Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2014, 16:58   #26
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
stop posting bullshit
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (08.09.2014 um 17:10 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 17:15   #27
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
stop posting bullshit
Warum? War doch witzig!

Ich hatte heute einen Traum, wo ich meiner Schulliebe wieder näher gekommen bin. Komischerweise wurde die immer von einigen schwarzhaarigen Frauen begleitet (ergo war sie die einzige Blonde in der Truppe). Sie hat mir erzählt, dass sie zusammen so 'ne Art Schauspieler-Clique von 'ner Schauspieler-Akademie oder so seien. Die Frauen wollten sie aber nicht mit mir weiter ziehen lassen. Irgendwas hab ich dann zu den Schnepfen gesagt und sie ließen uns ziehen. Kam mir eh eher vor wie'n Hexenzirkel! Dann gingen wir in 'ne Straße und seitlich kam ein Feuerwehrwagen an, der dann aber noch abbiegen konnte. Und da war dann der Traum auch schon vorbei...

Geändert von Fox Black (08.09.2014 um 17:18 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 03:10   #28
RedRed
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.05.2014
Beiträge: 100
meine träume laufen so ab. ich schlaf natürlich ein, ganz entspannt. das kissen schüttel ich 3 bis 4 mal vorher auf. ich hab noch socken an, das mag ich weil die füße bei mir extrem, EXTREM, kaltwerden. deswegen auch extremitäten. /bullshit
dann hab ich die augen zu, es wird plötzlich dunkel. ich blintzel und bemerke die beknackte led von meinem modem. egal. eingeschlafen.
im traum träume ich ich nicht irgendwas, sondern wie neulich habe ich mir vorgenommen an eine lösung einer programmieraufgabe für die arbeit zu kommen. also habe ich im traum meinen code gehackt und kam so auf ein recht gutes ergebnis. leider ist es nicht wirklich gesichert. also bleibt mir dann nach dem aufwachen nur noch das gleiche zu wiederholen, was aber in deutlich weniger zeit zustande kommt.
RedRed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:55   #29
Ganglion
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 31.08.2014
Beiträge: 119
Es geht also nicht nur um Träume, die kürzlich geträumt wurden, wenn ich das richtig verstehe. Gut, dann mal ein paar meiner Kopf-Filme:

Die Frau und die Fabrik:
Ich bin in einer Siedlung, nah bei mir zuhause, die es aber so hier gar nicht gibt. Mit einem Mal treffe ich eine seltsame Frau. Wie es dazu kam, weiß ich nicht mehr aber irgendwie erfuhr ich, dass sie eine Spanplatten verarbeitende Firma besitzt. Übertrieben freundlich, wie sie war, hat sie mir diese gezeigt. Ein kleiner Betrieb, die Förder- und Bearbeitungsmaschinen schön im Kreis angeordnet. Anstatt, dass wir neben den Maschinen entlang gingen, kletterten wir durch diese hindurch - ja, durch laufende Maschinen - und dann fragte ich, ob die Firma ihrem Mann gehört. Keine Antwort. In dem ganzen Lärm fragte sie mich dann, ob ich Lust auf Quark mit Himbeersoße hätte. Himbeersoße habe ich zwei mal in dem ganzen Krach nicht richtig verstanden und vorsichtig und höflich nochmals danach gefragt, bekam auch ebenso nett das Wort wiederholt.

Kleiner Filmriss (wie schon vor der Begegnung), irgendwie hatte ich wohl keine Zeit, musste arbeiten. Zum Abschluss sagte sie, ich soll nächstes mal wieder vorbeikommen (auf Quark mit Himbeersoße).

Gesetze der Physik außer Kraft:
Ich war mit 3 anderen (undefinierbaren) Menschen in einem kleinen Treppenhaus, unten an der Treppe stand ein komischer Küchen-Hängeschrank. Außen schlicht und ohne Makel, bei geöffneter Tür sah man irgendwelche orientalischen Runen. Plötzlich verschwand eine der zwei neben mir vorhandenen Personen in einem Flur. Als sie diesen betrat, kam nämlich eine Wand vor und drückte ihn aus dem Sichtfeld. Die nächste Person stieg in diesen Küchenschrank hinein (auf einmal war er riesig).

Die Tür schloss nicht ganz sauber und verschob sich kurz vor dem kompletten Abschluss sehr schnell in mehrere Richtungen. Als sie dann zu war, wurde das von mir - noch immer keine Handlung - beobachtet. Ein grelles, grünes Licht, ein noch hellerer, weißer Blitz, Szenenwechsel.

Ein Blick in den sonnigen Himmel und eine Art weißes "Röhrchen", das sich osszilierend bewegte, flog am Himmel herum, ebenfalls grell weiß. Plötzlich knallte es, als wöge es Tonnen, zu Boden. Himmel und Boden sahen hier verdamt echt aus, das Röhrchen landete auf einer kahlen, verbrannten Fläche im Rasen, quasi in "Froschperspektive" gab es dort noch einen Blick drauf, wo man erkennen konnte, der Boden war die Wiese neben unserem Friedhof, ganz in der Nähe.

Erschlagene Ratte und verletzte Katze:
Erst vorgestern träumte ich, mir wäre eine Wanderratte in eine Käfigfalle geraten, die ich damals auch für Ratten gekauft habe, die aber nicht funktioniert (bin tatsächlich auf den Verkäufer rein gefallen, der mit so ein Drahtkäfig-Teil angedreht hat; Mäuse fange ich damit super!). Irgendwie ist die Ratte auf meinem Freisitz entkommen und meiner Überzeugung entsprechend, Wanderratten aufgrund ihrer Charakterisierung als Schädling zu beseitigen, habe ich mit irgend einem Gegenstand nach ihr geschlagen und dabei nur ihr linkes Hinterbein zerschmettert.

Um das Tier nicht zu quäulen, wollte ich es beenden und schlug noch einmal hinterher aber sie starb dann doch nicht. Plötzlich "verwandelte" sich die verletzte Ratte in meine Katze, die mir vor 2,5 Jahren ein Autofahrer nahm - jetzt hatte sie das zertrümmerte Hinterbein und den lädierten Rumpf, den Rest des Traumes über begleitete mich das beklemmende Gefühl, doch meine Katze nicht töten zu können, auch wenn sie ohnehin jetzt an den Verletzungen gestorben wäre.

Man muss sagen, ich hing extrem an dieser Katze. Bislang hinterließ kein verstorbener Verwandter eine vergleichbare Lücke, von dem Tier träume ich bis heute regelmäßig. So ein Traum soll einem wohl sagen: "Erschlage keine Tiere, nur, weil sie als Schädling eingestuft sind".

Ich gestehe, als selbst ernannter Tierfreund bei manchen Geschöpfen keine Gnade zu kennen, das gilt für die genannten Wanderratten aber auch für Ungezifer wie Nacktschnecken, die meine Pflanzen vernichten...

Geändert von Ganglion (14.09.2014 um 11:55 Uhr).
Ganglion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 04:24   #30
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.944
Ich hatte gerade einen Traum, der sich am ehesten mit "weird as fuck" beschreiben lässt.

Ich bin ja nun Aufstocker, und als solcher ist man finanziell doch eher gebeutelt. Im Traum war das auch so, also kam mir die glorreiche Idee, Jura zu studieren. Gesagt, getan. Merkwürdig war, dass ich nicht das Gefühl hatte, in drei Jahren Studium auch nur eine Vorlesung gehabt zu haben. Am Ende kam dann ein Examen - das einzige überhaupt - und es bestand nur aus aus zwei Seiten. Geschrieben, abgegeben, Jurist geworden.
Ich gehe also mit meinem Diplom und in einer Art Kleidung, die man von diesem einen Komiker, den man schon lange nicht mehr im Fernsehen gesehen hat (ich glaube, dessen Gimmick war, dass er als Postbeamter auftritt/auftrat), kennt, zum Rathaus in meiner Stadt und klopfe an die Tür des Anwaltsbüros im ersten Stock. Büro ist aber zu viel gesagt, denn eigentlich waren das mehr so Pappwände, wie man sie aus amerikanischen Firmen, in denen gefühlt 100 Büroangestellte in einem großen Raum arbeiten, kennt und die man problemlos hochheben und woanders hin verfrachten kann. Na ja, ich bin also drin und sage gar nichts, aber der Oberjurist (es waren insgesamt nur zwei Juristen in einem Raum aus vier kotzgrünen Pappwänden, wobei der eine eher wie ein Praktikant, der nur zum Kaffeeholen angestellt ist, wirkte - schmalbrüstig, unterwürfig, dicke Brille, und fettige Haare hatte er auch noch) schwenkt so mit dem Kopf hin und her und weiß nicht so recht, was er sagen soll. Nach einer Weile drückt auf die Gegensprechanlage und murmelt:"Hachu, hudewde, he, greeeml."
Die Antwort kommt dann offensichtlich von seiner Sekretärin. Die ist aber nicht zu sehen, und urplötzlich schreibt mir der Obermacker einen Zettel.
Der schmalbrüste Typ sagt:"2900?"
Nope, er schreibt:"3500" und zudem eine Wegbeschreibung.
Er dreht sich zu mir und sagt:"Sie gehen am besten zum Finanzministerium. Das ist direkt gegenüber der Metalkneipe (wie gesagt, im Traum sehe ich nicht aus wie ein Metaller, und kurze Haare hatte ich zudem).
"Das Ministerium in Hamburg?"
"Nein, das in Lüneburg."
Als ich gerade aus dem Büro heruastrete, bekommt der Herr einen Zettel hereingereicht.
Er sagt zu seinem Praktikanten:"Yes, Ur!"*
(*Eigene, nicht im Traum vorkommende Anm. von mir: die Bedeutung davon: Ur ist ein türkischer Vorname, und ich kenne sogar einen Ur. Der hat die Wohnung meiner Mutter gekauft. Ur scheint im Traum also der einzige Auftraggeber dieses Mannes zu sein (offensichtlich Mieter-/Vermieterbelange), und darüber freut sich sich der Herr Jurist immens. Im Traum denke ich mir dann auch:"Schöne Scheiße. Kriegst ein Mördergehalt, aber keine Aufgaben, weil der Markt beschissen ist."))
Ich fahre also hin und sitze im Wartezimmer einer Kanzlei. Ich bin mir aus irgendwelchen Gründen sicher, dass ich den Job kriege. Hoffe aber total, dass ich keinen einzigen Fall zugeordnet bekomme, weil ich keine Ahnung habe (you know... keine Vorlesung, nur eine mickrige Klausur...).
Während ich da so sitze, läuft im Fernseher des Wartezimmers ein Porno mit Jessica Alba. Sie ist verkleidet als Streifenpolizistin, steht in voller Montur neben einem Zivilauto (offensichtlich jemand, der zu schnell gefahren ist), während in typischer Pornomanier der Titel des Films geradezu aus dem Fernseher zu springen scheint:"You have the right to remain horny."
Daraufhin wache ich auf.

So, möchte jemand den Traum interpretieren?
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2014, 12:06   #31
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.845
Letzte Nacht hatte ich den coolsten Traum ever. Es begann mit einer Zonbieseuche und am Ende war ich der letzte überlebende Mensch auf dem Planeten. Sowie wie eine Mischung aus "The Walking Dead" und "Quiet Earth".

Aus irgendeinem Grund habe ich zuerst eine Bank ausgeräumt (keine Ahnung wieso) und mir danach in einer Kaserne ein paar Waffen und einen Leopard 2 Panzer besorgt. Anschliessend habe ich mich im Haus meiner Grossmutter verschanzt und gemütlich zugesehen wie die Welt untergeht.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2014, 06:46   #32
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.944
Ich hatte gerade einen echt üblen Traum.
Ich wohnte mit meiner Familie in einem Haus, und in das Haus nebenan zog eine Familie ein. Irgendwann nachts sah ich am Fenster ein junges Mädchen stehen, und es sah aus wie Charlotte Roche.
Über die Zeit lernte ich das Mädchen kennen, und wir verliebten uns. Seine Familie lernte ich aber noch nicht kennen.
Irgendwann aber war es dann so weit, und ich schlief über Nacht bei ihm. Sein Bett stand mitten in der Küche.
Des Nachts wachte es plötzlich auf und schrie wie wild, jemand wolle es umbringen. Ich versuchte, es zu beruhigen, und das klappte dann auch.
Es schlief dann wieder, und ich stand auf.
Neben dem Bett saß, etwas essend, ein Mann auf einem Hocker. Wohl sein Bruder.
Er sprach mit mir, und ich meinte, dass das für mich kein normaler Albtraum war, der es aus seinem (Charlottes) Schlaf riss, sondern dass da mehr dahinter stecken müsse.
Er meinte dann zu mir, dass das stimmt. Das Mädchen sei schizophren, seitdem sein Vater es in seiner Kindheit mal mit einem riesigen Hammer "bearbeitete" und dabei sein Bein schwer verletzte.
Ich guckte unter die Decke und bemerkte zum ersten Mal, dass des Mädels Bein richtig zerfressen aussah, aber eher so, als habe es eine nekrotisierende Fasziitis gehabt.
Ich fragte seinen Bruder dann, wie es dazu kam.
Er erzählte mir dann die Geschichte (hier wird in dem Traum eine neue Ebene, nämlich eine Retrospektive aufgebaut): Charlottes Vater war Opernsänger und stand mit ihr am Fenster ihres Hauses (das merkwürdigerweise das war, in das sie erst eingezogen waren), als er ein Lied sang. Allerdings vergaß er den Text und wurde darüber so wütend, dass er sie ziemlich böse anguckte. Es war klar, was er jetzt tun würde, aber jetzt sprang der Traum wieder in die eigentliche Ebene zurück.
Ich sagte dann:"Woher weißt du das so genau?"
Und er meinte nur:"Weil ich ihr Vater bin." Dabei aß er ungeführt sein Müsli weiter. Die richtig fiese Sache dabei war, dass der Typ auch noch so aussah. Das ist der Schauspieler Oliver Reed, der in Oliver (Twist, Anm. von mir) den Sikes spielt und den ich dementsprechend im Gehirn als "richtig fiesen" Kerl abgespeichert habe.
Irgendwann wachte sie dann wieder auf, und stumpf-romantisch sagte ich ihr, dass mir ihre Erkrankung egal sei. Ich wolle mit ihr zusammen bleiben. Dann stelle ich einen Heiratsantrag, und ich glaube, den bejahte sie.
Das war's aber noch nicht. Plötzlich gibt es eine Rückblende im Kopf des Mädchens. Es war damals, also zur Zeit der Retrospektive, in eine Psychiatrie. Der Psychiater redete mit der Mutter, als es - ungefähr 8, 9 Jahre alt - umherlief, ohne dass die beiden das merkten.
Das Kind geriet in ein Dickicht aus einigen Sträuchern, nur durchtrennt von einem schmalen Pfad.
Plötzlich sah es überall immer wieder seine eigene Gestalt, samt und sonders mit der klischeehaften Puppe, die es in der Hand trug (rote Haare, rote Punkte auf den Wangen, die Haare zu zwei Zöpfen geflochten usw.), und die murmelten irgendeinen unverständlichen, rhythmischen Sprechgesang vor sich hin. Charlotte geriet immer mehr in Panik, und plötzlich wollte eine Hand sie aus einem Teich heraus in selbigen hineinziehen. Die Hand war vermodert, grün und wie von einem Baum.
Dann wachte ich auf. Das Ende hat mich so schockiert hinterlassen. Ganz mieser Albtraum, und das zu Weihnachten.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.

Geändert von Humppathetic (25.12.2014 um 06:49 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2015, 04:21   #33
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.944
Was man für einen Mist träumen kann. Gerade träumte ich, dass ich auf irgendeinem Planeten bin und etwas klaue. Ich habe die gestohlene Ware und versuche, auf meinen Stützpunkt zu fliegen, als ich merke, dass das galaktische Imperium bereits auf mich und meinen Kumpel wartet. Wir fliegen also in Lichtgeschwindigkeit los, aber der Sternenzerstörer verfolgt uns in Space-Balls-Manier, also drücken wir auf die Bremse und machen eine Kehrtwende und fliegen auf einen anderen Planeten zu, während der Zerstörer zu unserem Planeten fliegt, um dort auf uns zu warten.
Wir kommen dann aso auf einem anderen Planeten an, der Klendathu (wie aus Starship Troopers) heißt, wo wir feststellen, dass alles lila ist und die ganze Atmosphäre irgendwie chillig ist. Wir treffen auf Roboteralien, die Sekunden in riesigen silbernen Tröpfchen herstellen (sprich: die Sekunden sind große, silberne Tröpfchen).
Bevor wir uns darüber wundern können, kommt der Besitzer dieser Zeitmanufaktur auf uns zu, und der Traum ist plötzlich aus der POV-Perspektive. Der Besitzer läuft wie ein Model über das Fließband und bleibt direkt vor uns stehen, um im Blitzlichtgewitter eine Modelpose zu machen uns uns dumpf-debil anzugrinsen. Es stellt sich heraus, der Besitzer ist Atreyu aus der unendlichen Geschichte.
Harter Schnitt. Wir sind beide auf unserer Zielstation, erst jetzt sieht man, dass ich aussehe wie Luke Skywalker und mein Kumpel wie Han Solo. Unserer Freunde erwarten uns und fragen, wo wir so lange waren. Der Sternenzerstörer ist im Übrigen nicht da, weil die Leute vom Imperium keine Lust mehr hatten, auf uns zu warten. so wichtig kann unser Diesesbut dann also nicht gewesen sein.
Wir erzählen denen, wo wir waren, nämlich auf Klendathu nahe des Südpols des Universums.
Aber wir erzählen denen nicht von den Sekunden in Tröpfchen und Atreyu, sondern dass wir Charlotte Roche getroffen hätten, die auf diesem PPlaneten einen intergalaktischen Comedy Contest ausrichtet. Wir müssen deswegen natürlich alle dahin, weil ich mich für den witzigsten Menschen im Universum halte.
Wir also hin da, um zu bemerken, dass der Contest in einer katholischen Kirche stattfindet. Er ist relativ schlecht besucht, es gibt Kaffee und Gebäclk, und der Gewinner des Contests wird mittels Klatschen des Publikums und einer Jury festgestellt.
Nun denn, Charlotte darf zuerst anfangen und erzählt die Mörderwitze. Alles schreit und johlt, und sie steht beinahe schon als Siegerin fest. Ich bin ziemlich überwältigt und scheiß mir fast in die Hose vor Aufregung, als ich einen letzten Blick auf meine Notizen werfe. Wobei, Notizen ist schon etwas hoch gegriffen. Ich habe einen kleinen Zdttel aus einem sehr kleinen Block, und auf dem stehen fünf Witze in Fips-Asmussen-Manier, die keine zusammenhängende Geschichte ergeben. Noch dazu sind von diesen in krakeliger Schrift hingerotzten Witzen vier durchgestrichen (ich denke fast, die habe ich wohl alle erst auf dem Weg zum Contest verfasst), und der einzige Witz, der nicht durchgestrichen ist, lautet:"Wieso fliegt der Pirat in den Kaktus? Hirsch."
Ich merke, wie verdammt Kacke dieser Witz ist und gerate in Panik. Da denke ich mir:"Ach, scheiß drauf, dann erzähle ich eben Witze von Jim Jefferies, nur halt auf Deutsch (Helene-Hegemann-Style). Aber ich merke schnell, dass das trotzdem sofort jeder merkt, gehe zu Charlotte und sage:"Hey, ich kann meinen Act nicht bringen, weil er etwas unflätig ist und wir in einer Kirche sind, sorry."
Wird akzeptiert, Traum zu Ende. o_O
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.

Geändert von Humppathetic (24.04.2015 um 17:24 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 13:27   #34
Fräulein Söckchen
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 31.03.2001
Beiträge: 13.560
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
"Wieso fliegt der Pirat in den Kaktus? Hirsch."
Also ich finde das unglaublich lustig.

Im Ernst, Humppa: Ich bewundere und beneide dich für deine Fähigkeit, dir diese ganzen Details aus deinen Träumen merken zu können. Ehrlich! Ich selbst träume zwar öfters, aber meistens hab ich die Träume dann recht schnell vergessen. Wenn ich mich überhaupt nach dem Aufwachen noch daran erinnere, sind sie meistens spätestens beim Kaffee dann weg.

Vor ein paar Tagen habe ich allerdings einen Traum gehabt, aus dem ich mir zumindest eine kleine Sache gemerkt hab: Es ist nämlich der junge Mann drin vorgekommen, mit dem ich vor Monaten schon eigentlich verkuppelt werden hätte sollen, woraus aber aufgrund seiner Passivität und meinem andauernden Zeitmangel noch nichts geworden ist - und wohl auch nichts mehr werden wird. Allerdings frag ich mich jetzt, ob mir mein Unterbewußtsein mit dem Traum irgendwas sagen wollte.
__________________
Oh Menschenkind, bedenk es wohl, dein größter Feind heißt Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben: Du sollst auch deine Feinde lieben!
Fräulein Söckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 14:05   #35
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Ich habe heute für etwa 2 Minuten von Kliqer, einem weiteren GB-User (ich weiß nicht mehr wer) und einem realen Kumpel geträumt, die mich gefragt haben, ob ihnen ihre neuen undercut Frisuren stehen würden. Ich fand ihre Haare zu kurz und deswegen wurde meine Kritik negativ aufgenommen.


Überhaupt träume ich seit Jahren öfter davon wieder in einer Art Schul-Klasse zu sein, wo verschiedene Menschen aus meiner Vergangenheit und Gegenwart zusammentreffen und sich kennen (in diesem Fall aber nur reale Menschen).
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 15:12   #36
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
...
Ich hatte von gestern auf heute auch einen richtig seltsamen Traum:
Zuerst war ich auf einem Geburtstag von einem Freund aus Braunschweig. Auf der Feier habe ich etliche Leute von Früher getroffen. Heftig war zudem, dass ich seine Mutter auf der Party traf und mit Worten wie "Mensch, schon ewig nicht mehr gesehen" in die Arme schloss. Nur ist seine Mutter vor ca. 7 Jahren verstorben. .. Die Party sollte dann wohl noch die Location wechseln.
Dann wachte ich auf. Im Regen. Im Studentenwohngebiet. Völlig durch den Wind checkte ich die Uhr und stellte mich unter. 19:25. Mir wurde irgendwie bewusst, dass ich mich an den kompletten Tag nicht mehr erinnern konnte. Auf der Straße stand ein Auto und auf dem Rücksitz war eine Tasche, in der meine Tasche war. Komplett verschmutzt. Ich nahm sie heraus. Ich schnappte mir mein Handy, (welches so ne Mischung aus Nokia 5210 in superbreit war) und rief meinen Freund an. Der beschimpfte mich, warum ich nicht auf seiner Feier war, und lieber Dates nachgehe. Ich wollte mich rechtfertigen, da war das Gespräch schon weg. Ich verzweifelte, weil mir die Erinnerung fehlte.
Auf einmal füllte sich der Platz. Zuerst kamen echt fiese Gestalten. Hardcore Bodybuilder in Hannover 96 Trikots. Ich bekam kurz Angst, auf einmal stand ich in einem Kreis von 4 Frauen vom Sanitäter. 3 davon eher dick, eine dünner und hübsch. Ich faselte die Frauen an, ich hätte irgendwie Alzheimer, könne mich nicht an den Vortag erinnern und habe dieses komische Handy bei mir. Die eine zückte Ihr Handy und sagte "Ich hab auch eins." Ich wurde sauer und wollte ihr mitteilen, wie ernst mir die Lage war. Da umarmte mich die hübsche Blonde und trug mich irgendwie in ein anderes Szenario. Der Hintergrund hatte was von Las Vegas / Wüste / Disneyland. Sie sprach mir irgendwie gut zu und als ich ihr in die Augen schaute und sagte " Ich komme mir vor, als ob ich träume" Entgegnete sie lächelnd: "Du träumst auch." -
Dann bin ich aufgewacht. 3:20Uhr. Und hab erst mal eine geraucht.
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 15:35   #37
Lestat
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 03.04.2002
Beiträge: 5.456
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
Auf einmal füllte sich der Platz. Zuerst kamen echt fiese Gestalten. Hardcore Bodybuilder in Hannover 96 Trikots.
Der einzige humoristische Part in diesem Traum. Hannover 96 Trikots. Krasser Traum, irgendwie ein bisschen Film Noir angehaucht.

Ich habe heute Nacht von einer Freundin und ihrem neuen Freund geträumt. Die beiden waren in der blau-roten Gitterstruktur einer Ionenbindung gefangen. Strange. Sie darf zwar kein Salz essen, aber irgendwie finde ich diese Verbindung, sollte es dein eine sein, sehr merkwürdig. An Detail kann ich mich nicht erinnern, aber es war keine angenehme Situation.
__________________
Soy, soy lo que dejaron, soy las sobras de lo que te robaron
Un pueblo escondido en la cima, mi piel es de cuero por eso aguata cualquier clima
Soy una fábrica de humo, mano de obra campesina para tu consumo
Soy América Latina un pueblo sin piernas pero que camina
Lestat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 15:43   #38
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Zitat von Lestat Beitrag anzeigen
Der einzige humoristische Part in diesem Traum. Hannover 96 Trikots. Krasser Traum, irgendwie ein bisschen Film Noir angehaucht.
Als Braunschweiger bekommt man da schon ein mulmiges Gefühl. Film Noir passt, ich kam mir vor wie Michael Douglas in "The Game".

Zitat:
Die beiden waren in der blau-roten Gitterstruktur einer Ionenbindung gefangen.
Okay, das klingt auch mal richtig krass!
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (24.04.2015 um 15:45 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 15:44   #39
Moneytalks
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Bodyslam Beitrag anzeigen
Überhaupt träume ich seit Jahren öfter davon wieder in einer Art Schul-Klasse zu sein, wo verschiedene Menschen aus meiner Vergangenheit und Gegenwart zusammentreffen und sich kennen (in diesem Fall aber nur reale Menschen).
Kenne ich. Wüsste gerne mal, was das Bedeutet. Aber ich habe so einen Verdacht...
Moneytalks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 16:00   #40
Der_Wrestling_Fan
ECW
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 8.534
Derartige Träume habe ich bisweilen auch. Eventuell drückt das Unterbewusstsein dadurch eine gewisse Sehnsucht nach dieser Zeit aus, als man noch Kind bzw. Teenager war und nicht mit diesen Alltagssorgen zu kämpfen hatte. Wäre zu mindest eine Versuchung. Was mir dabei aufgefallen ist: wenn ich mal davon Träume, wieder in der Schule oder auch der Hochschule zu sitzen, bin ich mir zwar bewusst an diesem Ort zu sein, die Orte sehen aber ganz anders aus. Sprich, ich weiß, dass ich in meiner alten schule bin, aber diese Schule ist archtektonisch viel vertrackter und verwirrender mit Treppen, Fluren und Aufgängen, die es an der echten Schule nicht gibt. Habt ihr das auch?

Letztens habe ich btw. geträumt, ich hätte in einem Pool ein paar Runden gedreht und mich gewundert, wieso beim eintauchen ins Wasser dieses so seltsam nach Stoff schmeckte. Am Morgen konnte ich mir dann richtig vorstellen, wie ich die Nacht im Bett versucht habe, zu kraulen und Brust zu schwimmen.

Geändert von Der_Wrestling_Fan (24.04.2015 um 16:01 Uhr).
Der_Wrestling_Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 16:34   #41
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.768
Seit einigen Wochen stürze ich in Träumen regelmäßig mit Fahrzeugen ins Wasser.

Das erste Mal saß ich gemeinsam mit meinem Bruder in seinem Auto, ich auf dem Beifahrersitz. Es war dunkel und die Straße, auf der wir fuhren erinnerte, wenn ich nochmal genauer drüber nachdenke, an eine Strecke aus Mario Kart. Jedenfalls ist mein Bruder schlecht gefahren und hat mehrmals die an der Seite der Fahrbahn befindliche Leitplanke geschliffen. Ich habe ihn mehrmals ermahnt, sich zu konzentrieren und aufzupassen, wenig später fuhr er dann plötzlich auf eine Art Bootssteg. Bremsen konnte er nicht mehr. Er hat noch kurz, bevor wir im Wasser landeten, "Oh Nein.", gesagt. Wir sind dann untergetaucht und erst da wurde mir bewusst, dass ich in Lebensgefahr steckte. Das Auto füllte sich mit Wasser und ich wollte die Tür aufmachen. Ging nicht, also panisch gegen die Fensterscheibe geklopft und Todesangst verspürt, dann aufgewacht. War ziemlich heftig und hat mich den ganzen folgenden Morgen beschäftigt.

Vor ein paar Tagen war ich mit meinem Vater in einem Flugzeug, welches abstürzte. Aber nicht so, wie man sich das vorstellt. Der Flieger sollte eigentlich in einem Hafen landen, ist dann aber kurz vorher beinahe senkrecht in langsamen Tempo ins Wasser gestürzt. Beinahe geschwebt. Naja, mein Vater war sauer und wir sind beide durch eine Luke aus dem Flugzeug geklettert und an Land gegangen. Einige Leute waren panisch, andere ähnlich entspannt wie wir. Als wir an Land waren, fiel mir ein, dass das Flugzeug ein Doppeldecker-Flugzeug war und im unteren Teil mein bester Kumpel gessesen hatte. Ich habe mehrmals seinen Namen gerufen und dann kam er tatsächlich auch aus dem Wasser an Land. Ich bin mir sicher, dass danach noch andere Sachen passiert sind, genau was, weiß ich aber nicht.

Gestern fuhr ich alleine in einer Bahn, die auch urplötzlich ins Wasser gefahren ist. Ich habe den Zugführer angebrüllt und gefragt, was die Scheisse soll, während ich bis zum Hals im Wasser steckte. Er antwortete nicht und ich schwamm durch ein Fenster aus der Bahn heraus an Land, wo ich die Polizei anrief. Mehr weiß ich davon auch nicht mehr.

Geändert von makanter (24.04.2015 um 16:36 Uhr).
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 17:12   #42
Gazelle
Moderator
 
Registriert seit: 09.04.2009
Beiträge: 5.862
Hab vor 2 Jahren mal für ne kurze Zeit meine Träume stichwortartig notiert, sind teilweise echt witzig:

27.06.13: Letzter Schultag, abends ist ein Schulfest, Dartspieler treten auf und werfen mit dem Mund(!), ich darf mitspielen, danach Disko, Daft Punk legen auf, ich verpasse sie aber, draußen Lampen in Pyramidenform, später viele besoffen
gleiche Nacht, anderer Traum: Döner beim Dönerladen gegessen, den ich im echten Leben nie besucht habe, obwohl ich oft vorbeilaufe, trinke dort Fanta Exotic, Verkäuferin ist heiß.


26.06.13: Maler im Haus, streichen das Bad, ich hab ne Verabredung mit unattraktivem Mädchen, morgens 2 Freunde vor der Schule bei mir, wir hören laut Genetikk, ich gehe ins Bad, der Maler auf der Leiter lässt seinen Pinsel fallen, danach in der Schule: Unterricht auf Sofas, Frau bringt uns Chips, Latein-Unterricht, obwohl ich Latein schon abgegeben habe, Lehrerin will Hausaufgaben geben, obwohl Ferien sind, Schüler sind wütend.

Ich hatte vor 2 Monaten oder so mal wieder nen luziden Traum, der ganz witzig war.

Das erste, woran ich mich erinnern kann, war, dass ich relativ nah an meinem Wohnhaus durch die Straßen ging. Es war relativ düster und der Himmel war zugezogen. Die Straßen waren komplett menschenleer, niemand ist mir in diesem Traum begegnet. Je näher ich meinem Haus kam, desto komischer wurde der Traum. Ich ging dann an meiner Straße vorbei, bog aber nicht in sie ein.
An der nächsten Ecke merkte ich, dass ich erstens unnormal schnell gegangen bin und in wenigen Sekunden ca. 200 Meter zurückgelegt habe und zweitens kaum noch Kleidung anhatte und diese stattdessen in meinen Händen trug. Dieser Umstände führte dann zur Erkenntnis, dass ich träumen musste. Hab dann meine Augen geschlossen mit dem Ziel, zu schweben. Funktionierte perfekt, sodass ich mich danach noch mit nicht näher zu benennenden Tätigkeiten beschäftigt habe.
__________________
Bildung find ich dumm, ich bin doch eh schon schlau.
Gazelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 17:21   #43
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.427
Seit Monaten träume ich immer mal wieder Mist.
In manchen Träumen taucht mein verstorbener Opa auf und macht mir wegen allem möglichen Vorwürfe. Ich bin schuld an seinem Tod, ich hätte ihn retten sollen, ich war niemals sein Enkel. Ich war nur auf dem Papier sein Enkel. Alles mögliche. Ich versuche immer den Mund aufzumachen, aber schaffe es nicht. Als wäre mein Mund zugeklebt.
Meine zwei besten Freunde wenden sich ab oder beenden die Freundschaft, weil ich irgendwelche Sachen mache, die sie nicht gut finden. Der eine(Türke und Muslim) beißt in ein Steak. Ich sagte ihm vorher, dass es Schweinefleisch ist. Ich sage es ihm nochmal, er sagt "ich weiß", beißt rein und beendet die Freundschaft.
Mein Freundeskreis zerbricht und ich bin immer schuld. Einmal wird mir von den Typen vorgeworfen, dass ich Gruppensex mit all ihren Freundinnen hatte. Dann wird mir in einem anderen Traum vorgeworfen, dass ich sie vergiften will. Ich sage, dass es nicht stimmt, alle trinken Bier und verrecken vor meinen Augen mit Schaum vorm Mund.
Eben all so ein Mist. Wird Zeit, dass ich mich wieder an schöne Träume erinnere.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 17:27   #44
Der_Wrestling_Fan
ECW
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 8.534
Heftige Träume, Punko
Der_Wrestling_Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 18:57   #45
Attidude
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 642
Seit Jahren werde ich in unregelmäßigen Abständen immer von demselben Albtraum heimgesucht. Ich befinde mich wieder in meiner Schulzeit und nach Unterrichtsende fahre ich mit dem Schulbus heim. Bis plötzlich der Busfahrer beschleunigt und wie eine Wildsau durch die Stadt jagt. "Fahren Sie doch bitte langsamer" rufe ich, aber er dreht immer mehr durch, beschleunigt und fährt Verkehrsschilder, Katzen,ect. über den Haufen.
Als klar ist, dass das nicht mehr lange gut geht, und wir uns einer Kurve näheren, gibt er nochmal richtig Gas und als der Bus im Affenzahn aus der Kurve fliegt...wache ich schwitzend auf.
Attidude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 19:00   #46
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.196
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
dass ich Gruppensex mit all ihren Freundinnen hatte.
Du solltest lieber davon träumen.
NarrZiss ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 20:18   #47
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Aber ich habe so einen Verdacht...
Welchen?

Zitat:
Zitat von Der_Wrestling_Fan Beitrag anzeigen
Was mir dabei aufgefallen ist: wenn ich mal davon Träume, wieder in der Schule oder auch der Hochschule zu sitzen, bin ich mir zwar bewusst an diesem Ort zu sein, die Orte sehen aber ganz anders aus.
Bei mir ist es so, dass ich mich z.B. in meiner alten Schule aufhalte, allerdings Student bin oder umgekehrt, Schüler an der Uni. Manchmal träume ich auch davon für meine Prüfungen zu lernen und sie zu verhauen. Dann wache ich auf und überlege, ob ich wirklich meinen Abschlüße gemacht habe.

Mir fallen jetzt noch einige Sachen ein:


- Vor 3 Tagen habe ich davon geträumt angeschossen worden zu sein. Ich habe nichts gespürt, dafür aber einen Kick in mir verspürt, nämlich "endlich" zu fühlen oder wissen, was es heißt gleich sterben zu müssen. Allerdings ist nichts weiter passiert und ich war sogar etwas enttäuscht. In meiner realen Vorstellung vom Tod glaube ich hingegen, dass man in einem solchen Moment absoluten Schiss vor dem Tod hat und das Leben erst dann absolut wertschätzt und es für das größte Geschenk hält.

- Ich träume ständig davon in einer anderen Wohnung zu sein, wo meine Türen alle geöffnet sind und ich versuche diese abzuschließen, weil Einbrecher davor stehen.

(Mir fällt ein, dass ich heute gegen 4 Uhr morgens kurz aufwachte und sich mein Fenster an einer anderen Stelle befand als üblich. Ich habe den Kopf erhoben und einige Sekunden starr gehalten, weil ich nicht verstand was da gerade passiert. Als ich nach unten blickte, sah ich, dass ich vollkommen schräg im Bett lag. )

- Ich träume oft davon, dass mich Hunde, Schlangen und Spinnen in die Hand beißen, was einen komischen Schmerz auslöst, den ich sonst nicht kenne.

- Ich streite ständig mit meinem Vater.

- Ich komme mit Leuten sehr gut klar, die ich früher nicht mochte, dafür fallen mir Freunde in den Rücken.

- In Träumen kann ich die Gesichter von ehem. Bekannten oder Freunden, die ich seit Jahren nicht gesehen habe sehr gut erkennen, in meiner Vorstellungskraft kann ich die selben Gesichter ums Verrecken nicht rekonstruieren.
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 20:46   #48
Moneytalks
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Bodyslam Beitrag anzeigen
Welchen?
Ich befürchte, ich verrate dabei eher zuviel über mich selbst, anstatt über dich. Aber ich denke, es hat (bzw kann haben) viel mit Versagensängsten oder vergangenen Niederlagen (welche Real gerne auch seit dem Schulabschluss stattfanden) zu tun.

Jedenfalls haben auch einige Bekannte und Freunde häufig solche Träume. Und zwar durchgehend diejenigen, welche von ihrer Erwachsenenzeit nach dem Schulabschluss bzw von sich selbst enttäuscht sind. Und bei mir siehts genauso aus. Kurz und dick aufgetragen: "Ich hab mein Leben verkackt"-Träume.

Wie gesagt: Nur ein Verdacht. Ich habe im Prinzip keine Ahnung von sowas. ^^
Aber die beiden unten zitierten Punkte wiedersprechen dem zumindest nicht.

Zitat:
- Ich streite ständig mit meinem Vater.
- Ich komme mit Leuten sehr gut klar, die ich früher nicht mochte, dafür fallen mir Freunde in den Rücken.
Moneytalks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 21:00   #49
Attidude
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 642
Zitat:
Zitat von Bodyslam Beitrag anzeigen

In Träumen kann ich die Gesichter von ehem. Bekannten oder Freunden, die ich seit Jahren nicht gesehen habe sehr gut erkennen, in meiner Vorstellungskraft kann ich die selben Gesichter ums Verrecken nicht rekonstruieren.
Geht mir genauso Bei mir ist es meist ein Schulkamerad, der während der Ausbildungszeit tödlich verunglückte.
Hab mich mit dem auch nie sonderlich gut verstanden. Aber in meinen Träumen ist er stets freundlich und gibt mir sogar Tipps.
Merkwürdig...
Attidude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2015, 21:10   #50
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Ich befürchte, ich verrate dabei eher zuviel über mich selbst, anstatt über dich. Aber ich denke, es hat (bzw kann haben) viel mit Versagensängsten oder vergangenen Niederlagen (welche Real gerne auch seit dem Schulabschluss stattfanden) zu tun.

Jedenfalls haben auch einige Bekannte und Freunde häufig solche Träume. Und zwar durchgehend diejenigen, welche von ihrer Erwachsenenzeit nach dem Schulabschluss bzw von sich selbst enttäuscht sind. Und bei mir siehts genauso aus. Kurz und dick aufgetragen: "Ich hab mein Leben verkackt"-Träume.
Ja das ist durchaus möglich, ich habe selber auch jahrelang viel Scheiße erlebt und einige Sachen gemacht oder auch nicht gemacht, die mir meinen Weg erschwert haben. Allerdings habe ich in meinem Leben noch nie ein besonderes Ziel vor Augen gehabt und war auch noch nie der hundertprozentige Karrieretyp. Ich muss sagen, Häuser, Autos und viel Geld geben mir nichts. Ich habe einige Freunde, die sehr eifersüchtig auf andere Freunde reagieren, wenn es um diese Dinge geht, mich persönlich lässt das kalt.


Zitat:
Aber die beiden unten zitierten Punkte wiedersprechen dem zumindest nicht.
Hm ja, wobei das eben nur in meinen Träumen vorkommt. Ich frage mich dann ständig warum das so ist, da ich real weder oder sehr selten mit meinem Vater streite bzw. mich mit Freunden verkrache.
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.