Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Medien, Geschichte, Fragen & Antworten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2017, 18:37   #101
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Fastlane 2016
Roman Reigns vs. Dean Ambrose vs. Brock Lesnar


Hm. Vielleicht ist es ein Vorteil, dass aktuelle Geschehen nicht zu verfolgen. Was alle gegen den Reigns haben, kann ich jedenfalls nicht verstehen. Ich finde den eigentlich ganz in Ordnung.

Ein Fan von Lassie hingegen war ich nie. Aber immerhin konnte er mal gute Matches zeigen, damals 2002. Dieser uninspirierte German Suplex ist dann doch etwas ermüdend. Zieht den Kampf für mich auch gut nach unten. Nicht, dass es ein schlechtes Match ist. Aber auch kein zukünftiger Klassiker.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.

Geändert von Kain (13.04.2017 um 18:38 Uhr).
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 19:29   #102
Dink Gilberg
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 344
Reigns ist sozusagen der Klassendepp, der, selbst wenn er mal was Originelles bringt, nicht für voll genommen wird.

Geändert von Dink Gilberg (14.04.2017 um 16:00 Uhr).
Dink Gilberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 19:54   #103
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Ja. Liegt aber wohl daran, dass er Danielson vorgezogen wurde und nicht unbedingt an ihm. Als er mit dem Rest von Shield kam, war er wohl recht beliebt. In meiner Klasse damals wurde er von den Jungspunden zumindest oft erwähnt.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 15:37   #104
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Fastlane 2016
Roman Reigns vs. Dean Ambrose vs. Brock Lesnar


Hm. Vielleicht ist es ein Vorteil, dass aktuelle Geschehen nicht zu verfolgen. Was alle gegen den Reigns haben, kann ich jedenfalls nicht verstehen. Ich finde den eigentlich ganz in Ordnung.

Ein Fan von Lassie hingegen war ich nie. Aber immerhin konnte er mal gute Matches zeigen, damals 2002. Dieser uninspirierte German Suplex ist dann doch etwas ermüdend. Zieht den Kampf für mich auch gut nach unten. Nicht, dass es ein schlechtes Match ist. Aber auch kein zukünftiger Klassiker.
Was mir am diesem Match sehr gefallen hat, war das es für mich sehr realistisch wirkte.
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 18:40   #105
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Realismus schön und gut. Allzu viel Zeug, beim dem ich sofort sehe, dass Wrestling nicht ohne Kooperation funktioniert, oder das einfach zu unrealistisch wirkt, gehen mir schnell auf den Zeiger. Aber unterm Strich ist Wrestling eine Erzählung im Ring. Ist auch der Grund, weshalb ich es lieber mag als "echte" Sportarten wie Fußball oder meinetwegen MMA. Bore-us Lesnar = bad narrative. Das gibt mir nichts.

Ich habe mich einmal mehr an etwas aktuelleres gewagt:

SmackDown, 22.01.2015
Rusev vs. Ryback


Nichts erwartet und im Ergebnis überraschend gut. Ja. Sehr viel mehr fällt mir dazu nicht ein. Das Ende ist nicht so toll, sollte aber wohl dazu dienen, Rusev nicht zu schwächen. Nehme ich zumindest an. Insofern passt es wohl. Blondinnen gefallen mir ja eher selten und die meisten WWE-Damen wären auch nicht mein Fall, aber Lana ist eine umwerfend schöne Frau. Vielleicht hat das mein Bild getrübt ...
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 05:34   #106
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Mitsuharu Misawa vs. Toshiaki Kawada - Triple Crown Title Match AJPW Super Power Series 1994

Meines Wissens nach eines von drei Matches dem Dave Meltzer sechs Sterne gegeben hat. Sätze wie "Greatest Singles Match Ever" oder "Best Match in Pro-Wrestling History" machten mich neugierig und ich wurde nicht enttäuscht.
Match ging über 35 Minuten und hatte die komplette Zeit einen roten Faden.
Kawada zeigt, dass er auf so gut wie jeden Move von Misawa eine Antwort hat. Trotzdem kann der Champion nach und nach die Kontrolle übernehmen und Kawada wird immer verzweifelter. Trotzdem schafft es Misawa nicht ihn zu besiegen. Das Finale ist eines der besten der Wrestling Geschichte mit einem unglaublichen letzten Staredown zwischen den beiden bevor sie in Film-Manier aufeinander zustürmen um mit einem letzten Schlagabtausch alles zu entscheiden. Misawa gewinnt diesen mit einigen der brutalsten Elbows die er je gezeigt hat, und pinnt Kawada schließlich mit seinem Tiger Drive.
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 05:37   #107
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Mitsuharu Misawa vs. Toshiaki Kawada - Triple Crown Title Match AJPW Super Power Series 1994

Meines Wissens nach eines von drei Matches dem Dave Meltzer sechs Sterne gegeben hat. Sätze wie "Greatest Singles Match Ever" oder "Best Match in Pro-Wrestling History" machten mich neugierig und ich wurde nicht enttäuscht.
Match ging über 35 Minuten und hatte die komplette Zeit einen roten Faden.
Kawada zeigt, dass er auf so gut wie jeden Move von Misawa eine Antwort hat. Trotzdem kann der Champion nach und nach die Kontrolle übernehmen und Kawada wird immer verzweifelter. Trotzdem schafft es Misawa nicht ihn zu besiegen. Das Finale ist eines der besten der Wrestling Geschichte mit einem unglaublichen letzten Staredown zwischen den beiden bevor sie in Film-Manier aufeinander zustürmen um mit einem letzten Schlagabtausch alles zu entscheiden. Misawa gewinnt diesen mit einigen der brutalsten Elbows die er je gezeigt hat, und pinnt Kawada schließlich mit seinem Tiger Drive.
Absolutes Highlight waren ebenfalls die Crowd und die Kommentatoren
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 17:33   #108
Chr!stian
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 697
Hakushi vs. 1-2-3 Kid

RAW # 146 vom 05.02.1996. Saugeiles Match! Krass, was die da alles abziehen. Hätte auf ne PPV-Card gehört
Chr!stian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 23:02   #109
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Great American Bash, 04.07.1987
Four Horsemen vs. Super Powers & Road Warriors
War Games/Match Beyond


Die Premiere. Mit deutschem Kommentar ist zudem eine Spur Komik enthalten. Wenn auch vermutlich unfreiwillig.

Die Regeln werden ja noch ganz gut erklärt. Bis das eingeblendete "Surrender or Submission" (oder war es umgekehrt?) für Verwirrung sorgt und mal eben mit "Abklopfen oder Pin" übersetzt wird. Kein Pinfall in den War Games. Und abgeklopft hat 1987 auch noch niemand. Ganz lustig ist auch die Feststellung, dass James J. Dillon der fähigere Mann im Ring sei, denn immerhin sei der zumindest mal aktiver Wrestler gewesen. Paul Ellering demnach wohl nicht. Ach ja.

Das Match ist natürlich toll.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 10:41   #110
Paul Heyman Guy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.09.2012
Beiträge: 1.631
Wieder ein Match das nicht in der Datenbank zu finden ist
Lucha Memes Chairo 10
28.04.2017
Negro Navarro vs. Zack Sabre Jr.
https://www.youtube.com/watch?v=yDXmDP4aHpM

Zack hatte hier sein Mexiko Debüt und das war stark. Zuerst dachte ich das sein Gegner mit der Maske wrestlet würde dann hat er sie abgenommen. Negro Navarro der Vater der Trauma Brüder ist sicher in Mexiko wieder eine Legende. Trotz seines Alters habe ich hier sehr gut gesehen wie fit der Mann immer noch ist. Hier gibt es viel Mat-Wrestling, Submission und Konter auf Konter. Ein sehr schönes Technik Match alles fair und respektvoll. Zack genoss das Match mit Navarro. Ein Rematch wäre was feines. Singles Match bekommt von mir (***1/2)
__________________
Villain Club - Every Club needs a Villain

Geändert von Paul Heyman Guy (03.05.2017 um 10:42 Uhr).
Paul Heyman Guy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:47   #111
Stormbringer
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.04.2003
Beiträge: 1.869
Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Mitsuharu Misawa vs. Toshiaki Kawada - Triple Crown Title Match AJPW Super Power Series 1994

Meines Wissens nach eines von drei Matches dem Dave Meltzer sechs Sterne gegeben hat.
Davon höre ich zum ersten Mal. Welches ist denn, neben Misawa vs. Kawada und Okada vs. Omega, das dritte im Bunde? Ich glaube nicht, dass Meltzer 1994 schon so weich in der Rübe war wie aktuell.
Dass diese Ausgabe von Misawa vs. Kawada mit hoher Wahrscheinlichkeit das beste Singles-Match aller Zeiten darstellt und nebenbei alle Okadas sowie Omegas in der Pfeife raucht, ist wiederum klar.
__________________
Don't cry because it's over. Smile because it happened.
Unless it's rape.


You have AIDS. Ucket.
Stormbringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:56   #112
Corvus
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 574
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
Davon höre ich zum ersten Mal. Welches ist denn, neben Misawa vs. Kawada und Okada vs. Omega, das dritte im Bunde? Ich glaube nicht, dass Meltzer 1994 schon so weich in der Rübe war wie aktuell.
Dass diese Ausgabe von Misawa vs. Kawada mit hoher Wahrscheinlichkeit das beste Singles-Match aller Zeiten darstellt und nebenbei alle Okadas sowie Omegas in der Pfeife raucht, ist wiederum klar.
Es soll sich dabei wohl um ein Match von Ric Flair und Ricky Steambot aus dem Jahr 1989 handeln. Das Match wurde aber nie im TV übertragen.
Andere können dazu bestimmt mehr sagen.
Corvus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:26   #113
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 31.864
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
Davon höre ich zum ersten Mal. Welches ist denn, neben Misawa vs. Kawada und Okada vs. Omega, das dritte im Bunde? Ich glaube nicht, dass Meltzer 1994 schon so weich in der Rübe war wie aktuell.
Dass diese Ausgabe von Misawa vs. Kawada mit hoher Wahrscheinlichkeit das beste Singles-Match aller Zeiten darstellt und nebenbei alle Okadas sowie Omegas in der Pfeife raucht, ist wiederum klar.
Was steckt denn hinter deiner Ohrfeige gegen Meltzer? Das würde mich zu sehr interessieren.
__________________
Jeremiah was a bullfrog,
was a good friend of mine.
I never understood a single word he said,
but I helped him a-drink his wine
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 15:37   #114
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Zitat:
Zitat von Corvus Beitrag anzeigen
Es soll sich dabei wohl um ein Match von Ric Flair und Ricky Steambot aus dem Jahr 1989 handeln. Das Match wurde aber nie im TV übertragen.
Andere können dazu bestimmt mehr sagen.
Ich weiß zwar nicht, ob es sechs Sterne erhielt, aber das müsste dann das Match aus Landover gewesen sein. Das Match kann man übrigens komplett sehen, obwohl es eine House Show war. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es hier verlinkt werden darf. Da es keine offizielle Aufnahme von Turner/WCW ist, dürfte WWE keine Rechte daran haben. Ist halt fraglich, ob es hätte aufgenommen werden dürfen. Ist jedenfalls ein verdammt gutes Match. Wie eigentlich alle zwischen Flair und Steamboat.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 16:53   #115
Paul Heyman Guy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.09.2012
Beiträge: 1.631
Nächste Match Liga ist sehr unbekannt.
Pro Wrestling 2.0
Mother Mayhem 02.05.2017
Intergender Singles Match-
Lacey Lane vs Lio Rush
https://www.youtube.com/watch?v=zdxR2oQOZ38
Da hat der gute Lio aber seine Gegnerin gewaltig unterschätzt. Das Singles Match wusste echt zu gefallen. Da es keinen Kommentar gibt hört man auch was die Aktiven sagen. Es sind auch fast keine Fans da die Liga ist sehr unbekannt schafft es aber gute Wrestler zu booken wie Sami Callihan, Lio Rush, Joey Ryan, Tessa Blanchard oder Shane Strickland.
Zurück zum Match es war richtig gut seine Gegnerin war eine starke Gegnerin Ende des Matches hat mich überrascht (***1/4) gute Unterhaltung
__________________
Villain Club - Every Club needs a Villain
Paul Heyman Guy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 16:58   #116
LastRide
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1.811
The Shield vs. Evolution @Payback 2014
Hab nebenher hier den alten Showbericht gelesen bzw. die Meinungen hier, und im Gegensatz dazu fand ich das Match eigentlich ganz cool. Klar, kein Über-Match, aber hat mich gut unterhalten.

Sami Zayn vs. Shinuske Nakamura @NXT: TakeOver: Dallas
Schon ein paar Mal gesehen, immer wieder geil!

Undertaker, John Cena, D-Generation X vs. Randy Orton & Legacy, CM Punk @Smackdown
Solides Match mit meinen 3 Lieblingswrestlern. Macht mir immer wieder Spaß.

Grade läuft:
Rey Mysterio Jr., Prince Puma, Atzteca Dragon Jr. vs. Marty Martinez, Matanza, Mil Muertes @Triplemania XXIV
Ganz solide bisher, kann man sich gut angucken.

Und für danach ist noch geplant:
Hiroshi Tanahashi vs. Kazuchika Okada @WrestleKingdom 9
__________________
Good God Almighty, Good God Almighty, that killed him! He's broken in half!
LastRide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 13:46   #117
Dink Gilberg
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 344
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Was steckt denn hinter deiner Ohrfeige gegen Meltzer? Das würde mich zu sehr interessieren.
Mich auch.
Dink Gilberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 17:00   #118
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
Davon höre ich zum ersten Mal. Welches ist denn, neben Misawa vs. Kawada und Okada vs. Omega, das dritte im Bunde? Ich glaube nicht, dass Meltzer 1994 schon so weich in der Rübe war wie aktuell.
Dass diese Ausgabe von Misawa vs. Kawada mit hoher Wahrscheinlichkeit das beste Singles-Match aller Zeiten darstellt und nebenbei alle Okadas sowie Omegas in der Pfeife raucht, ist wiederum klar.
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Ich weiß zwar nicht, ob es sechs Sterne erhielt, aber das müsste dann das Match aus Landover gewesen sein. Das Match kann man übrigens komplett sehen, obwohl es eine House Show war. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es hier verlinkt werden darf. Da es keine offizielle Aufnahme von Turner/WCW ist, dürfte WWE keine Rechte daran haben. Ist halt fraglich, ob es hätte aufgenommen werden dürfen. Ist jedenfalls ein verdammt gutes Match. Wie eigentlich alle zwischen Flair und Steamboat.
Ja, das ist das ist Match. Ging damals um den NWA World Heavyweight Title und war das zweite Match ihrer legendären Fehde. Da es aber nicht im TV lief ging es unter. Laut Meltzer aber das beste. Die anderen drei bekamen nur fünf Sterne
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 17:25   #119
Stormbringer
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.04.2003
Beiträge: 1.869
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Was steckt denn hinter deiner Ohrfeige gegen Meltzer? Das würde mich zu sehr interessieren.
Er hat mir mal in den Tee gepinkelt, als ich WWF-Commissioner war.

Spaß beiseite, ich habe natürlich keine persönliche Vendetta mit ihm. Er hat in meinen Augen schlicht jede Glaubwürdigkeit verloren und ist irgendwann in den vergangenen zehn Jahren zum reinen Spotwrestling-Fan mutiert. Man kann die Uhr danach stellen, dass ihm mittlerweise jedes Match mit einer hohen Anzahl und Dichte an Highspots die Fünf-Sterne-Wertung entlockt, als sei er über die Jahre in Pawlowscher Manier darauf konditioniert worden. Das wäre an sich kein Problem, schließlich darf ja jeder das Wrestling gut finden, das ihm gefällt. Problematisch ist vielmehr zum Einen, dass er sich kritische Stimmen zur aktuellen Lage des (insbesondere japanischen) Wrestlings verbittet, weil New Japan in seinen Augen absolut frei von Fehl und Tadel ist.
Zum Anderen - und ich bin mir bewusst, dass Meltzer dafür in erster Linie nicht selbst verantwortlich ist - finde ich es fragwürdig, dass es den meisten Wrestlingseiten im Internet eine Nachrichtenmeldung Wert ist, wenn er mal wieder für irgendein Spotmatch die Höchstwertung raushaut, als wäre seine Meinung der definitionsgemäße Goldstandard. Und dass er jetzt anfängt, Matches "offiziell" (auch bei Wikipedia nachlesbar!) sechs Sterne zu verleihen, schlägt dann dem Fass den Boden aus. Das ist eine Entwicklung seit Jahresbeginn - Okada vs. Omega am 4. Januar, um genau zu sein - und erinnert mich frappierend an die Ergüsse eines Users eines anderen Wrestlingforums vor etwa 15 Jahren, der auch eine persönliche Liste von Sechs-Sterne-Matches führte, mit Protagonisten wie Amazing Red und dem Spanish Announce Team. Beides kann ich einfach nicht für voll nehmen.
__________________
Don't cry because it's over. Smile because it happened.
Unless it's rape.


You have AIDS. Ucket.

Geändert von Stormbringer (05.05.2017 um 17:27 Uhr).
Stormbringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 21:30   #120
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
Spaß beiseite, ich habe natürlich keine persönliche Vendetta mit ihm. Er hat in meinen Augen schlicht jede Glaubwürdigkeit verloren und ist irgendwann in den vergangenen zehn Jahren zum reinen Spotwrestling-Fan mutiert. Man kann die Uhr danach stellen, dass ihm mittlerweise jedes Match mit einer hohen Anzahl und Dichte an Highspots die Fünf-Sterne-Wertung entlockt, als sei er über die Jahre in Pawlowscher Manier darauf konditioniert worden. Das wäre an sich kein Problem, schließlich darf ja jeder das Wrestling gut finden, das ihm gefällt. Problematisch ist vielmehr zum Einen, dass er sich kritische Stimmen zur aktuellen Lage des (insbesondere japanischen) Wrestlings verbittet, weil New Japan in seinen Augen absolut frei von Fehl und Tadel ist.
Hmm, eigentlich ist das genau das was er nicht macht. Spotwrestling, Highspots, etc. wird kaum mit ***** bewertet.
Wo du jedoch absolut Recht bei hast....Kommt das Match nicht aus Japan, hast du fast keine Möglichkeit auf die Top Bewertung
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 21:44   #121
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Ja, das ist das ist Match. Ging damals um den NWA World Heavyweight Title und war das zweite Match ihrer legendären Fehde. Da es aber nicht im TV lief ging es unter. Laut Meltzer aber das beste. Die anderen drei bekamen nur fünf Sterne
Ich mag das 2 out of 3 Falls Match am liebsten. Aber auch das aus Landover ist großartig. Besser als das von Chi-Town Rumble allemal. Das empfinde ich als das schwächste ihrer Matches von 1989. Das von WrestleWar ist nach Ansicht vieler das beste Match aller Zeiten. Man kann also vermutlich vortrefflich darüber streiten, welche Kampf der bessere der beiden ist. Ich tendiere da auch ein bisschen zu Landover.

EDIT:

WWF @ Madison Square Garden
Intercontinental Title Match
Ultimate Warrior (c) vs. André the Giant


What the ... ?! André wurde quasi gesquasht. Hm. Das muss ist natürlich ein beeindruckendes Spektakel. In aller Kürze, anyway. Nichts, womit ich jemals gerechnet hätte. Ja.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.

Geändert von Kain (05.05.2017 um 23:14 Uhr).
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 03:00   #122
Stormbringer
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.04.2003
Beiträge: 1.869
Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Hmm, eigentlich ist das genau das was er nicht macht. Spotwrestling, Highspots, etc. wird kaum mit ***** bewertet.
Aber hallo, und wie er das tut! Unter seinen angeblichen Fünf-Sterne-Matches der letzten beiden Jahre verbirgt sich nämlich nicht nur ein gutes halbes Dutzend von NJPW-Singles Matches, sondern auch ein Six Man Tag Match Ospreay, Ricochet & Sydal vs. Young Bucks & Adam Cole von PWGs Battle Of Los Angeles 2016 - eine Spotkanonade reinsten Wassers. Darüber hinaus haben ihm auch das Dragon Gate-Six Man Tag Match bei ROH 2006 oder TNAs Unbreakable-Threeway gut genug gefallen, um die Höchstwertung zu zücken. Wenn wir auch Matches mit 4,5 und 4,75 Sternen in Betracht ziehen, kommen alleine aus diesem Jahr noch drei(!) weitere Matches der Young Bucks dazu, zweimal unter Beteiligung der Hardy Boyz(!!) und einmal als Threeway Tag Match mit Ricochet, Sydal und irgendwelchen Lucha Underground-Gestalten. Die sind jetzt alle nicht als Verfechter eines maßvollen Wrestlingstils bekannt. 1996 findet man auch mal so einen Lacher wie 4,5 Sterne für 2 Cold Scorpio vs. Sabu.
Darüber hinaus fällt auf, dass er auf möglichst viele Teilnehmer abfährt. Praktisch jedes Royal Rumble-, Elimination Chamber- und TLC-Match ist vertreten, dazu eine Unzahl an Threeway-Tag Matches und ähnlichem. Kurz gesagt mag der Mann Action, Action, Action.

Die NJPW-Main Events, die er seit ziemlich genau 2012 mit stetig steigender Frequenz mit Sternen überschüttet, sind ebenfalls in meinen Augen glorifiziertes Spotwrestling in einer von zwei Erscheinungsformen. Da gibt es zum Einen die sinnlosen Gewaltorgien mit Honma, Ishii oder Shibata, von denen einer im März eine Halswirbelverletzung mit Lähmungserscheinungen erlitten hat und ein anderer froh sein kann, dass er nach seinem jüngsten Match nicht an einer Hirnblutung gestorben ist. Zum Anderen gibt es die Matches von Okada, Omega, Naito, Ibushi uvm. mit ihrer ehrbaren, aber gescheiterten Intention, wie ein AJPW-Main Event der Neunziger zu sein. Bestensfalls sind diese Matches mit den jüngeren Aufeinandertreffen zwischen dem Undertaker und Shawn Michaels vergleichbar, oft aber mit dem schon lachhaft dummen Spotmatch zwischen John Cena und AJ Styles beim diesjährigen Royal Rumble. Letzteres hat Meltzer übrigens mit 4,75 Sternen bedacht.

Von meiner persönlichen Meinung zu harten Zahlen. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Matches aus den Jahren 1990 bis heute, denen Meltzer eine Wertung von 4,5 Sternen oder besser gegeben hat, zusammenzutragen und habe mich mit den Werkzeugen der Statistik ein bisschen an ihnen ausgetobt. Hinter den kommenden Links verbergen sich einige Graphen zur Verdeutlichung relevanter Sachverhalte. (Disclaimer: Ich beziehe mich auf diese Auflistungen hier. Möglicherweise ist die Matchdatenbank der Website nicht hundertprozentig vollständig, aber das sollte für die allgemeinen Trends nicht signifikant sein.)

Absolute Häufigkeit sehr hoher Wertungen. Ich habe die jeweils die Anzahl von Matches mit 5 (blau), 4,75 oder 5 (orange) sowie 4,5 bis 5 Sternen (gelb) gegen das jeweilige Jahr aufgetragen. Es gab immer mal wieder einige Jahre andauernde Phasen, in denen ca. doppelt so viele Matches sehr gut bewertet wurden wie zuvor oder direkt danach. Eine dieser Phasen waren fast die kompletten Neunziger - die goldene Ära von AJPW - , eine andere die Jahre zwischen 2001 und 2005, die Hochzeit von NOAH. Zur Vorliebe Meltzers für bestimmte Ligen komme ich später noch genauer. Keine dieser Phasen erreicht jedoch auch nur annähernd die inflationäre Häufigkeit, mit der Meltzer seit 2013 sehr hohe Wertungen verteilt.
Seit 2013 gab es durchgehend mehr Matches mit 4,5+ Sternen als jemals zuvor; im Jahr 2016 hat er 50(!) Matches eine solche Wertung gegeben, 2,5 Mal so vielen wie dem stärksten Jahr vor 2013, nämlich 1994 (21 Matches)! Den Wert für das laufende Jahr 2017 habe ich durch Hochrechnung der bisher vergangenen vier Monate, also schlichte Verdreifachung der bisher verteilten Wertungen, extrapoliert. Wenn das Jahr also so weitergeht wie bisher, könnte uns laut Meltzer das beste Wrestlingjahr aller Zeiten ins Haus stehen.
Woran liegt das? Die Major-Ligen dieser Welt veranstalten, mit Ausnahme von WWE durch seine vielen einzelnen Brands, nicht mehr Shows als 1994. Im Gegenteil, viele der damals großen Ligen existieren überhaupt nicht mehr oder auf einem viel kleineren Niveau. Also sind die Matches heute eben viel besser als damals - oder aber hohe Wertungen sitzen bei Meltzer einfach viel lockerer.

Meltzers Vorliebe für bestimmte Ligen in absoluten sowie relativen Zahlen. In diesen Balkendiagrammen ist gezeigt, wie stark verschiedene Ligen über die Jahre in den von Meltzer hoch bewerteten Matches vertreten waren. Die Ligen SMW (4 Matches zwischen 1992 und 1994), WAR (3 Matches 1995) und RevPro (ein Match 2016) habe ich der Übersicht wegen ausgelassen. Vor allem die relativen Werte zeigen deutlich, dass Meltzer auch nur ein Mensch ist, der mit großer Vorliebe stets das Produkt gut bewertet, auf das er gerade abfährt.
In den Neunzigern war es AJPW, in der ersten Hälfte der 2000er war es NOAH, danach ROH und seit dem absoluten Schlüsseljahr 2013 eben NJPW. Bis einschließlich 2005 fällt die Verteilung in den meisten Jahren sogar noch relativ divers aus. Seitdem ist sein Geschmack in Sachen Wrestling allerdings ziemlich eintönig geworden, was aufgrund der enorm gestiegenen Anzahl an sehr gut bewerteten Matches widersinnig erscheint. Kurz gesagt hat er meistens das abgefeiert, was gerade angesagt und gleichzeitig erfolgreich war.
Kleinere Ligen, egal ob aus den USA oder Japan, die mal eine heiße Phase hatten oder noch haben, kommen praktisch überhaupt nicht vor. 2009 und 2010 hat er Dragon Gate USA (Spotwrestling) abgefeiert, und seit zwei Jahren steht er auf PWG, weil da häufig die Young Bucks (Spotwrestling) zu sehen sind, aber abseits davon? BattlArts Ende der Neunziger? IWA-MS, Anfang der 2000er das absolute El Dorado aller Indy-Anhänger? Dragon Gate, abgesehen von seinem kurzlebigen US-Offshoot? BJW? DDT, die am stärksten gewachsene Liga Japans der letzten zehn Jahre? Allesamt Fehlanzeige. Matches aus Mexiko waren zwischen 1995 und 2015 gar nicht vertreten, sonst hauptsächlich durch diverse NJPW-Kooperationen mit AAA und später CMLL sowie durch Lucha Underground (Spotwrestling) - ja, ich bin mir bewusst, dass das keine mexikanische Liga ist.

Kurzfassung: Meltzer ist ein Fanboy, der auch keinen breiteren Horizont hat als jeder normale Wrestlingfan und der sich vor allem eher darauf versteht, die Werbetrommel für das zu rühren, was ihm gerade gut gefällt, als auf seriösen, neutralen Journalismus. Seinen Geschmack kann und möchte ich ihm nicht vergällen, es ist schön für ihn, wenn er Spaß an Dragon Suplexes vom Top Rope und zig Superkicks hat. Aber die IWC soll bitte aufhören, seine Meinung als in Stein gemeißelte Gebote anzusehen. Auf einen Filmkritiker, der seit neuestem Transformers und Fast & Furious für die besten Filme überhaupt hält, hört ja auch kein Mensch.
__________________
Don't cry because it's over. Smile because it happened.
Unless it's rape.


You have AIDS. Ucket.

Geändert von Stormbringer (06.05.2017 um 03:24 Uhr).
Stormbringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 07:09   #123
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.644
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
Aber hallo, und wie er das tut...
Bitte sei mir nicht böse, aber hab jetzt mal nicht alles gelesen

Aber dein erster Absatz sagt es ja selbst. Er gibt oft für solche Matches 4,5 oder 4,75 Sterne aber fast nie 5. Und die Beispiele für 5 Sterne sind ja nun nicht unbedingt alles so Aktuell (2005/2006)

In der WWE gibt es nur fünf Matches mit der Höchstwertung. Das sagt ja schon alles. LU wird von ihm glaube ich gar nicht bewertet

Ich kann da aber auch falsch liegen. Kenn auch nicht alle seine Bewertungen

Geändert von namenlos53 (06.05.2017 um 07:10 Uhr).
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 10:06   #124
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.295
Vielleicht solltest Du alles lesen.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 11:58   #125
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Zitat:
Zitat von Stormbringer Beitrag anzeigen
In den Neunzigern war es AJPW, in der ersten Hälfte der 2000er war es NOAH, danach ROH und seit dem absoluten Schlüsseljahr 2013 eben NJPW.
Na ja, das entspricht aber auch dem, was viele Fans und auch andere Experten als die deutlich stärksten Ligen in Sachen Workrate in der jeweiligen Ära ansehen. Von daher deckt sich Meltzers Meinung mit der von vielen anderen.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.