Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2024, 18:07   #25251
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Da habe ich doch eine andere Meinung dazu. Gerade den ultimativen Endkampf zwischen Harry und Voldemort hat man hier komplett verkackt.

Was Nähe zu den Büchern angeht, war ich aber auch sehr zufrieden mit der Umsetzung (Teil 1 natürlich mehr als Teil 2).
Jeder, der mit den Büchern argumentiert, ist mir zwei Schritte voraus. Die kenne ich nicht und habe derzeit auch nicht vor, sie zu lesen. Mag sein, dass die Ideen der Rowling mehr auf den Punkt und origineller erzählt waren.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 18:50   #25252
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.536
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Jeder, der mit den Büchern argumentiert, ist mir zwei Schritte voraus. Die kenne ich nicht und habe derzeit auch nicht vor, sie zu lesen. Mag sein, dass die Ideen der Rowling mehr auf den Punkt und origineller erzählt waren.
Ich kann dir die Hörbücher mit Rufus Beck sehr empfehlen.

Was den Endkampf angeht...

Spoiler:
...findet dieser nämlich eigentlich im Schloss in der großen Halle statt, so dass es wirklich jeder mitbekommt. Das Finale im Film ist sowohl von der Vorlage her, als auch cineastisch kompletter Mumpitz, da die Zaubererwelt sich hier wieder nur auf Harry's Wort verlassen muss. Und das hatte ja bereits beim Orden des Phönix schon super funktioniert.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2024, 20:33   #25253
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.829
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Was mich wirklich interessieren würde, Akira, (und damit meine ich auch den Duke, der für mich der erfahrenste Filmfan von uns allen hier ist, und den Blast): Guckt ihr euch den "Everything..." echt nochmal an? Der Punisher ist verrückt. Der zählt nicht. Ich mein, einen guten Film sieht man sich öfter oder sogar oft an. Aber seriously, den "Everything..."? Wenn ihr das sagt, glaube ich euch das? Aber ich möchte es hören!
Ganz ehrlich? Dieses Jahr vermutlich nicht.
Bei den Mengen an Filmen, die interessant sind und noch kommen sowie meinen to-watch Stapel hat "Everything..." einfach nicht so eine hohe Priorität für einen Rewatch. Das haben aber aktuell kaum irgendwelche Filme, da ich vermutlich einen Monat Urlaub bräuchte um das wollen zu können, wenn du verstehst was ich meine.
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2024, 10:22   #25254
CC 97
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 1.859
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Jeder, der mit den Büchern argumentiert, ist mir zwei Schritte voraus. Die kenne ich nicht und habe derzeit auch nicht vor, sie zu lesen. Mag sein, dass die Ideen der Rowling mehr auf den Punkt und origineller erzählt waren.
Spoiler:
Eines meiner größten Probleme beim Endkampf ist das Glitzerkonfetti, in was Voldemort sich auflöst. Der ganze Charakter baute auf der Prämisse mehr als ein Mensch/Zauberer sein zu wollen und als ultimativen Beweis dafür den Tod zu besiegen. Harry hat durch Dumbledore erkannt, dass an Voldemort nichts übermenschliches ist, sondern er einfach nur ein kleiner Junge mit riesigen Ängsten ist. Deswegen nennt er ihn im Endkampf konsequent Tom, um ihm zu zeigen, dass er nur ein normaler Mensch ist. Und genau wie ein normaler Mensch stirbt er dann auch, sein Körper fällt auf den Boden und er ist tot. Nur halt im Film nicht, da gibts Konfetti.
__________________
Wer Fremdwörter nicht korrekt schreiben kann, sollte sie am besten gar nicht erst verwenden...
CC 97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2024, 15:26   #25255
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.975
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Harry Potter and the Deathly Hollows I (GB, 2010)

Vorletzter Teil der Reihe und Sargnagel im Kinderzimmerkosmos. Für mich als erwachsenen Erstgucker wurde die Reihe mit jedem Teil besser. Die bunte Spielundspaßwelt geht unter in züngelnden Flammen und lodernder Wut. Juhu. Ich mein, ich mochte diese liebenswerte Reise nach Hogwarts. Jedes Mal. Aber die sich seit mehreren Teilen ankündigende Wohlfühlapokalypse hievt die Reihe auf das nächste Level. Sonst wäre es nur bei Luftballons und Party geblieben. Cool. 9/10
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Harry Potter and the Deathly Hallows II (GB, 2011)

Wunderbar zu Ende gebracht. Ein solches Finale hätte man sich für GoT gewünscht. 9/10
Und wie haben Dir IV bis IV gefallen? =)

Ja, die beiden Finalteile fand ich ebenfalls wieder ganz gut. Wobei sich 7.1 in der Mitte ganz schön streckt. Ich honoriere aber sowohl die Auflösungen der Rowlingschen Rätsel als auch die Blutrünstigkeit des siebten Buches. Auch wenn es weh tut, das musste einfach sein.

Und man muss auch mal hervorheben, wie viele große Autoren von berühmten Buchreihen sich mit dem Finale schwertun. Die Frau hat das durchgezogen, ohne dass es unrund wurde. Das würde ich mir von einem Martin oder einem Rothfuss auch wünschen.


Zitat:
Zitat von CC 97 Beitrag anzeigen
Spoiler:
Eines meiner größten Probleme beim Endkampf ist das Glitzerkonfetti, in was Voldemort sich auflöst. Der ganze Charakter baute auf der Prämisse mehr als ein Mensch/Zauberer sein zu wollen und als ultimativen Beweis dafür den Tod zu besiegen. Harry hat durch Dumbledore erkannt, dass an Voldemort nichts übermenschliches ist, sondern er einfach nur ein kleiner Junge mit riesigen Ängsten ist. Deswegen nennt er ihn im Endkampf konsequent Tom, um ihm zu zeigen, dass er nur ein normaler Mensch ist. Und genau wie ein normaler Mensch stirbt er dann auch, sein Körper fällt auf den Boden und er ist tot. Nur halt im Film nicht, da gibts Konfetti.
Interessanter Punkt. War mir als Detail gar nicht bewusst, kann ich aber nachvollziehen.
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.

Geändert von Nani (20.02.2024 um 15:29 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2024, 18:18   #25256
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Fluch der Karibik II & III

Der Erste ist ja schon ein richtiges Brett und für mich perfekt geraten, aber die Nachfolger stehen dem in nichts nach. Ich finde man sollte sie schon als ein Ganzes sehen, da sie mit dem offenen Ende auch direkt aufeinander aufbauen, schrecklich war damals übrigens die Wartezeit, aber wenn man sie schön am Stück schaut ,merk man wie geil die gemacht sind, ich weiß nicht was man da noch verbessern könnte. Umso mehr flacht dann der Vierte vergleichsweise ab, aber das ist ein anderes Thema, ist sicherlich auch nicht schlecht.War auf jeden Fall mal wieder ein Erlebnis, keine Ahnung wie oft ich sie schon gesehen habe, aber weitere Male werden folgen.

Star Trek Der Film

Erstsichtung Ist aber kein guter Film, eine Std lang bekommt man erstmal ständig die Enterprise im Hangar von allen Seiten zu sehen, dazu gibt es noch den epischen Soundtrack auf die Ohren. Dann gehts ganz langsam los, aber viel kommt da nicht, als Einstieg in die Reihe,und in Anbetracht des Alters aber sicherlich gerade so in Ordnung.

Das Letzte Was Er Wollte

Viel zu lang geraten und schlechter Netflix Politthriller, bei dem das Ende ein wenig überrascht, aber es auch nicht besser macht

Bed Rest

Ging so, hier fand ich das Ende zwar ziemlich geil,aber das wertet einen mittelmäßigen Film nur minimal auf.

Robocop II


Nach den drei oben genannten Gurken, hab ich mich dann mit altbewährtem selbst entschädigt.Ich glaub ich finde den sogar ein kleines bisschen besser als den Ersten,gleichwertig aber auf jeden Fall, die 18er geht echt gut ab.

The Flood

Richtig mieser Krokodilfilm, die CGI Viecher sahen richtig scheisse aus und auch sonst ist der totaler Müll. Zu dem mein erster und letzter Film auf Freevee, unerträglich die Menge an Werbung
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2024, 06:10   #25257
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Akira Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich? Dieses Jahr vermutlich nicht.
Bei den Mengen an Filmen, die interessant sind und noch kommen sowie meinen to-watch Stapel hat "Everything..." einfach nicht so eine hohe Priorität für einen Rewatch. Das haben aber aktuell kaum irgendwelche Filme, da ich vermutlich einen Monat Urlaub bräuchte um das wollen zu können, wenn du verstehst was ich meine.
Klar verstehe ich das. Ich hab als Lehrer zwar viel Freizeit, aber eine ganze Reihe intensiv vorangetriebener Hobbys, weshalb ich gern in die Arbeit gehe. Um mich zu erholen vom Freizeitstress.

Zitat:
Zitat von CC 97 Beitrag anzeigen
Spoiler:
Eines meiner größten Probleme beim Endkampf ist das Glitzerkonfetti, in was Voldemort sich auflöst. Der ganze Charakter baute auf der Prämisse mehr als ein Mensch/Zauberer sein zu wollen und als ultimativen Beweis dafür den Tod zu besiegen. Harry hat durch Dumbledore erkannt, dass an Voldemort nichts übermenschliches ist, sondern er einfach nur ein kleiner Junge mit riesigen Ängsten ist. Deswegen nennt er ihn im Endkampf konsequent Tom, um ihm zu zeigen, dass er nur ein normaler Mensch ist. Und genau wie ein normaler Mensch stirbt er dann auch, sein Körper fällt auf den Boden und er ist tot. Nur halt im Film nicht, da gibts Konfetti.
Ui, ui... das klingt aber gut. Das klingt wirklich gut.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Und wie haben Dir IV bis IV gefallen? =)

Ja, die beiden Finalteile fand ich ebenfalls wieder ganz gut. Wobei sich 7.1 in der Mitte ganz schön streckt. Ich honoriere aber sowohl die Auflösungen der Rowlingschen Rätsel als auch die Blutrünstigkeit des siebten Buches. Auch wenn es weh tut, das musste einfach sein.

Und man muss auch mal hervorheben, wie viele große Autoren von berühmten Buchreihen sich mit dem Finale schwertun. Die Frau hat das durchgezogen, ohne dass es unrund wurde. Das würde ich mir von einem Martin oder einem Rothfuss auch wünschen.
Der war bei mir 8 Punkte. Ich persönlich fand die Filme nach einmaligem Sehen und als Laie tatsächlich mit jedem Part besser. Am schwächsten fand ich das Finale mit der CGI-Schlacht, in der der Sirius stirbt. Zu viel CGI killt bei mir immer die Stimmung. Insgesamt dennoch immer Tendenz nach oben. Wohlgemerkt als jemand, der mit der Reihe nicht großgeworden ist.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2024, 22:26   #25258
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.830
White House Down

Ich hatte eine Katastrophe erwartet, fand den Film aber dann doch überraschend unterhaltsam. Trotz etwas Überlänge, teils fragwürdiger Spezialeffekte und asteroidengroßer Logiklöcher, funktioniert das Duo Tatum/Foxx wirklich gut, auch wenn ich dem Sunnyboy Tatum seine Rolle nicht ganz abkaufe. Jamie Foxx legt seine Rolle daneben jedoch sehr menschlich aus und der Film bietet für eine 12er Freigabe sehr ordentliche Action. Nur gegen Ende kann Regisseur Roland Emmerich seinen übertriebenen Pathos nicht lassen.

Allerdings ist der ähnlich aufgemachte "Olympus has fallen" der bessere Film. Durchdachter, härter, dreckiger, runder und ohne unnötigen Pathos. Für ein einmaliges Anschauen reicht es aber dennoch. War okay.

6/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (24.02.2024 um 09:36 Uhr).
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 09:07   #25259
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 2.885
Barbie


Also, ich muss feststellen. Eines oder mehreres bin ich zuwenig um diesen Film mögen oder verstehen zu können. Klug, modern, weiblich, jung. Vielleicht alles. Ich fand ihn ganz schlimm. 2-3 mal musste ich schmunzeln. Ich werde ihn nicht bewerten, das wäre niemans fair.
Ich sage nur: Wahrscheinlich haben wir Männer uns das mit x Tausend Jahren Patriarchat einfach verdient, mal sowas ertragen zu müssen.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 09:23   #25260
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von SuckyRocks Beitrag anzeigen
Barbie


Also, ich muss feststellen. Eines oder mehreres bin ich zuwenig um diesen Film mögen oder verstehen zu können. Klug, modern, weiblich, jung. Vielleicht alles. Ich fand ihn ganz schlimm. 2-3 mal musste ich schmunzeln. Ich werde ihn nicht bewerten, das wäre niemans fair.
Ich sage nur: Wahrscheinlich haben wir Männer uns das mit x Tausend Jahren Patriarchat einfach verdient, mal sowas ertragen zu müssen.
Also Erbschuld?

Ich denke, ich seh mir den Scheiß einfach nicht an und kauf meiner Frau lieber demnächst nochmal ein paar Topfblümchen. Da hat sie sicher mehr davon, als wenn ich 90 Minuten verplempere.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 13:11   #25261
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Also Erbschuld?

Ich denke, ich seh mir den Scheiß einfach nicht an

Werde ich auch nicht, trotz Margot Robbie.
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 15:35   #25262
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von MegultronF Beitrag anzeigen
Werde ich auch nicht, trotz Margot Robbie.
Ich find die auch toll. Reicht aber nicht.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 15:40   #25263
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Ich find die auch toll. Reicht aber nicht.
Ist so, auch Gossling ist ein hervorrangender Schauspieler, aber wie du schon schreibst...
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2024, 15:41   #25264
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von MegultronF Beitrag anzeigen
Ist so, auch Gossling ist ein hervorrangender Schauspieler, aber wie du schon schreibst...
Sehe ich ebenso...
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 00:23   #25265
BifBenSpin
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.07.2009
Beiträge: 836
Da auf Amazon Prime ein paar "Filme" oder besser gesagt Videoalben von Rammstein und den Onkelz verfügbar sind, schau ich mir die momentan an. Gerade eben hab ich mit Rammstein: Paris angefangen....der Regisseur hatte wohl irgendwelche Tabletten vergessen. Schon beim zweiten Song geht mir das Schnittgewitter sowas von auf die Nerven. Dieses Video werd ich wohl nur sehr zerstückelt überstehen.
__________________
"Der Herr sei mit euch."
"Wir wollen keine Begleitung, wir gehn allein!"

Bud Spencer, Vier Fäuste für ein Halleluja
BifBenSpin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 08:04   #25266
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Tyler Rake: Extraction 2 (USA, 2023)

Flott inszenierter Actioner, der sich in Sachen Choreographie an die letzten beiden John-Wick Teile anlehnt. Nicht immer zu meinem Vergnügen, denn wie bei einem Computerspiel muss der Tyler Rechen die wie die Flummis umherhüpfenden Kerle mit den Schutzwesten vier- oder fünfmal erschießen, bis sie liegen bleiben. Mir wird das manchmal zu anstrengend. Wenigstens gibt's wenig Kompromisse und null Bullshit. 7/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 09:22   #25267
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.830
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Tyler Rake: Extraction 2 (USA, 2023)

Flott inszenierter Actioner, der sich in Sachen Choreographie an die letzten beiden John-Wick Teile anlehnt. Nicht immer zu meinem Vergnügen, denn wie bei einem Computerspiel muss der Tyler Rechen die wie die Flummis umherhüpfenden Kerle mit den Schutzwesten vier- oder fünfmal erschießen, bis sie liegen bleiben. Mir wird das manchmal zu anstrengend. Wenigstens gibt's wenig Kompromisse und null Bullshit. 7/10
Genauso ist es. Nicht alles läuft rund und er ist etwas schwächer als sein Vorgänger, aber wie du schreibst, zumindest kaum Kompromisse und kaum unnötigen Quark (außer die nervtötende Ex). Für heutige Filme schon was besonderes. Hatte damals mit 6,5/10 bewertet und den ersten Teil mit 8/10.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (25.02.2024 um 09:22 Uhr).
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 13:14   #25268
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.941
Asia Wochen Day 71: Der Tiger aus Taipeh

Ein ehemaliger DEA-Agent wird vom Boss eines Amsterdamer Drogenkartells beauftragt ihn aus dem Geschäft rauszuholen. Mit seinen Informationen soll er das Kartell vernichten.

Der Film wurde von den legendären Golden Harvest Studios produziert. Auf dem Regiestuhl nahm Robert Clouse Platz, der uns ja schon Enter the Dragon bescherte. Die Hauptrolle übernahm Robert Mitchum, der offenbar unangenehm überrascht war als er seine Stunts selber übernehmen sollte. Im Verlauf des Drehs fühlte er sich am Set wohl immer unsicherer, da die Stimmung teils sehr feindseelig gewesen sein soll.

Die Story ist okay, geizt aber ein bisschen mit Action.

Beim ersten Treffen von Chung Wie (Keye Luke) und Quinlan (Mitchum) fällt dann auch prompt das S-Wort. Muss man bei einer deutschen Synchro aus dieser Zeit wohl erwarten (im Original begrüsst er ihm mit "an older Chinese gentleman"). Ungewohnt: Leslie Nielsen ist hier in einer ernstenhaften Rolle zu sehen.

5.5/10
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 15:47   #25269
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Genauso ist es. Nicht alles läuft rund und er ist etwas schwächer als sein Vorgänger, aber wie du schreibst, zumindest kaum Kompromisse und kaum unnötigen Quark (außer die nervtötende Ex). Für heutige Filme schon was besonderes. Hatte damals mit 6,5/10 bewertet und den ersten Teil mit 8/10.
Bei mir wäre trotz der Unterhaltung gestern nichts, was ich mir kaufen würde. Einen Actioner, den man unbedingt im Regal braucht. Sowas hätte ich gern mal wieder.

Eben:

Tanz der Teufel (USA, 1981)

Alle Jahre wieder muss sie her, die Laientruppe um den visionären Jungregisseur. Diese Kamerafahrten und Einstellungen, mit ihren schiefen Bildern und durchs Unterholz schießenden Aufnahmen. Die Lichter im Haus, die ins Stockdunkel leuchten. Dieses rote Glühen, das aus dem Waldboden drückt. Ein traumhafter Alptraum. 9/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 18:31   #25270
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.830
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Bei mir wäre trotz der Unterhaltung gestern nichts, was ich mir kaufen würde. Einen Actioner, den man unbedingt im Regal braucht. Sowas hätte ich gern mal wieder.
Das stimmt leider. Es gibt eigentlich keine Actioner, die so gut sind bzw. einen solchen Wiedersehwert haben, dass man sie sich unbedingt ins Regel stellen will. Das war bei den Filmen früher irgendwie anders. Der Beekeeper könnte wieder einer sein, den überleg ich mir zu holen, aber fast 35 Euro für das 4K Steelbook, puh. :/



Badland Hunters (Netflix, 2024)

Südkoreas heißester Action Export Ma Dong-seok spielt hier Nam-san, in einem dystopischen Südkorea, das durch ein schweres Erdbenen in Schutt und Asche gelegt wurde, einen Jäger, der im Ödland versucht Beute zu machen, um damit seine kleine Dortgemeinschaft, insbesondere die junge Han Su-na und ihre Großmutter zu unterstützen. Als Han Su-na schließlich entführt wird, machen sich Nam-san und sein Gefährte Choi Ji-wan auf eine Rettungsmission und decken den unglaublichen Grund für die Entführung auf...

Gleich vorab, hier gehts äußerst deftig und brutal zur Sache, das Ganze sogar mit ordentlichen Effekten. Nichts zur zartbesaitete Gemüter, aber Action- und Asiafans können hier mal einen Blick riskieren. Mit asiatischen Filmen tu ich mir ja meistens sehr schwer, aber der hat mir überraschend gut gefallen.

7,5/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (08.03.2024 um 20:47 Uhr).
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 19:15   #25271
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.426
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Bei mir wäre trotz der Unterhaltung gestern nichts, was ich mir kaufen würde. Einen Actioner, den man unbedingt im Regal braucht. Sowas hätte ich gern mal wieder.
Ich bin als Genre Fan super zufrieden in den letzten Jahren. Allein Tom Cruise und die John Wick Macher produzieren hier genug hochwertige Unterhaltung. Und zwar anders als in dee 80er und 90er ohne die Guilty Pleasure Karte zücken zu müssen. Die darf man sich für die Fast Reihe aufbewahren.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2024, 22:13   #25272
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.830
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Ich bin als Genre Fan super zufrieden in den letzten Jahren. Allein Tom Cruise und die John Wick Macher produzieren hier genug hochwertige Unterhaltung. Und zwar anders als in dee 80er und 90er ohne die Guilty Pleasure Karte zücken zu müssen. Die darf man sich für die Fast Reihe aufbewahren.
Ich glaube, dass es Volker hier eher um richtige B-Actioner geht und nicht die (qualitativ exquisite) stylishe Hochglanzware von Tom Cruise oder die John Wick Filme.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2024, 07:38   #25273
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.810
Den ersten Teil von Dune. Ich habe das Original nicht gesehen, keine Kritiken gelesen vorher und fand den Streifen gut gemacht mit nettem Surround Sound der die Hütte wackeln lies. Freue mich insofern dann auf den zweiten Teil der bald erscheint.
__________________
Meltzer: "For whatever reason, you know, umm, you know, poor people don't like AEW." :D
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2024, 16:45   #25274
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Zitat:
Zitat von Vince Black Beitrag anzeigen
Den ersten Teil von Dune. Ich habe das Original nicht gesehen, keine Kritiken gelesen vorher und fand den Streifen gut gemacht mit nettem Surround Sound der die Hütte wackeln lies. Freue mich insofern dann auf den zweiten Teil der bald erscheint.
Ich habe den zwar gesehen, aber alles vergessen, weiß nur noch das ich ihn gut fand.



Star Trek II +III+ IV

Die Filme werden von Mal zu Mal besser, habs bisher nicht bereut mich der Reihe endlich angenommen zu haben.

The Remaining

Bei der ersten Wackelcam hatte ich schon den Hals voll, und es wird dann auch nicht besser. Ein zwei Momente hat der die mich an Cloverfield erinnert haben, aber das wäre ein Vergleich Bundesliga mit 3 Liga...

The Day After

Auch endlich mal geschafft.Insgesamt ganz gut, vor allem der Anfang und der Mittelteil, ab dem Abwurf der Atombomben ist die Luft aber raus und der schleicht so vor sich hin.

TMNT Mutant Mayham

Der Stil ist ähnlich wie bei den beiden Spiderman Animes, die beide überragend sind, da reicht dieser aber bei weitem nicht heran. Der Sound ist auf jeden Fall auch hier ziemlich gut und die Story schockt.Die Geschichte der Turtles wurde aber anders erzählt, sie sehen auch nicht so geil aus, aber da kann man drüber hinwegsehen, obwohl Splinter schon gewöhnungsbedürftig ist. Kann man sich einmal geben.

Projekt Peacemaker

Gehört zu meinen meistgesehenen Filmen, mochte den schon damals immer gerne gucken.Tatsächlich funkioniert er auch heute noch richtig gut

Book Of Blood

Horrorfilm auf D+, kam aus dem nichts, aber kann was, da habe ich schon deutlich schlechtere gesehen, und für Disney ist der auch ziemlich hart und blutig, kleiner Geheimtipp.
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2024, 21:42   #25275
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Star Trek V +VI +VII +VIII

Hätte mich wohl nicht zu früh freuen sollen zum Thema stetige Steigerung, mit Am Rande Des Universums musste ich leider einen weiteren sehr schlechten Film ertragen, das Niveau ist ähnlich Des Erstens.
Das Unentdeckte Land ist dann wieder deutlich besser, und mit Treffen der Generationen hat man den bis dato besten Teil geschaffen, war auch der Erste den ich damals gesehen habe, episch die Szene als die obere Sektion abstürzt. Die Fackelübergabe von Kirk zu Picard wurde sehr clever gelöst.
Der erste Kontakt toppt dann alles bisher dagewesene, was nicht zuletzt an den Borg liegt, die ja schon bei Next Generation eine große Bedrohung waren, auf die Geschehnisse damals wird auch direkt Bezug genommen, was auch mein größtes Problem mit den Filmen ist, man kommt nicht so richtig mit, wenn man die alte Serie gar nicht, und NG oder Voyager nur halb gesehen hat, auch sonst kommt man nicht weg von dem Serienfeeling.
Alles in allem habe ich mich trotzdem gut unterhalten gefühlt bis jetzt, sonst hätte ich längst die Flinte ins Korn geworfen. Außerdem habe ich meinen geliebten Nemesis noch vor mir.
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"

Geändert von MegultronF (03.03.2024 um 21:53 Uhr).
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.