Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.10.2015, 04:52   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
WWE NXT TakeOver: Respect
vom Mittwoch, den 7. Oktober 2015
Veranstaltungsort: Full Sail University in Winter Park, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Themes: Bring Me the Horizon: "Happy Song", Bring Me the Horizon: "Throne"
Kommentar: Byron Saxton, Corey Graves und Rich Brennan



Dark Match
Bull Dempsey besiegte Sawyer Fulton

TakeOver: Respect begann mit einem Hypevideo, welchem direkt das erste Match folgte.

Dusty Rhodes Tag Team Classic Semi-Final #1
Finn Bálor & Samoa Joe vs. The Mechanics (Scott Dawson & Dash Wilder)

Joe kam fulminant aus den Startlöchern und konnte auch von beiden Gegnern gleichzeitig nicht gestoppt werden. Nach einem Enziguiri brachte er Bálor ins Match, welcher den Ring räumte und einen Dive nach draußen folgen ließ. Dort übernahmen die Heels dann aber gemeinsam die Kontrolle und Finn musste sich im Ring zunächst einer Single Leg Boston Crab aussetzen, bevor er weiter am Boden gehalten wurde. Wilder verhinderte dann auch noch einen Hot Tag, indem er Joe vom Apron riss und Bálor´s Bein wurde weiter hart attackiert. Kurz darauf gelang ihm dennoch das Tag zu Joe, dieser schaltete in den Beast-Modus und mähte alles nieder, was ihm im Ring vor die Augen trat. Abgerundet wurde sein Auftritt durch einen Musclebuster, daraufhin taggte er Bálor ein, welcher das Match mit dem Coup De Grace beendete.
Sieger: Finn Bálor & Samoa Joe

Nach dem Match waren Bálor die Schmerzen am Bein förmlich anzusehen, er humpelte in den Backstage Bereich.

Es folgte ein kleiner Clip, welcher Sasha Banks in ihrer Match-Vorbereitung zeigte, bevor ein Video über den Besuch von NXT in Nashville eingespielt wurde.

Dusty Rhodes Tag Team Classic Semi-Final #2
Jason Jordan & Chad Gable vs. Rhyno & Baron Corbin

Jordan zeigte zu Beginn seine Ringer-Qualitäten gegen Corbin, dieser beendete das Showing aber durch einen harten Shoulder Block und brachte Rhyno ins Match, welcher sich dem Stil von Jordan aber erst einmal geschlagen geben musste. Jason taggte Gable ein, welcher einen Sunset Flip zu einem 2-Count zeigte. Auch danach wurde Rhyno von seinen Gegnern dominiert, einem Double Suplex ließ Gable eine Armbar folgen. Das Manbeast kam dann aber auf dem Apron zurückschlagen und Corbin eintaggen. Dieser zeigte einige Power-Aktionen und versuchte mehrmals, ein Cover anzusetzen und bearbeitete Gable mit Headlocks und Tritten. Kurz darauf gelang Gable aber das Hot Tag. Jordan vertrieb Rhyno aus dem Ring und zeigte einen Suplex und ein Running Shoulder Tackle an Corbin. Das Tag zu Gable folgte, doch Corbin warf Jordan aus dem Ring und zeigte eine Winds Of Change an Gable. Jordan unterbrach das Cover, musste aber einen Belly-To-Belly von Rhyno einstecken. Im Ring zeigte Gable einen abnormalen Bridging German Suplex an Corbin, das Cover wurde aber von Rhyno unterbrochen, welcher danach auch noch Jordan mit dem Gore ausschaltete. Corbin zeigte daraufhin im Ring einen harten End Of Days und gewann das Match.
Sieger: Rhyno & Baron Corbin

Dana Brooke vs. Asuka
Asuka bot Dana zunächst einen Handshake an, diese lehnte aber ab und begann lieber direkt mit einem Lockup, welchen Asuka für sich entschied. Nach einem Elbow von Brooke tätschelte die Total Diva Asuka´s Kopf und ohrfeigte sie, was zu einem Grinsen der Japanerin und "You Fucked Up"-Chants führte. Asuka ging blitzschnell in die Offensive und erwischte Dana mit Kicks und mehreren Submissions. Nach einem Eingriff von Emma hielt Dana ihre Gegnerin kurz am Boden, diese kam aber schnell mit einem German Suplex zurück und erwischte sie dann auch noch mit einer Jumping Armbar und einem harten Kick. Dann setzte sie den "Asuka Lock", wie er von den Kommentatoren genannt wurde, an (sehr kreativ) und Dana tappte .
Siegerin: Asuka

Nach dem Match griff Dana Asuka erneut an, bekam aber einen Roundhouse Kick zu spüren. Außerhalb des Ringes lieferte die Japananerin sich einen Staredown mit Emma.

Backstage ist zu sehen, wie Finn Bálor im Beisein von Samoa Joe medizinisch am Bein behandelt wird.

Es folgte eine Vignette zu Nia Jax, welche nächste Woche ihr Debüt feiern wird.

Apollo Crews vs. Tyler Breeze
Nach den ersten Lockups gewann Crews mit einem Shoulder Block + Dropkick die Oberhand und beförderte Breeze nach draußen. Zurück im Ring hielt Crews seinen Gegner lange in einer Suplex-Position und vollführte diesen letztendlich auch. In der Ringecke konnte Breeze wenig später das Ruder herumreißen und nach einigen Aktionen den Sharpshooter ansetzen. Crews entkam diesem aber und kam mit einer Jumping Clothesline zurück, bevor er in die Ecke getrieben wurde, wo Tyler nun eine 10-Punches-Combo ansetzte. Crews versuchte, eine Powerbomb zu zeigen, doch Breeze reversalte in einen Sunset Flip und ließ einen Enziguiri und wenig später einen Superkick folgen, welcher einen 2-Count einbrachte. Prince Pretty bestieg daraufhin das Top Rope, sein Sprung wurde aber in einen Powerslam gekontert. Crews ließ den Gorilla Press Slam folgen, den Standing Moonsault verhinderte Breeze aber, indem er Crews´ Beine festhielt. Apollo befreite sich aus der Umklammerung und brachte den Moonsault durch, doch Breeze zog seine Knie an und konterte in ein Small Package zum nächsten Nearfall. Tyler setzte nun mit mehreren Laufangriffen in die Ringecken nach, doch Crews empfing ihn mit einem Big Boot und zeigte eine Powerbomb zum Sieg.
Sieger: Apollo Crews

Dusty Rhodes Tag Team Classic Finale
Finn Bálor & Samoa Joe vs. Rhyno & Baron Corbin

Bálor und Rhyno starteten mit einigen Lockups, bis Corbin ins Match kam. Der Lone Wolf fing sich einen Dropkick ein, Finn taggte daraufhin Joe ins Match. Dieser prügelte Corbin durch den Ring, bis dieser mit einem Spinebuster zurückschlug. Er brachte Rhyno ins Match, welcher einen Belly-To-Belly zeigte. Die Heels kontrollierten die Submission Machine einige Zeit, dann schaffte der Big Man das Hot Tag. Bálor traf Rhyno mit einem Corner Dropkick und Corbin mit einem Enziguiri, auf dem Apron wurde der Ire aber von Rhyno abgeräumt. Fortan wurde das Knie des Champions weiter bearbeitet, Corbin nutzte dafür den Ringpfosten und Elbow Drops. Ein DDT brachte Baron einen 2-Count, kurz darauf landete Finn eine Slingblade outta nowhere und taggte Joe ein. Joe zerstörte im Ring Rhyno mit Boots, einer Running Senton und einem Uranage, Corbin wurde mit einem STO gefällt. Bevor Joe nachsetzen konnte, wurde er vom Gore erwischt, das anschließende Cover wurde von Bálor unterbrochen, welcher daraufhin Corbin mit einem DDT aus dem Ring beförderte. Rhyno wurde im Ring von einem Kick von Joe aufgehalten und mit dem Muscle Buster geplättet. Joe taggte Bálor ein, welcher den Coup De Grace zeigte und den Pin durchzog.
Sieger: Finn Bálor & Samoa Joe

Nach dem Match wurde Bálor und Joe feierlich die Trophäe überreicht, Cody Rhodes, Eden Stiles und Goldust kamen dafür in den Ring. Cody sprach noch etwas von seinem Vater und alle feierten gemeinsam zu Dusty Rhodes´ Theme Song im Ring.

30 Minutes Iron Man Match - NXT Women’s Title Match
Bayley (c) vs. Sasha Banks

Nach einem ersten Staredown gerieten die Damen in mehrere Lockups und verpassten sich gegenseitig Shoulder Blocks. Nach einigen Pin-Kombinationen zeigte Banks einen Dropkick, der Bayley in die Ecke brachte. Die Championesse kam mit einer Reihe an Armdrags zurück und ein paar Chain Wrestling-Manöver später fand sie sich in der Ecke wieder, wo Banks ihre Double-Knee Aktion zeigen wollte. Bayley aber entkam und setzte den Belly-To-Bayley an, doch Banks flüchtete sich in die Ecke. Bayley half ihrer Kontrahentin hoch und umarmte sie, doch Banks schubste sie zu Boden und hielt sie dort kurz fest, doch Bayley kam mit Running Elbows und einem Dropkick zurück. Ein Running Bulldog sorgte für einen 2-Count, danach verlagerte sich das Match in die Ringecke, wo Banks mit dem Ref im Rücken einen Eye Rake zeigte und den Pin abstaubte.

1:0 Falls für Sasha Banks

Nach dem Cover wurde Bayley sauer und rammte Banks´ Gesicht ins Turnbuckle. The Boss stellte ihrer Gegnerin dann aber ein Bein und übernahm wieder die Kontrolle. Wieder versuchte sie, ihre Double-Knee-Aktion durchzubringen, doch Bayley konterte und schlug Banks´ Gesicht aufs Turnbuckle, bevor sie den Belly-To-Bayley zum Ausgleich zeigte.

1:1 Falls

Bayley versuchte schnell, mit einem Corner Dropkick nachzusetzen, doch Banks fing sie ab und warf sie hart in die Stahltreppen. Diesen Vorgang wiederholte sie noch einmal und schrie Izzy und ihrer Familie ins Gesicht. Im Ring landete sie einen Nearfall, bevor es wieder nach draußen ging. Dort brachte sie Bayley die Rampe hinauf und schleuderte sie in den Tron, der die Zeit angab. Dieser gab daraufhin kurz den Geist auf, Bayley tat es ihm gleich und blieb vor ihm liegen, während Banks Izzy ihr Stirnband stahl und vom Ring aus zusah, wie Bayley ausgezählt wurde.

2:1 Falls für Sasha Banks

Bayley schaffte es noch rechtzeitig zum Ring vor dem zweiten Countout, wurde aber direkt wieder aus diesem befördert. Banks machte sich etwas über Bayley lustig und setzte einen Liontamer an. Die Championesse schaffte es in die Seile und überraschte Banks danach mit einem Roll-Up zum erneuten Ausgleich.

2:2 Falls

Bayley setzte weiter mit Double Axe Handles und einem Flying Elbow nach, dem ließ sie auch noch einen Springboard Elbow Drop folgen, während Banks sich in der Tree-Of-Woe Position befand. Bayley setzte auf dem Top Rope einen Superplex an, Banks konterte aber und brachte endlich ihre Double-Knee Aktion durch. Ein Cover später war aber Bayley wieder am Drücker und rammte The Boss in den Ringpfosten. Diese flog durch diese Aktion aus dem Ring, dort schlug die Championesse ihre Hand auf die Stahltreppen. Zurück im Seilgeviert bearbeitete Bayley weiter den Arm ihrer Gegnerin, außerhalb des Ringes benutzte sie dafür wieder die Treppen, bevor sie eine Clothesline zeigte, wobei sie über die Treppe lief. Banks ließ sich davon nicht beeindrucken und schleuderte Bayley in die Teppen. Der Referee startete den Count, Banks rollte sich zunächst in, dann wieder aus dem Ring und fraß dort einen Belly-To-Bayley. Zurück im Ring bearbeiteten sich beide Akteure in der Ringecke, bis Bayley plötzlich den Belly-To-Bayley vom Top Rope zeigte. Banks unterbrach das Cover durch einen Rope Break, kurz darauf wurde sie von einer Reveres Hurricanrana vom Top Rope getroffen, landete aber auf den Beinen und zeigte im Gegenzug den Belly-To-Bayley. Bayley kickte aus dem anschließenden Cover aus und wurde direkt darauf in das Banks Statement genommen. Dort verharrte sie mit noch einer Minute auf der Uhr lange, bis sie es irgendwann schaffte, zu kontern und selbst das Banks Statement zu zeigen, in welchem Banks 2 Sekunden vor Ende aufgab.

3:2 Falls für Bayley

Siegerin via Stipulation: Bayley

Nach dem Match versammelte sich das gesamte NXT Roster auf der Rampe und applaudierte, Banks nahm dort einen Blumenstrauß in Empfang. Triple H ging in den Ring zu Bayley, überreichte ihr ebenfalls einen Blumenstrauß und hob ihren Arm, womit TakeOver endete.

Geändert von Kiez Richards (09.10.2015 um 19:09 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 05:17   #2
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
Noch ein Tipp:

In der Nacht von Freitag auf Samstag ab 0:05 Uhr zeigt Pro7Maxx dieses Special direkt im Anschluss an SmackDown! Absolut sehenswert!
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 06:53   #3
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 436
"Drei Sekunden (!) vor dem Ende gab Banks schließlich in einem Submisson Hold auf und so gewann Bayley dieses Match am Ende mit 3:2."

Nur mal theoretisch, hätte es 2:2 gestanden, hätte es kein Titelwechsel gegeben...
Oder ein Director of Operation wäre rausgekomm und hätte gemeint, der nächste PinFall entscheidet
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 08:29   #4
Bad news Barett
Cut
 
Registriert seit: 26.01.2014
Beiträge: 98
Boah dass kann doch echt net sein ,Dass die beiden Teams im Finale standen.
Ich haette mir echt mal einen Sieg von Haas und Benjamin , eh ich meine Jordan un Gable gewünscht
Bad news Barett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 09:27   #5
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Was denn? Es standen doch immerhin zwei Mann im Finale, die noch langfristiges Potential für den Hauptkader haben
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 09:30   #6
angelo_biondo
Cut
 
Registriert seit: 09.03.2014
Beiträge: 60
Hat mir nicht so gefallen...
angelo_biondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 10:27   #7
respectthebeard
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 10.08.2013
Beiträge: 294
Ich hätte mir ein Finale zwischen den Mechanics und Jordan & Gable gewünscht. Balor hätte den Sieg nicht gebraucht und wenn man schon ein Tag Team Tunier veranstaltet wäre es nett wenn ein Tag Team gewinnt. Ich freue mich trotzdem schon tierisch drauf es zu sehen, die Aufnahme ist schon eingestellt.
respectthebeard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 11:29   #8
JohnSmith
blaues Auge
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 21
Zum ersten Mal nach 18 Jahren habe ich mir die Veranstaltung nicht durch das Internet spoilern lassen, sondern habe mir die Aufzeichnung direkt angeschaut.
Danke, WWE. Ihr habt mit NXT alles richtig gemacht!

Hiermit hat Triple H einen seiner größten Zweifler endlich zum Schweigen gebracht.
Ich LIEBE dieses Produkt, das es sogar schafft, dass eine anfangs völlig farblose Bailey ein Unterhaltungsgarant für einen Mainevent wird. Was für ein großartiges Damenmatch!!!

Und der vorhersehbare Joe/Balor-Sieg geht auch in Ordnung... man sehe sich nur die Leistung aller Beteiligten des Turniers an.
Man überlege sich, welche Namen da von nun an auf der jährlichen Dusty-Rhodes-Gedenk-Stiefel-Trophäe stehen werden. Für eine Einführung eines prestigeträchtigen Preises gab es wohl keine bessere Entscheidung, als den Champ und seinen Herausforderer und somit gleich 2 zukünftige Household-Names mit dem Gewinn zu versehen. Das gibt dem Turnier für die Zukunft gleich die richtige Würze mit.

Eine wirklich sehenswerte Show! Hut ab!
JohnSmith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 11:32   #9
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Noch ein Tipp:

In der Nacht von Freitag auf Samstag ab 0:05 Uhr zeigt Pro7Maxx dieses Special direkt im Anschluss an SmackDown! Absolut sehenswert!
Mehr als das. Wieder einmal der Beweis, dass man Matches gut und vernünftig schreiben kann.
Sehr geil
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 11:42   #10
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Wenn mein Videorekorder ordentlich gehen würde, dann würde ich's auf Pro7 Maxx sogar aufzeichnen (Receiver hab ich keinen). Auf DVD/BD erscheinen die NXT-Specials ja leider nicht.


Von den Ergebnissen her war's überwiegend so ausgegangen wie ich's erwartet habe - warum gibt's zu den NXT-Specials eigentlich kein Tippspiel?

Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Mehr als das. Wieder einmal der Beweis, dass man Matches gut und vernünftig schreiben kann.
Sehr geil
Bisher soll Vince sich ja komplett aus NXT raus gehalten und alles HHH überlassen haben, auch wenn er dort mitmischen könnte, wenn er wollte (hoffentlich nicht). Und das sagt dann doch schon einiges aus.

Geändert von Fox Black (08.10.2015 um 11:44 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 11:46   #11
MAcho Madness
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 611
Eben mal ein wenig reingeschaut. Es gab da einige sehr hübsche Sprechchöre, die Crowd bei NXT ist ja auch immer königlich. Den Knaller gab es in der Phase, als Chad Gable stark dominiert wurde. Da gab es ein spezielles rhythmisches Klatschen und "Save - the Gable" - Chants ... sehr sehr geil ...
MAcho Madness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 12:31   #12
Githao
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.674
Ich mochte es, dass es bei den Trophäenübergaben ein bisschen im Puro abschreiben. So wirkt ein solches Turnier umso bedeutender.

Achso: Gable & Jordan als TWGTT 2.0 sind genial.

PS: Bayley find ich immer noch doof.
__________________
Talking about the American Dream in class and the prof asked the one german kid if they had a German Dream. He responded, "We did, but no one liked it!"

Githao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 12:43   #13
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von Githao Beitrag anzeigen
PS: Bayley find ich immer noch doof.
Blasphemie, wie kannst du nur Jane Cena äh Bayly schlecht finden.

Ne im Ernst, in den letzten Jahren hat man etliche Versuche mit der Babyface super guten Laune Diva versiebt bzw. nicht das wrestlerische Können dazu. Bayley passt nun mal voll dazu. Sie kann einigermaßen was im Ring und man glaubt ihr die Lila Super Dupi Laune Nummer einfach. Dazu darf sie auch mal ein wenig böse werden und so als Underdog den Titel holen.
Ist einfach das Gegenstück zum "Boss" Banks oder Zicke Paige.

Sie unterhält und ich fand ihre Auftritte bisher klasse. Man wird sehen ob sie das Niveau bei NXT auch ohne Banks, Paige, Charlotte und Becky so hoch halten kann wenn es gegen Dana Brooks & Co. geht...
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:16   #14
MAcho Madness
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 611
Naja, um das Niveau hoch zu halten, gibt es ja jetzt Asuka ... und vielleicht Nia Jax, mal schauen ...
MAcho Madness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:21   #15
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Ach ja... wir mögen KANA.... äh.. Asuka
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:27   #16
Southern Sensation
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 13.182
Muss immer lachen wenn ich Bailey sehe wie sie mit dem Belly to Belly Matches und sogar Titel gewinnt. Irgendwo in Pittsburgh sitzt Shane Douglas, feiert und skandiert "Fuck you Ric Flair"!
Southern Sensation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 13:46   #17
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.373
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Ach ja... wir mögen KANA.... äh.. Asuka
Muss man auch, sie hat immerhin so im Vorbeigehen Dana Brooke nach Puro City verfrachtet Und wenn ich das richtig deute, gibt es als nächstes Asuka vs Emma und das wird wrestlerisch einfach mal ganz ganz großes Kino.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 14:24   #18
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Muss man auch, sie hat immerhin so im Vorbeigehen Dana Brooke nach Puro City verfrachtet Und wenn ich das richtig deute, gibt es als nächstes Asuka vs Emma und das wird wrestlerisch einfach mal ganz ganz großes Kino.
Hoffen wir das doch mal..
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 14:38   #19
FulltimeJabroni
blaues Auge
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 20
Ich fand die ganze Show hervorragend, von Anfang bis Ende.

Übrigens bin ich der Meinung, dass Dana Brooke sich gut entwickelt. Natürlich ist sie aktuell nicht das Gelbe vom Ei, aber sie ist bereits deutlich besser als zu ihrem Debüt, was man beispielsweise von einer Eva Marie nicht behaupten kann, die immernoch behäbig ist wie ein Traktor und jede zweite Aktion verpatzt.

Dana wird im Ring besser, und auch die Backstage-Segmente bessern sich. Ich sehe sie auf einem guten Kurs, vor allem wenn man NXT immernoch als "Entwicklungsliga" betrachten möchte, in welchem für’s Mainroster trainiert wird. Dass man Kanas Debüt ausgerechnet einem Frischling wie Dana in einem Singles Match anvertraut zu worken, beweist wohl das Vertrauen, das man in ihre Entwicklung setzt. Mich jedenfalls fängt sie an zu überzeugen, und ich habe sie Anfangs noch mit Eva Marie in eine Ecke gestellt.

Go for it.
FulltimeJabroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 15:12   #20
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.198
Habe es echt geschafft, ohne mich zu spoilern es zu schauen und war doch sehr sehr positiv begeistert.

1. Tag Team Classic: Das in meinen Augen schlechteste Finale, da es zwei "zusammengewürfelte" Teams waren, aber zumindest von dieser Paarung zumindest die richtigen Sieger. Nennt mich einen Hater, aber diesen Sieg habe ich Corbin überhaupt nicht gegönnt. Die anschließende Rede von Cody war wirklich schön, hat mir sehr gefallen.
Chant-Highlight: "Gable"-Rufe im Stil von Kurt Angles Entrance-Theme, extrem awesome.
Achja, das zweite Semi-Final hat mir besser gefallen als das erste, das Finale war ganz solide. Reihenfolge für mich: 2. Halb > 1. Halb > Finale

2. Generell war die Crowd diesmal wieder verdammt laut und hat wirklich alles kommentiert, das hat mir sehr gut gefallen.

3. Asuka vs. Dana war solide, gerade das Ende war aber verdammt gut. Und ich muss meinem Vorredner zustimmen, Dana entwickelt sich wirklich gut. Ich mag ihren Entrance zwar immer noch null, weil es mir einfach viel zu gestellt vorkommt, aber ansonsten macht sie sich echt, finde ich.

4. Crews vs. Breeze: Tatsächlich das Match, was mich am wenigsten interessiert hat, mit dem in meinen Augen falschen Sieger. Breeze braucht momentan einfach einen größeren Sieg, egal gegen wen.

5. Main Event: Einige kleine Botches, ein wunderbares Involvieren von Izzy (Bayleys größtem Fan), sogar viele Falls, dazu nicht nur durch Pins und Submission, sondern auch ein Countout war dabei und ein wirklich überraschendes Ende. Wieso überraschend? Ich bin (durch die gerüchtete Verlängerung auf 2:30 h - es wurden ja tatsächlich 2:14 h) von einem Unentschieden mit Verlängerung ausgegangen.
@Chaister Jay: Die Kommentatoren haben sogar das Match Hart/Michaels erwähnt und wie das in die Verlängerung ging, ich denke mal, dass es in der reinen Theorie bis zum 3:2 oder 2:3 weitergegangen wäre.

6. Das Ganze nach dem Main Event: Das gesamte NXT Roster plus Trainer (zumindest Matt Bloom habe ich erkannt) auf der Rampe, um den beiden Damen Respekt zu zollen. Das fand ich wirklich schön.

Ich wurde rundum unterhalten und kann eigentlich kein Lowlight festlegen. Gut, Breeze/Crews war nicht so deeeer KRacher, aber das ist schon Meckern auf sehr hohem NIveau. Ich vergebe eine 1-.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 15:31   #21
Excalibur
ECW
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 5.924
Zitat:
Zitat von Southern Sensation Beitrag anzeigen
Muss immer lachen wenn ich Bailey sehe wie sie mit dem Belly to Belly Matches und sogar Titel gewinnt. Irgendwo in Pittsburgh sitzt Shane Douglas, feiert und skandiert "Fuck you Ric Flair"!
OSW Review? Irgendwoher kenne ich den Spruch doch.
__________________
Auf geht's!
Excalibur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 15:49   #22
Libermännchen
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 388
Zitat:
Zitat von Skuriles Beitrag anzeigen
Blasphemie, wie kannst du nur Jane Cena äh Bayly schlecht finden.
Auch wenn das von dir nicht im Ernst war ist das so ein kleiner Wermutstropfen, 2-3 Moves hat sie einfach mal no-sellt. Gerade vor dem Finish. Das Match war top (zwar nicht so gut wie das letzte aber meine Güte), die letzten 10 Sekunden (?) waren auch gut, hat alles dramaturgisch gut gepasst, aber dieser Cena-like No-Sell nach einem 30 Minuten Match...
Libermännchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 16:15   #23
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.588
Zitat:
Zitat von Fox Black Beitrag anzeigen
Von den Ergebnissen her war's überwiegend so ausgegangen wie ich's erwartet habe - warum gibt's zu den NXT-Specials eigentlich kein Tippspiel?
Lustig, dass du das erwähnst. Wurde intern bereits diskutiert und beim nächsten Special werdet ihr dann tippen können
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 16:25   #24
sebjel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 131
Starker Takeover, der für mich von der Qualität sogar besser als der Brooklyn-Takeover war. Hier sah man wieder einige Dinge, die bei der WWE einfach nur falsch laufen. Das fängt beim Storytelling in einem Match an und endet bei den kleinen Details, z.B. dass während des Einmarschs zum Main Event die Kommentatoren mal einfach die Klappe halten.

Match des Abends für mich Jordan&Gable vs. Corbin&Rhyno, es gab allerdings kein Match, was mich enttäuscht hat. Bei Balor&Rhyno habe ich den Split erwartet, um ihrem zukünftigen Titelmatch etwas mehr Feuer zu geben, durch die Trophäe wird der Kampf aber auch schon pikant. Asuka mit einem starken Debüt, allerdings gefällt mir auch Dana immer besser, mit ihrer Ausstrahlung stellt sie einen guten Heel dar, da kann man auch drüber hinwegsehen, dass sie In-Ring nicht so spektakulär ist.
sebjel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 16:27   #25
seth987
blaues Auge
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 31
Das Finale war einfach der Hammer ein richtig gutes Match ohne Fremdeingriffe und einfach nur sauber soll sollte die WWE alle Matches halten dann seid Ihr auch wieder The Best of The Best weiterso.

HGW an alle Divas nehmt ech ein Beispiel an Baley und The Boss
seth987 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.