Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2015, 21:03   #12451
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von DrDorian Beitrag anzeigen
Rock of Ages

Eigentlich steh ich ja gar nicht auf Musicals,aber bei dem Streifen hab ich fast durchgehend gefeiert. Ein schreiend komischer Tom Cruise und geniale 80er-Mucke. Dazu die wohl absurdeste und witzigste "Sex-Szene" zu dem Song "I want to know what love is". Großartig
Ohja der Film ist absolut über-awesome
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2015, 15:17   #12452
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
From Dusk Till Dawn
Nach der Serie musste ich mir das Original nochmal geben. Zwar knapp 20 Jahre alt, aber verdammt gut gealtert. Clooney ist nachwievor die obercoolste Sau vor dem Herrn und Salma Hayek heißer als die Hölle. Nur Tarantino geht einem zeitweise auf den Keks. Er ist halt kein guter Schauspieler, auch wenn's für den Part des durchgeknallten Irren ausreicht. Grandios auch die Musik im Film.
10/10
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 07:47   #12453
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 3.580
Zitat:
Zitat von T.M. Punk Beitrag anzeigen
From Dusk Till Dawn
Nach der Serie musste ich mir das Original nochmal geben. Zwar knapp 20 Jahre alt, aber verdammt gut gealtert. Clooney ist nachwievor die obercoolste Sau vor dem Herrn und Salma Hayek heißer als die Hölle. Nur Tarantino geht einem zeitweise auf den Keks. Er ist halt kein guter Schauspieler, auch wenn's für den Part des durchgeknallten Irren ausreicht. Grandios auch die Musik im Film.
10/10
Der Film ist echt was ganz besonderes. 10/10 würde ich vielleicht nicht geben obwohl es einer meiner Lieblingsstreifen von Robert Rodriguez ist. Da wackelt mir einfach zu viel Gummiverkleidung bei den Vampiren. Juliette Lewis ist hier ganz klar die die ihren Job am besten macht. Danach kommen gleich Clooney und der Pfarrer. Man denkt echt die ersten 30 Minuten man wüsste wo hin der Film führen soll bis sie in die Bar kommen und der Film ein ganz anderer wird.

Wie ist eigentlich die Serie?? Hab viel gutes und noch viel mehr schlechtes darüber gehört. Aber schon alleine wegen Don Johnson (Crockett/Miami Vice) wollte ich mal rein schauen.
__________________
Final Boss Mode
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 08:09   #12454
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Light Yagami Beitrag anzeigen

Wie ist eigentlich die Serie?? Hab viel gutes und noch viel mehr schlechtes darüber gehört. Aber schon alleine wegen Don Johnson (Crockett/Miami Vice) wollte ich mal rein schauen.
Ist ganz ok, wenn man die ersten 2-4 Episoden überstanden hat. Die sind nämlich richtig schlecht. Aber spätestens wenn die Leute im Titty Twister ankommen wird die Serie immer besser.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 11:01   #12455
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 2.080
Der Film ist mir immer mindestens 8 Punkte Wert, allein schon der Titelsong von den Blasters, einer meiner All-Time-Faves "Dark Night!" ist zwei Punkte wert.
In der deutschen Version ist auch die Syncro nicht mal schlecht ("Wie es mir geht? ich habe gerade meinen Bruder getötet, die Sonne scheint mir aus dem Arsch!").
Clooney war nie cooler, die Hayek nie heißer, bevor sie dann als ernstzunehmende Schauspielerin reüssierte, als sie Frida Kahlo porträtierte im gleichnahmigen Film.
Sicher, ein bischen viel Gehacke und Gummimasken, aber immer wieder klasse.
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 11:41   #12456
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Der Film ist mir immer mindestens 8 Punkte Wert, allein schon der Titelsong von den Blasters, einer meiner All-Time-Faves "Dark Night!" ist zwei Punkte wert.
In der deutschen Version ist auch die Syncro nicht mal schlecht ("Wie es mir geht? ich habe gerade meinen Bruder getötet, die Sonne scheint mir aus dem Arsch!").
Clooney war nie cooler, die Hayek nie heißer, bevor sie dann als ernstzunehmende Schauspielerin reüssierte, als sie Frida Kahlo porträtierte im gleichnahmigen Film.
Sicher, ein bischen viel Gehacke und Gummimasken, aber immer wieder klasse.
"Wo fahren wir hin?"
"Nach Mexiko!"
"Was gibt es da?"
"Mexikaner!"


Songmäßig finde ich "Afters Dark" von Tito & Tarantula am besten und auch die spanische Version von Robert Rodriguez' Band Chingon in der Serie ist nicht verkehrt.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 13:07   #12457
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 2.080
Klar, Tito und Tarantula sind auch klasse, ichbin ein alter Blasters-Fan.
Auch schön: "Irre???
Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, egal wie irre sie sind, das warn Vampire!!"
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 14:19   #12458
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.846
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Klar, Tito und Tarantula sind auch klasse, ichbin ein alter Blasters-Fan.
Auch schön: "Irre???
Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, egal wie irre sie sind, das warn Vampire!!"
Der Blasters-Song markiert m. E. auf bestmöglichem Wege den Weg in einen fulminanten Film. Höre daher diesen Song auch am liebsten von Soundtrack.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 17:30   #12459
umimatsu
ECW
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 9.966
Je älter ich werde, desto bescheuerter finde ich den Film.
__________________
Punko ist so niedlich, dass ich mir sicher bin, sein Gesicht wurde von einem Kinderserienanimateur gezeichnet. - Kliqer

One of the best movies of all time. Before films got full of CGI bullshit to make up for a crap storyline and bad acting. - YT-User Ryan Banks über Heat
umimatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 22:32   #12460
Skexis Chamberlain
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.10.2001
Beiträge: 4.139
Rock of Ages
Find den film etwas überhastet erzählt und das trotz seiner Laufzeit von über 2 Stunden. Biin aber vom Soundtrack und den Sangeskünster der Darsteller beeindruckt.

This is Spinal Tap
Heute das erste Mal gesehen. zu dem Film gibt es nur eins zu sagen: "Unsere gehen bis 11!" Einfach grandios. Würde wirklich gern die 4 1/2 Stnden Variante mal sehen

Detroid Rock City
Den Film zu sehen macht immer wieder spaß. Und war eine guter, wenn auch nicht perfekter Abschluss die die heute Rock Trilogie ^^
Skexis Chamberlain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 22:38   #12461
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.747
Zitat:
Zitat von umimatsu Beitrag anzeigen
Je älter ich werde, desto bescheuerter finde ich den Film.
Ich bin von "From Dusk till Dawn" nie so überzeugt wie so viele andere. Aber ein starker Film ist er. Und Spaß macht er auch. Klar weiß heute jeder, was da storytechnisch los ist, aber die Idee, den Streifen als Roadmovie zu bewerben, um ihn dann in einen Horrorfilm kippen zu lassen, finde ich super. Bin da auch heute noch bei 8 Punkten.

Eben:

The Guest


Eine Mutter trauert um ihren im Irak gefallenen Sohn. Da klopft eines Tages ein junger Mann an ihrer Tür, der ein Kamerad ihres Sohnes war und ihr eine letzte Botschaft ihres toten Filius überbringen soll. Traurig und verständlich. Nur wird der Tochter des Hauses durch einen Zufall bewusst, dass der gut aussehende Kerl, der immerhin auch auf den im Irak aufgenommenen Fotos im Wohnzimmer zu sehen ist und nun für mehrere Tage im Haus der Familie lebt, nicht der Typ ist, der er vorgibt zu sein. Regisseur Adam Wingard, der mit You're Next schon einen Aufsehen erregenden, kreativen Horrorfilm kredenzte, legt hier mit weniger Blut, dafür mit mehr Raffinesse nach. Gelungen, solange man bloß nichts im Vorfeld über die Story liest. Das wäre schade drum. 8/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 23:04   #12462
umimatsu
ECW
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 9.966
Die Story von The Guest ist doch ziemlich vorhersehbar und wenig originell. Wingard sollte unbedingt einen Kurs für Drehbuchautoren besuchen, schon You're next krankte an einem durchwachsenen Skript. 2,5 / 10 hat der Film schlussendlich von mir bekommen: 1 Punkt für den überzeugenden Hauptdarsteller, einen für den Soundtrack und den halben wegen der netten The Lady from Shanghai - Reminiszenz.
__________________
Punko ist so niedlich, dass ich mir sicher bin, sein Gesicht wurde von einem Kinderserienanimateur gezeichnet. - Kliqer

One of the best movies of all time. Before films got full of CGI bullshit to make up for a crap storyline and bad acting. - YT-User Ryan Banks über Heat

Geändert von umimatsu (23.05.2015 um 23:21 Uhr).
umimatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 23:50   #12463
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.747
Umi, Du bist der erste Mensch, den ich spreche, der You're Next nicht gut oder zumindest storytechnisch interessant findet.

Findest Du zum Bleistift "Cabin in the Woods" (2012) auch vorhersehbar? Das wäre nämlich auch so ein Film, der das Zeug hat, mal ein wenig ideenreich daherzukommen und nicht nur immer dasselbe zu präsentieren?
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 10:55   #12464
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.886
Zitat:
Zitat von umimatsu Beitrag anzeigen
Je älter ich werde, desto bescheuerter finde ich den Film.
Ich fand den Film schon immer nicht besonders toll. Er hat ein paar unterhaltsame Dialoge und ich mag den Teil bis sie zum Titty Twister kommen, aber danach verliert mich der Film.

Zitat:
Zitat von umimatsu Beitrag anzeigen
Die Story von The Guest ist doch ziemlich vorhersehbar und wenig originell. Wingard sollte unbedingt einen Kurs für Drehbuchautoren besuchen, schon You're next krankte an einem durchwachsenen Skript. 2,5 / 10 hat der Film schlussendlich von mir bekommen: 1 Punkt für den überzeugenden Hauptdarsteller, einen für den Soundtrack und den halben wegen der netten The Lady from Shanghai - Reminiszenz.
Och, alles was ich bisher von Wingard gesehen habe, fand ich ganz gut. Ein ambitionierter Kerl, der sich offenbar Mühe gibt vom 0815-Horror/Thriller wegzukommen.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 14:29   #12465
Kinderschreck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 3.431
Piratensender Powerplay

"So erfrischend illegal"

Tommy (Thomas Gottschalk) und Mike (Krüger) haben den geilsten Piratensender der Republik am laufen, natürlich ein Dorn im Auge der öffentlich-rechtlichen. Damit den feschen Jungs nicht das Handwerk gelegt werden kann hat Mikes Schwester, Theologielehrerin Fräulein Wachtel (Evelyn Haman) die zündende Idee: sie hat das Hab und Gut ihres Onkels verscherbelt und vom Gewinn das A-Team Mobil gekauft, was sofort und mit unterstützung von Werbepartnern als mobiles Studio durch Bayern düst, den bösen Sittenwächtern der öffentlich-rechtlichen immer einen Schritt voraus.

Heutzutage fällt es relativ schwer sich Krüger und Gottschalk als hippe Vertreter der Gegenkultur vorzustellen, viele Sprüche (wie auch in "Die Supernasen", wobei hier die Quatschdichte noch höher ist) sind unfassbar platt. Mögen kann man den Auftakt der Supernasen-Reihe aber dennoch, besonders wegen der unbeschwerten Ferienatmosphäre, die der Film ausstrahlt. Egal, was die beiden auch treiben, es zieht keinerlei Konsequenzen nach sich. Sieht man sonst eher selten. Daneben gibt es noch haufenweise heiße Musik zu hören.
__________________
Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
Kinderschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 23:30   #12466
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.082
Mad Max: Fury Road

Audiovisuell beeindruckender Film, der jedoch quasi keine Handlung hat und das bißchen Handlung, das er hat, macht von vorne bis hinten keinen Sinn. Dazu gibt es einen Haufen Freaks und einen Trollo, der auf einem Fahrzug steht und die ganze Zeit E-Gitarre spielt. Und einen komplett blassen und austauschbaren Hauptdarsteller. Alles in allem eher enttäuschend.

5/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2015, 23:59   #12467
Excalibur
ECW
 
Registriert seit: 30.05.2004
Beiträge: 5.924
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Mad Max: Fury Road

Audiovisuell beeindruckender Film, der jedoch quasi keine Handlung hat und das bißchen Handlung, das er hat, macht von vorne bis hinten keinen Sinn. Dazu gibt es einen Haufen Freaks und einen Trollo, der auf einem Fahrzug steht und die ganze Zeit E-Gitarre spielt. Und einen komplett blassen und austauschbaren Hauptdarsteller. Alles in allem eher enttäuschend.

5/10
Wieso ergibt die Handlung für dich keinen Sinn? Oder meinst du die dahinter liegende Geschichte?
__________________
Auf geht's!
Excalibur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 12:33   #12468
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.082
Zitat:
Zitat von Excalibur Beitrag anzeigen
Wieso ergibt die Handlung für dich keinen Sinn? Oder meinst du die dahinter liegende Geschichte?
Die Handlung ist für mich: "Ja guten Tag, wir fahren jetzt erstmal ohne genauen Plan in die Wüste und lassen uns von einer Armee Freaks verfolgen und wenn wir sie abgehängt haben und mitten in der Wüste merken, dass die Idee doch nicht so pralle war, drehen wir halt wieder um und machen unsere Verfolger, die ja noch irgendwo sind, halt eben platt und kehren zurück zum Anfang."

Kann mir nicht helfen, aber ich fands einfach nur dämlich und sinnlos.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 12:50   #12469
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Ah, die Seite geht ja wieder!

From Dusk Till Dawn: Texas Blood Money
Eher enttäuschende Fortsetzung des Rodriguez-Klassikers. Der Titty Twister dient nur als kurzer Zwischenstop und schaut insgesamt wie eine 08/15-Absteige aus. Und überhaupt: warum lebt Trejo hier wieder? Der Rest spielt sich in einer Bank ab, die zum Schauplatz eines Raubes sowie des Showdowns wird. Immerhin hält er Film ein paar nette optische Spielereien bereit.
6/10

Agenten sterben einsam
Soll angeblich Eastwoods Film mit dem höchsten Bodycount sein, was ich mir anbetracht von seinen Dirty Harry-Streifen und anderen Filmen nicht so recht vorstellen kann. Aber vielleicht ist auch nur der Bodycount insgesamt gemeint und nicht der, den Eastwood persönlich hingelegt hat. Denn dann wäre es schon eher möglich. Was unterm Strich von dem Film aus heutiger Perspektive bleibt sind die tollen Landschaftsaufnahmen (viel realistischer als künstlich wirkende Szenen, die via Green Screen eingefügt wurden). Heutzutage wäre es in einem Actionfilm wohl undenkbar, dass der Hauptdarsteller so lange den Erklärbär spielt wie es Burton hier noch getan hat. Nee, heutzutage wird ja meistens von einem Videoclipästhetik-Massaker zum nächsten geritten und den Protagonisten nur eine Minimalanzahl von Dialogen gegeben.
7/10

Geändert von Fox Black (25.05.2015 um 13:44 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 14:03   #12470
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.391
Mad Max Fury Road

Kennt ihr das, wenn ihr aus dem Film rausgeht und euch mit Kumpels unterhaltet und man einen Film entweder erst einmal nur mit einem Kopfnicken und "Joar" oder "Ja" oder "Jo" bewertet, bis der sich gesetzt hat, oder man heraus kommt und den Kopf hin und her bewegt und einfach nur "mhhm" grummelt ?

Genau so war es bei Mad Max... Visuell ne eins.. Setting ne 1.. Actionsequenzen ne 1.. aber dennoch gibt es an dem Film etwas was mich stört, was ich aber so noch nicht greifen kann.
Es war eben nicht dieses "Jo" sondern eher dieses "mhhm".

Daher erst einmal 5,5 - 8 /10 ...... je nach dem was ich noch finde, wird es irgendwo in dem Bereich liegen.. ob weiter unten oder weiter oben muss sich noch zeigen..
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams

Geändert von Woodstock (25.05.2015 um 14:04 Uhr).
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 16:19   #12471
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.594
Orgazmo (1997)

Von den South Park Machern kommt hier ein...überraschenderweise echt harmloses Filmchen daher. Nichts ist für Comedy Verhältnisse wirklich over the top, nichts ist so richtig böse oder zynisch. Da hatte ich durchaus was anderes erwartet. Das heißt zwar nicht, dass der Film schlecht ist, aber bis auf einige kleine Szenen ist mir das alles zu wenig gewesen. Ein Film der Marke "Kann man einmal sehen, danach muss nicht nochmal". Der Eindruck, den Film ohnehin schon einmal gesehen zu haben, tat dem Film auch nicht wirklich gut. Naja.

5.5/10
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 17:23   #12472
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Fast & Furious 6
IMO der bisher beste Teil der Reihe. Ehrlich gesagt gefallen mir auch nur Teil 5&6 und mit Abschnitten 2 richtig gut. Für die Racer-Szene, die in 1-4 noch eher im Mittelpunkt stand konnte ich mich noch nie so richtig erwärmen und Teil 7 war im Vergleich zu seinen beiden Vorgängern einfach schwach und teils auch richtig dämlich. Will nicht sagen, dass Letzteres hier nicht der Fall ist, aber es springt einem noch nicht so sehr übertrieben ins Auge. Vor allem handlungsmäßig ergibt hier einiges immerhin noch etwas Sinn, während in F&F7 die Unlogik quasi Amok läuft. Spaß macht vor allem The Rock als lebende Actionfigur, der so dermaßen breitarmig durch den Film stolziert als wenn er sich selber nicht den Hintern abwischen könnte. Einfach herrlich diese Persiflage (frag mich nur, ob's so beabsichtigt ist). Und die Landebahn der Unendlichkeit im Showdown nimmt sich in Sachen Over The Top-Spinnereien mit dem Tresor-Raub in F&F5 auch nicht mehr viel.
8/10

PS.: Und im direkten Vergleich kann man sehen, dass Gina Carano einfach die bessere Wahl für Wonder Woman gewesen wäre als Gal Gadot. Aber egal, darübe rege ich mich nicht mehr auf. Ich lach dann im Film, wenn eine dünnärmige Wonder Woman irgendwelches superheldenmäßiges Zeug macht!

Geändert von Fox Black (25.05.2015 um 18:33 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 12:15   #12473
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Mad Max - Fury Road

Non Stop Action! Atmosphäre und Wüstenszenario war auch ganz geil. Ich hab an dem Film nichts auszusetzen und fand Tom Hardy auch wieder sehr stark. Charlize Theron mit kurzen Haaren ungewohnt sexy und den Bösewicht gut getroffen. Der Film hält sich mit den gewohnten Nichtigkeiten mal so gar nicht auf, was ihn umso kurzweiliger macht. Der Hinweg war insgesamt unterhaltender als der Rückweg ... Ich kenne die alten Mel Gibson Streifen nicht; nach dem Film hier hoffe ich, dass man mit der Besetzung die Filme alle remaked. 8/10

Randnotiz: Der Film ist wieder ein gutes Beispiel, wie unausgereift 3D in deutschen Kinos ist. Die Visualisierungen, die wirklich aus dem Bild herausstechen, konnte man an einer Hand abzählen. Aber Hauptsache 15€ für ne Karte. Da erwarte ich in Zukunft mehr!


Mortdecai – Der Teilzeitgauner

Wurde in meinem Freundes-/Bekanntenkreis eher zerrissen, aber ich fand ihn saulustig. Johnny Depp ist wieder so typisch (kann man als Vorwurf nehmen) tollpatschig und herrlich ironisch. Wie er sich auch immer für seinen Mustache einsetzt.. eine kleines Detail, was immer wieder zum Lachen animierte. Nicht zu vergessen: Sein Bodyguard. Hab mich gut unterhalten gefühlt! Unsereins fällt dann natürlich noch auf, was für einen ausgezeichnetes Fernsehverhalten er hat;

Spoiler:
schaut er doch Smackdown! Sheamus vs Big Show..
8/10


Kingsman - The Secret Service

Joa; auch ganz nett. Die Kampfszenen sind sehr orignell und der Film hat von allem ein bisschen: Lustig, Slapstick, Ernst, einen Hauch Tiefe, Coolness und setzt Zeichen mit der Visualisierung. Während Colin Firth hier stark abliefert, geht einem Samuel L. Jackson des öfteren leicht auf die Nerven. Aber passt schon. 7/10


Ex Machina

Es gibt so etliche diverse Mensch vs Maschine Filme. Von I Robot zu Lucy, dem Terminator uva. - Ex Machina hingegen ist anders. Der britische Science Fiction Film, lässt mich beeindruckt zurück. Er wird klasse verkörpert, spannend inszeniert, fordert mich durch seine intelligenten Dialoge und spielt gekonnt mit Männerfantasien. Hier wurde verdammt viel richtig gemacht und durch das Ende gut abgerundet.
8.5/10
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (26.05.2015 um 12:34 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 12:21   #12474
Zheng Yi
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 17.069
Teil 1 der Mittelerde Woche:

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise (Extended Edition)

Ein guter Einstig in die Prequel-Trilogie. Natürlich merkt man dem Film an, dass seiner Vorlage die Epicness von "Der Herr der Ringe" fehlt, trotzdem hat es Peter Jackson geschafft einen guten und unterhaltsamen Film abzuliefern. Ein grosser Nachteil: Ian McKellen ist 9 Jahre älter als in Die Rückkehr des Königs und das sieht man Gandalf auch an. Das mag nur ein Detail sein, aber ich finde es schon irendwie störend.

7/10
__________________
Hmong American Expirience: Life Between Two Worlds

Commander of the Red Flag Fleet, ruler of the Southchinese Sea, enemy of empires
Zheng Yi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 12:40   #12475
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.283
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
Mad Max - Fury Road

Randnotiz: Der Film ist wieder ein gutes Beispiel, wie unausgereift 3D in deutschen Kinos ist. Die Visualisierungen, die wirklich aus dem Bild herausstechen, konnte man an einer Hand abzählen. Aber Hauptsache 15€ für ne Karte. Da erwarte ich in Zukunft mehr!
Eine Frage hierzu: Ist das in anderen Ländern besser, also lohnt sich da ein 3D Film mehr (andere Technik)? Mich regt immer mehr auf, das es kaum noch Kinos gibt, die einen Film auch in 2D zeigen. Die 3D-Effekte brauche ich teilweise echt nicht und ständig mit einer nicht gut sitzenden Brille auf der Nase mag ich auch nicht jeden Film gucken.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.