Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2023, 11:29   #15676
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.117
Zitat:
Zitat von Tyrion Lannister Beitrag anzeigen
Die Post.

Heut krieg ich den Kicker vom letzten Donnerstag, vom Montag und die Fernsehzeitung vom Freitag. Natürlich war es ein Ding der Unmöglichkeit zumindest die Sportbild rechtzeitig zu liefern.

Ja ich weiss die ham gestreikt, aber bei uns wird bei dem Saftladen schon seit Monaten gelost wer mal pünktlich die Post kriegt. Letzte Woche hab ich nen Schieb von der Versicherung gekriegt der war von Ende Dezember...
Hast du verdient, wer aboniert schon die SportBILD
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2023, 11:34   #15677
Yaya
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.556
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Das kranke A*schloch, welches in Schleswig-Holstein in einem Zug Leute mit dem Messer angegriffen hat und zwei davon getötet hat, ist erst vor einer Wochen aus dem Gefängnis entlassen worden - weil er jemanden mit einem Messer niedergestochen hat. Da der Palästinenser staatenlos ist, erschwert das die Abschiebung. Klick

Es ist nur noch krank, was hier passiert. Willkommen im besten Deutschland aller Zeiten...
Es ist doch nicht nur Deutschland. Guck dir doch mal an, was allein zweimal in LA letzte Woche passiert ist. Oder gerade in Südspanien. Die ganze Welt geht immer mehr den Bach runter.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."
Yaya ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 19:03   #15678
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.612
Weil es aus einigen Teilen des Erdbebengebiets in der Türkei Kritik an der schleppenden oder noch gar nicht vorhandenen Hilfe vom Staat gibt und dortige Bewohner neben der Kritik auch verzweifelt über das funktionierende Internet um Hilfe rufen(schreiben), hat die türkische Regierung die Internetverbindungen verlangsamt und filtert unter anderem Twitter-Postings. Da gibt es viele kleine Dörfchen im tiefsten Hinterland, aber mit Internetzugang. Das erschwert einerseits die Rufe nach Hilfe von Betroffenen, andererseits können Angehörige, Bekannte und Rettungskräfte die Hilferufe nicht auf Twitter finden und lokalisieren, aber so liest man zumindest keine Kritik am Staat und an der Regierung. Unglaublich.

https://pbs.twimg.com/media/FodBLeFW...jpg&name=large Ab und zu wie hier sogar komplett runtergefahren. Und nein, das sind keine Folgeschäden des Erdbebens, das ist türkeiweit. Das ist Zensur der Erdogan-Regierung. Unglaublich.

Geändert von CM Punkomaniac (08.02.2023 um 19:36 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 20:25   #15679
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.987
Ich zitiere mal einen kurdischen Bekannten: "Erdogan ist ein Verbrecher und Verbrecher gehören vor ein Gericht gestellt."

Ja, sehe ich genauso. Wird aber wohl nie passieren.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 21:30   #15680
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Ich zitiere mal einen kurdischen Bekannten: "Erdogan ist ein Verbrecher und Verbrecher gehören vor ein Gericht gestellt."

Ja, sehe ich genauso. Wird aber wohl nie passieren.
Eher nicht. Die Mehrheit, auch seine Anhänger hier in Deutschland, wird ihn wieder wählen im Mai. Warum auch immer.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2023, 18:09   #15681
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.612
Syrische Flugzeuge bombardieren Nordwestsyrien, das Erdbebengebiet, wo unzählige Menschen noch unter Trümmern liegen, Rettungskräfte unmenschliches leisten und wer weiß viele Menschen schon elendig verreckt sind. Ein Wahnsinn.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 13:09   #15682
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.644
Die Tagesschau berichtet über die Proteste bezüglich die Gesundheitsversorgung in Spanien. Gut 800.000 Menschen haben dort wegen des Personalmangels keine Hausärztliche Praxis zugewiesen bekommen. 250.000! haben dagegen demonstriert. So weit, so gut (bzw schlecht was die Situation angeht).

Von Kommentaren regt sich gefühlt die Hälfte darüber auf, dass die Tagesschau es wagt zu gendern. Haben die keine anderen Hobbies?

Vom Rest beschweren sich dann welche das die Tagesschau hier ja mit richtigen Zahlen arbeiten würde, die Corona Prosteste aber immer klein geschrieben hätte. Das man in Deutschland ja garnicht mehr protestieren oder seine Meinung äußern dürfte weil man direkt als Reichsbürger verhaftet werden würde. Während sie bei FB mit Klarnamen genau so einen Unsinn schreiben. Wie viel Lack kann man eigentlich saufen??

Ich weiß, dass ist alles nicht neu aber ich bin die mit viel Stolz zur Schau gestellte Dummheit und Ignoranz einfach soooo leid inzwischen
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Das Nordkorea keine ernstzunehmende Bedrohung ist, zeigt sich daran, dass sie sich keinen eigenen AfD-Abgeordneten leisten können" - @gebbigibson on Twitter
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei

Geändert von y2jforever (13.02.2023 um 13:20 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 13:31   #15683
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.612
Früher starben wenigstens nur Männer und Frauen. Heutzutage blickt man gar nicht mehr durch, wer da jetzt gestorben ist.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 15:46   #15684
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.991
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Früher starben wenigstens nur Männer und Frauen. Heutzutage blickt man gar nicht mehr durch, wer da jetzt gestorben ist.
Auf Arbeit hätte sicher noch irgendjemand Gestorb*Innen angefügt.
Ist das nur im Osten so schlimm oder auch in anderen Teilen von Deutschland?
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 15:55   #15685
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.612
Ich kenne auch so ein paar Kaliber in Westdeutschland, Köln, selbsterklärte tolleranteste Stadt der Welt. Die seufzen immer, wenn ich auf ihre Scherze nicht eingehe und sie korrigiere. In dem Fall mit "Gestorb*Innen" würde ich ihnen sagen, dass es sowas nicht gibt, aber sehrwohl "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" oder eben "Mitarbeitende". Dann würden sie sagen, dass ich wohl auch zum Lachen in den Keller gehe. Dann würde ich sagen, dass ich bis jetzt in meinem Leben oft genug in Kellern war, aber dort noch nie gelacht habe. Dann würden sie überhaupt nichts mehr kapieren. Ha.

Um Leute, die jetzt hyperventilieren, vielleicht zu beruhigen. Ich spreche nicht mit Pause "Mitarbeiter... innen". Ich hab doch keinen Schluckauf. Ich sage "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter". Der Unterschied ist, dass mich die Genderleute mit ihrem Gendersprech wie "Mitarbeiter... innen" nicht stören und wenn die das so aussprechen wollen, dann viel Spaß damit. Deutschland würde aus anderen Gründen untergehen - zeigt doch die Geschichte, oder nicht? -, aber nicht wegen sich ändernder deutscher Sprache. Die änderte sich in den letzten Jahrhunderten dauernd. Versucht euch mal mit euren Urururgroßeltern zu unterhalten. Oder wie viele Worte vor Jahrhunderten aus dem Arabischen ins Deutsche übernommen wurden und täglich gebraucht werden - das würde einige Deutsche verunsichern. Kommt schon, Leute.

Geändert von CM Punkomaniac (13.02.2023 um 16:20 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 20:30   #15686
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.186
Bei uns hat Verdi für Mittwoch zum Warnstreik aufgerufen. Sie wollen 10,5% min 500€ mehr für Teile vom öffentlichen Dienst. Kindergärten, Müllabfuhr und die Stadtbusse sind ua betroffen. Anstatt das die anderen betroffenen Arbeitnehmern ihnen den Rücken zu stärken das der Warnstreik nicht in einen "echten" Arbeitskampf ausartet werden lieber die Streikenden beschimpft die für ihr gutes Recht kämpfen wenigstens den Inflationsausgleich als Lohnerhöhung zu bekommen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2023, 20:48   #15687
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Bei uns hat Verdi für Mittwoch zum Warnstreik aufgerufen. Sie wollen 10,5% min 500€ mehr für Teile vom öffentlichen Dienst. Kindergärten, Müllabfuhr und die Stadtbusse sind ua betroffen. Anstatt das die anderen betroffenen Arbeitnehmern ihnen den Rücken zu stärken das der Warnstreik nicht in einen "echten" Arbeitskampf ausartet werden lieber die Streikenden beschimpft die für ihr gutes Recht kämpfen wenigstens den Inflationsausgleich als Lohnerhöhung zu bekommen.
Ist halt immer das Gleiche. Wenn z.B. Mercedes oder Porsche den Mitarbeitern eine hohe vierstellige Prämie zahlt, weil das Geschäftsjahr gut war, sagen alle "Toll, was ein cooler Arbeitgeber", "Super, dass die Leute dort so wertgeschätzt werden." Würde sowas eine Stadt bei einem guten Haushaltsjahr machen und den Leuer außertariflich eine solche Prämie auszahlen, wären die Leute außer sich, weil es ja ihre Steuergelder sind und das ja gar nicht geht. Willkommen bei der Doppelmoral.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (13.02.2023 um 20:49 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2023, 04:53   #15688
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 11.844
"Wir haben heute eine Musik Gäst:in..."

Im MoMa... ernsthaft???
__________________
Born in The Länd
Tyrion Lannister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2023, 06:43   #15689
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von Tyrion Lannister Beitrag anzeigen
"Wir haben heute eine Musik Gäst:in..."

Im MoMa... ernsthaft???
Vor ein paar Tagen in der Zeit: "Freund*innenschaften".
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2023, 06:50   #15690
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.117
Zitat:
Zitat von Tyrion Lannister Beitrag anzeigen
"Wir haben heute eine Musik Gäst:in..."

Im MoMa... ernsthaft???
Bist du schon in Rente? Wer schaut schon das Morgenmagazin.
Wer auch über sowas aufregt hat echt keine Probleme im Leben.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner

Geändert von Iceman.at (14.02.2023 um 06:52 Uhr).
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 07:54   #15691
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.222
Jener Artikel.

In der zweite Runde der Tarifverhandlungen der Post Mitte Januar:Erst in der dritten Runde wurde ein Angebot vorgelegt, welches von der Gewerkschaft abgelehnt wurde. Nun wird alsbald bundesweit gestreikt. Auf wessen Kosten? Gleiches prophezeie ich bei den Ärzten. Das ist pervers, haben jene eine besondere Verantwortung. Was bleiben wird, sind Streiks und der Finger der Arbeitgeberseite, dass man als Arzt ja einen Eid abgelegt habe.

Am Montag geht es dann beim TVöD in die zweite Runde. Die erste Runde endete ergebnislos ohne Angebot der Arbeitgeberseite, obwohl die Forderung der Gewerkschaft schon Wochen davor feststanden. Es würde mich wundern, wenn hier ein Arbeitgeberangebot abgegeben wird. Die Arbeitgeberseite lehnt sich zurück und pocht drauf, dass man sich ja auf 3 Verhandlungsrunden geeinigt hätte und anstehende Warnstreiks insofern überzogen seien. Immer das gleiche Geschwätz. Ich verstehe nicht, warum man nicht bereits in Runde 1 ein Angebot in den Ring werfen kann. Da kann man sehen, wieviel Respekt und Dank gegenüber Pflegekräften, Müllmännern, Bundespolizisten, Kita-Mitarbeiter, den Flüchtlingshelfern, Wasserver- und -entsorger usw usf tatsächlich gelebt wird. Es stimmt mich traurig. Am Ende werden wir alle darunter leiden, weil Kindergartenkinder daheim bleiben müssen, beim Amt niemand erreichbar ist, der Müll auf der Straße liegen bleibt und die zwei, drei arbeitenden Pflegekräfte in den Kliniken und Heimen, welche sich eben keinen Streik finanziell leisten können, kurz vor dem Burnout stehen. Schuld ist dann natürlich der streikende Kollege, der streikende Müllmann, der streikende Kita-Mitarbeiter.

Zu allem Überfluss beginnen ab Ende diesen Monats die Verhandlungen der Bahn. Mutmaßung meinerseits: Erste Runde, kein Angebot der Arbeitgeberseite, es wird keine Möglichkeit des Ausgleichs des Reallohnverlustes gesehen, Einmalzahlungen als Inflationsausgleich sind denkbar. Jausa, macht alle ruhig alle weiter so.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 08:49   #15692
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Unsere (Deutsche Bahn) Gewerkschaften haben auch saftige Forderungen. Da "freue" ich mich schon, wenn es wieder mit den Verhandlungen losgeht. =)

P.S.: Die Gehaltserhöhung will ich trotzdem. Bei so einer krassen Inflation ist die leider nötig.


Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Vor ein paar Tagen in der Zeit: "Freund*innenschaften".
Autsch.
Ich finde es ja wichtig, dass wir das Gendern versuchen. Kann mir vorstellen, dass das tatsächlich Positives bewirkt. - Aber solche falschen Anwendungen machen es nur noch verwirrender und sabotieren damit das Projekt.
Ist schon schwer genug.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Nani (16.02.2023 um 08:49 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 11:38   #15693
Gelöschter User 25181
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 28.12.2022
Beiträge: 162
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
P.S.: Die Gehaltserhöhung will ich trotzdem. Bei so einer krassen Inflation ist die leider nötig.
Andere kriegen keine, und überleben dennoch.
Gelöschter User 25181 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 13:55   #15694
Guy Incognito
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 582
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Aber solche falschen Anwendungen machen es nur noch verwirrender und sabotieren damit das Projekt.
Ist schon schwer genug.
Als ich die Beispiele gelesen habe, dachte ich nur: "Die stellen sich doch absichtlich dumm an." Wenn man dagegen ist, ist das ja auch irgendwie zielführend. Man hält sich an die Vorschriften zum Gendern und gleichzeitig regen sich die Leute darüber auf, dass zwanghaft gegendert wird.
Guy Incognito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 14:48   #15695
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.186
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Vor ein paar Tagen in der Zeit: "Freund*innenschaften".
Genauso bescheuert wie Fußgänger*Innenzone was ich schon gelesen haben bei uns in der Tageszeitung

Zitat:
Zitat von Mitochonder Beitrag anzeigen
Andere kriegen keine, und überleben dennoch.
Bei solchen Aussagen kann ich nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte. Nur weil die einen nix bekommen wird es den anderen nicht gegönnt bzw ihnen ihr Recht abgesprochen für ihre Lohnerhöhung zu kämpfen. Der Neid und Egoismus wird immer schlimmer zumindest gefühlt.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 16:00   #15696
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von Mitochonder Beitrag anzeigen
Andere kriegen keine, und überleben dennoch.
Ich überlebe auch. Aber obwohl ich mich über die Fortsetzung meines Lebens durchaus freue, will ich deshalb noch lange nicht weniger Geld verdienen als früher. Inflationsbereinigt tu ich das aber.

Keine Ahnung, was Du daran auszusetzen hast.


Zitat:
Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
Als ich die Beispiele gelesen habe, dachte ich nur: "Die stellen sich doch absichtlich dumm an." Wenn man dagegen ist, ist das ja auch irgendwie zielführend. Man hält sich an die Vorschriften zum Gendern und gleichzeitig regen sich die Leute darüber auf, dass zwanghaft gegendert wird.
In vielen Fällen ist es echt durchschaubar, dass bewusst mit absurden Begriffen Verwirrung oder Ärger geschürt wird, um die Stimmung aufzuheizen. Oder es wird pseudohumorisiert. "Pseudo" deshalb, weil da keine Witzigkeit zu spüren ist.

Aber es gibt auch ziemlich oft echte Verwirrung. Ich persönlich stolpere eher über wiederholende Anwendungen, z.B. bei Aufzählungen. Da ist die derzeitige Lösung nicht elegant. - So differenziert wird das Thema nur leider nicht diskutiert. Lieber setzt man je nach Altersgruppe den Palim-Palim- oder den Hyper-Hyper-Mann ins Fernsehen, damit die über etwas schimpfen können, was ihnen nicht gefällt.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 16:20   #15697
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von Der Landrat Beitrag anzeigen
Jener Artikel.

In der zweite Runde der Tarifverhandlungen der Post Mitte Januar:Erst in der dritten Runde wurde ein Angebot vorgelegt, welches von der Gewerkschaft abgelehnt wurde. Nun wird alsbald bundesweit gestreikt. Auf wessen Kosten? Gleiches prophezeie ich bei den Ärzten. Das ist pervers, haben jene eine besondere Verantwortung. Was bleiben wird, sind Streiks und der Finger der Arbeitgeberseite, dass man als Arzt ja einen Eid abgelegt habe.

Am Montag geht es dann beim TVöD in die zweite Runde. Die erste Runde endete ergebnislos ohne Angebot der Arbeitgeberseite, obwohl die Forderung der Gewerkschaft schon Wochen davor feststanden. Es würde mich wundern, wenn hier ein Arbeitgeberangebot abgegeben wird. Die Arbeitgeberseite lehnt sich zurück und pocht drauf, dass man sich ja auf 3 Verhandlungsrunden geeinigt hätte und anstehende Warnstreiks insofern überzogen seien. Immer das gleiche Geschwätz. Ich verstehe nicht, warum man nicht bereits in Runde 1 ein Angebot in den Ring werfen kann. Da kann man sehen, wieviel Respekt und Dank gegenüber Pflegekräften, Müllmännern, Bundespolizisten, Kita-Mitarbeiter, den Flüchtlingshelfern, Wasserver- und -entsorger usw usf tatsächlich gelebt wird. Es stimmt mich traurig. Am Ende werden wir alle darunter leiden, weil Kindergartenkinder daheim bleiben müssen, beim Amt niemand erreichbar ist, der Müll auf der Straße liegen bleibt und die zwei, drei arbeitenden Pflegekräfte in den Kliniken und Heimen, welche sich eben keinen Streik finanziell leisten können, kurz vor dem Burnout stehen. Schuld ist dann natürlich der streikende Kollege, der streikende Müllmann, der streikende Kita-Mitarbeiter.

Zu allem Überfluss beginnen ab Ende diesen Monats die Verhandlungen der Bahn. Mutmaßung meinerseits: Erste Runde, kein Angebot der Arbeitgeberseite, es wird keine Möglichkeit des Ausgleichs des Reallohnverlustes gesehen, Einmalzahlungen als Inflationsausgleich sind denkbar. Jausa, macht alle ruhig alle weiter so.
Jedes Wort einfach nur wahr. Es ist jedes Mal so. Aber es zeigt, dass es von Seiten der Arbeitgeber einfach keine Wertschätzung gibt. Die Tarifabschlüsse aka Frechheiten der letzten Jahre für den öffentlichen Dienst haben das deutlich gezeigt.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Autsch.
Ich finde es ja wichtig, dass wir das Gendern versuchen. Kann mir vorstellen, dass das tatsächlich Positives bewirkt. - Aber solche falschen Anwendungen machen es nur noch verwirrender und sabotieren damit das Projekt.
Ist schon schwer genug.
Das ist auch mit ein Grund, warum ich das Gendern konsequent lasse. Es geht nämlich meistens nicht um die Sache, sondern um ideologische Befindlichkeiten.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (16.02.2023 um 16:23 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 16:42   #15698
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Das ist auch mit ein Grund, warum ich das Gendern konsequent lasse. Es geht nämlich meistens nicht um die Sache, sondern um ideologische Befindlichkeiten.
Ersteres finde ich okay. Auch wenn vieles dafür spricht, dass das Gendern durchaus etwas Positives bewirkt.

Das zweite müsstest Du mir erklären. Ich habe nämlich - genau entgegengesetzt - den Eindruck, dass die Anti-Gender-Bewegung sich ziemlich ideologisiert hat*, während die Pro-Stimmen zum Gendern zu 90 % vernünftig und nutzenorientiert argumentieren.
Generell habe ich den Eindruck, dass ausgerechnet diejenigen neuerdings laut "Ideologie" schreien und das als Kampfbegriff einsetzen, die selbst in bedenklicher Art und Weise ideologisch motiviert sind.

*Die häufigsten Argumentationen sind Glaubenssätze wie "das bringt nichts", "das ist Dummensprache" oder "das ist woke Diktatur". Alles drei Sätze sind nicht belegbar und diskussionsstörend.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 17:30   #15699
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ersteres finde ich okay. Auch wenn vieles dafür spricht, dass das Gendern durchaus etwas Positives bewirkt.

Das zweite müsstest Du mir erklären. Ich habe nämlich - genau entgegengesetzt - den Eindruck, dass die Anti-Gender-Bewegung sich ziemlich ideologisiert hat*, während die Pro-Stimmen zum Gendern zu 90 % vernünftig und nutzenorientiert argumentieren.
Generell habe ich den Eindruck, dass ausgerechnet diejenigen neuerdings laut "Ideologie" schreien und das als Kampfbegriff einsetzen, die selbst in bedenklicher Art und Weise ideologisch motiviert sind.

*Die häufigsten Argumentationen sind Glaubenssätze wie "das bringt nichts", "das ist Dummensprache" oder "das ist woke Diktatur". Alles drei Sätze sind nicht belegbar und diskussionsstörend.
Ich möchte hier jetzt keine große Diskussion lostreten. Ich halte das wie Dieter Hallervorden, mehr möchte ich gar nicht dazu sagen.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2023, 18:29   #15700
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Ich möchte hier jetzt keine große Diskussion lostreten. Ich halte das wie Dieter Hallervorden, mehr möchte ich gar nicht dazu sagen.
Die Kritik an dem "von oben herab" ist legitim, aber kein Totschlagargument. Systemischer Sexismus, Rassismus und Minderheitendiskriminierung wurden ebenfalls lange - z.T. noch heute - von der Mehrheit akzeptiert, weil es "Tradition" war.
Wenn eine Tradition toxisch ist oder sich eine Mehrheit anti-humanistisch verhält, muss man das angehen. Und die Sprache ist nun einmal ein Spiegel des Sexismus. Ob ihre Änderung "von oben herab" richtig ist oder mehr kaputt macht, darüber kann man gern diskutieren. In dem Punkt bin ich nicht einmal festgelegt. - Aber auf diese Ebene gehen Gender-Gegner gar nicht erst.

Didis Vergleich zu Nazis und Kommunisten ist zudem ein sehr schönes Beispiel dafür, ein Thema zu ideologisieren.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Nani (16.02.2023 um 18:30 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.