Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2022, 22:56   #1401
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.625
Wenn man im März damit begonnen hätte die Soldaten zu schulen, könnten die Ukrainer nun schon locker mit den Leos oder Abrams fahren. Wobei letztere wirklich nicht ideal sind, weil sie unglaublich wartungsintensiv sind. Da verlangen die Leos weniger.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 23:01   #1402
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Darauf erwidere ich die rhetorische Frage "Aber die Panzerhaubitzen und MARS II wurden auch geliefert, warum funktioniert das?", weil ich darauf auch schon eine Antwort habe. Als die ukrainischen Soldaten in Deutschland waren und von deutschen und niederländischen Soldaten hier in und auf deutschen Kasernen an der Panzerhaubitze ausgebildet wurden, wurde den zukünftigen kämpfenden Besatzungen das Nötigste beigebracht. Ohne Pirouetten und Schnörkel, sondern das stumpfe, aber trotzdem natürlich hoch technologische Fahren, Laden, Zielen, Schießen, Fahren, Laden, Zielen, Schießen. Ich habe mindestens einen Bericht gelesen, wo es darum ging, dass die ukrainischen Besatzungen Kontakt zu den Ausbildern halten. Die Deutschen und Niederländer sind 24/7 für die Ukrainer ansprechbar. Wenn es technische Probleme gibt, können die Ukrainer mit den Deutschen und Niederländern in Deutschland und den Niederlanden umgehend Rücksprache halten. Und ja, es gab tatsächlich schon den Fall, wo die Ukrainer etwas falsch machten und das Panzerhaubitze-System blockierte. Nicht, weil die Ukrainer zu blöd sind, sondern weil es eben so ist. Hochkomplexer Computer.

Technische Probleme bei einer Panzerhaubitze 2000, die 20, 30, 40 Kilometer hinter der Frontlinie steht - 0 tote Ukrainer. Gilt für MARS II.
Technische Probleme bei einem Panzer Leopard 2, der gerade an vorderster Front auf die russischen Kräfte zufährt - vier tote Ukrainer.

Geändert von CM Punkomaniac (04.11.2022 um 23:20 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 07:35   #1403
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Fünf Meldungen von gestern:

Kollaborateure hängten Frau öffentlich, weil sie sich gegen Russland ausgesprochen hatte
Zitat:
Pro-russische Kollaborateure sollen die 56-jährige Krankenschwester Tetiana Mudrenko in einer öffentlichen Hinrichtung in den Straßen des besetzten Skadowsk in der Region Cherson gehängt haben, schreibt die Financial Times. In dem Bericht zitiert die Financial Times Natalia Chorna, die Schwester der Verstorbenen, und mehrere Zeugen. Berichten zufolge wurde Mudrenko hingerichtet, nachdem sie Polizeibeamte der Kollaboration mit Russland bezichtigt und gerufen hatte: "Skadowsk ist ukrainisch!" Ihre Schwester Chorna sagte: "Sie haben ihr etwas in den Mund gegossen und sie dann vor dem Gerichtsgebäude der Stadt gehängt." Mudrenko hatte wiederholt die russischen Besatzungstruppen kritisiert und an pro-ukrainischen Kundgebungen in Skadovsk teilgenommen.
Ukraine verurteilt massenhafte Zwangsumsiedlungen in besetzten Gebieten
Zitat:
Die Ukraine hat massenhafte Zwangsumsiedlungen ihrer Bürger aus den von Russland besetzten Gebieten im Osten und Süden des Landes beklagt. Das Außenministerium in Kiew erklärt, die russische Besatzungsverwaltung habe damit begonnen, Bürger aus der Region Cherson auf die annektierte Halbinsel Krim oder nach Russland zu bringen. "Ähnliche Abschiebungen werden von Russland auch in den Regionen Saporischschja, Luhansk und Donezk sowie auf der Krim vorgenommen." Das Ministerium beklagte zudem Plünderungen durch die russischen Soldaten in den betroffenen Regionen.
Russischer Ex-Staatschef rechtfertigt Angriff auf Ukraine
Zitat:
Der frühere russische Staatschef Dmitri Medwedew hat in einem Blog-Beitrag zum Tag der nationalen Einheit in Russland den Krieg gegen die Ukraine gerechtfertigt. Wie Präsident Wladimir Putin in seinen Reden stellte auch er die Ukraine als Teil Russlands dar. "Wir brauchen keine fremden Territorien, wir haben alles im Überfluss. Aber es gibt Heimaterde, auf der unsere Vorfahren gelebt haben und auf der heute unsere Menschen leben. Wir geben sie an niemanden her", schrieb Medwedew auf Telegram. Russlands Gegner in der Ukraine und im Westen seien "Teil einer sterbenden Welt", erklärte der Vizesekretär des Sicherheitsrates. Er griff das seit kurzem in Russland kursierende Propagandamotiv auf, man habe es in der Ukraine mit teuflischen Kräften zu tun. "Ziel ist, den obersten Herrn der Hölle aufzuhalten, welchen Namen er auch annimmt - Satan, Luzifer oder Iblis", schrieb er.
Putin erhebt erneut Vorwürfe gegen den Westen
Zitat:
Der russische Präsident Wladimir Putin hat zum Feiertag der nationalen Einheit erneut den Krieg gegen die Ukraine gerechtfertigt und Vorwürfe gegen den Westen erhoben. "Die sogenannten Freunde der Ukraine haben die Lage so weit getrieben, dass sie für Russland gefährlich und für das ukrainische Volk selbstmörderisch wurde", sagte Putin nach Agenturangaben. Die westliche Politik ziele auf "Schwächung, Teilung, Zerstörung Russlands" ab. "Wir werden das niemals zulassen. Wir werden unser Vaterland schützen, wie unsere Vorväter das getan haben", sagte der Kremlchef bei einer Rede vor Historikern und Religionsvertretern. Erneut verunglimpfte er die Führung in Kiew als "neonazistisch" und sagte, ein Zusammenstoß mit diesem "Regime" sei unausweichlich gewesen.
Selenskyj sieht keine russische Bereitschaft zu Verhandlungen
Zitat:
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sieht keine Bereitschaft bei Moskau zu Verhandlungen für ein Ende des Angriffskrieges gegen sein Land. Russland schicke Zehn- oder Hunderttausende Menschen für den Kampf; wer verhandeln wolle, lasse die Menschen aber nicht im "Fleischwolf" sterben, sagte Selenskyj am späten Freitagabend in seiner täglichen Videobotschaft. "Wir sind jetzt bereit für einen Frieden, einen fairen und gerechten Frieden. Die Formel dafür haben wir viele Male erklärt", betonte Selenskyj. Vor allem müsse Russland die Grenzen der Ukraine und ihre territoriale Unversehrtheit nach UN-Recht respektieren.
Ich weiß nicht, wie man das im Gehirn verarbeiten kann und sagen kann, dass Putin/Russland Recht hat oder dass beide Seiten, die ukrainische und die russische, gleichermaßen Schuld haben. Ich verstehe sowas nicht.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 08:48   #1404
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.548
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Fünf Meldungen von gestern:

Kollaborateure hängten Frau öffentlich, weil sie sich gegen Russland ausgesprochen hatte

Ukraine verurteilt massenhafte Zwangsumsiedlungen in besetzten Gebieten

Russischer Ex-Staatschef rechtfertigt Angriff auf Ukraine

Putin erhebt erneut Vorwürfe gegen den Westen

Selenskyj sieht keine russische Bereitschaft zu Verhandlungen

Ich weiß nicht, wie man das im Gehirn verarbeiten kann und sagen kann, dass Putin/Russland Recht hat oder dass beide Seiten, die ukrainische und die russische, gleichermaßen Schuld haben. Ich verstehe sowas nicht.
Ich habe mal die Diskussion über eine mathematische Gleichung gesehen. Da hat eine steif und fest ihre faktisch falsche Lösung gerechtfertigt. Entgegen jedem Mathematiker und jeder Logik. Das war eine Aufgabe im Internet wohlgemerkt, es ging weder um Geld, noch um irgendwas anderes. Nur darum Recht zu haben.
Mich wundert nix mehr in dieser Welt...
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2022, 21:28   #1405
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
In der Ostukraine verzeichnen auch russische Eliteeinheiten weiterhin herbe Verluste.

https://twitter.com/wartranslated/st...00375583981569
Zitat:
Und hier ist das Schreiben der 155. Marinebrigade, das heute in aller Munde ist. Die Brigade erhielt den Befehl, über Pawliwka nach Wuhledar vorzustoßen. Es wird von 300 Opfern (Tote und Verwundete) in nur 4 Tagen gesprochen, und das sind Marineinfanteristen.
Und russische Mobilisierte werden in Russland mit Amateurkonzerten belustigt...

https://twitter.com/KyivPost/status/1589677269391659008 (Video)
Zitat:
Konzerte in der Nähe des Busses im Schlamm auf einem Strohhaufen. Russische Mobilisierte werden unterhalten, bevor sie zum Schlachten geschickt werden.
...und in den Fleischwolf geschickt.

https://twitter.com/wartranslated/st...35645584330752
Zitat:
Die russische Reporterin Kashevarova zeigt Zusammenfassungen von Briefen, die sie von Angehörigen mobilisierter Männer erhalten hat. Ihnen zufolge gehen Hunderte von ihnen verloren, haben wenig Munition oder Waffen, und wenn sie sich beschweren, werden sie mit noch weniger an die Front zurückgeschickt.
https://twitter.com/RALee85/status/1589686217687240704
Zitat:
Anastasia Kashevarova sagt, dass Russland immer noch mobilisierte Einheiten an die Front in Swatowe wirft und diese Verluste dann durch zusätzliche mobilisierte Soldaten ersetzt.
https://twitter.com/wartranslated/st...17120103108609
Zitat:
Der Besitzer des russischen Telegram-Kanals, der zuvor von Verlusten bei Pawliwka gesprochen hatte, gab eine weitere Aktualisierung heraus, in der er die Verluste für weitaus höher hält als vom Verteidigungsministerium gemeldet, und erwähnte große Panzerverluste.
Und Geld.

https://twitter.com/ABarbashin/statu...14351011041280
Zitat:
Der zynischste Kapitalismus aller Zeiten. In der Hälfte des Fernsehberichts geht es um das Geld, das die Familienangehörigen der Mobilisierten erhalten, wenn sie in die "Spezialeinsatzzone" gehen.

Geändert von CM Punkomaniac (07.11.2022 um 21:42 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2022, 16:27   #1406
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.760
KHERSON IST FREI!

Schoigu hat den totalen Rückzug angeordnet.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.

Geändert von S C H (09.11.2022 um 16:29 Uhr).
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2022, 05:46   #1407
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Zitat:
Zitat von S C H Beitrag anzeigen
KHERSON IST FREI!

Schoigu hat den totalen Rückzug angeordnet.
Die offizielle ukrainische Seite ist vorsichtig.

https://twitter.com/Podolyak_M/statu...79076464041984
Zitat:
Taten sprechen lauter als Worte. Wir sehen keine Anzeichen dafür, dass Russland Cherson kampflos aufgibt. Ein Teil der russischen Gruppe bleibt in der Stadt, und zusätzliche Reserven werden in die Region verlegt. Die Ukraine befreit Gebiete auf der Grundlage nachrichtendienstlicher Daten und nicht auf der Grundlage von inszenierten TV-Erklärungen.
https://twitter.com/NeilPHauer/statu...85248667598849
Zitat:
Die ukrainischen Behörden reagieren mit Misstrauen auf die Ankündigung Russlands, sich aus Cherson zurückzuziehen. Der Gouverneur der Region Mykolajiw, Vitaly Kim, sagte soeben: "Wenn die Russen etwas sagen, bedeutet das, dass sie das Gegenteil tun."
Russische Seite im Propagandafernsehen.

https://twitter.com/francis_scarr/st...82773017415680
Zitat:
Die Moderatorin des staatlichen Fernsehens, Olga Skabejewa, fragt einen Diskussionsteilnehmer nach dem Rückzug der russischen Armee aus Cherson in "günstigere" Verteidigungspositionen: "Wir haben uns auf das linke Ufer des Dnipro zurückgezogen. Liege ich richtig in der Annahme, dass es höher liegt als das rechte Ufer?" (Es ist niedriger.)
Und ein Beobachter.

https://twitter.com/RALee85/status/1590364844053925888
Zitat:
Ein sehr beeindruckender und hart erkämpfter Sieg für die Ukraine. Die große Frage ist nun, ob sich Russland ohne schwere Verluste an Ausrüstung und Personal zurückziehen kann. Die Ukraine hat alle Anreize, diesen Rückzug so chaotisch und kostspielig wie möglich zu gestalten. Der Verzicht auf die rechte Flanke war der naheliegende Schritt, nachdem die Offensive in Charkiw Russlands personelle Schwächen aufgezeigt hatte. Es ist ziemlich klar, dass General Surowikin, der für die russischen Streitkräfte im Süden verantwortlich war, diesen Schritt damals forderte.
Ich glaube nicht, dass es sich um eine Falle handelt, wie einige Leute behauptet haben. Russland hat in den letzten Wochen Schritte unternommen, um den Rückzug aus dem Gebiet vorzubereiten, und es würde riskieren, die Einheiten an der Front zu verunsichern, dass sie ohne diese Ankündigung das Gebiet aufgegeben werden. Dies ist auch einer der Gründe, warum ein Waffenstillstand nicht im Interesse der Ukraine liegt. Die Ukraine hat derzeit militärische Vorteile, während Russland versucht, mobilisierte Soldaten auszubilden/auszustatten und mehr Waffen aus dem Iran zu beschaffen. Weitere ukrainische Gewinne machen es wahrscheinlicher, dass dieser Krieg früher endet.
Zur Erinnerung: Russland gibt jetzt ein Gebiet auf, das es als Teil Russlands bezeichnet und von dem es annahm, dass es durch seinen Atomschirm geschützt sei. Denken Sie auch daran, dass Teile der Krim in GMLRS-Reichweite liegen werden, sobald Russland das rechte Ufer aufgibt. Eine Reihe von Bahnhöfen, Munitionsdepots und andere Logistikpunkte werden ebenfalls in HIMARS-Reichweite liegen.
Wenn Russland seine Einheiten ohne große Verluste zurückziehen kann, wird es wahrscheinlich in einer stärkeren Position sein, seine bestehenden Frontlinien zu halten, weil es diese Rückzüge leichter verlagern kann, um den Donbas und Saporischschja zu halten. Deshalb ist die Art und Weise, wie der Rückzug durchgeführt wird, entscheidend.
Und irgendwie eine passende Meldung, ebenfalls gestern.

https://twitter.com/Reevellp/status/1590333310332375041
Zitat:
Russische Medien berichten, dass Kirill Stremousov, der prominenteste von Russland eingesetzte Beamte in Cherson, bei einem "Verkehrsunfall" ums Leben gekommen ist. Stremousov war das zivile Gesicht der russischen Besatzung in Cherson geworden.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2022, 09:35   #1408
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.760
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Die offizielle ukrainische Seite ist vorsichtig.
Als Befehlshaber wäre ich auch vorsichtig, aber ich sehe jetzt auch keinen Nutzen für diese Ankündigung, weil die Ukraine kaum blind jetzt nach Kherson stürmen wird, es wird eher innenpolitisch schaden und die Moral der gesamten Truppen nicht sonderlich stärken.

Da Russland hier vorbereitet abzieht, wird es wohl ein paar Tage dauern, die werden wohl alles unbrauchbar machen, da der Rückzug über die Antoniwkabrücke nur für Infanterie möglich ist.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2022, 05:40   #1409
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Russische Kriegsreporter melden seit gestern Abend starken ukrainischen Beschuss auf die über den Fluss abrückenden russischen Truppen. Zu wenig Überfahrmöglichkeiten für die russischen Soldaten. Soldaten und Material stauen sich am Ufer. Stellenweise bricht Panik aus. Das klingt alles irgendwie nach der Region Charkiw im September, aber es ist die Region Cherson im November. Erstaunlich.
Die ukrainische Seite schweigt.

CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2022, 09:56   #1410
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.760
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Russische Kriegsreporter melden seit gestern Abend starken ukrainischen Beschuss auf die über den Fluss abrückenden russischen Truppen. Zu wenig Überfahrmöglichkeiten für die russischen Soldaten. Soldaten und Material stauen sich am Ufer. Stellenweise bricht Panik aus. Das klingt alles irgendwie nach der Region Charkiw im September, aber es ist die Region Cherson im November. Erstaunlich.
Die ukrainische Seite schweigt.

Die zweitstärkste Armee der Welt.
Wie kann man( Gott sei Dank) so unfähig sein, nicht einmal einen geplanten Rückzug halbwegs vernünftig durchzuführen? Ich kann das als nicht nachvollziehen. Das muss doch mal jemanden im Kreml auffallen, dass es hier nichts mehr zu holen gibt, außer mehr Erniedrigung für die russische Föderation.

Wie im März gilt auch heute:
We are lucky that they so fucking stupid.

Hier noch ein Bild von der einzigen Brücke für den russischen Rückzug.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.

Geändert von S C H (11.11.2022 um 09:58 Uhr).
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2022, 12:40   #1411
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Ukrainische Zivilisten hängen mitten in der Stadt Cherson ukrainische Flaggen auf. Und die Europaflagge ist zu erkennen.

https://twitter.com/bayraktar_1love/...29690441273345

Angeblich sind erste ukrainische Soldaten in Cherson.

https://twitter.com/IAPonomarenko/st...27410405060611



https://twitter.com/Den_2042/status/1591039847489118208

https://twitter.com/NOELreports/stat...72739610808320

Geändert von CM Punkomaniac (11.11.2022 um 13:25 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2022, 20:53   #1412
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.322
Wieder hätte ich nicht gedacht, dass die Befreiung Khersons letztlich so schnell, also noch vor dem Winter kommen würde. Glückwunsch an die ukrainischen Streitkräfte. Mit dem Spirit gehen die in die Geschichte ein. Zu Recht.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2022, 21:47   #1413
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Wenn man auf den Aufnahmen alte Frauen und Männer sieht, die vor Freude wie kleine Mädels und Bübchen heulen, dann weiß man, was los ist.

Edit:
https://twitter.com/KyivIndependent/...63465682804736

https://twitter.com/saintjavelin/sta...94836425547777

https://twitter.com/thevenetiandoge/...77517729095681

https://twitter.com/ukraine_world/st...61474948268032

Geändert von CM Punkomaniac (11.11.2022 um 22:16 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 07:26   #1414
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
24. September 2022: Putin verbietet Truppen in Cherson Rückzug


30. September 2022: Mit einem großen Konzert zelebrierte der Kreml auf dem Roten Platz den Anschluss der vier ukrainischen Gebiete Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson. Dies sei ein "unumkehrbarer Schritt", ließ Präsident Putin wissen. "Diese Leute haben sich die Liebe zu ihrem historischen Vaterland in ihren Herzen bewahrt. Und sie an ihre Kinder weitergegeben. Und deshalb öffnet Russland nicht nur die Türen für unsere Brüder und Schwestern. Sondern auch das Herz. Herzlich Willkommen Zuhause." ""Sie werden für immer unsere Bürger sein."


9. November 2022: Schoigu ordnet russischen Rückzug aus Cherson an.

Geändert von Ragtimer (12.11.2022 um 09:57 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 08:47   #1415
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.04.2001
Beiträge: 2.679
Es gab in der Geschichte schon soviele sinnlose, haarsträubend dumme Kriege. Aber dieser setzt wirklich einen neuen Marker. Menschenleben, Material, Rohstoffe und Geld wird verpulvert als wären sie ohne Wert. Epic fail. Im negativsten Sinne. Epic fail. Unfassbar.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 11:43   #1416
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Aktuelle Karte der Ukraine.

Zeitraffer-Karte vom 8. bis 12 November.

Edit:
Russian occupiers left weapons, equipment after retreat
Zitat:
Ukraine’s Armed Forces discovered Russian tanks, artillery and other equipment in the liberated territories of the south, which the occupiers failed to cross the Dnipro during their retreat, the head of the press center of Operational Command “South” Nataliia Humeniuk on the broadcast of the “FREEDOM” marathon on Nov. 11.

“The equipment is (abandoned by the occupiers – Ed.) dispersed. They tried to evacuate the main mass and moved it even through those alternative crossings that are not provided for this. Our units recorded abandoned artillery installations, and tanks, and armored vehicles. According we collect what is available in the fields, what is suitable – we will definitely return it like shells in the opposite direction,” Humeniuk said.

Geändert von CM Punkomaniac (12.11.2022 um 13:28 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 13:54   #1417
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.870
Russische Verschwörungsmythen finden immer mehr Anklang in Deutschland
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 14:56   #1418
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.768
Naja. Jetzt versuchen die ganzen Anti-Corona-Deppen, ihr wirres Geschwafel 1:1 auf die nächste Krise zu übertragen. Nicht verwunderlich, man will ja noch irgendwie präsent bleiben.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 15:28   #1419
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
Ab nächster Woche werden auf den "Montags-Demos" mehr Russen-Fahnen wehen als in Cherson.
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 15:52   #1420
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.488
Ich möchte ja nicht nörgeln. Aber hätten wir die damals nach Nordkorea umgesiedelt, wie ich vorgeschlagen hatte, wäre das jetzt kein Thema mehr.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 15:58   #1421
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.768
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ich möchte ja nicht nörgeln. Aber hätten wir die damals nach Nordkorea umgesiedelt, wie ich vorgeschlagen hatte, wäre das jetzt kein Thema mehr.
Wir können sie doch einfach auch über Moskau abwerfen. Spart Zeit und Treibstoff.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 16:13   #1422
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Weitere Aufnahmen aus dem befreiten Cherson. Von heute.

https://twitter.com/lukeharding1968/...22367934599169

https://twitter.com/yarotrof/status/1591424157773955075

Dieses Momentum dürfte für die Ukraine unschätzbar sein.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2022, 16:52   #1423
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.760
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Weitere Aufnahmen aus dem befreiten Cherson. Von heute.

https://twitter.com/lukeharding1968/...22367934599169

https://twitter.com/yarotrof/status/1591424157773955075

Dieses Momentum dürfte für die Ukraine unschätzbar sein.
Wunderschön, hatte bei ein paar Bildern Tränen in den Augen.

CNN aus Kherson.

Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Wir können sie doch einfach auch über Moskau abwerfen. Spart Zeit und Treibstoff.
Per Trebuchet bitte.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2022, 06:39   #1424
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Zitat:
Zitat von S C H Beitrag anzeigen
Wunderschön, hatte bei ein paar Bildern Tränen in den Augen.

CNN aus Kherson.
Der Moment, in dem eine Großmutter vor ihrem Enkel kniet, der als Soldat für die Befreiung Chersons gekämpft hat.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2022, 12:52   #1425
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Zwei Nachrichtenmeldungen, die unterschiedlicher nicht sein können.

https://twitter.com/IAPonomarenko/st...89156204863490
Zitat:
Selenskyj ist in Cherson
https://twitter.com/markmackinnon/st...93186834714625
Zitat:
An dem Tag, an dem sein ukrainischer Amtskollege die befreite Stadt Cherson besucht - direkt an der Frontlinie eines Krieges, den Wladimir Putin begonnen hat - sagt Putin Berichten zufolge seine einmal im Jahr stattfindende Pressekonferenz ab.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.