Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2024, 17:05   #2526
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.979
Zitat:
Zitat von Erwin Beitrag anzeigen
Ich kann mir gut vorstellen, dass Putin sogar schon vor dessen Tod über dessen Tod informiert wurde.
Das trifft es ganz gut.

Die mstände sind ohnehin egal. Er wurde dahin geschickt, um zu sterben. Ob nun allmählich zermürbend oder beschleunigt, weil Vladimir spontan Lust auf den Mord hatte.

Das Regime in Russland sind Mörder. Sowohl an der Ukraine als auch an den eigenen Leuten. Wer das hierzulande vertuschen will, der kann und sollte lieber in Putins Toilettenstaat umziehen.
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.

Geändert von Nani (16.02.2024 um 17:05 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2024, 17:12   #2527
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Das Regime in Russland sind Mörder. Sowohl an der Ukraine als auch an den eigenen Leuten. Wer das hierzulande vertuschen will, der kann und sollte lieber in Putins Toilettenstaat umziehen.
Hach Krischan, manchmal könnte ich dich knutschen!

Ginge ich inhaltlich voll mit!
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2024, 17:19   #2528
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Gehe ich größtenteils auch mit, aber ich kritisiere und verurteile aufs Schärfste die Bezeichnung Toilettenstaat.

Die Mehrheit hat Plumpsklos im Hinterhof oder abseits der eigenen kleinen Häuschen am Waldrand.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2024, 12:46   #2529
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Russisches Spionagenetz ausgeschaltet
Zitat:
Deutsche Sicherheitsbehörden haben in einer US-geleiteten Operation dazu beigetragen, ein russisches Computer-Spionagenetz auszuschalten.

Die Hackergruppe APT 28 hatte im Auftrag des russischen Militärgeheimdiensts (GRU) Schadsoftware auf Hunderten von kleinen Routern in Büros und privaten Haushalten installiert.

Das so geschaffene Netz wurde als globale Cyberspionage-Plattform genutzt, wie aus einer Mitteilung der US-Bundespolizeibehörde FBI und aus Erläuterungen eines Sprechers des Bundesinnenministeriums weiter hervorgeht.
[...]
Betroffene Geräte könnten nun nicht weiter für Cyberspionage-Operationen missbraucht werden.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2024, 17:03   #2530
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.979
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Hach Krischan, manchmal könnte ich dich knutschen!

Ginge ich inhaltlich voll mit!
Und ich knutsche Dich heiß, platonisch und inbrünstig zurück!
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.

Geändert von Nani (17.02.2024 um 17:03 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 14:48   #2531
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von s c h Beitrag anzeigen
der versuch der russischen armee ukrainische truppen bei avdiivka einzukesseln ist katastrophal gescheitert. Es wurden für diese aktion an die 100 russische fahrzeuge geopfert.

https://twitter.com/noelreports/stat...15087475560611
10.10.2023 -17.02.2024

Die ukrainischen Streitkräfte haben sich aus der ehemaligen 31.400-Einwohner-Kleinstadt Awdijiwka und jetzigem Trümmerhaufen Awdijiwka auf Befestigungen westlich zurückgezogen.

Nach der Schlacht um die ehemalige Stadt Bachmut(August 2022 - Mai 2023) ist rund neun Monate später die Schlacht um die ehemalige Kleinstadt Awdijiwka(Oktober 2023 - Februar 2024) der nächste Erfolg für Russland.

Mehr russische Verluste an Mensch(*) und Material(**) in Awdijiwka als in Bachmut. Während des ukrainischen Rückzugs wurden noch drei russische Kampfflugzeuge(***) dutzende Kilometer östlich hinter der Frontlinie abgeschossen.

Die russische Staatspropaganda feiert die Schlacht um Awdijiwka als Erfolg und Putin gratulierte dem Kommandeur Generaloberst Andrei Mordwitschew. Die russischen Militärblogger auf Telegram sehen es mit gemischten Gefühlen.

(* keine Söldner und ehemalige Häftlinge, sondern Soldaten)
(** 666 Fahrzeuge, darunter 224 Kampfpanzer, 359 gepanzerte Kampffahrzeuge, 8 Mehrfachraketenwerfer, 17 Panzerhaubitzen, 6 Flugabwehrsysteme, 2 Kommando-Stabsfahrzeuge)
(*** zwei Su-34 Jagdbomber, ein Su-35 Mehrzweckkampfflugzeug)

Geändert von CM Punkomaniac (18.02.2024 um 15:38 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 15:51   #2532
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516


Chinas Außenminister fordert politische Lösung
Zitat:
Chinas Außenminister Wang Yi hat erneut eine diplomatische Lösung des Kriegs in der Ukraine gefordert. "China arbeitet unermüdlich an einer politischen Lösung der Krise", sagte Wang Yi laut offizieller Übersetzung in seiner Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Man wolle ein Ziel erreichen: den Weg für Friedensgespräche bereiten, einen Teufelskreis verhindern und die Situation stabilisieren. Dabei betonte er mit Blick auf die Ukraine und Russland: "Es müssen die Sicherheitsinteressen beider Länder anerkannt werden." Erneut vermied es Wang Yi, den russischen Angriffskrieg zu verurteilen.
Medwedew droht erneut mit Atomkrieg
Zitat:
Der frühere russische Präsident Dmitri Medwedew hat dem Westen erneut mit einem umfassenden Atomkrieg gedroht, sollte Russland in seine Grenzen von 1991 zurückgedrängt werden. Der heutige stellvertretende Vorsitzende des Sicherheitsrats bekräftigte am Sonntag in einem Telegram-Beitrag seine bekannte Position, dass "Atommächte niemals einen Krieg verlieren", sofern sie ihre Heimat verteidigen. In einem kurzen Gedankenspiel erörterte er den Fall eines Erfolgs der Ukraine in diesem Krieg. Die Rückkehr der Ukraine an ihre alten Grenzen würde nach seiner Meinung der russischen Verfassung widersprechen, zumal die eroberten Gebiete in der Ostukraine sowie die Krim bereits als feste Bestandteile Russlands annektiert worden seien. "Und jetzt zur Hauptfrage: Glauben diese Idioten (im Westen) tatsächlich, dass das russische Volk einen derartigen Zerfall seines Landes hinnehmen würde?", schrieb Medwedew. Vielmehr würden die russischen Streitkräfte ihr gesamtes Arsenal einsetzen und neben Kiew auch Washington, Berlin oder London angreifen. "Auf all die anderen schönen historischen Orte, die vor langer Zeit als Ziele unserer nuklearen Triade eingegeben wurden", betonte Medwedew.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 16:29   #2533
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Kann jemand diesem gehirnamputierten Volldioten Medwedew mal verklickern, dass niemand Russlands territoriale Integrität bedroht, sondern Russland ANDERE Länder bedroht und angreift und ihm zusätzlich noch mitteilen, dass es nur einen einzigen Schuldigen am Zerfall Russlands gibt, nämlich Russland selbst? Der Typ und sein Boss gehen mir sowas von hardcore auf den Sack.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 17:04   #2534
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Kann jemand diesem gehirnamputierten Volldioten Medwedew mal verklickern, dass niemand Russlands territoriale Integrität bedroht, sondern Russland ANDERE Länder bedroht und angreift und ihm zusätzlich noch mitteilen, dass es nur einen einzigen Schuldigen am Zerfall Russlands gibt, nämlich Russland selbst? Der Typ und sein Boss gehen mir sowas von hardcore auf den Sack.
Da habe ich noch etwas für dich.

Ich habe zuerst gedacht, dass es ein Übersetzungsfehler oder eine Fehlinterpretation ist. Aber es sieht nicht danach aus. Das ist anscheinend tatsächlich der Name.

Russlands Afrikakorps - Putins neue Militärstrategie für Afrika

Ich weiß nicht, wann ich in eine andere Zeitlinie geschleudert wurde. Ein russisches Afrikacorps. Wenn das der Führer wüsste.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2024, 15:32   #2535
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von Erwin Beitrag anzeigen
Ich kann mir gut vorstellen, dass Putin sogar schon vor dessen Tod über dessen Tod informiert wurde.


Nach Tod von Kremlkritiker
Zitat:
[...]
Putin selbst hat sich zum Tod Nawalnys bislang nicht geäußert. Allerdings wurde heute bekannt, dass er nur wenige Tage nach dem Tod Nawalnys in einer Haftanstalt mehrere ranghohe Beamte des Strafvollzugs befördert hat.

Der zum Generaloberst des Innenministeriums beförderte Vizechef der Gefängnisbehörde FSIN, Waleri Bojarinew, sei persönlich für die Folterungen Nawalnys im Gefängnis verantwortlich gewesen, erklärte der Direktor von Nawalnys Fonds FBK, Iwan Schdanow. "Das muss man wohl als offene Belohnung Putins für die Folter verstehen."

Im Juli 2023 war im Zuge einer Gerichtsverhandlung gegen Nawalny eine Anordnung Bojarinews bekannt geworden, den Oppositionspolitiker beim Kauf von Lebensmitteln und täglichen Bedarfsgütern einzuschränken. Normalerweise können Häftlinge mit ihrem Geld ihre eigene spärliche Ration im Gefängnisladen etwas aufbessern. Laut Schdanow war der neuernannte Generaloberst auch für weitere Schikanen gegen Nawalny verantwortlich. Neben Bojarinew wurden noch drei weitere Strafvollzugsbeamte im Generalsrang befördert.
[...]
"Die Ermittler haben der Mutter von Alexej und den Anwälten gesagt, dass sie seine Leiche nicht übergeben und sie in den nächsten 14 Tagen eine chemische Analyse, eine Untersuchung, vornehmen werden", erklärte Nawalnys Sprecherin Kira Jarmisch. "Mindestens zwei Wochen lang werden sie eine Art Inspektion vornehmen." "Ich sage es noch mal: Nawalnys Leiche wird versteckt, um die Spuren des Mordes zu verwischen", schrieb Jarmisch im Onlinedienst X.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2024, 22:53   #2536
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Am Morgen des 19.02. wurden um die nun besetzte ehemalige Kleinstadt Awdijiwka zwei weitere russische Flugzeuge abgeschossen. Ein Su-34 Jagdbomber und ein Su-35 Mehrzweckkampfflugzeug. Die Russen sind total übermotiviert.


Vielleicht etwas allgemein wissenswertes. Eines der von Deutschland gelieferten Luftverteidigungssysteme 'Patriot' hat bis jetzt im Dienst der ukrainischen Streitkräfte insgesamt

- 3 Hubschrauber Mi-8
- 1 taktischen Bomber Su-24
- 9 Jagdbomber Su-34
- 3 Mehrzweckkampfflugzeuge Su-35
- 1 Frühwarnflugzeug A50
- 1 Fliegender Gefechtsstand Iljuschin Il-22

abgeschossen. Das System muss irgendwo in der Südostukraine stationiert sein. Frühwarnflugzeug und Fliegender Gefechtsstand wurden über dem Asowschen Meer abgeschossen, Hubschrauber und Flugzeuge über dem Donbas.

Geändert von CM Punkomaniac (20.02.2024 um 23:37 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 12:22   #2537
Baptist Ziergiebel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 233
"Zufällig" am selben Tag wie Nawalny ist der russische Fotograph Dmitry Markov verstorben. Lag mit seinen Bildern nicht auf Regierungslinie, bemühte sich, abseits von staatlich verordneten Schönwettermotiven, die Realität ungeschminkt zu zeigen und unterstützte Nawalny. Hier mal sein bekanntestes Motiv, geknipst nach einer Verhaftung.

Tja, nun ist er tot. Klar, kann es Zufall sein, hatte wohl auch mit Drogen früher zu schaffen. Dennoch, die Umstände bzw. die zahlreichen ähnlichen Fälle lassen mich schon vermuten, daß hier der russische Staat mit seiner kriminellen Bande an der Spitze mal wieder die Finger im Spiel hatte.
Baptist Ziergiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 14:13   #2538
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
10.10.2023 -17.02.2024

Die ukrainischen Streitkräfte haben sich aus der ehemaligen 31.400-Einwohner-Kleinstadt Awdijiwka und jetzigem Trümmerhaufen Awdijiwka auf Befestigungen westlich zurückgezogen.

Nach der Schlacht um die ehemalige Stadt Bachmut(August 2022 - Mai 2023) ist rund neun Monate später die Schlacht um die ehemalige Kleinstadt Awdijiwka(Oktober 2023 - Februar 2024) der nächste Erfolg für Russland.

Mehr russische Verluste an Mensch(*) und Material(**) in Awdijiwka als in Bachmut. Während des ukrainischen Rückzugs wurden noch drei russische Kampfflugzeuge(***) dutzende Kilometer östlich hinter der Frontlinie abgeschossen.

Die russische Staatspropaganda feiert die Schlacht um Awdijiwka als Erfolg und Putin gratulierte dem Kommandeur Generaloberst Andrei Mordwitschew. Die russischen Militärblogger auf Telegram sehen es mit gemischten Gefühlen.

(* keine Söldner und ehemalige Häftlinge, sondern Soldaten)
(** 666 Fahrzeuge, darunter 224 Kampfpanzer, 359 gepanzerte Kampffahrzeuge, 8 Mehrfachraketenwerfer, 17 Panzerhaubitzen, 6 Flugabwehrsysteme, 2 Kommando-Stabsfahrzeuge)
(*** zwei Su-34 Jagdbomber, ein Su-35 Mehrzweckkampfflugzeug)
Die Verluste an Material in diesem Posting beziehen sich nicht auf offizielle ukrainische Militärangaben - als Kriegspartei schließlich mit Vorsicht zu genießen -, sondern auf visuell bestätigte Verluste, also im Endeffekt die Mindestzahl.

Jetzt kommen Zahlen zu Menschenverlusten - wieder nicht offizielle ukrainische Militärangaben, natürlich auch nicht offizielle russische Militärangaben, sondern in dem Fall inoffiziell aus Kreisen von russischen Militärbloggern.

Während der russischen Eroberungsschlacht um Awdijiwka in der Ostukraine sollen rund 17.000 russische Soldaten gefallen sein, mindestens 23.000 russische Soldaten sollen verwundet worden sein.
__________

Neun Jahre und vier Monate Krieg in Afghanistan: rund 14.500 sowjetische Gefallene.

Vier Monate Schlacht um die Kleinstadt Awdijiwka: rund 17.000 russische Gefallene.

Geändert von CM Punkomaniac (21.02.2024 um 14:16 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2024, 15:57   #2539
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Krieg als Gift für die Seele: Studie belegt massive Auswirkungen auf Gesundheit in Europa
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2024, 18:53   #2540
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
24.02.2022 - 22.02.2024

Aus und von Russland nichts neues.

https://www.tagesschau.de/ausland/eu...wedew-100.html
Zitat:
[...]
Nach den jüngsten von Moskau gemeldeten Geländegewinnen hat der frühere Präsident Dmitri Medwedew die ukrainische Hauptstadt Kiew und die Hafenstadt Odessa als mögliche Kriegsziele genannt. "Wo sollen wir aufhören? Ich weiß es nicht", sagte der stellvertretende Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates in einem Interview mit russischen Medien. "Wird es Kiew sein? Ja, wahrscheinlich sollte es Kiew sein. Wenn nicht jetzt, dann nach einiger Zeit, vielleicht in einer anderen Phase der Entwicklung dieses Konflikts."

Der ehemalige Ministerpräsident sagte auch, man wolle den Schwarzmeerhafen Odessa einnehmen. "Odessa, komm nach Hause. Wir haben auf Odessa in der Russischen Föderation gewartet, wegen der Geschichte dieser Stadt, wegen der Art der Menschen, die dort leben, wegen der Sprache, die sie sprechen", sagte Medwedew. "Es ist unsere russische, russische Stadt."
[...]

Geändert von CM Punkomaniac (22.02.2024 um 19:11 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2024, 20:31   #2541
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Und unsere Regierung weigert sich weiter hartnäckig, der Ukraine endlich mit Taurus die "dicken Dinger" zu liefern, damit endlich vielleicht mal noch was vorwärts geht. Langsam kommen mir doch ernsthafte Zweifel, ob man es mit der Unerstützung für die Ukraine wirklich ernst meint und ob den Beteiligten klar ist, was passiert, wenn Russland den Krieg gewinnt, was mit jedem Tag den dieser Krieg andauert, wahrscheinlicher wird.

Warum hört man nicht endlich uneingeschränkt auf die baltischen Staaten, die seit Ewigkeiten vor Russlands Imperialismus gewarnt haben und immer noch warnen? Was glaubt man, mit dieser unsäglichen Zauderei erreichen zu können?
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2024, 22:22   #2542
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
24.02.2022 - 22.02.2024

Aus und von Russland nichts neues.

https://www.tagesschau.de/ausland/eu...wedew-100.html
Zitat:
[...]
Nach den jüngsten von Moskau gemeldeten Geländegewinnen hat der frühere Präsident Dmitri Medwedew die ukrainische Hauptstadt Kiew und die Hafenstadt Odessa als mögliche Kriegsziele genannt. "Wo sollen wir aufhören? Ich weiß es nicht", sagte der stellvertretende Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates in einem Interview mit russischen Medien. "Wird es Kiew sein? Ja, wahrscheinlich sollte es Kiew sein. Wenn nicht jetzt, dann nach einiger Zeit, vielleicht in einer anderen Phase der Entwicklung dieses Konflikts."

Der ehemalige Ministerpräsident sagte auch, man wolle den Schwarzmeerhafen Odessa einnehmen. "Odessa, komm nach Hause. Wir haben auf Odessa in der Russischen Föderation gewartet, wegen der Geschichte dieser Stadt, wegen der Art der Menschen, die dort leben, wegen der Sprache, die sie sprechen", sagte Medwedew. "Es ist unsere russische, russische Stadt."
[...]
Aus und von Russland nichts neues, Teil 2.

https://www.tagesschau.de/newsticker...dsverteidigers
Zitat:
Russlands Präsident Wladimir Putin hat anlässlich eines wichtigen militärischen Feiertags die eigene Armee gelobt und einmal mehr seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine gerechtfertigt. "Ihr seid unsere wahren Volkshelden", sagte Putin an die Soldaten gerichtet in einer Videobotschaft, die der Kreml am späten Abend veröffentlichte. Der sogenannte Tag des Vaterlandsverteidigers wird in Russland traditionell am 23. Februar gefeiert. Mit Blick auf die russische Armee, die seit fast zwei Jahren ukrainische Städte bombardiert, behauptete Putin, sie kämpfe "für Wahrheit und Gerechtigkeit" und zeige "Mut bei der Verteidigung Russlands".

Die Invasion vom 24. Februar 2022 legitimiert der Machtapparat bis heute unter anderem mit der Propagandabehauptung, russische und russischsprachige Menschen vor vermeintlicher Diskriminierung zu schützen. In seiner Feiertagsrede stellte Putin den Angriffskrieg darüber hinaus in eine angebliche Tradition mit dem Kampf gegen den Faschismus im Zweiten Weltkrieg - auch das ist gängiger Bestandteil russischer Propaganda. Der Kremlchef erklärte zudem, Russland habe in den vergangenen Monaten seine Waffenproduktion vervielfacht.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2024, 18:10   #2543
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Aus und von Russland nichts neues, Teil 2.

https://www.tagesschau.de/newsticker...dsverteidigers
Bei der UN kam es zu einem Schlagabtausch zwischen Imperialisten und Anti-Imperialisten.

Aus und von Russland nichts neues, Teil 3.

https://www.tagesschau.de/newsticker...ag-des-Krieges
Zitat:
Zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine haben sich Vertreter beider Länder bei den Vereinten Nationen einen Schlagabtausch geliefert.

"Russlands Ziel ist es, die Ukraine zu zerstören, und sie reden ziemlich offen darüber", sagte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba bei einer Sitzung der UN-Vollversammlung in New York. "Der einzige Grund für diesen Krieg ist und bleibt Russlands Weigerung, das Existenzrecht der Ukraine anzuerkennen."

"Die Wahrheit ist, dass es keine vorläufig besetzten Gebiete der Ukraine gibt", entgegnete der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja kurz darauf. Die Krim sei russisch und in den Regionen Donezk, Luhansk und rund um Cherson habe es Referenden zum Anschluss an Russland gegeben, sagte der Botschafter.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 06:02   #2544
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Zitat:
Zitat von Johnny Bravo Beitrag anzeigen
Der russische Angriffskrieg hat begonnen. Unfassbar. Mir fehlen die Worte.
Anlässlich des zweiten Jahrestages, als am 24.02.2022 gegen 04:00 Uhr MEZ der großangelegte Überfall begann, und weil die russische Propaganda dem ukrainischen Volk die Eigenständigkeit und der Ukraine die Staatlichkeit abspricht.

0482 - 1320 Medieval Origins of Ukrainians

1323 - 1649 Rise of the Cossacks

1651 - 1690 Russia's first Invasion of Ukraine

1690 - 1775 How Russia ended ukrainian Independence

1775 - 1917 How the Russian Empire tried to russify Ukraine

____________________


Östlich des Asowschen Meeres wurde gestern ein weiteres russisches Frühwarnflugzeug A50 abgeschossen. Fünf Su-34 Jagdbomber und zwei Su-35 Mehrzweckkampfflugzeuge in sieben Tagen, ein A50 Frühwarnflugzeug gestern.

Mitte Januar verlor Russland ebenfalls schon ein A50. Eines dieser mit Elektronik vollgestopften Spezialflugzeuge kostet je nach Ausführung umgerechnet 350-500 Millionen US-Dollar. Die russischen Streitkräfte besitzen nicht viele davon.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 03:26   #2545
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.047
Schweden darf endlich in die NATO eintreten, Regierungschef Ulf Kristersson spricht von einem "historischen Tag". Beweggründe für das vormals Neutrale Königreich waren der Russische Angriffskrieg von Putin in der Ukraine, und die daraus entstandenen Risiken und Befürchtungen.

Tagesschau https://www.tagesschau.de/ausland/na...weden-100.html

Geändert von Hannoveraner (27.02.2024 um 03:26 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 06:17   #2546
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.973
In der letzten Woche wurde wieder ziemlich viel Altblech von Himmel geholt.

Fünf SU34, zwei SU35 und eine weitere A50.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 06:44   #2547
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Die Ukrainer haben im Monat Februar insgesamt 12 Kampfflugzeuge und 1 Aufklärungsflugzeug abgeschossen.

Noch genauer: Vom 17.02. bis 29.02. insgesamt 10 Su-34 Jagdbomber, 2 Su-35 Mehrzweckkampfflugzeuge und 1 Fernaufklärungsflugzeug A50.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 07:40   #2548
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.973
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Die Ukrainer haben im Monat Februar insgesamt 12 Kampfflugzeuge und 1 Aufklärungsflugzeug abgeschossen.

Noch genauer: Vom 17.02. bis 29.02. insgesamt 10 Su-34 Jagdbomber, 2 Su-35 Mehrzweckkampfflugzeuge und 1 Fernaufklärungsflugzeug A50.
Abgeschossen? Die sind in einer Luftlande-Spezial-Operation!
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 13:34   #2549
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Ernstgemeinte Frage: Habt ihr noch Hoffnung, dass die Ukraine gewinnt bzw. Russland dazu bringt, von weiteren Kriegshandlungen abzusehen?
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 20:20   #2550
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.516
Ja, habe ich.

Geändert von CM Punkomaniac (03.03.2024 um 07:04 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.