Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2016, 04:44   #1
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.767
WWE Backlash 2016
vom Sonntag, den 11. September 2016
Veranstaltungsort: Richmond Coliseum in Richmond, Virginia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: David Otunga, John Bradshaw Layfield und Mauro Ranallo



6-Way Elimination Match - WWE SmackDown Women’s Title Match
Becky Lynch besiegte Alexa Bliss und Carmella und Naomi und Natalya und Nikki Bella (14:21 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
- Naomi eliminierte Alexa Bliss
- Natalya eliminierte Naomi
- Nikki Bella eliminierte Natalya
- Carmella eliminierte Nikki Bella
- Becky Lynch eliminierte Carmella

SmackDown Tag Team Titles Tournament, Semi-Final
The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) besiegten Hype Bros (Zack Ryder und Mojo Rawley) (10:11 Minuten)

WWE Intercontinental Title Match
The Miz (c) besiegte Dolph Ziggler (18:22 Minuten)

No Holds Barred Match
Kane besiegte Bray Wyatt (10:55 Minuten)
- Mitten im Match kam plötzlich Randy Orton heraus und verpasste Wyatt einen RKO, woraufhin Kane ihn mit dem Chokeslam besiegte

WWE SmackDown Tag Team Titles Match
Heath Slater und Rhyno besiegten The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) (10:02 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

WWE World Title Match
AJ Styles besiegte Dean Ambrose (c) (24:12 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
- Während der Show attackierte Bray Wyatt Randy Orton Backstage, sodass dieser beim geplanten Match der beiden nicht herauskam. Der Referee zählte einen 10 Count durch und erklärte Wyatt zum Sieger durch Forfeit, bevor der Ringsprecher ankündigte, dass Wyatt heute doch noch ein No Holds Barred Match bestreiten müsse. Gegen Kane.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 04:49   #2
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
Gerade für den dünnen Smackdown Roster ein sehr ansehnlicher PPV. AJ beendet den lahmen Ambrose Title Run, Slater & Becky bekommen ihren verdienten Pay Off. Miz dazu mit dem klassischen Heel Sieg. Wyatt Niederlage fällt da nicht weiter ins Gewicht.
__________________
Wer den Regenbogen will muss den Regen in kauf nehmen
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 04:57   #3
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.935
AJ Styles ist WWE Champion!

Den Satz einfach mal wirken lassen
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 04:58   #4
Capitão Escudo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 1.379
AJs Sieg fühlt sich wie ein wirklich großer Moment an. Viel größer als Owens Sieg. Dennoch, AJ Styles und Kevin Owens sind die beiden Top-Champion ihrer jeweiligen Brands und der WWE! Eigentlich unfassbar.
__________________

Geändert von Capitão Escudo (12.09.2016 um 04:59 Uhr).
Capitão Escudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 05:02   #5
JakeTHESnake
Rippenprellung
 
Registriert seit: 02.07.2013
Beiträge: 197
Das sehe ich ähnlich wie Biesti.

ABER...falls die WWE bei der nächsten Smack Ausgabe den Titel wieder abnimmt (weil er Ambrose in den Ref geschubst hat) begrüße ich das nicht. Quasi: RAW ohne Balor also auch Smack ohne AJ fürs erste.
Im Women Match hat die richtige gewonnen, keine Frage. Aber die Frauen waren viel zu oft und übertrieben lange außerhalb des Rings (btw schöne Spots von Naomi und gsd kein Titelgewinn für Bliss oder Carmella)

Ansonsten freut es mich natürlich sehr für Slater und Rhyno (aber die Aussage des Kommentatoren als Rhyno den Gore zeigte war nonsens---davor hat der Uso Typ Slater den Pin gekostet...jaja, ein Gore, den der Ref nicht sehen musste :-i )
Wyatt....mistig...was will man mit Kane anfangen? Wirklich für WM gegen den Taker puschen? Armer Bray

Dennoch...Styles hat das Ding geholt!!!
JakeTHESnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 05:33   #6
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von JakeTHESnake Beitrag anzeigen

ABER...falls die WWE bei der nächsten Smack Ausgabe den Titel wieder abnimmt (weil er Ambrose in den Ref geschubst hat) begrüße ich das nicht.
Denke eher, dass irgendwann Cena zurück kehren und ihm den Titel abnehmen wird.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 05:41   #7
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Ein netter PPV der aber darunter leidet keine einzige Überraschung gehabt zu haben.

Lynch war klar wie das Amen in der Kirche, alle anderen sind zu früh oder nicht Teil des "new Era"-Nonsense. Bliss hätte nicht als Erste gehen müssen, sie wirkte frischer und dynamischer als alles andere was im Ring war. Ihre Darstellung gefällt mir.
Usos/Hype Bros. hat mich nicht wirklich gekümmert. Usos gewinnen als neues Heel Team wie erwartet.
Miz/Ziggler war ansehnlich, aber hat keinen wirklich irgendwas gebracht.
Kane/Wyatt war belanglos, wofür aber keiner was kann (außer vielleicht Lesnar...).
Slater/Rhyno gewinnen Go... nun... Silber. Damit ist die Free Agent Sache zu einem guten Zeitpunkt beendet worden, bevor es sich totlaufen konnte. Nun gehts darum als "Odd Couple" gegen die richtigen Tag Teams zu bestehen.
Styles Sieg über Ambrose war auch abzusehen. Ambrose als Titelträger hat keinem was eingebracht und so hat man einen Champion der besser in das vermarktbare Frühstücksfernsehen-Champion Profil passt.
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 06:50   #8
Homer J
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 1.406
Wer hätte vor 5 Jahren noch geglaubt dass das aushängeschild von tna mal das Aushängeschild von wwe wird. UnfassbareR Moment für aj styles.
Dazu becky und Team Slater. Einfach nur geil. Hatte ja auf nikki u usos getippt
Homer J ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 07:38   #9
Ringāri
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 722
Zitat:
Zitat von Homer J Beitrag anzeigen
Wer hätte vor 5 Jahren noch geglaubt dass das aushängeschild von tna mal das Aushängeschild von wwe wird.
Bei sowas muss ich aber immer an Fälle wie Sheamus erinnern, die zwar auch Champs waren, aber als solcher eher ein Witz war bzw deren Darstellung zum Witz gemacht wurde.
Ich persönlich halte einen alleinigen Titelgewinn bei WWE für absolut unrelevant.

Geändert von Ringāri (12.09.2016 um 07:38 Uhr).
Ringāri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 07:53   #10
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
Als Aushängeschild würde ich AJ Styles nicht unbedingt bezeichnen, weil für die WWE RAW noch immer das Flaggschiff ist. Es ist aber konsequent und gut AJ mit dem The New Face that runs the Place Gimmick den Titel zu geben. Viele hatten ja schon die Befürchtung er würde in der Midcard enden. Durch 2 große Titel wird der Titelgewinn etwas abgeschwächt. Trotzdem steht AJ sicher über solche Trauerspiele wie Swagger, Mysterio oder Sheamus.
__________________
Wer den Regenbogen will muss den Regen in kauf nehmen
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 08:08   #11
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 20.08.2003
Beiträge: 17.018
Zitat:
Zitat von Ringāri Beitrag anzeigen
Bei sowas muss ich aber immer an Fälle wie Sheamus erinnern, die zwar auch Champs waren, aber als solcher eher ein Witz war bzw deren Darstellung zum Witz gemacht wurde.
Ich persönlich halte einen alleinigen Titelgewinn bei WWE für absolut unrelevant.
Zitat:
Zitat von Biestmeister Beitrag anzeigen
Als Aushängeschild würde ich AJ Styles nicht unbedingt bezeichnen, weil für die WWE RAW noch immer das Flaggschiff ist. Es ist aber konsequent und gut AJ mit dem The New Face that runs the Place Gimmick den Titel zu geben. Viele hatten ja schon die Befürchtung er würde in der Midcard enden. Durch 2 große Titel wird der Titelgewinn etwas abgeschwächt. Trotzdem steht AJ sicher über solche Trauerspiele wie Swagger, Mysterio oder Sheamus.
Allein das man AJ die Fehde gegen Cena am Ende klar hat gewinnen lassen, zeigt das man bei WWE weiß was man an Styles hat. Der Titelgewinn ist konsequent und gut für Smackdown, denn Ambrose als Champ funktioniert (noch) nicht.
__________________

Zurück bei Papi...


Geändert von mumu (12.09.2016 um 08:10 Uhr).
mumu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 09:44   #12
DemonOfDeathValley2.0
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 2.662
Wahnsinn, AJ Styles holt sich 8 Monate nach seinem WWE Debut bereits die WWE Championship WWE, TNA, NJPW... conquered. Omega gewinnt das G1 Climax, Adam Cole ROH Champ, AJ Styles WWE Champ... Bullet Club rules the wrestling world

Auch wenn ich Dean Ambrose den Titel gegönnt habe, jetzt ist AJ Styles einfach die beste Wahl für den Titel. Bin gespannt wie lange er ihn halten darf, könnte mir vorstellen, dass er auch bis WrestleMania Champion bleibt um ihn dann an Cena zu verlieren, damit der auch seinen Sieg gegen Styles bekommt.
__________________
-
THANK YOU TAKER! 22.11.1990-???
Pro-Wrestling is just the weirdest f*cking business in the world. CM Punk- 26.11.2014
Mein WrestleMania 32 Reisebericht! https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=72148
DemonOfDeathValley2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 09:48   #13
1 Touch Wrestler
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 277
Ich hatte mich sehr gut unterhalten gehabt bei BackLash. Für Styles freu ich mich richtig mit.
1 Touch Wrestler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 09:56   #14
Burnhammer
blaues Auge
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 23
Ich persönlich bin rundum zufrieden mit dem PPV, einzig die Wyatt Niederlage stört mich ein wenig, auch wenn sie dazu dient, die Fehde mit orton voranzutreiben. Auch wenn die Tag Champions und Woman’s Champion Face sind, so finde ich es doch genau richtig. Macht die Sache mit Slaters Vertrag auch glaubwürdiger. Letztlich ein klasse PPV, der von AJ Styles abgerundet wurde.
Burnhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 10:42   #15
Seth.Rollins
Rippenprellung
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 161
Zitat:
Zitat von JakeTHESnake Beitrag anzeigen
Das sehe ich ähnlich wie Biesti.

ABER...falls die WWE bei der nächsten Smack Ausgabe den Titel wieder abnimmt (weil er Ambrose in den Ref geschubst hat) begrüße ich das nicht. Quasi: RAW ohne Balor also auch Smack ohne AJ fürs erste.
Im Women Match hat die richtige gewonnen, keine Frage. Aber die Frauen waren viel zu oft und übertrieben lange außerhalb des Rings (btw schöne Spots von Naomi und gsd kein Titelgewinn für Bliss oder Carmella)

Ansonsten freut es mich natürlich sehr für Slater und Rhyno (aber die Aussage des Kommentatoren als Rhyno den Gore zeigte war nonsens---davor hat der Uso Typ Slater den Pin gekostet...jaja, ein Gore, den der Ref nicht sehen musste :-i )
Wyatt....mistig...was will man mit Kane anfangen? Wirklich für WM gegen den Taker puschen? Armer Bray

Dennoch...Styles hat das Ding geholt!!!
Der Sieg von Kane war hier nicht Entscheidend, sondern die frühe Rache von Orton an Wyatt und bei No Mercy in 4 Wochen wird die Fehde mMn mit einen Sieg von Wyatt fortgesetzt.

Kane wird bald auf Corbin treffen und dort die Fehde verlieren gegen den "Neuen" Big Man.
Seth.Rollins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 12:00   #16
The New Horror
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 54
Also bis auf den Main Event hat mir hier nichts gefallen. Es war halt ne längere Superstars Ausgabe.
Smackdown braucht dringend neue Leute.Bitte nie mehr Mojo Rawley bei nem PPV.
The New Horror ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 12:05   #17
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.015
Schönes Match zwischen Ambrose und Styles. Beide haben einander gut aussehen lassen, auch wenn das Styles vs Cena Match beim SS wohl unangefochten Styles bestes Match bei WWE bisher bleibt.

Am Ende haben wir mit Styles den richtigen Sieger. So sehr ich Ambrose auch mag, seine Regentschaft war schwach. Zudem ist Styles on top of his game. Ich hoffe wir bekommen in absehbarer Zeit einen Heel Ambrose. Der Face steht einem Lunatic nicht gut zu Gesicht. Dagegen spricht, dass es kaum namhafte Faces bei SD gibt: Orton, Cena, Ziggler und Ambrose. Slater und ähnliche sind dann doch nochauf anderem Niveau.

Ambrose bekommt wohl ein Rematch, bevor Styles auf Orton trifft, der deshalb Wyatt putzen wird. Am Ende kommt es zum großen Showdown zwischen Styles und Cena bei WM 33, wo Cena endlich Flairs Rekord brechen wird.
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 12:27   #18
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von Jefferson D'Arcy Beitrag anzeigen
AJ Styles ist WWE Champion!

Den Satz einfach mal wirken lassen
Ich finde folgenden Satz viel wirksamer für mich:

Rhyno hält einen WWE Titel!
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 12:37   #19
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von Rengal Beitrag anzeigen
Ambrose bekommt wohl ein Rematch, bevor Styles auf Orton trifft, der deshalb Wyatt putzen wird. Am Ende kommt es zum großen Showdown zwischen Styles und Cena bei WM 33, wo Cena endlich Flairs Rekord brechen wird.
Auch wenn es momentan noch nicht danach aussieht, aber bei der Entwicklung die WWE grade macht kann ich mir auch gut vorstellen das Wyatt bald eine Rolle im Rennen um den WWE Titel spielt
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 13:50   #20
Tigga
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von Carolus Rex Beitrag anzeigen
Ich finde folgenden Satz viel wirksamer für mich:

Rhyno hält einen WWE Titel!
Er war doch schon WWF Hardcore Champ
__________________
Leute, es gibt Punkte und Kommas, außerdem gibt es die Möglichkeit mit Eurer Tastatur auch zwischen Groß- und Kleinschreibung zu wechseln. Orthografie und Grammatik lernt man in der Schule. Klar kann man mal den ein oder anderen Fehler beim Schreiben machen, aber bitte lest euch den Post doch durch bevor Ihr ihn abschickt.
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 13:58   #21
Thorus84
Cut
 
Registriert seit: 22.08.2016
Beiträge: 73
Bei der Card hatte ich nicht viel erwartet. Was wir dann geboten bekommen haben, hat mich positiv überrascht. Ein PPV, der mit den TakeOver PPVs mithalten konnte. Höhepunkte: AJ, Heath/Rhino und das Women’s Title Match.
Thorus84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 14:11   #22
kalanpyrstoe
Cut
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 86
Man, hab ich mich auf Backlash gefreut - und zur Hölle: Diese Freude war mehr als berechtigt! Ich wurde nicht enttäuscht und für mich war das der endgültige Beweis, dass SmackDown! aktuell die Nase vorn hat.

+ Mal von den lächerlichen Zeit außerhalb des Rings war das Frauen-Match richtig, richtig stark. Carmella gelingt der große Upset und kommt unter die letzten zwei, letztendlich konnte die Siegerin aber nur Lynch oder Bella heißen. Und da Bella ja beachtlich von Carmella gepinnt wurde, war der Sieg der Irin hier vorhersehbar. Trotzdem: Sie hat es verdient und ich hoffe, dass man sie jetzt besser einsetzt. Man konnte den Titel ja nicht ewig von ihr fernhalten.
+ Die Usos machen mir als Heel richtig Spaß. Finde ich gut. Mojo Rawley weiß übrigens das er langweilig wie sonst was ist. Hab ihm das bei Twitter geschrieben und er hats favorisiert. Von daher... Die Usos natürlich die einzig richtigen Sieger und bin nun gespannt, was man hier macht: Fehde mit den Alphas? Oder weiterhin im Titelrennen gegen Slater und Rhyno?
+ The Miz und Dolph Ziggler legen ein gutes Match hin. Hätte mir eigentlich Ziggler als Sieger gewünscht, ob The Miz den Weg ins Main Event zu ebnen. Hat nicht sollen sein. So kann Miz allerdings den Intercontinental Title noch steigern. Ich mag seine Darstellung und für mich momentan DER CHAMPION in der WWE. Bin gespannt, wohin sein Weg noch führt - und vor allem, wer als nächstes kommt.
+ Slater schreibt in zweierlei Hinsicht Geschichte: Er ist nicht nur der erste SmackDown! Tag Team Champion, sondern auch der erste, der beide Versionen des Titels gehalten hat. 2016 ist in meinen Augen das Jahr der zweiten Frühlinge - Rhyno steckt nämlich auch irgendwie in seiner besten Zeit aktuell. Eigentlich ist es ja fast schon bezeichnend für die Tag Team Division bei SmackDown! das ausgerechnet das Team die Titel gewinnt, das lediglich improvisiert war - trotzdem habe ich es Slater gegönnt. Ich hoffe auf einen soliden Run und das er sich hinterher auch im Singles Bereich etablieren kann. Außerdem hat man dieser Vertrags-Story gerade rechtzeitig ein Ende gesetzt. Gutes Booking einfach. Freue mich schon auf Dienstag.
+ Styles vs. Ambrose hat mich dann sprachlos gemacht. Man hat bei diesem PPV so ziemlich alles richtig gemacht und der Sieg von Styles kommt genau zu richtigen Zeit. Ambrose ist dann doch mehr der Jäger als der Gejagte. Sein Run als Champion hat mir nur so semigeil gefallen und ich hoffe, man weiß ihn jetzt besser einzusetzen. Gönne Styles jetzt einen langen Titelrun. Viel Konkurrenz hat er momentan ja noch nicht. Als nächstes wird das Re-Match anstehen und dann wird Randy wohl schon auf ihn warten. Was danach kommt? Mal schauen!

- Beim Wyatt-Auftritt habe ich mich gestern Abend nicht nur dazu entschlossen, ins Bett zu gehen, ich habs auch beim Nachgucken übersprungen. Interessiert mich einfach gar nicht. Wyatt hat so gar nichts mehr zu melden und eigentlich will ich ihn auch gar nicht mehr sehen, bis man ihn besser einzusetzen weiß.
- Ich mag ja Alexa Bliss, aber ihren Style bei Backlash fand ich dann doch eher... mäh. Sie sah schon komisch aus. Gibt dafür aber keine Abzüge.

Gutes, konsequentes Booking. Die Basics stimmen einfach und man hat bei SmackDown! sehr interessante Storys aufgebaut. Ich weiß nicht wie Clash of Champions das überbieten will, befürchte aber, dass sie es nicht schaffen. Bis jetzt steht jedenfalls kein Match dort auf der Card, dass mich lockt. Was allerdings auffällt: Man braucht vielleicht noch drei oder vier Gesichter, die man einsetzen kann. Das Roster ist sehr dünn besetzt und langsam wird es schwierig, noch potenzielle Kandidaten für Miz oder Styles zu finden. Denke aber, dass man bald noch bei NXT zuschlagen und dort ein paar Call-Ups tätigen wird. Ein Samoa Joe würde dem blauen Brand zum Beispiel gut tun. Oder halt ein Shelton Benjamin, wenn er denn zurückkommen darf, sobald er sich auskuriert hat. Mal schauen, wohin der Weg von SmackDown in den nächsten Wochen und Monaten führt. Ich bin jedenfalls positiv überrascht. DAS habe ich nach dem Rostersplit wahrlich nicht erwartet.
kalanpyrstoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 14:15   #23
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.948
Das Womens Match war echt Wahnsinn. Alle Damen haben schöne Szenen gehabt und nicht nur die üblichen Highspots.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 15:41   #24
ExtraKlaus
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 2.711
Mr. TNA ist WWE Champion. WTF. Es halten gerade die Major Title: Kevin Owens, Nakamura und jetzt halt Styles. Alles keine Personen, die vor ein paar Jahren auch nur in die Nähe des Titels gelassen worden wären, da sie "es" nicht hätten. Es scheint tatsächlich langsam aber sicher der dringend benötigte Umbruch stattzufinden.
ExtraKlaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 17:15   #25
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.015
Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Auch wenn es momentan noch nicht danach aussieht, aber bei der Entwicklung die WWE grade macht kann ich mir auch gut vorstellen das Wyatt bald eine Rolle im Rennen um den WWE Titel spielt
Ich liege selten richtig mit meinen Vermutungen. Das war mein erster Gedanke gerade. Eine bessere Wyatt Darstellung würde mir durchaus gefallen. Er hat Potential aber momentan sehe ich das eher wie:

Zitat:
Zitat von kalanpyrstoe Beitrag anzeigen
- Beim Wyatt-Auftritt habe ich mich gestern Abend nicht nur dazu entschlossen, ins Bett zu gehen, ich habs auch beim Nachgucken übersprungen. Interessiert mich einfach gar nicht. Wyatt hat so gar nichts mehr zu melden und eigentlich will ich ihn auch gar nicht mehr sehen, bis man ihn besser einzusetzen weiß.
Außerdem müsste dann jemand Face turnen. Doubleturn mit Ambrose beim nächsten PPV? Ein richtig schöner Doubleturn würde sicher viele Fans begeistern =)
Ambrose braucht ohnehin unbedingt neue Facetten.

Leider find ich Styles momentan noch zu großartig als Heel. Und Wyatt zieht vermutlich nicht so toll als Face.

Ich bleib bei Styles vs Orton.
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.