Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2014, 05:03   #1
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.737
WWE Summer Slam 2014
vom Sonntag, den 17. August 2014
Veranstaltungsort: Staples Center in Los Angeles, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler, John Bradshaw Layfield und Michael Cole

Hulk Hogan eröffnete die Show und begrüßte erst mal die Fans in dem er sich ein paar Cheap Pops abholte in dem er Los Angeles erwähnte. Dann hypte er das WWE Network, das komischerweise immer noch $9.99 kostet. Nach einigen Hypevideos betrat The Miz die Halle und meinte in einem Sommer voller Transformers und Ninja Turtles wäre er ein Moneymaker ohne CGI Einsatz, und er werde Dolph Ziggler wieder dahin schicken wo er hingehört.

WWE Intercontinental Title Match
The Miz (c) vs. Dolph Ziggler

Es wurden neben den üblichen spanischen Kommentatoren auch die deutschen gezeigt, die zu viert Ringside saßen, und sich gleich einen Seitenhieb wegen der Weltmeisterschaft von JBL anhören. Im Ring gings mit ein wenig Chain Wrestling los, bis Miz sich zum Schutz seines Gesichts aus dem Ring flüchtete. Wieder im Ring schaffte er einen Reversal und beförderte Dolph sehr hart in die Ringecke und setzte mit einem Tritt und einem Hold nach. Ziggler befreite sich und wollte nach einigen Clothelines den Rocker Dropper zeigen, der wurde in den Ansatz des Skull Crushing Finally gedreht, der ging aber auch nicht durch. Der Figure Foul Leg Lock gelang ebenfalls nicht, aber der Superkick von Dolph saß dann perfekt, aber auch nur für zwei. The Miz wollte mit seinem Titel flüchten, wurde aber per Baseballslide davon abgehalten. Als Dolph wieder in den Ring wollte, wurde er abgefangen und landete im Figure Four, aus dem er sich nach einiger Zeit in die Seile retten konnte. Ziggler wollte wieder den Rocker Dropper zeigen, aber das wurde in den Skull Crushing Finally gekonntert, es reichte aber ebenfalls nur zum Two Count. The Miz wollte nochmal mit einem Tritt nachsetzten, diesem wich Dolph aus und nach einem Zig Zag war der Titel unter lautem Jubel in den Händen von Ziggler.
Sieger und neuer Champion: Dolph Ziggler

Brie Bella wurde dann interviewt, und sie rekapitulierte noch mal was in den letzten Wochen zwischen ihr, Stephanie McMahon und Nikki Bella passiert war. Sie kündigte an, Stephnie für alle die sie je gequält habe zu bestrafen.

WWE Divas Title Match
AJ Lee (c) vs. Paige

AJ riss ihrer Gegnerin erst mal eine Strähne der Extrensions aus, bevor es nach draußen ging. Dort beförderte Paige AJ mit dem Kopf auf die Absperrung, bevor es wieder in den Ring ging, wo es Headbutts und Kneestrikes gegen die Championesse setzte. Es sollte aufs oberste Seil gehen, von wo Paige nach draußen fiel, und AJ die Gelegenheit zu einer flying Clotheline nutzte. Erneut ging es in den Ring, wo zuerst AJ einen Knee Strike zeigte, Paige aber mit einem Big Boot dagegenarbeitete. AJ schaffte es den Black Widow anzusetzen, aber Paige befreite sich und zeigte ihren Ram-Paige zum Sieg, der sie an ihrem 22 Geburtstag zur neuen Championesse machte.
Siegerin und neue Championesse: Paige

Flag Match
Rusev vs. Jack Swagger

Lana widmete das Match dem größten Reality Star der Welt, Wladimir Putin. Hollywood stehe für alles was falsch laufe mit den USA, denn es sei nur eine Illusion, und in der Realität würde kein Held kommen und alle retten. Es kamen eine Gruppe von Army Kavelleriesoldaten heraus, ernteten laute USA Chants bevor Jack mit Zeb Colter zum Ring kam. Dort schwang zuerst Rusev mit der Fahne, klarerweise unter Buh Rufen, als Swagger mit der amerikanischen Fahne schwang, schlug ihn Rusev von hinten nieder, fand sich jedoch nach einem Big Boot im Patriot Lock wieder, noch bevor das Match angefangen hatte. Rusev sellte eine Knöchelverletzung, aber der Ringrichter hatte keine Gnade und läutete das Match an. Jack setzte sofort nach und trieb Rusev rund um den Ring, als er jedoch die Swagger Bomb zeigen wollte, zog der russische Vertreter die Beine an und so kam Rusev ins Match zurück, sellte aber weiterhin die Knöchelverletzung und setzte dafür auf Headbutts und einen Bearhug. Er bearbeitete weiter die Rippen von Swagger, aber dieser schaffte es mti einem Belly to Belly Suplex sich zu befreien. Auch ein Big Boot folgte und diesemal gelang die Swagger Bomb. Rusev wollte mit einem Super Kick zeigen, aber Swagger setzte daraus den Patriot Lock an, aus dem sich Rusev zwar befreien konnte, dafür saß der Belly to Belly erneut. Der russische Riese brachte Swagger aber dann mit einem Superkick zu Boden und wollte den Accolade zeigen, aber der Knöchel spielte nicht mit, und so konnte er nur eine Variation davon ansetzen, und aus dieser drehte ihn Swagger in den Patriot Lock, aus dem sich Rusev aber wieder befreien konnte und nach einem Spinning Heel Kick und einem Big Splash setzte es doch noch den Accolade in dem Swagger Bewustlos wurde und so gewann Rusev das Flag Match. Lana redete noch ein wenig mit Colter, der sich um Swagger kümmerte und befahl dann Rusev Colter umzutreten, was dieser auch machte. Im Anschluss wurde die russische Fahne gehisst und die dazugehörige Nationalhymne gespielt.
Sieger: Rusev

Lumberjack Match
Seth Rollins vs. Dean Ambrose

Dean erwischte den besseren Start und nach einigen Kicks in der Ringecke war schon der erste Fluchtversuch von Seth, aber er wurde sofort zurückgeschubst, genauso als er nach einer Clotheline übers Seil flog wurde er gleich wieder in den Ring befördert. Rollins schaffte es Ambrose aus dem Ring zu befördern, und statt sich helfen zu lassen, griff dieser die Lumberjacks an, und als er das nächste mal nach draußen musste, kassierte er dafür einige Tritte. Er musste auch noch mit dem Gesicht in den Turnbuckle, bevor er sich in einem Hold widerfand, aus dem er sich mit Schlägen befreien konnte. Er stand dann am Spron und beförderte Rollins per Vertical Suplex mitten in die Lumberjacks, was zu einem Brawl führte, bevor sich die Lumberjacks trennte und Ambrose Rollins über die Absperrung beförderte. Die Lumberjacks beförderten Ambrose wieder in den Ring, dieser kam aber gleich wieder angeflogen und räumte diese ab und dann sprang er über die Kommentatorenpulte auf Rollins. Die beiden brawlten dann durch das Publikum, während die Lumberjacks am Ring stehenblieben, bis Kane herauskam und die Lumberjacks dazu brachte, ihren Job zu machen, und so verhinderten sie grade noch, dass Rollins Ambrose von einer Höhe werfen konnte. Die Heels trugen dann Ambrose von oben in den Ring, während Rollins flüchten wollte, aber von den Face Lumberjacks abgefangen und zum Ring getragen wurde, aber Ambrose sprang vom obersten Ringseil in die Menge. Der Dirty Deeds sollte folgen, wurde aber abgeblockt und mit einem Pele Kick beantwortete, Dean kam aber mit diesem Schwung wieder mit einer Clotheline herangerauscht, dass Rollins einen Salto schlug. Ambrose zeigte den Curb Stomp, als er jedoch covern wollte, wurde dieses von Kane unterbrochen. Goldust ging Kane an, was er da mache und schon brach ein Riesenbrawl los, nach dem nur noch Erick Rowan, Luke Harper und Dean übrigblieben, der die beiden Wyatt Jünger aus dem Ring beförderte, aber gleich danach wurde er von Rollins mit dem Koffer niedergeschlagen und gepinnt.
Sieger: Seth Rollins

Chris Jericho vs. Bray Wyatt
Chris startete mit einem Shoulderblock und beförderte Bray mittels Springboard Clotheline aus dem Ring. Wieder im Ring kam er mit einem Crossbody angeflogen und setzte mit Schlägen nach, bevor ihn Wyatt aus dem Ring beförderte, wo er ihn erst gegen die Absperrung, dann gegen den Apron und zum Schluss gegen die Ringtreppe schleuderte, wo er ihn mit einem Splash einquetsche. Das Publikum fing an He's got the Whole World zu singen an, während Bray Chris gegen den Ringpfosten lehnte und so zuschlug dass Jericho mit dem Kopf dagegenknallte, nachher beförderte er diesen auch noch per Slingshot gegen das Ringseil. Nach einer Weile in einem Hold befreite sich Jericho und mittels Enzugiri brachte er Wyatt zu Boden, dieser konnte aber dem nächsten Angriff ausweigen und einen Splash zeigen, als er Jericho aber in der Ringecke hatte und mit Anlauf ankam, wehrte sich Chris mit einem Drop Kick. Kaum standen sie wieder, fing sich der Kanadier den Uranage ein und Sister Abigail sollte folgen, aber Jericho konterte den Ansatz in die Walls of Jericho, Bray schaffte es aber in die Seile. Die beiden landeten auf dem Apron, wo Wyatt einen DDT auf den Apron anbrachte. Wyatt wollte dann eine Aktion vom Top Rope zeigen, aber Chris schaffte es rechtzeitig auf die Beine und zeigte den Frankensteiner, aber auch das reichte nur für einen Two Count. Jericho landete einen Drop Kick, als er sich aber überlegte was er als nächstes machen sollte, ging Bray in den Spider Walk und schrie Chris an, er könnte ihm nicht wehtun, er sei bereits tot, und Jericho stellte diese Aussage mit einem Codebreaker auf die Probe, das Cover reichte aber nur für zwei. Wyatt ging nach draußen, wich dem Baseball Slide aus und es setzte Sister Abigail auf die Absperrung. Wyatt trug Chris wie ein Kind auf den Armen in den Ring, es gab einen Kuss und eine erneute Sister zum Sieg. Er hielt noch eine kleine Rede, dass Chris jetzt wüsste, wie es sei den Bussarden zu folgen und sang noch einen Vers von He's got the Whole World.
Sieger: Bray Wyatt

Brie Bella vs. Stephanie McMahon
Nach zwei Arm Drags versuchte Brie aus einem Waist Lock etwas zu machen, kassierte aber einen Ellbogen und so übernahm Steph die Kontrolle. Sie zeigte einige Tritte und Schläge bevor sie Brie einmal quer durch den Ring warf. Als Steph Brie zu nahe kam, wollte diese den Yes Lock ansetzen, aber Stephanie konnte entkommen. Als Brie mit einem Suicide Dive hinterherfliegen wollte, landete sie direkt in einem Schlag ihrer Gegnerin. Es folgte ein DDT, eine kurz gezogene Clotheline und ein Snapmare, bevor sie einen Hold ansetzte. Brie befreite sich mit der Thesz Press, und trat dann in bester Daniel Bryan Manier in der Ringecke auf Steph ein. Auch ein Drop Kick vom zweiten Seil ging durch, da erschien Triple H und lenkte Brie ab, diese konnte aber auch den Pedigree in den Yes Lock kontern. Hunter zog den Ringrichter aus dem Ring, dafür kassierte er einen Baseball Slide von Brie. Sie feierte über Hunter, während auch Nikki am Ring angekommen war. Die Zwillinge nahmen Stephanie in die Zange, aber The Authority [3]hat ja immer einen Plan B, und der hies Heel Turn von Nikki, die Brie niederschlug. Es folgte ein Pedigree und der Pin für Stephanie.
Siegerin: Stephanie McMahon

Randy Orton vs. Roman Reigns
Reigns spielte seinen Kraftvorteil gleich mal aus und setzte Randy mit Schlägen hart zu, bevor er ihn aus dem Ring beförderte. Dort musste Orton erst gegen die Absperrung, bevor er mit einem Reversal Roman gegen die Ringtreppe schleudern konnte. Wieder im Ring bearbeitete Randy mit Stomps die Arme und Beide seines Gegners, bevor dieser aufs oberste Seil wollte, aber Randy holte ihn von dort per Superplex herunter. Reigns versuchte es mit einem Sleeper Hold, aber Randy konnte mit seiner Erfahrung diesen natürlich kontern, als aber die kurz gezogene Clotheline kommen sollte, fand er sich plötzlich im Samoan Drop wieder. Beide kamen schwer auf die Beine und es folgte ein Schlagabtausch den Reigns für sich entscheiden konnte und mit einem Splash in die Ecke positionierte sich Reigns Orton für den Dropkick auf dem Apron. Orton musste gegen die Absperrung, dieser revanchierte sich aber indem er seinerseits Reigns gegen die Absperrung und den Ringpfosten beförderte. Er beförderte Reigns auf ein Pult und dann nochmal gegen die Ringtreppe, als er aber wieder in den Ring wollte, bekam er einen Slingshot ab und Reigns wollte sich mit einem Superplex revanchieren, nachdem der erste Versuch noch abgeblockt wurde, holte Roman Randy mit einem Samoan Drop vom obersten Seil. Es folgte der Superman Punch und Reigns stellte sich zum Spear bereit, aber als er angelaufen kam, konterte ihn die Viper mit einem Powerslam aus. Es kam der Hangman DDT und Orton machte sich für den RKO bereit, den verhinderte dieser und kam wie zum Superman Punch angeflogen, fand sich aber im RKO out of nowhere wieder, aber ausnahmsweise reichte dieser nur für einen Two Count. Der Punt sollte das Match beenden, aber Roman wich aus und zeigte den Spear zum Matchgewinn.
Sieger: Roman Reigns

WWE World Heavyweight Title Match
John Cena vs. Brock Lesnar

Das Match startete mit einem Brawl und nach nicht mal einer halben Minute kassierte John schon einen F-5, aus dem er aber, wen verwunderts, auskickte. Brock zeigte zwei German Suplex gegen den Champ, bevor er mit Knee Lifts in die Rippen nachsetzte. Als nächstes gab einen Snap Suplex, nach diesem sprang Cena aber auf und versuchte Brock im Infight in der Ecke anzugreifen, dieser machte aber mit einem Knee Lift gleich wieder Schluss mit der Offensive des Chain Gang Comanders. Erneut versuchte John es mit Schlägen, aber der ehemalige UFC Champion war durch sowas nicht zu beeindrucken und wieder per Knee Lift beendete er die Offensive. Brock zeigte eine Serie aus vier German Suplex hintereinander, bevor Brock wieder mit den Knien die Rippen von John bearbeitete. Und noch mal zwei German Suplex, tja, bei den Moves waren sie leider nicht sehr einfallsreich. Den neunten Ansatz zum German Suplex konterte John mit seinen Shoulder Blocks, den F-5 Ansatz konterte er in den AA, aber auch Lesnar kickte bei zwei aus. Brock imitierte das aufsetzen von The Undertaker und lachte dann John aus und per Takedown brachte er ihn zu Boden und deckte ihn mit harten Schlägen ein, bevor er zur Überraschung aller drei German Suplex zeigte. Als der Ringrichter auf Anfrage von Lesnar das Match nicht abbrach, weil Cena noch da war, gabs noch mal drei, richtig geraten, German Suplex. Unter lauten Boring Rufen forderte Lesnar den Ringrichter erneut auf das Match abzuläuten, was Cena nutzte um ihn in den STF nahm, Lesnar tappte aber nicht aus, sondern rollte sich rum, schlug ein paar mal auf Cena ein und holte sich mit einem zweiten F-5 den Sieg und Titel, während John Cena von den Trainern behandelt wurde.
Sieger und neuer Champion: Brock Lesnar
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:03   #2
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Ppv = 1+* ... Nuff said!!!
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:04   #3
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
Awesome!
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:04   #4
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.767
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Ppv = 1+* ... Nuff said!!!
Jep. Diese Zerstörung im ME war wundervoll.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:08   #5
William McBlood
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 4.604
Cena ist limitiert? Lesnar hat nur 2 Moves benötigt um zu gewinnen.
__________________
William McBlood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:09   #6
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Ziggler hat einen Titel, Paige hat den Titel zurückgewonnen, Rusev gewinnt, das Lumberjack Match war klasse, Jericho vs. Wyatt war gut (und Jericho ist für die WWE einfach Gold wert), Heel-Turn gegen die eigene Schwester und Steph gewinnt, Orton vs. Reigns war sogar auch ansehnlich und Brock Lesnar zerstört John Cena - der PPV war klasse! So, jetzt bin ich sprachlos.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:10   #7
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.03.2002
Beiträge: 20.288
Zitat:
Zitat von Jesse Beitrag anzeigen
Cena ist limitiert? Lesnar hat nur 2 Moves benötigt um zu gewinnen.
German Suplex, F-5, Release German Suplex, Knee Strike, Punch, Multiple German Suplex. Ich zähl da mehr.
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:12   #8
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.548
Wenn Chris Jericho das schwächste Match des Abends hatte, weißt du, dass du eine gute Show gesehen hast ... oder das Chris Jericho alt wird, was auch der Fall ist. Ernsthaft, Chris, du bist 43, hör' auf so zu tun, als wärst du ein Rocker. Das ist nur noch lächerlich.

Ein bisschen enttäuscht über Zigglers Sieg gegen The Miz, kaum war das aber geschehen, war Paige schon da um mich zu trösten. Hoffentlich geht AJ zu ihrem Ehemann und wird nicht mehr auf WWE-Bildschirmen gesehen.

Der Sieg von Rusev im Flag Match hat mich überrascht, aber positiv überrascht. Dann das Lumberjack Match: beweist wieder einmal, dass man mit gutem Booking selbst die dümmste Stipulation zu einem guten Match umsetzen kann.

Zu Jericho und Wyatt habe ich mich schon ausgelassen. Dann Stephanie vs. Brie - überraschenderweise war das Match sogar vor den Russonomics genießbar. Zugegebenermaßen störte mich (wie bestimmt die meisten) den Baseball Slide gegen Hunter, aber wir leben nunmal in einer Welt wo Gewalt nur von einem Geschlecht gegen das andere in Ordnung sind. Ist halt so.

Randy Orton vs. Roman Reigns war das, was die Diva Matches sonst sind, die Pinkelpause. Hätte schlimmer sein können. Und dann der Main Event: Brock Lesnar zerstört John Cena, welcher dadurch endlich mal wie der David aussieht, als den uns die WWE ihn so gerne verkaufen möchte. Am Ende der Titelwechsel, ich bin mal gespannt, wie sie Lesnars Teilzeitstatus mit dem Titel verbinden. RIP in Peace, Jhon Census. Never 5get.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport

Geändert von El Clon (18.08.2014 um 05:13 Uhr). Grund: Word Order
El Clon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:18   #9
Raffi
Cut
 
Registriert seit: 22.04.2011
Beiträge: 79
Vorweg: Es kotzt mich an, dass Cesaro sich bei der Pre-Show für RVD hinlegen musste ... der macht jetzt sowieso wieder ne Pause...

Zum PPV

Dolph Ziggler vs Miz: Gutes Match, gönne es Ziggler, dass der wieder mal nen Titel hat.

Paige vs AJ Lee: paar schöne Aktionen, Siegerin puh, war eigentlich egal. Fehde dürfte ohnehin weitergehen denn großartige Konkurrenz wird von WWE ja nicht aufgebaut.

Rusev vs Swagger: Meine Überraschung des Abends. Hätte nicht gedacht, dass man Swagger verlieren lässt. Wobei mir dieses blabla mit dem Spaten Putin vor dem Match auch nur noch auf die Eier geht - naja is wohl so gewollt.

Lumberjack Match: Schönes Match, das Ende fand ich leider nicht so gut. Clear wäre besser gewesen... Aber so will man wohl die Fehde weiterführen.

Wyatt vs Jericho: Ich fands gut

Steffi vs Brie: MAN ohne HHH wäre es besser gewesen... was sollte das?

Reigns vs Orton: Schönes Match, richtiger Sieger

Brock vs Cena: ein absoluter Tiefpunkt... dieses Match war so schlecht... ne 6 wäre noch zu gut. Das dürfte eines der schlechtesten Matches gewesen sein die ich in 16 Jahren Wrestling gesehen habe.
Lesnar als Champion: gut, Cena dominiert gut: Aber das WIE ... einfach g r a u e n h a f t. Immer dieses "Suplex, fragen, Suplex fragen, suplex fragen"... am Ende dann der STF oonw und dann wurds wohl knapp. Vllt hat einer auf die Uhr geguckt - kA... Hätte man besser anstellen können.

Bei den 2 hab ich kein Technikfeuerwerk erwartet aber selbst für die 2 Powerpakete war das Match zu schlecht.

Insgesamt is bei meiner Bewertung nicht mehr wie ne 3+ drin. Ergebnisse passen zwar aber ich bewerte in erster Linie die Performance - und da gab es einige schwächen - auch wenn viele hier nur auf das Ergebniss gucken.


Raffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:23   #10
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.03.2002
Beiträge: 20.288
Ich empfehle dir Sting vs. Jeff Hardy, glaub Victory Road 2011.
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:24   #11
TexasTornado
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 264
Kurz und knapp ...ne 2.


Warum keine 1? Ganz einfach.

Ich schaue Wrestling wegen schönen und guten Matches die Wrestling beinhalten. Nicht nur das im letzten Match des Abends 2 Herren standen die beide doch sehr limitiert sind. Was mir da dann geboten wurde.... war an Grausamkeit nicht zu übertreffen. Da bringt es auch nichts ob der richtige gewonnen hat oder nicht. (mMn haben beide keine Berechtigung da zu stehen wo sie sind)

Das 2te was mich störte das in jedem Match, außer McMahon vs. Bella, mindestens 1mal jemand aus einem Finisher rausgekommen ist. Ich meine das ist immer ein schöner WOW Effekt aber er verliert seinen reiz wenn es immer wieder vorkommt.
TexasTornado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:28   #12
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
Zitat:
Zitat von Raffi Beitrag anzeigen
Vorweg: Es kotzt mich an, dass Cesaro sich bei der Pre-Show für RVD hinlegen musste ... der macht jetzt sowieso wieder ne Pause...
Wahrscheinlich wollte man noch unbedingt einen Face Sieg auf der Card, bei den vielen Heel Siegen.

Mit den Ergebnissen bin ich durchweg zufrieden, die Matchzeiten wie beim Opener oder Divas Titel Match haben aber doch sehr zu wünschen übrig gelassen und der wirkliche Showstealer war leider auch nicht dabei.
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:28   #13
Pactser
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 1.315
Erst bricht er die Streak...dann macht er Cena clean und relativ locker platt...hält den Titel ein halbes Jahr....und verliert dann bei WM gegen Reigns? Am besten noch mit ner gleichzeitigen Reunion vom Shield. So hat sich WWE vermutlich das highlight des nächsten Jahres vorgestellt...fraglich nur ob die Fans bis dahin nicht längst zu "boooring" chants übergegangen sind, wenn Reigns im Ring steht. ;-)
Pactser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:29   #14
Willy
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 10.078
Zitat:
Zitat von Indikatorgroupie Beitrag anzeigen
Ich empfehle dir Sting vs. Jeff Hardy, glaub Victory Road 2011.
Das war aber auch kein richtiges Match und einer beiden (Jeff Hardy) war eindeutig nicht mehr Herr seiner Sinne, wodurch die Situation überhaupt entstanden ist.
__________________
So we rise
Receive the pain, but this isn't where this ends
Don't you forget that you are perfect
Don't you forget just who we are
We're strong enough
Willy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:30   #15
Lyrressa
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 650
Grandios.

Von einem Lumberjack Match erwarte ich EIGENTLICH ne Tonne Bullshit. Hier war´s für mich das Match des Abends. Schön die Inring-Action, Klasse Einsatz der LJ, kein BULLSHIT-Moment... einfach nur GEIL.
Die 2 Damenmatches waren sehr solide mit ein paar guten Aktionen.
Selbst Boreton gegen Cena2 war unterhaltsam, der RKO kam wirklich aus dem Nichts.
Der ME... Hmja... Sicher, tolle Aktionen habe ich nicht erwartet. Ein solch klare Dominanz von BL allerdings auch nicht. Hier wurde im ganzen Match Cena konsequent demontiert. Er durfte zwar 2-3 Mal seinen SuperCena abreissen, aber nur für Sekunden. Bei Lesnars harten Aktionen hätte ich mich nicht gewundert wenn sie Cena hätten Blut spucken lassen (und wenns nur ne Bluttablette gewesen wäre). Vor Beginn war mir egal wer gewinnt und ist es auch jetzt - die Umsetzung war allerdings GEIL!
Der PPV hat mich bis auf Hulks Auftritt nicht gelangweilt, Booking war konsequent und auch teilweise unerwartet - daher 1-
Lyrressa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 05:41   #16
TylerDurden85
Cut
 
Registriert seit: 18.08.2014
Beiträge: 68
Wow, der Summerslam hat mich echt mal begeistert!

Besondere Highlights: Das Lumberjack Match war qualitativ ganz, ganz große Klasse! Würde locker sagen das es eins der besten Lumberjack Matches überhaupt war! Das Diva Match zwischen AJ Lee und Paige war nett anzusehen weil Paige halt einfach echt heiß ist - auch Stephanie McMahon konnte mit ihrem Aussehen heute punkten. Dann das Main Event, Lesnar hat Cena komplett dominiert. War lustig wie geschockt die ganzen Cena Fans waren.

Meine absoluten Highlights waren dann aber die beiden Gewinner Roman Reigns und Dolph Ziggler. Beiden haben es extrem verdient. Hoffe die werden beide weiter gepusht.

An sich ein sehr gutes PPV, lediglich den Anfang und das Ende hätte man noch besser gestalten können und das Flaggen Match war absolut beschissen. Für mich persönlich noch Schade das Chris Jericho verloren hat, aber egal! Gutes Event! Freu mich morgen auf RAW.
TylerDurden85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 07:01   #17
Pactser
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 1.315
Zitat:
Zitat von TylerDurden85 Beitrag anzeigen
Für mich persönlich noch Schade das Chris Jericho verloren hat, aber egal!
War aber klar. Letztlich war er ja nur dazu da um Wyatt zu pushen und dann wieder auf Tour zu gehen.
Leider scheint aber auch die Fehde der Wyatts am Ende jetzt keinen wirklichen Sinn zu ergeben. Ich hatte ja drauf gehofft, dass sich da jetzt irgendwas aufklärt, weil Jericho ja auch klasse am Mic ist und man mit ihm vielleicht eine richtige Story hätte machen können. So sieht es mal wieder nach "Follow the buzzards und sing mir ein Lied. WTF? Whatever..." aus.

Geändert von Pactser (18.08.2014 um 07:02 Uhr).
Pactser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 07:55   #18
Breakhammer
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 608
Zitat:
Zitat von Pactser Beitrag anzeigen
Erst bricht er die Streak...dann macht er Cena clean und relativ locker platt...hält den Titel ein halbes Jahr....und verliert dann bei WM gegen Reigns? Am besten noch mit ner gleichzeitigen Reunion vom Shield. So hat sich WWE vermutlich das highlight des nächsten Jahres vorgestellt...fraglich nur ob die Fans bis dahin nicht längst zu "boooring" chants übergegangen sind, wenn Reigns im Ring steht. ;-)
Da gehn wir mal zu Recht alle von aus. Da Superman-Gimmicks langweilig sind.
Naja dafür gibt es ja den Koffer im Notfall.

HAHA geiler PPV!

FUCK YOU CENA!
__________________
__________________________________________________ __________________________________________________ __________

Fight Owens fight!
Breakhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:02   #19
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.742
Krass... lauter Titelwechsel und diese Ergebnisse
In jedem Match der Richtige gewonnen
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:09   #20
Warriormaniac
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 412
Yes! Ein Champ mit 3 Moves (F5, Takedown + Beats, German Suplex) schlägt Mr. 5-Move. Ich hoffe das Match war nicht so langweilig wie es sich liest. Als ich aber heute morgen die Benotung des Summerslams sah, wußte ich das Lesnar mit Gewalt gewonnen hatte.

Der Rest liest sich amüsant und gut, wenn auch jedes Match dank Genickbruch im Ergebnis bereits vorher bekannt war

EDIT: Ok, Paige als neue Championesse war überraschend. Und ich depp hab auf The Miz getippt, weil ich dachte der Ziggler wär im Doghouse. Na ja. Überraschung ist gut.
__________________
Reigning! Defending! Undisputed! "Least quoted board member" 12 years in the row and running!

Geändert von Warriormaniac (18.08.2014 um 08:15 Uhr).
Warriormaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:14   #21
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Das kommt nun einmal davon, dass man dem Main Event keine Stipulation hinzugefügt hat. Da kann Lesnar Cena halt nicht so vielfältig malträtieren wie vor zwei Jahren im Extreme Rules-Match. Dennoch schön, dass Cena zerstört wurde.

Und als nächstes ist Bushwalker fällig! Wo war denn der Herr Rollins mit dem Cash-In?
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:17   #22
Breakhammer
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 608
Zitat:
Zitat von Warriormaniac Beitrag anzeigen
Yes! Ein Champ mit 3 Moves (F5, Takedown + Beats, German Suplex) schlägt Mr. 5-Move. Ich hoffe das Match war nicht so langweilig wie es sich liest. Als ich aber heute morgen die Benotung des Summerslams sah, wußte ich das Lesnar mit Gewalt gewonnen hatte.
.
Muss ja so sein! Brock hat ja offensichtlich nur drei Moves benutzt hat, obwohl du das Match noch gar nicht gesehen hast
__________________
__________________________________________________ __________________________________________________ __________

Fight Owens fight!
Breakhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:24   #23
Mr.
Cut
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 73
es war schwer für lesnar im ME. cena hat kaum mitgespielt. wo war die gegenwehr? wenn man dann nicht so brutal ist (sein darf?) wie beim extreme rules match der beiden, wird es schnell langweilig.
__________________
Mr. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:29   #24
TylerDurden85
Cut
 
Registriert seit: 18.08.2014
Beiträge: 68
Zitat:
Zitat von Breakhammer Beitrag anzeigen
FUCK YOU CENA!
Bin alles andere als ein Cena Fan aber diese ganzen "Hater" sind so lächerlich. Ich hab diese "Hate"-Bewegung nie verstanden, erlebe auf Pressekonferenzen und Präsentation etc. aber immer wieder das es eher die pöbelnde, leicht dümmlichere Masse ist die so auf Cena ab geht. Fand es richtig geil das bei der WWE2k15 Roster Enthüllung, während und besonders nach der Show, die anderen Wrestler den Cena Hatern mal schön die Meinung gesagt haben und die auch teilweise alle belächelt haben. - Du tust dir damit keinen gefallen dich mit in diese Ecke zu stellen.

Zitat:
Zitat von Pactser Beitrag anzeigen
War aber klar. Letztlich war er ja nur dazu da um Wyatt zu pushen und dann wieder auf Tour zu gehen.
Leider scheint aber auch die Fehde der Wyatts am Ende jetzt keinen wirklichen Sinn zu ergeben. Ich hatte ja drauf gehofft, dass sich da jetzt irgendwas aufklärt, weil Jericho ja auch klasse am Mic ist und man mit ihm vielleicht eine richtige Story hätte machen können. So sieht es mal wieder nach "Follow the buzzards und sing mir ein Lied. WTF? Whatever..." aus.
Ja schon, ich habe es auch zu 90% vermutet aber alleine durch Jerichos Entrance bekommt mann doch direkt vorm Match erstmal wieder Hoffnung.

Jericho ist schon ein toller Wrestler, heute hätte man aber, gerade wenn es evtl. eh nur zu einem kurzen Gastspiel kommt, mehr daraus machen können - da hast du ein wahres Wort gesprochen.

Geändert von TylerDurden85 (18.08.2014 um 08:30 Uhr).
TylerDurden85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 08:30   #25
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Vielleicht hat man mit den ganzen Suplessen Lesnars nur auf die Kritik reagiert, dass Lesnar kaum noch Wrestling-Moves zeigen würde! Die hat man so nun zu genüge bekommen - auch wenn's überwiegend immer der gleiche Move war!

Aber spätestens bei "Hell in a Cell" kann Lesnar die Brutalo-Sau wieder raus lassen - gegen wen auch immer!

Geändert von Fox Black (18.08.2014 um 08:33 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.