Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2011, 18:39   #1
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.762
Neben viel Begeisterung von den Fans gab es zuletzt auch Kritik an The Rock aus dem WWE Locker Room namentlich von CM Punk und Randy Orton. Grund dafür ist sein angeblich überhebliches Auftreten. Darauf reagierte The Rock nun im WWE Magazin. Er unterstellte dabei seinen Kritikern Unsicherheit und Neid. Ihn störe so etwas aber gar nicht und es zeige nur, dass ihnen die Perspektive fehle. Seine Rückkehr wäre eine große Chance für ihn, aber vor allem für das Business. Jeder wolle letztlich WWE zu neuen Höhen führen und die Fans glücklich machen. Er habe es geliebt, als Hulk Hogan zurück kam, denn es sei großartig für das Business gewesen. Man habe Geschichte geschrieben und Millionen von Fans glücklich gemacht. Man solle sich merken, dass die Beiden, die sich über seine Rückkehr beschweren würde, die Unsichersten und Neidischsten seien. Aber auch diese könnten noch klüger werden und eines Tages das große Bild sehen.

Nachdem sich sowohl Evan Bourne als auch R-Truth eine Sperre wegen Verstoßes gegen die Wellness Policy von WWE einfingen, musste die Liga umplanen. Ursprünglich soll angedacht gewesen sein, Awesome Truth die WWE Tag Team Titles von Air Boom nach den Survivor Series gewinnen zu lassen. Da man The Miz gegen Truth beim vergangenen RAW turnen ließ, kann man diese Pläne als erledigt ansehen. Gewinner der Situation könnte nun Miz sein. Dieser soll Gerüchten zufolge wieder ins Einzeltitelgeschehen zurückkehren. Für den Royal Rumble denke man über ein WWE Title Match für ihn nach. Bourne und Truth sollen mit synthetischem Marihuana erwischt worden sein, welches sie angeblich bei einer Party gemeinsam konsumierten. Dass man jedoch Truth im Gegensatz zu Bourne nicht sofort suspendierte, sondern ihn die Series arbeiten ließ, soll im Locker Room vielen Workern sauer aufgestoßen sein.

Dem ein oder anderen sind die mehr oder weniger subtilen Hinweise auf den Microblogging-Dienst Twitter im WWE-Programm der letzten Wochen vielleicht schon aufgefallen. Dies begründete Triple H nun mit den veränderten Fernsehgewohnheiten. Heute wäre das Fernsehprogramm eher eine Geschichte im Hintergrund, während man gleichzeitig an seinen verschiedenen Geräten sitze. Die sozialen Medien seien dabei wichtig, um das Produkt weiter an den Mann zu bringen. Allerdings habe sich immer wieder gezeigt, dass Twitter auch gefährlich sein könne. Er habe erst kürzlich bei einer Sitzung betont, dass man nichts schreiben solle, was man nicht auch im Fernsehen sagen würde. Dazu verriet er, was er bei seiner neuen Tätigkeit hinter den Kulissen schon gelernt habe. So sei alles in Ordnung, wenn Vince McMahon mal wieder durchdreht und rumbrüllt. Wirklich schlecht würden die Dinge nur stehen, wenn er still werde. Seine Beziehung zu The Rock bezeichnete er als einzigartig. Sie sei sehr merkwürdig und voller Spannungen. Man komme miteinander aus, sei aber nicht befreundet und habe auch früher nie zusammen rumgehangen. Man pflegte stattdessen eine große Rivalität und wollte den Anderen immer überbieten.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 18:42   #2
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
@Punk-Shoots gegen Rock: Damit wäre bewiesen, dass es nur Works sind.

Ausserdem zeigt es schon wieder, dass Rock nicht wirklich was zu sagen hat. Er erklärt sein Verhalten in keiner Weise. Denn er könnte auch ohne ein Ar___ zu sein, zurückkommen (aber ist ja eh nur ein Work).

Geändert von Jens (24.11.2011 um 18:46 Uhr).
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 18:59   #3
RhinoRaines
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.02.2006
Beiträge: 374
Was erwartet man denn wenn das Interview vom WWE-Magazin geführt wird?
__________________
???
RhinoRaines ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 19:18   #4
Access1
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.07.2004
Beiträge: 1.363
Wenn die Aussage von Rock kein Work ist, hat er Punks und Cenas Kritik absolut nicht verstanden.
Access1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 19:32   #5
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.762
Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass es sich hier um einen Work handelt. Mit den Aussagen rückt man Rock ja in ein schlechtes Licht, also in die Rolle eines Heels. Das wird aber nicht funktionieren und das muss auch WWE wissen. In der ganzen Geschichte mit Cena steht Rock eigentlich nicht wirklich gut da (sagt er geht nie wieder weg und taucht trotzdem praktisch nie auf) und trotzdem waren die Reaktionen immer eindeutig. Er wird in Miami bejubelt werden, ganz egal was man macht. Dazu halte ich ein Programm darüber hinaus mit Punk für ziemlich unwahrscheinlich.
Würden Punk und früher Orton hier einen Angle spielen, müsste man diese viel stärker als Heel positionieren, sprich jammern lassen, als Rock in ein schlechtes Licht zu rücken.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 20:01   #6
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
@Delta Romeo: Streng genommen führt Rock sich die ganze Zeit eher wie ein Heel auf; Cena hat sauber erklärt, was er mit seiner Kritik gegenüber Rock meinte und alles, was er sagte, hat in den Promos Hand und Fuss. Von Rock kamen nur tätliche Angriffe, verbale Injurien und seine Catchphrases. Er hat mit keinem Wort erklären können, dass Cenas Aussagen Unfug seien - und er hat es nicht mal versucht; selbiges jetzt bei Punk und Orton.

Und mich wundert umso mehr, warum die Fans so ausrasten, wenn Rocky seine Phrasen drischt, denn mehr als das kommt von ihm ja nicht.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 20:10   #7
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.762
Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
@Delta Romeo: Streng genommen führt Rock sich die ganze Zeit eher wie ein Heel auf; Cena hat sauber erklärt, was er mit seiner Kritik gegenüber Rock meinte und alles, was er sagte, hat in den Promos Hand und Fuss. Von Rock kamen nur tätliche Angriffe, verbale Injurien und seine Catchphrases. Er hat mit keinem Wort erklären können, dass Cenas Aussagen Unfug seien - und er hat es nicht mal versucht; selbiges jetzt bei Punk und Orton.

Und mich wundert umso mehr, warum die Fans so ausrasten, wenn Rocky seine Phrasen drischt, denn mehr als das kommt von ihm ja nicht.
The Rock ist eben The Rock, auch wenn ich ihn persönlich nicht sonderlich schätze. Er steht für eine glorifizierte Zeit (völlig egal ob zu Recht oder nicht, sie wird es). Dazu kommt, dass das Publikum in großen Teilen Cenas einfach überdrüssig ist und das nicht erst seit gestern. Er hat letztlich schon Orton zum Face gemacht.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 20:26   #8
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Versteht mich nicht falsch. Ich mag The Rock. Mag seine Filme (bis auf die Zahnfee - der war grauenhaft). Mag seine In Ring-Arbeit. Mag seine Promos. Aber er hätte vor WM27 nicht lautstark rumposaunen sollen, dass er nie wieder gehen würde, nur um dann nach WM28 bis auf ein paar Auftritte und Satelliten-Schalten sich nicht mehr blicken zu lassen. Wenn ich so was sage, dann hätte ich auch den Anstand mindestens zwei Mal im Monat im WWE-TV aufzukreuzen - und sei es nur um Cena erneut verbal eine reinzuwürgen. Hollywood-"Karriere" hin oder her. Für das eine Jahr könnte die auch mal hinten anstehen, zumal Rocky offenbar nicht am Hungertuch knabbert. Durch die WWE wäre eh noch genügend Kohle in die Kasse gekommen.

Hätte er das nicht so gesagt, dann wäre IMO alles halb so wild, da eh niemand wirklich erwartet hätte, dass er wieder fulltime auftritt.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 21:00   #9
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
@Texas Ranger: Genau das meine ich. Es kommt rein gar nichts von dem - ausser Catchphrases und Beleidigungen; und er bestätigt dadurch nur noch mehr, dass all die Aussagen von Cena, Orton, Punk & Co. total wahr sind, obwohl er trotzdem stets das Gegenteil behauptet. Ob Work oder nicht.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 21:23   #10
Himson
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 215
Ich sehe The Rock lieber 2 mal im Jahr als jede Woche, gerade weil er außer seinen Catchphrases nicht zu bieten hat. So bleiben seine Auftritte immer was besonderes.
__________________
Fan von - Ellenberger, Condit, Belcher, Bermudez und russische MMA Kämpfer.

GenickBruch, BoardHell Staatsfeind #1 Nur weil ich Pascal Krauss nicht mag, rofl
Himson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 22:05   #11
Hakanonami
blaues Auge
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 40
Bitte löschen

Geändert von Hakanonami (16.12.2011 um 12:40 Uhr).
Hakanonami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 22:22   #12
sonador21
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 678
was ich hier lesen muss:-) Was haben alle gegen The Rock? VErsteh ich nicht.. seine Promos sind so vom feinsten.. und nein, er haut nicht nur sein Catch Phrases raus.. wer das behauptet.. kriegt nur das mit was er mitkriegen will. Er hat mehr Ausstrahlung als viele "aktive" Wrestler" zusammen.
Das er auf keinen so richtig eingeht fonde ich nicht schlimm. Es ist eine große Gelegenheit, Cena endlich Heel turnen zu lassen. Aber wwe wird es wieder versauen. Aber ich finde es richtig fein, wie over The Rock ist. Gegen ihn ist jeder arm dran. Und zum Thema fulltime: Es gäbe nichts schöneres, als ihn öfters zu sehen. Aber warum sollte er sich das antun? Ein Wrestler-Leben ist so ziemlich das bescheidenste was es gibt. Klar, er hat solche Sprüche rausgehauen, das er nie wieder geht usw. Aber das fazinierende ist, das er garnicht öfters erscheinen braucht:-) Das reicht alles vollkommen
sonador21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 22:42   #13
Reo_Walderan
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von sonador21 Beitrag anzeigen
was ich hier lesen muss:-) Was haben alle gegen The Rock? VErsteh ich nicht.. seine Promos sind so vom feinsten.. und nein, er haut nicht nur sein Catch Phrases raus.. wer das behauptet.. kriegt nur das mit was er mitkriegen will. Er hat mehr Ausstrahlung als viele "aktive" Wrestler" zusammen.
Das er auf keinen so richtig eingeht fonde ich nicht schlimm. Es ist eine große Gelegenheit, Cena endlich Heel turnen zu lassen. Aber wwe wird es wieder versauen. Aber ich finde es richtig fein, wie over The Rock ist. Gegen ihn ist jeder arm dran. Und zum Thema fulltime: Es gäbe nichts schöneres, als ihn öfters zu sehen. Aber warum sollte er sich das antun? Ein Wrestler-Leben ist so ziemlich das bescheidenste was es gibt. Klar, er hat solche Sprüche rausgehauen, das er nie wieder geht usw. Aber das fazinierende ist, das er garnicht öfters erscheinen braucht:-) Das reicht alles vollkommen
/quote
sehe ich nicht anders
Reo_Walderan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 23:21   #14
finalx2x
blaues Auge
 
Registriert seit: 05.08.2011
Beiträge: 18
Ich glaube den Spruch von Rocky haben viele falsch aufgefasst,als Rock in seiner Promo sagte, er würde nie wieder gehen,(viell. hat er sich dabei auch nicht richtig ausgedrückt) meinte er wohl damit das er WWE nie ganz verlassen wird,also er wird immer wieder mal auftreten.Da nämlich viele Fans damals glaubten er würde nie wieder zurückkehren oder in den Ring steigen.
finalx2x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 23:35   #15
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von sonador21 Beitrag anzeigen
Es ist eine große Gelegenheit, Cena endlich Heel turnen zu lassen. Aber wwe wird es wieder versauen. Aber ich finde es richtig fein, wie over The Rock ist. Gegen ihn ist jeder arm dran.
Es ist die denkbar schlechteste Gelegenheit, Cena Heel turnen zu lassen. Cena ist doch an einem Punkt angekommen, wo jeder sich für ihn interessiert. Die einen jubeln ihm bedingungslos zu, die anderen buhen ihn gnadenlos aus. Mehr Interesse geht heutzutage eigentlich gar nicht, warum soll man also was ändern? Für diese Reaktionen sorgt ja nicht allein The Rock, nehmen wir allein mal die beiden, um die es in den News ja auch geht. Orton hats auch schon vor seinem langsamen Faceturn geschafft, zumindest gleichgute Reaktionen zu ziehen, wie Cena. Über Punk in Chicago müssen wir ja überhaupt nicht reden, obwohl auch er vor und nach MITB oftmals gleichauf war, was die Chants angeht. Rocky erfindet da eigentlich nichts neu, und wäre vor allem kein Fehdengegner, um Cena auch dauerhaft als Heel aufbauen zu können, wenn er immer so schnell verschwindet.

Man muss sich also erstmal die Frage stellen, welche Vorraussetzungen braucht ein John Cena, damit ein Heel-Turn einen größtmöglichen Impact hat, und von den positiven, wie auch negativen Fan-Reaktionen mehr zu liefern, als es ja aktuell schon der Fall ist. Cena ist, wenn man so will, ja eigentlich schon für die Hälfte der Fans ein Heel, man buht ihn aus. Was würde da ein Turn bringen? Will man wirklich riskieren, dass die Kids Cena dann ausbuhen, wenn man doch fast davon ausgehen muss, dass die jetztigen "Cena-Hasser" im MSG, in Chicago und wo auch immer dann doch nicht so leidenschaftlich hinter Cena stehen, wie jetzt die Kids?

Cena schafft jetzt schon eine Us vs. Them-Mentalität, die Hogan erst durch den wohl größten Heel-Turn der Geschichte aufbauen konnte, und ganz ehrlich, ist The Rock, nur weil er mal in einem Jahr 5,6 Auftritte für die WWE hinlegt die Grundlage dafür, dass man die nWo übertrumpft? Wohl kaum.


Um aber auch mal direkt auf die News einzugehen: Ich glaube nicht, dass es sich hier um Worked-Shoots handelt. Wo soll der Sinn dahinter stecken, dass Rocky Orton und Punk (immerhin Topface of Smackdown und WWE-Champion) indirekt als naive Schuljungen bezeichnet? Ja, man redet drüber, aber das wars auch. Ich denke schon, dass hier tatsächliche Differenzen da sind, selbst wenn Rocky übers WWE-Magazin shootet. Ich kann mich zwar nicht ganz damit anfreunden, dass Dwayne Johnson als "Diva" dargestellt wird, aber man muss auch bedenken, dass die Kritik von den beiden kommt, die man selbst als Diven bezeichnen könnte. Die Diskussion bei Orton gabs ja schon zu Genüge, man denke zum Beispiel an Mr Kennedy, und bei CM Punk liest man in Interviews auch immer, dass er sehr konkrete Vorstellungen vom Business hat und die so vertritt, dass er wenig Raum für Kritik sieht.

Man kanns aber auch positiv drehen, natürlich sind Orton und Punk 2 Wrestler, die vermutlich wegen The Rock nicht im WM-Mainevent stehen werden, sie stellen sich aber beide auch immer wieder als Lockerroom-Leader dar, und wenn sie für den Lockerroom sprechen würden, sprechen sie zum Beispiel auch indirekt für eine Melina, wenn ich mich mal auf die Sache mit dem Mixed-TT-Match beziehe, wo man beispielsweise Trish Stratus und Snooki den regulären Diven vorzieht. Insofern wären Orton und Punk natürlich auch Fürsprecher des Lockerrooms, auch wenn man ihnen nachsagen kann, wie Rocky es tut, dass sie nicht den Blick fürs Große, Ganze haben.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 02:18   #16
phreeak
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 610
Zitat:
Zitat von finalx2x Beitrag anzeigen
Ich glaube den Spruch von Rocky haben viele falsch aufgefasst,als Rock in seiner Promo sagte, er würde nie wieder gehen,(viell. hat er sich dabei auch nicht richtig ausgedrückt) meinte er wohl damit das er WWE nie ganz verlassen wird,also er wird immer wieder mal auftreten.Da nämlich viele Fans damals glaubten er würde nie wieder zurückkehren oder in den Ring steigen.

So haben ich das auch aufgefasst. Nicht als eine "Ich werde nun wieder vollzeit Wrestler und Vinnies Bückstück" Ansprache sondern, dass er nicht wie damals einfach seinen Rücken der WWE kehrt und sich nicht mehr blicken lässt. Halt, dass er, wenn es die Zeit zulässt sich öfters mal blicken lässt.

Das er nun nicht 2x im Monat zu Raw zurück kehrt, nun, kann an vielen liegen. Immerhin hat er noch paar Film zudrehen, hat Promotermine für seine Filme und in den Ring steigen kann er auch nur dann, wenn kein Dreh in absehbarer Zeit anliegt, weil sonst die Versicherung nicht mitspielt, sollte er sich verletzten... vlt. will man auch kein Rock-Overkill machen und ihn ständig in die Shows holen um falsche Hoffnung zu streuen, das er ganz zurück kehrt oder den aktuellen Stars die Show stiehlt und um 2x durchs Bild zu laufen Backstage, dafür fliegt nun auch keiner mal eben paar tausend km durchs Land.
__________________
Erstes Live Event: WWF @ Düsseldorf (18.04.1995 / Phillipshalle Düsseldorf)
Mit: Adam Bomb, Kwang, Lex Luger, British Bulldog, Bret Hart, Owen Hart, The Undertaker, Diesel, Razor Ramon, 1-2-3 Kid and many more.
phreeak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 03:06   #17
Lestat
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 02.04.2002
Beiträge: 5.456
Zitat:
Zitat von Himson Beitrag anzeigen
Ich sehe The Rock lieber 2 mal im Jahr als jede Woche, gerade weil er außer seinen Catchphrases nicht zu bieten hat. So bleiben seine Auftritte immer was besonderes.
Das Problem hierbei ist nur, wenn er nur so selten auftritt, werden sich die Catchphrases auch nicht groß ändern, da er überhaupt keinen Reibungpunkt hat der ihm neue Möglichkeiten gibt. Von daher würden wir, wenn er öfter auftreten würde, mittlerweile einen ganz anderen The Rock sehen. So kommt dabei natürlich nicht viel Neues bei rum.
__________________
Soy, soy lo que dejaron, soy las sobras de lo que te robaron
Un pueblo escondido en la cima, mi piel es de cuero por eso aguata cualquier clima
Soy una fábrica de humo, mano de obra campesina para tu consumo
Soy América Latina un pueblo sin piernas pero que camina
Lestat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 06:27   #18
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von sonador21 Beitrag anzeigen
was ich hier lesen muss:-) Was haben alle gegen The Rock? VErsteh ich nicht.. seine Promos sind so vom feinsten.. und nein, er haut nicht nur sein Catch Phrases raus.. wer das behauptet.. kriegt nur das mit was er mitkriegen will. Er hat mehr Ausstrahlung als viele "aktive" Wrestler" zusammen.
Gegen seine Ausstrahlung sagte ich kein einziges Wort, die ist tadellos, keine Frage. Aber dann bitte zeige mir doch mal anhand 2-3 Beispielen, wo er NICHT nur seine Phrases runterrasselt? Ich habe mir erst neulich seine Segmente bei WM27 angeguckt: nichts. Seine letzten Satellite-Promos als Raw-Einspieler: nichts. Lustig war zwar, als er den kleinen Jungen im Büro veralberte, der wie Cena gekleidet war, aber auch da waren - wenn man ehrlich ist - nichts als Catchphrases und oberflächliche Veralberungen.

Deshalb denke ich: Wer DA mehr als Catchprases hört und sieht, kriegt nur mit, was er mitkriegen will.

Und NEIN, ich habe NICHTS gegen The Rock. Toller Athlet, viel Austrahlung, zurecht eine Wrestling-Ikone; aber heute bringt er einfach rein gar nichts, und die Fans rasten trotzdem aus. Er könnte auch einfach 20 Minuten lang Brot toasten - so lange er am Ende "If you smell..." ruft, sind die Leute zufrieden... MIR aber langt das einfach nicht, um auszuflippen.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 06:34   #19
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von phreeak Beitrag anzeigen
So haben ich das auch aufgefasst. Nicht als eine "Ich werde nun wieder vollzeit Wrestler und Vinnies Bückstück" Ansprache sondern, dass er nicht wie damals einfach seinen Rücken der WWE kehrt und sich nicht mehr blicken lässt. Halt, dass er, wenn es die Zeit zulässt sich öfters mal blicken lässt.

Das er nun nicht 2x im Monat zu Raw zurück kehrt, nun, kann an vielen liegen. Immerhin hat er noch paar Film zudrehen, hat Promotermine für seine Filme und in den Ring steigen kann er auch nur dann, wenn kein Dreh in absehbarer Zeit anliegt, weil sonst die Versicherung nicht mitspielt, sollte er sich verletzten... vlt. will man auch kein Rock-Overkill machen und ihn ständig in die Shows holen um falsche Hoffnung zu streuen, das er ganz zurück kehrt oder den aktuellen Stars die Show stiehlt und um 2x durchs Bild zu laufen Backstage, dafür fliegt nun auch keiner mal eben paar tausend km durchs Land.
Ich denke, man sollte auch etwas anderes hier nicht ausser Acht lassen: Wenn Rock zu Raw zurück käme, wäre SD nicht mal mehr die B-Show, sondern die Z-Show. Keine Sau würde mehr SD gucken wollen, und Monday Night Raw wäre schlagartig Monday Night Rock. Man würde sich in Sekundenschnelle seine Roster versauen, weil Rock einfach so verdammt over ist, dass es beinahe schon lächerlich ist.

Man sieht doch, was los ist, wenn er wirklich mal da ist... Alle Augen sind auf Rock gerichtet, alle anderen sind nur Statisten. Sicher, das wäre, wenn Rock wieder Fulltime-Wrestler wäre, bald wieder normalisiert, aber Rock könnte auch nicht mehr so sein, wie in den 90ern. Die WWE hat sich verändert - und zwar gewaltig. Auf diese Weise hätte Rock dann bald wirklich kaum noch was zu bieten, wenn nicht seine klassischen Catchphrases, weil er nicht er selbst sein könnte, wie damals.

Ihn nur sporadisch auftreten zu lassen, hat also auch diesen Effekt, dass es was Besonderes bleibt und dass der normale Roster weiterhin bestehen kann.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 06:38   #20
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
GUnd NEIN, ich habe NICHTS gegen The Rock. Toller Athlet, viel Austrahlung, zurecht eine Wrestling-Ikone; aber heute bringt er einfach rein gar nichts, und die Fans rasten trotzdem aus. Er könnte auch einfach 20 Minuten lang Brot toasten - so lange er am Ende "If you smell..." ruft, sind die Leute zufrieden... MIR aber langt das einfach nicht, um auszuflippen.
Das finde ich bei Stone Cold fast noch schlimmer. Nicht so der Athlet, nicht das Charisma, nicht viel mehr als Catchphrases und dennoch fast noch mehr gefeiert.

Segment: er sagt irgendwas, BeLAngloses, bla... WHAT?!, Stunner, Beer Bash. Hm.

Aber damals war halt alles besser.
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 06:59   #21
Arjen Robben
Moderator
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 11.956
Zitat:
Zitat von LvM Beitrag anzeigen
Das finde ich bei Stone Cold fast noch schlimmer. Nicht so der Athlet, nicht das Charisma, nicht viel mehr als Catchphrases und dennoch fast noch mehr gefeiert.

Segment: er sagt irgendwas, BeLAngloses, bla... WHAT?!, Stunner, Beer Bash. Hm.

Aber damals war halt alles besser.
Ganz ehrlich? Mir reicht das vollkommen. Ich brauche keine 10 minütigen verbal perfekt ausgefeilten Promos, während derer die Crowd längst eingeschlafen ist. Da sind mir Auftritte von Austin, Rocky oder vor ein paar Jahren Hogan lieber, die kommen zum Ring, ziehen ihr Ding durch, die Crowd rastet aus und dann gehen sie eben wieder für ein paar Wochen oder Monate.

Genau das ist für mich Entertainment, Zuschauerreaktionen sind da elementar, sonst kommt nix rüber, egal wie die Performance im Ring ist, sei es jetzt ein Match, oder ein Segment.

Wobei die Promos von Rocky ja auch alles andere als schlecht sind, man muss halt nur mit seiner übertriebenen Art klar kommen, sowohl im Ring, als auch am Mic. Das ist keinesfalls nur einfaches Catchphrase aufsagen.

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass das aktuelle Programm mit Rocky die letzte Chance ist, Cena zu einem echten Topstar des Business zu machen, sofern WWE nicht wieder irgendwas verbo(o)ckt.
Arjen Robben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 07:11   #22
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von Arjen Robben Beitrag anzeigen
Wobei die Promos von Rocky ja auch alles andere als schlecht sind, man muss halt nur mit seiner übertriebenen Art klar kommen, sowohl im Ring, als auch am Mic. Das ist keinesfalls nur einfaches Catchphrase aufsagen.
Sicher, Rock verkauft das so gut es nur irgendwie geht, keine Frage. Mimik, Gesten, etc, keine Frage. Aber gegenüber Cena bringt er rein gar nichts von Gehalt oder Inhalt. Er plappert in einer Tour was von Fruity Pepples und von "finally..." bis "...is cooking"; aber er hat mit noch keinem einzigen Wort gesagt, warum Cena eigentlich Unrecht hätte - oder Punk oder Orton. Ich könnte ihm genauso sagen: "Du bist doof!" und er sagt nur "Ätsch, bätsch, selber. If you smell..."
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 07:32   #23
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Zitat von sonador21 Beitrag anzeigen
was ich hier lesen muss:-) Was haben alle gegen The Rock? VErsteh ich nicht.. seine Promos sind so vom feinsten.. und nein, er haut nicht nur sein Catch Phrases raus.. wer das behauptet.. kriegt nur das mit was er mitkriegen will. Er hat mehr Ausstrahlung als viele "aktive" Wrestler" zusammen.
Das er auf keinen so richtig eingeht fonde ich nicht schlimm. Es ist eine große Gelegenheit, Cena endlich Heel turnen zu lassen. Aber wwe wird es wieder versauen. Aber ich finde es richtig fein, wie over The Rock ist. Gegen ihn ist jeder arm dran. Und zum Thema fulltime: Es gäbe nichts schöneres, als ihn öfters zu sehen. Aber warum sollte er sich das antun? Ein Wrestler-Leben ist so ziemlich das bescheidenste was es gibt. Klar, er hat solche Sprüche rausgehauen, das er nie wieder geht usw. Aber das fazinierende ist, das er garnicht öfters erscheinen braucht:-) Das reicht alles vollkommen
Seh`ich auch so, und ich freue mich nach wie vor, dass Rocky zurück ist, mit allem was dazu gehört. Ich emfinde exakt das Gleiche, was ROCK prophezeit, nämlich ein Aufschwung des Business.
Work hin oder her (Ehrlichkeit im WWE Magazin ist doch schon ein Widerspruch ansich..), die Aussage CM Punk und Orton wären unsicher und neidisch, ist ja mal sowas von am Ziel vorbeigeschossen..

Zitat:
Zitat von Arjen Robben Beitrag anzeigen
Ich bin jedenfalls der Meinung, dass das aktuelle Programm mit Rocky die letzte Chance ist, Cena zu einem echten Topstar des Business zu machen, sofern WWE nicht wieder irgendwas verbo(o)ckt.
Richtig interessante These, kannst Du das noch ein bisschen mehr ausführen?
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 08:08   #24
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Zitat:
Zitat von Arjen Robben Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich? Mir reicht das vollkommen. Ich brauche keine 10 minütigen verbal perfekt ausgefeilten Promos, während derer die Crowd längst eingeschlafen ist. Da sind mir Auftritte von Austin, Rocky oder vor ein paar Jahren Hogan lieber, die kommen zum Ring, ziehen ihr Ding durch, die Crowd rastet aus und dann gehen sie eben wieder für ein paar Wochen oder Monate.

Genau das ist für mich Entertainment, Zuschauerreaktionen sind da elementar, sonst kommt nix rüber, egal wie die Performance im Ring ist, sei es jetzt ein Match, oder ein Segment.

Wobei die Promos von Rocky ja auch alles andere als schlecht sind, man muss halt nur mit seiner übertriebenen Art klar kommen, sowohl im Ring, als auch am Mic. Das ist keinesfalls nur einfaches Catchphrase aufsagen.

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass das aktuelle Programm mit Rocky die letzte Chance ist, Cena zu einem echten Topstar des Business zu machen, sofern WWE nicht wieder irgendwas verbo(o)ckt.
Oh, nicht falsch verstehen... ich befürworte Auftritte von Rocky, nur SCSA geht mir etwas auf den Keks, da das dann tatsächlich noch eintöniger ist. Das einzige was mich bei The Rock in letzter Zeit gestört hat war höchstens, dass er trotz großartiger Comeback-Ankündigung bzw. Gerede von wegen ich-geh-nicht-mehr-weg, äh, nur einmal alle sechs Monate da ist. In der Regel. Über Satellit. :/
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 09:08   #25
Arjen Robben
Moderator
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 11.956
Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
Er plappert in einer Tour was von Fruity Pepples und von "finally..." bis "...is cooking"; aber er hat mit noch keinem einzigen Wort gesagt, warum Cena eigentlich Unrecht hätte - oder Punk oder Orton.
Natürlich hat er das, sogar relativ zu Beginn und absolut logisch. Das Gequatsche von Punk von wegen er würde nie nach Hollywood gehen, weil er das Wrestling so sehr liebt, glaubt doch auch kein Mensch, zumal ich sowieso glaube, dass das Interview in diesem Punkt Work war.

Wer lässt sich denn freiwillig 350 Tage im Jahr verkloppen, für vergleichsweise geringes Gehalt, eine verringerte Lebenserwartung und die Aussicht, spätestens mit 50 zum alten Eisen zu gehören (wenn es gut läuft), wenn Hollywood kommt, mit einem Vielfachen an Gehalt, wesentlich lässigeren Arbeitsbedingungen und einem Leben auf dem roten Teppich lockt? Niemand, und wer etwas anderes behauptet, dem fehlt halt - wie Rocky in seiner Promo korrekterweise ausführte - die Möglichkeit dazu.

Zitat:
Zitat von Powerbomb in your face Beitrag anzeigen
Richtig interessante These, kannst Du das noch ein bisschen mehr ausführen?
Naja, man muss sich mal vor Augen führen, was in den letzten Jahren alles mit Cena versucht wurde, und bisher hat nichts davon funktioniert. Wenn das Programm mit Rocky und ein hoffentlich überzeugendes Match bei WM nicht ausreichen, um die Fans, die Cena derzeit ausbuhen, langsam umzustimmen, was denn dann?
Arjen Robben ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
evan bourne, r-truth, the miz, the rock, triple h
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.