Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2022, 13:35   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 19.062
Vor einigen Tagen wurde bei "The Ringer" ein sehr langer Artikel veröffentlicht, für den sich der Verfasser (ein Mann namens Ian Douglass) ausführlich mit Tony Khan unterhalten hat. Neben jeder Menge Informationen über seinen persönlichen Hintergrund hatte Tony Khan auch merkwürdige Dinge zu berichten. So erzählte der Chef von All Elite Wrestling, dass wichtige Elemente seiner Liga nicht erst vor drei Jahren entstanden sind, sondern schon vor beinahe drei Jahrzehnten. Denn damals fing er - wenn auch nicht auf die herkömmliche Weise - mit dem "Booking" an:

• 1995, als Khan noch ein Teenager war, kam er erstmals mit dem Fantasywrestling in Berührung. Das Ergebnis war, dass er eine eigene wöchentliche Fantasyshow entwickelte. Diese trug anfangs den Titel "Saturday Night Dynamite". Im Laufe der Jahre wurde die Show mehrmals hin- und hergeschoben, und irgendwann wurde dann "Wednesday Night Dynamite" daraus. Was konstant blieb, war der Titel "Dynamite". Im Abstand von mehreren Jahren gab es mehrere Neustarts seiner Fantasyliga. Dabei wechselte er immer das "Territorium", und er verwendete andere Wrestler und entwickelte neue Storylines. Auf diee Weise konnte er immer etwas Neues probieren. Nur eine Sache blieb immer gleich: Seine Show hieß "Dynamite".

• Im Jahre 2011 reichte es ihm nicht mehr aus, eine Fantasyshow pro Woche zu inszenieren. Deshalb wurde es Zeit für eine zweite wöchentliche Fantasyshow. Diese taufte er - dies dürfte niemanden mehr wundern, der bis hierhin gelesen hat und noch keine klopfenden Stirnschmerzen wegen des intensiven Runzelns entwickelt hat - "Rampage".

• Khan hatte obendrein die Idee für eine dritte wöchentliche Show namens "Tuesday Night Tag Team Fights", aber diese realisierte er nie. Ab und zu probierte er auch noch andere Shows, aber "Dynamite" und "Rampage" blieben stets seine Hauptshows. In anderen Worten: Khan bookt aus seiner Sicht "Dynamite" in gewisser Weise schon seit 1995 und "Rampage" seit 2011.

• Fantasywrestling sei in seinen Augen immer gut gewesen, um neue Ideen und Storys auszuprobieren. Man könne zwar nicht direkt vom Fantasy-Booking zum "realen" Booking hinüberspringen, aber trotzdem sei es zum Üben eine ziemlich hilfreiche Sache.

• Ein zweiter Mann, der einst Teil seiner Fantasyliga war, inzwischen aber verstorben ist, sagte zu jener Zeit, dass die Fantasybooker ihre Storylines zwar nur füreinander schrieben, aber eigentlich würden sie das Ganze ja auch für die fünftausend oder zehntausend imaginären Fans, die bei den imaginären Shows in den imaginären Hallen sitzen, schreiben. Und irgendwie würde man dadurch ein Gefühl dafür entwickeln, ob eine Sache bei den Fans ankommt oder nicht. Das würde sich zwar verrückt anhören, weil diese Fans nicht real waren, so Khan, aber trotzdem habe sein Freund aus heutiger Sicht damit recht gehabt.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Werbung: www.genickbruch.com

Geändert von Axel Saalbach (01.12.2022 um 13:36 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 14:03   #2
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 02.11.2003
Beiträge: 16.677
Tony Kahn 🤝🏻 Ingo Vollenberg 🤝🏻 Ich.
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 15:24   #3
gpraven
Cut
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 62
Ich hab auch mal für kurze Zeit bei einer Liga mitgemacht (hat sich recht schnell aufgelöst) war aber ganz nett.
Meine Stoylines waren aber sehr stumpf (ich war damals auch erst 14 oder so) und oft hat einer den anderen nur angerempelt beim vorbeigehen Backstage^^
gpraven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 16:24   #4
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.504
Ich finde das weder schlimm noch beschämend. Nicht nur, weil ich selbst ja auch ne Weile in der Szene aktiv und andere aus der Szene später echt gebookt haben, sondern weil da oft genug Ideen und Storytelling nicht schlechter waren als das echter Promoter.

Das ist das gleiche wie mit der Kunst. Nur, weil Du dafür noch nicht bezahlt wirst, heißt das nicht das nicht, dass Du nicht Potenzial hast. - Bist Du es dann aber in "echt" praktizierst, solltest Du aber natürlich den Anstand besitzen, die eigenen Fähigkeiten mit etwas Bescheidenheit zu bewerten.

P.S.: Eine von mir entwickelte Show hieß Impact. Lange Zeit bevor TNA den Namen schamlos bei mir geklaut hat.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 18:50   #5
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.537
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
P.S.: Eine von mir entwickelte Show hieß Impact. Lange Zeit bevor TNA den Namen schamlos bei mir geklaut hat.
Ich wusste schon immer, dass du in Wahrheit Double J Jeff Jarrett bist!

Als ehemalige FW'ler finde ich auch die Aussagen in keiner Weise schlimm oder, wie wir hippen Leuten sagen, cringe. Macht TK irgendwie sogar sympathischer, sollte denn alles auch so stimmen.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 19:01   #6
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.504
Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
Ich wusste schon immer, dass du in Wahrheit Double J Jeff Jarrett bist!
Na ja, etwas mehr Ahnung habe ich dann schon von Psychologie.

Zitat:
Als ehemalige FW'ler finde ich auch die Aussagen in keiner Weise schlimm oder, wie wir hippen Leuten sagen, cringe. Macht TK irgendwie sogar sympathischer, sollte denn alles auch so stimmen.
Für die Wrestling-Lifetimer ist das natürlich Wasser auf der Mühle der Verachtung.
Ich finde das jedoch albern, wenn man bedenkt, wie oft im Wrestling erfahrene Leute selbst für Amateure sichtbare Fehler machen. Und da spreche ich nicht von kreativ diskutablen Entscheidungen, sondern handwerklichen Fehlern.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 20:03   #7
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.319
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Na ja, etwas mehr Ahnung habe ich dann schon von Psychologie.
Das wissen wir Vince Rus... ähhh ich meine Nani
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Für die Wrestling-Lifetimer ist das natürlich Wasser auf der Mühle der Verachtung.
Ich finde das jedoch albern, wenn man bedenkt, wie oft im Wrestling erfahrene Leute selbst für Amateure sichtbare Fehler machen. Und da spreche ich nicht von kreativ diskutablen Entscheidungen, sondern handwerklichen Fehlern.
Die Kritik von solchen Leuten ist eh nicht Ernst zu nehmen. Unabhängig von AEW und TK sollte man versuchen sich auf Grund von Fakten eine Meinung zu bilden. Nicht eine Meinung haben und dann die Fakten raus picken die vermeintlich dazu passen.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
"Wir wünschen allen ein frohes Fest und eine gesegnete Rest-Apokalypse." - Browser Ballet
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 21:05   #8
Magmadrag
Rippenprellung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 237
Mir gefällt diese Aussage. So hat er auf gewisse Weise "geübt", bevor er seine "kleine" Liga gegründet hat.

Wenn man sich so ansieht, wen sich so gewisse große Ligen als Writer holen - eben Menschen, die davor noch nie was mit dem Wrestling zu tun hatten - so braucht man sich über deren Ideenmangel nicht zu wundern. Ich glaube Jim Duggan war es, der vor ein paar Jahren mal gesagt hat: "WWE wird von Wrestling-Leuten gemacht und ist eine Seifenoper, Lucha Underground wird von Fernseh-Leuten gemacht und zeigt richtiges Wrestling!"
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 22:35   #9
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.504
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Das wissen wir Vince Rus... ähhh ich meine Nani
Wer hat Dir das verraten?
Sicher Jim Cornette. Dieser f...

Du kannst echt froh sein, dass ich gerade kein Samurai-Schwert und unterbewertete japanische Jobber zur Hand habe. =)


Zitat:
Die Kritik von solchen Leuten ist eh nicht Ernst zu nehmen. Unabhängig von AEW und TK sollte man versuchen sich auf Grund von Fakten eine Meinung zu bilden. Nicht eine Meinung haben und dann die Fakten raus picken die vermeintlich dazu passen.
Stimmt. Genau darauf baut aber die meiste Kritik im Interrnet auf. Also generell.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 01:16   #10
SDL
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 11.04.2018
Beiträge: 387
Böse Zungen könnten behaupten, dass AEW z.Z. auch bookt wie in einer Fantasy Liga

Spaß Beiseite, ich nehme ihm auf jeden Fall ab, dass er schon lange Wrestlingfan ist. Das mit der Namensgebung halte ich aber für ne Legende.
SDL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 08:42   #11
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.329
Zitat:
Zitat von SDL Beitrag anzeigen
Böse Zungen könnten behaupten, dass AEW z.Z. auch bookt wie in einer Fantasy Liga

Spaß Beiseite, ich nehme ihm auf jeden Fall ab, dass er schon lange Wrestlingfan ist. Das mit der Namensgebung halte ich aber für ne Legende.

Der Unterschied zum Fantasy Booking ist unter anderem dass man es hier mit echten Menschen zu tun hat und auch mit deren Egos, Allüren etc. Dass er ein riesen Wrestling Fan war und ist, bezweifelt ja auch niemand, aber real Life und Fantasy sind halt zwei paar Schuhe, sind ja alles Hobby Booker die alle Shows auseinander nehmen, wenn es anders gebookt wird als sie es gemacht hätten
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2022, 22:35   #12
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.390
Ich meine mich daran zu erinnern irgendwo mal gelesen zu haben dass die Bucks mal meinten, der Name Dynamite sei Cody Rhodes Idee gewesen, Tony sei Anfangs gar nicht begeistert gewesen, aber hätte es dann doch übernommen.
Kann mich aber auch täuschen.
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.