Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2022, 19:28   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 19.060
AEW Dynamite #161
vom Mittwoch, den 2. November 2022
Veranstaltungsort: Chesapeake Employers Insurance Arena in Baltimore, Maryland (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Excalibur, Taz und Tony Schiavone



Vor Beginn der eigentlichen Show gab es sieben Kämpfe, die für "Dark: Elevation" aufgezeichnet wurden. Ihr findet ihre Ergebnisse hier.

Jay Lethal besiegte Darby Allin im ersten Kampf der Show, der ohne großes Vorgeplänkel unmittelbar nach dem Introvideo der Show und ein paar Worten der Kommentatoren begann. Lethal entschied den Kampf mit seiner "Lethal Injection" zu seinen Gunsten.

Ein Mann mit einer Sting-Maske kam zum Ring und umarmte Lethal. Er entpuppte sich als Cole Karter. Das rief den echten Sting auf den Plan ... so schien es zumindest, doch tatsächlich demaskierte sich der vermeintliche echte Sting als Jeff Jarrett. Jarrett schlug Allin mit einer Gitarre nieder und erklärte dann, er habe für All Elite Wrestling vier Leichensäcke vorbereitet.

Nach einem kurzen Videozusammenschnitt über den Split von MJF und "The Firm" hielt Jon Moxley eine Ansprache. Er lobte die Atmosphäre in Baltimore und gab zu verstehen, angesichts seines anstehenden Kampfes gegen Lee Moriarty sei das heutige Dynamite für ihn ein Abend wie jeder andere, für Moriarty würde es jedoch einen Karrieresprung bedeuten. Heute würde er Moriarty eine Lektion in Sachen Schmerz und Ausdauer erteilen.

Bevor es in eine Werbepause ging, wurden Ausschnitte vom Gewinn der AEW World Trios Titles durch "The Elite" eingeblendet ... was sich sofort als (scheinbarer) Produktionsfehler herausstellte. Ein Videotechniker ersetzte die Szene schnell durch den Sieg des Death Triangle.

AEW World Title Eliminator Match
Jon Moxley
besiegte Lee Moriarty via Submission, indem er Moriarty mit einem Cross Armbar zur Aufgabe zwang. Nachdem das Match vorüber war, sprang Ethan Page in den Ring und schaltete Moxley mit einem Tanned Sheamus aus.

In einem voraufgezeichneten Interview gab Saraya zu verstehen, dass sie zu All Elite Wrestling kommen wollte, seitdem die Liga ihren Betrieb aufgenommen hat. Ihre Ankunft war somit nur eine Frage der Zei gewesent, und sie glaubt, die Frauendivision nach vorn bringen zu können. Renee Paquette sprach sie darauf an, dass sie eigentlich verletzt war und ihre Karriere beendet hatte. Saraya erwiderte, ehe sie dazu etwas sagen würde, müsste sie noch einen weiteren Arzt sprechen. In der kommenden Woche wird sie sich dann äußern.

In einem Interview erklärte William Regal, man habe zuletzt gesehen, dass MJF noch einen weiten Weg vor sich hat, um ein wahrer Bösewicht zu werfen. Wenn er bei "Full Gear" nicht all sein Potenzial ausreizen würde, würde er niemals den AEW World Title holen, da sein Gegner Jon Moxley ein echter Dämon sei.

Der Geburtstag von Billy Gunn wurde gefeiert. Anthony Bowens verkündete, dass Daddy Ass verletzt sei und deshalb nicht am "Scissoring" teilnehmen könnte. Zu diesem Zweck hätte er ein erstes Geschenk für ihn dabei: Schaumstoff-Scissor-Finger, mit denen man selbst dann noch scissorn kann, wenn einem von einem Gauner wie Swerve Strickland die Hände gebrochen wurden. Bowens fuhr damit fort, dass er die Erfolge von Gunn aufzählte - seine vielen Tag Team Titles, seine Ernennung zum Mitglied des Tag Team des Jahres, und natürlich seine Teilnahme am schlechtesten Segment aller Zeiten: der 2006er Reverse Battle Royal. Last but not least seine Aufnahme in die Hall of Fame. Bowens ergänzte, er habe einige Gäste zu Gunns Geburtstagsparty eingeladen, aber zwei hätten in der letzten Minute abgesagt, und die anderen waren verärgert, weil er kürzlich nicht an einer Reunion teilgenommen hatte, die sie veranstaltet hatten. Für "The Acclaimed" sei Gunn hingegen eine Art Vaterfigur, und deshalb hatte er noch ein letzte Geschenk für ihn: Eine von ihm und Max Caster unterzeichnete Adoptionsurkunde. Eigentlich wollte Billy Gunn diese gerade begeistert unterschreiben, doch die Ass Boys tauchten auf. Sie murrten, sie hätten eingeladen werden müssen, da sie schließlich Billys Söhne wären. Billy klopfte jedoch Bowens und Caster auf die Schultern und sagte, die beiden seien seine echten Söhne. Die Ass Boys erwiderten, sie hätten ihm ein Geschenk mitgebracht, woraufhin W. Morrissey zur Stelle war und Billy zu Boden trat. Die Ass Boys und W. Morrissey stampften daraufhin auf Billy und dessen "Adoptivsöhne" ein, bis FTR herbeistürmen und die Attackierten retten.

Die Jericho Appreciation Society kam zum Ring. Chris Jericho erläuterte, er habe einen faden Geschmack in seinem Mund, wenn er an seine Titelverteidigung gegen Claudio Castagnoli zurückdenkt. Daher würde er nun eine Herausforderung an jeden früheren ROH Champion aussprechen. Diese Herausforderung wurde von Colt Cabana angenommen.

ROH World Title Match
Chris Jericho (c)
besiegte Colt Cabana mit dem Codebreaker und behielt somit seinen Gürtel. Eigentlich hatte es Cabana kurz vor dem Ende bereits geschafft, Jericho zu finishen, doch Jake Hager war zur Stelle und unterbrach den Coverversuch. Colt Cabana schaltete daraufhin Hager und Daniel García aus. Als er sich wieder dem Kampfgeschehen zuwendete, war Jericho zur Stelle und finishte ihn.

Nach dem Ende des Kampfes zerrte die Jericho Appreciation Society den ROH-Kommentator Ian Riccaboni von seinem Tisch. Sie schlugen ihn und demolierten seine Brille. Claudio Castagnoli stürmte herbei, um Riccaboni zu helfen, wurde jedoch überwältigt. Bryan Danielson kam ebenfalls hinzu. Es folgten Sammy Guevara, dann Wheeler YUTA, und schließlich brach ein großer Brawl aus, bis Sicherheitskräfte dazwischengingen.

Im Backstagebereich sagte PAC zu Rey Fénix, dass er heute den Hammer des Zeitnehmers einsetzen sollte, wenn er an richtiger Rache interessiert sei ... zumindest sollte er mal darüber nachdenken.

3-Way Match - AEW All-Atlantic Title Title Match
Orange Cassidy (c)
besiegte LuchaSaurus und Rey Fénix mit einem Orange Punch gegen Rey Fénix und behielt dadurch seinen Gürtel. PAC wollte Rey Fénix kurz vor dem Ende des Kampfes den Hammer zustecken, doch dieser warf die Waffe einfach weg. Die Aktion lenkte ihn so sehr ab, dass Orange Cassidy ihn finishen konnte. Luchasaurus konnte zu dem Zeitpunkt bereits nicht mehr eingreifen, da er durch einen Tisch befördert worden war. Durch seinen Sieg hat sich Orange Cassidy die Chance erkämpft, seinen Titel in einem "Dream Match" seiner Wahl in Atlantic City zu verteidigen.

In diesem Moment trat Katsuyori Shibata auf. An seiner Seite befanden sich die Best Friends und Rocky Romero. Shibata stellte sich Orange Cassidy in den Weg und forderte, in eben jenem Dream Match gegen ihn um den Titel kämpfen zu können. Der Champion übergab Shibata daraufhin den Matchvertrag, und so war der Titelkampf beschlossene Sache.

Im Backstagebereich sprach Tony Schiavone mit Swerve Stickland und dem ebenfalls anwesenden Rapper Rick Ross. Ross erklärte, Strickland sei der Größte der Branche, und auch eine wahre Größe im Rapbusiness. Keith Lee kam hinzu und fragte Strickland, was eigentlich mit ihm los sei. Er habe die ganze Woche nichts von ihm gehört, und das, obwohl die beiden doch Nummer-Eins-Herausforderer seien. Rick Ross versuchte die Spannungen zu deeskalieren. Strickland bot Keith Lee daraufhin an, in der kommenden Woche gemeinsam mit dem Gunn Club gegen FTR und The Acclaimed anzutreten. Lee zeigte sich zähneknirschend einverstanden.

AEW TBS Title Match
Jade Cargill (c)
besiegte Marina Shafir per Pinfall und behielt damit ihren Titel, ohne dass sie den Gürtel präsentieren konnte. Dieser befand sich nach wie vor in den Händen von Nyla Rose, die zu Kampfbeginn auch mit Vickie Guerrero aufkreuzte. Die Witwe von Eddie Guerrero brüllte, anhand des Titels könne man erkennen, wer die wahre Championesse sei.

In einem House-of-Black-Video sah man Julia Hart, die zu trauern schien, während Malakai Black, Brody King und Buddy Matthews als tot und begraben dargestellt wurden. Aus dem Off philosophierte dazu eine unbekannte Stimme über Tod und Wiedergeburt.

ROH World Television Title Match
Samoa Joe (c)
besiegte Brian Cage per Chokeout und behielt damit seinen Gürtel.

Zum Ende der Veranstaltung kam es zu einer Attacke der "Gates of Agony". Auch Wardlow kam zum Ring. Brian Cage und sein Begleiter Prince Nana verschwanden daraufhin. Ganz zum Schluss tauchte Powerhouse Hobbs auf und streckte Wardlow mit einem Spinebuster nieder. Während der Abspann eingeblendet wurde, posierte Hobbs mit Wardlows AEW TNT Title.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Werbung: www.genickbruch.com

Geändert von Axel Saalbach (03.11.2022 um 12:27 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 08:49   #2
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.953
Wurde Billy Gunn nicht in der letzten Woche von Swerve entführt?
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 11:33   #3
Dr Zare
Rippenprellung
 
Registriert seit: 04.03.2021
Beiträge: 180
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Wurde Billy Gunn nicht in der letzten Woche von Swerve entführt?
Willst du ne ganze Woche lang gescissored werden?! Aber dafür wurden ihn ja die Hände kaputt gemacht
Dr Zare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 11:50   #4
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.621
Ääääh, Colt Cabana war doch nie ROH World Champion?
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 11:58   #5
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.317
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Ääääh, Colt Cabana war doch nie ROH World Champion?
Y2J hat auch eine Herausforderungen an einen ehemaligen ROH Champion ausgesprochen. Egal ob ROH World Title, Pure Title, Tag Title oder Womens Title (nagel mich nicht darauf fest ob er da 3 oder 5 ROH Title aufgezählt hat aber so vom Prinzip her). Was nicht heisst, dass ich von Colt Cabana an der Stelle nicht unterwältigt war ....
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
"Wir wünschen allen ein frohes Fest und eine gesegnete Rest-Apokalypse." - Browser Ballet
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 12:22   #6
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.327
Was nicht weniger heisst dass CM Punk definitiv weg vom Fenster ist, den Colt Cabana Auftritt hat man jetzt extra gebracht um ihm unter die Nase zu reiben. Kann man machen....

Geändert von Vince Black (03.11.2022 um 12:22 Uhr).
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 12:44   #7
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.015
Kann mir das mit Cabana einfach nicht erklären. Es gibt genug Fans, die Pro-CM Punk sind. Wieso legt man es drauf an es sich mit ihnen zu verderben? Für eine langweilige Schießbudenfigur wie Colt Cabana?! Einfluss der Elite ungebrochen oder was soll man da hinein interpretieren?! Beide Parteien haben sich wie Kleinkinder verhalten... beide Seiten sollten bestraft werden. Als EVP sollte man sich besonders schämen, dass man nicht in der Lage war die Situation diplomatisch zu deeskalieren.
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 13:43   #8
Spannung23
blaues Auge
 
Registriert seit: 06.08.2022
Beiträge: 37
Eigentlich ist Colt Cabana komplett verbrannt. Er hat eigentlich nicht das Standing Jericho zu finishen und wenn das jetzt wirklich war um CM Punk vorzuführen bewahrheitet sich Punks "I’m working with fucking children" doch nur.
Spannung23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 14:49   #9
kocidp
blaues Auge
 
Registriert seit: 24.01.2015
Beiträge: 49
Zitat:
Zitat von Spannung23 Beitrag anzeigen
Eigentlich ist Colt Cabana komplett verbrannt. Er hat eigentlich nicht das Standing Jericho zu finishen und wenn das jetzt wirklich war um CM Punk vorzuführen bewahrheitet sich Punks "I’m working with fucking children" doch nur.
So siehts aus. Ein peinlicher Move von AEW. Zumal Jericho ja alle seine Vorgänger als Champion besiegen sollte, nicht irgendelche Champions. Das war einzig und allein um Punk nochmal einen mitzugeben und das ist wirklich Kindergartenniveau. Zumal Cabana auch keinerlei realistische Bedrohung für Jerichos Regentschaft ist.

Dazu noch die übliche Spitze gegen WWE beim Scissor-Segment. Für mich verkommt AEW immer mehr zum Kindergarten. Die sollten sich mal lieber auf eigene relevante und interessante Storylines konzentrieren, die fehlen nämlich abseits des AEW-Titles bei den Männern nahezu völlig. Und das schon seit Monaten.
kocidp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2022, 16:28   #10
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.317
Nach dem die letzten Dynamites eigentlich durchweg gut waren war dies für mich eine der schwächsten Dynamite Ausgaben überhaupt. SL technisch gab es ein bisschen was aber vom Wrestling her enttäuschend.

= Darby vs Sonjay war jetzt nicht wirklich schlecht aber hier hatte ich mir vom Match mehr versprochen. Ich bin jetzt nicht der größte Fan von JJ und das Promo war naja. Im Ring brauche ich ihn eher nicht, ich gehe aber jetzt auch nicht davon aus, dass man ihn dort regelmäßig sehen wird. Mit seiner Erfahrung kann er Backstage vermutlich weiter helfen. In wie weit man ihn da braucht kann ich schwer sagen.

-- Cole Karter fand ich bei seinem einen Auftritt bei Rampage furchtbar langweilig. In sofern niemand den ich irgendwie im TV brauche. Reveal funktioniert auch nur wenn die Leute nicht erst googlen müssen wer das ist

++ Ich freue mich sehr auf Elite vs Death Triangle beim PPV. Das man dies bisher nur mit Video Einspielern aufbaut finde ich persönlich durchaus in Ordnung. Es gibt so Matches die aus dem Kontext heraus ohne große Geschichte funktionieren und das hier ist für mich definitiv eins davon.

= Ich gehe davon aus das wir Saraya vs Baker beim PPV sehen (und damit insgesamt 3 Womens Matches). Aufbau aber etwas holprig.

- Mox vs Moriarty fand ich in Summe ziemlich mau. Ich kann verstehen das man Mox und Y2J oft in den Ring stellt weil sie halt mit Danielson und Kenny zusammen die größten Stars sind die man aktuell hat. Trotzdem brauche ich sie nicht jede Woche (oder im Fall von Mox jetzt 3 Shows in Folge) im Ring. Insbesondere wenn es regelmäßig gegen Worker geht die auf dem Level einfach nix verloren haben.

+ Die TT Fehde zwischen Acclaimed und Swerve in our Glory funktioniert für mich gut. Das es jetzt beim PPV das dritte Match der beiden Teams bei einem Großereignis gibt ist in Summe eher überraschend aber bisher haben die Teams geliefert (obwohl ich wirklich nicht der größte Acclaimed Fan bin).

+ FTR vs Gunns ist jetzt kein Dream Match aber kann ich gut mit leben. Von der SL her funktioniert es zumindest für mich durchaus. Klar, eigentlich gehören FTR ins Title Picture aber aktuell scheint es nicht die richtige Zeit zu sein. Wenn sie ein Titelmatch bekommen sollten sie das gewinnen. Acclaimed sollten aber erstmal noch etwas Champs bleiben.

- Für Y2J vs Cabana gilt das gleiche wie für Mox vs Moriarty. Auch das Nachspiel mit dem BCC hat mich nicht wirklich interessiert. Dazu kommt das mich alles mit RoH inzwischen tatsächlich aktiv nervt.

+ OC vs Luchasaurus vs Fenix hat mich ähnlich wie der Opener etwas enttäuscht. Klar, kein schlechtes Match aber bei OC und Fenix geht halt VIEL mehr. Shibata vs OC bei Rampage wird dann hoffentlich besser.

+++ House of Back Video. Zum einen (wie immer) toll gemacht. Zum anderen hatte ich nicht so früh mit einer Rückkehr gerechnet. Ich finde die Trios Title sollten bei AEW (jetzt wo man sie schon hat) mehr im Mittelpunkt stehen und mit Elite und HoB hat man da dann 2 weitere heisse Eisen im Feuer.

+ Der Mainevent war dann das Match das mir am besten gefallen hat (wobei auch hier mehr drin war). Mit Hobbs als Herausforderer auf den TNT Title kann ich auch gut leben.

Insgesamt gibt es für Dynamite diese Woche eine 4. Da ist echt deutlich Luft nach oben diesmal.

Was mich halt auch noch nervt ist der mangelnder Build des #1 Contender Turniers. Ich finde das Turnier sollte mehr im Fokus stehen. Allgemein geht da mehr und besserer PPV Build für den PPV. Klar, an einigen Stellen wird das gemacht. Lethal & x vs Darby & Sting, JB vs Luchasaurus, Elite vs Death Triangle, Saraya vs Baker, Cargill vs Rose und Wardlow vs Hobbs scheint ja alles noch zu kommen. Dazu vielleicht FTR vs Gunns und vermutlich irgendwas mit YAS vs BCC. Die Fehde zieht sich jetzt aber halt einfach viel zu lang. Insgesamt bin ich für den PPV einfach nicht so gehyped wie ich das bei AEW schon oft war was vor allem am mangelnden Build liegt. Bisher ist halt noch nicht so richtig klar wie CC, Danielson und Joe auf die Card kommen und ob Miro überhaupt dabei ist. Dafür halt zu viel Y2J und Mox gegen Midcard (so gerne ich die beiden auch sehe).
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
"Wir wünschen allen ein frohes Fest und eine gesegnete Rest-Apokalypse." - Browser Ballet
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 00:33   #11
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.419
911k. J-E-DOUBLE-F Q-U-O-T-E-N-FLOP.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 05:51   #12
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.239
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
911k. J-E-DOUBLE-F Q-U-O-T-E-N-FLOP.
Gegen die World Series vollkommen ok.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 07:33   #13
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 598
-Dynamite diese Woche eigentlich ganz gut,nicht top,aber ganz gut.

-Eine typische Geburtstagsfeier,die im Chaos endet,aber cool gemacht.

-Jay Lethal besiegt Darby Allin in einem sehr gut gestaltenem Match,das letzte Match der beiden war aber um längen besser. Cole Karter als Sting verkleidet war witzig anzusehen & dann der Auftritt von Jeff Jarrett war mega.

-Jon Moxley dezimiert the Firm,einem nach dem anderen.Match & Sieg gegen Moriarty war nichts großartiges.

-Ein Monstermash um den ROH Televisiontitel zwischen Samoa Joe & Brian Cage. Joe gewinnt & lässt Cage dabei sehr gut aussehen. Match an sich war mein MOTN.

-Jade besiegt Marina in einem ganz guten Match & bleibt immer noch Champion.Bitte mal ein Titelwechsel!!!!

-Chris Jericho besiegt Colt Cabana in einem sehr guten Match,aber Cabana passt nicht ganz in die Riege von ehemaligen Champions. Wer könnte noch so kommen & Jericho herausfordern,bin gespannt.

-MOTN 2 war für mich das Match um den All Atlantictitel,wo Cassidy Luchasaurus & Fenix besiegt. Match war super gemacht & am Freitag gehts weiter mit Shibata.
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 12:39   #14
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.327
Zitat:
Zitat von Robert123 Beitrag anzeigen

-Jade besiegt Marina in einem ganz guten Match

Das einzige was gut war, das es schnell zu Ende ging. Marina Shafir kann absolut nichts, man beachte nur schon wie sie im Finisher hängt mit den Augen gerade aus und somit den Kick den sie vorher kassiert hat nicht sellt.
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 13:52   #15
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.621
Wozu braucht man eigentlich noch Jeff Jarrett? Gibt es irgendeine Person in diesem Universum, die 2022 noch sagt: "Boah, jetzt würde ich gerne Double J im TV sehen!"

Gab es die eigentlich jemals? Ich höre nur schlechtes über den Typen.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 14:25   #16
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Wozu braucht man eigentlich noch Jeff Jarrett? Gibt es irgendeine Person in diesem Universum, die 2022 noch sagt: "Boah, jetzt würde ich gerne Double J im TV sehen!"

Gab es die eigentlich jemals? Ich höre nur schlechtes über den Typen.
-Vielleicht ist ihm die Kohle ausgegangen & denkt,ich muss nochmal ins fernsehen & ein paar Dollar verdienen Nee jetzt ernst,ich brauch Double J genauso wenig wie ich C.M.Punk brauche

Geändert von Robert123 (04.11.2022 um 14:26 Uhr).
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 14:35   #17
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.809
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Wozu braucht man eigentlich noch Jeff Jarrett? Gibt es irgendeine Person in diesem Universum, die 2022 noch sagt: "Boah, jetzt würde ich gerne Double J im TV sehen!"

Gab es die eigentlich jemals? Ich höre nur schlechtes über den Typen.
Jarrett hat sich mMn auch durch seine Zeit bei TNA viel seiner eigenen Reputation kaputt gemacht und hängt jetzt mehr oder weniger im Niemandsland des Wrestling fest. Unlängst war er ja nochmal bei WWE zu sehen, aber längerfristig will man da wohl auch nicht mit ihm zusammenarbeiten.

Böse Zungen würden jetzt sagen, dass er dadurch der ideale Kandidat für TK ist, aber unterm Strich muss auch Jarrett zusehen, dass regelmäßige Einkünfte reinkommen. Solange er nicht übermäßig präsent ist, sehe ich aber kein Problem in dieser Verpflichtung.

Geändert von Riddler (04.11.2022 um 14:36 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2022, 16:18   #18
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.621
Na ja, vielleicht ist da die Mentalität in Amerika auch eine andere. Ich hab mir mal sagen lassen, dass man in den USA durchaus eine respektierte Persönlichkeit ist, wenn man als Unternehmer ein erfolgreiches Unternehmen geleitet hat, auch wenn dieses irgendwann scheiterte. Es sei sogar bei manchen Leuten sogar nahezu erforderlich für die Vita, dass man irgendwann ein eigenes Unternehmen in den Sand gesetzt habe, weil man dann Erfahrungen damit hat, zu scheitern.

Jeff Jarrett wäre meiner Ansicht nach die so ziemlich letzte Person, die ich für eine verantwortungsvolle Rolle einstellen würde. Er hat sich permanent selbst in den Main Event gebooked und eher dafür gesorgt, dass TNA nicht mal im Ansatz irgendeine Schnitte gegen die WWE haben kann. Ich habe eher das Gefühl, dass alles auf seinem Erfolg in der WWF beruht und einige Leute noch das Double J-Gimmick in zu guter Erinnerung behalten, aber über die anderen Idiotien dieses Mannes, inklusive seiner Alkoholsucht keine Ahnung haben.

Na ja, ich sitze auch nicht an der Quelle, vielleicht hat er Führungsqualitäten, von denen die Wrestler selbst nur etwas wissen. Ist manchmal so.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2022, 20:39   #19
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.945
Kann Tony nicht den ganzen ROH Kram zu Rampage packen. Die Show ist doch eh mittlerweile recht Random zusammengebaut aufgrund der Quoten (die für eine späte Freitagsshow ordentlich sind, aber nicht gut genug um seine besten Gäule zu präsentieren).
Der Main Event von Dynamite hatte unter 800000 Zuschauer. World Series hin oder her, ROH lockt doch niemanden an. Wie auch? Tony nimmt offensichtlich an, dass man als Wrestlingfan seine Begeisterung für das Nischenprodukt teilt.

Ein Colt Cabana Match um den ROH World Title (WTF?) weckt dann auch nicht mein Interesse.

Währenddessen bewegen sich AEW Titel, wie der TNT, TBS, Women und Triangle Titel am Rande der Bedeutungslosigkeit.

Und dann Jeff Jarrett...
Wie kommt der Kerl nach dem Global Farce (ausnahmsweise kein Schreibfehler) Disaster an solche hohen Positionen? Verkauft er dann bei den Liveshows auch Gold?
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (07.11.2022 um 20:41 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.