Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.07.2016, 04:18   #1
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.481
WWE Battleground 2016
vom Sonntag, den 24. Juli 2016
Veranstaltungsort: Verizon Center in Washington, District of Columbia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Themes: The Phantoms: "This Is A War", Skillet: "Feel Invincible"
Kommentar: Byron Saxton, John Bradshaw Layfield und Michael Cole



Sasha Banks und Bayley besiegten Charlotte und Dana Brooke (7:06 Minuten)

The Wyatt Family (Bray Wyatt, Erick Rowan und Braun Strowman) besiegten The New Day (Big E, Xavier Woods und Kofi Kingston) (8:40 Minuten)

WWE United States Title Match
Rusev (c) besiegte Zack Ryder (7:30 Minuten)
- Nach dem Match griff Rusev Ryder weiter an, bis Mojo Rawley den Save machte und den Bulgaren durch reines Gebrüll aus dem Ring vertrieb

Sami Zayn besiegte Kevin Owens (19:08 Minuten)

Natalya besiegte Becky Lynch (9:39 Minuten)

WWE Intercontinental Title Match
Darren Young vs. The Miz (c) endete ohne Sieger (8:53 Minuten)
- Zum Ende des Matches wurde Bob Backlund zunächst von Maryse und dann von The Miz attackiert, woraufhin Darren Young Miz auf dem Hallenboden in den Crossface Chickenwing nahm und der Ref das Match zur allgemeinen Verwunderung abläuten ließ

John Cena, Big Cass und Enzo Amore besiegten The Club (AJ Styles, Karl Anderson und Luke Gallows) (15:42 Minuten)

3-Way Match - WWE Title Match
Dean Ambrose (c) besiegte Roman Reigns und Seth Rollins (19:31 Minuten)

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
- In einem Highlight Reel Segment hatte Chris Jericho Randy Orton zu Gast. Beide provozierten sich gegenseitig, bis Jericho auf Orton´s Match beim Summerslam gegen Brock Lesnar zu sprechen kam. Orton erklärte, dass er ein großes Comeback feiern und deswegen gegen den härtesten Typen des Locker Rooms antreten wollte. Und dies sei nun einmal Brock Lesnar. Jericho erwiderte daraufhin, dass er von Lesnar persönlich einige Botschaften bekommen hatte, die er an Orton weiterleiten sollte. Randy sei ein Feigling und ein dummer Idiot. Y2J meinte weiter, dies seien alles Brocks Worte und Orton solle sich auf das Beast konzentrieren und sich aus Jerichos Angelegenheiten raushalten. Er machte sich noch etwas über den RKO Outta Nowhere lustig, bevor er diesen dann natürlich bekam.

- Nach dem Main Event kam der Smackdown!-Live Locker Room zum Ring und feierte Dean Ambrose
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 04:26   #2
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
+ Breezdango besiegen The Usos
+/- Damen Opener. Bayley Main Roster Debut. Match selbst an einigen Stellen unsauber
+/- Wyatts vs. New Day. Durch den Wyatt Split bringt denen der Sieg nicht wirklich etwas
+ Rusev besiegt Ryder. Rawley war unfreiwillig komisch
+ Zayn vs. Owens ganz klar Match of the Night
- Natalya vs. Becky Lynch. Mal abgesehen vom undankbaren Spot hat man Becky beim Draft als Smackdowns Nr. 1 Diva präsentiert und verliert dann clean gegen Natalya. Selbst wenn sie die Fehde am Ende gewinnt dumm
- Darren Young vs. The Miz. Einerseits musste Young keinen Pin fressen. Auf der anderen Seite völlig unlogisches Ende
+/- The Club vs. Enzo, Cass & Cena. Match ganz gut. Kindereien vor dem Match eher nervig und AJ den Pin fressen zu lassen unnötig
+ Orton motiviert wie seit Jahren nicht mehr
+ 3 Way
__________________
Wer den Regenbogen will muss den Regen in kauf nehmen
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 05:35   #3
Dilandao
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 04.09.2013
Beiträge: 398
Ich fand die Show ganz gut, würde so im 2er Bereich werten.

• Bayley Entrance war natürlich Klasse und es hat mich richtig gefreut, dass das Publikum so mitgegangen ist. Match an sich hatte hier und da ein Paar Schwächen, dennoch gut.

• Der Sieg der Wyatts geht absolut in Ordnung. Allerdings bleibt die Frage offen, warum man die Wyatts beim Draft getrennt hat, ohne dass Harper wieder fit ist und zu Bray und Rowan kommt.

• US-Title-Match war auch Unterhaltsam, das Finish spannend gebookt. Was der Auftritt von Rawley sollte, wissen wohl nur die Booker... Rusev sah aus, als ob er mit dem Geschreie von Rawley nix anzufangen weiß

• Bei Zayn vs. Owens hatte ich bei dem gebotchten Move von Zayn echt Angst, dss er sich wieder schwerer Verletzt haben könnte, dass sah echt übel aus. Auch wenn Owens da schnell reagiert hat und versuchte, Zayn noch abzufangen. Aber das war nen Schockmoment. Ansonsten großartiges Match der Beiden.

• Natalya vs. Becky... es fällt mir schwer das zu schreiben, aber das Match war für mich das Lowlight des Abends. Irgendwie passt die Chemie zwischen den Beiden nicht so richtig. Das beide mehr drauf haben als das, hat man schon gesehen.

• IC-Title-Match: war ganz OK, bei dem Finish würde ich sagen, der Ref hat auf Count-Out entschieden. Ich meine der hat am Ende noch bis 10 gezählt und dann abläuten lassen. Generell fand ich Backlund ein wenig zum fremdschämen... sollte das Hogan für Arme sein, als er sich sein Oberleibchen runterreißen wollte?

• 6-Man-Tag: gut, das Gemehre von Enzo und Cass am Anfang kann man mögen oder auch nicht. Das Match an sich war super. Die 6 haben sehr gut harmoniert und auch das Booking war OK. Spannend wird sein, ob und wie die Fehde zwischen Cena und Styles weitergeführt wird. Beide haben jetzt einen Pin kassiert. Darf Cena beim SummerSlam wieder seinen Freund Schaufel auspacken? Oder sehen wir tatsächlich mal, ohne Verletzungshintergrund, eine negativ beendete Fehde für Cena?

• 3-Way-Title-Match: Ganz großes Kino. Die Jungs haben eine sehr gute Chemie zusammen. War ein starkes Match. Schade fand ich nur, das Reigns neben den drölfzigtausend Supermanpunches quasi nur 2 Powerbomb-Varianten und nen Tilt-a-Wirl-Powerslam zeigen durft. Er hat wesentlich mehr drauf (hat er ja schon in den Matches gegen Styles zeigen können). Ansonsten auch vom Booking sehr stark. Schwachsinnig fand ich am Ende nur, dass die Wrestler von Smackdown rauskommen um ihn zu feiern. Da kann man gleich das komplette Keyfab wegschmeißen und World Wrestling Entertainment offiziell in World Wrestling Theatre umbenennen... Das ausgerechnet die Usos Ambrose auf die Schultern heben, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

• Higlightreel war ganz gut, Orton tatsächlich hochmotiviert und mit Spaß dabei. Ich hoffe, dass bleibt auch so, wenn er aktiv im Ring steht.

• Preshow-Tag-Match: Einerseitz find ich den Sieg für Breezango richtig, andererseits merkte man in dem Match deutlich, dass die Usos ne Generalüberholung dringend nötig haben. Die Arroganten Heelschnösel während des ganzen Matches klarer Fanfavorite, die Usos mit eher negativen Reaktionen. Selbst das U-SO wurde von kaum mehr als dem Kinderanteil in der bereits anwesenden Crown mitgemacht.

Geändert von Dilandao (25.07.2016 um 05:37 Uhr).
Dilandao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 06:23   #4
Brask
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 444
Die Trennung der Wyatt Family kann ich nur so verstehen, dass sie Kontrolle über beide Brands erlangen wollen. Bray Wyatt wiederhol noch den ein oder andere Familienmitglied aufnehmen. Luke Harper wird nach Verletzungspause garantiert auch wieder dazu stoßen.

Der PPV hat keine Überraschungen gehabt.

Bailey wird der Neue Cena der Women Divison, das ist für mich 100% sicher.

Orton hat mir gefallen. Bin gespannt wie das Match mit Lesnar wird.
Brask ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 06:34   #5
Thomas Jay
ECW
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 6.314
Viele Results gefallen mir, beim Club weiß ich aber nicht, wo es für sie hingehen soll. Mal abwarten. Hoffentlich kein Midcard 4 life.
Verhalten bin ich auch bzgl. Mojo. Durch Brüllen einen Athleten wie Rusev, den man auch als Herausforderer auf den WWE Titel bringen könnte, vertreiben?
__________________
Hey Corona, Du hast es gut, Deutsche haben keinen Mut,
larifari luschen wir rum, beim nächsten Lockdown gucken wir dumm.
Bring‘ evtl. Impfgegner um (*Scherz*), dann sind prozentual mehr immun.
Thomas Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 07:11   #6
Dilandao
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 04.09.2013
Beiträge: 398
Naja, er hat ihn ja nich wirklich vertrieben. Rusev is eher genervt aus dem Ring gegangen. Vorher, wo er Rawley gegenüber stand, sah er eher gelangweilt aus von dem Getue von Rawley
Dilandao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 07:46   #7
Homer J
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 1.406
Richtig guter PPV, für mich der beste seit langem mit fast allen richtigen Siegern.
Kickoff Match richtig gut und schnell geführt von beiden Teams mit Breezango als richtige Sieger. Opener mit Bayley als Debut für Raw vermutlich hat mich gefreut. Hatte schon Angst das es Naomie wird oder sogar Nikki Bella. Wahnsinns Match (wie immer eigentlich) zwischen Zayn / Owens. Wyatt`s / New Day auch sehr unterhaltsam, Orton motiviert und in Top Form - da kommt Freude gegen Lesnar auf - Miz & Rusev bleiben zum Glück Champs und für mich Riesen aber richtige Überraschung ist Dean Ambrose.
Ich hoffe nun auf folgendes: AJ vs Ambrose beim Summerslam mit AJ als neuen Champ der danach mit Orton fehdet, nachdem dieser Lesnar platt macht.
Für mich stellt sich weiter die Frage ob nun jedes Brand nen World / Womens und Tag Title bekommt. Alles andere wäre unlogisch.
Homer J ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 08:54   #8
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.027
Bin gerade erst bei der Promo von Enzo - göttlichst - und dann legt Cass nochmal ein Pfund drauf. Auch Bayleys Debüt war grandios, vorallem die Fanreaktionen. Einstweilen bin ich ganz zufrieden mit dem PPV, vorallem in Hinblick darauf das ich keine Ahnung hab, was in den vorherigen Battlegrounds so passiert ist

Geändert von RainMaker (25.07.2016 um 08:55 Uhr).
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 10:18   #9
Schwede der Hirte
Rippenprellung
 
Registriert seit: 20.07.2014
Beiträge: 243
RUSEV seine Reaktion und Körpersprache als Rowley reinkommt, vor ihm steht, rumschreit..........GÖTTLICH!!!!! Irgendwie ist Rowley jetzt schon begraben weil Rusev ihn so herrlich nicht ernst genommen und in sich hinein kopschüttelnd angeguckt hat.

Und zum Glück ist nicht das eingetreten was ich befürchtet hab, dass Ryder den Titel holt.

PPV hat Spaß gemacht. Note 2!!

Geändert von Schwede der Hirte (25.07.2016 um 10:19 Uhr).
Schwede der Hirte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 10:28   #10
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.504
Zitat:
Zitat von Homer J Beitrag anzeigen
Für mich stellt sich weiter die Frage ob nun jedes Brand nen World / Womens und Tag Title bekommt. Alles andere wäre unlogisch.
Ich denke ja mal nicht, warum sonst sollten die GM´s dabei stehen und mitfiebern wenn sie so oder so einen Titel bekommen würden! Auch das das ganze Brand "mitfiebert" und raus kommt spricht dafür, wäre dann ja noch affiger als es eh schon war!

Geändert von General Nek.F.U. (25.07.2016 um 10:29 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 10:37   #11
Seth.Rollins
Rippenprellung
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 161
bis Mojo Rawley den Save machte und den Bulgaren durch reines Gebrüll aus dem Ring vertrieb.

Das Gimmick von Mojo Rawley ist also an Pokemon angelehnt?
Seth.Rollins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 10:42   #12
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.027
Zitat:
Zitat von Ssaibott Beitrag anzeigen
Ich denke ja mal nicht, warum sonst sollten die GM´s dabei stehen und mitfiebern wenn sie so oder so einen Titel bekommen würden! Auch das das ganze Brand "mitfiebert" und raus kommt spricht dafür, wäre dann ja noch affiger als es eh schon war!
Sehr legitime Ansichten, dass mal vorweg, aber: Meiner Meinung nach braucht RAW einen großen Titel, sonst wirds um die Main Eventer etwas lau. Generell hatte ich aber schon lange keinen so großen Bock mehr auf RAW wie heute:
- Kriegt RAW nen Titel?
- Wenn ja: Wie wird er ausgekämpft?
- Bálor-Debüt
- Bálor + Club = Money!
- Bayley!
- und und und.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 10:49   #13
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.723
Chris Jericho hat Randy Orton mMn ganz schön an die Wand "getalkt". Orton mit etwas zu viel Cheap Pops und generisch-gescripteten Beleidigungen. Hat er anständig rübergebracht, d.h. es war nicht das "wie", das gestört hat, es war das "was" - wobei die Fandango-Anspielung ganz ordentlich war. Aber unterhaltsames Segment.

Der Rest war okay. ;-)

EDIT: Achja, ich finde es ja immer schrecklich, wenn, ungeachtet von Heel/Face-Konstellationen, alle Wrestler gemeinsam rumsitzen, feiern, und so weiter. Argh.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
acab

Geändert von Kliqer (25.07.2016 um 10:57 Uhr).
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 11:09   #14
JSmellerM
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 714
Bis auf Natalya vs Becky Lynch und das Finish vom IC-Title Match war Battleground einer der besseren, wenn nicht sogar der beste PPV des Jahres. Gute Matches und viele richtige Sieger. Einzig mit dem Cena-Sieg bin ich nicht so einverstanden, aber das hat subjektive Gründe.
JSmellerM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 11:54   #15
MAcho Madness
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 608
Kick-Off

Ja, so ist das richtig. Breezango stehlen den Sieg ein bisschen, aber sie sind der richtige Sieger. Wird daraus die Fehde? Wenn ja, mit wem fehdet AA? und kann es sein, dass man insgesamt gerade nicht so viel Heel-Teams hat?

Dana/Charlotte vs. Sasha/Bailey

Der gute Laune Opener. Was für ein Triumph war dieser erste Auftritt von Bailey im Mainroster. Man merkt, dass die meisten WWE-Fans auch NXT sehen. Natürlich richtige Sieger, gutes MAtch.

Wyatts vs. New Day

Ordentliches Match, aber irgendwie alles unmotiviert, oder? Zumal der Split der Wyatts eh alles seltsam machte. Das war jetzt das Ende der Fehde? Da waren schon 6er-Tags on Raw spannender.

Rusev vs. Ryder

Apropos unmotiviert. Wir haben noch keine MAtches um die kleinen Titel - ach komm, schicken wir Ryder ... und die Nummer mit Mojo ist natürlich auch eine kleine Katastrophe - man wollte Rusev imho nicht beschädigen, ich mein, Mojo hätte ihn ja auch dreimal umrennen können, bis er geflohen wäre. Aber so wurde es halt gar nix und die Beschädigung ist bei Mojo - jetzt auch nicht der perfekte Start.

Zayn vs. Owens

Die ersten minuten sahen aus wie schon zu oft gesehen, danach wurde es ein MOTY-Kandidat. Sehr geil, speziell die Endsequenz. Große Emotion. Sah aus, als ob sie sich vielleicht sogar irgendwann wieder vertragen ... Wie wäre das? Owens und Zayn nehmen New Day den Titel ab? Aber mal ernsthaft: Beide haben sich damit einmal mehr für größeres empfohlen.

Becky vs. Natalya

Die müssen auch so ein bisschen vorher geweint haben, dass sie ausgerechnet nach dem Match dran kommen. An sich okay, aber mir relativ egal, das Match.

Miz vs. Darren Young

Darren Young war für mich der Grund, weshalb ich auch Rusev den Titel verlieren sehen wollte. Denn nur dann konnte ja auch Young den Titel gewinnen. So wurde es ein BS-Ende, bei dem Bob Backlund mal wieder wie ein ziemlicher Idiot aussah. Dennoch gefällt mir diese Mischung ausgesprochen gut und ich möchte Young jetzt in einer coolen Fehde sehen, ich bin noch nicht ganz schlüssig, mit wem.

Certified Gs vs. Club

Grandiose etwas lange Show vor dem Match. Aber wenn man solche Könner wie Enzo am Mic hat, warum sollte man das dann nicht ausnutzen? Das Publikum hat es gefeiert. Und Cena nimmt sich da total zurück und lässt Enzo und Cass die ganze Bühne. So bringt man Partner over. Großartig. Das Match dann selbst deutlich besser als das 6er-Tag-Match eine stunde früher. Und das Publikum ziemlich dabei, und den "Soccer-Mum"-Sprechchor habe ich unheimlich gefeiert. Dass das Finish dann auf der Main-Fehde zwischen Cena und Styles lag, war logisch und richtig. Und wenn dann beim Summerslam alles richtig ist, gewinnt Styles da einigermaßen clean. (und nur einigermaßen clean würde völlig ausreichen, er ist schließlich der Heel.)

ME
Joa, das kann man schon so stehen lassen. Ich geh noch einen Schritt weiter: Das kann man beim Summerslam gut noch mal machen. Großes Match, wäre bei 90 Prozent der PPVs das MAtch of the Night gewesen - hier waren Owens und Zayn halt noch eine Schippe besser. Richtiger Sieger natürlich. Und da ich bei SMackdown für ihn beim Summerlsam keinen Gegner sehe, muss dieses Match eventuell sogar wiederholt werden. Wer soll ihn denn sonst herausfordern? Kalisto?
__________________
Wrestling-Reviews: Big Four!

Aktuelle Review: Wrestlemania VI NEU! Bitte Anschauen! ;)
MAcho Madness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 11:56   #16
kalanpyrstoe
Cut
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 86
Kick-Off Match: Breezango vs. The Usos
Die Usos sind und bleiben für mich sterbenslangweilig und sind hier gelandet, wo sie auch hingehören. Mit Breezango hat man etwas Frisches und ehrlich gesagt gefallen mir die Beiden im Team richtig, richtig gut, auch wenn man die Ernsthaftigkeit des Teams mit etwaigen Comedy-Segment herausgenommen hat. Bei SmackDown! Live gibt es nicht so viele starke Teams, denke also durchaus, das Fandango und Breeze die Division beim SmackDown! tragen könnten, wenn man ihnen die Ernsthaftigkeit zurückgibt und sie weiter aufbaut. Match war auch mehr als solide geworkt. Hat Spaß gemacht!

Charlotte & Dana Brooke vs. Sasha Banks & Bayley
Bayleys Call-Up längst überfällig, hat hier aber definitiv besser gepasst, als zum Draft. Man hat Sasha richtig angesehen, dass sie sich für Bayley freut, die ja überragende Reaktionen gezogen hat. Hoffentlich war der Call-Up auch langfristig und nicht nur One Night Only? Denke aber schon. Ganz solides Match und ich hatte nicht einmal das Bedürfnis, auf Toilette zu gehen. Cole muss auf jeden Fall noch lernen, die Damen auseinander zu halten. So ähnlich sehen die sich doch gar nicht. Sasha wird weiterhin als dominante Frau dargestellt und wird sich beim SummerSlam hoffentlich endlich den Titel holen.

The New Day vs. The Wyatt Family
Der Sturz beim Spear von Big E außerhalb des Rings sah nicht gut aus. Hatte kurz mit 'ner unschönen Nackenverletzung gerechnet, da er im Lockerroom am Ende aber schon wieder putzmunter saß, kann man das wohl ausschließen. Obwohl die Wyatts jetzt mehr oder weniger getrennt sind, fand ich den Sieg wichtig. Dadurch konnte man die in Zukunft potenziell allein agierenden Member (sprich: Wyatt und Strowman) aufbauen. The New Day hat den Sieg nicht zwingend gebraucht. Strowman hat hier richtig gut gearbeitet, er versucht jedenfalls sich zu verbessern und das merkt man. Hoffentlich kann er sich jetzt trotzdem entwickeln, auch wenn er von der Family gesplittet ist. Bin eigentlich der Überzeugung, dass es ihm gut getan hätte, noch eine Zeit an deren Seite zu agieren. Wyatt sollte jetzt bei SmackDown! einen Push bekommen. Der ist schon längst überfällig. Rowan kann ich seit der WM-Niederlage gegen The Rock nicht mehr ernst nehmen. Möglicherweise könnte er bei einem baldigen Comeback mit Harper teamen, fände es hier aber auch verschwendetes Talent von Harper. Bin gespannt, wohin das führt. Xavier Woods hat Wyatt in den letzten Wochen stärker aussehen lassen, als die komplette WWE ihn in über 2 Jahren. Woods wirklich hammer!

Rusev vs. Zack Ryder
Meine Herrschaften, was hat sich dieser Rusev verbessert. Der Typ ist einfach genial und für mich mittlerweile definitiv auch Main Event-Personal. Wie er Mojo Rawley allein mit Gestik und Mimik wie einen Vollidioten dastehen lassen hat, hat mir schon ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert. Andererseits... um Rawley wie einen Deppen dastehen zu lassen braucht es keinen überragenden Rusev. Bin großer Zack Ryder-Anhänger, fand den Sieg vom Bulgaren aber richtig und wichtig. Er gefällt mir in seiner Rolle mehr als gut und gerne kann er den Titel noch viele, viele Monate halten. Zudem hat man Ryder hier auch nicht als Schwächling dastehen lassen. Einen Hulk-Up von Ryder nehme ich zwar nicht unbedingt ab, Match war aber trotzdem im Rahmen des tolerierbaren.

Kevin Owens vs. Sami Zayn
Für mich bis heute definitiv ein Kandidat für das Match of the Year. Überragend geworkt von beiden, Sami Zayn mit einem gebotchten Move, aber es sieht ja so aus, als hätte er nichts abbekommen. Die In-Ring-Chemie ist einfach großartig und die beiden wissen, ein interessantes Match auf die Beine zu stellen. Für mich definitiv auch Match of the Night. Ende war gut gebookt, Sami Zayn hat es seinem ewigen Rivalen ordentlich gegeben. Einziges Manko: Sami Zayn braucht einen neuen Finisher. Der Helluva-Kick ist nicht ganz so geil. Ist aber schon meckern auf hohem Niveau.

Natalya vs. Becky Lynch
Schöne Pinkelpause. Hab nur noch das Ende gesehen. Ich mag Becky Lynch, aber... nee, dass wollte und musste ich nicht sehen. Die Womens Division bei SmackDown! ist meiner Meinung nach zu schwach, auch wenn man mit Alexa Bliss eine potenziell gute Dame hat. Schaue Frauenwrestling dann lieber bei RAW - die sind da ziemlich stark besetzt.

Darren Young vs. The Miz
Nachdem Ryder den Titel nicht gewonnen hatte, war hier The Miz als Sieger eigentlich schon klar. Das Ende war komisch, richtig merkwürdig gebookt, erinnere mich aber daran, dass WWE auf Twitter bekanntgab, das The Miz angeblich ausgezählt worden sei. Schwer das nachzuvollziehen, weil der Referee den Count ja nicht einmal gezählt hatte. Match war leider nicht gut, ich mag aber, dass man versucht, mit Darren etwas zu machen. Für mich ist er aber kein Titelkandidat. Jedenfalls noch nicht. Man hat einfach versucht, zu schnell zu viel zu wollen. The Miz für mich neben Rollins momentan der beste Heel der WWE. Macht einen richtig guten Job und ich will ihn noch weiter als Champion sehen. Bin auf jeden Fall gespannt, wohin die Reise für beide geht. Maryse will ich in naher Zukunft definitiv wieder im Ring sehen.

John Cena & Enzo and Cass vs. The Club
Enzo and Cass sind auch over wie Sau, gehen mir aber mittlerweile ziemlich auf die Nerven. Wenn man bei jedem Auftritt das Gleiche zu hören bekommt, verdreht man schon genervt die Augen. Ansonsten fand ich das Match eher fragwürdig. Okay, Cena als Sieger war vorhersehbar. Verstehe aber nicht, wieso man Styles den Pin fressen lässt. Vom Work her zwar solide, hat mich aber irgendwie nicht abgeholt. Denke mal, dass man jetzt bei RAW den Balor Club bringt. Wohin es mit AJ geht warten wir mal ab. Fehdenende mit Cena beim SummerSlam, denke ich. Danach vielleicht eine Fehde mit Dean Ambrose? Mal schauen.

Seth Rollins vs. Roman Reigns vs. Dean Ambrose
Roman Reigns wohl nach wie vor der heeligste Face aller Zeiten. Die negativen Reaktionen auf Reigns halten an. Nervt langsam. Ich mag ihn auch nicht, aber... Er kann ja auch nichts dafür, wie er eingesetzt wird. Das er seinen Befürwortern quasi vors Knie tritt und gegen die Wellness Policy verstoßen hat ist allerdings in der Tat ein Grund, zu buhen. Nun ja. Das langersehnte Shield Triple Threat war richtig gut. Roman hat stark ausgesehen (nach einer Turnbuckle-Powerbomb direkt den Superman-Punch. Seeeeehr stark!) und für mich mit Ambrose der richtige, wenn auch überraschende Sieger. Finde es wichtig, dass das im Gegensatz zu RAW eher schlappe SmackDown!-Roster durch den Titel aufgewertet wird. Jetzt muss man nur noch jemanden aufbauen, der als nächstes gegen Ambrose agiert. Das Match hinkte den Erwartungen jedenfalls nicht hinterher. Guter Main Event, richtiger Sieg und durch das Ende und durch den vorherigen Draft wird RAW nach dem PPV mal wieder so spannend wie selten!

Sonstiges:
+ richtig starke Crowd! Standing Ovations bei Zayn vs. Owens, richtig geile Reaktionen für Bayley und laute Abneigung gegen Reigns. Die Crowd war da - und das war für das Feeling extrem wichtig.
+ überraschend guter Battleground-PPV, meiner Meinung nach sogar der Beste, den WWE je auf die Beine gestellt hat
+ Randy Orton ist zurück - und er scheint wieder Lust zu haben! Bin kein Fan von ihm, aber Randy Orton will wieder Wrestler sein. Gut auch, wie er die Pipe Bombs gedroppt hat. Jericho hat ihn zwar gegen die Wand geredet, aber es macht endlich wieder Spaß, Orton im Ring zu sehen. Mal sehen, wie sein erstes Match wird. Vielleicht schon bei Smackdown? Oder wartet man wirklich bis zum SummerSlam?
+ Muss es nochmal lobend erwähnen: Rusev!

Freue mich heute Abend auf RAW, wo hoffentlich viele Fragen geklärt werden. Eigener Titel? Finn Balor-Debüt? Bayley? New Days neue Gegner? Wird cool.
kalanpyrstoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 12:10   #17
AK47
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 06.04.2016
Beiträge: 333
Netter PPV. Mich hat der Sieg von Ambrose schon gewundert
AK47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 12:22   #18
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.504
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Sehr legitime Ansichten, dass mal vorweg, aber: Meiner Meinung nach braucht RAW einen großen Titel, sonst wirds um die Main Eventer etwas lau. Generell hatte ich aber schon lange keinen so großen Bock mehr auf RAW wie heute:
- Kriegt RAW nen Titel?
- Wenn ja: Wie wird er ausgekämpft?
- Bálor-Debüt
- Bálor + Club = Money!
- Bayley!
- und und und.
Bin voll und ganz deiner Meinung, wir sind uns sicher auch einig das meine Ansicht und die Darstellung des main event noch lange kein klares Indiz dagegen sind!
Könnte mir vorstellen das Raw den WHC bekommt und das deshalb sone Aktion darum gemacht wurde, da damals schon der WWE Titel etwas mehr Prestige hatte!

Geändert von General Nek.F.U. (25.07.2016 um 12:24 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 12:28   #19
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.822
Mein Highlight des Abends: Maryse.

ME und Zayn/Owens waren klasse, der Rest unterhaltsam genug, um nicht einzupennnen.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 12:30   #20
RUFIO!
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.146
Ich hab mir nur paar Ausschnitte angeschaut ,da mich bis auf das Frauen TagMatch mich so gar nichts interessiert hat . Ich gehöre wohl zu den wenigen die Enzo und Cass sehr nervig finden .Enzo erinnert mich immer an einem Meerschweinchen auf LSD . Ambrose auch leider weiter Champions.Hab auf Rolling gehofft
__________________
the ZIGG!!is here!!
RUFIO! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 12:49   #21
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.179
Wie Over Bayley einfach ist... Musik ertönt und man erkennt bei Sasha deutlich ein "out of character" Lachen und ein vermeintliches "Wow" wenn man versucht die Reaktion von den Lippen abzulesen.. Da hat sich eine Freundin einfach nur für die andere gefreut und das macht den Pop und den Call Up ( selbst wenn es erst einmal nur one night only war) um so geiler.

Zayn und Owens haben abgerissen. Nach dem vermeintlichen Botch sind die beiden komplett Steil gegangen und waren ganz klar Match des Abends.

Generell war bei den Mateches immer irgendwie ein Roter Fahden zu erkennen.
Selbst bei dem so zerissenen Becky Natalya Match. Beide haben sich vor 15 Jahren in Japan getroffen. Nattie hat Becky unter ihre Fittiche genommen und von daher war das Match mehr Puro als alles andere.
Ich hätte auch eher Becky als Siegerin gesehen, aber das Match an sich war überraschend gut.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 13:34   #22
ziggler321
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.05.2015
Beiträge: 362
Dachte mir schon das Ambrose den Titel behält.
Jetzt wird es heute abend bei Raw eine bekantmachung geben
das es einen neu eingeführten Titel für Raw geben wird und
ich tippe mal auf ein Turnier, bei dem am ende Rollins über Reigns
Siegen darf!!!
ziggler321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 13:52   #23
Mopped
blaues Auge
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 42
Guter bis sehr guter PPV.
- Kickoff - richtiger Sieger, Breezango sind einfach unterhaltsam und auch nicht so schlecht im Ring.
- Damen Tag: Endlich Bayley, gewaltige Pops für sie und das zu Recht. Wenn jetzt noch Dana gegen eine
andere ersetzt wird die auch wrestlen kann (Paige, Emma), kann das richtig gut werden mit den Women.
- Wyatts - New Day: Ich freu mich grundsätzlich wenn Wyatt gewinnt, ich mag den Charakter einfach und New
Day kann mit der Niederlage auch gut leben denke ich. Wie es jetzt weitergeht mit Wyatt und Konsorten muss man abwarten, ich bin gespannt ob sie es jetzt endlich schaffen den guten Bray in den Main Event zu bringen.
- Rusev - Ryder: Match war ok, richtiger Sieger. Mojo war unnötig.
- Zayn - Owens: Weltklasse, nuff said
- Nattie - Becky: Also von den Women her ist Smackdown definitiv die 2. Liga im Vergleich zu Raw.
- Young - Miz: Zum Glück hat Young nicht gewonnen, ich kann den jungen einfach nicht leiden. Und Miz ist einfach
ein genialer Heel. Maryse sowieso immer gut :-)
- Club - Cena & Co.: sehr unterhaltsam, Enzo am Mic echt unterhaltsam, auch Cass wird immer besser.
Das Team Cena gewinnt war zu erwarten damit es beim SS zum finalen Showdown kommt wo dann hoffentlich
AJ gewinnen darf.
- Highlight Reel: war ok, Jericho weiß immer noch zu gefallen und Orton wenn er Lust hat auch.
- Shield: Mit Ambrose als Sieger kann ich leben, Match war gut. Dieses gejubel hinterher mit dem kompletten Brand und ausgerechnet die Usos tragen ihn auf den Schultern, muss meiner Meinung nach nicht sein.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden wurde gut unterhalten und freu mich auf die weitere Entwicklung. Möglichkeiten hat man mit dem Rostersplit ja zu genüge.
Mopped ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 13:58   #24
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
Zitat:
Zitat von kalanpyrstoe Beitrag anzeigen
Schaue Frauenwrestling dann lieber bei RAW - die sind da ziemlich stark besetzt.
Ach, dort muss man sich mit Alicia Fox, Summer Rae, Dana Brooke & Nia Jax rumschlagen und Paige letztes gute Match muss auch schon Ewigkeiten her sein.
__________________
Wer den Regenbogen will muss den Regen in kauf nehmen
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 14:07   #25
Beasteh
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 08.12.2015
Beiträge: 420
Meh verlesen..

Geändert von Beasteh (25.07.2016 um 14:11 Uhr).
Beasteh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.