Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2023, 22:56   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 20.730
In einem abendlichen Block an WWE-Kurzmeldungen berichten wir von einer zensierten Szene bei RAW, vom Wechselinteresse eines japanischen Superstars, von der Rückkehr eines ehemaligen WWE Champions, vom Karriereende eines einstigen Tag Team Champions und vom Ende der WWE-Videosparte.

• Seit einiger Zeit nutzte Jey Uso "Yeet!" als einen Catchphrase (sofern man bei einem einzelnen Begriff bereits von einem Catchphrase sprechen kann). Beim gestrigen RAW verzichtete er nun darauf, und Bildmaterial eines "Yeet"-Shirts wurde nur zensiert dargestellt. Wie sich herausgestellt hat, wurde der Begriff "Yeet" im Zusammengang mit Wrestlingveranstaltungen bereits am 6. Juli 2021 von der Wrestlerin Kassey Scott Huffman aus West Virginia beim amerkanischen Patent- und Markenamt registriert. World Wrestling Entertainment wird sich somit einen neuen Spruch für Jey Uso überlegen müssen.

• A propos RAW: In der MVP Arena, in der die gestrige Show stand, blieb der obere Zuschauerrang auf nahezu allen Seiten leer und wurde abgedunkelt, damit man die freien Plätze nicht sehen konnte. Nur auf der Seite, die mit den festen Kameras gefilmt wurde, war der Rang besetzt.

• Bereits vor einigen Tagen hatten wir berichtet, dass World Wrestling Entertainment an einer Verpflichtung von Kazuchika Okada interessiert ist. Wie die Sports Illustrated nun gemeldet hat, scheint dies tatsächlich eine mögliche Option zu sein. Der Vertrag des japanischen Superstars mit New Japan Pro Wrestling läuft Ende Januar aus, und er soll "ernsthaft" darüber nachdenken, ihn nicht noch einmal zu verlängern. Stattdessen soll er in Erwägung ziehen, entweder zu All Elite Wrestling oder World Wrestling Entertainment zu wechseln.

• Seit Mitte September hat man AJ Styles nicht mehr im WWE-Fernsehen zu Gesicht bekommen. Bereits vor vier Wochen war angekündigt worden, dass er vor seiner Rückkehr stehen würde, seitdem war jedoch noch nichts in dieser Richtung geschehen. Nun wird er laut dem "Wrestling Observer Radio" in dieser Woche bei "SmackDown" sein Comeback geben.

• Da wir schon bei SmackDown sind: Die letztwöchige Episode wurde von 2.044.000 Zuschauern verfolgt. Gegenüber der letzten FOX-Ausgabe, die zwei Wochen zuvor gelaufen war, verlor man beinahe acht Prozent der Zuschauer. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen sank das Rating von 0,52 auf 0,49 Punkte. Dieses Mal hatte die Show besonders starke Konkurrenz durch College-Football.

• Beim Blizzard Brawl von Great Lakes Championship Wrestling verlor der zweifache WWE Tag Team Champion Doug Basham ein Retirement Match gegen Kal Herro. Dabei handelte es sich nicht einfach nur um ein "Gimmick"-Abschiedsmatch, vielmehr hat Basham tatsächlich seine Karriere mit dieser Niederlage beendet. Basham hatte zuvor konkret darum gebeten, seinen Schützling Kal Herro zu dem Mann zu machen, der ihn in Rente schickt, um ihm ein besonderes Erfolgserlebnis zu verschaffen.

• Nachdem World Wrestling Entertainment 36 Jahre lang Shows und anderes Material auf VHS, DVD und Blu-Ray produziert hat, ist zum Ende des Jahres damit Schluss. Die Doppel-DVD zu Crown Jewel 2023 (Amazon), die zwei Tage vor Weihnachten auf dem deutschen Markt erscheinen wird, ist die letzte Veröffentlichung, die in haptischer Form erscheinen wird.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 09:18   #2
DeadPoet
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 216
Neeein, nicht Yeet!
DeadPoet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 11:21   #3
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.721
Zum Glück Yeet. Das hatte für mich extremes Potenzial ganz schnell Go Away Heat zu erzeugen.
Im Gegensatz zu Knights Yeah, dieses nervt mich überraschenderweise noch nicht.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 11:40   #4
czauderna
blaues Auge
 
Registriert seit: 12.08.2011
Beiträge: 40
Ich wusste schon 2013, dass es so kommen wird (grins), und habe da aufgehört DVD`s zu sammeln - mit WrestleMania 29 war Schluss. Bleiben mir ca. 200 DVDS als Erinnerung.
czauderna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 14:27   #5
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.769
Bitte, nehmt Okada!
Das wäre der sicherste Weg, um zu verhindern, dass er nochmal bei AEW auftaucht.

Tatsächlich sehe in ihm aber wenig Value, in keiner US-Liga.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 16:01   #6
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 15.716
War großer Fan der Catchphrases "What", "It" und "Yes". Aber "Yeet" fand ich von Anfang an nur nervig und bin froh, dass Jey sich was neues ausdenken muss.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 17:04   #7
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 901
Ich würde sogar Nakamuras "kleinen Push", seine seit Wochen gute Darstellung (jetzt die Fehde mit Cody), als klares Signal Richtung Okada werten.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 18:53   #8
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 2.107
Das Interesse an Okada klingt eher nach "wir bringen die Konkurrenz dazu, tiefer in die Tasche zu greifen". Ich sehe nicht wirklich, wie die WWE ihn (abseits als Markenbotschafter für Japan) sinnvoll einsetzen könnte.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2023, 20:23   #9
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.108
AJ Styles *.* Hab ihn zuletzt sehr vermisst.

Bei Okada wäre wichtig, wie weit er mit seinem Englisch ist. Das war auch für Nakamura ein unangenehmes Hindernis. Er wirkte in vielen Segmenten wie ein Fremdkörper.
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2023, 19:57   #10
Sonny
blaues Auge
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 32
Yeet nochmal
Sonny ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2023, 20:02   #11
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.769
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Das Interesse an Okada klingt eher nach "wir bringen die Konkurrenz dazu, tiefer in die Tasche zu greifen". Ich sehe nicht wirklich, wie die WWE ihn (abseits als Markenbotschafter für Japan) sinnvoll einsetzen könnte.
Ja, das kann ich mir auch vorstellen.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2023, 23:25   #12
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.882
Kann mir nur schwer vorstellen, dass Okada tatsächlich in Amerika landet. Englisch könnte er aus seiner Zeit bei TNA noch können, aber die Frage ist, wie gut? Promos halten hat für das WWE-Tagesgeschäft einen größeren Stellenwert als gute Matches am Ende des Tages, bei AEW würde er wahrscheinlich neben Kenny Omega, MJF, Adam Cole, Edge, Christian, Jon Moxley, Adam Page, Jay White, Will Ospreay *einatmen* Bryan Danielson, Ricky Starks, FTR, Young Bucks, Chris Jericho, Malakai Black, Kota Ibushi und vielen weiteren nur ein weiterer Hochkaräter ohne nennenswerte Fehde werden.

Außerdem ist Okadas große Zeit meiner Einschätzung nach vorbei. 2017-2020 hätte er einen Riesenhype, Reaktionen und Diskussionen auslösen können, aber jetzt scheint seine Geschichte vorerst auserzählt zu sein.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2023, 13:21   #13
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.383
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Außerdem ist Okadas große Zeit meiner Einschätzung nach vorbei. 2017-2020 hätte er einen Riesenhype, Reaktionen und Diskussionen auslösen können, aber jetzt scheint seine Geschichte vorerst auserzählt zu sein.
Genau deswegen kann ich mir gut vorstellen das er wechselt. In Japan hat er mehrere Rekorde gebrochen, stand im Tokyo Dome mehrfach im Mainevent, hat den G1 mehrmals gewonnen etc. viel mehr kann er eigentlich nicht mehr erreichen. Warum also nicht in die USA gehen, wo er bei einem deutlich entspannteren Wrestlingstyle wahrscheinlich ähnlich viel verdienen wird?
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.
Creed ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.