Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2022, 06:51   #1
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.03.2002
Beiträge: 20.314
WWE RAW #1538
vom Montag, den 14. November 2022
Veranstaltungsort: KFC Yum! Center in Louisville, Kentucky (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Corey Graves und Kevin Patrick

Raw begann diese Woche mit dem Träger des WWE United States Titles Seth Rollins, welcher uns zur neuesten Ausgabe der Montagsshow begrüßte. Er sprach über die vergangene Woche und dem verfehlten Cash-In seitens Austin Theory. Nachdem Rollins noch darüber gesprochen hatte, heute Finn Bálor abzufrühgstücken, wurde er von Bobby Lashley unterbrochen. Lashley meinte, dass sein Zerstörungspfad weitergehen wird, bis er seinen US-Title wieder in den Händen hat. Mustafa Ali mischte ebenfalls noch mit und wollte Lashley vor dem nächsten Match angreifen, wurde aber schnell abgefertigt.

Bobby Lashley besiegte Mustafa Ali via Submission im Hurt Lock.

Im Backstagebereich hatte The O.C. wenig Angst vor The Judgment Day und AJ Styles forderte Finn Balor zu einem Match bei den Survivor Series heraus.

Mia Yim besiegte Tamina via Pinfall nach dem Eat Defeat.

Mia forderte Rhea Ripley nach dem Match auf den Ring zu betreten, diese hatte dann allerdings doch keine Lust.

Zurück im Backstagebereich spielte Matt Riddle gerade auf Bongos herum und sprach darüber, dass Elias große Rockstar-Dinge macht und daher nicht anwesend sei. Unterbrochen wurde er dann von Alpha Academy, welche von Riddle als "Lame-Os" bezeichnet wurden.

Damage CTRL luden Mia Yim ein, Teil ihres WarGames-Teams zu werden.

Chad Gable besiegte Matt Riddle via Pinfall, wobei er dabei große Unterstützung bon Otis erhielt, welcher die Beine von Riddle festhielt.

Abermals im Backstagebereich spielten Baron Corbin und JBL Poker. Akira Tozawa kam hinzu und wollte mitspielen, ehe JBL ihn fragte, ob Akira überhaupt die Regeln kenne. Dieser verneinte und JBL spielte gerne die nächste Hand aus.

Es folgte eine Ausgabe MizTV von und mit The Miz, welcher sich dafür entschuldigte mit Dexter Lumis Geschäfte gemacht zu haben. Johnny Gargano tauchte ebenfalls noch auf und nach einem kleinen Wortgerangel wurde über das Match zwischen Lumis und The Miz bei der Survivor Series gesprochen. Sollte Lumis gewinnen, müsse The Miz ihn bezahlen und einen Vertrag bei WWE besorgen - The Miz akzeptierte.

Dominik Mysterio besiegte Shelton Benjamin via Pinfall nach einem Frog Splash.

Bei Cathy Kelley stand nun Austin Theory und er sprach darüber, dass miemand ihn verstehen würde. Alle würden ihn hassen und alle wollen nur sehen, wie er versagen würde. Der MITB-Koffer sei eine Last gewesen und da Roman Reigns unantastbar sei, wäre Rollins die beste Option gewesen. Gäbe es Bobby Lashley nicht, hätte der Cash-In auch funktioniert und er wäre United States Champion. Dolph Ziggler war der Meinung, dass dies der schlechteste Cash-In aller Zeiten gewesen sei und das Ego von Theory ihm im Weg stehen würde. Theory hatte genug und er wolle Ziggler etwas beweisen.

Iyo Sky besiegte Dana Brooke via Pinfall nach ihrem Moonsault.

Mia Yim tauchte nach dem Match auf und erklärte, dass sie eine Entscheidung für WarGames getroffen hätte. Daraufhin kamen Bianca Belair, Alexa Bliss und Asuka heraus.

Zurück beim Pokerspiel schien Tozawa einen guten Lauf gehabt zu haben, allerdings kippte die Stimmung, da Corbin seiner Meinung nach betrügen würde. Sie einigten sich auf ein Match.

Dolph Ziggler besiegte Austin Theory via Disqualifikation, da Theory komplett ausrastete und Ziggler mehrfach gegen die Ringtreppe und das Kommentatorenpult rammte.

Baron Corbin besiegte Akira Tozawa via Pinfall nach dem End of Days.

Im Backstagebereich sprachen Alexa Bliss, Asuka, Mia Yim und Bianca Belair über das anstehende WarGames Match. Zwar wäre Rhea Ripley nun auf der Seite von Damage CTRL und Nikki Cross, allerdings solle man nur abwarten, wen sie als fünftes Teammitglied präsentieren werden.

WWE United States Title Match
Seth Rollins (c) besiegte Finn Balor via Pinfall nach dem Curb Stomp. Zuvor gab es viele Ablenkungen durch The OC und Judgment Day und Styles sorgte vor dem Curb Stomp für einen Stolperer bei Balor.


Nach dem Match tauchte Austin Theory plötzlich auf und griff Rollins eine zeitlang an, ehe er mit dem United States Titel feierte und RAW zu Ende ging.
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 11:09   #2
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.334
Von wegen beerdigt, sie haben Austin Theory an einem Abend mehr Profil gegeben als in der ganzen Zeit zuvor. Endlich weg von den Selfies und nun wird oder ist er eine Bedrohung. Ich finde auch die Erklärung mehr als pausibel warum er letzte Woche beim US Titel eincashen wollte.

Miz / Gargano / Dexter
Ich finde sie schaffen es hier wunderbar zusammen mit The Miz die "Neulinge" den Zuschauer schmackhaft zu machen. Genau für solche Sachen ist Miz einfach Gold wert.
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 12:16   #3
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.948
Von der glaubhaften Erläuterung seiner Beweggründe, über das solide Match mit Ziggler bis hin zur Attacke auf Rollins hat man mit Theory in dieser Ausgabe alles richtig gemacht und zusammen mit dem fehlgeschlagenen Cash-In eine erfolgreiche Kurskorrektur vollzogen.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2022, 19:42   #4
lionheart81
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.12.2012
Beiträge: 1.992
Mit Theory hat man bei dieser Ausgabe alles richtig gemacht. So gefällt er mir sehr gut.

Wer mir momentan weniger gefällt ist Riddle, er biedert sich bei Elias genau so an wie damals bei Randy Orton - finde ich ein wenig einfallslos.
__________________
Je größer der Dachschaden desto besser der Blick auf die Sterne
lionheart81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2022, 18:29   #5
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 599
-RAW sehr gut dargestellt in den Matches,die sehr unterhaltsam waren. Miz & Lumis treffen womöglich endlich in einem Match aufeinander & dann gleich mit so einer coolen Bedingung. Styles vs Balor bei der Survivor Series wird mega,die Story zwischen O.C. & Judgement Day wird klasse weiter erzählt.

-Mia besiegt Tamina in einem ganz guten Match,gelungener Einstand für Mia bei RAW.

-Dominik zeigt eine sehr gute Leistung in seinem Sieg über Shelton Benjamin. Der Mann kann nur von Balor & co. noch mehr dazulernen.

-Dolph Ziggler vs Austin Theory war bis zu seinen Ausraster & D.Q. ein ganz ansehnliches Match.

-Baron Corbin weiter auf den Weg nach oben & zerstört Akira Tozawa ohne Probleme.

-I.Y.O.s Sieg über Dana war das einzige Match,was mich jetzt total kalt gelassen hat.

-Bobby Lashley besiegt Mustafa Ali & macht schon mal klar,das er ein Titelmatch will.

-Chad Gable vs Matt Riddle war auch so ein Match,gut zu m anschauen,aber nix großartiges. Sieg von Chad Gable war great gemacht.

-MOTN war voll & ganz das Titelmatch zwischen Rollins & Balor,war sogar PPV würdig.
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.