Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2021, 00:38   #26
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 12.771
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Naja, stagnieren... Seit dem Punk Debüt kann man sagen das sie pro Dynamite im Schnitt 200.000 drauf gelegt haben, das war aber schon vor 4 Wochen und seit dem stagniert es. Aber das ist eine bittere Pille, gerade wenn man bedenkt das danach noch Cole und Danielson kamen und die Show halt gut promoted war. Aktuell stagniert es in der tat, bittere Erkenntnis.
Naja, die letzten Wochen waren:
1.273 (Grand Slam)
1.175
1.319 (nach dem PPV)
1.047
1.172 (nach dem Punk Debüt)
0.975
0.979
1.102
1.108 (Fight for the Fallen)
1.148 (Fyter Fest 2)
1.025 (Fyter Fest 1)
0.871
0.883

Immerhin 100.000 mehr als nach dem Punk Debüt. 150.000 mehr als zu der Zeit um Fyter Fest. Insgesamt hat man also durch Punk und Danielson gut zugelegt.

Klar, 1.3+ wäre schön gewesen aber das drittbeste Rating in der Geschichte von Dynamite ist jetzt auch kein Grund zum weinen. Man wird halt schauen wie es sich entwickelt und wie sich die Zahlen in den nächsten Wochen einpendeln. Einzelne Wochen schwanken eh immer ein bisschen rauf und runter.
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Es fehlen halt gute Storylines.
Mal abgesehen davon das man das sehr wohl (komplett) anders sehen kann haben gute SLs nun wirklich genau Null Einfluss darauf wie viele neue Zuschauer man mit einem Debüt oder einem potentiellen Dream Match zieht. SLs sind ein Problem wenn es darum geht die Zuschauer längerfristig an das Produkt zu binden. Aber jemand der nie/kaum Dynamite gesehen hat und sich überlegt wegen Punk oder Danielson vs Kenny einzuschalten wird sich nicht die Mühe machen SLs zu recherchieren bevor er/sie einschaltet.
__________________
Kostenlose Beschäftigungsmöglichkeiten während Corona
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (24.09.2021 um 00:44 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 06:40   #27
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 190
Danielson VS Omega ist für mich damit das bislang beste Match seit es AEW gibt! Man war das geil. Die Fans waren ja drauf wie Sau!

Hat mir in seiner Kürze alles noch besser gefallen als All Out. Lediglich der Main Event war nicht mein Fall... Zu viele unsaubere Aktionen für meinen Geschmack. Ist aber vor allem bei einer Weekly meckern auf hohem Niveau
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 07:46   #28
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.646
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Mal abgesehen davon das man das sehr wohl (komplett) anders sehen kann haben gute SLs nun wirklich genau Null Einfluss darauf wie viele neue Zuschauer man mit einem Debüt oder einem potentiellen Dream Match zieht. SLs sind ein Problem wenn es darum geht die Zuschauer längerfristig an das Produkt zu binden. Aber jemand der nie/kaum Dynamite gesehen hat und sich überlegt wegen Punk oder Danielson vs Kenny einzuschalten wird sich nicht die Mühe machen SLs zu recherchieren bevor er/sie einschaltet.
Keine Ahnung, warum Du vom Thema abweichst, aber ein Debüt/Dreammatch in einer guten Storyline kann sehr wohl für Zuwachs bei den Zuschauern sorgen - sowohl kurz- als auch langfristig. Es gibt da auch so ein neues Stilmittel namens "Video Package", damit kann man neuen Zuschauern eine Geschichte näher bringen. Und davon abgesehen kann eine wirklich gute Storyline durch Mundpropaganda für komplett neue Zuschauer sorgen, die sich bisher gar nicht großartig mit Wrestling beschäftigt haben.

Aber es ging ja hier um Stagnation der Zahlen bzw das konstante Sinken nach einem Ratingspop. Sowas fällt halt mehr auf, wenn man zwischen sechs- und siebenstelligen Zahlen hin und herspringt. Und dem könnte man mit guten oder wenigstens interessanten Storylines entgegen wirken, sofern man denn überhaupt möchte.
__________________
Allein unter Menschen

Geändert von Thorn Hallis (24.09.2021 um 07:48 Uhr).
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 08:25   #29
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.471
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Naja, die letzten Wochen waren:
1.273 (Grand Slam)
1.175
1.319 (nach dem PPV)
1.047
1.172 (nach dem Punk Debüt)
0.975
0.979
1.102
1.108 (Fight for the Fallen)
1.148 (Fyter Fest 2)
1.025 (Fyter Fest 1)
0.871
0.883

Immerhin 100.000 mehr als nach dem Punk Debüt. 150.000 mehr als zu der Zeit um Fyter Fest. Insgesamt hat man also durch Punk und Danielson gut zugelegt.

Klar, 1.3+ wäre schön gewesen aber das drittbeste Rating in der Geschichte von Dynamite ist jetzt auch kein Grund zum weinen. Man wird halt schauen wie es sich entwickelt und wie sich die Zahlen in den nächsten Wochen einpendeln. Einzelne Wochen schwanken eh immer ein bisschen rauf und runter.Mal abgesehen davon das man das sehr wohl (komplett) anders sehen kann haben gute SLs nun wirklich genau Null Einfluss darauf wie viele neue Zuschauer man mit einem Debüt oder einem potentiellen Dream Match zieht. SLs sind ein Problem wenn es darum geht die Zuschauer längerfristig an das Produkt zu binden. Aber jemand der nie/kaum Dynamite gesehen hat und sich überlegt wegen Punk oder Danielson vs Kenny einzuschalten wird sich nicht die Mühe machen SLs zu recherchieren bevor er/sie einschaltet.
Mit Punk und Bryan, mit einem Dream Match und dennoch nur die dritt beste Show. Sorry, ich bin ehrlich. Ich dachte das hätte mehr Impact Aber scheinbar ist die Gemeinde von "Wrestling Anhängern" geringer als ich dachte. Die meisten scheinen in der Tat nur Casual Fans zu sein. WWE hat auf YT knapp 82 Millionen Abonnenten, AEW 2,7. Scheinbar sind die Meisten von den 82 Mio WWE Fans tatsächlich nur Casual Fans, die mal ne Raw schauen, dann wieder 2 Wochen gar nichts oder sie sind Fan von einem speziellen Superstar und sehen gezielt nur Segmente dieses Superstars. Sie scheint es null zu interessieren was sich außerhalb ihrer "Bubble" befindet. Echte Wrestling Anhänger scheinen leider deutlich in der Minderheit zu sein. Ich hätte halt gedacht das man mit diesen Namen mehr Leute zum Einschalten bewegt, das hat auch geklappt, allerdings auf ganz geringem Niveau. Entweder ziehen Punk und Danielson also doch nicht so sehr oder wie gesagt, die Gemeinde an Wrestling Fans ist geringer als man (ich) dachte. Nichts desto trotz bin ich etwas enttäuscht.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 09:21   #30
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.373
Die Quarter Hour Ratings sind raus.
Mit 1,373 Millionen Gesamtzuschauern erreichte wie zu erwarten Danielson vs. Omega (zwischenzeitlich) die höchsten Zahlen.
Wenn AEW des Zeitmanagements wegen einen eigentlichen Main Event in den Opener packt, dann sollte die Company dies in Zukunft auch so bewerben. Die Zahlen zeigen, dass einige Zuschauer zu Beginn der Show noch auf anderen Kanälen surften.
Erfreulich für AEW ist sicherlich, dass die Show sich auch nach dem Highlight am Anfang relativ stabil über 1,2 Millionen Zuschauern halten konnte.
Lediglich bei Pillman und MJF gab es einen deutlichen Absturz. Eingeleitet allerdings bereits durch eine weitere lahme Promo von CM Punk. Da muss man IMO richtig aufpassen nicht total das Momentum zu verlieren. Der Plan Punk erstmal durch die Midcard tunen zu lassen könnte nach hinten losgehen.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 10:09   #31
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 2.936
Der Opener war richtig stark, das war vielleicht sogar Omegas bestes Match bei AEW. Bis zum Schluss hat man beiden einen Sieg zugetraut und es war auch eine nette Abwechslung das es ohne Eingriffe ausgekommen ist. Unentschieden sind zwar immer ein wenig unbefriedigend, hier war es aber eine schlaue Entscheidung. So hat niemand verloren und man hat sich eine Hintertür für ein Rematch offen gehalten.

Die Promo von Punk war nicht schlecht. Es war definitiv nicht seine beste, aber es hat das kommende Match noch einmal ordentlich gehypt und somit hat sie ihren Zweck erfüllt.

MJF vs Brian Pillman Jr. war ebenfalls ein ordentliches Match. Es war auf jeden Fall cool das Pillman mal etwas stärker in den Fokus gerückt wurde und hier die Chance bekommen sich zu präsentieren. Er ist definitiv auf einem guten Weg.

Zu Cody wurde ja schon einiges gesagt. Entweder er erfindet sich als Heel neu (wovon ich mal ausgehe) oder er verschwindet ganz aus dem Programm und dreht weiterhin irgendwelche TV-Shows. So wie er die letzten Monate unterwegs war, braucht ihn AEW aber wirklich nicht, das hat man auch an den Reaktionen der Fans gemerkt. Das Match selber war gut, ein deutlicherer Sieg von Black wäre aber besser gewesen. Aber immerhin hat er gewonnen.

FTR vs Allin und Sting war ein starkes Match. Alte Legenden im Ring ist immer so ne Sache, so wie Sting aber eingesetzt wird kann man sich nicht wirklich beschweren. Es ist beeindruckend wie fit er mit über 60 noch ist und so oft steigt er jetzt auch nicht in den Ring. Mit der Niederlage von FTR kann ich prinzipiell leben, sie war mir aber etwas zu deutlich. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich Zweifel daran das FTR hier verlieren werden, da hätte ich mir den ein oder anderen Nearfall für FTR doch noch gewünscht.

Ist eigentlich The Pinnacle schon wieder Geschichte? Die Gruppe war seit Wochen nicht mehr gemeinsam in den Shows und sowohl MJF, als auch FTR machen wieder ihr eigenes Ding. Beim IC ist es ja ähnlich.

Der Mainevent hat auch Spaß gemacht. Soho muss sich noch etwas finden und ist in ihrem Charakter noch nicht ganz angekommen, aber das wird sich in den nächsten Wochen bestimmt noch ändern. Mit Baker als Champ kann ich sehr gut leben. Sie ist einfach ein Komplettpaket und nach wie vor over bei den Fans, von daher kann sie den Titel noch ruhig ein wenig halten. Allerdings frage ich mich wer jetzt als nächstes kommen soll, eine wirklich ernstzunehmende Herausforderin sehe ich aktuell nicht.

Alles in allem war es die beste Dynamite Ausgabe seit langem, von der man besonders den Opener gesehen haben sollte. Die restlichen Segment wussten aber auch alle voll zu überzeugen.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!

Geändert von Creed (24.09.2021 um 10:12 Uhr).
Creed ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 13:21   #32
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 190
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Entweder ziehen Punk und Danielson also doch nicht so sehr oder wie gesagt, die Gemeinde an Wrestling Fans ist geringer als man (ich) dachte. Nichts desto trotz bin ich etwas enttäuscht.
Ich denke tatsächlich dass die Gemeinde an richtigen Fans welche sich Woche für Woche leidenschaftlich Weeklys ansehen recht gering geworden ist. Zum einen wird einfach auch außerhalb von YouTube das meiste gestreamt (womit eine große Zuschauerschicht gar nicht abgebildet wird) und zum anderen ist Wrestling nach wie vor auf einem Tief was die Beliebtheit in der breiten Masse angeht. Klar kommen noch Fans nach oder so mancher kehrt zurück, aber mal ehrlich: Kennt hier irgendwer im privaten Umfeld Menschen die sich seit der Gründung von AEW auf einmal mit Wrestling beschäftigen sofern diese nicht auch irgendwie schon vorher Bezug dazu hatten? Ich glaube das ist in Amerika nicht viel anders.

In meiner Band guckt keiner der vier anderen Wrestling oder hats früher geschaut (alle so Jahrgang 1980-1985). Auf der Website der Blöd Zeitung war ein Artikel über CM Punks Debüt bei AEW. Mein Gitarrist hat mich gefragt wer zur Hölle das sein soll und warum man dem da ne Seite widmet wenn den "kein Schwein kennt" Interesse sich das anzuschauen? Nö

Die einzige Frage war "Bluten die da so krass wie die beim Backyard Wrestling auf den Gore Seiten?"... Als ich sagte "Nein das sind Profis in einer wöchentlichen TV Show" kam nur "LAAAAANGWEILIG" zurück. Ich denke das ist nach wie vor der Durchschnitt der meisten Menschn welche kein Wrestling schauen.
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 13:38   #33
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 12.771
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, warum Du vom Thema abweichst, aber ein Debüt/Dreammatch in einer guten Storyline kann sehr wohl für Zuwachs bei den Zuschauern sorgen - sowohl kurz- als auch langfristig. Es gibt da auch so ein neues Stilmittel namens "Video Package", damit kann man neuen Zuschauern eine Geschichte näher bringen. Und davon abgesehen kann eine wirklich gute Storyline durch Mundpropaganda für komplett neue Zuschauer sorgen, die sich bisher gar nicht großartig mit Wrestling beschäftigt haben.
Wieso weiche ich vom Thema ab?

SLs sind wichtig um die Leute lang/mittelfristig ans Produkt zu binden. Wenn man versucht neue/ehemalige Zuschauer mit einem Big Name kurzfristig zum einmaligen Einschalten zu bringen sind sie (fast) egal. Die WWE bringt seit Jahren Leute zurück (was mal mehr oder weniger gut klappt) und es gibt dann Diskussionen ob man es gut genug promotet hat, länger hätte Ankündigen müssen, ob [fügen sie hier Namen ihrer Wahl ein] vielleicht nicht der Star ist der man dachte das er/sie ist. Aber die Diskussion "Cena hat dieses Mal mit seiner Rückkehr nicht für den erwarteten Ratingspop gesorgt und das liegt daran das die SLs bei der WWE zu schlecht sind" hatten wir meines Wissens nach noch nicht.
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Aber es ging ja hier um Stagnation der Zahlen bzw das konstante Sinken nach einem Ratingspop. Sowas fällt halt mehr auf, wenn man zwischen sechs- und siebenstelligen Zahlen hin und herspringt. Und dem könnte man mit guten oder wenigstens interessanten Storylines entgegen wirken, sofern man denn überhaupt möchte.
Die Zahlen sinken nach einem Ratingspop immer. Wie sich die Zahlen jetzt weiter entwickeln wird man sehen. Sicherlich werden sie sich auf irgendeinen Niveau einpendeln. Das Ziel ist, dass dieses Niveau nach dem Pop höher ist als davor. Dieses Niveau war im Sommer (wie du schon schreibst) das man um die Million rauf und runter ist. Wenn man sich jetzt z.B. zwischen 1.1 und 1.2 Millionen einpendeln würde hätte man einen deutlichen Zuwachs. Man kann sich jetzt auf den Standpunkt stellen das der hätte größer sein müssen. Den Teil finde ich echt schwer zu beurteilen. 100.000-150.000 Zuschauer sind schon nicht wenig. AEW hatte vorher ~1 Millionen regelmässige Zuschauer, das sind 10% mehr. Man kann enttäuscht sein das es bei der Show nicht 1.5 Millionen waren (die halte ich persönlich kurzfristig für AEW für unrealistisch) oder man kann sagen mehr als 1.3 Millionen hätten es schon sein sollen. Den Standpunkt kann ich nachvollziehen und damit hatte ich persönlich auch gerechnet. Vielleicht mit einer leichten Verbesserung gegenüber der Zahl nach dem PPV. Jetzt ist man da knapp drunter (grob 50.000). Das ist jetzt sicher nicht begeisternd aber halt auch nicht tragisch.

Die Aufgabe des Bookings ist es jetzt diese (im Beispiel) 1.1 bis 1.2 Millionen langfristig zu halten und wenn es geht im Laufe der Zeit weiter zu erhöhen. Da spielt sicherlich die Qualität der SLs eine Rolle. Aber halt nicht bei "Du musst einschalten, die zeigen Danielson vs Omega im Free TV". Daran ist man als jemand der die Show nicht oder nicht regelmässig guckt in dem Moment wo man das höre interessiert oder nicht. Die Aufgabe des Bookings ist dann dafür zu sorgen das diese Personen weiter gucken.

Davon ab finde ich persönlich (im Unterschied zu Dir anscheinend) das AEW gute und interessante SLs booked. Ich brauche nicht jede Woche 1 Stunde Promos in meiner 2 Stunden Wrestlingshow zumal diese von wenigen Ausnahmen abgesehen die Geschichte dahinter nicht interessanter machen. Und die von Dir geforderten Video Packages zeigt AEW ja auch, diese Woche vor jedem Match außer dem Opener. (Oder vor fast jedem? Bei Pillman vs MJF bin ich mir gerade nicht sicher.) Ein gutes YouTube Hypevideo für den Event gab es auch.
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Die Quarter Hour Ratings sind raus.
Mit 1,373 Millionen Gesamtzuschauern erreichte wie zu erwarten Danielson vs. Omega (zwischenzeitlich) die höchsten Zahlen.
Wenn AEW des Zeitmanagements wegen einen eigentlichen Main Event in den Opener packt, dann sollte die Company dies in Zukunft auch so bewerben. Die Zahlen zeigen, dass einige Zuschauer zu Beginn der Show noch auf anderen Kanälen surften.
Da bin ich bei Dir, dass hätte man klarer kommunizieren sollen.
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Erfreulich für AEW ist sicherlich, dass die Show sich auch nach dem Highlight am Anfang relativ stabil über 1,2 Millionen Zuschauern halten konnte.
Die 4 Quarter mit 1.25+ am Ende sind sicher nicht verkehrt, das stimmt.
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Lediglich bei Pillman und MJF gab es einen deutlichen Absturz. Eingeleitet allerdings bereits durch eine weitere lahme Promo von CM Punk. Da muss man IMO richtig aufpassen nicht total das Momentum zu verlieren. Der Plan Punk erstmal durch die Midcard tunen zu lassen könnte nach hinten losgehen.
Ich persönlich mag "Happy Phil" aber das man hier nicht zu lange warten sollte sehe ich auch so. Wobei das Promo fand ich ja schon in die Richtung ging. Vermutlich wäre hier eine Fehde gegen eine Nummer größer als Team Taz besser gewesen. Vielleicht direkt gegen the Pinnacle stellen. MJF wirkt in der Fehde gegen Pillman ja auch eine Nummer zu groß.
__________________
Kostenlose Beschäftigungsmöglichkeiten während Corona
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (24.09.2021 um 13:45 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 15:11   #34
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.646
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Wieso weiche ich vom Thema ab?
Weil ich nicht von Debüts/Dream Matches gesprochen habe vielleicht?

Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
SLs sind wichtig um die Leute lang/mittelfristig ans Produkt zu binden. Wenn man versucht neue/ehemalige Zuschauer mit einem Big Name kurzfristig zum einmaligen Einschalten zu bringen sind sie (fast) egal. Die WWE bringt seit Jahren Leute zurück (was mal mehr oder weniger gut klappt) und es gibt dann Diskussionen ob man es gut genug promotet hat, länger hätte Ankündigen müssen, ob [fügen sie hier Namen ihrer Wahl ein] vielleicht nicht der Star ist der man dachte das er/sie ist. Aber die Diskussion "Cena hat dieses Mal mit seiner Rückkehr nicht für den erwarteten Ratingspop gesorgt und das liegt daran das die SLs bei der WWE zu schlecht sind" hatten wir meines Wissens nach noch nicht.
Weil man da auch wußte, dass ein Goldberg, Cena, Lesnar oder auch The Rock nur für ein kurzfristiges Programm da sein würden. Das ist hier weder bei DB noch bei CM Punk der Fall, die haben sich ja offensichtlich für mehrere Jahre an AEW gebunden (was es aus meiner Sicht noch unsinniger macht, das Match Omega vs DB im Free TV ohne längeren Aufbau zu zeigen).

Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Die Zahlen sinken nach einem Ratingspop immer. Wie sich die Zahlen jetzt weiter entwickeln wird man sehen. Sicherlich werden sie sich auf irgendeinen Niveau einpendeln. Das Ziel ist, dass dieses Niveau nach dem Pop höher ist als davor. Dieses Niveau war im Sommer (wie du schon schreibst) das man um die Million rauf und runter ist. Wenn man sich jetzt z.B. zwischen 1.1 und 1.2 Millionen einpendeln würde hätte man einen deutlichen Zuwachs. Man kann sich jetzt auf den Standpunkt stellen das der hätte größer sein müssen. Den Teil finde ich echt schwer zu beurteilen. 100.000-150.000 Zuschauer sind schon nicht wenig. AEW hatte vorher ~1 Millionen regelmässige Zuschauer, das sind 10% mehr. Man kann enttäuscht sein das es bei der Show nicht 1.5 Millionen waren (die halte ich persönlich kurzfristig für AEW für unrealistisch) oder man kann sagen mehr als 1.3 Millionen hätten es schon sein sollen. Den Standpunkt kann ich nachvollziehen und damit hatte ich persönlich auch gerechnet. Vielleicht mit einer leichten Verbesserung gegenüber der Zahl nach dem PPV. Jetzt ist man da knapp drunter (grob 50.000). Das ist jetzt sicher nicht begeisternd aber halt auch nicht tragisch.
Mit dem richtigen Hype müssen die Zahlen nach einem Ratingspop aber nicht sinken. An und für sich ist so ein Pop ja dafür da, neue Zuschauer zu gewinnen bzw alte wiederzugewinnen. Und darauf baut man dann auf. Und was hält Leute im Normalfall bei der Stange? Genau, gute und spannende Stories.

Ja, nach All Out habe ich auch damit gerechnet, dass man die 1,5 Millionen knacken würde. Da habe ich dann die Zahl der potentiellen Zuschauer einfach überschätzt. Wobei die bisher erreichten Zahlen immer noch als große Erfolge zu werten sind und auch zu zukünftigem Wachstum im monetären Bereich (PPVs) führen wird.

Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Die Aufgabe des Bookings ist es jetzt diese (im Beispiel) 1.1 bis 1.2 Millionen langfristig zu halten und wenn es geht im Laufe der Zeit weiter zu erhöhen. Da spielt sicherlich die Qualität der SLs eine Rolle. Aber halt nicht bei "Du musst einschalten, die zeigen Danielson vs Omega im Free TV". Daran ist man als jemand der die Show nicht oder nicht regelmässig guckt in dem Moment wo man das höre interessiert oder nicht. Die Aufgabe des Bookings ist dann dafür zu sorgen das diese Personen weiter gucken.
Gutes Booking legt schon DAVOR mit gutem Storytelling den Grundstein dafür, dass das Interesse an einem Big-Money Match vorhanden ist. Man hätte zum Beispiel einfach DB im Tag Team gegen Omega antreten lassen können und damit dann den Anfang einer Geschichte zu haben, die das Aufeinandertreffen in einem Singlesmatch noch größer und interessanter werden lässt.

Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Davon ab finde ich persönlich (im Unterschied zu Dir anscheinend) das AEW gute und interessante SLs booked. Ich brauche nicht jede Woche 1 Stunde Promos in meiner 2 Stunden Wrestlingshow zumal diese von wenigen Ausnahmen abgesehen die Geschichte dahinter nicht interessanter machen. Und die von Dir geforderten Video Packages zeigt AEW ja auch, diese Woche vor jedem Match außer dem Opener. (Oder vor fast jedem? Bei Pillman vs MJF bin ich mir gerade nicht sicher.) Ein gutes YouTube Hypevideo für den Event gab es auch.Da bin ich bei Dir, dass hätte man klarer kommunizieren sollen.
Das ist halt immer subjektiv. Lange Geschichten sind toll, aber wenn man den Ausgang schon am Anfang der Geschichte erkennen kann, verpufft der Effekt. Siehe Page/Omega, siehe MJF/Jericho. Oder in verkürzter Form Black/Cody.
Und da, wo man das Potenzial für eine gute Story hat (MJF/Pillman) würgt man es mit fragwürdigem Booking ab.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 15:18   #35
Dr Zare
Cut
 
Registriert seit: 04.03.2021
Beiträge: 60
Viele scheinen zu vergessen, dass die Zahlen von dem Tag wo die Show lief nicht (mehr) so aussagekräftig wie vor 20 Jahren sind.. Wir leben im 21. Jahrhundert, in einer Zeit wo Streaming die #1 ist.

Und da AEW deutlich bessere Zahlen als erwartet hat und hält, WWE einen Tritt in den Arsch gibt, Vince gerne zum schwitzen bringt und wir eine super gute Alternative zu WWE im TV haben.. können wir alle extrem glücklich sein - auch TNT.

Geändert von Dr Zare (24.09.2021 um 15:20 Uhr).
Dr Zare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 16:34   #36
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 524
Zitat:
Zitat von Dr Zare Beitrag anzeigen
Viele scheinen zu vergessen, dass die Zahlen von dem Tag wo die Show lief nicht (mehr) so aussagekräftig wie vor 20 Jahren sind.. Wir leben im 21. Jahrhundert, in einer Zeit wo Streaming die #1 ist.
Genau so ist es. Und unter dieser Entwicklung kann WWE und AEW erst recht zufrieden sein 2021 noch wöchentlich mehrere Millionen vor die Bildschirme zu ziehen. Und bei aller berechtigter Kritik an AEW muss man aber eben auch fair sein und im Hinterkopf behalten, das Khan wie auch die ganzen EVP's Quereinsteiger im Führen Einer Wrestling Liga sind. Das entschuldigt nicht automatisch alles und auf Ewig aber man sollte es einmal mehr im Verhältnis betrachten.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 22:01   #37
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 12.771
Das man die Geschichte mit Omega und Danielson anders booken kann ist sicher richtig. AEW hat es aber nicht so gebooked. Haben sie damit Potential verschenkt? Vielleicht. Das wird die Zukunft zeigen. Aber die Erwartungshaltung an die Zuschauerzahlen beim Grand Slam bezieht sich doch darauf, wie AEW das Match und den Rest der Card gebooked hat und in wie weit die Zuschauerzahlen diese Erwartungen erfüllen.
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Das ist halt immer subjektiv. Lange Geschichten sind toll, aber wenn man den Ausgang schon am Anfang der Geschichte erkennen kann, verpufft der Effekt. Siehe Page/Omega, siehe MJF/Jericho. Oder in verkürzter Form Black/Cody.
Zitat:
Zitat von Charlie Harper Beitrag anzeigen
Um Gottes Willen, bloß keine Niederlage gegen Cody
Absolutes worst case Szenario
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Wird aber passieren. So lief doch fast jedes Programm mit Cody
Well ....
Zitat:
Zitat von Kiez Richards
Beim Tippspiel sind sich die User nur bei der Casino Battle Royale und beim Tag Titles Match uneinig. Auf Jericho setzen 66,83%
Scheint auch nicht jedem vorher klar gewesen zu sein wie es ausgeht wenn es mit ner Kariere Stip 2/3 sind.
__________________
Kostenlose Beschäftigungsmöglichkeiten während Corona
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (24.09.2021 um 22:14 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 23:38   #38
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.646
Zitat:
Zitat von Dr Zare Beitrag anzeigen
Viele scheinen zu vergessen, dass die Zahlen von dem Tag wo die Show lief nicht (mehr) so aussagekräftig wie vor 20 Jahren sind.. Wir leben im 21. Jahrhundert, in einer Zeit wo Streaming die #1 ist.

Und da AEW deutlich bessere Zahlen als erwartet hat und hält, WWE einen Tritt in den Arsch gibt, Vince gerne zum schwitzen bringt und wir eine super gute Alternative zu WWE im TV haben.. können wir alle extrem glücklich sein - auch TNT.
Welcher Streaming Anbieter in den USA bietet denn Live Übertragungen von WWE und AEW Programmen?
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2021, 23:42   #39
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.471
Mal wieder zurück zur Show, sehe mir den Opener gerade zum dritten mal an. Einfach nur der Moment in dem "the Bell rings". Die Crowd. Es ist nicht ganz Rock gegen Hogan, aber es erinnert sehr stark daran. Das ist einfach nur Mega Big Time...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 06:43   #40
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 190
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Welcher Streaming Anbieter in den USA bietet denn Live Übertragungen von WWE und AEW Programmen?
Keine Ahnung aber genau darum geht's doch. Gucken das denn auch alle in der heutigen Zeit jede Woche Live wenn's im TV läuft? Durch Streaming ist es ja möglich dann zu sehen wenn man tatsächlich Lust hat oder es einem passt. Und streamt nicht TNT America auch live? Also ich hab's mal Nachts live gestreamt geschaut
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 06:57   #41
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.646
Zitat:
Zitat von JerryFlynnFan Beitrag anzeigen
Gucken das denn auch alle in der heutigen Zeit jede Woche Live wenn's im TV läuft?
Ich glaub schon. Zumindest bei den Live Sendungen. Denn gerade bei WWE kann man ja damit rechnen, dass manche Dinge rausgeschnitten werden.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 07:27   #42
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 190
Okay vielleicht darf ich mich auch einfach nicht als Maßstab nehmen... Selbst wenn es hier Mittwoch Abends laufen würde hätte ich erst Donnerstag oder Freitag Zeit es zu gucken
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2021, 16:36   #43
GruenesKabel
Cut
 
Registriert seit: 15.03.2017
Beiträge: 62
Bestes Kenny Match seit Okada. Das war richtig richtig gut.
GruenesKabel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2021, 17:41   #44
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.471
Nur mal nebenbei, bei der letzten Folge BTE wurde mehr oder weniger geteased das Christopher Daniels noch mal nen Run als "Fallen Angel" macht.

Edit. Auf seiner 7 (mehr als 7 Sterne?) Sterne Liste hat Meltzer Danielson und Omega mit glatten 5 Sternen eingeordnet.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:

Geändert von PrinceDevitt (28.09.2021 um 04:49 Uhr).
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2021, 21:51   #45
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.092
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Nur mal nebenbei, bei der letzten Folge BTE wurde mehr oder weniger geteased das Christopher Daniels noch mal nen Run als "Falling Angel" macht.

Edit. Auf seiner 7 (mehr als 7 Sterne?) Sterne Liste hat Meltzer Danielson und Omega mit glatten 5 Sternen eingeordnet.
Was übrigens auch Danielsons erstes 5 Star Match laut Dave ist.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2021, 15:54   #46
ZDeeV
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2003
Beiträge: 1.796
Zitat:
Zitat von Rengal Beitrag anzeigen
Gut, dass Baker Championess bleibt. Man muss den Ex-WWElern keine Titel hinterher schmeißen. Außerdem finde ich Baker deutlich charismatischer und besser als Championess. Soho muss sich erst einmal an ihre eigene Darstellung gewöhnen. Derart präsentiert zu werden, wird sie von der WWE kaum kennen.
Ich glaube, dass Ruby mit ihrem Babyface-Gelächele nicht lange ankommen wird. Das passt einfach nicht zu ihrem Typ. Von dem her war es gut, dass Britt Baker relativ deutlich gewonnen hat, weil hier definitiv noch charakterliche Aufbauarbeit geleistet werden muss. Ein ernster Tweener- oder Heel-Charakter passt imo deutlich besser zu Ruby Soho und ihrem Look und darüber hinaus ist Baker dermaßen over, dass ein Titelwechsel ohnehin nicht zu erwarten war.
__________________
jmc - Das Mag für Indiemusik.
ZDeeV ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.