Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2016, 18:13   #26
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.198
Zitat:
Zitat von kalanpyrstoe Beitrag anzeigen
- Ich mag ja Alexa Bliss, aber ihren Style bei Backlash fand ich dann doch eher... mäh. Sie sah schon komisch aus. Gibt dafür aber keine Abzüge.
Ich hab mich anfangs auch gewundert, bis ich die rote und die blaue Schleife gesehen habe im Haar.^^ Die Frisur war etwas angelehnt an Harley Quinn aus Suicide Squad, nur statt blonden Haaren mit roten/blauen Spitzen eben die rote/blaue Schleife in den Zöpfen.^^
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:25   #27
seth987
blaues Auge
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 31
Ich bekomme schon wieder Plaque. Da haben die I... doch wieder das Match am Ende mit einer unsauberen Action beendet. Warum kann man ein Championchip Match nicht Fair enden lassen so hattes für mich den Kampf versaut. Ich fand das TT mit Hight Slater und Rhino super, der in den letzten Jahren immer auf die fresse bekommen , deshalb hat er das verdient. Das Womens 6 Elimination fand ich auch super genauso das MAtch mit Kane obwohl das eher belanglos war.
seth987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 19:39   #28
KyleJames
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 1.771
Beim lesen der Card war ich eigentlich eher ernüchtert. Wirklich Vorfreude kam nicht auf.
Aber nun muss ich sagen, dass der PPV doch recht ansehnlich war.

Hab zwar eigentlich auf Orton - Wyatt gewartet und war etwas enttäuscht, dass es nicht stattgefunden hat, aber Miz - Ziggler und AJ - Ambrose waren klasse Matches, die darüber hinwegsehen lassen.
Ebenfalls für Slater freut es micht sehr.
__________________
My first proclamation as king, is to be from this day on, known as the King of Harts! The King of Harts!
And I want you people to remember it with respect, for the King of Harts!
KyleJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 19:41   #29
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.936
Ist Carmella eigentlich eine gute Wrestlerin? Sowohl in den Videos vor dem Match, als auch im Match selbst fand ich sie äußerst soft in ihren Aktionen. Dadurch wirkten ihre Manöver in keinster Weise überzeugend.

Edit: Dass Becky Lynch gewonnen hat, finde ich übrigens toll.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.

Geändert von Humppathetic (12.09.2016 um 19:45 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 19:48   #30
Flamare
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 9.331
Zitat:
Zitat von seth987 Beitrag anzeigen
Ich bekomme schon wieder Plaque. Da haben die I... doch wieder das Match am Ende mit einer unsauberen Action beendet. Warum kann man ein Championchip Match nicht Fair enden lassen so hattes für mich den Kampf versaut.
Styles ist Heel. Das machen Heels. Du bist sauer? Gut, das ist der Plan.




Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ist Carmella eigentlich eine gute Wrestlerin? Sowohl in den Videos vor dem Match, als auch im Match selbst fand ich sie äußerst soft in ihren Aktionen. Dadurch wirkten ihre Manöver in keinster Weise überzeugend.

Edit: Dass Becky Lynch gewonnen hat, finde ich übrigens toll.
Sie ist halt sehr grün. Als Valet oder Eyecandy gut zu gebrauchen, mit der richtigen Gegnerin (gegen Bayley zb) auch solide, aber da ist echt noch Luft nach oben. Zumindest keine Eva Marie.
__________________
Salz.
Flamare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 19:57   #31
AK47
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 06.04.2016
Beiträge: 333
Am Ende einfach geil das AJ nun Champ ist! Ich gönne es ihm
AK47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 20:31   #32
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.371
Das beste an der Show war, als Ziggler zum Matchstart mit Miz fast haarscharf das gleiche gemacht hat wie es Gall gegen Punk gemacht hat
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 20:33   #33
Chr!stian
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 697
+

- Lynch Champ. Bin zwar kein Fan, aber sie hat es sich verdient. Außerdem war's ein tolles Match
- Usos als Heel. Gefallen mir um Längen besser
- Miz bleibt Champ
- AJ Styles bekommt seinen Lohn für die herausragende Arbeit
- knappe 2 Stunden 40 PPV-Zeit. Reicht doch!
- Mauro Ranallo am Mic

-

- die Crowd. Mann war das zeitweise schwach
- Bray Wyatt verliert gegen Opa Kane
- Alexa Bliss darf viel zeigen und wird trotzdem als Erste eliminiert. Hat mir überhaupt nicht gefallen
- Manches wirkte zu sehr in die Länge gezogen. Die Card hätte ein Match mehr gut vertragen können

Geändert von Chr!stian (12.09.2016 um 20:33 Uhr).
Chr!stian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 21:03   #34
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.584
Ich muss die WWE einfach für ihren Aufbau bei AJ Styles loben. Besser geht es nicht! Er wurde nicht gleich in den Himmel gepusht, musste aber auch nicht lange (oder ewig) in der Midcard verweilen.
Ein super starkes Rumble Debüt. Zum Glück ohne Sieg. Den Marks wurde als "ziemlich gut" präsentiert und die Smarks waren auch happy!
Dann die gute Matchserie mit der überraschenden Niederlage gegen Jericho bei WM. Auch hier wurden Styles Fähigkeiten gezeigt ohne ihn zu sehr als übermenschlich darzustellen.
Die tollen Matches gegen Cena samt sauberem Sieg beim überragenden Summer Slam Match haben ihn endgültig und glaubhaft in den (WWE-)MainEvent gebookt. Nun mit all dem Rückenwind auch gleich der Titelgewinn. Eine Niederlage hätte den Lauf ausgebremst. Nun ist Styles an der Spitze und ich hoffe mal, dass er den Titel durch ein paar Showstealer nach ch eine Weile halten darf. Von mir aus darf er auch gerne dann bei WM Cena in einem 5*-Match zum Rekordhalter machen.

Becky Lynch ist toll! Endlich Championesse!

PPV wurde durch den ME hervorragen abgerundet. Alle Ergebnisse gehen in Ordnung und speziell das Booking bei Orton vs Wyatt war klasse. So kam niemand zu schaden, die Geschichte wurde gut fortgeführt und selbst Kane als Ersatz profitiert durch den Sieg.

Edit: noch besser das Booking bei Slater. Also im Vergleich zur Orton-Fehde, nicht zu Styles. Man hat von Anfang an eine Geschichte über den Free Agent Slater erzählt und diese nun mit einem Happy End rechtzeitig beendet. Mal sehen wie es mit ihm weitergeht.

The Miz ist ein idealer Midcard-Champion. Was dem Titel und/oder The Miz aber noch fehlt ist eine super Leistung gegen einen Main Eventer. In den ruhmreichen IC-Titelzeiten hat man einem Razor Ramon zum Beispiel auch zugetraut sich gegen die Main Eventer durchzusetzen. Von einem Warrior ganz zu schweigen....

Geändert von kuki83 (12.09.2016 um 21:09 Uhr).
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 21:05   #35
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Zitat:
Zitat von Flamare Beitrag anzeigen
Sie ist halt sehr grün. Als Valet oder Eyecandy gut zu gebrauchen, mit der richtigen Gegnerin (gegen Bayley zb) auch solide, aber da ist echt noch Luft nach oben. Zumindest keine Eva Marie.
Korrekt. Die letzten Matches bei NXT waren alle recht solide, aber der "Split" mit Enzo & Cass hat bei Ihr richtig Schaden am Gesamtpaket angerichtet (jap, Ich sag es gerne immer wieder). Die 3 hatten zusammen so viel Spaß gemacht und man hätte Sie der Crowd auch besser präsentieren können, wenn Sie weiterhin Valet spielen würde und Enzo&Cass dann auch mit bei Ihren Kämpfen aufgetaucht wären. Hat man aus meiner Sicht wirklich eine Menge Potenzial liegen lassen. Soweit Ich weiß, ging es Carmella ja darum, nicht mehr das Hypegirl der beiden zu sein, aber man hätte die beiden doch auch gut zu Hypebros () von Ihr machen können. Das Publikum will in 1. Linie doch gut unterhalten werden. Enzo & Cass als Begleiter am Ring wäre da doch eine richtig gute Entscheidung gewesen.
Ich hoffe weiterhin auf eine Reunion.

---

Zum PPV. Ranallo is fu*king God am Mic! Mit Otunga und JBL schläft man fast ein, aber er holt einen dann wieder ab und hält dich am Leben. Von mir aus kann er gerne nur noch alleine kommentieren, als neben zwei Schnarchnasen den Langeweilelöscher spielen zu müssen. Man muss den Kerl einfach lieben. Mr. Mamma Mia - Bester Non-Wrestler bei WWE.

Das Frauen-Match war jetzt nicht schlecht, aber auch nicht gut. Solide. Bliss gefällt mir in ihrer Rolle Null, aber Potenzial ist schon da. Nikki die Patriotin, ok. Naomi hat mich endlich mal extrem überzeugt. Carmella mag Ich, aber was fehlt steht ja weiter oben. Natalya? .. Der Sieg für Becky geht mehr als in Ordnung, weil es einfach Zeit wurde. Wie im Liveticker schon gesagt, empfand Ich die Rede danach jetzt nicht als wirklich gut. Klar fängt man damit ihre aktuellen Emotionen ein, aber das ging auch schon bei Sasha schief. Zum Vergleich: Die Rede von Slater nach dem Sieg empfand Ich sehr gut. Er war dann noch ein bisschen In-Gimmick dabei, so wie Ich es halt gerne hätte. Das ist keine Kritik an Sasha und Becky, aber irgendwas war an den beiden Reden einfach - Blöd.

Die Usos gefallen mir in Schwarz/Weiß besser, als im Farbtopf-Look. Mojo wollte so schnell wie möglich zum Football gucken, Match war ok. Mehr nicht.

The Miz gegen Ziggy war ausgesprochen gut. Mal kein typisches "Ziggler bekommt nur auf die Fresse"-Match, sondern recht ausgeglichen, intensiv und gut durchdacht. Der Eingriff von Maryse war zeitlich optimal perfekt und richtig geil auf Heel getrimmt. Sprüht und sprüht, riesige Augen, den Ref im Blick und rechtzeitig aufgehört. Irgendwie gefiel mir die Szene sehr. Match des Abends.

RKOOuttaNowhere. Mehr muss man zu Wyatt vs. Kane nicht sagen.

Joa, den Titelgewinn von Heath und Rhyno kann man gar nicht mit Gold aufwiegen. Geil das man es durchgezogen hat. Slater hat es sich mehr als verdient nach all den Jahren in der Undercard.

Der ME wollte bei mir ewig nicht zünden. Nach 10 Minuten von dem Match began Ich Vergleiche zu basteln. Vergleiche zum Cena - AJ Match bei Summerslam und wie schön das war. Machen wir uns nichts vor: Der Charakter Ambrose wurde echt vor die Wand gefahren. Das letzte Mal so richtig "Lunatic" war er im Aufbau zum Lesnar-Fight, seitdem war da kaum noch was. So richtig durchgedreht und "anders", wie er sein soll, ist er insgesamt aber auch noch nie gewesen. Das liegt weniger an Ihm, sondern eher an den Leuten, die Ihm seine Rolle zu sehr vorgeben und an PG. Ich brauch nicht nochmal den Pillman-Waffen-Angle, aber ein Durchgedrehter muss einfach auch verrückte Dinge machen. Herausstechen, Auffallen, etwas vom Typ "Ich bin unaufhaltbar" vermitteln. Dann kann so ein Charakter auch mal Kämpfe verlieren und kommt wieder, weil es Ihn einfach nicht juckt was passierte. All das fehlt einfach bei Ambrose.
AJ ist zwar jetzt auch nicht das Alpha und Omega (Nein, Kenny ist nicht gemeint), wenn man seine Vergangenheit kennt, aber da klappt die Wrestler-Crowd-Kombination definitiv viel besser. Storymäßig ist allerdings bei Ihm auch noch viel mehr möglich, als das, was bisher präsentiert wird. Mehr Kritik kann man an AJ nicht ausüben, wobei es ja nicht mal Kritik an Ihm ist, sondern an den Writern.

Insgesamt war es schon sehenswert, auch wenn man hier und da aus dem eigenen Antrieb heraus sich Fragen stellt. Ändert aber nichts am PPV, der wirklich gut war.
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 21:13   #36
Leuco
unverletzt
 
Registriert seit: 23.05.2016
Beiträge: 8
Für mich ein richtig guter PPV. Mir hat besonders das match von Miz und Dolph sehr gut gefallen. Hier hat einfach alles gepasst. Ich werde wirklich noch zum Fan von Miz, obwohl ich ihn früher überhaupt nicht sehen konnte. Er steigert sich in seiner Regentschaft zunehmend. Auch hatte er den Run verdient, da er vorher häufig gejobbt hatte.

Den Sieg von Rhyno habe ich richtig gefeiert. Dachte die Usos machen es, oder dass Slater den Gore verpasst bekommt da er die Klappe nicht hält. Ist aber wohl er aufgescgoben.

Gut dass wir Ambrose los haben. Als Champ völlig uninteressant. Evtl. sollte er wirklich turnen.

Wie hier schon einige angemerkt haben fehlt dem Roster die Tiefe. Ich hoffe sehr dass Joe zu Smackdown kommt. Außerdem fehlt noch ein weiterer solider Face - Cesaro wäre nice.
Leuco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 23:07   #37
sebjel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 131
Ein solider PPV, allerdings mit einigen Kritikpunkten von mir.

Mir kam es so vor, als ob jedes Match irgendwie hastig vorgetragen war, da wünsche ich mir gerade bei der WWE, auch mal ein paar Atempausen einzulegen. Gefällt mir vor allem bei NXT gut, wenn sich die Wrestler erstmal abtasten und dann langsam die größeren Aktionen auspacken, gerade beim Frauenmatch wurde hier eine Aktion an die nächste gereiht, ohne mal etwas wirken zu lassen. Diese hektische Atmosphäre ist mir auch bei der Kameraführung aufgefallen, viele Schnitte (vor allem beim Figure 4 von Miz gegen Dolph) und die Wackelkamera haben mich tatsächlich zwischendurch genervt.

Mein anderer Kritikpunkt, der hier bereits angesprochen wurde: wieso müssen zwei Titelmatches wieder durch Eingriffe enden? Gerade Styles als neues Aushängeschild hätte einen cleanen Sieg meiner Meinung nach gebraucht, jetzt werden wir wohl bis zum Rematch bei No Mercy sehen, wie sich beide gegenseitig in den Weeklies die Eier platttreten. Auch bei Miz hätte mir ein cleaner Sieg besser gefallen, um endlich mal auf seine Promo aufzubauen, so wird er aber wohl in Richtung Heel-Feigling sehen, wie wir es schon viel zu oft gesehen haben. Ein tougher Miz wäre eine willkommene Abwechslung.
sebjel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 23:22   #38
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Zitat:
Zitat von sebjel Beitrag anzeigen
wieso müssen zwei Titelmatches wieder durch Eingriffe enden? Gerade Styles als neues Aushängeschild hätte einen cleanen Sieg meiner Meinung nach gebraucht, jetzt werden wir wohl bis zum Rematch bei No Mercy sehen, wie sich beide gegenseitig in den Weeklies die Eier platttreten.
AJ vs. Ambrose endete doch gar nicht durch einen Eingriff. Reine Heelaktion, welche die SL weiter anfeuern soll, nur damit AJ im nächsten Fight sogar durch einen Pin gewinnen kann. So war es ja auch schon bei Cena.
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 11:55   #39
MAcho Madness
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 611
DA war doch fast alles richtig:

Die richtige Championess, und dabei sah keine der sechs Damen so aus, als ob sie von vorneherein chancenlos wäre. Das gefiel mir gut. Außerdem gab es ein bis drei Spots, die man gerade bei den Frauen nicht häufig sieht. Naomi bekommt Momentum! Bliss ist stark!

Usos new and improved! Gefallen mir so ausgezeichnet. Jetzt noch ne neue Musik und diesen Paint-Spruch nicht mehr beim Entrance und sie gewinnen heute eh den Titel in einem Rematch, damit sie sich mit den Alphas darum kloppen können. Hype Bros. mit dem gewohnten Bild, das ist alles ganz ordentlich. Die Ich-renn-um-den-Ring-und-hau-alles-aus-dem-Weg-Aktion von Mojo sah sehr eindrucksvoll aus. Ich mag impact.

IC-Titel-Match war gut, vermutlich das beste Match, dass ich je von Miz gesehen habe. Und es wird mit einer klassischen Heel-Aktion beendet. Hervorragend! So muss das sein! The Miz muss einfach Heat ziehen, er kann das wie kaum ein anderer.

Wyatt ... die Nummer fand ich verunglückt, auch wenn das Match durchaus unterhaltsam war. Was Kane als alternder Bigman noch zeigt, ist schon aller Ehren Wert. Aber dass er gewinnt, ist echt unbefriedigend. Bitte beim nächsten PPV Sieg von Wyatt gegen RBO und Doubleturn. Oder schickt Wyatt für ein halbes Jahr zu NXT und lasst ihn sich neu erfinden. Sonst ist der Char leider tot.

Slater und Rhyno sind Tag-Champs - vermutlich nur bis heute Nacht, aber Tag-Champs! Sehr gutes Booking. Wie quasi alles bei diesem PPV, sehr gutes Booking. Ich fand vor allem den zweiten Frühling von Slater grandios, bei dem er mal eben mit inverted Stunnern um sich warf und die Usos allein platt machte - genau das braucht er, um sich aus dem Jobberdasein zu verabschieden.

ME - ich fand die Chemie zwischen den beiden verbeserungswürdig. Styles konnte mit Reigns und Cena definitiv bessere Matches zeigen. Hätte lieber eine Titelverteidigung gesehen, damit Styles noch ein bisschen länger hätte jagen können - außerdem fand ich nach zwei neuen Titeln, auch noch nen Titelwechsel ein bisschen viel. Das Ende des Matches war wiederum völlig richtig gebooked. Styles ist ein Heel, er gewinnt mit einer Heelaktion, wegen der man ihn hassen kann. Genauso gehört das.
__________________
Wrestling-Reviews: Big Four!

Aktuelle Review: Wrestlemania VI NEU! Bitte Anschauen! ;)
MAcho Madness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 16:50   #40
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.132
Das In Ring Produkt von Backlash fand ich okay (mit Ausnahme des Main Events, der natürlich sehr ansehnlich war. Wodurch der PPV aber doch mit gut bewertet kann ist, dass eigentich alle Booking Entscheidungen sinnvoll durchdacht und gut umgesetzt worden sind. Und ich habe das Gefühl diesen Mix seit Jahren bei einem PPV nicht mehr gesehen zu haben. Viel häufiger habe ich gedacht, gute Kämpfe, aber falscher Aufbau/Ausgang oder was auch immer.

Hier passte das Booking und die Qualität geht in Ordnung = Guter PPV.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 18:48   #41
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
Mit Backlash hat man gesehen, dass man nicht unbedingt sehr viel Starpower braucht um einen guten PPV hinzulegen.

Bei Apollo Crews & Baron Corbin nein bitte nicht gedacht, war dann aber viel besser als erwartet.

Das Damen Match hätte ich wie die WWE auch in den Opener gesetzt. Da ist die Crowd noch frisch und gut dabei und die Damen haben nicht das Problem nach einem hotten Match mit einer toten Crowd vorlieb nehmen zu müssen. Bis zu ersten Elimination war das richtig gut, danach ging es sicher etwas zu schnell und das Match hätte gerne 2,3 Minuten länger gehen können. Alexa Bliss als erste ausgeschieden, wurde dafür im Match aber stark dargestellt. Alle anderen durften einen Fall holen und mit Nikki vs. Carmella hatte man auch noch eine gute Matchstory dabei. Die Befürchtung eines zu schwachen Rosters wurde zumindest in diesem Match klar widerlegt. Das sind ganz andere Zeiten als früher als man sich durch PPV Matches wie Kelly Kelly vs. Brie Bella quälen musste. Am Ende gab es hier den Payoff für Becky Lynch, die sich trotz miserablen Booking durch ihre authentische und sympathische Art selbst over gebracht hat.

Mit Usos vs. Hype Bros ein Match zum runterkommen. Gut für das erste Usos Match nach dem Heel Turn und natürlich auch die richtigen Sieger.

Nach den undankbaren PPV Matches gegen Darren Young & Apollo Crews war es für Miz zwingend notwendig ein längeres Match gegen einen guten Gegner zu bekommen. Das war es dann mit Ziggler auch. Am Ende ein klassisches Heel Booking, dass zu Miz passt und Ziggler nicht schwach aussehen lässt.

Bei Kane vs. Wyatt war die Stipulation nötig um daraus keinen Stinker werden zu lassen und natürlich für das Finish. Bei Wyatt eh fast schon egal ob Sieg oder Niederlage. Kane ist zumindest nicht gleich wieder Fallobst.

Slater & Rhyno gegen Usos kein überragendes Match, aber darum ging es hier auch nicht. Schlussendlich ging es um den zweiten Feel Good Moment des Abends. Nebenbei auch ein gut aufgebautes Team der Gegensätze.

Mit The New Face that runs the Place AJ Styles als World Champion der perfekte Abschluss. Starker Main Event, Ambrose muss aber leider als World Champion als gescheitert ansehen.

Vor den Verantwortlichen kann man nur den Hut ziehen. Kleines Roster, mit relativ wenig Starpower. Trotzdem einen starken PPV hingelegt. Curt Hawkins zurück, Shelton Benjamin nach seiner Verletzung vielleicht auch wieder und dann noch wahrscheinlich Swagger von RAW rüber. Damit hat man dann auch in der Midcard wieder mehr Spielraum.
__________________
Wer den Regenbogen will muss den Regen in kauf nehmen
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 18:58   #42
zeppy86
Cut
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 84
Sehr guter PPV.

6-Way Elimination Match - WWE SmackDown Women’s Title Match

Ein sehr starkes Match, habe mich selten so gut unterhalten gefühlt bei den Diven. Viele starke Aktionen. Es sah keine wirklich schlecht aus. Auch Carmella und Alexa Bliss waren sehr gut. Richtiger Sieger.

SmackDown Tag Team Titles Tournament, Second Chance Semi Final

Die neuen Usos gefallen mir deutlich besser. So ein Gimmick täte Reigns auch gut. Auch hier ein überraschend langes und gutes Match.

WWE Intercontinental Title Match

Starke Match-Story, gutes unerwartetes Ende, im 90er Style ^^

No Holds Barred Match

Auf jeden Fall eine überraschung. Habe ich nicht mit gerechnet. ich mag Kane, daher bin ich mit dem Sieger auch zufrieden zumal Orton das erst ermöglicht hat. Somit auch kein allzu großer Schaden für Wyatt.

SmackDown Tag Team Titles Tournament, Final - WWE SmackDown Tag Team Titles Match

Voraussehbarer Sieg aber auch hier ein gutes Match. Slater durfte viel Zeit im Ring verbringen. Die SL war bis hier hin sehr amüsant hat mir gut gefallen.

WWE World Title Match

Super Titel Match dank AJ. Zum Glück ist der Langweiler Ambrose kein Champ mehr. Da war der Übergangsrun von Sheamus ja spannender. Ambrose gehört nicht in den Main Event. Mit AJ kann es nur besser werden.
zeppy86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 20:55   #43
DeadPoet
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 188
Guter PPV, so macht der Rosterplit Sinn find ich.
Hat man einfach Zeit für ne gewisse Anzahl an Wrestler.
Solche Storylines wie man sie mit Heath Slater durchgezogen hat, sollte man öfters machen. Da passte die Geschichte von vorne bis hinten, mal sehen ob sie da noch weitermachen.

Schön, dass AJ jetzt Champion ist und auch die Damen waren ansehnlich. Alexa wird ihre Chance schon noch bekommen, sind halt erst mal die Anderen dran.
DeadPoet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 17:02   #44
Gemischtes Hack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.10.2008
Beiträge: 2.313
Kurze Frage, ich hab in den letzten Monaten nicht mehr so oft bei der aktuellen WWE reingeschalten, aber haben die was bei der Kamera-Einstellung geändert? Bei Backlash kam es mir so vor als wäre die Kamera viel näher dran als früher bzw. es gab auch mehr Wechsel zwischen den Kameras?

Ansonsten war ich sehr angetan von der Show, werde wohl wieder mal öfter reinschauen!
__________________
Am 4ten Mai werden wir bei euch sein
deutsche Übersetzung der Abschiedsworte von George Lucas auf einer Pressekonferenz
Gemischtes Hack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 17:12   #45
Wrestlingpapst
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 7.478
Der erste reine Smackdown-PPV hat mich nur bedingt überzeugen können. Zwar zeigten Dean Ambrose und AJ Styles ein gutes Match um den WWE World-Titel, allerdings hätte man vor allem in der Anfangsphase des Matches noch etwas mehr Action und Tempo erwartet. Ebenfalls gut anzusehen war die Six-Pack-Challenge um den SD Women´s Titel. Eher mäßig verlief der Kampf zwischen Bray Wyatt und Kane und auch das Finale um die Tag Team-Titel war aus meiner Sicht deutlich schwächer, als dies einige hier bewerteten. Enttäuschend ebenfalls, dass das Randy Orton - Bray Wyatt-Match nicht stattfand. Insgesamt - auch durch den Rostersplit - mit sechs Kämpfen eine sehr dürftige Card. Mehr als eine 3- gebe ich der Veranstaltung deshalb nicht.
__________________
Wrestling-Fan seit 1990
44-maliger WWE-Besucher(1. Show:11.02.1994 Zürich - letzte Show: 14.11.2019 Mannheim)

Der Wrestlingpapst hat gesprochen.
Wrestlingpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.