Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2019, 09:57   #101
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
5. Juli 1951: Das größte Binnenschiffsunglück Berlins und in der DDR.

Ein Schiffsunglück mit ca. 30 Tote, davon 28 Kinder. Über die genaue Opferzahlgab es durch Ost- und Westlberlin unterschiedliche Angaben. Nach damaliger Westberliner Schätzung kamen bis zu 49 Personen ums Leben. Nach Ostberliner Angaben hingegen 30. Heute werden 30 Tote angegeben. Nach einigen Zeugenangaben gab es zwei Grabstellen, heute existiert nur noch eine auf einem Lichtenberger Friedhof.

Ein Motorschiff sollte im Treptower Park nahe West-Berlin mit 127 Kindern einen Ausflug unternehmen. Nach 300 Metern Fahrt explodierte der Benzinmotor und setzte das gesamte Schiff in Brand. Alle Kinder, die im Unterdeck saßen, starben. Dass nicht mehr Kinder starben, ist zwei Umständen zu verdanken. Direkt am Land befand sich eine Baustelle und die dortigen Bauarbeiter sprangen ins Wasser und brachten einige Kinder ans Land. Außerdem steuerte der Kapitän Bernhard Langwaldt sein Fahrgastschiff dicht ans brennende Wrack heran und rettete so mit seinem Bootsman rund 80 Kinder. Der Bezirk Treptow-Köpenick sorgt seit vielen Jahren dafür, dass das Unglück nicht in Vergessenheit gerät. Direkt an der Unglücksstelle am Treptower Hafen befindet sich ein Gedenkstein. Hier wurden in den letzten Jahren mehrfach Gedenkveranstaltungen abgehalten. 2016 wurde der frühere Parkweg, wenige Meter von der einstigen Unglücksstelle entfernt, nach dem Kapitän Bernhard Langwaldt umbenannt.

Das Unglück wurde von den Ost- und den Westberliner Medien unterschiedlich dargestellt. Die Ostmedien berichteten über unterlassene Hilfeleistung seitens Westberliner Krankenhäusern, da diese nur Kinder mit einer westdeutschen Krankenversicherung aufnehmen wollten, die Westmedien berichteten über die vernachlässigte Hilfe vor Ort von der Ostberliner Polizei, die keine Westberliner Boote auf OStberliner Gebiet durchlassen wolte. Der Kapitän wurde zu 15 Jahre Zuchthaus verurteilt, obwohl seine Schuld nicht einwandfrei bewiesen wurde und er nur auf Anweisungen reagierte. Nach der Haft ging er mit seiner Familie in den Westen.

rbb-Doku: Tod auf der Spree Das Unglück auf der MS Heimatland
https://www.youtube.com/watch?v=4x3SxHDHLE0

Schiffsunglück Als 28 Kinder und zwei Lehrerinnen auf der Spree sterben mussten
https://www.tagesspiegel.de/berlin/t.../13833952.html
https://www.berliner-zeitung.de/berl...ssten-24347916
https://de.wikipedia.org/wiki/Heimatland_(Schiff)
https://www.berlin.de/ba-treptow-koe...ung.493019.php

Geändert von Ragtimer (05.07.2019 um 10:22 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:57   #102
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.648
Vor 65 Jahren und 2 Tagen wurde mit dem Wunder von Bern die Bundesrepublik Deutschland gegründet wenn man den Zeitzeugen glauben kann.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 11:26   #103
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
7.7.87: Großbrand von Herborn

Gegen 21 Uhr veru fallte ein fünfachsiger Tankwagen-Sattelzug, desss Bremsen versagt hatten, in der hessischen Stadt Herborn. Beim darauffolgenden Feuer starben sechs Menschen, 38 wurden verletzt. Zwölf Häuser brannten ab, 44 Menschen verloren deshalb ihre Wohnung.

Der Fahrer, der aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, versuchte unstehende Menschen vor einer möglichen Explosion zu warnen. Mehrere nahmen diese Warnung aber nicht ernst und blieben. Mehrere Minuten später kam es zur Explosion. Die Ursache für die Explosion ist unbekannt.

Während der Löschaktion standen 500 Feuerwehrleute im Einsatz. Gegen 1:30 Uhr waren die Brandherde so weit eingedämmt, dass mit der Bergung von Verletzten begonnen werden konnte.

Im Januar 1990 wurde der Spediteur zu zweieinhalb Jahren Haft, der Fahrer zu eineinhalb Jahren Haft veruteilt.

Als Unglückursache wurden überhitzte und verschlissene Bremsen ausgemacht. Infolgedessen war das Fahrzeug nicht mehr verkerssicher. Der Spediteur hatte sich über die Bedenken seines Werkstattleiters hinweggesetzt und den Fahrer trotzdem losgeschickt. Dem Fahrer waren während einer Pause die qualmenden Bremsen aufgefallen. Trotzdem setzte er die Fahrt nach einer Begutachtung fort.

Vor Herborn gibt es inzwischen eine Notfallspur. Eine solche hätte das Unglück verhindern können.

Auch LKW Hersteller arbeiteten daran ihre Fahrzeuge sicherer zu machen. Neben ABS ubd ASR wurde auch bessere Bremssysteme entwickelt.

Das ausgebrannte Wrack steht in der Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 21:48   #104
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 04.12.2002
Beiträge: 27.981
20.7.1969: One small step for a man...
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2019, 13:54   #105
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
Am 20. August 1988 wurde der erste Golfkrieg zwischen dem Irak und Iran ohne Sieger durch einen Waffenstillstand beendet. Er begann am 22. September 1980 als die irakische Armee in die persische Provinz Chuzestan einmarschierte. Damals stellten Araber in Chuzestan die Bevölkerungsmehrheit. Außerdem befnden sich dort größten Erdöl- und Gasvorkommen, abgesehen von dem gemeinsamen Gasfeld Katars und des Irans.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Golfkrieg
https://de.wikipedia.org/wiki/Chuzestan
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 12:26   #106
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.648
Heute jährt sich das Unglück bei der Flugshow in Ramstein zum 26. mal. Wenn man bedenkt wie viel Leute vielleicht noch Leben könnten oder ihre gesundheitlichen Folgen wesentlich weniger schlimm hätten ausfallen können weil die Amis zuerst die deutschen Rettungskräfte nicht auf das Gelände gelassen haben (damals noch US Hoheitsgebiet) und als die Amis geschnallt haben das sie das Unglück nicht alleine bewältigen können, festgestellt wurde das die Deutschen medizinischen Geräte nicht auf die der Amis passen (noch nicht mal der Anschluss einer Kanüle auf eine Mediflasche hat gepasst) kann man sich heute nur noch an den Kopf greifen. Zumindest haben die Amis daraus gelernt und ihre Medigaräte umgerüstet und auf das jeweilige Land in dem sie stationiert sind umgestellt.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 07:21   #107
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
9.11.01: 9/11 Boatlift

Unmittelbar nach dem Einschlag im Nordturm fuhren Schiffe an die Küste Manhattans, um die dort Gestrandeten zu evakuieren und um sie mit Hilfslieferungen und Wasser zu versorgen. Letztere wurden nötig, da nach dem Einsturz des Südturms die Wasserleitungen unterbrochen wurden. Sie folgten damit einem Aufruf der U.S. Coast Guard, die sich selber auch an der Aktion beteiligte. Im Verlauf von acht Stunden wurden Schätzungen zufolge zwischen 500'000 und eine Million Menschen evakuiert, darunter auch 2000 Verletzte.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 11:30   #108
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.648
Ballonflucht aus der DDR jährt sich zum 40. Mal
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 20:09   #109
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
27.9.86: Balloonfest '86

1,4 Millionen Ballons die trotz eines aufziehenden Unwetters gleichzeitig losgelassen werden, was soll da schon gross schiefgehen?

Jede Menge. Die Ballons wurden vom Wind erfasst, schwebten über die Stadt und verursachten Chaois im Strassenverkehr, auf dem Flughafen und behinderten eine Rettungsaktion der U.S. Coast Guard als einige davon im Lake Erie landeten. Die Leichen der beiden gesuchten Fischer wurden Tage später gefunden. Die Frau eines der Fischer verklagte die Wohltätigkeitsorganisation United Way of Cleveland (Veranstalterin des Fiaskos) und das durchführende Unternehmen auf 3,2 Millionen US-Dollar. Auch die Besitzerin eines Araberpferdes, das durch die Ballons verschreckt und verletzt wurde, verklagte United Way of Cleveland auf Schadensersatz in Höhe von 100'000 US-Dollar. In beiden Fällen kam es zu einem Vergleich. Auch die Stadt wurde verklagt. Am Ende gingen die Schadenersatzahlungen in die Millionenhöhe und die Aktion wurde zu einem Verlustgeschäft.

Dafür stand man 1988 im Guinness Book of World Records, weil man 1'429'643 Ballons losgelassen hatte. Immerhin etwas.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 14:34   #110
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
Am 29. Oktober 2019 feierte der Handballsport seinen 102. Geburtstag. 1915 entwickelte der Berliner Oberturnwart Max Heiser ein Spiel namens Torball, welches als Alternative zum Fußball gedacht und nur für Frauen vorgesehen war. Heiser wurde aufgrund seines körperlichen Zustands nicht für den 1. Weltkrieg eingezogen und konnte deshalb die Spielregeln weiterentwickeln.

Am 29. Oktober 1917 nannte er das Spiel dann Handball. Der Ball war damals noch größer (Umfang 71 cm) und das Prellen war nicht gestattet. Die Regeln wurden noch verfeinert und am 22. Februar 1920 fand das erste offizielle Handballspiel zweier Vereinsmannschaften zwischen dem BTSV 1850 und dem Turnverein Guths Muths statt. BTSV gewann mit 4:1.

https://www.spiegel.de/sport/sonst/1...a-1174959.html

Geändert von Ragtimer (31.10.2019 um 14:35 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 14:57   #111
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.648
Heute vor 99 Jahren wurde einer der größten Fußballer (wir Lautrer meinen DER größte Fußballer) aller Zeiten geboren. Fritz Walter
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 19:32   #112
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.767
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Heute vor 99 Jahren wurde einer der größten Fußballer (wir Lautrer meinen DER größte Fußballer) aller Zeiten geboren. Fritz Walter
Viel geschichtstträchtiger ist doch, dass heute vor 90 Jahren einer der sympathischsten Schauspieler geboren wurde: die Rede ist von Carlo Pedersoli alias Bud Spencer. Darauf gibt es nachher einen Film von ihm.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 19:53   #113
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Zitat:
Zitat von Akira Beitrag anzeigen
Viel geschichtstträchtiger ist doch, dass heute vor 90 Jahren einer der sympathischsten Schauspieler geboren wurde: die Rede ist von Carlo Pedersoli alias Bud Spencer. Darauf gibt es nachher einen Film von ihm.
Wieso musste er ausgerechnet an Halloween geboren werden?
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 21:07   #114
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.767
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Wieso musste er ausgerechnet an Halloween geboren werden?
Für mich hat Halloween keine wirkliche Bedeutung und da ich auch kein Horror-Film-Fan bin ist es mehr oder weniger ein Tag wie jeder andere auch. Deshalb schaue ich mir jetzt eben seit dem Ableben von Bud Spencer jährlich da zumindest einen Film von ihm an.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:19   #115
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 433
2. November 1944

Mit der "Allerseelenschlacht" beginnt die blutigste Phase der Kämpfe im Hürtgenwald in der Eifel, auf amerikanischer Seite einer der verlustträchtigsten Schauplätze der Kriegsgeschichte und ein völliger strategischer Misserfolg. So starben auf amerikanischer Seite rund 32.000 Soldaten. Im gesamten Vietnamkrieg wurden 58.000 US-Soldaten getötet.

Dort hatten die Amerikaner Gelegenheit, Erfahrungen mit Gefechtsfeldern zu sammeln, auf denen Material- und Luftüberlegenheit von sehr begrenztem Wert ist. In Vietnam haben sie dann der Welt vorgeführt, dass amerikanische Militärs nur ungern lernen. Die Wahl einer dreifachen Kriegsbefürworterin zur demokratischen Prasidentschaftskandidatin dürfte als neuerliche Vorführung dieser Lernschwäche in die Geschichte eingehen.

Schlacht im Hürtgenwald vor 75 Jahren
„Granatensplitter kamen runter wie glühender Stahlregen“
https://www.deutschlandfunk.de/schla...r.694.de.html?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlacht_im_Hürtgenwald

Zitat:
Anfang Oktober 1944 begann der Vormarsch der US-Truppen, am 2. November begann dann mit der sogenannten Allerseelenschlacht der zweite und blutigste Abschnitt der Kämpfe.

Geändert von Ragtimer (02.11.2019 um 16:03 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 18:34   #116
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.648
Heute 10. Totes Tag von Robert Enke

30 Jahre Mauerfall

Alles wird durch die Medien getrieben aber eines wird vergessen nämlich 81 Jahre Reichspogromnacht eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 18:40   #117
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.268
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Heute 10. Totes Tag von Robert Enke
Enke hat morgen erst seinen 10. Todestag.
__________________
"Das Informationszeitalter hat mit ziemlicher Sicherheit eine ignorante Bevölkerung hervorgebracht. Das ist enttäuschend, aber das war Dummheit schon immer." - Greg Graffin
Stell dir vor, Kurt Cobain, Taylor Hawkins und Lemmy sitzen grad oben auf einer Wolke, trinken gemeinsam einen Jacky und beschließen, eine Band zu gründen...
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 18:45   #118
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Alles wird durch die Medien getrieben aber eines wird vergessen nämlich 81 Jahre Reichspogromnacht eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte
Traurig aber wahr.

Ich habs nicht vergessen, ich bin einfach noch nicht dazu gekommen einen Post zu verfassen.

Zitat:
Zitat von Jack Casady Beitrag anzeigen
Enke hat morgen erst seinen 10. Todestag.
Es wird aber schon länger über diesen Jahrestag berichtet.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 18:52   #119
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.268
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Es wird aber schon länger über diesen Jahrestag berichtet.
Richtig. Ist ja auch völlig in Ordnung. Dennoch ist der Satz so, wie er geschrieben wurde, falsch. Aber ist ja auch zweitrangig. Dass Enke schon zehn Jahre tot ist, ist schon echt krass. Die Zeit vergeht echt schnell.
__________________
"Das Informationszeitalter hat mit ziemlicher Sicherheit eine ignorante Bevölkerung hervorgebracht. Das ist enttäuschend, aber das war Dummheit schon immer." - Greg Graffin
Stell dir vor, Kurt Cobain, Taylor Hawkins und Lemmy sitzen grad oben auf einer Wolke, trinken gemeinsam einen Jacky und beschließen, eine Band zu gründen...
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 19:09   #120
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.595
Zitat:
Zitat von Jack Casady Beitrag anzeigen
Richtig. Ist ja auch völlig in Ordnung. Dennoch ist der Satz so, wie er geschrieben wurde, falsch. Aber ist ja auch zweitrangig. Dass Enke schon zehn Jahre tot ist, ist schon echt krass. Die Zeit vergeht echt schnell.
Und wie damals von allen versprochen, wurde in den letzten zehn Jahren viel dafür getan, das alte Mannsbild des heterosexuellen Fußballers ohne Gefühle aufzuweichen und für Verständnis zu werben
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 12:01   #121
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.944
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Und wie damals von allen versprochen, wurde in den letzten zehn Jahren viel dafür getan, das alte Mannsbild des heterosexuellen Fußballers ohne Gefühle aufzuweichen und für Verständnis zu werben
Und auch seitens der Medien respektvoller mit Sportlern umzugehen. Hat auch super geklappt.
Die Reichspogromnacht fällt mir immer ein, wenn mir einfällt, dass der 9. November nicht Der Tag der Deutschen Einheit ist und man auf den 3.10. ausweicht, obwohl der 9. November hinsichtlich der DDR das weitaus emotionalere Datum ist.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 16:43   #122
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Halifax-Explosion

Der Zusammenstoss zwischen einem norwegischen Schiff, der Imo, und dem französischen Munitionsfrachter Mont Blanc löste eine der heftigsten nichtnuklearen Explosionen und die grösste unfallbedingte von Menschen verursachte Explosion aus.

Am Morgen des 6.12.1917 lief die Imo aus dem Hafen von Halifax aus. Gleichzeitig lief die Mont Bkanc in den Hafen ein. Die Mont Blanc hatte 35 t Benzol, 63 t Schießbaumwolle, 2.300 t explosive Pikrinsäure und 200 t TNT geladen. Leider wurde auf der Mont Blanc die vorgeschriebene Kennzeichnung für gefährliche Ladung nicht eingehalten.

Beide Schiffe befanden sich in der selben Fahrrinne, als sich aufeinandertraffen. Die Mont Blanc signalisierte dass sie nach rechts ausweichen würde. Die Imo behielt ihren Kurs bei. Als klar wurde, dass die Schiffe auf Kollisionskurs waren, schalteten beide Schiffe auf volle Kraft zurück, ein Zusammenstoss liess sich aber nicht mehr verhindern.

Normalerweise wäre das nicht allzu tragisch. Leider ist die Kombination von Funkenflug und entzündliche/explosive Ladung aber eine gefährliche Mischung. 20 Minuten nach der Kollision explodierte die Mont Blanc. 1946 Menschen wurden getötet und 7000 verletzt. Die Wucht der Explosion löste einen Tsunami aus und machte zahlreiche Gebäude dem Erdboden gleich. Bäume wurden entwurzelt und Schienen verbogen. 250 Toten wurden so schlimm verstümmelt, das eine Identifizierung nicht möglich war.

Der Kapitän der Mont Blanc wurde für das Unglück verantwortlich gemacht und vor Gericht gestellt. Er wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Mehre Menschen dürften Vincent Coleman ihr Leben verdanken. Colemam war Fahrdienstleiter der Canadian Government Railways. Ungeachtet der Gefahr für sein eigenes Leben eilte er in sein Telegrafenbüro und schaffte es noch rechtzeitig sich nähernde Züge vor der drohenden Katastrophe zu warnen. Coleman kam bei der Explosion ums Leben.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 15:55   #123
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.268
Heute vor 40 Jahren starb der linke Aktivist Rudi Dutschke an den Spätfolgen eines Attentats, das 1968 von einem Nazi an ihm verübt wurde.
__________________
"Das Informationszeitalter hat mit ziemlicher Sicherheit eine ignorante Bevölkerung hervorgebracht. Das ist enttäuschend, aber das war Dummheit schon immer." - Greg Graffin
Stell dir vor, Kurt Cobain, Taylor Hawkins und Lemmy sitzen grad oben auf einer Wolke, trinken gemeinsam einen Jacky und beschließen, eine Band zu gründen...
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2019, 18:11   #124
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Die Sodder Kinder 1945

Im Haus der Sodder Familie bricht ein Feuer aus. Zum Zeitpunkt des Feuers hielten sich Feorge Sodder, seine Frau Jennie und neun ihrer Zehn Kinder in dem Haus auf. Nur George, Jennie und vier Kinder konnten sich retten. Das Haus brannte nieder und wurde nie wieder aufgebaut. Stattdessen errichtete man eine Gedenkstätte.

Beim Durchsuchen der Brandruine fand man keine Leichen. Zuerst ging man davob aus, das sie im Feuer eingeäschert wurden. In den 1950ern kamen aber Zweifel an dieser Theorie auf und so setzten George und Jennie alles daran, ihre vermissten Ki der wieder zu finden. So errichteten sie eine Plakatwand an der State Route 16, die am Ort des Geschehens vorbeiführt. Auf der Plakatwand waren Bilder der fünf Kinder zu sehen. Ebenso war darauf eine Bitte um allfällige Informationen. Es wurden auch 5000 Dollar Belohnung ausgesetzt. Die Plakatwand blieb bis 1989, kurz nach dem Tod von Jennie, stehen.

Bis heute gibt es keine Spur die zu den Kindern führen könnte. Es gab in den Jahren nach dem Brand zwar vermutete Sichtungen, diese führten aber zu nichts.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 22:59   #125
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Draupner Welle 1995

Erstmals wird eine Monsterwelle von einem Messgerät erfasst. Gemessen wurde die Welle auf der Draupner Plattform in der Nordsee. Die Welle hatte eine maximale Höhe von 25,6 Metern (18,6 Meter auf ruhiger Wasseroberfläche). Bis dahin galten Monsterwellen als Seemannsgarn, da es keine bestätigten Messungen gab. Es wurden zwar schon früher überduchschnittlich hohe Wellen gemessen, diese waren aber nicht hoch genug um als Monsterwelle betrachtet zu werden.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.