Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2022, 05:36   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.905
WWE WrestleMania 38 Saturday
vom Samstag, den 2. April 2022
Veranstaltungsort: AT&T Stadium in Arlington, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl: 77899
Theme: The Weeknd: "Sacrifice"
Kommentar: Byron Saxton, Corey Graves, Jimmy Smith, Michael Cole und Pat McAfee



WWE SmackDown Tag Team Titles Match
The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) (c) besiegten Rick Boogs und Shinsuke Nakamura (6:54 Minuten) mit dem 1D gegen Nakamura

- Während des Matches zog sich Rick Boogs eine Quadrizeps-Sehnenruptur zu, als er beide Usos auf den Schultern hatte. Er muss operiert werden und wird mehrere Monate ausfallen.

Drew McIntyre besiegte Happy Corbin (8:39 Minuten) mit dem Claymore

- Vorher gelang es McIntyre, als erster aus dem End of Days auszukicken. Nach dem Match zerschnitt er mit seinem Schwert "Angela" die Ringseile, als er auf Madcap Moss losgehen wollte.

Logan Paul und The Miz besiegten The Mysterios (Dominik Mysterio und Rey Mysterio) (11:16 Minuten) mit Miz' Skull Crushing Finale gegen Rey

- Nach dem Match turnte Miz gegen Logan Paul und verpasste auch ihm das Skull Crushing Finale.

WWE RAW Women’s Title Match
Bianca Belair besiegte Becky Lynch (c) (19:08 Minuten) mit dem KOD - TITELWECHSEL!!!

Cody Rhodes besiegte Seth Rollins (21:33 Minuten) mit dem Bionic Elbow und drei Cross Rhodes

WWE SmackDown Women’s Title Match
Charlotte Flair (c) besiegte Ronda Rousey (18:21 Minuten) mit dem Big Boot

- Zuvor tappte Flair bereits im Armbar, doch Referee Charles Robinson lag ausgeknockt am Boden. Rousey half ihm wieder auf die Beine, war dabei aber kurz unaufmerksam, was Flair gnadenlos ausnutzte.

No Holds Barred Match
Steve Austin besiegte Kevin Owens (13:56 Minuten) mit dem Stunner

-----

- Nach dem Match zwischen Cody Rhodes und Seth Rollins kam wie jedes Jahr die aktuelle Hall of Fame Class auf die Rampe, wobei der Undertaker natürlich die größten Pops bekam.
- Am Ende der Show präsentierte Kevin Owens die KO Show und beleidigte Texas und Steve Austin. Nachdem er ankündigte, ihm einen Stunner zu verpassen und Bier über seinem Kopf auszuschütteln, kam Steve Austin auf seinem Quad zum Ring und war noch immer mehr over als jeder aktuelle WWE-Wrestler. Owens stoppte die Musik, Austin setzte sich hin und beleidigte Owens und verteidigte Texas. Owens sagte, im Sommer sei es heiß wie Hölle, die Landschaft sei im Gegensatz zu Kanada langweilig und die Leute würden dumme Hüte tragen. Außerdem habe er gelogen. Er habe Austin nicht eingeladen, um mit ihm zu sprechen, sondern um ihn zu einem No Holds Barred Match herauszufordern! Dafür sei er aber offensichtlich zu alt, also solle er sich nicht lächerlich machen und seinen Arsch zurück zu seiner Ranch bewegen. Austin schwieg lange, starrte Owens an und sagte dann, dass er sein erstes Match in Dallas, Texas, bestritten habe. Also könne er auch sein letztes Match in Dallas, Texas, bestreiten!
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:03   #2
Annxeriksen
blaues Auge
 
Registriert seit: 01.05.2020
Beiträge: 18
Ich fasse es nicht Steve Austin hat ein Match bestritten. Ich raste aus vor Freude das lese ich jetzt erst . Stone Gold stone Gold back in the Ring. Zum Glück hat die alte lynch ihren Titel weg . Also AJ Lee und Lynch die größten Frauen die ich hasste bei der wwe
Annxeriksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:08   #3
Robert123
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 470
-War das eine klasse Wrestlemania,hab sie mit kollegen angesehen..Schade das New Day vs Sheamus & Holland abgesagt wurde,hätte ich gern gesehen.

-Der Sieg von Miz/Logan Paul über die Mysterios hätte ich verzichten können,das Match hat mich als einziges kalt gelassen.Nach dem Match ein Skull Crushing gegen den Partner,war überraschend.

-Ronda liefert nach ein paar Jahren Pause ein sehr gutes Match gegen Charlotte um den Smackdown Womanstitel ab,verliert aber.Gute Leistung von beiden.

-KO Show wird zu einem Match,geile Sache. Vorallem das Match ohne Regeln war mein MOTN.Steve liefert nach so vielen Jahren Pause eine klasse Leistung ab & Owens ist genau der richtige Gegner. Sieg von Austin geht in Ordnung,hätte es Owens aber auch gegönnt.

-McIntyre besiegt Happy Corbin in einem mir mittelmäsigen Match,war schön anzusehen,mehr aber auch nicht.Beste Aktion,McIntyre befreit sich als Erster aus dem End of Days.

-Codys Rhodes erscheinen war zu erwarten sowie der Sieg über Seth,Match war trotzdem sehr gut.

-Genauso wie beim RAW Womanstitelmatch zwischen Becky & Bianca.Match war gut,habs aber erwartet,das Bianca bei WM ihren Titel zurück gewinnt.

-Die Bloodline verteidigt ihren Titel gegen Nakamura & Boogs.Match war eigentlich ganz gut,schade um Boogs,das er sich so schwer verletzt hat.Siegder Bloodline war dann Formsache.

-Für die ,wo WM noch nicht gesehen haben,viel Spass,ich sag gute Nacht.

Geändert von Robert123 (03.04.2022 um 07:23 Uhr).
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:10   #4
Annxeriksen
blaues Auge
 
Registriert seit: 01.05.2020
Beiträge: 18
Denkt ihr Steve Austin macht noch weitere matches? Nochmal ihn als wwe Champion wäre schön
Annxeriksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:28   #5
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.786
Guter erster Abend von WrestelMania 38.

Die Women´s Titel Matches waren verdammt gut. Wobei das Match zwischen Becky gegen Bianca besser war. Und bin überrascht, das man Ronda nicht den Titel gegeben hat.

Cody gegen Rollins war auch verdammt stark. Ich bin mal gespannt, wie es mit Cody nun weiter geht.

Und dann natürlich Stone Cold gegen Owens. Gott, was habe ich mir da JR gewünscht, ihn für das Match zu hören. Und da hat man auch gesehen und gehört, dass Austin mehr over ist als 90% des WWE Rosters.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:32   #6
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.207
Austin vs. Owens war zwar nicht so schlecht wie befürchtet, gut war es aber auch nicht. Austin war immer ein unterhaltsamer Brawler. Chaotisch, schnell, unterhaltsam. Heute fehlt ihm einfach die Energie. Schade, WM XIX hätte der Schlusspunkt bleiben sollen.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 07:57   #7
Razors Edge
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 190
Boah war das ende geil, Austin nach fast 20 Jahren,mein Markherz bubbert immernoch!
Razors Edge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 09:48   #8
Dr Zare
Rippenprellung
 
Registriert seit: 04.03.2021
Beiträge: 126
Der Midcard Cody ist also wieder bei WWE. Naja, macht ihn zum Glück auch nicht besser im Ring.
Dr Zare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 09:54   #9
Robert123
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 470
Zitat:
Zitat von Dr Zare Beitrag anzeigen
Der Midcard Cody ist also wieder bei WWE. Naja, macht ihn zum Glück auch nicht besser im Ring.
-Was mich bei seinem Auftritt gefreut hat,das mit seinem Spitznamen"American Nightmare" & mit dem Entrance von AEW zum Ring gekommen ist.Die Forbidden Door ist wide open.
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 09:54   #10
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.029
Adrenaline
in my soul
24/7 chase
is getting full!

Cody ist ein "get" für WWE. Mir könnte er egaler nicht sein.

Ansonsten sehr ordentliche Mania. Logan Paul mit der Megaheat war großartig, ebenso der Pop fürs Skull Crushing Finale. Biancas Sieg war folgerichtig und gut. Charlotte dann ... ach leck mich, wenn die bald ihre Karriere beendet wäre ich nicht beleidigt.

Und dann SCSA. Nochmal schöner Nostalgie-Act. Aber das wars dann bitte auch, schöner Feel-Good-Moment um die Fans versöhnlich nach Hause zu schicken. Was ja bei einem Charlotte-Shenanigans-Sieg absolut nicht möglich gewesen wäre.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 10:22   #11
matzehbs
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 408
Mit Becky vs. Belair, Flair vs. Rousey und Seth vs. Cody gleich drei richtig tolle matches abgeliefert und Austin bei KO mit anschließendem Match war auch toll.


War m. E. nach wirklich WM - würdig, was hier am ersten Abend gezeigt wurde.

Rousey hat ihre Fähigkeiten nochmal stark verbessert. Ihre moves wirken nicht mehr so statisch. Allerdings ist Flair auch eine dankbare Gegnerin
matzehbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 10:36   #12
JSmellerM
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 714
Auf den Main Event hätte ich verzichten können, weil Schnarchlangweilig. Was habt ihr denn erwartet? Austin kommt zurück und verliert? Never ever! Einzige Überraschungen für mich ware der Sieg von The Miz und Logan Paul. Alles andere habe ich genau so erwartet, wie es gekommen ist. Muss allerdings sagen, dass Logan Paul mich positiv überrascht hat. Schöne, saubere Aktionen. Klar, es sah oftmals etwas stiff aus, aber gerade die Eddie Guerreiro Parodie war einfach gut performed. Ansonsten war das für mich keine Wrestlemania.
JSmellerM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 10:48   #13
silence2noise
Cut
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 89
Zitat:
Zitat von Robert123 Beitrag anzeigen
-Was mich bei seinem Auftritt gefreut hat,das mit seinem Spitznamen"American Nightmare" & mit dem Entrance von AEW zum Ring gekommen ist.Die Forbidden Door ist wide open.
Welche Forbidden Door?! Da gibts keine weil Cody alle Namens und Markenrechte an der Musik,American Nightmare, der Kleidung und an dem Namen "Rhodes" besitzt und somit selbst bei Combat Zone Wrestling so auftreten könnte...

Für mich persönlich, ich finde das Verhalten von Cody nicht besonders gut. Geht weg von der WWE weil er findet das sein Marktwert nicht erkannt wird, verhält sich in der Folgezeit wie ein bockiges Kind ( erste AEW-Show einen Thron mit dem Sledgehammer zertrümmern etc pp. ) und wegen Geld AEW den Rücken kehren und zurück zur WWE.... naja, seinen Prinzipen treu ist er nicht.
silence2noise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 11:33   #14
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.793
Ich bin so froh das Cody weg ist. Gott ging er mir bei AEW auf den Sack. Mehr als Midcard wird er bei WWE eh nicht sein. Evtl. gewinnt er wie Kofi oder Big E mal den Title, danach gehts aber wieder ab in die Midcard wo er hin gehört. Die Hardys könnten meinetwegen auch direkt zurück gehen.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:00   #15
ycg
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 465
Zitat:
Zitat von Annxeriksen Beitrag anzeigen
Denkt ihr Steve Austin macht noch weitere matches? Nochmal ihn als wwe Champion wäre schön
Auf gar keinen Fall.
Er sagte gestern ja, er hatte sein erstes Match und jetzt auch sein letztes Match in Texas! Also ich denke, damit ist er durch.
__________________
----------------
firstname: greatest
lastname: ever
ycg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:04   #16
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 850
Wieder mal geil zu lesen, der Main Event wäre "langweilig" gewesen Natürlich ist das ein persönliches Empfinden, eine persönliche Meinung, und die sei jedem zugestanden. Wenn man die Show gesehen hat, muss man anhand der Publikumsreaktionen sagen, dass es absolut richtig war, Austin und Owens als letztes auf die Card zu setzen. Selbst wenn man Austin nicht mag, wenn man keinen Beer-Bash sehen will, muss man zugestehen, dass Austin neben dem Taker gestern Abend bei weitem die größten Pops kassiert hat. Man hat es nicht oft, dass die Fans Lärm machen, während die Kontrahenten sich gegenüber stehen und sich noch nicht mal berührt haben. Die eigentliche Qualität des "Matches" ist hier natürlich zweitrangig. Das war ein feel good moment, wo man m.E. alles richtig gemacht hat.
Noch ein Punkt: hätte man tatsächlich Charlotte vs Rousey als Main Event genommen, wäre man Gefahr gelaufen, dass Leute wahrscheinlich 1. frühzeitig die Halle verlassen und 2. mit Sicherheit nicht in der Stimmung gewesen wären wie bei Austin vs Owens.

Das Debut von Cody hätte man in meinen Augen nicht besser machen können. Für mich klar das MotN. Kiez erwähnte im "Sabbelthread", das Rollins bei Wrestlemania eh immer abliefert. Das stimmt. Aber auch Cody hat es hier gut gemacht. Tolles Match. Mein einziger Kritikpunkt: Rhodes zeigt zu früh die "Cross Rhodes" und Rollins kickt natürlich aus. Ich dachte erst nur: "Das arme Schwein; kaum angekommen, killen Sie direkt sein Finish"

Anhand des Matches McIntyre vs Corbin ist es für mich fast klar, dass Reigns heute gewinnt. Denn er braucht neue Gegner. Das Match an sich fand ich nicht schlimm, war solide. Das McIntyre aus dem End of Days kickt ist für Corbin natürlich extrem blöd. Ich find's auch Schade, weil es bis jetzt ein extrem gut geschütztes Finish war. Bestätigt aber nur meine Meinung, dass man Drew jetzt stärken will. Die Nummer mit dem Schwert ist für mich als 42 jährigen natürlich etwas drüber. Hab aber dort Kinder in der Crowd gesehen, die den Mund nicht mehr zubekommen haben. Dafür ists dann OK. Aber wir gesagt, ich brauchs nicht.

Beim Opener der Usos gegen Nakamura und Brooks war ich noch im Begriff wach zu werden und Kaffee zu kochen. Kann da nicht viel zu sagen. Die schwere Verletzung ist natürlich absoluter Mist.

Becky vs Bianca fand ich vom Match her gut. Mit Bianca auch ne richtige Wahl, um die Summerslam-Sache abzuhaken. Auch ein Feel good moment, selbst wenn ich zugegeben mit Belair nicht soooo viel anfangen kann. Hier fand ich - abgesehen vom Match an sich - das Becky wirklich allmählich grausam aussieht. Ich beziehe mich hier nicht auf dass alberne Outfit, die dämliche Schminke oder persönliche Vorlieben was Frauen angeht. Für mein Empfinden sieht diese Frau nxiht gesund aus. Und es wäre mir schwer gefallen, ihr einen Sieg abzukaufen. Meiner Meinung nach sollte Lynch etwas zunehmen damit sie wieder glaubhafter wirkt. So wie jetzt, war auch aus diesem Grund Belair die einzig glaubhafte Siegerin. Aber wir gesagt, nur meine Meinung.

Charlotte vs Rousey fand ich vom Ansatz, dass man versucht den anderen tappen zu lassen, nicht übel. Ich mochte Rousey immer, muss aber eingestehen, dass Charlotte hier die Ehre zuteil kommt für ein gutes Match verantwortlich zu sein. Man merkt Ronda immernoch stark den Ringrost an. Es war gut, Rousey gegen Charlotte zu stellen statt gegen Becky. Denn eins ist bei aller Kritik an Flair doch irgendwie klar. Bei allem "Titel hinterher werfen", allen Lorbeeren, bleibt Charlotte was sie ist: die beste Wrestlerin, die WWE momentan hat.
Durch das Finish schreibt sich die weitere Story hier natürlich von selbst, sodass Charlotte vs Ronda mit Sicherheit in die nächste Runde geht (i-quit-match?).

The Miz und Logan Paul gegen die Mysterios war das einzige Match, dessen Ausgang mich überrascht hat. Dabei hab ich gegen diesen nichts einzuwenden. Ein Sieg für Miz bei Wrestlemania ist einfach mal verdient.
Ich kenne Logan Paul nicht wirklich, aber für einen Celebrity hat er das hervorragend gemacht. Ähnlich wie Bad Bunny letztes Jahr scheint Paul die Sache - zum Glück - ziemlich ernst genommen zu haben im Training. Der Turn von Miz nach dem Sieg auch überraschend, passt aber ehrlich gesagt gut zu seinem Gimmick.
Rey und Dominik kann ich wirklich allmählich nur noch schwer ertragen. So sehr ich Rey das gönne, mit seinem Sohn ein Team zu bilden. Und bei allen Erfolgen, die ich dem Kerl vom Herzen gegönnt hab, ich werd mit seinem Sohn nicht warm. Da ist es auch zusätzlich um so schlimmer, dass man Dominik gestern hat aussehen lassen wie einen Cheerleader. Ganz schlechtes Kostüm.

Dies sind für jedes Match nur kleine Kritikpunkte. Ich fand KEIN Match wirklich mies. Diese Show hat mir ne Menge Spaß gemacht. Sollte Night 2 ähnlich gut laufen, ists für mich die beste Wrestlemania seit Ausgabe 31!
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"

Geändert von Hennig1979 (03.04.2022 um 12:30 Uhr).
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:09   #17
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.175
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Anhand des Matches McIntyre vs Corbin ist es für mich fast klar, dass Reigns heute gewinnt. Denn er braucht neue Gegner. Das Match an sich fand ich nicht schlimm, war solide. Das McIntyre aus dem End of Days kickt ist für Corbin natürlich extrem blöd. Ich find's auch Schade, weil es bis jetzt ein extrem gut geschütztes Finish war. Bestätigt aber nur meine Meinung, dass man Drew jetzt stärken will. Die Nummer mit dem Schwer ist für mich als 42 jährigen natürlich etwas drüber. Hab aber dort Kinder in der Crowd gesehen, die den Mund nicht mehr zubekommen haben. Dafür ists dann OK. Aber wir gesagt, ich brauchs nicht.
Ich möchte hier nur auf eine Aussage eingehen: Ich finde nicht, dass es "extrem blöd" für Cobin ist. Ich glaube, es wird erst dann extrem blöd, wenn jetzt dauernd einer aus dem End of Days auskickt. Aber so wie es jetzt ist, ist das eine minimale Schwächung für Corbin, aber gleichzeitig eine mega Stärkung für Drew. Denn wenn er jetzt auf lange Zeit der einzige bleibt, der daraus auskickt, lässt das den End of Days weiterhin sehr stark wirken und gibt, wie du ja schon gesagt hast, Drew einen guten Push mit.

Also ich sehe das eher als Win-Win.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:35   #18
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.403
Bei Corbin stellt sich mir ohnehin die Frage, wie's mit ihm weitergeht. In den nächsten Wochen wird es vielleicht noch mal zu einem Rückmatch kommen und evtl. legt man dann den Fokus auf einen Split von Moss.

Allgemein sollte ein so guter Heel wie Corbin schon eher in Titel-Regionen eingesetzt werden (IC oder US). Neben dem King-Gimmick gefiel mir sein Lone-Wolf-Gimmick allerdings am besten.
Und für Moss wünsche ich mir, dass er im Zuge des voraussichtlichen Splits bitte ein vernünftiges Outfit bekommt. Diese Hosenträger sind einfach nur lächerlich.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:46   #19
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 850
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Bei Corbin stellt sich mir ohnehin die Frage, wie's mit ihm weitergeht. In den nächsten Wochen wird es vielleicht noch mal zu einem Rückmatch kommen und evtl. legt man dann den Fokus auf einen Split von Moss.

Allgemein sollte ein so guter Heel wie Corbin schon eher in Titel-Regionen eingesetzt werden (IC oder US). Neben dem King-Gimmick gefiel mir sein Lone-Wolf-Gimmick allerdings am besten.
Und für Moss wünsche ich mir, dass er im Zuge des voraussichtlichen Splits bitte ein vernünftiges Outfit bekommt. Diese Hosenträger sind einfach nur lächerlich.
Bin hier komplett Deiner Meinung (außer dass ich glaube, das die Story mit Drew nun "auserzählt" ist).
Auch ich fand den "Lone-Wolf" sehr gut. Man hätte ihn damals ruhig etwas in Richtung Tweener drücken können, denn dafür war das Gimmick m.M. nach prädestiniert.
Stand heute hat man in Corbin wirklich einen guten Heel. Der Split von Moss sollte nun zeitnah folgen. Wobei ich nicht weiß, in welche Richtung ein Face-Moss dann geht. Vor allem - wie Du zurecht anmerkst - mit seinem albernen Look.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:48   #20
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.175
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Bin hier komplett Deiner Meinung (außer dass ich glaube, das die Story mit Drew nun "auserzählt" ist).
Auch ich fand den "Lone-Wolf" sehr gut. Man hätte ihn damals ruhig etwas in Richtung Tweener drücken können, denn dafür war das Gimmick m.M. nach prädestiniert.
Stand heute hat man in Corbin wirklich einen guten Heel. Der Split von Moss sollte nun zeitnah folgen. Wobei ich nicht weiß, in welche Richtung ein Face-Moss dann geht. Vor allem - wie Du zurecht anmerkst - mit seinem albernen Look.
Man merkt halt, dass WWE Tweener nicht wirklich kann. Siehe Damian Priest, der war bei NXT ein richtig guter Tweener, kaum im Main Roster war er durch die Bad BUnny-Sache Face und danach ein klarer Heelturn. Dabei war er als Charakter mit Lucifer-like Persönlichkeit als Tweener so gut.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 12:55   #21
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 850
Zitat:
Zitat von Der Wrestling-Nerd Beitrag anzeigen
Man merkt halt, dass WWE Tweener nicht wirklich kann. Siehe Damian Priest, der war bei NXT ein richtig guter Tweener, kaum im Main Roster war er durch die Bad BUnny-Sache Face und danach ein klarer Heelturn. Dabei war er als Charakter mit Lucifer-like Persönlichkeit als Tweener so gut.
Das stimmt absolut, bei NXT hatten sie das gut gelöst.
Für Priest heute, und Corbin damals, hätten sich als Tweener bestimmt mehrere Möglichkeiten ergeben.
Wobei ich auch sagen muss, dass ich bei Priest unsicher bin, wie und OB es für ihn überhaupt weitergeht. Sehe schon das Damokles-Schwert der "Budget Cuts" über ihm hängen. Umso bemerkenswerter, dass es Corbin als NXT guy irgendwie immer wieder geschafft hat, einigermaßen relevant zu bleiben, bzw dass Sie für ihn immer wieder irgendne Idee hatten.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 13:15   #22
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.403
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Bin hier komplett Deiner Meinung (außer dass ich glaube, das die Story mit Drew nun "auserzählt" ist).
Auch ich fand den "Lone-Wolf" sehr gut. Man hätte ihn damals ruhig etwas in Richtung Tweener drücken können, denn dafür war das Gimmick m.M. nach prädestiniert.
Stand heute hat man in Corbin wirklich einen guten Heel. Der Split von Moss sollte nun zeitnah folgen. Wobei ich nicht weiß, in welche Richtung ein Face-Moss dann geht. Vor allem - wie Du zurecht anmerkst - mit seinem albernen Look.
Moss wird über kurz oder lang ein "24/7-Titel-Rumrenner" werden und dann im Pool der nächsten Entlassungswelle landen.
Durch den Sieg der Battle Royal hat bisher noch keiner richtig profitieren können.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 13:18   #23
manni
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 129
War ein sehr guter erster WM Tag
Hab mich fast durchgehend weg unterhalten gefühlt.
ME fand ich perfekt. Man konnte von einem 57!!! jährigen SCSA jetzt nicht erwarten ein wrestlerisches Feuerwerk abzuliefern. Und mit Owens hatte man den perfekten Gegenpart.
Cody Comeback war auch schön. Match noch besser. Bin mal gespannt wie es mit ihm weitergeht. Bei AEW hat er mich zum Schluss nur noch genervt.
Miz/Paul war überraschend. Für einen Promi war das verdammt gut. Schön wenn sich die Promis da mühe geben, genau wie damals Bad Bunny.
Bianca Becky war auch top.
Rousey Charlotte. Naja ich mag beide nicht. Hab das Match nicht besonders verfolgt.
Corbin Drew auch nicht. Bei einem 1Tag WM wäre es nicht auf der Card. so war es halt ein Lückenfüller.

Alles in allem war es echt gut.
Mal sehen wie es heute wird.
manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 13:32   #24
DeadPoet
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 173
Für WWE Verhältnisse war das aus meiner Sicht sogar ein Sehr gut, viel mehr , hätte man da nicht erwarten können. Ich fand die Matchpaarungen durchaus interessant und die Wrestler haben gute bis sehr gute Leistungen gezeigt.
DeadPoet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 14:21   #25
Miss Mizanin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.05.2008
Beiträge: 3.571
Nachdem ich mich die letzten Monate fast ausschließlich mit STARDOM und NJPW beschäftigt habe und WWE eher immer nur so nebenbei lief, muss ich sagen, dass die Nacht absolut magisch war.

Becky und Belair mag ich zwar beide nicht, aber das war ein grandioses Match!

Steve Austin mit einem (letzten) Match, bei dem ich immer wieder ungläubig zum Fernseher geschaut habe. Ja, es gab Gerüchte über ein Match, aber das dann zu sehen war pure Magie. Wie muss sich Kevin Owens gefühlt haben, mit seinem Childhood Hero im Ring zu stehen? Wie muss es für die jüngeren Zuschauer gewesen sein, diesen Mann einmal aktiv erleben zu dürfen?
Er war nie der beste Wrestler, aber seine Präsenz im Ring, seine Show drum herum, sein Charisma ist etwas, dass nur noch ganz wenige haben.
Für mich im Steinzeitalter, die SCSA noch in der WCW gesehen hat, war das ein grandioser Moment.

Und dann Cody... Ich war nie ein Fan von AEW, habe aber Cody respektiert. Seine Zeit bei NJPW war grandios, seine IC Title Runs bei WWE super und ich hab selbst seine Promos als Stardust sehr geschätzt. "Natürlich kommt er da heute raus" hab ich gleich mehrfach gestern gesagt, aber als er dann da wirklich rauskam, hab ich mich ertappt, wie ich dann doch mehrfach ungläubig "Wahnsinn!" gesagt habe.

Hätte ich Drew vs. Corbin gebraucht? Nein.
Rousey vs. Charlotte? War mir vollkommen egal.

Aber das, diese Show gestern, war ein Geschenk von Vinnie Mac an die Wrestling-Fans. Ich freue mich sehr auf Tag 2.
__________________
You see Daniel, these people want you to quit, just like CM Punk did...
Miss Mizanin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.