Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.01.2019, 05:12   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
WWE RAW #1337
vom Montag, den 7. Januar 2019
Veranstaltungsort: Amway Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Corey Graves, Michael Cole und Renee Young

Die Show begann mir einer wilden Backstage-Prügelei zwischen Seth Rollins und Bobby Lashley, die nicht mal von Curt Hawkins, No Way Jose, Zack Ryder und diversen Offiziellen gestoppt werden konnte. Die beiden prügelten sich in die Halle und nachdem immer mehr Helferlein kamen, konnten die beiden schließlich getrennt werden.

Anschließend kam John Cena in den Ring und schrie uns an, dass wir uns ab sofort auf der Road to WrestleMania befinden würden, die er dieses Jahr sicher nicht verpassen werde! Nachdem er seine Teilnahme am Royal Rumble Match bekannt gab, kam Drew McIntyre in die Halle und sagte, dass er seit Jahren auf diesen Moment gewartet hätte. Im Gegensatz zu anderen würde ihn nicht Cenas Liebesleben oder dessen Frisur interessieren, sondern einzig und allein die 16 World Championships, die Cena erringen konnte, womit er der Greatest of all Time sei. McIntyre habe in den letzten Wochen Kurt Angle und Dolph Ziggler zerstört und nun sei Cena an der Reihe! Dieser antwortete, dass er genau das schon hundert Mal von hundert anderen Superstars gehört habe, also was würde McIntyre von denen unterscheiden? Der Schotte sagte, dass er nicht weiter labern, sondern jetzt Taten sprechen lassen würde. Beide hatten sich schon das T-Shirt ausgezogen, als Lio Rush mit Lashley in die Halle kam und sich über Seth Rollins beschwerte. Dieser kam dann ebenfalls in die Halle und eine weitere Prügelei brach aus, in die sich dann auch Dean Ambrose einmischte. Die Face-Unterzahl wurde am Ende von Finn Bálor ausgeglichen und nach der Werbung waren wir auch schon mitten im Match:

Seth Rollins, John Cena und Finn Bálor besiegten Drew McIntyre, Dean Ambrose und Bobby Lashley mit Rollins' Curb Stomp gegen Ambrose (23:22 Minuten)

Sofort nach dem Match suchte Rollins backstage Triple H auf und forderte ein WWE Intercontinental Title Match gegen Ambrose und zwar noch heute Abend! Triple H akzeptierte und setzte ein Falls Count Anywhere Match an.

Nun war es an der Zeit für Hulk Hogan, sein Comeback bei RAW zu feiern. Im Ring angekommen ehrte er die kürzlich verstorbene Interview-Legende Gene Okerlund. Nach dem Tribute-Video wandt sich der Hulkster an seinen alten Kumpel und hielt eine letzte Promo in dessen Richtung. Hogan sei sich sicher, dass Mean Gene gerade ein Tag Team Match Macho Man & Ultimate Warrior vs. Roddy Piper & Mr. Perfect mit André the Giant als Referee bookt und auch seine alten Freunde Gorilla Monsoon und Bobby Heenan dabei seien. What you gonna do if Mean Gene-O-Mania runs wild on you, brother?!

Lumberjack Match - WWE RAW Tag Team Titles Match
Bobby Roode und Chad Gable
(c) besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) per Einroller von Gable gegen Wilder, obwohl dessen Bein klar das Seil berührte (10:10 Minuten)

Elias saß im Ring, klimperte auf seiner Gitarre und ließ das Jahr 2018 Revue passieren. Er sei ein Star geworden, habe ein Album auf den Markt gebracht und den Madison Square Garden ausverkauft. Doch dies sei ein Witz verglichen damit, was er 2019 vor habe. Sein Ziel sei die absolute Spitze und darum würde er am Royal Rumble Match teilnehmen. Dann lästerte er über Baron Corbin, bis dieser in die Halle kam und ankündigte, das Rumble Match zu gewinnen und bei WrestleMania im Main Event zu stehen.

Baron Corbin besiegte Elias mit dem End of Days (9:23 Minuten)

Braun Strowman kam in den Ring und machte sich für das Aufeinandertreffen mit Brock Lesnar bereit. Paul Heyman meldete sich aber nur per Videoleinwand zu Wort und sprach von den berühmten Worten "card subject to change". Damit erklärte er, dass der neben ihm stehende Lesnar heute nicht in den Ring kommen werde, worüber Strowman sich gefälligst freuen sollte. Strowman versuchte die "Lesnar hat Angst"-Karte auszuspielen und Lesnar machte sich entgegen der Empfehlung Heymans tatsächlich auf den Weg zum Ring, den er aber nur einmal umkreiste, bevor er wieder verschwand.

Jinder Mahal kam mit Alicia Fox und The Singh Brothers in den Ring und beleidigte Zuschauer und Stadt, wurde dann aber schnell von den heutigen Gegnern unterbrochen.

Apollo Crews und Ember Moon besiegten Jinder Mahal und Alicia Fox mit Moons Eclipse gegen Fox (1:48 Minute)

Alexa Bliss begrüßte uns zur ersten Ausgabe ihrer neuen Talkshow "A Moment of Bliss" und hieß mit Ronda Rousey ihren ersten Gast willkommen. Die wollte aber nicht über sich, sondern über Sasha Banks sprechen. Nia Jax lud sich selbst ein und nach ein paar sinnlosen Sätzen kam auch Banks dazu, dankte Ronda für die Worte und sagte, dass sie sich geehrt fühlen würde, mit ihr in einem WWE RAW Women’s Title Match zu stehen. Dann könne sie Ronda auch direkt beibringen, in Würde zu verlieren. Jax jammerte rum, dass Banks sich hinten anstellen soll, woraufhin Banks sie als Bitch beschimpfte und sie zu einem #1-Contender Match heraus forderte und sich in den Ring begab. Nachdem Jax versicherte, dass dieses Match sicher nicht heute stattfinden werde, ging es auch schon los.

#1-Contender Match (WWE RAW Women's Title)
Sasha Banks
besiegte Nia Jax via Submission mit dem Bank Statement (14:13 Minuten)

Falls Count Anywhere Match - WWE Intercontinental Title Match
Dean Ambrose
(c) besiegte Seth Rollins (14:59 Minuten)

Rollins hatte gerade den Curb Stomp gezeigt, als Lashley ihn aus dem Ring zog und solange zerstörte, bis ein halb bewusstloser Ambrose nur noch abstauben musste. Nach dem Match beförderte Lashley Rollins noch durch einen Tisch.

Geändert von Kiez Richards (08.01.2019 um 06:35 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 06:49   #2
Homer J
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 1.406
Bis auf das MIxed Tag Match mal eine echt gute RAW. Einzige Kritik Punkt, warum bringt man Lacey & EC 3 für die Main Event Show und lässt Lacey dann auch noch verlieren ???
Homer J ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 07:58   #3
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.015
Ambrose kam diese Woche nicht gut weg oder?
AA, Coup de Grace, Curb Stomp -> Pin im 6 Man Tag gefressen
Im Falls Count Anywhere Match vor allem in der Defensive und am Ende praktisch klar verloren und nur mit Eingriff verteidigt. Ich hatte eigentlich die Hoffnung Dean wäre als Heel Champion etwas glaubhafter. Allerdings sind wohl einfach alle Heels Chickens. Then. Now. Forever.

Sasha als #1 Contender geht vollkommen in Ordnung. Tat gut Jax austappen zu sehen. Kann die einfach nicht leiden.

Revival verlieren unberechtigt und man macht dies auch klar zur Story. Vielleicht, damit sie am Ende behaupten können, schon immer das Potential gehabt zu haben aber letztlich von korrupten Referees und GMs unten gehalten worden zu sein.

Der letzte Funke will bei RAW dennoch nicht überspringen. Fühlt sich nach wie vor belanglos an, auch wenn deutlich mehr Feuer und Dynamik zu erkennen ist. Vielleicht kommt das noch mit der Zeit.
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.

Geändert von Rengal (08.01.2019 um 08:00 Uhr).
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 09:54   #4
Vemperor
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2002
Beiträge: 1.258
Zitat:
Zitat von Homer J Beitrag anzeigen
Einzige Kritik Punkt, warum bringt man Lacey & EC 3 für die Main Event Show und lässt Lacey dann auch noch verlieren ???
Also meiner Meinung nach wird Lacey Evans einfach eine neue Jobberin für das Main Roster. Sie hat bei NXT nix gerissen und wurde wie ich das sehe nach oben abgeschoben, weil sie schon sehr lange im Roster war und gegen alle relevanten Faces gekämpft hat. Dass sie jetzt im Main Roster einschlägt und große Siege einfährt, hatte ich nicht erwartet...

-Die Hogan-Promo muss ich mir mal anschauen, klingt eigentlich nostalgisch-schön
-Sasha Banks als No1-Contender könnte eine erste Brise des neuen Windes sein, der angekündigt wurde.
-Rollins und Ambrose müssen dringend voneinander ablassen, diese Paarung ist so ausgelutscht...
-Cena vs. McIntyre begeistert mich nicht gerade. Cena muss mal wieder was gewinnen, damit man ihn in 8-10 Jahren noch guten Gewissens als Legende booken kann. Aber McIntyre jetzt gegen Cena verlieren zu lassen wäre eine der dümmst möglichen Bookingentscheidungen ever.

Geändert von Vemperor (08.01.2019 um 09:58 Uhr).
Vemperor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 11:23   #5
PowerMan
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.04.2015
Beiträge: 513
Oh Mann, sogar Ambrose wird als Heel zum Angsthasen und Looser. Warum ist das nur immer so??? Zudem zieht Ambrose/Rollins bei mir nach wie vor nicht, von daher ist ein Weiterführen dieser Fehde auch nicht gerade zielführend.
Mal schauen bei Revival, viell. ist das umstrittene Ende der Start einer Storyline - oder einfach der Aufhänger für noch eine Titelchance.
Ich denke mal Cena soll Drew over bringen.
Lacey wird befördert, bissl. verjobbt und bald gefeuert
PowerMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 11:23   #6
Homer J
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 1.406
Cena soll endlich den 17ten Title gewinnen und damit Flair ablösen den ich eh für absolut overrated ansehe. Ja er war gut aber nie der beste. Ein Steamboat, Savage, Rude oder selbst Hogan fand ich da sehr viel besser
Homer J ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 12:11   #7
Vemperor
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2002
Beiträge: 1.258
Zitat:
Zitat von Homer J Beitrag anzeigen
Cena soll endlich den 17ten Title gewinnen und damit Flair ablösen den ich eh für absolut overrated ansehe. Ja er war gut aber nie der beste. Ein Steamboat, Savage, Rude oder selbst Hogan fand ich da sehr viel besser
Ich finde es eh schon schade, dass man Cena die letzten Jahre so verramscht hat, der Titelgewinn ist eigentlich mehr als überfällig. Der Mann soll nochmal einen ausgiebigen Fulltime-Run bekommen, allein schon weil er als einer von wenigen frei am Mikro reden darf.

Flair ist wohl Geschmackssache, genug Fans hat er definitiv. Ich bin auch nie auf sein Overacting klargekommen, der lispelnde Typ mit den komischen Zuckungen und den kaum verständlichen Promos hat bei mir nie gezündet - Allerdings hab ich das meiste von Flair auch erst Jahre später gesehen und ihn nie verfolgt, als er aktuell an der Spitze war.
Vemperor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 12:23   #8
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.373
Wer auf die Idee kam, dass Nia Jax einen Flip Bump vom Apron nehmen soll, gehört ehrlich gesagt sofort entlassen. Das war Sandbagging mit Ansage und für Sasha echt nicht ungefährlich.

Liebe WWE, gebt Nia bitte endlich Basic Training und trichtert ihr "Protect your opponent" ein.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 13:56   #9
Caladan Bruth
Rippenprellung
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 236
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Wer auf die Idee kam, dass Nia Jax einen Flip Bump vom Apron nehmen soll, gehört ehrlich gesagt sofort entlassen. Das war Sandbagging mit Ansage und für Sasha echt nicht ungefährlich.

Liebe WWE, gebt Nia bitte endlich Basic Training und trichtert ihr "Protect your opponent" ein.
Stimme ich dir zu. Das sah nicht ganz ungefährlich aus.
Nia muss man auch aus neutraler Sicht mittlerweile die Fähigkeiten einer Wrestlerin - ok Pro Wrestlerin - absprechen.
Weder Mic noch In-Ring hat die gute Dame was drauf.
Caladan Bruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 15:56   #10
seth987
blaues Auge
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 31
Die wollten doch bei WWE alles anders machen. Der Anfang war gut, aber am Ende wieder der selbe mist. Irgendein Wrestler greift in eine Entscheidung ein so das der Ambrose seinen Titel behält. Was für ein Mist, jetzt ziehen die das wieder in die länge. Statt Sie den Titelwechsel laufen lassen und dann eine neue Fehde mit wem anders starten nein wieder dieser unnütze Layfield. Es ist doch zum ko.....
seth987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 16:05   #11
Maximus Decimus
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.06.2017
Beiträge: 479
Stimme auch zu. Obwohl das Match an sich ganz gut war. Aber Saha Banks hätte sich da leicht verletzten können. Und der Move war klar der Tiefpunkt der Show. Nia Jax sollte man jetzt wirklich mal rausnehmen für ne Weile.
Maximus Decimus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 17:38   #12
Homer J
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 1.406
Erst darf Becky sie noch im Rumble vermöbeln und als letzte eliminieren. Danach kann sie gerne weg. Darf Tamina auch gern mitnehmen
Homer J ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 20:40   #13
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.475
Eine Ausgabe die man sich ansehen konnte, es gab Positives, auch Negatives, aber insgesamt eher in die gute Richtung.

Anfang gefiel mir gut , mal nicht das übliche Intro sondern ein guter alter Brawl vor Showbeginn, fand ich schon mal gut gemacht.

6-Man Tag am Anfang war dann auch soweit ok, und ich finde das man Cena auch wirklich nicht sinnvoller einsetzen könnte, als gegen McIntyre zu stellen der dann hoffentlich davon profitiert, zudem passt er als Gegner perfekt zu dem aktuellen Charakter von Drew.

Hogan und ein wirklich schöner Tribute für Mean Gene, wenn doch nur alle so geehrt werden würden, aber ich fands sehr gut gemacht, das Video und Hulks letzte Promo danach, dass passte.

Tag Team Match war auch gut, schonmal erfischend das die Lumberjacks mal nicht aufeinander losgingen wie sonst immer, und mit The Revival ist es nun wirklich eine Story, erst die Lucha Rules, dann zweimal um die Titel betrogen, könnte wirklich so funktionieren das jeder einfach irgendwann will das sie die Titel gewinnen, vielleicht auch leichte Face Tendenz, zumindest hat man mal das Gefühl das man mit Ihnen was vor hat.

Elias und Corbin ist teilweise schwierig, da eigentlich beide gepusht werden müssen, aber trotz das ich Elias sehr gerne mag, finde ich tat ein Sieg Corbin mal wieder gut um ihn nicht komplett zu verheizen, geht also in Ordnung.

Dann fiel die Show ab. Ich weiß nicht was man damit bezwecken wollte, aber Lesnars Auftritt hatte ja mal kaum irgendwelche Bedeutung, er wirklich einfach nur da und sonst rein gar Nichts. Auch zu Strowman passte das nicht, von einem Monster wie ihm erwarte ich da einfach das wenn Lesnar schon ringside steht, dass er aus dem Ring springt und diesen angreift.

Das nächste Match war zum Glück sehr kurz, mir nehmen diese Mixed Matches definitiv zu viel Überhand in letzter Zeit. Zudem ist Crews noch nicht interessant genug als das bei dem Match großes Interesse aufgekommen wäre.

Aktuell gibt es für mich Nichts Langweiligeres als Rousey, und wirklich Sinn machte die Promo auch nicht, warum jetzt plötzlich Banks wieder im Mittelpunkt stehen soll, obwohl sie recht lange belanglos war. Und jetzt auch noch gleich ein Titelmatch. Zudem fand ich es auch nicht glaubwürdig, in einer normalen Welt dürfte eine Banks einfach keine Chance gegen Jax haben, Banks ist eben keine Gail Kim die dafür intensiver und glaubhafter war. Match war zudem auch nicht gut, da kam kein Fluss auf. Aber wahrscheinlich alles nur als Rumble Übergang für Rousey.

Der Main Event war dann einfach nur toll meiner Meinung nach, einfach mal wieder ein schöner Fight quer durch die Halle, genau nach meinem Geschmack, und obwohl schon 100 mal sowas gesehen fand ich es durchaus mal wieder erfrischend. Ende war klar und machte wegen dem Brawl am Anfang auch komplett Sinn, Lashley erlebt gerade wirklich seine beste WWE Zeit bis dato.
Auffällig negativ war da nur das Publikum, früher sind die Leute ausgeflippt wenn die Wrestler in den Fans kämpften, heute stehen die da wie Bäume und halten alle nur wie Zombies mit dem Smartphone drauf. Naja, einfach Geist der Zeit und so.

Trotzdem hat es mir insgesamt gefallen, nicht perfekt, aber etwas Besserung war zu erkennen.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 22:33   #14
lone
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 1.628
Zitat:
Zitat von Homer J Beitrag anzeigen
Bis auf das MIxed Tag Match mal eine echt gute RAW. Einzige Kritik Punkt, warum bringt man Lacey & EC 3 für die Main Event Show und lässt Lacey dann auch noch verlieren ???
Hab diese Woche nur Zeit für die Highlights - aber weder dort noch im Bericht kann ich Lacey finden. Hatte sie n Darkmatch? Hab ich was verpasst? Oder versteh ich nur einfach den Witz nicht?
lone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 22:51   #15
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
Zitat:
Zitat von lone Beitrag anzeigen
Hab diese Woche nur Zeit für die Highlights - aber weder dort noch im Bericht kann ich Lacey finden. Hatte sie n Darkmatch? Hab ich was verpasst? Oder versteh ich nur einfach den Witz nicht?
Vor RAW werden immer die beiden Matches für "Main Event" aufgezeichnet. Wenn du über die Newsseite auf die Ergebnisse zugreifst, kannst du die Matches sehen. Die sind bei RAW als Dark Match eingetragen.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 05:43   #16
Sirpopp
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 653
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen
Aktuell gibt es für mich Nichts Langweiligeres als Rousey, und wirklich Sinn machte die Promo auch nicht, warum jetzt plötzlich Banks wieder im Mittelpunkt stehen soll, obwohl sie recht lange belanglos war. Und jetzt auch noch gleich ein Titelmatch. Zudem fand ich es auch nicht glaubwürdig, in einer normalen Welt dürfte eine Banks einfach keine Chance gegen Jax haben, Banks ist eben keine Gail Kim die dafür intensiver und glaubhafter war. Match war zudem auch nicht gut, da kam kein Fluss auf. Aber wahrscheinlich alles nur als Rumble Übergang für Rousey.
So langweilig find ich sie jetzt gar nicht, nur das mit dem Augen Makeup immer

Wobei ich das mit Jax nicht unterschreiben kann. Die hat ja wirklich nix außer Masse. Nach der Logik hätte auch nie jemand gegen Jokozuna Chancen haben dürfen.
Find Banks eigentlich schon sehr gut in der Darstellung.
Warum Sie wieder plötzlich im Geschehen ist kann man zwar wirklich kaum nachvollziehen, aber ist halt WWE
Sirpopp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:31   #17
lone
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 1.628
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Vor RAW werden immer die beiden Matches für "Main Event" aufgezeichnet. Wenn du über die Newsseite auf die Ergebnisse zugreifst, kannst du die Matches sehen. Die sind bei RAW als Dark Match eingetragen.
Danke.


Zur Show selbst: Wie erwähnt, mir hats nur zu den Highlights gereicht, ich fand sie aber echt unterhaltsam. Man hat das Gefühl, dass momentan ein wenig mehr Wert auf Relevanz gelegt wird - aber auch, dass auf Teufel-komm-raus Stipulations und Sondermatches (Falls count anywhere, Battle Royals, Gauntlet etc) angesetzt werden. Mal sehen, ob das so bleibt und ob es sich totläuft.
lone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.