Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2020, 09:28   #2451
Moneytalks
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Aha...
Ich zitiere jetzt gar keinen persönlich.
Warum nicht? Du spielst ja auf meinen Spruch an. Also kannst du auch gleich zitieren.

Zitat:
Ich finde halt, dass man den/die Erste/n so auswählen sollte, dass man auch ein bisschen was davon hat
Das ist menschenverachtend. Da hilft auch kein "Ich will ja nicht zynisch sein, aber". Was glaubst du damit überhaupt, retten zu können?

Zitat:
Ein 60-jähriger, der noch 30 Jahre lebt hat einfach weniger Diskussionspotential.
"Ich will ja nicht zynisch sein, aber..."
Und doch, hat er. Der Krankheitsverlauf beim 100 Jährigen ist potentiell gefährlicher und daher kann er schutzmahnahmen eher gebrauchen.

Zitat:
Ich finde auch nicht, dass man deshalb gleich einen Bachmann als Kanzler haben kann, wenn man einfach versucht, kein Wasser auf die Mühlen der Querdenker zu gießen.
Aber gut, nur meine Meinung.
Du schreibst, man solle sein eigenes Handeln dem leicht zu empörenden Gemüt von Verschwörerspinnern anpassen. Und damit gibt man ihnen nunmal Macht. Sich hinter "Meinung" zurückziehen ist kein Argument.
Abgesehen davon sind Altenheimbewohner besonders gefährdet von Corona. Also macht es Sinn, hier zuerst anzusetzen. Wenn wir hier nicht konsequent wären, müsste man sich nicht nur vor Verschwörerspinnern, sondern auch vor Menschen mit gesundem Menschenverstand rechtfertigen.

Geändert von Moneytalks (27.12.2020 um 09:45 Uhr).
Moneytalks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 09:49   #2452
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.600
Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Warum nicht? Du spielst ja auf meinen Spruch an. Also kannst du auch gleich zitieren.
Es gibt 5 Antworten, einige davon ähnlich. Ich hab auf alle geantwortet. Alle wollte ich aber nicht zitieren und auch keine Meinung persönlich angreifen, nur meinen Standpunkt nochmal klar stellen.

Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Das ist menschenverachtender Scheißdreck. Da hilft auch kein "Ich will ja nicht zynisch sein, aber". Was glaubst du damit überhaupt, retten zu können?
Fahr mal ein bisschen zurück. Was genau ist denn bitte an meiner Aussage menschenverachtend?

Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
"Ich will ja nicht zynisch sein, aber..."
Und doch, hat er. Der Krankheitsverlauf beim 100 Jährigen ist potentiell gefährlicher und daher kann er schutzmahnahmen eher gebrauchen.
Hab ich auch nie anders behauptet. Vielleicht hab ich mich nicht gut ausgedrückt: Natürlich brauchen diese Leute die Impfung. Man kann die Dame aber auch als Zweites impfen. Ich hätte halt einen anderen der ersten Impfgruppe genommen, den ich als "den ersten" in die Medien bringe.

Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Du schreibst, man solle sein eigenes Handeln dem leicht zu empörenden Gemüt von Verschwörerspinnern anpassen. Und damit gibt man ihnen nunmal Macht. Sich hinter "Meinung" zurückziehen ist kein Argument.
Abgesehen davon sind Altenheimbewohner besonders gefährdet von Corona. Also macht es Sinn, hier zuerst anzusetzen. Wenn wir hier nicht konsequent wären, müsste man sich nicht nur vor Verschwörerspinnern, sondern auch vor Menschen mit gesundem Menschenverstand rechtfertigen.
Siehe oben. Interpretier bitte nicht zu viel in meine Aussagen hinein.
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)

Geändert von Mr. Boardie Lee (27.12.2020 um 09:49 Uhr).
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 11:17   #2453
Moneytalks
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Fahr mal ein bisschen zurück.
Den "Scheißdreck" habe ich schon editiert. Ich bitte um Verzeihung.

Zitat:
Was genau ist denn bitte an meiner Aussage menschenverachtend?
Nen 101 jähriger hat ja sehr wohl was von ner Corona-Impfung. Es schützt ihn vor ne sicherlich besonders unangenehme Art und Weise, das Zeitliche zu segnen. Das sprichst du ihn ab, wenn du aufgrund seines Alters argumentierst, er habe nichts davon.

Zitat:
Hab ich auch nie anders behauptet. Vielleicht hab ich mich nicht gut ausgedrückt:
Du hast schon ziemlich gut ausgedrückt, was du denkst, habe ich das Gefühl. Du bist nur im irrtum und hast ne menschenverachtende Ansicht preisgegeben. Die könnte man jetzt überdenken.

Zitat:
Natürlich brauchen diese Leute die Impfung. Man kann die Dame aber auch als Zweites impfen. Ich hätte halt einen anderen der ersten Impfgruppe genommen, den ich als "den ersten" in die Medien bringe.
Das sind jetzt aber Ausreden. Seit wann macht das Gesundheitsamt Schlagzeilen?
Altenheimbewohner stehen weit oben auf der Impfliste. Also wird ein 101-jähriger als erstes Geimpft. Die Symbolwirkung wird kaum Priorität haben, wenn das ganze seriös vonstatten geht. Das mag für Journalisten eine Rolle spielen, aber die machen nicht die Impfung.
Abgesehen davon wirst du kaum jemanden erklären können, dass jetzt nen 60 jähriger die Impfung zuerst erhalten soll, weil der 100 Jährige "nicht mehr viel davon hat".

Zitat:
Interpretier bitte nicht zu viel in meine Aussagen hinein.
Anstatt mit solchen Ausflüchten zu versuchen, sich zu retten, könntest du auch einfach dazu stehen, was du von dir gibst und gegebenenfalls darüber nachdenken und Fehler einsehen.
Moneytalks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 11:27   #2454
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Aha...
Ich zitiere jetzt gar keinen persönlich. Ich finde halt, dass man den/die Erste/n so auswählen sollte, dass man auch ein bisschen was davon hat. Ein 60-jähriger, der noch 30 Jahre lebt hat einfach weniger Diskussionspotential. Ich finde auch nicht, dass man deshalb gleich einen Bachmann als Kanzler haben kann, wenn man einfach versucht, kein Wasser auf die Mühlen der Querdenker zu gießen.
Aber gut, nur meine Meinung.

Natürlich wird im Zweifel halt was daher gelogen, man muss ihnen die Argumente aber auch nicht auf dem Silbertablett servieren.
Man kann immer streiten, mit wem man anfängt. Der Ansatz mit den Risikogruppen zu beginnen ist aber einer der logischsten.
Wenn man dann mit einem 30-Jährigen beginnt, kommen die üblichen Meckerstimmen und wundern sich, wieso man nicht konsequent mit den Alten anfängt.

Ich persönlich halte es für sinnvoll mit den Pfegekräften und Systemrelevanten zu beginnen. Aber wie gesagt, darüber kann man diskutieren. Das Vorgehen allerdings an die Propagandaverarbeitungsmöglichkeiten der Schwurbel-Nazis auszurichten halte ich für falsch.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 12:04   #2455
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.600
Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Den "Scheißdreck" habe ich schon editiert. Ich bitte um Verzeihung.


Nen 101 jähriger hat ja sehr wohl was von ner Corona-Impfung. Es schützt ihn vor ne sicherlich besonders unangenehme Art und Weise, das Zeitliche zu segnen. Das sprichst du ihn ab, wenn du aufgrund seines Alters argumentierst, er habe nichts davon.


Du hast schon ziemlich gut ausgedrückt, was du denkst, habe ich das Gefühl. Du bist nur im irrtum und hast ne menschenverachtende Ansicht preisgegeben. Die könnte man jetzt überdenken.


Das sind jetzt aber Ausreden. Seit wann macht das Gesundheitsamt Schlagzeilen?
Altenheimbewohner stehen weit oben auf der Impfliste. Also wird ein 101-jähriger als erstes Geimpft. Die Symbolwirkung wird kaum Priorität haben, wenn das ganze seriös vonstatten geht. Das mag für Journalisten eine Rolle spielen, aber die machen nicht die Impfung.
Abgesehen davon wirst du kaum jemanden erklären können, dass jetzt nen 60 jähriger die Impfung zuerst erhalten soll, weil der 100 Jährige "nicht mehr viel davon hat".


Anstatt mit solchen Ausflüchten zu versuchen, sich zu retten, könntest du auch einfach dazu stehen, was du von dir gibst und gegebenenfalls darüber nachdenken und Fehler einsehen.
Ja, wenn du meinst. Hab weder Zeit noch Lust dir zu erklären, welche Ansichten ich habe. Denk, was du denken willst.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Man kann immer streiten, mit wem man anfängt. Der Ansatz mit den Risikogruppen zu beginnen ist aber einer der logischsten.
Wenn man dann mit einem 30-Jährigen beginnt, kommen die üblichen Meckerstimmen und wundern sich, wieso man nicht konsequent mit den Alten anfängt.

Ich persönlich halte es für sinnvoll mit den Pfegekräften und Systemrelevanten zu beginnen. Aber wie gesagt, darüber kann man diskutieren. Das Vorgehen allerdings an die Propagandaverarbeitungsmöglichkeiten der Schwurbel-Nazis auszurichten halte ich für falsch.
Alles richtig. Die Meinung deines letzten Satzes sei dir gegönnt, ich hoffe, meine auch. Ich würde es anpassen. Nicht das Vorgehen an sich, aber was ich daran hervorhebe.

Es beschäftigt mich jetzt aber auch nicht extrem. Hab auch nur nochmal geantwortet um mich zu rechtfertigen bzw es klarer zu formulieren, was ich mit beim Durchlesen des Artikels dachte.
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 12:06   #2456
Guy Incognito
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 576
Ich denke, hier ist auch wieder die ungünstige Berichterstattung bzw. die Schlagzeile der Grund für die Diskussion. Soweit ich das verstanden hab, wurden 2/3 der Heimbewohner geimpft und ein Viertel oder die Hälfte (müsste ich nochmal nachsehen) des Pflegepersonals, aber alles stürzt sich auf die 101-Jährige.
Guy Incognito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 16:07   #2457
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Massenandrang in Österreichs Skigebieten

Och Leute...
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 17:36   #2458
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Zur Überraschung von absolut niemandem.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 17:43   #2459
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.961
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Zur Überraschung von absolut niemandem.
Vielleicht vom Kind-Kanzler.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 18:20   #2460
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 7.972
Irgendwie auch kein Wunder, sollen sich mal Eier wachsen lassen und richtig durchziehen, Grenze dicht, Skigebebiet gesperrt, Ende. Immer dieses halbherzige um niemanden auf den Schlips zu treten,entweder habe ich einen gefährlichen Virus und muss handeln, oder nicht, dazwischen gibt es nichts, auf die Vernunft von 5% der Menschheit die intelligent sind, kann man nun mal nicht bauen.
__________________
F.oxtrot U.niform
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 20:58   #2461
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Und in der Schweiz wurden hunderte Briten im Urlaub mit der Quarantäne-Regelung überrascht und sind über Nacht aus ihren Hotels geflohen.

Link

Ist offensichtlich wirklich einfach zu viel verlangt, einfach mal mit seinem Arsch daheim zu bleiben, auch wenn es natürlich schon heftig ist, plötzlich vom einen auf den anderen Tag den Urlaub im Hotelzimmer verbingen zu müssen. Aber mein Mitleid hält sich in Grenzen, man muss während einer globalen Pandemie mit weiter Steigenden Infektionszahlen nicht in den Skiurlaub fahren, auch wenn ich durchaus auch Verständnis dafür habe, dass man sich nicht wie Tiere einsperren lassen will.

Aber bei der ganzen Unvernunft, über die man tagaus, tagein liest, da frage ich mich echt, warum ich mich noch an zu Hause bleiben, Kontaktbeschränkungen & Co. halte. Manchmal fühlt man sich echt einfach nur noch verarscht.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 22:04   #2462
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 8.030
Den vorletzten Satz kann ich sogar nachvollziehen. Es kann doch, for god's sake! - nicht so schwer sein!
Den letzten Satz kann ich aber mittlerweile für mich selbst klar beantworten: für mich.

Antwort auf den vorletzten Satz: Being better than them!
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye

Geändert von Stefan "Effe" Effenberg (27.12.2020 um 22:06 Uhr).
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 23:33   #2463
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Was ich halt garnicht verstehe aktuell: Es gibt jetzt ja die Impfung. Man hat ja nicht mehr die Situation wo man mit "wir müssen uns damit irgendwie arrangieren". Im Sommer wird der Spuk zum Großteil vorbei sein. Im Mai werden die Zahlen deutlich runter gehen. Das ganze ist als absehbar. Da kann man doch mal ein Jahr nicht Skifahren (oder whatever) gehen.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2020, 23:47   #2464
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 8.030
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Was ich halt garnicht verstehe aktuell: Es gibt jetzt ja die Impfung. Man hat ja nicht mehr die Situation wo man mit "wir müssen uns damit irgendwie arrangieren". Im Sommer wird der Spuk zum Großteil vorbei sein. Im Mai werden die Zahlen deutlich runter gehen. Das ganze ist als absehbar. Da kann man doch mal ein Jahr nicht Skifahren (oder whatever) gehen.
Jein. Die Impfung gibt es. Du und ich werden sich vielleicht auch impfen lassen. Viele - scheinbar - aber nicht. Und da endet mein Verständnis.
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 00:24   #2465
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
Jein. Die Impfung gibt es. Du und ich werden sich vielleicht auch impfen lassen. Viele - scheinbar - aber nicht. Und da endet mein Verständnis.
Das ist für mich halt kein Grund jetzt lustig Menschenleben zu gefährden ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 03:47   #2466
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 11.656
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Das ist für mich halt kein Grund jetzt lustig Menschenleben zu gefährden ...
Sehen anscheinend nicht alle so. Bei uns musste gestern und heute die Gemeinde Dobel die Zufahtswege komplett sperren weil anscheinend alle Schlittenfahren wollten.

Ich war da letztes Jahr mit meinen Patenkindern, da waren vielleicht noch 20 andere, ist mit Sicherheit kein Ischgl, Skifahren kannst du da eh nicht wirklich, höchstens Langlauf. Stinklangweiliger Kurort, halt etwas höher gelegen.

Bis auf letztes Jahr war ich da nur einmal, 2005 bei der Tour weil da ne Bergwertung war. Und selbst da war weniger los als gestern.

Aber anscheinend muss man wenn 2 Tage Schnee liegt dieses Jahr unbedingt da hin. So schafft mans ja eventuell in die Landesschau.

Die Inzidenz vor Weihnachten war dort übrigens weit über 300 und es gelten Ausgangsbeschränkungen, hat halt nicht jeder mitgekriegt. Kann ja mal vorkommen...
__________________
Born in The Länd
Tyrion Lannister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 07:57   #2467
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.650
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Was ich halt garnicht verstehe aktuell: Es gibt jetzt ja die Impfung. Man hat ja nicht mehr die Situation wo man mit "wir müssen uns damit irgendwie arrangieren". Im Sommer wird der Spuk zum Großteil vorbei sein. Im Mai werden die Zahlen deutlich runter gehen. Das ganze ist als absehbar. Da kann man doch mal ein Jahr nicht Skifahren (oder whatever) gehen.
Sehe ich auch so. Und das nicht, weil mir dieser Skihochbetrieb in Sachen Natur- und Tierschutz sowieso unsympathisch ist, sondern weil es tatsächlich nicht nötig ist. Aber da geht es natürlich auch um viel Geld. Für die Infrastruktur vor Ort und für den Staat. Ich verstehe dennoch nicht, dass man sich nicht mal einen Winter zusammenreißen kann. Hier auf dem Board weiß man, wie gerne meine Frau und ich um die Welt reisen. Diesen Sommer waren wir zuhause. Um unseren kleinen, beschissenen Beitrag zu leisten.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 10:45   #2468
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Ist doch klar, dass sich die Leute auf alles stürzen was möglich ist um mal was anderes zu machen als nur daheim zu sitzen, zu basteln oder zu wandern. Gerade mit Kindern.
Es ist alles dicht, kein Sport, keine Vereine, keine Schule, keine Freunde (oder nur sehr eingeschränkt).
Wenn man dann draußen in der Natur die Möglichkeit hat Schlitten zu fahren nutzen das viele. Finde ich jetzt auch nicht verwerflich. Solange man die Abstände einhält und sich nicht etliche Haushalte mischen und man an der frischen Luft ist, ist dagegen doch nichts einzuwenden. Wenn natürlich 100te im Bus anreisen und anschließend beim Glühwein ohne Abstände und Maske zusammen stehen endet das natürlich.
Klar ist es für einen Erwachsenen einfacher ein Jahr mit Einschränkungen zu leben. Ein Jahr in der Entwicklung eines Kindes oder Jugendlichen ist da im Verhältnis schon was anderes (z.B. zwischen 15 und 18 vs. 47 und 48).

Weniger Verständnis habe ich halt, wenn man jetzt zwingend in Urlaub fahren/Fliegen muss. Wobei Verständnis jein - ich brauch es nicht und man sollte nicht zwingend durch die Gegend reisen (mit dem Wissen der neuen Mutationen sowieso nicht), wenn einer aber einfach mal raus will okay. Zudem kann man seinen Urlaub ja auch so gestalten, dass man die Kontakte minimal hält. Zudem ist es halt auch so: Wenn ich früh gebucht habe und das Hotel die Dienstleistung anbietet, kann ich halt auf den Kosten sitzenbleiben. Wenn es halt jemand erwischt, der evtl. 2-3 Jahre auf den Urlaub sparen musste und jetzt quasi nur 10 oder 20 % erstattet bekommt, sieht man das halt etwas anders.
Aber Mitleid habe ich keines, man muss jederzeit damit rechnen, dass die Grenzen dicht gemacht werden, von daher weiß jeder um das Risiko.

Solange es den gesetzlichen Regelungen entspricht, man die AHAL Regeln einhält und die Kontakte reduziert bzw. die Hygieneregeln einhält finde ich das okay.
Da habe ich z.B. weniger Verständnis dafür, wenn die Kirchen aufhaben, wo die ganzen Risikopatienten zusammen kommen und dann NACH dem Gottesdienst zusammen stehen. Hat ja aber scheinbar besser geklappt als befürchtet und wenn es den Leuten hilft (ist dann wieder die Wahrnehmung, hier halt Gläubiger vs Atheist) passt das doch.
Andererseits hat man halt scheinbar wieder kaum darüber nachgedacht, wie man die Anstürme verhindern kann. Wäre jetzt auch nicht so schwer gewesen, beschränkte, personalisierte Ski-Tickets zu verkaufen, damit man von vornherein den Zugang besser kontrolliert.

Auf die Vernunft der Menschen zu hoffen hat auf jeden Fall nachweislich nicht funktioniert (leider).
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 11:08   #2469
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.040
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Ist halt auch nicht überall so, meine Freundin war am Wochende zweimal Snowboarden in jeweils nicht direkt an der Stadt gelegenen Gebieten und es war fast nichts los, Abstände wurden gut eingehalten und es war ein Bombenschnee sowie super Wetter. Wenn das alles gewährleistet ist, und das war es nach Befragung in meinem Freunden und Bekanntenkreis bei uns im Zillertal zumindest überall, seh ich nichts was gegen Skifahren spricht. Bei uns gibte es viele Gebiete und einige sind sehr groß, wenn es sich ordentlich verteilt und nicht wie am Patscherkofel, dem Hausskigebiet der 150.000 Einwohnerstadt Innsbruck alles staut, sollte man der sportlichen Ertüchtigung nicht im Wege stehen.
Und wer schon mal in einem regulären Winter bei uns war, wird über den "großen Andrang" den der Spiegel da auf dem Foto sieht wohl eher müde lächeln. Die zitierte Vol.at Nachrichtenseite ist übrigens auch so eine Sache, das hat mehr so Bild Sensationsjournalismusniveau als richtige Journalismus zu bieten.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2020, 12:26   #2470
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Ist halt auch nicht überall so, meine Freundin war am Wochende zweimal Snowboarden in jeweils nicht direkt an der Stadt gelegenen Gebieten und es war fast nichts los, Abstände wurden gut eingehalten und es war ein Bombenschnee sowie super Wetter. Wenn das alles gewährleistet ist, und das war es nach Befragung in meinem Freunden und Bekanntenkreis bei uns im Zillertal zumindest überall, seh ich nichts was gegen Skifahren spricht. Bei uns gibte es viele Gebiete und einige sind sehr groß, wenn es sich ordentlich verteilt und nicht wie am Patscherkofel, dem Hausskigebiet der 150.000 Einwohnerstadt Innsbruck alles staut, sollte man der sportlichen Ertüchtigung nicht im Wege stehen.
Und wer schon mal in einem regulären Winter bei uns war, wird über den "großen Andrang" den der Spiegel da auf dem Foto sieht wohl eher müde lächeln. Die zitierte Vol.at Nachrichtenseite ist übrigens auch so eine Sache, das hat mehr so Bild Sensationsjournalismusniveau als richtige Journalismus zu bieten.
Semmering ist halt auch der Hausberg (böse Zungen behaupten es ist ein Hügel und nur für Wiener ein Berg) für Wien, Hinterstoder ist auch gestopft voll und bei uns in Kärnten macht man wieder Kärntner Dinger (nachdem man das hier ernsthaft durchgezogen hat, wobei der LH inzwischen hart dagegenrudert):

Zitat:
Auch in Nassfeld im Süden Kärntens tummeln sich die Hobbysportler, wie Leser berichten: "Viele halten sich weder an den Abstand noch tragen sie eine FFP2-Maske. Viele tragen lediglich Tücher, werden von niemandem darauf aufmerksam gemacht. Man kann die Tickets zwar online erwerben, im ganzen Skigebiet gibt es aber keine Verkaufsautomaten. Man muss sich also wieder in die Schlange stellen..."
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2020, 22:43   #2471
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Das mit dem dumm verhalten können wir auch. In Winterberg liegt Schnee, alle hin. Wen stören geschlossene Pisten und der schwere Sturm gestern?
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2020, 23:51   #2472
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von Moneytalks Beitrag anzeigen
Nen 101 jähriger hat ja sehr wohl was von ner Corona-Impfung. Es schützt ihn vor ne sicherlich besonders unangenehme Art und Weise, das Zeitliche zu segnen. Das sprichst du ihn ab, wenn du aufgrund seines Alters argumentierst, er habe nichts davon.
Ohne der 101-jährigen das Anrecht auf eine Impfung zu verweigern, so ganz klar wird mir deine Argumentation auch nicht...Es geht doch, das muss man einfach so sagen, um Priorisierung. Impft man Menschen in diesem Alter als erstes, dann muss man auch darlegen, warum man es tut. Man gewinnt dadurch 5, 10 Jahre? Bei Menschen mit 70 gewinnt man womöglich 20 Jahre, der Verlauf einer Infektion ist gewiss nicht weniger gravierend. Die Art und Weise, wie angenehm oder unangenehm die Art das Zeitliche zu segnen ist, hängt irgendwo auch nicht oder nicht nur vom Alter ab.

Du unterstellst dem User, dass er den Menschen über 100 die Art und Weise zu sterben absprechen würde, das tut er eigentlich nicht. Im Gegenteil, der User hinterfragt lediglich die Selektion und das würde ich auch, denn mach dir bitte klar, dass es um Selektion geht. Willst du meiner Mutter das Recht auf frühzeitige Impfung absprechen, obwohl sie folgende Vorerkrankungen hat: Krebs, Schlaganfall oder mein Vater: Diabetes mellitus, Adipositas, COPD, Autoimmunerkrankung, rheumatische Erkrankung? Die sind beide leider erst in Gruppe 3 dran, sollte ich deine Haltung gegenüber Mr. Boardie Lee nun auch als menschenverachtend empfinden, weil du den >100-jährigen ein schnelleres Recht auf Impfung einräumst?

Keine Sorge, das tue ich nicht. Klar machen müssen wir alle uns aber glaube ich, dass eine Selektion stattfindet, und dass diese Selektion per se menschenverachtend ist, aber bei einer globalen Pandemie geht das nicht anders, auch das müssen wir uns klar machen. Die Selektion bei der Impfung ist nichts anderes als Triage, nur bevor es lebensbedrohlich ist. Die Option, dass eine Erkrankung lebensbedrohlich werden kann, bleibt aber bestehen. Wir müssen uns alle, insbesondere unsere Alten und Kranken daher weiter schützen, Impfungen hin oder her.

Krachen wird es übrigens richtig, wenn die Rechten gecheckt haben, dass Bewohner von Flüchtlingsheimen in Gruppe 2 geimpft werden.

Geändert von rantanplan (30.12.2020 um 00:04 Uhr).
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 00:33   #2473
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.383
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Ohne der 101-jährigen das Anrecht auf eine Impfung zu verweigern, so ganz klar wird mir deine Argumentation auch nicht...Es geht doch, das muss man einfach so sagen, um Priorisierung. Impft man Menschen in diesem Alter als erstes, dann muss man auch darlegen, warum man es tut. Man gewinnt dadurch 5, 10 Jahre? Bei Menschen mit 70 gewinnt man womöglich 20 Jahre, der Verlauf einer Infektion ist gewiss nicht weniger gravierend. Die Art und Weise, wie angenehm oder unangenehm die Art das Zeitliche zu segnen ist, hängt irgendwo auch nicht oder nicht nur vom Alter ab.

Du unterstellst dem User, dass er den Menschen über 100 die Art und Weise zu sterben absprechen würde, das tut er eigentlich nicht. Im Gegenteil, der User hinterfragt lediglich die Selektion und das würde ich auch, denn mach dir bitte klar, dass es um Selektion geht. Willst du meiner Mutter das Recht auf frühzeitige Impfung absprechen, obwohl sie folgende Vorerkrankungen hat: Krebs, Schlaganfall oder mein Vater: Diabetes mellitus, Adipositas, COPD, Autoimmunerkrankung, rheumatische Erkrankung? Die sind beide leider erst in Gruppe 3 dran, sollte ich deine Haltung gegenüber Mr. Boardie Lee nun auch als menschenverachtend empfinden, weil du den >100-jährigen ein schnelleres Recht auf Impfung einräumst?

Keine Sorge, das tue ich nicht. Klar machen müssen wir alle uns aber glaube ich, dass eine Selektion stattfindet, und dass diese Selektion per se menschenverachtend ist, aber bei einer globalen Pandemie geht das nicht anders, auch das müssen wir uns klar machen. Die Selektion bei der Impfung ist nichts anderes als Triage, nur bevor es lebensbedrohlich ist. Die Option, dass eine Erkrankung lebensbedrohlich werden kann, bleibt aber bestehen. Wir müssen uns alle, insbesondere unsere Alten und Kranken daher weiter schützen, Impfungen hin oder her.

Krachen wird es übrigens richtig, wenn die Rechten gecheckt haben, dass Bewohner von Flüchtlingsheimen in Gruppe 2 geimpft werden.
Man hat sich nun mal dazu entschieden das Mensch ab 80 zur ersten Gruppe gehören. Da das Alter ein wichtiger Faktor ist, kann ich das auch völlig nachvollziehen. Genau so verstehe ich das man zu niemandem "du bist zu alt, sorry" sagt. Es gibt nun mal nicht ausreichend Impfstoff am Anfang, da musste man eine Auswahl treffen. Da es in Pflegeheimen sehr viele Todesfälle gab, finde ich die Entscheidung dort anzufangen richtig.
Das man Leute im Flüchtlingsheim so früh impft wusste ich gar nicht, finde ich aber auch sehr gut. Ich habe mal eine Zeitlang in einem Flüchtlingsheim Deutschkurse gegeben, von daher weiß ich ein wenig wie es in solchen Unterkünften aussieht. Da die AHA-Regeln einhalten kannst du vergessen. Das die Rechten Deppen sich auf das Thema stürzen werden, befürchte ich aber leider auch.
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 02:50   #2474
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 11.656
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Das mit dem dumm verhalten können wir auch. In Winterberg liegt Schnee, alle hin. Wen stören geschlossene Pisten und der schwere Sturm gestern?
Ich war bisher definitiv davon ausgegangen das Winterberg in Ostdeutschland liegt, sonst hätt ich eher noch auf Westeros getippt, aber auf NRW wär ich nie gekommen.

Aber tröstlich das Deppen und Ignoranten nicht nur im Süden hausen...
__________________
Born in The Länd

Geändert von Tyrion Lannister (30.12.2020 um 02:50 Uhr).
Tyrion Lannister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2020, 07:26   #2475
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.650
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Das man Leute im Flüchtlingsheim so früh impft wusste ich gar nicht, finde ich aber auch sehr gut. Ich habe mal eine Zeitlang in einem Flüchtlingsheim Deutschkurse gegeben, von daher weiß ich ein wenig wie es in solchen Unterkünften aussieht. Da die AHA-Regeln einhalten kannst du vergessen. Das die Rechten Deppen sich auf das Thema stürzen werden, befürchte ich aber leider auch.
Das ist aber nicht die ganze Geschichte. So leid es mir tut. Über zwei Menschen meines näheren Umfelds habe ich recht interessante Einblicke in eine bestimmte Asylunterkunft hier in Augsburg. Der eine ist Türsteher/Security-Heinz aus meinem Fitnessstudio. Der eine ist ein Kumpel von mir (und enger Freund vom Onkel). Und der hat einen interessanten Job. Der ist nämlich Kammerjäger. Und vor zwei Jahren gab es in der Unterkunft einen Fall von Tuberkulose. Dann mussten die Kammerjäger anrücken und die kontaminierten Flächen und Möbel desinfizieren. Darunter war eine Couch, die als Couch nicht mehr zu retten war. Weil sie nicht zu desinfizieren war. Also haben die Kammerjäger das Ding rausgebracht, isoliert, mit mehrsprachigen Warnhinweisen versehen und mit so Leichtband umwickelt. Bereit für die Abholung von weiß nicht wem. Jedenfalls entsorgen so eine Couch nicht die Kammerjäger. Dafür ist sie zu groß. Das Umfeld des Infizierten aus der Unterkunft wurde medizinisch gecheckt und aufgeklärt. Dennoch stand die Couch offenbar bereits am folgenden Tag wieder im Raum, aus dem sie kam und die Leute saßen darauf. Die Leute, die man am Tag zuvor aufgeklärt hatte. Die Information war bei ihnen als solche also entweder nicht angekommen oder sie haben sie nicht geglaubt oder Tuberkulose wurde von ihnen nicht als schwere Krankheit akzeptiert. Weiß nicht. Einer der Gründe wird es gewesen sein. Jedenfalls mussten die Kammerjäger wieder anrücken, die Couch raustragen und mit Messern so derart zerschnippeln, dass man sich nicht mehr darauf setzen konnte. Erste Geschichte.

Zweite Geschichte. Im Frühjahr bei der ersten Welle gab es von der Stadt Augsburg bestimmte Sicherheitskonzepte und Regeln für die Asylunterkünfte der Stadt. Und die Security-Dienste waren angehalten, diese durchzusetzen. Als allerdings deutlich wurde, dass in besagter Unterkunft die Bewohner die Regeln (zu einem schwer bzw. nicht zu bestimmenden Anteil)nicht akzeptierten, bekamen die Leute der Security die Anweisung von oben, großzügig zu sein und die Regeln nicht gewaltsam einzufordern. Warum weiß niemand. Angst vor schlechter Presse? Angst vor dem Hohn rechter Idioten? Keine Ahnung. Aber die Erklärung, die du lieferst, ist wenigstens für eine Asylunterkunft der Hunderten in Deutschland nicht die ganze Geschichte.

Ich selbst muss allerdings fairerweise sagen, dass ich an dieser Unterkunft einmal die Woche vorbei jogge und ich noch nie jemanden ohne Maske im Hof dort gesehen habe. Soweit ich das sehe, trägt dort jeder ordentlich seinen Mundschutz. Wenn schon ganze Geschichte, dann ganze Geschichte.

Was die Selektion anbetrifft. Irgendwo muss man beginnen. Und wo wäre das besser als bei der Gruppe, bei der die Gefahr am größten ist, dass durch sie die Intensivstationen überlastet werden. Und das sind nun einmal unsere Hochbetagten. Sorry. Eine andere Erstauswahl macht für mich keinen Sinn.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.