Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.04.2015, 12:03   #101
ExtraKlaus
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 2.711
egal. Bitte löschen.

Geändert von ExtraKlaus (25.04.2015 um 12:07 Uhr).
ExtraKlaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2015, 18:46   #102
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Zitat:
Zitat von Darji Beitrag anzeigen
zu 1. Gut zu wissen. Wie gesagt ich habe keine Ahnung vom Recht. Ich weiß nur, dass man sich nicht beleidigen lassen muss. Und jemanden als Nazi zu betiteln sehe ich als so eine Beleidigung.

zu 2: Das Problem ist aber schon der das diese Anträge einfach zu lange dauern. Und auch Asylbewerber dessen Antrag abgelehnt worden ist nicht sofort abgeschoben werden. Ich denke in vielen anderen Ländern ist das einfach eindeutiger und wesentlich besser gelöst. Selbst in den USA mit ihren Visen und Greencards.

zu 3: Auch hier stimme ich zu. Z.B: meine kleine 6 Jährige nicht lernt schreiben in einer sehr merkwürdigen weise. In der schule wird alles so geschrieben wie man es spricht und die Eltern sollen zu hause nachbessern was einfach absolut unverantwortlich ist. Gerade in so jungen Jahren und den ersten Schuljahren sollte das oberste Priorität sein. Aber hier sehe ich allerdings auch das Sprachen Problem als eines der Teilprobleme und es sollte halt wesentlich besser gefördert werden. ES ist nicht die schuld der Asylsuchenden sondern der Regierung und Behörden.

4: In anderen Ländern funktioniert es auch also warum nicht hier. Z.B. Rechtschreibreform oder eben Euro hätten solche Volksabstimmungen sein müssen meiner Meinung nach. Selbst der EU beitritt hätte in einer Volksabstimmung entschieden werden sollen. Der Auftrag der Regierung wäre hier einfach aufzuklären was die jeweiligen "konsequenzen" oder Vorteile wären.

5. Fremdenhass ist so eine Sache nehmen wir Pegida als Beispiel. Auch hier wurde eindeutig gesagt, dass es nicht gegen friedlich liebende Islamisten ginge sondern gegen diese Extremisten. Was meiner Meinung nach völlig verständlich ist. Aber selbst dieses wurde sofort mit Fremdenhass betitelt und selbst Merkel stigmatisierte diese Bewegung von beginn an was in meinen Augen einfach nicht hätte passieren dürfen. Wie gesagt Schubladen denken Schwarz oder weiß..... Nationalismus ist zuerst zum Wohle des eignen Volkes dann der Rest. Wie gesagt wenn manche so denken dann sollte das halt auch akzeptiert werden solange dieses nicht in radikale oder gewalttätige Aktionen führt.

6: Der Islam heute ist im Grunde wie das Christentum damals war und man sollte dieses halt unter allen Umständen vereiteln. Und mir geht es gerade um die in Europa lebenden Muslimen die dank IS und CO jetzt auch unter diesem Stigma das IS und CO geschaffen haben leiden. ICh sagte nie, das ich Aktionen auf Moscheen etc gut heiße ich sagte nur dass IS und CO der momentane Hauptgrund sind warum Muslime zu unrecht so behandelt werden. Leute haben angst und immer mehr Vorurteile und das schafft eben Hass und keine klaren Gedanken.

zu 7: Sicherlich aber die Aussage ist trotzdem nicht falsch gewesen. Es wurden sicherlich aus anderen gründen nur diese Länder genannt. Aber es bleibt trotzdem die Wahrheit. Bei solchen Ländern würde ich selbst die UK sehen die immer mehr zensieren was sie als gefährlich bezeichnen.

zu 8: Ich würde nie den Ausländern die schuld daran geben. Ich gebe der Regierung die größte Schuld an diesen Zuständen in einigen Vierteln. Die Leute die nach Deutschland kommen haben sich nur angepasst und die neu dazugekommen passen sich halt so an.

zu 9: Ich sehe eigentlich nur die Dichter und Denker der damaligen Zeit als Deutsch Kultur an. Ansonsten denke ich das die Deutsche Kultur Müll ist und ich auch für multikulti bin. Das Problem entsteht aber wenn dieses Multikulti nicht wirklich gemischt ist sondern jede Kultur nur für sich selbst und unter sich lebt. Und hier würde ich wieder der Regierung die Schuld geben.

Zum Euro: Die Frage ist doch hätte es ohne Euro keinen Frieden gegeben? Hat es die Länder wirklich näher zusammen gebracht? Gerade in der jetzigen Zeit mit dem Griechenland Problem sehe ich einfach das das nicht der Fall ist. Und die Gefahr Russland wird auch immer größer. Russland hat vor einigen Wochen sogar Dänemark mit Nuklear Angriffen gedroht. Und das Griechenland jetzt mit Russland anbandelt und Geschäfte abschließt während Europa Russland ein Embargo verhängt hat ist auch keine gute Zukunftsaussicht. Grass hat vor seinem Tod auch schon vor einem dritten Weltkrieg gewarnt da sie Situationen immer angespannter in Europa werden.
zu 1.Der Punkt ist aber, dass die Beleidigung auch schädigend für denjenigen sein muss, damit du vor Gericht überhaupt was machen kannst, so muss dem Menschen auf Grund der Beleidgung noch mehr folgen oder man muss z.B. ne Amtsperson beleidigen oder oder oder.

zu 2. Wenn du in den USA ne Greencard, also ne permanente Aufenthaltserlaubnis haben willst, bekommst du die als Flüchtling nur unter der Vorraussetzung, dass du nicht zurückj kannst, ansonsten will die USA keine Leute die entweder nen Jobsponsor oder ne Familienzusammenführung haben.

Ein Asylbewerber kann immer noch in seinem Land verfolgt sien oder die Flüchtlingslage kann weiterhin bestehen.. Wirklich sinnig den zurückzusenden..

zu 4. Kommt das hier gerade von einem menschen, der laut eigener Aussage mit den Sozialwissenschaften nichts anfangen kann? Weißt du warum wir ein politisches System haben, genau damit es dem Bürger auch Aufgaben abnimmt und Entscheidungen im Interesse des Bürgers trifft. Denkst du denn jeder, der im Bundestag sitzt, hat Ahnung von allen Bereichen in denen Entscheidungen getroffen werden? Nur mal so: Der Eu Beitritt hat unter anderem folgende Dinge verändert:
1. Reisegesewzgebung
2. Freizügigkeit
3. Sozialansprüche, Krankenversicherung und co. (siehe Freizügigkeit)
4. Zollbestimmungen
5. Normen in Industrie, Landwirtschaft und co.
6. Schienensystemnormierungen

garantiert kommt da noch ein Rattenschwanz an Dingen die mir grad innerhalb von 2 Minuten nicht einfallen und von denen ich auch keinen großen Plan habe. Dementsprechend hättest du ebi einem Volksentscheid in dem maße auch eine Informationsflut zu bewältigen um eine Entscheidung im Bewusstsein der Konsequenzen zu fällen. Soll die Regierung jeden Bürger dazu zwingen sich einen Wissenstand anzueignen den nicht mal die Politiker (die sich dann auch auf Experten in ihren Reihen verlassen) haben...

Oder nimm ein anderes Beispiel: Pegida in Leipzig.. gegen die Islamisierung des Abendlandes und gegen Einwanderung, Ausländeranteil an der Bevölkerung in Sachsen (mit Osteuropäern udn co) 2,8 % fir Leute haben keine Ahnung wovon sie reden... und dann kommst du mit Volksentscheiden.. sorry aber das ist reiner Schwachsinn.

zu 5. Extremismus hat aber keine Religion als Ursache. Extremismus ist gekettet an soziale Bedingungen. Was meinste warum man z.B. die NPD eher da findet, wo der Lebensstandard niedriger ist...

zu 6. Siehe Punkt 5.. schau dir das Elend doch an. Der IS ist da entstanden wo der Westen Menschen ins Elend gestürzt hat. (Begründung kann ich dir gerne ausführlich geben wenn nötig, Irak hat da mit kurzen Unterbrechungen knapp 30 Jahre bewaffenten Konflikt hinter sich, vieles auc h unter Einflußnahme vom Westen oder direkt durch den Westen) Wenn wir uns die CH Attentäter anschauen, so sind das exkludierte Leute.
Der Extremismus dieser Leute hat in etwa so viel mit Religion zu tun wie die Taten von der Tzschäpe. Religion ist nur Gruppenzusammenfindung und Einigkeit, jedoch sind die Interessen dahinter anderer Art, die nennen sich Macht, Einfluss und Geld.

zu 7. Leider ist die Aussage nur irreführend, da sie eine Verallgemeinerung ist ohne Hintergründe zu präsentieren oder sie zu behandeln oder andere Gründe für Menschenrechtsverletzungen sucht als "Religion". Die Aussage ist nur Rhetorik ohne wirklichen Gehalt. Da könnte ich auch gleich sagen, dass der Ingeneur Kalashnikov Schuld hat an ner Menge toter Menschen da er die AK 47 konstruiert hat.

zu 8. Die Regierung hat leider auch nur wenig Schuld an den Mietpreisen in einer Region. Hinzu kommt, dass die Mittel für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen begrenzt sind und niedrig gehalten werden, da man sie ja dazu ermutigen will entweder wieder zurück zu gehen oder sich zu integrieren. Nur mal ein kleines Beispiel Red Lining ist ein Prozess der dort gefahren worden ist.
Ich persönlich habe z.B. im Jahr 2005/06 für den Quelle Versand gearbeitet, Bestellungen von Möbeln, Küchen o.Ä. aus bestimmten Gebieten wurden da sofort an die Kreditabteilung weiter gereicht oder z.B. abgelehnt wenn keine Vorkasse von nem bestimmten Betrag geleistet worden ist. Für die ne ganz normale Geschäftspraktik.

zu 9. Dichter und Denker, die wie Goethe sich an Höfen bewegten und eifrig alles aufnahmen was aus Frankreich kam, vom Absolutismus bis zum Code Napoleon, vom Abattoir, über das Trottoir zumn Portemonnaie und der Toilette... wahrlich eine Zeit deutscher Kultur. Ehrlich gesagt schmink dir das ab und packs in ne Kommode ach fu, schon wieder ein Lehnwort aus dem Französischen. Glaub mir, auch damals waren Dinge in Mode (wieder ein Lehnwort) und ein jeder versuchte dies nachzuäffen, ein jeder nach seiner Facon...

zu 10. Wenn man Weltpolitisch Russland wie ne Karikatur udn respektlos behandelt, dann ist das auch nur eines: bescheiden.
http://www.focus.de/politik/ausland/...d_4402562.html Da kommen wir nur wieder zurück in den Kalten krieg weil beide Seiten sich Scheiße Verhalten, nehme ich z.B. was Nato und die USA in den letzten 20 Jahren gemacht haben, so ist das immer als Bedrouhung Russlands auslegbar.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2...osterweiterung

ist genauso amüsant wie die Positionen von US Militärbasen. Nebenher.. andre Mächte führen unprovozierte Angriffskriege und keiner schert sich drum.

Geändert von Adun (26.04.2015 um 03:11 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 08:53   #103
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.220
Im Grunde das identische Thema aus FAZ und ZEIT, aber mit jeweils zusätzlichen Aussagen. Lucke gab der Bild-Zeitung ein Interview.

Lucke fordert Gegner zu Kampfkandidatur auf
- [...]"Solange ich an Bord bin, wird nicht gedriftet, nicht nach rechts und schon gar nicht nach ganz rechts." Er forderte seine Vorstandskollegen Frauke Petry und Alexander Gauland, die zum nationalkonservativen Flügel gerechnet werden, dazu auf, die Programmatik der AfD ernster zu nehmen. "Zur Demokratie gehört, dass man sich an die Programme hält, die die Partei beschlossen hat," sagte Lucke. "Es wäre gut, wenn Gauland und Petry mich dabei unterstützen würden."[...]

Lucke wehrt sich gegen Rechtsruck der AfD
- [...]"Die AfD ist im Begriff, ihre politische Spannbreite zu überdehnen," sagte Lucke und äußerte scharfe Kritik am Chef der Brandenburger AfD, Alexander Gauland. "Wenn Gauland offen fordert, den rechten Flügel zu stärken, dann stößt er den gemäßigten Teil der Partei vor den Kopf."[...]

- [...]"Es ist eher so wie früher bei den Grünen: Es gibt Fundis und Realos," sagte er. Die Fundis neigten dazu, "alles etwas extremer zu sehen".[...]

- [...]Lucke sieht sich für die Zerrissenheit der Partei nicht verantwortlich. "Wenn der Sohn pubertiert, hat sein Vater dann versagt?"[...]

[...]
Unterdessen wies der AfD-Landesvorsitzende in Thüringen, Björn Höcke, Vorwürfe zurück, er habe unter Pseudonym Texte für die NPD geschrieben. "Ich habe niemals Artikel in NPD-Postillen verfasst, auch nicht unter einem Pseudonym," sagte Höcke der Thüringer Allgemeinen. Demnach hatte der Bundesvorstand Höcke aufgefordert, juristisch gegen die von einem Blogger aufgestellte Behauptung vorzugehen. Höcke nannte den Schritt seiner Partei "unerträglich". "Ich entscheide selbst, wann und in welcher Form ich gegen diesen Blogger juristisch vorgehe."
[...]

Geändert von CM Punkomaniac (26.04.2015 um 10:11 Uhr).
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 10:45   #104
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Da habe ich wenig Mitleid. Lucke hat diese Leute selbst in die Partei gelockt und zwischendurch lange genug (wenn auch unbeholfen) mit ihren Ressentiments kokettiert. Wenn er jetzt die Geister, die er rief, nicht mehr los wird, dann hat e sich das selbst zuzuschreiben.

Abgesehen davon überschätzt er glaube ich die Wirkung seines "Charismas" () deutlich. Die Nummer mit dem "Herrn Professor" hat am Anfang gezogen, aber dieses Klientel dürfte mittlerweile nicht mehr die Hauptrolle spielen bzw. nicht zuletzt davon abgeschreckt worden sein, wie wenig Substanzielles Lucke seit der Gründung zu sagen hatte und welche Töne er seitdem auch angeschlagen hat. Aber für die jetzigen Mitglieder ist er bei Weitem nicht mehr die Heilsfigur, für die er sich mittlerweile selbst zu halten scheint. Das hat man z.B. beim letzten (?) Parteitag gesehen, als er mit seinem Versuch, sich zum alleinigen Häuptling machen zu lassen, ziemlich hart ausgebremst wurde.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 11:25   #105
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen
zu 1.Der Punkt ist aber, dass die Beleidigung auch schädigend für denjenigen sein muss, damit du vor Gericht überhaupt was machen kannst, so muss dem Menschen auf Grund der Beleidgung noch mehr folgen oder man muss z.B. ne Amtsperson beleidigen oder oder oder.

zu 2. Wenn du in den USA ne Greencard, also ne permanente Aufenthaltserlaubnis haben willst, bekommst du die als Flüchtling nur unter der Vorraussetzung, dass du nicht zurückj kannst, ansonsten will die USA keine Leute die entweder nen Jobsponsor oder ne Familienzusammenführung haben.

Ein Asylbewerber kann immer noch in seinem Land verfolgt sien oder die Flüchtlingslage kann weiterhin bestehen.. Wirklich sinnig den zurückzusenden..

zu 4. Kommt das hier gerade von einem menschen, der laut eigener Aussage mit den Sozialwissenschaften nichts anfangen kann? Weißt du warum wir ein politisches System haben, genau damit es dem Bürger auch Aufgaben abnimmt und Entscheidungen im Interesse des Bürgers trifft. Denkst du denn jeder, der im Bundestag sitzt, hat Ahnung von allen Bereichen in denen Entscheidungen getroffen werden? Nur mal so: Der Eu Beitritt hat unter anderem folgende Dinge verändert:
1. Reisegesewzgebung
2. Freizügigkeit
3. Sozialansprüche, Krankenversicherung und co. (siehe Freizügigkeit)
4. Zollbestimmungen
5. Normen in Industrie, Landwirtschaft und co.
6. Schienensystemnormierungen

garantiert kommt da noch ein Rattenschwanz an Dingen die mir grad innerhalb von 2 Minuten nicht einfallen und von denen ich auch keinen großen Plan habe. Dementsprechend hättest du ebi einem Volksentscheid in dem maße auch eine Informationsflut zu bewältigen um eine Entscheidung im Bewusstsein der Konsequenzen zu fällen. Soll die Regierung jeden Bürger dazu zwingen sich einen Wissenstand anzueignen den nicht mal die Politiker (die sich dann auch auf Experten in ihren Reihen verlassen) haben...

Oder nimm ein anderes Beispiel: Pegida in Leipzig.. gegen die Islamisierung des Abendlandes und gegen Einwanderung, Ausländeranteil an der Bevölkerung in Sachsen (mit Osteuropäern udn co) 2,8 % fir Leute haben keine Ahnung wovon sie reden... und dann kommst du mit Volksentscheiden.. sorry aber das ist reiner Schwachsinn.

zu 5. Extremismus hat aber keine Religion als Ursache. Extremismus ist gekettet an soziale Bedingungen. Was meinste warum man z.B. die NPD eher da findet, wo der Lebensstandard niedriger ist...

zu 6. Siehe Punkt 5.. schau dir das Elend doch an. Der IS ist da entstanden wo der Westen Menschen ins Elend gestürzt hat. (Begründung kann ich dir gerne ausführlich geben wenn nötig, Irak hat da mit kurzen Unterbrechungen knapp 30 Jahre bewaffenten Konflikt hinter sich, vieles auc h unter Einflußnahme vom Westen oder direkt durch den Westen) Wenn wir uns die CH Attentäter anschauen, so sind das exkludierte Leute.
Der Extremismus dieser Leute hat in etwa so viel mit Religion zu tun wie die Taten von der Tzschäpe. Religion ist nur Gruppenzusammenfindung und Einigkeit, jedoch sind die Interessen dahinter anderer Art, die nennen sich Macht, Einfluss und Geld.

zu 7. Leider ist die Aussage nur irreführend, da sie eine Verallgemeinerung ist ohne Hintergründe zu präsentieren oder sie zu behandeln oder andere Gründe für Menschenrechtsverletzungen sucht als "Religion". Die Aussage ist nur Rhetorik ohne wirklichen Gehalt. Da könnte ich auch gleich sagen, dass der Ingeneur Kalashnikov Schuld hat an ner Menge toter Menschen da er die AK 47 konstruiert hat.

zu 8. Die Regierung hat leider auch nur wenig Schuld an den Mietpreisen in einer Region. Hinzu kommt, dass die Mittel für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen begrenzt sind und niedrig gehalten werden, da man sie ja dazu ermutigen will entweder wieder zurück zu gehen oder sich zu integrieren. Nur mal ein kleines Beispiel Red Lining ist ein Prozess der dort gefahren worden ist.
Ich persönlich habe z.B. im Jahr 2005/06 für den Quelle Versand gearbeitet, Bestellungen von Möbeln, Küchen o.Ä. aus bestimmten Gebieten wurden da sofort an die Kreditabteilung weiter gereicht oder z.B. abgelehnt wenn keine Vorkasse von nem bestimmten Betrag geleistet worden ist. Für die ne ganz normale Geschäftspraktik.

zu 9. Dichter und Denker, die wie Goethe sich an Höfen bewegten und eifrig alles aufnahmen was aus Frankreich kam, vom Absolutismus bis zum Code Napoleon, vom Abattoir, über das Trottoir zumn Portemonnaie und der Toilette... wahrlich eine Zeit deutscher Kultur. Ehrlich gesagt schmink dir das ab und packs in ne Kommode ach fu, schon wieder ein Lehnwort aus dem Französischen. Glaub mir, auch damals waren Dinge in Mode (wieder ein Lehnwort) und ein jeder versuchte dies nachzuäffen, ein jeder nach seiner Facon...

zu 10. Wenn man Weltpolitisch Russland wie ne Karikatur udn respektlos behandelt, dann ist das auch nur eines: bescheiden.
http://www.focus.de/politik/ausland/...d_4402562.html Da kommen wir nur wieder zurück in den Kalten krieg weil beide Seiten sich Scheiße Verhalten, nehme ich z.B. was Nato und die USA in den letzten 20 Jahren gemacht haben, so ist das immer als Bedrouhung Russlands auslegbar.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2...osterweiterung

ist genauso amüsant wie die Positionen von US Militärbasen. Nebenher.. andre Mächte führen unprovozierte Angriffskriege und keiner schert sich drum.
zu 1: Wie ich schon einmal sagte jemanden als Nazi darzustellen ist so schädigend wie jemanden als Kinderschänder darzustellen. Ganz besonders wenn du ein Politiker bist. Also gerade dieser Punkt wäre hier für mich erfüllt. Gerade heutzutage kannst du aufgrund politischer Meinungen und stände gefeuert werden. Deswegen schauen auch immer mehr Arbeitgeber auf Facebook und Twitter und in den unter anderem sind schon etliche Leute aufgrund ihrer Tweets gefeuert worden.

Zu den Asylbewerbern nicht jeder der Asyl beantragt wird auch verfolgt und wenn er z.B. aus einem Land kommt wo das nicht der Fall ist sollte man ihn abweisen bzw den Antrag bearbeiten und nach Ablehnung sofort zurück schicken. Wird der Antrag angenommen ist es völlig ok hier zu leben. Und ein Greencard ähnliches verfahren finde ich auch sehr gut. Wenn man hier leben möchte, dann sollte man das auch können. Unter gewissen Vorlagen natürlich wie z.B: das erlernen der deutschen Sprache.

4. Volksentscheide funktionieren in vielen Ländern und vieles bleibt auch Sache der Regierung aber dinge wie Rechtschreibreform, Euro Umstellung etc sollte eben in einem Volksentscheid entschieden werden. Ebenso dinge die Zensur und Verbote betreffen. Z.B: ich bin für die Legalisation von Marihuana. Ich rauche das zeug zwar nicht aber wenn es jemand tun möchte sollte er es können. Oder zumindest sollte man das Volk abstimmen lassen. Oder das zensieren von Cpmputerspielen. Ich sollte meine Eignen Entscheidungen treffen können ob ich Dinge mit Nationalfeind-lichen Symbolen oder extremer Gewaltdarstellung spielen möchte oder nicht. Und solche dinge sollten eben vom Volk entschieden werden und nicht von den Repräsentanten die zur Wahl eine Welle an versprechen predigen und dann nichts halten.

zu 5 und 6: Wie ich bereits sagte entstehen Dinge wie Rassismus von sozialen und wirtschaftlichen elend. Was aber mit IS abgeht ist ein völlig anderes Thema. Diese Leute die dort Leben leben in Furcht aufgrund einer Minderheit die SS mäßig durch die Straßen zieht und Urteile Vollstreckt, die auf Religiösen und ethnischen Grundlagen basiert und die unter einem "Füührer" arbeiten. Ja das ganze hat mit der Religion nichts zu tun es wird aber unter dem Deckmantel der Religion durchgeführt was diese Religion beschmutzt und stigmatisiert. Ich garantiere dir wenn es diese Gruppen nicht mehr geben würde, wäre Pegida auch nie ein Thema gewesen.

Zu 7: Wie gesagt es ist eine populistische Parole welches in der Politik oft benutzt wird. Die kern aussage ist aber dennoch nicht Falsch. Darum ging es mir nur. In solchen Statements kannst du keinen langwierigen Gründe aufführen denn damit würdest du die normale Masse einfach nur langweilen.

zu 8: Es geht hier nicht um Flüchtlinge die in Container bauten etc wohnen. Es geht um die Leute, die eine Arbeit gefunden haben und sich hier einleben wollen. Wie vielleicht könnte das mit einer Quote per Viertel geregelt werden KA. Aber es hilft der Integration einfach nicht wenn solche Viertel entstehen und dort kaum oder gar kein Deutsch gesprochen wird und sie nur unter sich verkehren. Wie gesagt Pflicht Sprachkurse könnten da vielleicht helfen KA. Und ich habe nie behauptet das das billig wäre es wäre aber der richtige weg einer richtigen Integration. Wenn man es nicht finanzieren kann dann sollte man eben die "grenzen" schließen bzw die Zuwanderung mehr regulieren bis man es kann.

zu 9: Dann einigen wir uns eben darauf das Deutschland nicht wirklich eine Kultur hat. Wie gesagt ich halte den Punkt "Verfall der deutschen Kultur" für Schwachsinn^^

zu 10: Russland war schon immer sehr provokativ in der Geschichte und das gehört sicherlich zu ihrem Charakter aber dinge wie Ukraine oder Die Nuklear Drohung an Dänemark sind schon ganz andere Kaliber meiner Meinung nach. Wenn es einen Weltkrieg geben sollte irgendwann. Gehe ich fest davon aus, das Russland darin eine Rolle spielen wird. Russland und oder der nahe Osten.


Zu der Verteidigung. Das sehe ich immer öfter. Leute mit unpopulären Meinungen werden immer mehr in die Ecke gedrängt bis sie sich nur noch verteidigen können und nichts anderes mehr regeln können. Das gleiche passierte auch mit Gamergate. Am Anfang wurden Dinge erreicht und Journalisten änderten Ethischen Grundlagen und dann konnte man sich nur noch verteidigen weil man von einer bestimmten Gruppe als das absolut böse dargestellt wurde und es Anschuldigung auf Anschuldigung gab.

Geändert von Darji (26.04.2015 um 11:29 Uhr).
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 11:59   #106
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 7.580
So wie ich Darji lese, würde ich englische oder amerikanische Wurzeln vermuten (Schriftbild ). Falls ich da falsch liege, würde ich mich schon sehr wundern - und nein, das ist keinesfalls abwertend gemeint. Würde aber erklären, warum du ausschließlich mit englischsprachigem um die Ecke kommst, mit denen der Ottonormal-Genickbruchler wie ich eher wenig anfangen kann.

Was übrigens die AfD angeht....ich würde nie die AfD wählen, auch wenn ich in manchen Punkten durchaus stumm nicken kann. Dennoch bin ich der Meinung, dass Politiker und Privatmenschen zu trennen sind. Wenn einem Bürgermeister - gleich welcher Partei - Farbbeutel ans Haus oder auf die Murmel geschmissen werden und das als Straftatbestand verfolgt wird, dann darf (versuchte) Nötigung durchaus auch dazu zählen. Und dabei sollte es keine Rolle spielen, welcher Partei besagte Person zugehörig ist.
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye

Geändert von Stefan "Effe" Effenberg (26.04.2015 um 12:01 Uhr).
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 15:19   #107
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Wie ich schon mehrfach sagte Darji, die Beleidigung ist nicht in vor einer Gruppe oder mit einer Agenda getätigt worden, den Menschen öffentlich bloß zu stellen.
Es wurde ebenfalls nicht versucht ihm in irgendeiner Art zu schaden. Er wurde so tituliert in einem Zugabteil von Privatleuten ohne eine Agenda (abgesehen davon
diesen Menschen nicht in seiner Nähe zu haben, in nem Umkreis von was.. 6-10 Metern? Wahrlich schlimm.)

Diejenigen die die Nazianrede öffentlich gemacht haben und Millionen von Menschen zugänglich, waren die Leute von der AfD und niemand anderes. Die Leute sind nicht durch die Nachbarschaft von herrn Lucke gegangen und haben ihn so tituliert, die haben das ganze nicht drucken lassen, im Fernsehen ausgestrahlt oder in sozialen medien gepostet. Die Rufschädigung an Herrn Lucke ist in dem Fall nur durch die AfD erfolgt und durch niemand anderen.

Zitat:
Ganz besonders wenn du ein Politiker bist. Also gerade dieser Punkt wäre hier für mich erfüllt. Gerade heutzutage kannst du aufgrund politischer Meinungen und stände gefeuert werden. Deswegen schauen auch immer mehr Arbeitgeber auf Facebook und Twitter und in den unter anderem sind schon etliche Leute aufgrund ihrer Tweets gefeuert worden.
Und würde ich wegen einer politischen Aussage gefeuert werden, die ich als Privatperson eindeutig getätigt habe, so würde ich mich freuen denn mein Arbeitgeber würde ne saftige Klage erhalten und ich würde Recht bekommen.
Die Frage ist ansonsten immer: fügt die Äußerung wenn sie denn im professionellen Rahmen erfolgt, derm Arbeitgeber sschadet dann sieht die Sache auch einfach aus, dann hat Verhalten gerne Konsequenzen wie eben ne Entlassung zu haben. Siehe z.,B. http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-976993.html oder halt auch mal einfach Dämlichkeit http://www.feuerwehrmagazin.de/press...ntlassen-42543 ansonsten muss auch im Arbeitsrecht immer das Verfahren gewahrt werden mit Abmahnung und co. http://www.zeit.de/karriere/beruf/20...ook-kuendigung

Zitat:
Unterdessen wies der AfD-Landesvorsitzende in Thüringen, Björn Höcke, Vorwürfe zurück, er habe unter Pseudonym Texte für die NPD geschrieben. "Ich habe niemals Artikel in NPD-Postillen verfasst, auch nicht unter einem Pseudonym," sagte Höcke der Thüringer Allgemeinen. Demnach hatte der Bundesvorstand Höcke aufgefordert, juristisch gegen die von einem Blogger aufgestellte Behauptung vorzugehen. Höcke nannte den Schritt seiner Partei "unerträglich". "Ich entscheide selbst, wann und in welcher Form ich gegen diesen Blogger juristisch vorgehe."
Wahrlich herrlich, passt ja genau hier hinein.

Zitat:
Und ein Greencard ähnliches verfahren finde ich auch sehr gut. Wenn man hier leben möchte, dann sollte man das auch können. Unter gewissen Vorlagen natürlich wie z.B: das erlernen der deutschen Sprache.
Die Greencard in den USA ist, wie gesagt, an den Arbeitgeber gekettet und braucht oft ein Sponsoring oder an die Familie. Wenn du ne Arbeit hast dann ist es ziemlich egal ob du die Sprache sprichst oder nicht. (Erlebe ich z.B. bei Bekannte von mir, die aus Texas nach berlin gezogen sind, einer spricht Deutsch, die andren eher nicht, für ihr tägliches Leben brauchen sie die Sprache nicht also warum sollten sie es dann auf sich nehmen müssen. ^^

Zitat:
4. Volksentscheide funktionieren in vielen Ländern und vieles bleibt auch Sache der Regierung aber dinge wie Rechtschreibreform, Euro Umstellung etc sollte eben in einem Volksentscheid entschieden werden. Ebenso dinge die Zensur und Verbote betreffen. Z.B: ich bin für die Legalisation von Marihuana. Ich rauche das zeug zwar nicht aber wenn es jemand tun möchte sollte er es können. Oder zumindest sollte man das Volk abstimmen lassen. Oder das zensieren von Cpmputerspielen. Ich sollte meine Eignen Entscheidungen treffen können ob ich Dinge mit Nationalfeind-lichen Symbolen oder extremer Gewaltdarstellung spielen möchte oder nicht. Und solche dinge sollten eben vom Volk entschieden werden und nicht von den Repräsentanten die zur Wahl eine Welle an versprechen predigen und dann nichts halten.
Und du hast bisher kein Stichhaltiges Argument für Volksentscheide gebracht. Du hast nur wiederholt, dass sie in andren Ländern genutzt werden können.
Österreicht gat z.B. exakt 2 Volksabstimmungen (Eu und Atom), eein Volksbefragung (Wehrpflicht)
In der Schweiz ist die Wahlbeteiligung bei den Volksabstimmungen oft genug nicht mal 50% der Wahlberechtigten. http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...ksabstimmungen
Stelle ich dem die Wahlbeteiligung zur Bundestagswahl in Deutschland gegenüber, so komme ich dort immer auf über 70% aller Wahlberechtigten. http://de.statista.com/statistik/dat...len-seit-1949/

Was z.B. Zensur von Filmen und Spielen angeht ""Und der Versandhandel mit indizierten Filmen und Filmen mit FSK 18 ist in Deutschland grundsätzlich verboten", erklärt ein Sprecher des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE. Dies gelte sowohl für innerhalb Deutschlands als auch für aus dem Ausland verschickte Filme, so der Sprecher. Er fügt hinzu: "Erlaubt ist der Versand nur, wenn eine hundertprozentig sichere Altersüberprüfung erfolgt." Dies wäre aber nur der Fall, wenn der Kunde bei der Auslieferung seinen Ausweis vorzeigt und somit seine Identität zweifelsfrei geklärt ist. Dass nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann - wie es bei Amazon UK der Fall ist - reiche dagegen nicht aus." Gibt genug Möglichkeiten deinen Altersnachweis zu machen. Bin ich über 18 ist mir der Rest sowas von egal.

Zitat:
Wie ich bereits sagte entstehen Dinge wie Rassismus von sozialen und wirtschaftlichen elend. Was aber mit IS abgeht ist ein völlig anderes Thema. Diese Leute die dort Leben leben in Furcht aufgrund einer Minderheit die SS mäßig durch die Straßen zieht und Urteile Vollstreckt, die auf Religiösen und ethnischen Grundlagen basiert und die unter einem "Füührer" arbeiten. Ja das ganze hat mit der Religion nichts zu tun es wird aber unter dem Deckmantel der Religion durchgeführt was diese Religion beschmutzt und stigmatisiert. Ich garantiere dir wenn es diese Gruppen nicht mehr geben würde, wäre Pegida auch nie ein Thema gewesen
Mal n bisschen Geschichte des Irak im ausgehenden 20. Jahrhundert für dich. Saddam Hussein (Sunnit) kommt an die Macht im Irak, einem der damals bestentwickelten Länder der Region. Sunnitische Minderheit regiert üpber Kurdenm und Schiiten. Im Iran is alles ruhig, man einigt sich mit dem Marionettenschah auf Grenzen und co. Revolution im Iran, Khomeni an der Macht --> Irak erklärt Iran den Krieg 1980 --> 8 Jare Krieg Irak-Iran der Westen uneterstützt den Irak mit Waffen, Munition, Chemikalien und co. --> ~ 450 Milliarden Dollar Schulden --> Angriff auf Kuwait um Staatskasse zu füllen -_> Golfkrieg wochenlanges Bombardement des Iraks-->
ich zitiere hier mal den Wikipedia Artikel
Zitat:
Zugleich zielte er auf Anlagen, die sowohl dem Militär als auch den Zivilisten nützlich sein könnten: Elektrizitätsanlagen, Nachrichtentechnik, Hafeneinrichtungen, Ölraffinerien und -pipelines, Eisenbahnen und Brücken. Die Energieversorgung des industrialisierten Landes wurde zerstört. Am Ende des Krieges lag die Elektrizitätsproduktion bei vier Prozent des Vorkriegsniveaus, Monate später bei 20 bis 25 Prozent.
Das Bruttoinlandsprodukt des Irak sank von 1990 17 Milliarden Dollar auf 6 Milliarden Dollar im darauffolgenden Jahr. Bis 1995 sank das BiP auf 3,5 Milliarden Dollar. Danach kam dann das "Oil for Food" Programm, da im Zuge des Handelsembargos gegen den Irak, das dem Golfkrieg folgte in dem Staat eine humanitäre Katastrophe am laufen war.
Ich lege dir mal http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...91665533,d.d2s Die Seiten über die Kindersterblichkeit, Wasserversorgung und co ans Herz.
Danach folgte während einer Phase der wirtschaftlichen Erholung ( nach 1999) dann im jahr 2003 der unprovozierte Angriff der USA gegen den Irak. Die Verluste unter der Zivilbevölkerung und co kannst du dir sicher anlesen, ebenso wie die Gewinnmaximierung von Halliburton und die Vereinnahmung der Ölquellen, die Folterei und co.

Ist es da nicht klar, dass man, wenn man schon 3 verfeindete Gruppen im Land hat, das Land noch weiter destabilisiert und Elend erzeugt, dass Extremismus nen Nährboden hat?
Macht und Kontrolle sind dort stark an Gruppenzugehörigkeit gebunden, geht das nichzt in deinern Schädel?

Zitat:
zu 8: Es geht hier nicht um Flüchtlinge die in Container bauten etc wohnen. Es geht um die Leute, die eine Arbeit gefunden haben und sich hier einleben wollen. Wie vielleicht könnte das mit einer Quote per Viertel geregelt werden KA. Aber es hilft der Integration einfach nicht wenn solche Viertel entstehen und dort kaum oder gar kein Deutsch gesprochen wird und sie nur unter sich verkehren. Wie gesagt Pflicht Sprachkurse könnten da vielleicht helfen KA. Und ich habe nie behauptet das das billig wäre es wäre aber der richtige weg einer richtigen Integration. Wenn man es nicht finanzieren kann dann sollte man eben die "grenzen" schließen bzw die Zuwanderung mehr regulieren bis man es kann.
Du willst also einem Vermieter sagen was er mit sienem Eigentum zu tun hat? Sicherlich hilft es nicht wenn solche Viertel entstehen nur hat der Staat da keine Handhabe.

Zitat:
zu 10: Russland war schon immer sehr provokativ in der Geschichte und das gehört sicherlich zu ihrem Charakter aber dinge wie Ukraine oder Die Nuklear Drohung an Dänemark sind schon ganz andere Kaliber meiner Meinung nach. Wenn es einen Weltkrieg geben sollte irgendwann. Gehe ich fest davon aus, das Russland darin eine Rolle spielen wird. Russland und oder der nahe Osten.
Schau dir an in wie vielen Konflikten andere Länder involviert waren. Die USA orientiert sich auch teilweise weg von Russland hin in Richtung Stützpunkte um China aufbauen. schön wenn du mit Mutmaßungen ohne Fakten kommst. Ich geb dir mal was nettes http://www.informationclearinghouse....ticle41086.htm da siehste ne mal Krieg als Zeitvertreib.

Zitat:
Zu 7: Wie gesagt es ist eine populistische Parole welches in der Politik oft benutzt wird. Die kern aussage ist aber dennoch nicht Falsch. Darum ging es mir nur. In solchen Statements kannst du keinen langwierigen Gründe aufführen denn damit würdest du die normale Masse einfach nur langweilen.
Im allgemeinen nennt man sowas Propaganda oder wenns böser sein soll: Demagogie. Leider ist die Aussage falsch da sie eben keine Gründe nennt. Ebenso könnte man sagen: dsas Christentum ist militant und Kriegstreiberisch weil "christliche" Nationen an den meisten Kriegen auf der Welt beteiligt sind.

Geändert von Adun (26.04.2015 um 15:30 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 16:19   #108
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von David "Haymaker" Haye Beitrag anzeigen
So wie ich Darji lese, würde ich englische oder amerikanische Wurzeln vermuten (Schriftbild ). Falls ich da falsch liege, würde ich mich schon sehr wundern - und nein, das ist keinesfalls abwertend gemeint. Würde aber erklären, warum du ausschließlich mit englischsprachigem um die Ecke kommst, mit denen der Ottonormal-Genickbruchler wie ich eher wenig anfangen kann.

Was übrigens die AfD angeht....ich würde nie die AfD wählen, auch wenn ich in manchen Punkten durchaus stumm nicken kann. Dennoch bin ich der Meinung, dass Politiker und Privatmenschen zu trennen sind. Wenn einem Bürgermeister - gleich welcher Partei - Farbbeutel ans Haus oder auf die Murmel geschmissen werden und das als Straftatbestand verfolgt wird, dann darf (versuchte) Nötigung durchaus auch dazu zählen. Und dabei sollte es keine Rolle spielen, welcher Partei besagte Person zugehörig ist.
Nein ich habe keine Englischen Wurzeln bin aber mittlerweile in einer Phase in der ich Englisch besser schreiben kann als Deutsch da ich eigentlich nur englisch benutze. Größtenteils auch aufgrund meines Freundeskreises etc.

Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen
Wie ich schon mehrfach sagte Darji, die Beleidigung ist nicht in vor einer Gruppe oder mit einer Agenda getätigt worden, den Menschen öffentlich bloß zu stellen.
Es wurde ebenfalls nicht versucht ihm in irgendeiner Art zu schaden. Er wurde so tituliert in einem Zugabteil von Privatleuten ohne eine Agenda (abgesehen davon
diesen Menschen nicht in seiner Nähe zu haben, in nem Umkreis von was.. 6-10 Metern? Wahrlich schlimm.)

Diejenigen die die Nazianrede öffentlich gemacht haben und Millionen von Menschen zugänglich, waren die Leute von der AfD und niemand anderes. Die Leute sind nicht durch die Nachbarschaft von herrn Lucke gegangen und haben ihn so tituliert, die haben das ganze nicht drucken lassen, im Fernsehen ausgestrahlt oder in sozialen medien gepostet. Die Rufschädigung an Herrn Lucke ist in dem Fall nur durch die AfD erfolgt und durch niemand anderen.

Und würde ich wegen einer politischen Aussage gefeuert werden, die ich als Privatperson eindeutig getätigt habe, so würde ich mich freuen denn mein Arbeitgeber würde ne saftige Klage erhalten und ich würde Recht bekommen.
Die Frage ist ansonsten immer: fügt die Äußerung wenn sie denn im professionellen Rahmen erfolgt, derm Arbeitgeber sschadet dann sieht die Sache auch einfach aus, dann hat Verhalten gerne Konsequenzen wie eben ne Entlassung zu haben. Siehe z.,B. http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-976993.html oder halt auch mal einfach Dämlichkeit http://www.feuerwehrmagazin.de/press...ntlassen-42543 ansonsten muss auch im Arbeitsrecht immer das Verfahren gewahrt werden mit Abmahnung und co. http://www.zeit.de/karriere/beruf/20...ook-kuendigung

Wahrlich herrlich, passt ja genau hier hinein.

Die Greencard in den USA ist, wie gesagt, an den Arbeitgeber gekettet und braucht oft ein Sponsoring oder an die Familie. Wenn du ne Arbeit hast dann ist es ziemlich egal ob du die Sprache sprichst oder nicht. (Erlebe ich z.B. bei Bekannte von mir, die aus Texas nach berlin gezogen sind, einer spricht Deutsch, die andren eher nicht, für ihr tägliches Leben brauchen sie die Sprache nicht also warum sollten sie es dann auf sich nehmen müssen. ^^


Und du hast bisher kein Stichhaltiges Argument für Volksentscheide gebracht. Du hast nur wiederholt, dass sie in andren Ländern genutzt werden können.
Österreicht gat z.B. exakt 2 Volksabstimmungen (Eu und Atom), eein Volksbefragung (Wehrpflicht)
In der Schweiz ist die Wahlbeteiligung bei den Volksabstimmungen oft genug nicht mal 50% der Wahlberechtigten. http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...ksabstimmungen
Stelle ich dem die Wahlbeteiligung zur Bundestagswahl in Deutschland gegenüber, so komme ich dort immer auf über 70% aller Wahlberechtigten. http://de.statista.com/statistik/dat...len-seit-1949/

Was z.B. Zensur von Filmen und Spielen angeht ""Und der Versandhandel mit indizierten Filmen und Filmen mit FSK 18 ist in Deutschland grundsätzlich verboten", erklärt ein Sprecher des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE. Dies gelte sowohl für innerhalb Deutschlands als auch für aus dem Ausland verschickte Filme, so der Sprecher. Er fügt hinzu: "Erlaubt ist der Versand nur, wenn eine hundertprozentig sichere Altersüberprüfung erfolgt." Dies wäre aber nur der Fall, wenn der Kunde bei der Auslieferung seinen Ausweis vorzeigt und somit seine Identität zweifelsfrei geklärt ist. Dass nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann - wie es bei Amazon UK der Fall ist - reiche dagegen nicht aus." Gibt genug Möglichkeiten deinen Altersnachweis zu machen. Bin ich über 18 ist mir der Rest sowas von egal.


Mal n bisschen Geschichte des Irak im ausgehenden 20. Jahrhundert für dich. Saddam Hussein (Sunnit) kommt an die Macht im Irak, einem der damals bestentwickelten Länder der Region. Sunnitische Minderheit regiert üpber Kurdenm und Schiiten. Im Iran is alles ruhig, man einigt sich mit dem Marionettenschah auf Grenzen und co. Revolution im Iran, Khomeni an der Macht --> Irak erklärt Iran den Krieg 1980 --> 8 Jare Krieg Irak-Iran der Westen uneterstützt den Irak mit Waffen, Munition, Chemikalien und co. --> ~ 450 Milliarden Dollar Schulden --> Angriff auf Kuwait um Staatskasse zu füllen -_> Golfkrieg wochenlanges Bombardement des Iraks-->
ich zitiere hier mal den Wikipedia Artikel

Das Bruttoinlandsprodukt des Irak sank von 1990 17 Milliarden Dollar auf 6 Milliarden Dollar im darauffolgenden Jahr. Bis 1995 sank das BiP auf 3,5 Milliarden Dollar. Danach kam dann das "Oil for Food" Programm, da im Zuge des Handelsembargos gegen den Irak, das dem Golfkrieg folgte in dem Staat eine humanitäre Katastrophe am laufen war.
Ich lege dir mal http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...91665533,d.d2s Die Seiten über die Kindersterblichkeit, Wasserversorgung und co ans Herz.
Danach folgte während einer Phase der wirtschaftlichen Erholung ( nach 1999) dann im jahr 2003 der unprovozierte Angriff der USA gegen den Irak. Die Verluste unter der Zivilbevölkerung und co kannst du dir sicher anlesen, ebenso wie die Gewinnmaximierung von Halliburton und die Vereinnahmung der Ölquellen, die Folterei und co.

Ist es da nicht klar, dass man, wenn man schon 3 verfeindete Gruppen im Land hat, das Land noch weiter destabilisiert und Elend erzeugt, dass Extremismus nen Nährboden hat?
Macht und Kontrolle sind dort stark an Gruppenzugehörigkeit gebunden, geht das nichzt in deinern Schädel?

Du willst also einem Vermieter sagen was er mit sienem Eigentum zu tun hat? Sicherlich hilft es nicht wenn solche Viertel entstehen nur hat der Staat da keine Handhabe.


Schau dir an in wie vielen Konflikten andere Länder involviert waren. Die USA orientiert sich auch teilweise weg von Russland hin in Richtung Stützpunkte um China aufbauen. schön wenn du mit Mutmaßungen ohne Fakten kommst. Ich geb dir mal was nettes http://www.informationclearinghouse....ticle41086.htm da siehste ne mal Krieg als Zeitvertreib.


Im allgemeinen nennt man sowas Propaganda oder wenns böser sein soll: Demagogie. Leider ist die Aussage falsch da sie eben keine Gründe nennt. Ebenso könnte man sagen: dsas Christentum ist militant und Kriegstreiberisch weil "christliche" Nationen an den meisten Kriegen auf der Welt beteiligt sind.
zu 1: Also eher Diskriminierung? Kann man auch gegen klagen. Wie gesagt man spielt ein falsches Bild von jemanden vor das seine Karriere schadet etc. ES ist immer noch das gleiche meiner Meinung nach. Und leider ist das nicht der Fall in den USA. In den USA kannst du aufgrund deiner Tweets oder Facebook Einträge gefeuert werden. Aber das ist wohl ein anderes Thema.



Zur Greencard. Wenn man eine feste und zukunftssichere Arbeit hat und dann nach Deutschland kommt sollte das ganze keine Rolle spielen wenn du aber finanzielle Hilfen etc benötigst, aus welchen Gründen auch immer, dann finde ich sollte dieses schon Pflicht sein. Ganz besonders da es Arbeitschancen etc erhöht. Und das sollte dann auch die erste Maßnahme einer Behörde sein.

zu 4: Deswegen sagte ich ja auch für einzelne Entscheidungen nicht für alles. Dinge wie EU, Euro oder Rechtschreibreform sehe ich als solche an. Und das mit der Zensur ist alles nicht so einfach. Z.B. gerade im zeihen der digitalen Medien, Denn Entwickler zensieren schon von allein aus Vorsicht aufgrund dieser Zensur gesetzte. Und wenn diese z.B: an Steam gebunden sind sind sich auch Geo locked das bedeutet das du in Deutschland nur diese Version entsperren kannst. Ganz egal ob du sie digital oder durch Versand im Ausland bestellt hast. Ein beispiel dafür ist zum Beispiel das Southpark Spiel. So einfach wie die Behörden es verkaufen ist es nämlich nicht.

Zu Irak: IS hat damit nichts zu tun. Wie gesagt nichts kommt der Zeit in Deutschland so nahe wie die jetzige IS. Es ist Genozid nichts anderes passiert hier und das mit sozialen mitteln versuchen zu lösen klappt einfach nicht. Genau wie es damals nicht mit Hitler funktioniert hat. Und je länger man diese Sache laufen lässt umso schlimmer wird dieses.

Zu den Ausländer pro Viertel Quote. Der Staat tut das auch bei Arbeitgebern was ist daran anders? Und wie gesagt wenn jemand keine Ausländer haben will, dann ist das eh Diskriminierung und dagegen kann auch vorgegangen werden. Ich sagte auch nicht das das die Lösung ist sondern das was mir auch die schnelle einfällt nichts anders. Das Problem muss meiner Meinung aber angegangen werden.

Zu den USA Russland: Oh ich weiß das die USA oft in Kriege verwickelt ist. Sie fühlt sich ja auch wie die Welt Polizei. Aber wenigstens greifen sie ein. Natürlich nicht ohne Eigennutz aber sie haben mehr Terror bekämpft als Europa ohne Frage Und wenn du die USA jettzt mit Russland vergleichen willst... Russland ist aggressiv USA ist patriotisch und ist nicht auf Expansion ausgerichtet. Das ist der große Unterschied. Ich weiß das viele Leute die USA hassen aber sie sind auch mit die einzigen die auch taten sprechen lassen.

Zum Christentum: Falsch. Der Islam ist an meisten Kriegen und konflikten in der Welt beteiligt. Ich habe mal eine Übersicht gepostet. Und nahezu jeder kriegerische Konflikt finden in islamischen staaten statt. Und noch einmal in der Türkei gibt es enorme Kritik zum Thema Menschenrecht und das nicht ohne Grund. Und genau diese Aussage trifft zu...

Geändert von Darji (26.04.2015 um 16:22 Uhr).
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 18:23   #109
The great Fozzy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 3.191
Zitat:
Zitat von Darji Beitrag anzeigen
Zu den USA Russland: Oh ich weiß das die USA oft in Kriege verwickelt ist. Sie fühlt sich ja auch wie die Welt Polizei. Aber wenigstens greifen sie ein. Natürlich nicht ohne Eigennutz aber sie haben mehr Terror bekämpft als Europa ohne Frage Und wenn du die USA jettzt mit Russland vergleichen willst... Russland ist aggressiv USA ist patriotisch und ist nicht auf Expansion ausgerichtet. Das ist der große Unterschied. Ich weiß das viele Leute die USA hassen aber sie sind auch mit die einzigen die auch taten sprechen lassen.
Den USA ist Terror doch völlig egel - solange nicht die eigenen Leute bedroht sind. Wenn ein Regime wirtschaftlich und politisch genehm ist (d. h. nicht zu links), kann es doch die eigene Bevölkerung und die Nachbarstaaten terrorisieren wie es lustig ist und wird von den USA noch mit Waffen versorgt. Hauptsache es dient der Gewinnmaximierung.
Und die USA sind im wörtlichen Sinne tatsächlich nicht (mehr) expansionistisch. Was die machen ist viel perfider. Sie versuchen (leider nicht unerfolgreich) eine weltweite Hegemonialstellung einzunehmen und nominell eigenständige Länder nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.
Wie weit ihr Einfluss auch in Deutschland reicht, zeigt ja nicht zuletzt die aktuelle BND-Affäre.

Und warum ist Taten sprechen lassen denn bei den USA gut und bei Russland schlecht?

Zitat:
Zum Christentum: Falsch. Der Islam ist an meisten Kriegen und konflikten in der Welt beteiligt. Ich habe mal eine Übersicht gepostet. Und nahezu jeder kriegerische Konflikt finden in islamischen staaten statt. Und noch einmal in der Türkei gibt es enorme Kritik zum Thema Menschenrecht und das nicht ohne Grund. Und genau diese Aussage trifft zu...
So eine Momentaufnahme wird dem Thema aber nicht gerecht. Wenn dann sollte man schon einen etwas längeren Zeitraum betrachten - etwa die letzten 100 Jahre. Ich glaube nicht, dass die "christlichen" Länder bei so einer Betrachtung deutlich friedlicher wirken.
Und auch die momentanen Konflikte sind zu einem großen Teil aus den USA gesteuert und das perfide ist, dass die Welt das Ganze perfiderweise mitfaninzieren muss.
Dazu auch ein interssantes Interview mit einem ehemaligen Prof. von mir:
http://www.fr-online.de/wirtschaft/w...,28669420.html
__________________
Fatal ist mir das Lumpenpack
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau
mit allen seinen Geschwüren.
Heinrich Heine
The great Fozzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 18:53   #110
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Zitat:
Zitat von The great Fozzy Beitrag anzeigen
So eine Momentaufnahme wird dem Thema aber nicht gerecht. Wenn dann sollte man schon einen etwas längeren Zeitraum betrachten - etwa die letzten 100 Jahre. Ich glaube nicht, dass die "christlichen" Länder bei so einer Betrachtung deutlich friedlicher wirken.[/URL]
Mal ganz davon abgesehen, daß es in einem Großteil der Fälle die "christlichen Länder" und allen voran die USA waren, die den Islamisten erst den Weg zur Macht bereitet haben, sei es durch aktive Bewaffnung wie bei den Taliban in Afghanistan, durch Ausschalten religiös gemäßigter Despoten wie im Irak und Libyen oder durch das Einsetzen von Despoten, die den religiösen Fanatikern die Bevölkerung in die Arme treiben, wie im Iran.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 02:14   #111
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von The great Fozzy Beitrag anzeigen
Den USA ist Terror doch völlig egel - solange nicht die eigenen Leute bedroht sind. Wenn ein Regime wirtschaftlich und politisch genehm ist (d. h. nicht zu links), kann es doch die eigene Bevölkerung und die Nachbarstaaten terrorisieren wie es lustig ist und wird von den USA noch mit Waffen versorgt. Hauptsache es dient der Gewinnmaximierung.
Und die USA sind im wörtlichen Sinne tatsächlich nicht (mehr) expansionistisch. Was die machen ist viel perfider. Sie versuchen (leider nicht unerfolgreich) eine weltweite Hegemonialstellung einzunehmen und nominell eigenständige Länder nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.
Wie weit ihr Einfluss auch in Deutschland reicht, zeigt ja nicht zuletzt die aktuelle BND-Affäre.

Und warum ist Taten sprechen lassen denn bei den USA gut und bei Russland schlecht?



So eine Momentaufnahme wird dem Thema aber nicht gerecht. Wenn dann sollte man schon einen etwas längeren Zeitraum betrachten - etwa die letzten 100 Jahre. Ich glaube nicht, dass die "christlichen" Länder bei so einer Betrachtung deutlich friedlicher wirken.
Und auch die momentanen Konflikte sind zu einem großen Teil aus den USA gesteuert und das perfide ist, dass die Welt das Ganze perfiderweise mitfaninzieren muss.
Dazu auch ein interssantes Interview mit einem ehemaligen Prof. von mir:
http://www.fr-online.de/wirtschaft/w...,28669420.html
Dieser IS Terror bedroht aber die ganze Welt meiner Meinung nach. Und vor allem stigmatisiert es ein Glaube den hunderte von Millionen friedlich ausüben. Ja die USA tut vieles sicherlich nicht aus Nächstenliebe aber sie tuen wenigstens etwas. Das Problem ist, aber das sie das nicht alleine Können während die Welt zu schaut. wie gesagt es gibt hier nicht nur Gut oder Schlecht was Russland aber zum Beispiel. mit der Ukraine macht oder andere westliche Länder bedroht hat keinen anderen Hintergrund als Expansion.

Wie gesagt der das Christentum war damals auch nicht ohne aber IS geht gegen Menschen, sie richten ganze Dörfer hin nur weil sie einen anderen Glauben haben, sie homosexuell sind, oder ähnliches was nicht mit "deren Einstellung zum Glauben" passt. Die USA oder anderen Christlichen Länder haben außer Deutschland keinen Genozid begangen. Und IS wie auch Deutschland muss einfach gestoppt werden solange sie noch keinen Zugang zu nuklearen Waffen haben.

Und Ja die USA hat sicherlich auch dazu beigetragen das es so ausgeartet ist. Das streitete ich auch nicht ab. Ganz besonders in der Bush Regierung. Das ändert am Problem aber auch nichts. Friedlich ist dort einfach nichts zu lösen aber selbst die USA wagt sich nicht mehr in diese Gebiete das zeigt schon wie ernst die Lage ist.
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 07:36   #112
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Zitat:
Zitat von Darji Beitrag anzeigen
Nein ich habe keine Englischen Wurzeln bin aber mittlerweile in einer Phase in der ich Englisch besser schreiben kann als Deutsch da ich eigentlich nur englisch benutze. Größtenteils auch aufgrund meines Freundeskreises etc.



zu 1: Also eher Diskriminierung? Kann man auch gegen klagen. Wie gesagt man spielt ein falsches Bild von jemanden vor das seine Karriere schadet etc. ES ist immer noch das gleiche meiner Meinung nach. Und leider ist das nicht der Fall in den USA. In den USA kannst du aufgrund deiner Tweets oder Facebook Einträge gefeuert werden. Aber das ist wohl ein anderes Thema.



Zur Greencard. Wenn man eine feste und zukunftssichere Arbeit hat und dann nach Deutschland kommt sollte das ganze keine Rolle spielen wenn du aber finanzielle Hilfen etc benötigst, aus welchen Gründen auch immer, dann finde ich sollte dieses schon Pflicht sein. Ganz besonders da es Arbeitschancen etc erhöht. Und das sollte dann auch die erste Maßnahme einer Behörde sein.

zu 4: Deswegen sagte ich ja auch für einzelne Entscheidungen nicht für alles. Dinge wie EU, Euro oder Rechtschreibreform sehe ich als solche an. Und das mit der Zensur ist alles nicht so einfach. Z.B. gerade im zeihen der digitalen Medien, Denn Entwickler zensieren schon von allein aus Vorsicht aufgrund dieser Zensur gesetzte. Und wenn diese z.B: an Steam gebunden sind sind sich auch Geo locked das bedeutet das du in Deutschland nur diese Version entsperren kannst. Ganz egal ob du sie digital oder durch Versand im Ausland bestellt hast. Ein beispiel dafür ist zum Beispiel das Southpark Spiel. So einfach wie die Behörden es verkaufen ist es nämlich nicht.

Zu Irak: IS hat damit nichts zu tun. Wie gesagt nichts kommt der Zeit in Deutschland so nahe wie die jetzige IS. Es ist Genozid nichts anderes passiert hier und das mit sozialen mitteln versuchen zu lösen klappt einfach nicht. Genau wie es damals nicht mit Hitler funktioniert hat. Und je länger man diese Sache laufen lässt umso schlimmer wird dieses.

Zu den Ausländer pro Viertel Quote. Der Staat tut das auch bei Arbeitgebern was ist daran anders? Und wie gesagt wenn jemand keine Ausländer haben will, dann ist das eh Diskriminierung und dagegen kann auch vorgegangen werden. Ich sagte auch nicht das das die Lösung ist sondern das was mir auch die schnelle einfällt nichts anders. Das Problem muss meiner Meinung aber angegangen werden.

Zu den USA Russland: Oh ich weiß das die USA oft in Kriege verwickelt ist. Sie fühlt sich ja auch wie die Welt Polizei. Aber wenigstens greifen sie ein. Natürlich nicht ohne Eigennutz aber sie haben mehr Terror bekämpft als Europa ohne Frage Und wenn du die USA jettzt mit Russland vergleichen willst... Russland ist aggressiv USA ist patriotisch und ist nicht auf Expansion ausgerichtet. Das ist der große Unterschied. Ich weiß das viele Leute die USA hassen aber sie sind auch mit die einzigen die auch taten sprechen lassen.

Zum Christentum: Falsch. Der Islam ist an meisten Kriegen und konflikten in der Welt beteiligt. Ich habe mal eine Übersicht gepostet. Und nahezu jeder kriegerische Konflikt finden in islamischen staaten statt. Und noch einmal in der Türkei gibt es enorme Kritik zum Thema Menschenrecht und das nicht ohne Grund. Und genau diese Aussage trifft zu...
Es ist schön dass du mal wieder zeigst, dass du so viel vom Them,a verstehst wie ein Sägefisch vom hobeln.

Zu 1. Für Diskriminierung müsste ein Abhängigkeitsverhältnis zwischen den Menschen bestehen die Lucke so bezeichnet haben und ihm. Beispielsweise hätte der Schaffner ihm den Zugang zum Zug verwehrt mit "son Nazi wie dich wollen wir nicht in der Bahn haben) das wäre Diskriminierung gewesen..

Es mag zwar deine Meinung sein, da deine Meinung aber nicht von Fakten unterstützt wird, ist es eben nur dass, die Meinung eines Menschen die den Fakten widerspricht, du darfst sie gerne haben, du darfst sie sogar rausposaunen und weithin zeigen, dass du eben keine Ahnung hast wovon du redest. Nur nimm nicht an, dass diese Dummheit dir dann Respekt oder Achtung einbringt.

Nebenher: natürlich ist es ein Kündigungs/Abmahnungsgrund wenn ich mit meinen Äußerungen in einem öffentlichen Rahmen meinen Arbeitgeber schädige, ebenso wenn z.B. durch meine Posts bewiesen wird, dass ich mich fälschlicherweise krank gemeldet habe um dann etwas anderes zu tun.

http://www.bundesregierung.de/Conten...-kabinett.html
Zitat:

Daraufhin überarbeitete die Bundesregierung das Asylbewerberleistungsgesetz. Danach sollen Flüchtlinge 352 Euro monatlich bekommen, durchschnittlich 127 Euro mehr als vor dem Gerichtsurteil. Die Kosten für Wohnung und Heizung werden zusätzlich übernommen. [...]


Darüber hinaus steht allen Menschen, die als Flüchtlinge aus Drittstaaten nach Deutschland gekommen sind, auch Bargeld zu. Damit können persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens bezahlt werden.

Leben Asylbewerber außerhalb von Erstaufnahmeeinrichtungen, können die Leistungen zum Lebensunterhalt vollständig über Geldleistungen zuwendet werden. Diese Geldleistungen setzen sich aus dem Bargeldbedarf und dem notwendigen Bedarf (Ernährung, Unterkunft, Heizung, Kleidung, Gesundheits- und Körperpflege, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter) zusammen. Das geänderte Gesetz sieht für Alleinstehende außerhalb von Aufnahmeeinrichtungen einen notwendigen Bedarf von 212 Euro und einen Bargeldbedarf von 140 Euro monatlich vor.
Willst du grade wirklich bei sowas mit Sprachzwang argumentieren? Ja ne is klar.. syreische Familie kommt aus dem Krieg nach Deutschland irgendwohin und bekommt erstmal Sprachzwang aufgedrückt.

zu 4.
1. Bildung in Deutschland ist Bundeslandshoheit, da hat ein Volksentscheid keine Macht
2. Siehe vorheriges Argument: Volksabstimmungen haben ne geringere Beteiliguung als Bundestagswahlen (also sind sie nicht für alle Bürger interessant genug / hätten wir nur n Argument Pro Propaganda oder Demagogie)
3. Konterargument steht immer noch von: Ahnung von dem Themenkomplex versus Wissen der Bürger. Der Staat kann niemanden zwingen sich zu bilden (ansonsten würde es sowas wie Pegida nicht in dieser kruden Form geben)
Nebenher was Zensur von Spielen angeht:
Wenn ich nachweisen kann dass ich über 18 bin dann kann ich mir jedes Spiel bestellen und einführen. Das Problem liegt momentan eher dabei, dass der Versandhandel eine wasserdichte Grundlage für den Altersnachweis hat.
Dass ich z.B. nen Steam Account habe und meiner Mama die Kreditkartennummer abschauen könnte oder z.B. n Paypal Konto habe und ne Zahlung tätigen kann, ist kein Alternasnachweis. Ebenso hat Steam keine sichere Möglichkeit einen Alternachweis durchzuführen, ergo bekommst du keine 18+ Versionen). Imo ist das einfach Selbstschutz. Es wird sicherlich ekin Service gerne das Schandmal öffentlich tragen: mit uns kannst du die Jugendschutzgesetze umgehen.
Nebenher: Ein Publisher will Verkaufszahlen, Jugendschutz ist eine Sache, die es in sehr vielen Länder gibt, Es ist also im Interesse eines Publishers immer so viele potentielle Kunden wie möglich zu haben.

Zitat:
Zu Irak: IS hat damit nichts zu tun. Wie gesagt nichts kommt der Zeit in Deutschland so nahe wie die jetzige IS. Es ist Genozid nichts anderes passiert hier und das mit sozialen mitteln versuchen zu lösen klappt einfach nicht. Genau wie es damals nicht mit Hitler funktioniert hat. Und je länger man diese Sache laufen lässt umso schlimmer wird dieses.
Du hast aber auch gar keine Ahnung, oder? Der IS ist seit 2003 aktiv und rekrutiert seine Führungsspitze z.B. aus dem ehemaligen Geheimdienst Saddams, was man z.B. an Führern wie Haji Bakr.
Weitergehend: Salafismus beschriebt eine extreme Strömung der Sunniten, der Konfessionund Gruppe, der Saddam angehörte und die er als "herrschende Minderheit" im Irak einsetzte.
Dazu kommt das Gebiet, in dem 2 Staaten destabilisiert worden sind und es Kämpfe zwischen den religiösen Gruppen gibt. Und wie im vorigen Posting schon angesprochen, hat der Westen die Destabilisierung eingeleitet und ehrlich gesagt auch dafür gesorgt, dass es den Menschen schlecht geht. Elend ist ein guter Rekrutierungsgrund. Ein Einmarsch von Fremdmächten ebenso.

Zitat:
Zu den Ausländer pro Viertel Quote. Der Staat tut das auch bei Arbeitgebern was ist daran anders? Und wie gesagt wenn jemand keine Ausländer haben will, dann ist das eh Diskriminierung und dagegen kann auch vorgegangen werden. Ich sagte auch nicht das das die Lösung ist sondern das was mir auch die schnelle einfällt nichts anders. Das Problem muss meiner Meinung aber angegangen werden.
Der Staat kann einem Vermierter kaum vorschrieben an wen er vermieten soll. Ebenso kann der Staat nicht die Grundmietpreise so stark beeinflussen. Der Staat stellt Menschen ebenso nur bestimmte Mittel zur Verfügung, ansonsten könnte z.B. sich ein HartzIV Empfänger in Berlin Prenzelberg dann noch ne Wohnung leisten (was bei den Mietpreisen in der Gegend und Gentrifikation kaum vorstellbar ist) ^^

Zitat:
Zum Christentum: Falsch. Der Islam ist an meisten Kriegen und konflikten in der Welt beteiligt. Ich habe mal eine Übersicht gepostet. Und nahezu jeder kriegerische Konflikt finden in islamischen staaten statt. Und noch einmal in der Türkei gibt es enorme Kritik zum Thema Menschenrecht und das nicht ohne Grund. Und genau diese Aussage trifft zu...
Erstes Stichwort: Dekolonisation.
Zweites SDtichwort: Fremdherrschaft.
Drittes Stichwort Christliches Europa/Westen versus Islam als nationalistischer Gedanke.
Viertes Stichwort: Stellvertreterkriege

Lies mal nach und überlege und dann zeige mal dass du n bissken Grips in deiner Brine hastg.

Zitat:
Zu den USA Russland: Oh ich weiß das die USA oft in Kriege verwickelt ist. Sie fühlt sich ja auch wie die Welt Polizei. Aber wenigstens greifen sie ein. Natürlich nicht ohne Eigennutz aber sie haben mehr Terror bekämpft als Europa ohne Frage Und wenn du die USA jettzt mit Russland vergleichen willst... Russland ist aggressiv USA ist patriotisch und ist nicht auf Expansion ausgerichtet. Das ist der große Unterschied. Ich weiß das viele Leute die USA hassen aber sie sind auch mit die einzigen die auch taten sprechen lassen.
Mann was sind das hier für Beiträge, die von Unwissen en masse zeugen.

Aktionen der USA:
Coup gegen demokratisch gewählte Regierung Mossadeqh im Iran --> Installation des Pahlavi Regimes
Unterstützung von Saddam Hussein mit Waffen im Krieg gegen den Iran 1980-1988 --> führte zum Staatsbankrott des Irak -> Überfall auf Kuwait -> 2. Golfkrieg und wohin das führte is auch klar.
Ich leg dir mal http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...,d.d2s&cad=rja ans Herz, besonders die Kindersterblichkeit, die ziele des Luftkriegs (Wasserwerke, Stromwerke, Krankenhäiuser, Straßen, Häfen, Schienenanlagen....)

Coup gegen die demokratisch gewählte Regierung in Guatemala (weil sie Plantagen von United Fruit (heute Chiquita) verstaatlichen wollte --> Bürgerkrieg von 1960 bis 1996

Unterstützung der Kontras im Kampf gegen die demokratisch gewählten Sandinisten Nicaraguas (auch bekannt als Iran Kontra Affäre)

Unterstützung von Diktatoren wie Noriega und Trujillo. Sollen wir usn nebenher anschauen was der CIA in Lateinamerika wirklich gemacht hat? z.B. ^^

Nebenhermal eine kurze Sache zum irak Krieg:
Die Gründe, die 2003 von der Bush Regierung angegeben wprden sind für die Invasion waren Massenvernichtungswaffen und Unterstützung von Terrorismus

Also dann: Laut UN Kontrolleuren (und dem Fakt dass in den letzten 12 Jahren keine Massenvernichtungswaffen im Irak gefunden wordne sind) gab es diese Waffen nicht.

Laut offiziellen US Regierungsberichten und unabhängigen Quellen gab es keine Bezierhung von Saddam zu Al Quaeda http://www.theage.com.au/news/world/...222383981.html

Das macht den ganzen Krieg nur zu einem: nem unprovozierten Angriffskrieg. Wenn man sich dann noch anschaut wer da den Wiederaufbau betrieben hat ( also faktisch wie viele Ölquellen sich Halliburton sichern konnte) so wird das ganze zu ner Farce.

In diesem Sinne: Rede mal wieder nur von Sachen von denen du Ahnung hast,. es ist offensichtlich dass dieses Thema zu denen gehört bei denen du Nachholbedarf hast.

Zitat:
Dieser IS Terror bedroht aber die ganze Welt meiner Meinung nach. Und vor allem stigmatisiert es ein Glaube den hunderte von Millionen friedlich ausüben. Ja die USA tut vieles sicherlich nicht aus Nächstenliebe aber sie tuen wenigstens etwas. Das Problem ist, aber das sie das nicht alleine Können während die Welt zu schaut. wie gesagt es gibt hier nicht nur Gut oder Schlecht was Russland aber zum Beispiel. mit der Ukraine macht oder andere westliche Länder bedroht hat keinen anderen Hintergrund als Expansion.
Man sollte bie dir echt den Anteil an unreflektierter Propaganda/Beitrag beschränken.
Gehen wir mal von von etwas ewinfachem aus wie Respekt. Hat das was insbesondere die USA, aber auch die EU seit dem Ende des Warschauer Paktes mit Russland getan hat, Achtung und Respekt vor den Interessen Russlands gezeigt?
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-67871653.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-13341493.html

Die Frage ist immer: wer fasst was wie auf. Wenn ich mir so anschaue wer alles im Warschauer Pakt war, und nun im Nordatlantikpakt ist, dann muss ich auch n bisschen den Kopf schütteln.
Du beschreibst das als Expansion, ich sehe es als Reaktion gegenüber einer wahrgenommenen Bedrohung.

Nebenher. Die USA hat, wie schon oben angeführt: den IS aus der Taufe gehoben und mit der Destabilisierung des Irak erst diese Situation erzeugt. Sie haben ebenfalls die Terroristen von Al Quaeda bewaffnet und bin Laden hat für dier USA in Afghanistan gearbeitet.
Nebenher: ein unprovozierter Krieg wie der im Irak ist laut deiner Meinung was?

Zitat:
Die USA oder anderen Christlichen Länder haben außer Deutschland keinen Genozid begangen.
Dezidiert Holzstädte mit Brandbomben bewerfen ist was ? --> USA in Japan im 2. Weltkrieg.
Dezidiert Städte mit Bombenteppichen belegen ist was? Die USA im 2. Weltkrieg in Deutshcland, die USA im Vietnamkrieg.
Dezidiert zivile Ziele bombardieren ist was? Die USA im Irakkrieg 1990.
Zivilbevölkerung in Internierungslager sperren ist was? --> Die USA im 2. Weltrkrieg mit ihren japanisch stämmigen Bürgern.
Demokratisch gewählte Regierungen stürzen und Militärdiktaturen unterstützen, die hunderttausende töten ist was? --> Außenpolitik der USA in Lateinameriak und dem Nahen Osten.
Die Unterstzüzung von Terroristen ist was? --> US Außenpolitik

Zitat:
Friedlich ist dort einfach nichts zu lösen aber selbst die USA wagt sich nicht mehr in diese Gebiete das zeigt schon wie ernst die Lage ist.
Noe, es zeigt nur, dass die US Regierung unter Obama weiß, dass sie das Volk nicht so belügen kann wie die Regierung Bush und dass das Volk keinen Militäreinsatz ohne triftigen Grund erlauben wird, gerade weil die USA 2 Staaten destabilisierte und ihr Nation Building fehlgeschlagen ist, und sie in den Jahren der Besetzung weitaus höhere Verluste hatten als während der Kriegsphase gegen die Regierungen.
Ebenso wäre ein weiterer massiver Militäreinsatz im Zuge der Verschuldung die die Abenteuer im Irak und Afghanistan erzeugt haben, http://en.wikipedia.org/wiki/History...es_public_debt
mal so als Anschauungsmaterial.. seit den 1960ern war der einzige Präsident, der die Staatsschulden vermindert hat, Bill Clinton alle andren haben aus verschiedenen Gründen immer wieder nur neue Schulden gemacht und was Bush sich geleistet hat mit denm Kriegen und der Immobilienblase ist, worunter die US Staatsschulden heute leiden.
http://www.thefiscaltimes.com/Articl...-Nation-s-Debt

Ich könnte da genug weiter aufzählen aber das sollte erstmal reichen.

Nebenher: das einzige was die USA nicht getan hat um in der Region Konflikte zu lösen, ist friedlich aufzutreten.

Was Afghanistan oder den Krieg gegn den Terror angeht: Al Quaeda arbeitet als international operierender Hybrid aus Netzwertk und Zellenstruktur. Es gibt keinen lokalen Fokus (die Attentäter von 9/11 hielten sich z.B. in den USA und Europa auf, siehe z.B. Mohammed Atta in Hamburg). Man nutzt das ganze dann aber um die Talebanregierung Afghanistans (die vorher dort mehrere Jahre Bürgerkrieg beendeten und z.B. den Anbau von Drogengrundlagen wie Mohn einschränkten) anzugreifen., auf Grund einer Massenhysterie der US Bevölkerung (wir wurden angegriffen, irgendwer muss bluten) .. hat wahrlich Sinn gegen ein Land zu gehen und nicht gegen den Feind oder dessen finanzielle Grundlage (Saudis z.B.)....

Geändert von Adun (27.04.2015 um 09:08 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 10:02   #113
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Zitat:
Zitat von Darji Beitrag anzeigen
Dieser IS Terror bedroht aber die ganze Welt meiner Meinung nach. Und vor allem stigmatisiert es ein Glaube den hunderte von Millionen friedlich ausüben. Ja die USA tut vieles sicherlich nicht aus Nächstenliebe aber sie tuen wenigstens etwas. Das Problem ist, aber das sie das nicht alleine Können während die Welt zu schaut. wie gesagt es gibt hier nicht nur Gut oder Schlecht was Russland aber zum Beispiel. mit der Ukraine macht oder andere westliche Länder bedroht hat keinen anderen Hintergrund als Expansion.

Wie gesagt der das Christentum war damals auch nicht ohne aber IS geht gegen Menschen, sie richten ganze Dörfer hin nur weil sie einen anderen Glauben haben, sie homosexuell sind, oder ähnliches was nicht mit "deren Einstellung zum Glauben" passt. Die USA oder anderen Christlichen Länder haben außer Deutschland keinen Genozid begangen. Und IS wie auch Deutschland muss einfach gestoppt werden solange sie noch keinen Zugang zu nuklearen Waffen haben.

Und Ja die USA hat sicherlich auch dazu beigetragen das es so ausgeartet ist. Das streitete ich auch nicht ab. Ganz besonders in der Bush Regierung. Das ändert am Problem aber auch nichts. Friedlich ist dort einfach nichts zu lösen aber selbst die USA wagt sich nicht mehr in diese Gebiete das zeigt schon wie ernst die Lage ist.
Das ist schlichtweg falsch. Italien in Äthiopien, der Völkermord an den Bosniaken, der Genozid der Serben durch die Ustacha, Völkermord in Ruanda, das Massaker von Srbrenica seien da zu nennen.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 13:02   #114
way2mash4u
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 399
Vielleicht noch die amerikanischen Ureinwohner in Nord- und Südamerika durch Amerikaner/Engländer und Spanier.

Englands Kolonialmacht nicht zu vergessen.
way2mash4u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 10:23   #115
Coach CoC
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 3.029
Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen


Dezidiert Holzstädte mit Brandbomben bewerfen ist was ? --> USA in Japan im 2. Weltkrieg.
Dezidiert Städte mit Bombenteppichen belegen ist was? Die USA im 2. Weltkrieg in Deutshcland, die USA im Vietnamkrieg.
Dezidiert zivile Ziele bombardieren ist was? Die USA im Irakkrieg 1990.
Zivilbevölkerung in Internierungslager sperren ist was? --> Die USA im 2. Weltrkrieg mit ihren japanisch stämmigen Bürgern.
Demokratisch gewählte Regierungen stürzen und Militärdiktaturen unterstützen, die hunderttausende töten ist was? --> Außenpolitik der USA in Lateinameriak und dem Nahen Osten.
Die Unterstzüzung von Terroristen ist was? --> US Außenpolitik
Kein Genozid. Für paassende Beispiele siehe Humppathetic. Gerade in der aktuellen Debatte und eigentlich immer sollte man nicht leichtfertig mit dem Begriff Genozid umgehen.
__________________
"es gibt nur Genickbruch; Gott schütze unser Board"
Kenny Saturn

Geändert von Coach CoC (28.04.2015 um 10:24 Uhr).
Coach CoC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 13:37   #116
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Okay Genozid ist gruppenspezifischet Massenmord, das andere ist ja nur die Toetung zehntausender Zivilisten, die billigend in Kauf genommen worden ist.. Wahrlich ein riesiger Unterschied.
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 14:01   #117
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen
Okay Genozid ist gruppenspezifischet Massenmord, das andere ist ja nur die Toetung zehntausender Zivilisten, die billigend in Kauf genommen worden ist.. Wahrlich ein riesiger Unterschied.
JA ist es... Beides ist verachtenswert und es sollte dagegen vorgegangen werden. Aber wenn Laute wie du keine Kriegseinsätze wollen, weil du versuchst Leuten klar zumachen das es dort die Zeit der Aufklärung nicht gibt und das die Christen das ja auch getan haben, dann kann es nicht besser werden.

Ich kann zum auch sagen das China die Umwelt nur so dermaßen zerstört weil sie sich gerade in der Industriellen Revolution befinden und das Deutschland damals auch getan hat. Nur weil das eine schon einmal passiert ist heißt es nicht das es für andere auch OK ist. Geschichte soll uns gerade eins beibringen. Die Dinge nicht zu wiederholen und daraus zu lernen.

zu 1: Jemanden das Abteil zu verweigern das ihm nicht einmal gehört ist also keine Diskriminierung. Das werde ich bei meiner nächsten Bahnreise auch machen wenn eine Mutter mit ihrem Kind in meinem Abteil sitzen will.

Und ja man sollte denen eine Sprache aufdringen. Keiner redet davon das sie es perfekt können müssen das können nicht einmal 99% der Deutschen. Es geht darum das sie sich verständigen können und auch Behördengänge etc. ohne Probleme und Dolmetscher regeln können. Grundsprachkurs schon einmal daran gedacht?

Und ja ich weiß aus welcher Splittergruppe IS kommt. Aber das du glaubst, das das passiert ist weil Sadam gestürzt wurde was übrigens viele viele Leute in Bagdad und Umgebung gefeiert haben, ist einfach lächerlich und zeigt schon fast einen USA hass.

Jugendschutz: Ich sagte schon einmal das Firmen ihre Produkte schon von Anfang an zensieren und GEo blocken das bedeutet das selbst wenn du dir das Spiel aus den USA mit Altersnachweis bestellst. Ja eine DVD, dann kannst du es immer noch nicht unzensiert spielen. Und sie tuen das aufgrund der absolut rückständigen Gesetzte in Deutschland auf diesem Gebiet.

Und was islamische Staaten angeht dann solltest du dich erst einmal informieren wer hier wen tötet und von wem der ganze Druck ausgeht. Nur ein Tipp es ist nicht vom Westen.
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 14:49   #118
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Es gibt ein ganz einfaches Prinzip: Gewalt = Gegengewalt. Mit Bomben wirst du nichts erreichen können, denn die treffen genauso Unschuldige wie Schuldige. Trägt sicherlich nicht zur Deeskalation bei, sondern ist vielmehr ein Nährboden für radikale Ansichten. Aber gut; wenn man sich in seinen Forderungen neben Ann Coulter stellen möchte.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 15:36   #119
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Es gibt ein ganz einfaches Prinzip: Gewalt = Gegengewalt. Mit Bomben wirst du nichts erreichen können, denn die treffen genauso Unschuldige wie Schuldige. Trägt sicherlich nicht zur Deeskalation bei, sondern ist vielmehr ein Nährboden für radikale Ansichten. Aber gut; wenn man sich in seinen Forderungen neben Ann Coulter stellen möchte.
Das ist mir auch klar. Aber bei diesen Extremisten. Note den Extremisten nicht der Bevölkerung kann man eben nicht reden. Wenn du mit denen reden möchtest, und sagen was hier falsch läuft dann werden dich genau diese Leute auf der Straße öffentlich hinrichten. Es geht darum die Terroristen Zellen zu zerstören nicht die Stadt. Es geht nicht darum aus der Luft Bomben abzuwerfen sondern gezielte Land oder spezialeinsätze zu starten die nicht auf die Bevölkerung geht sondern gegen die Terroristen. Niemand verlangt das die USA oder ein anderes Land einmarschieren soll. Es geht um die Terroristen Bekämpfung die diese Erde verseucht und beschmutzt. Wenn diese erst einmal zum größtenteils beseitigt ist, kann man auch reden und soziale Maßnahmen ergreifen.

Und dann fällt das Stigma das der Islam hat auch als Argument aus. Man hilft so nicht nur der westlichen freien Welt sondern auch all den friedlichen Moslems auf der ganzen Welt und deren Glaube.

Geändert von Darji (28.04.2015 um 15:38 Uhr).
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 15:53   #120
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Darji es steht dir frei das mit der Mutter zu tun, genauso wie es dir dann frei steht die Konsequenzen zu tragen. Ebenso steht es dir frei zu Klagen, und dann die Kosten des Verfahrens zu tragen...
Du haettest dich wohl an Luckes Stelle entweder in den Wagen gesetzt und Unfreundlichkeiten und co ausgesetzt oder Polizei oder Schaffner gerufen, was? Erste Reaktion derer waere ja auch nicht gewesen "Warum haben sie sich dann hier hingesrtzt und den Konflikt gesucht?

Schon mal daran gedacht wie viel Sprachkenntnis ein Behoerdenbesuch verlangt, dass sind Monate bis Jahre an Uebung bis das ohne Dolmetscher ablaeuft... Mal wieder das Unwissen deinerseits ist erstaunlich.

Es zeigt vor allen Dingen deine Dummheit und Unkenntnis der Lage. Ohne die Stuerzung Saddams haettest du in dem Land immer noch ne zentralistiscje Militaerdiktatur.
Klar haben es Leute gefeiert... z.B. Schiiten, Jesiden, Kurden. Wenn 60% der Bevokerung Schiiten sind, dann feiern die azch den Sturz Sadams. Dies ist uebrigens auch ein Argument warum die USA keine direkte Demokratie im Irak wollen. Bei dem Anteil an Schiiten fuerchtete man nen 2. Iran.. und das auf den 2. groessten Oelreserven der Welt...

Was den Islam angrht so solltest du erstmal darueber Nachdenken, dass z.B. Stammessplitterung und Wegfall von Kolonialmaechten zu Machtkaempfen fuehrt... In diesem Sinne.
Schade dass du auf die ganzen anderen Punkte nicht eingehst.
Schade dass du immernoch unbedachten Bullshit von dir gibst.

Ja ich will dort keine Kriegseinsaetze, weil das erwiesenermaßen (Irak, Afghanistan, Palaestina, Guatemala, Kolumbien, Philippinen, usw.) kein einziges Problem loest. Weil Nation Building durch Invasion versagt hat, weil auch der Westen seine Mitschuld an den Verhaeltnissen eingestehen und dessen bewusst sein und entsprechend handeln sollte.
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 16:00   #121
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Zitat:
Zitat von Darji Beitrag anzeigen
Das ist mir auch klar. Aber bei diesen Extremisten. Note den Extremisten nicht der Bevölkerung kann man eben nicht reden. Wenn du mit denen reden möchtest, und sagen was hier falsch läuft dann werden dich genau diese Leute auf der Straße öffentlich hinrichten. Es geht darum die Terroristen Zellen zu zerstören nicht die Stadt. Es geht nicht darum aus der Luft Bomben abzuwerfen sondern gezielte Land oder spezialeinsätze zu starten die nicht auf die Bevölkerung geht sondern gegen die Terroristen. Niemand verlangt das die USA oder ein anderes Land einmarschieren soll. Es geht um die Terroristen Bekämpfung die diese Erde verseucht und beschmutzt. Wenn diese erst einmal zum größtenteils beseitigt ist, kann man auch reden und soziale Maßnahmen ergreifen.

Und dann fällt das Stigma das der Islam hat auch als Argument aus. Man hilft so nicht nur der westlichen freien Welt sondern auch all den friedlichen Moslems auf der ganzen Welt und deren Glaube.
Die Extremisten bekommen nur Zulauf wenn es der Bevoelkerung schlecht geht. Wenn z.B. Infrastruktur durch nen Krieg zerstoert wird u und Auslaender dein Land ausbeuten...

Die Terroristen sind in der Bevoelkerung. Das ist doch das Problem... Am Tage Taxifahrer in der Nacht Bombenschrauber. Da ist es natuerlich sinnig ein Land zu zerstoeren und die Bevoelkerung zu veraergern.

Nebenher was hat die USA im War on Terror als erstes getan? Sie ist in Afghanistan einmarschiert. Was kam danach? Sie ist im Irak einmarschiert.

Schau dir an was Israel seit Jahren mit Praezisionswaffen fuer den Frieden bombt. Nuetzen tut auch das gar nichts.
Wasxhat den USA die Vorgehensweise im Irak eingebracht? Sie waren so erfolgreich, dass sie sich zurueckziehen konnten..... Not.

In diesem Sinne: wenn man keine Ahnung haz, Darji....

Geändert von Adun (28.04.2015 um 16:03 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 17:43   #122
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen
Die Extremisten bekommen nur Zulauf wenn es der Bevoelkerung schlecht geht. Wenn z.B. Infrastruktur durch nen Krieg zerstoert wird u und Auslaender dein Land ausbeuten...

Die Terroristen sind in der Bevoelkerung. Das ist doch das Problem... Am Tage Taxifahrer in der Nacht Bombenschrauber. Da ist es natuerlich sinnig ein Land zu zerstoeren und die Bevoelkerung zu veraergern.

Nebenher was hat die USA im War on Terror als erstes getan? Sie ist in Afghanistan einmarschiert. Was kam danach? Sie ist im Irak einmarschiert.

Schau dir an was Israel seit Jahren mit Praezisionswaffen fuer den Frieden bombt. Nuetzen tut auch das gar nichts.
Wasxhat den USA die Vorgehensweise im Irak eingebracht? Sie waren so erfolgreich, dass sie sich zurueckziehen konnten..... Not.

In diesem Sinne: wenn man keine Ahnung haz, Darji....
Richtig. Aber das ist nicht das was dort abgeht. Dort regiert blanke Angst. Entweder du bist für IS oder du hast eine hohe Wahrscheinlichkeit zu sterben. So sieht es aus. Die Bevölkerung unterstützt IS nicht in Massen sondern sie gehorchen aus Angst.
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 17:51   #123
umimatsu
ECW
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 9.966
Zitat:
Zitat von Adun Beitrag anzeigen
Okay Genozid ist gruppenspezifischet Massenmord, das andere ist ja nur die Toetung zehntausender Zivilisten, die billigend in Kauf genommen worden ist.. Wahrlich ein riesiger Unterschied.
Es ist schon ein Unterschied, ob man den millionenfachen Mord an Menschen plant und ausführt oder billigend in Kauf nimmt.
__________________
Punko ist so niedlich, dass ich mir sicher bin, sein Gesicht wurde von einem Kinderserienanimateur gezeichnet. - Kliqer

One of the best movies of all time. Before films got full of CGI bullshit to make up for a crap storyline and bad acting. - YT-User Ryan Banks über Heat
umimatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 18:12   #124
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Okay lass es mich anders formulieren. Wenn ich weiß dass eine Stadt mit zehntausenden Nenschen aus Holz gebaut ist, was ist danb meine Absicht mit Brandbomben, wenn nicht groeßtmoegliche Zerstoerung u Opferzahl.

Was passiert bitte nicht im Irak? Wurde das Land nicht durch Kriege zerstoert und von Auslaendern besetzt? Hat es nicht jahrelangen Widerstand gegen Besatzer gegeben? Hat es nicht durch die Zerstoerung der Saddam Diktatur und den spaeteren Abzug der Invasoren ein Machtvakuum gegeben? Brechen nicht auch Widerstaende und Zwist zw. den verschiedenen Bevoelkerungsgruppen wie z.B. den nun mehrheitlich regierenden Schiiten und den frueher bevorzugten Sunniten?

Religion ist mal wieder nur ein Katalysator fuer Macht und Einfluss.

Das geht dort grade ab, Bewaffnete Extremisten fuelken ein Machtvakuum, da fuer sie eine Eingliederung keine Vorteile zu haben scheint. Sunniten sind gegenueber Schiiten zahlenmaessig unterlegen, wue also wenn nicht durch Gewalt willst du ne Machtposition aufbauen. Vor allem wenn du wirtschaftluch nicht ueberlegen bist und der groesste Verbuendete deines Gegners das Nachbarland ist.
IS agiert im destabilisierten Irak und im Buergerkriegssyrien, guter Naehrboden fuer Extremisten beiderseits der Grenze. Und ja klar ist might makes right in solchen Umstaenden normal. Stalin sagt ja auch in etwa: was meine Armeen halten bekommt mein System. Dazu gehort die Eliminierung von Opposition und dies sollte schnell geschehen, da Frieden durchaus Extremismus bekaempft, wenn im Frieden der Lebensstandard steigt.

Ich empfehle dazu mal Trumans Point Four Program

Nebenher, meine Schilderungen sind genau das was dort abgegangen ist und im Gegensatz zu dir liefere ich Fakten.

Geändert von Adun (28.04.2015 um 18:28 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 19:07   #125
umimatsu
ECW
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 9.966
Und wo sind deine Fakten, dass die systematische Bombardierung Japans durch Brandbomben einem Genozid gleichzusetzen ist? Japan hätte jederzeit die Möglichkeit gehabt, zu kapitulieren und somit die Bombardements ( die vorrangig militärische und industrielle Ziele zum Zwecke hatten ) zu beenden. Die Juden Europas besaßen diese Möglichkeit nicht. Die waren auf Gedeih und Verderb dem "Wohlwollen" der Deutschen ausgeliefert. Auch dein Beispiel Irak ist völlig unpassend. Es trifft ja zu, dass die Invasion der Vereinigten Staaten zur Instabilität eines ganzen Landes führten. Nur ist das eben kein Genozid.
__________________
Punko ist so niedlich, dass ich mir sicher bin, sein Gesicht wurde von einem Kinderserienanimateur gezeichnet. - Kliqer

One of the best movies of all time. Before films got full of CGI bullshit to make up for a crap storyline and bad acting. - YT-User Ryan Banks über Heat
umimatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.