Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.03.2018, 06:57   #1
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
WWE hat einen neuen Meisterschaftsgürtel eingeführt. Mit der NXT North American Championship erhält der Brand NXT einen weiteren Einzeltitel. William Regal kündigte gestern an, dass der Titel zum ersten Mal am 7. April 2018 bei NXT Takeover in einem Leitermatch zwischen EC3, Ricochet, Adam Cole, Killian Dain, Lars Sullivan und Velveteen Dream ausgekämpft wird.

Geändert von ultrawrestling (08.03.2018 um 06:59 Uhr).
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 07:51   #2
ZDeeV
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2003
Beiträge: 1.840
Zitat:
Zitat von ultrawrestling Beitrag anzeigen
WWE hat einen neuen Meisterschaftsgürtel eingeführt. Mit der NXT North American Championship erhält der Brand NXT einen weiteren Einzeltitel. William Regal kündigte gestern an, dass der Titel zum ersten Mal am 7. April 2018 bei NXT Takeover in einem Leitermatch zwischen EC3, Ricochet, Adam Cole, Killian Dain, Lars Sullivan und Velveteen Dream ausgekämpft wird.
Finds zwar eigentlich für EC3 und Ricochet zu früh, da die beiden noch keinen aktiven NXT-Auftritt hatten, aber darauf bin ich wirklich gespannt.
__________________
jmc - Das Mag für Indiemusik.
ZDeeV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 08:11   #3
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.144
Hmmm, wenn Dain da drin ist und Black nicht, dann ist hier imo Spoileralarm.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 08:15   #4
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.798
Cool, das ist ein erster Schritt, den ich mir nebenbei schon länger gewünscht habe. Eine zweite Championship für die Mid Card. NXT wächst und wächst und wächst.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:

Geändert von PrinceDevitt (08.03.2018 um 11:38 Uhr).
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 09:04   #5
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
Ich mag so einen neuen Titel auch, verstehe aber die Brand-Ordnung nicht. Mir würde es gefallen, wenn es so etwas wie kontinentale Ligen mit eigenen Titeln und zwei Haupt-Brands (Universal = mehr Carny, World = mehr historisch/Wrestling-basiert) gibt. Aber gegenwärtig sind das drei Brands mit zwei kleinen Brands dran.

Ich denke, WWE wird dafür Gründe haben, und es wird verständlich sein. Aber ich verstehe das nicht.

Geändert von ultrawrestling (08.03.2018 um 09:05 Uhr).
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 11:15   #6
ZDeeV
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2003
Beiträge: 1.840
Zitat:
Zitat von ultrawrestling Beitrag anzeigen
Ich mag so einen neuen Titel auch, verstehe aber die Brand-Ordnung nicht. Mir würde es gefallen, wenn es so etwas wie kontinentale Ligen mit eigenen Titeln und zwei Haupt-Brands (Universal = mehr Carny, World = mehr historisch/Wrestling-basiert) gibt. Aber gegenwärtig sind das drei Brands mit zwei kleinen Brands dran.

Ich denke, WWE wird dafür Gründe haben, und es wird verständlich sein. Aber ich verstehe das nicht.
Ich lese mir deinen Beitrag zum mittlerweile dritten Mal durch und verstehe ihn immer nocht nicht. Was meinst du mit Carny? Wieso drei Brands + zwei kleine Brands? Raw, SD, Nxt + 205 Live und ?

Die Trennung RAW + SD gibts ja nun eigentlich schon seit 2002. Worauf möchtest du hinaus?
__________________
jmc - Das Mag für Indiemusik.
ZDeeV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 12:23   #7
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von ZDeeV Beitrag anzeigen
Ich lese mir deinen Beitrag zum mittlerweile dritten Mal durch und verstehe ihn immer nocht nicht. Was meinst du mit Carny? Wieso drei Brands + zwei kleine Brands? Raw, SD, Nxt + 205 Live und ?

Die Trennung RAW + SD gibts ja nun eigentlich schon seit 2002. Worauf möchtest du hinaus?
Ich verstehe es auch nicht. Es gibt noch den UK Titel der bei NXT irgendwo so nebenher behandelt wird. Aber an sich haben wir Raw, SD, 205 und NXT, jeder mit eigenem Gürtel und die Trennung ist ziemlich strikt bis auf ein paar Auftritte beim Rumble oder Cena als Free Agent.

Ich begrüße das mit dem Titel, da bei NXT doch sehr viel Wert auf die Story Entwicklung der Fehden gelegt wird und bei nur einem Titel ist es halt entsprechend schwer.
Hoffe die Show bekommt noch ein Update auf 1,5 h pro Woche. das wäre mit dem ROster auf jeden Fall drin
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 13:48   #8
Vemperor
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 1.242
Ein Titel extra für Adam Cole, damit er als Stable Leader neben den TT Champs nicht mehr so nackig aussieht? Na wenn es denn sein soll... :-D

Ich finde einen weiteren Titel eigentlich nicht sinnvoll. Bei NXT hat man noch das Gefühl, dass die Booker es hinbekommen, vernünftige Storylines ohne Titel zu schreiben. Je mehr Titel es gibt, desto unkreativer werden die Leute doch...
Vemperor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2018, 00:32   #9
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
@ ZDeeV + Skuriles

Bitte verwechselt nicht das, was ich mir wünsche und das, was ich denke, dass die WWE Brands im Momant sind!

Im Moment haben Wir ja, die beiden grossen Brands WWE Raw und WWE Smackdown LIVE + das "kleine" Brand NXT. Und hinzugemischt kommt noch die 205-Division und die "UK-Division".

Die 205-Division und die UK-Sachen scheinen da zu sein, um mehr speziellen Inhalt für das WWE Network zu haben. Genau wie die unterschiedlichen Turniere.

Was ich mir aber vorstelle, was mein Wunsch ist, ist, dass WWE eine Haupt-Division hat, das könnte z.B. Smackdown sein, in dem es um die Welt-Titel geht. Und darunter könnte man dann verschiedene "Kontinentale Divisionen" angliedern, bspw. UK, Nord Amerika, Latein-Amerika, Europa, Japan/Asien - und ich denke, auch Australien/Ozeanien und Afrika sind spannend.

Daneben könnte es dann eine spezielle Divison oder ein "Brand" geben, was mehr comiclastige Unterhaltung zeigt, halt Midget-Wrestling, Frauen im Schlamm, Muskelberg gegen Leichtgewicht.

Was schwierig dabei wäre, wenn WWE das so wollen würde, soetwas neu zu ordnen. Zuerst ist WWE ja nicht homogen, d.h. viele müssen gleichzeitig an einen Strang ziehen. Und zum anderen ist in den USA dieses binäre Branding-System vorherrschend, die Menschen sind daran gewöhnt. Bei vielen Sport-Wettkämpfen und sogar bei der Präsidentschaftswahl ist das so.

Für mich sieht es so aus, als ob einige davon überzeugt sind, mit dem Strom zu schwimmen, dort zu investieren wo (wahrscheinlich) gerade ein Boom ansteht, andere orientieren sich an alte Geschichten, und wollen sie in Moderne übersetzen. Wieder andere wissen, dass nur "cooler Inhalt" zählt. Und das spiegelt sich in der derzeitigen Titel-Struktur wieder. Aber wichtig dabei finde ich, wenn Wir bedenken, dass es gerade eine Umbruch-Phase ist: Einige alte Ideen, Brands und Titel sind gegangen, viele neue sind gekommen.

Zur Titel-Psychologie:

Z.B. eine Meinung zum WWE-Titel ist, dass es ein Titel ist, der nicht im Fernsehen ausgekämpft werden soll. D.h. man sollte den Champion nur zur Promo in den Fernseh-Events sehen, und der Titel wird nur zu den LIVE-Events (House-Shows) gegen diverse Gegner verteidigt + in den (ehemaligen) PPVs/Special Events/Grossveranstaltungen gegen gehypte Gegner vor Kameras auf's Spiel gesetzt.

Und das ist nur eine professionelle Meinung zum WWE Title bzw. zu einem World Title. Es gibt viele Meinungen zu einer Titel-Psychologie - und viele unterschiedliche Ideen zu unterschiedlichen Titeln. Und bestenfalls hat alles einen Grund, einen tieferen Sinn. Wenn Uns WWE das aber erklären würde, dann würde es aber den Effekt (bzw. die Magie) wegnehmen. Und es wäre langweilig.

Das ist auch der Grund, warum ich Foren wie Genickbruch.com so spannend finde: Zuschauer können hier über die Geschehnisse "fantasieren", aber gleichzeitig auch eine eigene Verantwortung aufbauen, Geheimnisse geheim bleiben bzw. Legenden legendärer werden zu lassen. Zuschauer haben die Möglichkeit in Foren selbst die Industrie mitzugestalten. - Aber ich denke, ich schweife etwas ab: Ich mag diesen neuen Titel sehr! Und ich hoffe, dahinter steckt ein guter Grund!

Nachtrag:

Wenn man soetwas wie "kontinentale Divisionen" einrichten wollte, wäre es sicher auch gut, wenn man Einrichtungen ähnlich dem WWE Performance Center in jeden dieser Kontinente hätte. Der UK Titel sieht ja zur Zeit so "schmal" aus, weil er "nur" in einem Turnier in England und in einigen englischen Partner-Promotions ausgekämpft wurde. Dass es jetzt mit NXT-Auftritten aufgepeppt wird, macht das nicht besser. Für einen gute Performance in dieser Hinsicht müsste die WWE noch viel mehr Geld in die Hand nehmen. Aber das Eine ist das Kreative. Man macht aber verantwortungsbewusst ein Geschäft, dass davon Menschen leben können. Das hat zuerst nichts mit Kreativität oder "Logik eines Titels" zu tun, sondern ist ein Geschäft. Und wenn es der UK-Markt (noch) nicht hergibt, dass sich Investitionen lohnen, dann wird das sehr warscheinlich der Grund sein, dass dieser Titel so ausgekämpft wird wie es gegenwärtig geschieht.

Geändert von ultrawrestling (10.03.2018 um 00:50 Uhr).
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bleacher, north, nxt, regal, titel
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.