Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.03.2022, 04:42   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.905
Jahrelang hatte es die Pandemie nicht zugelassen, in nur wenigen Wochen ist es aber wieder soweit: WWE zu Gast in Europa! Neben Newcastle, London und Paris kommen die SmackDown-Stars am 1. Mai auch nach Leipzig. Geworben wird mit Charlotte Flair, Sasha Banks, Big E, Drew McIntyre, Sami Zayn, Sheamus und Shinsuke Nakamura. Tickets gibt es ab sofort hier.

WWE-Boss Vince McMahon war letzte Woche in der Pat McAfee Show zu Gast und sprach dort über die Attitude Era, für viele Fans die beste Zeit des Wrestlings. Er habe damals sehr viel Spaß gehabt, denn sie hätten alles machen können, was anderen im Fernsehen verboten worden sei. Die 90er seien der Wilde Westen des TVs gewesen. Über seinen eigenen Heel-Charakter sagte er, dass man wirklich versuchen müsse, dass die Leute einen hassen. Für ihn sei dies wohl einfacher gewesen als für andere Performer.

Der frischgebackene WWE United States Champion Finn Bálor war beim "After the Bell"-Podcast von Corey Graves zu Gast und sprach darüber, dass es wehgetan habe, letztes Jahr bei WrestleMania nur zugeschaut zu haben. Er sei damals bei NXT gewesen, also habe es Sinn ergeben, aber man möchte natürlich immer Teil einer solch großen Show sein. Umso mehr freue er sich nun nach seinem Titelgewinn darauf, dieses Jahr vermutlich wieder dabei sein zu dürfen. Über seine Karriere sagte er, dass er hoffe, noch fünf bis sieben Jahre im Ring stehen zu können. Danach freue er sich darauf, noch 30 Jahre andere Dinge zu tun. Vor dem WWE United States Title gewann der Ire bereits zweimal den NXT Title, zweimal den WWE Intercontinental Title sowie den WWE Universal Title, den er nur einen Tag später aufgrund einer schweren Schulterverletzung wieder abgeben musste. Bisher durfte Bálor zweimal an der größten Show des Jahres teilnehmen. Bei WrestleMania 34 bestritt er ein 3-Way Match um den Intercontinental Title gegen Seth Rollins und The Miz, welches Rollins für sich entscheiden konnte. Ein Jahr später gewann er eben diesen Titel in einem Singles Match gegen Bobby Lashley.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 07:41   #2
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.513
Ich wollte auch mal ein Live Event besuchen, aber die waren in den letzten Jahren fast ausschließlich in Ostdeutschland Köln, Düsseldorf etc. sind auch große Städte. Mensch, Mensch.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 08:47   #3
Clivit
unverletzt
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 4
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Ich wollte auch mal ein Live Event besuchen, aber die waren in den letzten Jahren fast ausschließlich in Ostdeutschland Köln, Düsseldorf etc. sind auch große Städte. Mensch, Mensch.
Do., 10. Mai 2018 19.30 Uhr Oberhausen König-Pilsener-ARENA
Fr., 11. Mai 2018 19.30 Uhr Braunschweig Volkswagen Halle
Sa., 12. Mai 2018 19.30 Uhr Bremen ÖVB Arena
So., 20. Mai 2018 19.30 Uhr München Olympiahalle
15. Mai 2019 – Magdeburg (GETEC Arena)
16. Mai 2019 – Hamburg (Barclaycard Arena)
17. Mai 2019 – Berlin (Mercedes-Benz-Arena)
13. November 2019: Erfurt, Messehalle
14. November 2019: Mannheim, SAP Arena
15. November 2019: Regensburg, Donau Arena
16. November 2019: Düsseldorf, ISS Dome

Das sind die letzten Termine die ich gerade in 5 Minuten Googeln gefunden habe. Die waren genau 2x in Ostdeutschland und die letzte Veranstaltung war sogar in Düsseldorf, vor Corona!
Clivit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 11:03   #4
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.513
Abgesehen von Düsseldorf und Oberhausen sind da halt aber alle Termine auch sehr weit von meinem Standpunkt entfernt. Berlin, Braunschweig, Erfurt, Magdeburg und jetzt halt Leipzig sind alle im Osten, wie bereits gesagt. Da habe ich mich auch gefragt, ob nicht zwei Termine dort ausreichen. München, Mannheim und Regensburg sind im Süden und Hamburg halt im Norden Deutschlands. Ich sehe schon eine Tendenz zu der östlichen Seite Deutschlands was die Termine angeht.

Das Ding ist halt, NRW ist populationstechnisch am breitesten aufgestellt, warum man dort nur einen Termin pro jährlicher Tour macht, erschließt sich mir als Laie irgendwie nicht. Kann natürlich sein, dass die Verkäufe in ostdeutschen Städten einfach besser laufen. Vor allem hat man mit Köln, Düsseldorf und Dortmund auch relativ große Städte.

EDIT: Vielleicht hätte ich das in meinem Ausgangspost klarer ausdrücken sollen, weil "Osten" halt vage definiert ist. Ich meine genauer gesagt damit den kartographischen Osten Deutschlands, also wirklich eine senkrechte binäre Aufteilung. Und da würde ich schon sagen, dass es dort wesentlich mehr Termine gibt.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius

Geändert von Blast (11.03.2022 um 11:05 Uhr).
Blast ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 11:23   #5
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.702
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Das Ding ist halt, NRW ist populationstechnisch am breitesten aufgestellt, warum man dort nur einen Termin pro jährlicher Tour macht, erschließt sich mir als Laie irgendwie nicht. Kann natürlich sein, dass die Verkäufe in ostdeutschen Städten einfach besser laufen. Vor allem hat man mit Köln, Düsseldorf und Dortmund auch relativ große Städte.
Wobei das ein häufiges Problem bei ausländischen Veranstaltern ist, geht mir bei einigen amerikanischen Bands so. Die spielen dann Berlin, Hamburg, München und wenn man Glück hat Frankfurt, Brüssel oder Amsterdam. Um die geografischen Details in Deutschland kümmert sich dann halt keiner. Das Problem hat man in anderen Ländern aber auch. Da wird dann halt immer London und Paris gespielt. Da sind es dann aber halt auch die größten Ballungsräume. In sofern wechselt die WWE da schon recht viel durch. Und Mannheim und Braunschweig sind von hier aus definitiv machbar. Auch wenn man es natürlich lieber vor der Haustür mag. Im Zweifel halt mit nem Kurztripp kombinieren
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (11.03.2022 um 11:25 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 19:21   #6
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 216
[QUOTE=Blast;2517796]Berlin, Braunschweig, Erfurt, Magdeburg und jetzt halt Leipzig sind alle im Osten, wie bereits gesagt. /QUOTE]

Aber Braunschweig ist schon noch Westen ganz klar

Aber ist schon richtig das NRW bzw der Pott immer etwas spärlich besucht wird. Oberhausen, Dortmund, Köln, Essen, Gelsenkirchen oder generell NRW mit Bielefeld da könnte schon häufiger was sein
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 20:10   #7
Grandmaster DJ
Moderator
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 28.438
In Oberhausen, Dortmund und Köln war ich dabei. Köln war sicherlich davon am häufigsten Austragungsort, oder?
Wenn wir WWE-Events besucht haben, dann eigentlich überwiegend in Westdeutschland + Bremen + Hamburg im Norden.
Essen mit der Grugahalle und Bielefeld mit der Seidensticker Halle sollten machbar sein, Bielefeld würde ich bei der Lage aber mal ausschließen.
Gibts in Gelsenkirchen eine geeignete Halle?
Ich kenne da außer der Turnhalle, (die dafür wohl etwas überdimensioniert ist) nur die Emscher-Lippe-Halle. Da fordere ich dann allerdings für mich auch die Stadthalle in Wilhelmshaven...
__________________
"Hard work pays off. Dreams come true. Bad times don't last, but bad guys do."

Geändert von Grandmaster DJ (11.03.2022 um 20:11 Uhr).
Grandmaster DJ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 20:52   #8
JerryFlynnFan
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 216
Vor 20 Jahren war ich am 01 . Mai das erste mal bei der WWE in Köln. Das war eine der letzten Veranstaltungen als WWF. Eine Card für die Ewigkeit und für 50 Euro sagenhaft gute Plätze. Die WWF hatte dato nichtmal Free TV Präsenz in Deutschland. Undertaker, Austin, Eddie, RVD, Hall, Nash, Lesnar, Booker T, Ric Flair, Curt Hennig... Ein Wahnsinns Event
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... by Ric Flair
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 21:18   #9
Magmadrag
Rippenprellung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 196
Da wage ich mal zu bezweifeln, daß das in Sachen WWE etwas mit Ost, West, Nord, Süd zu tun hat. Die brauchen jeden abend eine möglichst grolle Halle, und da fällt die Wahl dann oft auf die einzige, die gerade an dem Abend noch verfügbar ist. Wir können ja schon froh sein, daß WWE mitunter wieder mehrere deutsche Städte beehrt, da es auch Zeiten gab, in denen nur Oberhausen (die größte Halle Deutschlands) auf dem Programm stand. Wie vermisse ich die Zeiten, in denen die durch die Kleinstädte tourten mit Hallen für vll. 2000 Mann. Füssen, Friedrichshafen, Memmingen, Augsburg, alles praktisch vor der Haustür in "winzigen" Hallen, doch zu WWF Zeiten noch "gut genug" für die Liga, um den Fans etwas zu bieten.
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2022, 22:00   #10
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.392
Zitat:
Zitat von Magmadrag Beitrag anzeigen
Da wage ich mal zu bezweifeln, daß das in Sachen WWE etwas mit Ost, West, Nord, Süd zu tun hat. Die brauchen jeden abend eine möglichst grolle Halle, und da fällt die Wahl dann oft auf die einzige, die gerade an dem Abend noch verfügbar ist. Wir können ja schon froh sein, daß WWE mitunter wieder mehrere deutsche Städte beehrt, da es auch Zeiten gab, in denen nur Oberhausen (die größte Halle Deutschlands) auf dem Programm stand. Wie vermisse ich die Zeiten, in denen die durch die Kleinstädte tourten mit Hallen für vll. 2000 Mann. Füssen, Friedrichshafen, Memmingen, Augsburg, alles praktisch vor der Haustür in "winzigen" Hallen, doch zu WWF Zeiten noch "gut genug" für die Liga, um den Fans etwas zu bieten.
Damals war halt auch Deutschland der 2. größte Markt für die WWF nach den USA. Das selbe hatten wir doch auch bei der WCW als sie auf dem absteigenden Ast waren.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.