Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.11.2012, 01:07   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.628
Traditionen entstehen langsam, verschwinden auch langsam wieder. Während anlässlich der Survivor Series von WWE die Genickbruchsche Heldenrunde eine weitere Ausgabe zu ihrer Geschichte hinzufügt, steht vorerst nur mehr ein klassisches Elimination Tag Team Match auf der Card des Pay-per-Views. Unsere drei edlen Supermänner Iceman.at, Indikatorgroupie und Face haben sich davon jedoch nicht abschrecken lassen und die bekannten Matches inklusive des Pre-Show Kampfes mit dem Röntgengerät durchleuchtet. Lest auf den folgenden Seiten kurze Einleitungen zu den angesetzten Matches und die Meinung der bitterbösen Experten. Viel Spaß!

Pre-Show Match
3MB vs. Tyson Kidd und Justin Gabriel

Seit geraumer Zeit bemüht sich WWE die Tag Team Division wiederzubeleben. Nach den ersten Defibrilatorstößen in Form von Team Hell No und den klassischen Teams wie The Usos konnten mittlerweile auch einige andere Jungs Fuß fassen. Einen kleinen Push erhält dabei derzeit die 3MB, was für 3 Man Band steht. Angeführt von Luftgitarrenrocker Heath Slater schwimmen nunmehr auch Drew McIntyre und Jinder Mahal auf einer kleinen Erfolgswelle. Wer aus dem Trio überhaupt antritt, ist noch nicht geklärt, ihre Gegner – International Airstrike – werden es also schwer haben sich auf das Match vorzubereiten. So wie auch die Fans, bei dem unscheinbaren Aufbau.

Face: Ich mag ja Heath Slater, der war schon in den Wochen vor RAW #1000 immer ein Highlight und ist ein wenig so wie Zack Ryder mal war - hat sich eine Nische im Programm geschaffen und füllt diese gut aus
Iceman.at: Ich finde es ja schön dass es wieder so etwas wie eine Tag Team Division gibt, schade nur dass das Match als Dark Match versauert, wäre sicher zumindest gut anzusehen gewesen.
Indikatorgroupie: Den gleichen Gedanken hab ich bei Slater inzwischen auch. Fand ihn am Anfang (NXT) ziemlich langweilig, aber inzwischen gefällt mir mir und könnte als (Low)-Midcarder durchaus Akzente setzen. Generell muss ich sagen, dass mir der Aufbau einer neuen Tag Team Division gefällt und ich das Gerede von "zusammengewürfelten Tag Teams" nicht mehr hören kann.
Face: Eben, Kidd und Gabriel teamen ja ohnehin schon eine Weile zusammen. Die sind nur gerade die Jobber schlechthin in der Division.
Iceman.at: Wenn die Tag Teams so gut zusammenpassen wie International Airstrike oder die zwei Maskenmänner dann ist das ja in Ordnung. Außerdem ist so ein Stable wie 3MB eine große Chance für Charaktere wie Mahal, McIntyre und Slater, die schon ein wenig verbrannt wurden und eine neuen Aufbau brauchen.
Indikatorgroupie: Welches Tag Team passt denn derzeit nicht zusammen?
Iceman.at: Eben alle aktuellen neuen Teams, ich hätte ja nicht zu träumen gewagt dass WWE in so kurzer Zeit die Division so gut wiederbeleben kann.
Face: Jedes dass zufällig in den Main Event gebookt wird und dann aus Punk, Cena, Ryback & Co. besteht
Iceman.at: Solche Teams kommen meist wieder zwischen Rumble und WM, da kann man immer mal einen Titel mit einstreuen.
Face: Aber die Teams in der TT-Division harmonieren wirklich schön und das macht einigen Spaß, vor allem weil sie auch ein wenig Story bzw. Charakter und Farbe bekommen im Gegensatz zu vielen Diven oder den Singles-Undercardern.
Face: Werden wir eines der Teams in absehbarer Zeit mit Gold um die Hüften sehen?
Indikatorgroupie: 3MB oder International Airstrikes mit Titeln? Gute Frage … kommt drauf an, ob man bei der Tag Team Division auch diese "Trage den Titel mindestens 4-5 Monate"-Policy durchzieht (was ich gerade bei der TT-Division nicht machen würde)
Iceman.at: Von den zweien nicht, aber Team Rhodes Scholars oder auch Rey Mysterio und Sin Cara haben auf jeden Fall das Zeug dazu.
Indikatorgroupie: Rey/Cara würde ich die Titel nicht geben. Ich - leider bin ich kein WWE-Booker - würde das Team nur bis zum Royal Rumble existieren lassen.
Iceman.at: In dieser Zeit wäre es aber durchaus drin dass sie den Titel mal bekommen, würde zu WWE passen.
Indikatorgroupie: Ne, würde zu meiner Storyline-Idee gar nicht passen.
Face: Mir wäre auch lieber in der Tag-Team Division würden die "kleineren" Teams sich Gold holen, denn Namen wie Rey sind einfach für größere Dinge vorgesehen. Auch wenn sie kaum über die Tischkante blicken können
Iceman.at: Da wären ja immer noch Teams wie Epico und Primo oder die Usos, also die eigentlichen Tag Teams, die sollten nicht übersehen werden wenn es um die Titel geht.
Face: Wer gewinnt nun das Pre-Show Match?
Indikatorgroupie: Reines Bauchgefühl = International Airstrike (auch wenn 3MB den Sieg eher benötigen)
Iceman.at: Ich denke 3MB mithilfe von Drew McIntyre Eingriff, wäre auch die logischere Sache.
Face: Ich tippe auch auf die 3MB, macht wohl mehr Sinn für die Zukunft. Kidd & Gabriel zerstört man auch mit einer Niederlage nicht wirklich

WWE Divas Title Match
Eve (c) vs. Kaitlyn

Wenn Divenmatches auf der Card stehen, fragen sich die meisten Fans wie diese zustande gekommen sind, werden doch die Auftritte der Damen gerne für diverse Aktivitäten benutzt, die mit Wrestling nicht unbedingt zu tun haben. Kurz zusammengefasst hatte Kaitlyn schon bei Night of Champions einen Title Shot, konnte diesen aber nicht einlösen, da sie backstage zusammengeschlagen wurde und verletzt ausfiel. Eve bezwang an ihrer Stelle Layla und krönte sich zur Championesse. Seither jagen diverse Damen den Schmetterlingstitel und mit einem Sieg über eben jene Layla, holte sich Kaitlyn den erneuten Title Shot ab. Hey, das ist mehr Story als einige andere Matches auf dieser Card zu bieten haben, also schaltet ruhig mal rein wenn die Diven in den Ring steigen!

Indikatorgroupie: Da muss ich glatt mal nachfragen...gibt es so etwas wie Storylines bei den Damen? Gebe zu, dass ich diese Division gar nicht verfolge,
Face: Sporadisch versucht man es, wobei meist eher Damen Stories bekommen, die kaum in den Ring steigen wie derzeit Vickie Guerrero und AJ Lee.
Iceman.at: Also das geht schon seit dem Titelgewinn von Eve eigentlich so hin und her, dass es immer mal wieder ein #1 Contenders Match zwischen Kaitlyn und Layla gibt und die Gewinnerin dann gegen Eve kämpft. Wobei das letzte Match bei RAW mit 1:15 das wohl kürzeste Contenders Match aller Zeiten war.
Indikatorgroupie: Ja, diese Claire Lynch Geschichte rund um AJ, Cena und Vickie hab ich schon mitbekommen...aber der Rest.
Face: Also für dieses Match gibt es auch noch einen Hintergrund, Kaitlyn wurde vor einiger Zeit ja mal niedergeschlagen und so um eine Titelchance beraubt, damals gewann Eve das Gold. Da haben die Booker mal nachgedacht und präsentieren jetzt so ein wenig die Revanchemöglichkeit.
Indikatorgroupie: und welcher Durchschnitts-WWE-Fan erinnert sich daran?
Iceman.at: Wenn ich nicht die Ticker die letzten Wochen geschrieben hätte, würde ich es wohl auch nicht mitbekommen haben.
Face: Bei WWE wäre mir aber in der Zwischenzeit fast lieber, die Damen würden als Ringbegleitung auftreten oder in Backstage-Segmenten, den Ring aber den Herren überlassen. Denn eine echte Chance etwas zu zeigen gibt man ihnen nicht.
Iceman.at: Face, ich glaube bei den meisten der Diven wäre das einfach besser bevor sich eine von den Diven verletzt, denn bei Damen wie Alicia Fox habe ich immer Angst um die Gegnerinnen.
Indikatorgroupie: Alicia Fox gibt's immer noch?!
Face: Naja, ohne Training lernt man es aber wohl auch nicht. Das ist wie Fußball ohne Spielpraxis
Iceman.at: Ja, das Talent gibt es noch, deswegen konnte man so untalentierte Leute wie Natalya oder Beth Phoenix ja auch ignorieren...
Indikatorgroupie: Aber vielleicht lernt sie in Zukunft dazu. Sara del Rey ist ja im Anmarsch!
Iceman.at: Da kann Sara auch nix mehr retten, man kann aus einem Hydranten keine Ballerina machen
Face: Auch bei der sehe ich schwarz dass sie etwas an der Diva-Division verändern kann. Die Chance dazu hätte schon so oft bestanden, warum sollte man jetzt etwas anders machen? Da wird weiterhin bunt zusammengewürfelt, ohne große Story, einfach Fleisch zeigen und gut ist.
Indikatorgroupie: Mhm Maryse!
Face: Aber eins muss man einigen Diven lassen - sie sind einfach eine Augenweide. Und bei dem männlich dominierten Publikum kommt das dann trotzdem an.
Iceman.at: Ja, dann reicht aber dein Vorschlag als Begleitung locker aus, so wie bei Rosa Mendes.
Indikatorgroupie: Wer oder was ist denn im aktuellen Roster eine Augenweide, ? (AJ läuft außer Konkurrenz)
Face: DAS liegt dann im Auge des jeweiligen Betrachters
Indikatorgroupie: Oder in den Weichteilen des jeweiligen Betrachters,
Face: Zum Ergebnis - auch wenn es eigentlich ziemlich nebensächlich ist - ich denke dass wir einen Titelwechsel sehen. Eve hat ihn jetzt schon eine Weile und Kaitlyn hatte ihn noch nicht.
Iceman.at: Rosa Mendes, bei der sich wohl irgendeine Involvierung mit Alberto del Río abzeichnet, ist auf jeden Fall eine Augenweide.
Iceman.at: Eve wird den Titel behalten denke ich.
Indikatorgroupie: Rosa Mendes. Mhmpf. Egal. Wer gewinnt, ja, warte, Münzwurf ergibt...Kaitlyn.
Face: Schön dass wir uns immer sooo einig sind

WWE United States Title Match
Antonio Cesaro (c) vs. R-Truth

Wenn man seitens WWE in den letzten Monaten etwas verbessert hat, dann die Tatsache, dass man Fehden über einen längeren Zeitraum erzeugt. Umso besser natürlich, wenn dies in einem großen Match bei einem der Big 4 gipfelt. Und dann haben wir natürlich noch Matches, die spontan angesetzt werden, weil den Bookern einfällt, dass es noch einen Titel im Backstagebereich gibt, der gar nicht ausgetragen wird. Man kann sich denken, zu welcher Kategorie dieses Match gehört. Falls man den Beiden genug Zeit geben sollte, springt ein gutes Match dabei heraus - über die Qualität von Cesaro brauch man nicht diskutieren und auch R-Truth hat in der Vergangenheit (Ron Killings - TNAW) gezeigt, dass er passable Matches bestreiten kann. Mal schauen, was man daraus macht.

Face: Ich finde es schade dass den Bookern so wenig Story für den US Title einfällt
Indikatorgroupie: Hachja...da fiel den Bookern wohl in irgendeiner Kaffeepause ein, dass da noch ein Titel irgendwo rumschwirrt.
Iceman.at: Achja, ein weiterer Aufbaugeniestreich, wir haben einen US Champ den wir zwischen den PPVs in der Luft hängen lassen und dann reicht es, wenn jemand eine oder zwei Shows vorher seine Heimatliebe entdeckt, fertig ist ein US Title Match
Face: Ich würde diese Heimatliebe ja verstehen wenn Antonio aus dem US Title einen European Title gemacht hätte oder gar einen Schweizer Titel, aber so ist das nicht wirklich ein Kaufanreiz für den PPV. Wobei die Series für einen Top-4 PPV heuer überhaupt beschissen aufgebaut wurde ...
Iceman.at: Cesaro an und für sich ist schon ein Kaufanreiz, aber in dieser Konstellation? Nein. Ich mag K-Kwik aber auch nicht.
Indikatorgroupie: Schweizer Titel würde ich nicht machen, dazu kennen viel zu wenige Amerikaner dieses Land überhaupt. Würde stattdessen einfach wünschen, dass man Cesaro die Chance gibt und er aus dem US Title wirklich den European (oder irgendeine andere Anspielung auf Europa) Title macht, er vor den Matches noch die Hymnen von den einzelnen Ländern abspielen lässt und so Heat aufbauen kann. Klingt zwar absolut stumpf, aber bei den (verrückten) Amis erzeugt so etwas ja genug Heat.
Face: Und dann kommt Hacksaw Jim Duggan, schwenkt die US-Fahne und alle jubeln
Indikatorgroupie: dann könnte man Jack Swagger vielleicht auch eine Chance geben und ihn wirklich als All-American American zurückbringen.
Iceman.at: Naja, es gibt wohl keine einfachere Art in den USA Heat zu erzeugen.
Face: Die Amis sind wirklich ein einfach gestricktes Volk
Face: R-Truth fand ich eine Weile sehr stark. Damals als er sogar einen Main Event gegen Cena bestritt, als verrückter Heel, da war er praktisch oben angekommen. Und dann hat man ihn langsam zum Comedy-Face gemacht, mit Kofi Kingston rumhampeln lassen und jetzt dient er als Lückenfüller auf einer Card. Schade, schade!
Indikatorgroupie: Cesaro ist derzeit auch nur ein Lückenfüller - und das als Champion.
Face: Cesaro sehe ich trotz dieser etwas holprigen Phase längerfristig weiter oben, er hat die richtige Einstellung und bringt einfach alles mit was man zum Erfolg braucht.
Iceman.at: Für die WWE ist alles ausser John Cena Lückenfüller
Indikatorgroupie: Da Cesaro bei SD ist und man die TV-Shows ja manipulieren kann - was WWE natürlich nie macht - kann ich nicht wirklich genau sagen, inwiefern er bei den Fans Reaktionen erzeugt.
Iceman.at: Cesaro hat das Zeug zum absoluten Main Eventer, ich hoffe nur die WWE versaubeutelt es nicht. WWE kann das, also das versaubeuteln.
Face: Ich glaube auch, dass Cesaro verteidigt, der gibt den Titel erst einmal ab, wenn das Match etwas besser aufgebaut ist oder man vorher schon merkt, dass er sich nach oben orientiert weil er z.B. mit dem Träger des World Heavyweight Titles zusammenkracht.
Indikatorgroupie: Oder eine richtige Fehde existiert. Cesaro verteidigt.
Face: Wehe Iceman sagt jetzt etwas anderes
Indikatorgroupie: Ich glaube mindestens einmal sind wir uns alle drei einig
Iceman.at: Dann sind wir uns ja mal einig, ich denke auch dass R-Truth verliert.
Indikatorgroupie: Ich würde lachen, wenn R-Truth jetzt doch gewinnt.
Iceman.at: Dann wissen wir, dass WWE hier mitliest.
Face: ich würde weinen weil es so sinnlos wäre. Na gut, Einigkeit ist schön, beim nächsten Match aber vielleicht schon wieder vorbei.

Elimination Match
Team Ziggler (Dolph Ziggler, Cody Rhodes, Damien Sandow, Wade Barrett und Alberto del Río) vs. Team Foley (Kofi Kingston, Randy Orton, Daniel Bryan, Kane und The Miz)

Das einzige klassische Survivor Series Match in diesem Jahr findet zwischen Team Ziggler und Team Foley statt, was aber eigentlich nur eine kurzfristige Notlösung ist, da man sich dazu entschloss den Teamcaptain CM Punk aus dem Match zu nehmen und in ein WWE Title 3-Way Match zu booken. Damit hat man den ursprünglichen Sinn des Elimination Matches eigentlich ad absurdum geführt, da sich das ganze ja eigentlich aus einem Streit zwischen Mick Foley und CM Punk entwickelt hatte in dem es um die Einstellung des Straight Edge Superstars ging. Jetzt hat man Foley vs. Ziggler ohne Aufbau und ohne eigentlichen Fehdensinn, also im Grunde ein Random Heel vs. Face Szenario. Wer wird sich bei so einem Match wohl durchsetzen wenn es eigentlich um nix geht?

Indikatorgroupie: Eyeyey...
Face: Der Rückzieher vom ursprünglich angesetzten Match war richtig peinlich finde ich.
Iceman.at: Das schlimmste Match des Abends, da man alles um was es ursprünglich ging, also Foley vs. Punk davon entfernt hat.
Indikatorgroupie: peinlich und vor allem aber auch wirtschaftlich absolut bescheuert.
Iceman.at: Ich mag die klassischen Elimination Matches ja sehr, aber das ist jetzt einfach totaler Mist und austauschbar und nichts Besonderes mehr.
Face: Ein PPV ohne Titelmatch hätte wohl nicht geschadet, auch das macht den Titel rar und wertvoll, was man ja grundsätzlich derzeit als Strategie ausgibt
Iceman.at: Vor allem hätte man sich die Kopfschmerzen erspart wer verliert, also Cena, Ryback oder Punk.
Indikatorgroupie: 1. SS-Matches in der heutigen Zeit sind (leider) veraltet und bei einem Roster in der jetzigen Größe tödlich (wie viele Titelträger sind in diesem Match vorhanden?) 2. Die obere Card-Hälfte 1-2 Wochen vor dem PPV abzuändern, autsch. Da würde ich mir als PPV-Besteller zweimal überlegen, ob ich dazuschlagen würde oder ob sich nicht doch plötzlich noch etwas ändert. 3. Den Main Event dann innerhalb von 1-2 Wochen irgendwie aufbauen (sprich Spannungen zwischen Cena/Ryback aufzubauen) ist viel zu kurzfristig.
Iceman.at: Man erkennt dass man sich nach der Cena Verletzung in eine absolute Sackgasse gebookt hat und jetzt wissen sie nicht mehr was tun.
Face: Nicht nur dass so eine Umplanung den Main Event schwächt, sie hat auch dieses Match so unbedeutend gemacht. Um was geht es denn groß für das Team von Ziggler? Und auch Foley ist eigentlich jetzt absolut fehl am Platz. Schade, weil ja doch ein paar gute Leute im Match stehen würden. Nur können die in so einem Format auch nicht groß ihre Klasse ausspielen.
Indikatorgroupie: Stimmt. Für den Aufbau von Ziggler als zukünftigen Main Event Aspiranten hat das Match meiner Meinung nach auch mehr geschadet als genutzt. Und wie man nun (angeblich) Foley/Punk als Match bei TLC aufbauen möchte, ohne dass sie beim PPV jetzt etwas miteinander zu tun haben frag ich mich auch.
Face: Ich hoffe aber dass man wenigstens dem Match genügend Zeit gibt, weil ja doch nur wenige Kämpfe auf der Card stehen. Selbst wenn wohl noch überraschend ein Match dazukommen sollte.
Indikatorgroupie: Oder eine Tanzeinlage von Brodus Clay ...
Iceman.at: Tanzeinlage von Brodus? Nach dem was der in letzter Zeit alles verloren hat, ist er wohl nicht mehr so angesagt bei den Bookern. Ohne die Foley und Punk Geschichte könnten in dem Match genauso alle Tag Teams stehen die wir vorher besprochen hatten, und es würde nichts an der Wichtigkeit des Matches ändern, und das sagt eigentlich alles aus.
Face: Die einzige Rettung wäre IMO wenn Ziggler hier einen überzeugenden Sieg feiert, dabei vielleicht sogar noch Foley zerstört und sich so zu einer Gefahr für den World Heavyweight Titelträger macht
Indikatorgroupie: Harhar ... ich habe das blöde Gefühl, man baut irgendwie Mist mit Ziggler!
Iceman.at: Das ist kein blödes Gefühl, das ist Erfahrung mit WWE
Face: Auch ein blindes Huhn findet einmal ein Korn und wenn Ziggler bald eincashen soll, muss er ja halbwegs titelwürdig wirken. Da braucht er den Sieg einfach mehr als Foley und dessen Jungs. Außerdem können Faces leichter verlieren ohne dabei an Standing einzubüßen.
Indikatorgroupie: Lese gerade das Gerücht über ein weiteres mögliches Match: Rey Mysterio, Sin Cara, Zack Ryder, Santino Marella vs. Epico, Primo, Titus O'Neil, Darren Young
Face: Tja, DAS wäre ebenso zusammengewürfelt wie das Foley vs. Ziggler Team Dingens
Indikatorgroupie: Wäre aber trotzdem sinnvoller, um so die Tag Team Division zu präsentieren. Und besser als eine Clay-Tanzeinlage oder ein Auftritt von Machine Gun Kelly, oder wie der Typ hieß.
Iceman.at: Wenn das so kurzfristig eingefügt wird, braucht die WWE einen Face Sieg, das könnte heißen die Heels dominieren die sonstigen Matches.
Face: Dann sollen bei dem Match mit Rey & Miestico (ich find den einfach mies ) die Faces gewinnen und bei Ziggler vs. Foley die Heels. So als Ausgleich!
Indikatorgroupie: Indeed. So, aber mal zum Sieger: Team...F, Z...ja, Team Ziggler!
Face: Genau, Ziggler vor, noch ein Tor!
Iceman.at: Da Ryback nicht mehr dabei ist, und es sicher Streit zwischen The Miz, Kane und Bryan geben wird, sollte Zigglers Team gewinnen. Mist, schon wieder einig.
Face: Pardauz, ob sich das fortsetzt?

WWE World Heavyweight Title Match
Big Show (c) vs. Sheamus

Knucklehead vs. Red Head. The Great vs. The Great White. Champion vs. Contender. Oder einfach auch, Big Show vs. Sheamus. 210 Tage lang war Sheamus das Gesicht von SmackDown und konnte jeden neuen Herausforderer besiegen. Allerdings nur solange, bis ein neuer Gegner sich ihm in den Weg stellte, The Big Show. Dieser wurde von den Bookern wieder als das eingesetzt, was bei ihm am effektivsten ist. Ein Monster. Ein Monster, welches jedes Hindernis aus dem Weg räumen konnte und schlussendlich musste sich auch Sheamus bei Hell in a Cell geschlagen geben. Auch in dieser Fehde zeigte Big Show, dass ihm inzwischen alles mehr oder weniger egal ist und er einfach nur seine Gegner zerstören will. Selbst ein unschuldiger William Regal musste bei einer Kneipentour mit seinem Kumpel Sheamus eine Tracht Prügel einstecken. Ein Grund mehr für Sheamus sich an Big Show zu rächen und vielleicht klappt es ja mit einem weiteren Titelgewinn bei der Survivor Series.

Iceman.at: Ich will das Battle of Britain sehen und nicht Big Show, der interessiert niemanden wirklich.
Indikatorgroupie: Da muss ich dir (inzwischen) zustimmen, nachdem ich letztens die neue Vignette (sagt man das heute noch?) von Wade Barrett gesehen habe. Keine Ahnung warum, aber irgendwie gefällt mir der Typ inzwischen. Hätte man nun die Möglichkeit sein Gimmick als Streetfighter tatsächlich durchzuziehen, ja das wäre nicht ohne.
Face: Das Streetfighter Gimmick ist nur zu hart für WWE, auch nach den Wahlen fürchte ich. Aber zum Match hier - Sheamus funktioniert als Funny-Face einfach nicht so recht und daher hoffe ich dass er nach dem Rematch einen Schritt zurück tritt und sich vielleicht in dem Zug neu überdenkt.
Iceman.at: Wo ist der Unterschied zwischen Streetfighter und Bar Brawler als der Sheamus ja dargestellt wird?
Indikatorgroupie: Bei Sheamus hat man einfach den Fehler gemacht, den man bei jedem Main Event Face gemacht hat. Dieses Fähigkeit jeden Gegner zu besiegen, egal wie stark er auch sein soll ... auf Dauer schadet das dem Wrestler mehr, als es ihm nutzt. Streetfighter/Bar Brawler, who cares? Hauptsache uff die Omme!
Iceman.at: Eben, das ist so eine Augenauswischerei, Streetfighter ist zu hart, da Heel, einer der Kneipenschlägereien macht ist ok, da er Face ist.
Iceman.at: Und da der Gag noch nicht kam heute, Sheamus ist als Face einfach zu blass.
Face: Sheamus macht das ja nicht so wirklich, das Kneipenschlägern, der tut nur so. Oder man kauft es ihm nicht so ab wie Barrett. Um den soll es aber nicht gehen. Ich finde viel eher auch interessant, dass man Big Show wieder zu einem respektablen Titelträger gemacht hat. Wenn wir zurückdenken was für eine Witzfigur er vor Wrestlemania war, haben die Booker da doch einmal ganz gute Arbeit geleistet!
Iceman.at: Das blöde ist ja leider dass die WWE immer dasselbe macht, die Faces werden unbesiegbar wenn sie den Titel haben, die Heels werden Feiglinge wenn sie den Titel bekommen. Der letzte richtige Monsterheel war Mark Henry, ich hoffe das macht man jetzt mit Show auch wieder.
Indikatorgroupie: Big Show und respektabler Titelträger? Für mich nicht, aber ich bin auch der Meinung, dass man es bei ihm einfach übertrieben hat mit Face/Heel/Face/Heel/Face/Heel und das am besten im 2-3 monatigen Wechsel.
Face: Tja, das schon, aber seit er einen nachvollziehbaren Grund für seinen letzten Turn vorgebracht hat, dieser einwandfrei umgesetzt wurde und er seitdem eigentlich jeden Face ausknocken durfte, nehme ich ihm den gefährlichen, dominanten Heel sehr wohl ab.
Indikatorgroupie: Wenn sie ihn wirklich wieder als Monster aufbauen wollen - und ich nehme stark an, dass dies sein letzter großer Titelrun wird - dann auch richtig. Und nicht wieder in ein paar Wochen zum Face machen, ehe den Bookern einfällt "ach wir haben ja vergessen starke Heels aufzubauen" und zack.
Face: Also ich hoffe er behält den Titel, idealerweise sogar bis zu WrestleMania und ermöglicht dort einem Face einen richtig großen Sieg. Auch wenn das eventuell einen fehlgeschlagenen Cash-In von Ziggler bedeuten würde. Aber Sieg hier geht an Big Show!
Iceman.at: Wenn dann müssen sie es jetzt bei Big Show durchziehen und als Monster präsentieren, sonst können sie ihn endgültig einsargen. Ich hoffe es wird sein letzter Titelrun, er sollte danach wie Kane eingesetzt werden, der schafft es auch ohne Titel immer glaubwürdig mal jemand pushen kann. Ich gebe auch gleich meinen Tipp ab, und zwar wird Show den Titel behalten, dann kann sich Sheamus mit Barrett beschäftigen und Show soll sich dann mit Orton rumärgern.
Face: Groupie, auf wen tippst du aber hier als Sieger?
Indikatorgroupie: Sieger = Big Show
Face: Mal sehen ob wir die Einigkeit auch noch im Main Event durchziehen.

3-Way WWE Title Match
CM Punk (c) vs. John Cena vs. Ryback

Es geht also wieder in einem 3-Way um den wichtigsten Titel der Liga, beteiligt sind CM Punk, John Cena und Ryback. Kommt einem bekannt vor? Sollte es auch, immerhin ist der SummerSlam mit einer ähnlichen Konstellation noch nicht so lange her. Diese Ausgangsposition entsprang allerdings weniger langfristiger Planung, sondern eher der Verletzung Cenas. Deshalb musste für Hell in a Cell auch ein kurzfristiger Ersatz als Punks Gegner her, und den Writern fiel nichts Besseres ein als den Mann mit der Streak zu wählen. Dass man sich damit in eine Sackgasse manövriert hatte, wurde den Offiziellen wohl erst bewusst, als ihnen die Wahl zwischen Beenden der Streak und einem Titelträger Ryback blieb, also ungefähr Pest gegen Cholera. Man löste das Problem indem man mit Brad Maddox einen überraschenden Eingriff des Referees bookte. Als man dann zwei Wochen vor der Survivor Series das eigentliche Main Event mit dem klassischen Team Match wieder umbaute, wurde Ryback zusammen mit Cena und Punk ins Main Event gesteckt. Wieso das passierte und was das für Auswirkungen auf das Ergebnis haben wird, werden wir bei der Series sehen, schafft Ryback seinen ersten Titelgewinn, holt sich Cena mal wieder das Gold oder behalten Paul Heyman und sein Schützling Punk die Oberhand?

Indikatorgroupie: Tja, ich sage spontan, mit diesem Main Event hat sich WWE selbst ans Bein gepinkelt.
Face: Wobei der Ausgang hier nicht so klar ist finde ich, also zumindest Spannung verspricht die Begegnung!
Iceman.at: Der Notnagel Main Event, Gratulation WWE Booker, ihr habt es geschafft euch so dermaßen an die Wand zu manövrieren, dass ihr nicht mehr wisst wohin. Warum hat man nicht einfach ein Face per Turnier bestimmt um bei HiaC die Chance gegen CM Punk zu bekommen? Nein man musste ihm Ryback geben um dann irgendwas konstruieren zu müssen um Ryback nicht zu schwächen ohne ihm den Titel zu geben.
Indikatorgroupie: Der Ausgang ist überhaupt nicht klar und da liegt auch das Problem. Bzw. die beiden Probleme, die in den nächsten Monaten im Tourplan stehen.
Face: Vermutlich weiß noch niemand jetzt wer gewinnen soll und Vince entscheidet das wieder spontan 5 Minuten nach dem Beginn der Show
Indikatorgroupie: Eher 5 Minuten vor dem Main Event.
Iceman.at: Bei den letzten Entscheidungen wirkt das so als wäre das Main Event schon im Gange ehe die Entscheidung fällt.
Face: Aber ich könnte mir da ein paar Szenarien vorstellen. Punk retained weil es ein Mißverständnis zwischen Ryback und Cena gibt. Das birgt nur das Problem dass dann einer der Faces einfach so in die zweite Reihe zurück muss und das ist unbefriedigend für beide. Punk retained weil sich Ryback und Cena in die Haare bekommen, das würde die beiden gegeneinander antreten lassen, dazu müsste der Cyborg aber wohl Heel turnen. Punk verliert den Titel IMO sicher nicht ohne dass er selbst gepinnt wird, das würde ihn sonst äußerst schwächen. Also müsste, gesetzt den Fall er soll verlieren, einer der Faces ihn pinnen und das gut umzusetzen ist auch sehr schwer.
Iceman.at: Ich gehe von einer Titelverteidigung aus, das Hauptproblem ist sicher wie man das schafft ohne einen der zwei Faces zu begraben. Das geht wohl am besten mit einem Eingreifen von Brock Lesnar, der dann Ryback als Gegner bekommt.
Indikatorgroupie: Also erst einmal, der Main Event ist absoluter Mist. 1. Royal Rumble und WrestleMania stehen vor der Tür, aber irgendwie hat man derzeit keinerlei Ideen. 2. Verteidigt Punk, tritt er bei RR wahrscheinlich gegen The Rock an. Wird dieser dann den Titel holen oder nicht? 3. Wenn ja, gibt es das Rematch gegen Punk bei WrestleMania oder tritt er gegen Cena an? 4. Gewinnt Cena den Titel, tritt er dann gegen The Rock beim Royal Rumble an? Oder doch Punk vs. Rock ohne Titel bei RR, oder bei WrestleMania? Und gegen wen tritt Cena dann an? 5. Wie baut man Brock Lesnar noch ein, soll es gegen Cena gehen? Turnt dieser Face gegen Heyman/Punk? 6. Brock Lesnar wird gar nicht mehr in Punk/Heyman/Cena involviert und tritt stattdessen gegen Triple H an, der ja angekündigt hat unbedingt bei WM teilzunehmen... 7. Was macht man mit Ryback? Titelgewinn wäre jetzt viel zu früh und ohne richtigen Aufbau. Aber lässt man ihn danach fallen? Baut man ihn weiter auf zum Titelaspiranten, aber gegen wen, wenn Punk/Rock/Cena anders eingebettet wurden von den Bookern? 8. Turnt man Ryback zu Punk/Heyman, was spontan nicht so viel Sinn macht, taucht das gleiche Problem auf, inwiefern soll Ryback dann bei RR oder WrestleMania mit eingebunden werden? 9. Sollte man tatsächlich in Erwägung ziehen, Steve Austin/Punk bei WrestleMania zu bringen, ohne Titel dann sehr wahrscheinlich, wie will man das aufbauen, wenn man Punk vorher noch ins Title Picture bringt? Es sieht für mich derzeit einfach aus, als würde man nicht langfristig planen und das merkt man meiner Meinung nach vor allem am WrestleMania Poster, wo mit Brock Lesnar, John Cena und The Rock geworben wird ... 2/3 davon sind keine Regulars. Der Main Event ist also (für mich) absoluter Mist!
Face: Viele Fragen, ich hätte darauf auch einige meiner Antworten, aber echte Rückschlüsse auf diesen Main Event lassen sie auch nicht zu. Vermutlich macht es aber am meisten Sinn Punk den Titel noch bis zum Rumble behalten zu lassen und ihn dann The Rock zu geben. Der kann dann wen auch immer (wahrscheinlich Cena) zu WM ziehen und dort den Gürtel wieder abgeben. Punk widmet sich dann Austin, Ryback oder Lesnar (wegen Heyman). Wie man Ryback dann aktuell möglichst ohne Schaden aus der Schusslinie nimmt, das ist die große Kunst, die beim glücklichen Händchen von WWE sicher schief geht.
Iceman.at: Wahrscheinlichstes Szenario meiner Meinung nach: Ryback wird gepinnt nach Lesnar Eingriff, die beiden beschäftigen sich beim nächsten PPV. Punk verliert gegen Rock den Titel beim RR. Cena gewinnt den Rumble oder die Elimination Chamber für den Titleshot. Punk verliert sein Rematch gegen Rock bei No Way Out und bekommt dann von Austin vorgehalten er habe es nicht drauf, was zum WM Match der beiden führen würde. Das Problem dann ist sicher was man mit Ryback macht, ich gehe von einigen weiteren Squashes aus und dann vielleicht mal ein Match um den IC oder US Gürtel. Also das was man eigentlich vorher schon machen hätte sollen, bevor die Cena Verletzung dazwischen kam.
Indikatorgroupie: Einspruch! Ryback/Lesnar zieht garantiert keine Käufer und wäre ein Millionenverlust, sodass man die Auftritte für Lesnar dafür nicht opfern wird.
Face: Ich würde auch Lesnar für so einen Blödsinn nicht opfern bzw. einsetzen. Der ist teuer genug, da soll er wenigstens schwitzen für sein Geld Wenn man ihn wieder bringt, dann nur für eine Mainevent-Fehde!
Iceman.at: Naja, das Problem ist, für wen willst du Lesnar opfern, Cena und Punk sind vergeben, beim Smackdown Mainevent wäre er wohl auch nicht richtig aufgehoben, bleibt nur HHH, aber das will ich ehrlich gesagt sogar als Triple H Fan nicht sehen.
Face: Aufsparen und sobald Punk den Titel verloren hat gegen den antreten lassen wegen Heyman. Oder auf die Art sogar Punks Titelverlust weniger schlimm machen, weil Lesnar eingreift. Alternativ kann Lesnar auch noch einmal gegen Cena ran, sozusagen das unfinished business endgültig zu Ende bringen.
Indikatorgroupie: Gegen wen man ihn bringen will? Gute Frage. Ich behaupte mal, dass man letztes Jahr einfach spontan einen Deal mit Lesnar gemacht hat, was einen neuen Vertrag angeht und sich keinerlei Gedanken über etwaige Einsätze gemacht hat. Face: Wie auch immer, ich behaupte jedenfalls dass wir ihn nicht bei der Series sehen werden.
Iceman.at: Das Problem ist aber das gerade für Punk und Cena sicher Pläne bis nach WM schon gemacht sind. Außer natürlich man lässt nicht Austin sondern Lesnar nach dem Titelverlust Salz in Punks Wunden reiben, so nach dem Motto du hast es nicht mal mit Heyman geschafft.
Indikatorgroupie: Wowowowowow, das mit den Plänen dementiere ich ganz stark!
Face: Ich denke auch eher WWE plant von Rating zu Rating, also maximal eine Woche im Voraus
Indikatorgroupie: Jap. Ratings sind niedrig? Bringen wir McMahon, so, ohne Hintergrund.
Iceman.at: Zumindest in Grundzügen ist sicher schon geplant was mit den Main Eventern bis WM passieren wird.
Indikatorgroupie: Da sage ich ganz stark nein. The Rock, John Cena, Brock Lesnar, CM Punk ... dazu ggf. Steve Austin, Triple H, The Undertaker. Da ist gar nichts geplant.
Face: Nicht fix jedenfalls, für jeden existieren 3-4 grobe Ideen und wenn man etwas braucht, greift man in den Hut und zieht per Zufall etwas heraus. Diesmal fällt die Kugel aber auf Punk, da lege ich mich jetzt fest. Er behält den Titel und pinnt rasch einen der Faces, nachdem diese beim Versuch ihre Finisher an ihm anzubringen sich gegenseitig ausknocken. Oder so ähnlich. Eine Niederlage gegen Cena würde in den Augen der Booker eventuell Ryback nicht so schwächen. Vielleicht machen sie dann ja so eine gegenseitiger Respekt Sache draus mit Handshake und allem Drum und Dran.
Indikatorgroupie: Diese Storyline will ich lieber bei Sin Cara/Rey Mysterio sehen
Face: Ihr wisst ja, Cena mögen die Fans und wen Cena mag, den mögen die Fans auch (denken jedenfalls die Booker). Na gut, aber wer gewinnt denn eurer Meinung nach nun und wie?
Iceman.at: Sollte das mit Handshake und so passieren, kotz ich im Strahl, ich kann das nicht mehr hören, wenn mich jemand den Titel kostet, gibt es keinen Respekt mehr, sondern eine aufs Maul. Wie gesagt ich denke Punk gewinnt, nach Eingriff von außen.
Indikatorgroupie: Punk gewinnt, nachdem Cena von seinem (nicht anerkannten) Halbbruder angegriffen wird. So.
Face: Also auch da großes Gruppenkuscheln in Einigkeit

Fazit

Face: Ein paar abschließende Worte zur gesamten Veranstaltung noch, rein von der Card, wird euch die Series 2012 gefallen? Ich denke es wird eine dermaßen belanglose Veranstaltung, dass nach RAW schon wieder jeder vergessen hat, dass überhaupt ein PPV stattgefunden hat.
Indikatorgroupie: Welcher PPV?
Face: Titelwechsel nur in der Undercard (bei den Diven), keine besonderen Ereignisse oder Eingriffe und auch wrestlerisch vermutlich keine Highlights
Iceman.at: Die Card wäre ok wenn sie ordentlich aufgebaut wäre, aber da eigentlich alles kurzfristig und sinnlos gebookt worden ist, wird es wohl nicht wirklich in Erinnerung bleiben.
Face: Wäre ich ein Ami, würde ich kein Geld ausgeben. Bei Sunday Night Football läuft zudem mit Ravens vs. Steelers ein Rivalry Game. Selbst gratis würde ich da nicht bei WWE reingucken.
Indikatorgroupie: Es wäre zu verkraften, dass dies ein absolut sinnfreier PPV wäre, würde Great American Bash, Extreme Rules, Bragging Rights oder Slammiversary vor der Tür stehen...aber Survivor Series? Big 4? Jesus...
Iceman.at: Du bist ja eine Ausnahme bei uns du Football Freak, ach so Moment, ich schau mir ja auch Ravens gegen Steelers an.
Face: Na dann bleibt uns ja nur übrig uns von den Lesern zu verabschieden und zu hoffen dass diese mehr Spaß am PPV haben als wir. Den Spaß haben wir eben ein wenig zu dieser Heldenrunde vorgezogen. Die Ergebnisse gespannt verfolgen und danach das ein oder andere Match in einer Wiederholung ansehen, ist aber wohl so oder so drin.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)

Geändert von Face (17.11.2012 um 01:08 Uhr).
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 06:36   #2
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Also ich hab da noch eine leise Idee für den Main Event . Ryback zieht eine Show ab ; verteilt ein wenig haue ohne zu pinnen; schreit sein Feed me more und in die Halle kommt The World Strongest Man Mark Henry. Die beiden kloppen sich außerhalb des Rings ; was zu einer Story außerhalb des Titelgeschehens führt und Punk kann den baffen Cena besiegen. Na; wäre doch ne alternative ....
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 10:50   #3
metalzep
unverletzt
 
Registriert seit: 06.04.2012
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von takeunder80 Beitrag anzeigen
Also ich hab da noch eine leise Idee für den Main Event . Ryback zieht eine Show ab ; verteilt ein wenig haue ohne zu pinnen; schreit sein Feed me more und in die Halle kommt The World Strongest Man Mark Henry. Die beiden kloppen sich außerhalb des Rings ; was zu einer Story außerhalb des Titelgeschehens führt und Punk kann den baffen Cena besiegen. Na; wäre doch ne alternative ....
Ne,ne,ne,ne,neeeeee
Wir sind im Zeitalter da die WWE alte Kempen heraus zaubert!
Also wird Ryback von WHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO Flair DEMOLIERT
ei Big Show greift King Kong Bundy ein und pinnt bis 5
metalzep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 11:21   #4
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Zitat:
Zitat von takeunder80 Beitrag anzeigen
Also ich hab da noch eine leise Idee für den Main Event . Ryback zieht eine Show ab ; verteilt ein wenig haue ohne zu pinnen; schreit sein Feed me more und in die Halle kommt The World Strongest Man Mark Henry. Die beiden kloppen sich außerhalb des Rings ; was zu einer Story außerhalb des Titelgeschehens führt und Punk kann den baffen Cena besiegen. Na; wäre doch ne alternative ....
Eig keine schlechte Idee. So kann man Ryback aus dem Match holen ohne das es ihm schadet. Also die Variante mit Henry würde mir echt gefallen. Oder am besten endlich Lesnar.
Charles Montgomery ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
heldenrunde, survivor series
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.