Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2021, 09:03   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.894
AEW Dynamite #69
vom Mittwoch, den 27. Januar 2021
Veranstaltungsort: Daily's Place Amphitheater at TIAA Bank Field in Jacksonville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: No One Hero: "Dynamite"
Kommentar: Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone

Eddie Kingston besiegte Lance Archer (8:54 Minuten)

Vor dem Match sagte Archer zu seinem Manager Jake Roberts, dass er ihn heute nicht am Ring brauche. Acht Minuten später schleppten The Butcher und The Blade den verprügelten Roberts in die Halle. Archer war natürlich abgelenkt, was The Bunny dazu nutzte, Kingston einen Schlagring zu geben, den er dann auch sofort einsetzte. Nach dem Match verpasste er ihm einen weiteren Schlag mit der Waffe.

Jon Moxley wunderte sich in einem dunklen Hinterhof, dass Kenny Omega, die Good Brothers [2] und die Young Bucks jetzt irgendwie alle befreundet sind. Er glaube nicht, dass dies bei dem ganzen Elite-Drama funktionieren wird. Er selbst sei ein einfacher Mann, er möge sein Bier kalt und seinen Kaffee heiß. Zudem möge er Six Man Tag Matches, darum freue er sich schon darauf, nächste Woche an der Seite von PAC und Rey Fénix gegen Omega, Karl Anderson und Doc Gallows anzutreten.

Sting und Darby Allin standen in einer alten Lagerhalle, sprachen eine Warnung an Ricky Starks und Brian Cage aus und zerstörten mit Skateboard und Baseballkeule ein paar Scheiben. Am 7. März bei Revolution werden Sting und Allin in einem Street Fight auf Starks und Cage treffen.

The Inner Circle (Chris Jericho und MJF) besiegten Varsity Blondes (Griff Garrison und Brian Pillman Jr.) mit Jerichos Lionsault gegen Pillman Jr. (8:12 Minuten)

Nach dem Match feierte der Circle gemeinsam im Ring, wobei sich aber MJF und Sammy Guevara mal wieder verbal miteinander anlegten.

Shaquille O'Neal sagte in einer Videopromo, dass Cody Rhodes mit seinen blonden Haaren wie ein kleines Mädchen aussehe und wenn Rhodes einen Kampf möchte, solle er Shaq einfach nur Zeit und Ort nennen und er werde da sein. Shaq-Attack!

Tony Schiavone hieß Cody nun im Ring willkommen, der sagte, dass er bei Revolution eigentlich an der Seite seiner Ehefrau Brandi Rhodes gegen Shaq und Jade Cargill antreten wollte, was aber nun natürlich nicht ginge, weil seine Frau schwanger ist. Arn Anderson hatte jedoch mit Red Velvet die Lösung parat, die in den Ring kam und ankündigte, Cargill zu zerstören. Damit stand fest: Bei Revolution heißt es Cody und Red Velvet vs. Shaq und Cargill!

Adam Page besiegte Ryan Nemeth mit dem Buckshot Lariat (5:38 Minuten)

Matt Hardy schaute zu und applaudierte. Schiavone fragte direkt nach und Hardy sagte, dass er Page einfach nur anfeuern wollte. Page sei eine gute Person und würde es verdienen, glücklich zu sein. Er bot Page an, seine Umkleidekabine zu benutzen, weil diese viel größer und gemütlicher sei als die, die Page aktuell benutzt. Hardy versicherte, dass er ansonsten nichts von Page möchte...

Vor dem nächsten Match wurden LuchaSaurus, Tully Blanchard und Cash Wheeler mit Handschellen aneinandergekettet, damit sie nicht ins Match eingreifen können.

Jungle Boy besiegte Dax Harwood via Submission mit der Snare Trap (14:55 Minuten)

Nachdem Blanchard und Wheeler befreit wurden, wurden LuchaSaurus und Jungle Boy noch verprügelt.

Team Taz meldete sich vom Parkplatz zu Wort, wobei einige Männer verprügelt wurden, die Merchandise von Allin und Sting verkaufen wollten. Anschließend sprach Taz noch ein paar Drohungen an die beiden aus.

Britt Baker besiegte Shanna via Submission mit dem Lock Jaw (8:39 Minuten)

Nach dem Match wurde Shanna noch gequält, bis Thunder Rosa für den Save sorgte. Nächste Woche treffen Baker und Rosa in einem Singles Match aufeinander.

MJF suchte Guevara auf und versicherte ihm, dass er mit dem Eingriff von Wardlow während des 3-Way Matches der Vorwoche nichts zu tun gehabt hätte. Er werde Wardlow diese Woche nicht bezahlen und versprach, dass dies nie wieder vorkommen werde. Sammy regte sich darüber auf, dass MJF ihn immer für dumm verkaufe und sagte, dass er sich im Gegensatz zu allen anderen nicht so leicht von ihm manipulieren lasse. Er wisse genau, was MJF vorhabe. MJF fragte ihn, ob er sicher sei, so spielen zu wollen und Sammy antwortete, dass er nicht spiele.

Nächste Woche beim "Beach Break" gibt es die #1-Contender Tag Team Battle Royal mit folgenden Teams: Top Flight, Private Party, The Jurassic Express, The Acclaimed, Young Bucks, FTR, Jericho & MJF, Santana & Ortiz, Sammy Guevara & Jake Hager sowie Evil Uno & Stu Grayson. Die Sieger werden bei Revolution auf die Young Bucks treffen. Sollten die Bucks gewinnen, dürfen sie sich ihre Gegner selbst aussuchen. Zudem steht nächste Woche die Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford an.

Young Bucks (Nick Jackson und Matt Jackson) und Good Brothers (Karl Anderson und Doc Gallows) besiegten The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver und Alex Reynolds) mit dem Meltzer Driver gegen Grayson (11:46 Minuten)

Nach dem Match betonte Matt Jackson, dass sie sich die Gegner selbst aussuchen dürfen, wenn sie die Battle Royal gewinnen. Dabei spielten sie darauf an, dass auch die Good Brothers mögliche Gegner wären. Rey Fénix kam in den Ring gestürmt, wurde aber verprügelt, bis Jon Moxley für den Save sorgte. Als Kenny Omega helfen wollte, kassierte dieser Moxleys Paradigm Shift.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 15:17   #2
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.115
Matches gegen Promis, Altstars steigen in den Ring. AEW ist in der WWE-Gegenwart angekommen
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 16:11   #3
Charles_Manson
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 24.12.2018
Beiträge: 381
War eine sehr gute Ausgabe. Diesmal waren die Matches von der Qualität her höher als die Promos. Langsam laufen alle Wege zu Revolution zusammen.
Das man auch die Worte "Bullet Club" erwähnt hat....lasst das bloß nicht Gedo hören
Ne, im Ernst: Wirklich alle Matches waren mindestens gut und absolut kurzweilig. Der PS von Mox am Ende gegen KO sah wieder schön stiff aus, ebenso der Chockeslam gegen Kingston nach draußen.
Charles_Manson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 16:43   #4
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.726
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Matches gegen Promis. AEW ist in der WWE-Gegenwart angekommen
Cody Rhodes auf jeden Fall ähnlich motiviert wie zu Stardust Zeiten. Der ist beim Sprechen fast eingeschlafen. Ähnlich wie Shaq. Die Publicity wird es trotzdem geben. Aber es schadet dem Produkt auf lange Sicht, wenn man sich nicht hier auch bemüht es einfach besser zu machen.
Und was drumherum passiert gefällt mir aktuell auch wenig. FTR z. B. müssen sich doch total benutzt vorkommen.
Die Bucks durften ihr Ego streicheln. Sind jetzt Champs und im wichtigsten Programm der Liga involviert (bei dem ich null durchblicke übrigens) während FTR vielleicht nicht ganz zufällig u. a. gegen Marko Stunt fehden, der ihr Old School Herz brechen dürfte.

Adam Page Suche nach Anschluss geht unendlich weiter. Nach dem "Antrag" der Dark Order baggert nun Matt Hardy an ihm rum. Hardy der ungebremst bei AEW sämtliche Gimmicks in seinem Repertoire ausprobieren darf.

Archer interessiert mich nicht die Bohne. Da wird mit Kingston nun kalter Kaffee aufgewärmt.

Finde die Shows eher anstrengend als unterhaltsam momentan. Wenig klare Fehden. Viel zusammen gemischt, wieder aufgewärmt. Die Bucks und Page laufen verwirrt durch die Gegend auf der Suche nach Anschluss.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 18:41   #5
Deadman39
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 17.01.2020
Beiträge: 266
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Die Bucks durften ihr Ego streicheln. Sind jetzt Champs und im wichtigsten Programm der Liga involviert (bei dem ich null durchblicke übrigens) während FTR vielleicht nicht ganz zufällig u. a. gegen Marko Stunt fehden, der ihr Old School Herz brechen dürfte.
Also mir kommt es langsam so vor, als hätte AEW sich die Good Brothers für ein bisschen Bullet Club Revival "ausleihen" wollen und die "Leihgebühr" ist halt etwas Cross Promotion. Gut, vielleicht kommt ja noch was Größeres. Abwarten.
Deadman39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2021, 22:45   #6
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.792
Bzgl. FTR, sie waren gerade Champions, andere stehen aktuell im Title Picture, immerhin hat man ihnen eine Fehde gegeben um die Zeit zu überbrücken. Und abgesehen von Stunt ist das schon ne coole Fehde. AEW hat halt deutlich zu viele Tag Teams, darum verstehe ich auch nicht warum sie nicht endlich den Trio´s Title bringen, so könnte man deutlich mehr Teams relevant halten.

Zur Show an sich. Ich war letzte Woche schon enttäuscht, diese war noch mal ne Ecke mauer. Abgesehen von Jungle Boy vs. Wheeler, mit Abstrichen Kingston/Archer und der MJF/Samy Promo war das echt dünn. Ist glaube ich das erste mal das ich einer AEW Weekly hiermit ne 4 gebe. Das hat mich nicht wirklich unterhalten.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 09:12   #7
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.823
Bei der Anzahl an Tag Teams, die AEW aktuell hat, wäre das Dusty Rhodes TT Classic hier besser aufgehoben (abgesehen davon, dass seine Söhne hier arbeiten). Vielleicht könnte AEW ja den Crockett Cup wiederbeleben, dank der offenen Strukturen könnten sie dann auch Teams von ausserhalb dafür verpflichten.

Zur Show: Ich freue mich sehr, dass Jungle Boy den Sieg einfahren durfte, allerdings bin ich mit dem "wie" unzufrieden. Die gesamte letzte Sequenz sah aus, als wäre sie vom Anfang eines Dean Malenko vs Eddie Guerrero Match entliehen worden. Prinzipiell keine schlechte Idee, allerdings hat man Jungle Boy angesehen, dass er soweit noch nicht ist, um eine Movekette dieser Art sauber zu arbeiten. Da hätte ich mir mehr Jungle Boy gewünscht. Aber egal, der Sieg zählt und die Fehde geht weiter. Jedes bisschen Aufmerksamkeit hilft.

Cody muss echt viel Vertrauen in seine Fähigkeiten haben, wenn er meint, aus Shaq und Jade Cargill ein anständiges Match rausholen zu können. Das wird dann wohl das Pinkelpausen-/Nachschub-hol-Match.

"Stone Cold" Jon Moxley funktioniert nach wie vor nicht. Wirkt einfach schlecht kopiert.

MJF ist immer wieder das Highlight jeder Show, egal ob im Ring oder ausserhalb.
Das Finish des Matches war etwas billig, vermutlich wollte Chris Jericho nach dem verbotchten Lionsault aus der letzten Woche zeigen, dass er es doch noch kann.

Die PewPew Club Story ist hingegen eher das Lowlight. Soll das überhaupt Sinn ergeben? Ich mein, eine Invasion ist das ja nun wirklich nicht, aber auf was will man dann hinaus?
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 09:22   #8
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.359
Ich fand es im Gegensatz zur letzten Woche diese Woche wieder runder.

Im Opener dann gleich meine 2 Favs gegeneinander, und zwar schon so wie man sich das erwartet hat, hard hitting Action, eigentlich PPV Potenzial, aber ich schätze auch deswegen ist das Match nicht all zu lange gegangen, und das uncleane Finish in dem Fall die klar beste Wahl, keiner geschwächt und es kann weiter gehen.

Moxley und PAC Promos wussten zu gefallen, von Sting und Darby hätte ich leicht mehr erwartet, dafür Team Taz gut entsprechend dargestellt.

Tag Team Match fand ich auch gut, es ist gefühlt schon 20 Jahre her das Y2J tatsächlich ein Match mit dem Lionsault beendet/gewonnen hat

Bei Page ist immer noch so dieses leicht in der Luft hängen Gefühl nicht verschwunden, auch wenn er immer zu tun hatte, mit Hardy könnte interessant werden ob sich da jetzt nun was ändert.

Die Shaq-Cody Sache gibt mir erwartungsgemäß nichts, klar versteht jeder warum es gemacht wird und wichtig für die Liga ist, persönlich interessiert mich sowas nur nicht.

Jungle Boy-Dax wahrscheinlich Match des Abends, und die Umstellung seines Themes genau die richtige Wahl, wer mit so einem Song auftritt dem muss man irgendwie den Sieg gönnen, wenn es wieder mehr Fans gibt wird das mit Sicherheit großartig.

Bei den Damen plätschert irgendwie alles vor sich hin, es ist immer noch das Gefühl da das die Division noch nicht richtig gestartet ist. Baker allerdings super und auch authentisch.

Der ME für mich auch ein unterhaltsames Match, DO eher aktuell auf Face Sympathie Seite durch die Brody Geschichte find ich immer noch richtig entschieden, und was den Club angeht spielt man weiterhin mit der Frage ob die Bucks jetzt komplett drin sind oder nicht, dazu dann die Aufheizer für die Folgewoche.

Ich gebe eine 2-
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 11:27   #9
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.792
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen

Jungle Boy-Dax wahrscheinlich Match des Abends, und die Umstellung seines Themes genau die richtige Wahl, wer mit so einem Song auftritt dem muss man irgendwie den Sieg gönnen
In der Tat, finde ich auch super. Irgendwie passt der Song wie Arsch auf Eimer, er ist eingängig und die Leute gröhlen es während dem Match auch noch mit, perfekt.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 12:04   #10
Kotzkrampf_81
Cut
 
Registriert seit: 02.09.2019
Beiträge: 72
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
In der Tat, finde ich auch super. Irgendwie passt der Song wie Arsch auf Eimer, er ist eingängig und die Leute gröhlen es während dem Match auch noch mit, perfekt.
Oh ja, hab mir auch ein Loch in den Bauch gefreut, als ich den Song vorletzte Woche bei Jungle Boy gehört habe. Baltimora mit Tarzan Boy. Den fand ich damals schon als 5-jähriger toll.

Hier gibt es noch eine weitere schöne Version.
__________________
Ich find's echt ausgebrochen gut hier.
Kotzkrampf_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 12:15   #11
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.121
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen

Jungle Boy-Dax wahrscheinlich Match des Abends, und die Umstellung seines Themes genau die richtige Wahl, wer mit so einem Song auftritt dem muss man irgendwie den Sieg gönnen, wenn es wieder mehr Fans gibt wird das mit Sicherheit großartig.
Das neue Theme finde ich furchtbar. Das alte war zwar ziemlich 0815, hatte aber etwas abenteuerliches was gut zu dem Gimmick gepasst hat. Beim neuen frage ich mich immer noch was das mit dem Gimmick zu tun haben soll.
Bei Cody finde ich es ähnlich, da hoffe ich aber das es nur so lange ist, bis diese komische Show vorbei ist.

Zur Show selber.

Das Opening Match war soweit ok. Sowohl Archer als auch Kenny sehe ich gerne im Ring. Allerdings interessiert mich die ganze Fehde überhaupt nicht, weswegen es mich ziemlich kalt gelassen hat.

Die Promo von Mox war wie gewohnt gut, er kann nun mal ziemlich gut reden.

Die Promo von Allin und Sting war halt da, war nicht schlecht aber auch nix was lange in Erinnerung bleiben wird.

Das Tag Match war auch nicht verkehrt. Allerdings verstehe ich nicht so ganz warum der restliche IC nur noch zuschauen darf. Klar MJF und Y2J machen jetzt Jagd auf die Tag-Titel. Warum machen aber Hager oder Guevara nicht z. B. Jagd auf den TNT-Titel? Naja wahrscheinlich kommt es früher oder später zum Bruch und zu einer Fehde zwischen MJF und Guevara.

Das man Promis in die Show einbaut um Publicity zu generieren versteht wahrscheinlich jeder und es gab in der Vergangenheit auch gut Promi-Fehden. Allerdings kommen sowohl Cody als auch Shaquille O'Neal so komplett lustlos rüber, da ich mich als Zuschauer echt frag warum ich mir das anschauen soll.

Adam Page hängt aktuell komplett in der Luft. Die komplette DO Story fand ich schon kritisch, da man zusätzlich BTE verfolgen musste. Jetzt hat man das gleich in Grün mit Hardy. Page hat so viel Potential, aber wirklich nutzen tut man es aktuell überhaupt nicht.

Jungle Boy vs Dax Harwood war ein sehr geiles Match. Die Fehde könnte allgemein auch echt cool sein, wenn man Marco nicht so präsent dabei hätte. Trotzdem war es wie gesagt ein gutes Match und es ist auch mal schön Jungle Boy gewinnen zu sehen. Der Junge kann in ein paar Jahren ganz groß rauskommen.

Das Damen Match war auch nicht schlecht, aber irgendwie hätte ich mir für Thunder Rosa vs Baker etwas mehr Aufbau gewünscht.

Der ME war auch nicht verkehrt und die Story rund um Omega ist auch nicht schlecht. Zumindest ist es aktuell interessant ob die Bucks nun dabei sind oder nicht. Hat man sich mit NJPW irgendwie geeinigt oder warum sagen sie auf einmal Bullet Club?

Alles in allem war es wieder eine Show wo die Matches überzeugen konnten, die Storys aber nach wie vor ausbaufähig sind.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 12:23   #12
Kotzkrampf_81
Cut
 
Registriert seit: 02.09.2019
Beiträge: 72
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Das neue Theme finde ich furchtbar. Das alte war zwar ziemlich 0815, hatte aber etwas abenteuerliches was gut zu dem Gimmick gepasst hat. Beim neuen frage ich mich immer noch was das mit dem Gimmick zu tun haben soll.
Aber ist der Zusammenhang nicht offensichtlich? Der Song heißt "Tarzan Boy". Der Wrestler heißt "Jungle Boy" .... Also... ich mein' ja nur........
__________________
Ich find's echt ausgebrochen gut hier.
Kotzkrampf_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 12:40   #13
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.121
Zitat:
Zitat von Kotzkrampf_81 Beitrag anzeigen
Aber ist der Zusammenhang nicht offensichtlich? Der Song heißt "Tarzan Boy". Der Wrestler heißt "Jungle Boy" .... Also... ich mein' ja nur........
Den Namen habe ich mittlerweile auch rausgefunden. Trotzdem finde ich es musikalisch, was ich bei einem Theme wichtiger finde als der Name, unpassend und auch ein wenig öde. Anscheinend feiern es die meisten Fans aber ab und wenn es ihn glücklich macht soll es mir recht sein. Muss ich mich halt dran gewöhnen.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 13:39   #14
Cockney
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.03.2003
Beiträge: 10.745
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen
Ich fand es im Gegensatz zur letzten Woche diese Woche wieder runder.

Das ist auch mein Eindruck. Von letzter Woche war ich eher enttäuscht, diesmal haben sie mich wieder gut abholen können.

Beim Main Event stimme ich in den Tenor ein, dass ich nicht so wirklich überzeugt vom Bullet Club bin, da sich da die anfängliche Euphorie etwas verabschiedet hat und es nun zwar nett ist, aber nicht den Erwartungen gerecht wird. Dafür fand ich Jon Moxley und Fénix großartig in Szene gesetzt. Vor allem Rey wirkte wie ein richtiger Superstar und beide haben beeindruckend den Ring aufräumen können. Dadurch wirkt AEW nicht komplett unterlegen in dieser Fehde mit dem Club.

Der Opener war super gewählt. Beide haben sich nichts geschenkt und Eddie beweist, dass er noch schmutziger und übler agieren kann, als es ein Archer tut. So ist Lance ja fast ein Face aus seiner Handlungsmotivation heraus. Warum PAC nun voll von Eddie ablässt, ist mir noch nicht klar, da sollte noch nicht alles endgültig geklärt sein.

Was mich ärgert ist, dass Darby den TNT Championship weiter verschleißt. Die ganze Fehde funktioniert komplett ohne seine Regentschaft und nachdem er lange einfach nur in der Halle saß und nicht antrat, ist er jetzt nicht mal mehr als Champion dort präsent. Das ist doch verschwendetes Potential. Da hätte man auch Miro und Orange z.B. um den Titel fehden lassen können. Dafür gibt Team Taz alles und zeigt, wie heiß sie momentan sind. Klar, sie werden verlieren, aber Woche für Woche machen sie einen souveränen Auftritt.

Mich unterhält Matt Hardy ja nebenbei so gut wie selten, über ihn freue ich mich gerade immer tierisch. Eine neue Episode in Hangmans Sinneskrise. Klasse. Ebenfalls klasse finde ich das Theme von Jungle Boy. Da baut man einen kleinen Kultfaktor auf, damit das Publikum ihm einfache Reaktionen schenken kann. Warum auch nicht. Das Match war wirklich unterhaltsam und der Ausgang für mich eher überraschend. Finde ich in dem Fall in Ordnung, denn Dax war auf sich gestellt und kann so nicht den normalen Match Plan verfolgen. Das ist für mich daher keine Niederlage, die ihm schadet und zugleich diese kleine Fehde vorantreibt.

Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen

Das Damen Match war auch nicht schlecht, aber irgendwie hätte ich mir für Thunder Rosa vs Baker etwas mehr Aufbau gewünscht.
Da gehe ich mit. Gerade Brit könnte die Fehde inhaltlich super voranbringen, jetzt ist es halt nur ein eher unkreativer Schlagabtausch. Auf das Match bin ich sehr gespannt, man muss sich jedoch nicht wundern, dass die Division nicht an Tiefe gewinnt, wenn man die Wrestlerinnen nicht machen lässt.

Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Bei der Anzahl an Tag Teams, die AEW aktuell hat, wäre das Dusty Rhodes TT Classic hier besser aufgehoben (abgesehen davon, dass seine Söhne hier arbeiten). Vielleicht könnte AEW ja den Crockett Cup wiederbeleben, dank der offenen Strukturen könnten sie dann auch Teams von ausserhalb dafür verpflichten.
Der fiel zwar wegen der Pandemie letztes Jahr aus, aber 2019 hat NWA den Crockett Cup veranstaltet. Ihnen das jetzt wegzunehmen, passt nicht zum Stil von AEW. Ein eigener Cup in dieser Art wäre super.
Cockney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 15:20   #15
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.823
Ah okay, das hab ich nicht mal mitgekriegt. Na da böte sich ja eine Kooperation an, damit hat AEW ja schon gute Erfahrungen gemacht. Zumal ja auch schon NWA Titel bei AEW verteidigt wurden.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 15:28   #16
El Cid
blaues Auge
 
Registriert seit: 09.12.2020
Beiträge: 22
Erinnert in letzter Zeit etwas an Dark. Zuviele Stars oder Semistars gegen Jobber...mit wohlwollen eine knappe 3...
__________________
Don't sing it, bring it...chico.
Querdenken schadet nicht....
Seit AEW wieder an Wrestling interessiert...
Meister des Klartextes und der Ignoranz.
El Cid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2021, 17:53   #17
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 1.965
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Bzgl. FTR, sie waren gerade Champions, andere stehen aktuell im Title Picture, immerhin hat man ihnen eine Fehde gegeben um die Zeit zu überbrücken. Und abgesehen von Stunt ist das schon ne coole Fehde. AEW hat halt deutlich zu viele Tag Teams, darum verstehe ich auch nicht warum sie nicht endlich den Trio´s Title bringen, so könnte man deutlich mehr Teams relevant halten.

Zur Show an sich. Ich war letzte Woche schon enttäuscht, diese war noch mal ne Ecke mauer. Abgesehen von Jungle Boy vs. Wheeler, mit Abstrichen Kingston/Archer und der MJF/Samy Promo war das echt dünn. Ist glaube ich das erste mal das ich einer AEW Weekly hiermit ne 4 gebe. Das hat mich nicht wirklich unterhalten.
Die Moxley Promo hat mir wie immer gut gefallen. Ansonsten schließe ich mich an.

Am meisten enttäuscht mich der Inner Circle. Ich sehe sie gerne als Einheit, wie sie auch dieses Mal aufgetreten sind, es hat aber im Hinblick auf letzte Woche keinen Sinn gemacht. Es wurde überhaupt nicht darüber gesprochen, dass Jericho und MJF Waffen gegen ihre Freunde einsetzen wollten. Der ganze Zwist im Zirkel wurde ohne Erklärung ad acta gelegt und man beschränkt sich wieder auf MJF vs. Guevara, was ich derzeit nicht verstehen kann. Da müsste es doch brodeln...

Und ich muss außerdem anmerken, dass mir die Bullet Club Storyline auch nicht gefällt. Das hat irgendwie keine Struktur. Die Bucks wurden von Kenny übergangen und die Good Brothers werden aus irgendeinem unersichtlichen Grund bevorzugt. Heute traten alle als Einheit an und es wurde angeteasert den "Freunden" ein Titelmatch zu geben... wo kommt diese Freundschaft plötzlich wieder her?

Außerdem finde ich die Protagonisten der Story doof. Total subjektive Meinung aber ich hasse die Bucks, Kenny ist ein miserabler Schauspieler und völlig uninteressanter Fremdschäm-Heel und die Good Brothers verstehe ich im AEW Kontext nicht.

Die Gegenseite ist da deutlich besser aufgestellt. PAC ist ein mega Wrestler, Mox ist ne Promo Granate und die Luchas sind immer schön anzusehen.

Ich bin mir aber unsicher ob die Club-Reste deswegen gute Heels sind. Ich finde deren Auftritte einfach furchtbar mit anzusehen und hoffe immer dass das einfach vorbei ist.

Paradigm Shift gegen Kenny war mega. Wrestlen und Sellen kann der KO ja...
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2021, 03:11   #18
Kotzkrampf_81
Cut
 
Registriert seit: 02.09.2019
Beiträge: 72
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Den Namen habe ich mittlerweile auch rausgefunden. Trotzdem finde ich es musikalisch, was ich bei einem Theme wichtiger finde als der Name, unpassend und auch ein wenig öde. Anscheinend feiern es die meisten Fans aber ab und wenn es ihn glücklich macht soll es mir recht sein. Muss ich mich halt dran gewöhnen.
Ja eben, Musik ist ja immer Geschmackssache, dem einen gefällt sie, dem anderen weniger.

Wie Cockney es schon so treffend angedeutet hat, wird irgendwann - so Corona es zulässt - die ausverkaufte Halle laut "oh oh oh oho oho oho oooh oooh oooh" brüllen und den Jungle Boy abfeiern. (Hoffentlich! ) Das könnte zum gute-Laune-Kult werden!
Der Song von Baltimora wurde 1985 veröffentlicht. Und da die 80er-Kultur bzw. -Musik seit längerem ja diese Wiedergeburt erlebt, finde ich die Wahl des neuen Themes gelungen. Aber wie erwähnt: Ist alles Geschmackssache. Da kann man gar nicht streiten.

Was ich mir für Jack Perry allerdings noch wünsche ist, dass er viel mehr aus sich heraus kommt. Seine Mimik wirkt auf mich noch sehr verschlossen und ... ja... schüchtern? Da fehlt einfach noch einiges an Ausstrahlung, um ihn zu "bewundern". Seine Verschlossenheit/Schüchternheit könnten Leute mit anderer Auffassung auch als Selbstgefälligkeit und Arroganz interpretieren. Meiner Meinung nach!
__________________
Ich find's echt ausgebrochen gut hier.
Kotzkrampf_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 14:39   #19
matzehbs
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 408
Das war auch aus meiner Sicht recht schwach, aber durchaus mit positiven Aspekten.

++ MJF, Jericho und Britt Baker. Die drei bleiben einfaach meine absoluten Favoriten bei AEW und haben das auch in dieser Woche wieder unterstrichen. Auch wenn bei Baker vs. Shanna wieder einiges schief gelaufen ist ( Baker tritt aus Versehen ihre Begleiterin die gerade Shanna demütigt, Aktionen zwischen Baker und Shanna nicht geklappt)

- der Rest ist schwer begeisterungsfähig bzw. holt einen einfach nicht ab.

-- Ambrose / Moxley trotz guter Promos irgendwie nicht überzeugend. Da bringt selbst der WWE - KO noch die bessere Austin-Gimmick - Kopie

Geändert von matzehbs (31.01.2021 um 14:40 Uhr).
matzehbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 08:24   #20
Cockney
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.03.2003
Beiträge: 10.745
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Ah okay, das hab ich nicht mal mitgekriegt. Na da böte sich ja eine Kooperation an, damit hat AEW ja schon gute Erfahrungen gemacht. Zumal ja auch schon NWA Titel bei AEW verteidigt wurden.
Ich kam da auch nur drauf, weil die NWA den Event während der ersten großen Corona-Welle gratis hochgeladen hat. Als kleines Durchhalte-Schmankerl sozusagen. Hier ist der Cup. Kann man sich mal anschauen, ist ganz nett.
Cockney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 13:54   #21
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.701
Ich war mit der Show in Summe zufrieden.

++ Junge Boy vs Dax war richtig, richtig gut
++ Mainevent ebenfalls sehr gut
+ Moxley Promo war wie immer gut
+ Ich finde das Page aktuell nicht so genau weiß wo er hingehört passt durchaus. Das Hardy jetzt hingeht und versucht das auszunutzen auch. Zumal die beiden ja eine gemeinsame Vergangenheit haben.
+ Die SL um den IC gefällt mir ebenfalls auch wenn die primär mit sich selber beschäftigt sind.
+ Damen Match war okay
+ Archer vs Eddie war gut aber das Ende entwertet es etwas
- Sting und Darby treten mir aktuell zu sehr auf der Stelle
-- Ich verstehe warum man beim Wrestling Prominente dabei haben will. Das erzeugt zusätzliche Mainstream Aufmerksamkeit für das Produkt. Für mich als jemanden der die Show aber eh sieht sind das einfach 10 Minuten die man auch mit Werbung füllen könnte. Brauche ich nicht. Cody würde ich ausserdem gerne bei was anderem sehen als bei Promi bespassen ...

Insgesamt aber mehr Licht als Schatten, ne klare Steigerung zur letzten Woche. Note 2-
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (05.02.2021 um 13:58 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.