Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2020, 18:38   #1051
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.726
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Und in Italien kocht die Wut auf "Hitlers Enkel"

Puh. Während bei uns die Rechten dank Corona weitgehend abgemeldet sind, machen sie in Italien mächtig Stimmung gegen Deutschland. Heftig und traurig.
Man ist ja geneigt, die Herren passiv-aggressiv daran zu erinnern, an wessen Bratwurst sie in den 40ern geknabbert haben, aber das ist unter unserem kollektiven Niveau.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 18:52   #1052
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.504
Durch eine Partei wird Stimmung gemacht, und das vor allem in der Lombardei. Von ganz Italien kann da also keine Rede sein. Dumm ist es nichtsdestotrotz.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 18:59   #1053
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.661
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Und in Italien kocht die Wut auf "Hitlers Enkel"


Puh. Während bei uns die Rechten dank Corona weitgehend abgemeldet sind, machen sie in Italien mächtig Stimmung gegen Deutschland. Heftig und traurig.
Dem Tenor des Artikels stimme ich zu 100% zu. Noch vor ein paar Jahren galt es übrigens auch hierzulande bei einigen als mindestens "herablassend", wenn man die italienische Misswirtschaft in Sachen Euro-/Finanzhilfen ansprach. Heute nicht mehr.

Deinem Fazit schließe ich mich überdies emotional (und rational) an.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 19:34   #1054
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 16.858
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Und in Italien kocht die Wut auf "Hitlers Enkel"


Puh. Während bei uns die Rechten dank Corona weitgehend abgemeldet sind, machen sie in Italien mächtig Stimmung gegen Deutschland. Heftig und traurig.
In der Schweiz braucht man dafür keinen Virus.

Aber ich mag euch. Naja, zumindest einige von euch.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 20:43   #1055
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.773
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Und in Italien kocht die Wut auf "Hitlers Enkel"

Puh. Während bei uns die Rechten dank Corona weitgehend abgemeldet sind, machen sie in Italien mächtig Stimmung gegen Deutschland. Heftig und traurig.
Bei uns wird es ja auch versucht. Nur finden Sie derzeit wenig Tritt.
Man schießt ab und zu vorsichtig in die Richtungen Corona-Verschwörung ("Diktatur" der Ausgangssperre) und Regierungsversagen. Aber viele ihrer üblichen Beifallklatscher haben halt selbst Schiss vor einer Ansteckung.

Aber ich bin "zuversichtlich", dass sie ihre Themen bald wieder platzieren können. Oder besser gesagt ihren Sprachjargon. Um Inhalte geht es ja nur sekundär.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 20:48   #1056
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 881
Zitat:
Zitat von Skuriles Beitrag anzeigen
Erwischt. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich im Laufe des weiteren Verlaufs diese Meinung geändert habe und das auch so kommuniziert habe.
Ging mir ähnlich. Anfangs habe ich auch noch etwas reißerischer reagiert. Ich glaube aber das ist normal. Manchmal muß man erst mit der Situation klar kommen bzw. damit und mit sich selbst im Reinen sein. Das zuzugeben tut aber ungemein gut.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 20:58   #1057
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.384
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Und in Italien kocht die Wut auf "Hitlers Enkel"


Puh. Während bei uns die Rechten dank Corona weitgehend abgemeldet sind, machen sie in Italien mächtig Stimmung gegen Deutschland. Heftig und traurig.
Ich glaube langfristig wird man an gemeinsamen Schulden nicht vorbeikommen. Ob sie jetzt Corona-Bons oder Euro-Bons heißen ist am Ende auch egal.
Was ich an der Diskussion nicht wirklich verstehe wie sollen die jetzt genau helfen? Selbst wenn heute alle sagen würde "gute Idee wir machen das." wird das ewig dauern bis die Dinger kommen. Man muss verhandeln wie das genau funktionieren soll, die Parlamente der Länder müssen zustimmen, es wird garantiert Verfassungsbeschwerden geben etc. Wenn ich jetzt also Geld brauche, was ja verständlich ist, bringt es mir doch nix wenn in ein paar Jahren irgendwelche Bons existieren.
Was jetzt nicht heißen soll das ich die Idee schlecht finde. Wenn Europa bzw. die EU mehr zusammenwachsen soll, was ich begrüßen würde, wird man daran nicht vorbeikommen und da es ein komplizierter Prozess werden wird sollte man lieber früher als später damit anfangen.

Das man gleich die Nazi-Keule schwingen muss, vor allem wenn man selbst mal nen Faschisten als Führer hatte, finde ich auch kindisch. Trotzdem könnte man schon hinterfragen ob die Austeritätspolitik der letzten Jahre, die auch Deutschland vorangetrieben hat, ein Grund ist warum manche Länder so krass betroffen sind. Wenn man immer sparen, sparen und nochmal sparen soll leidet auch sehr schnell das Gesundheitswesen drunter. Selbst in Deutschland, hat man vor ein paar Monaten noch darüber diskutiert ob man wirklich so viele Krankenhäuser braucht.


Söder und Laschet halten Geisterspiele ab dem 9. Mai für möglich

Hier macht man sich darüber lustig das die WWE systemrelevant ist, aber soweit sind wir davon auch nicht entfernt.
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.

Geändert von Creed (20.04.2020 um 23:57 Uhr).
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 21:36   #1058
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.850
Ich stehe Euro Bonds sehr skeptisch gegenüber und möchte diese eigentlich nicht. Ich finde es auch in Deutschland schon fragwürdig, wo 3 Staaten den Rest mit finanzieren. Die Bereitschaft zu sparen und nötige Maßnahmen zu treffen steigt dadurch sicher nicht, wenn man weiß das im Zweifel andere die Zeche zahlen.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 22:16   #1059
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.807
Aber es wird immer so sein, dass Stärkere einen Teil der Schwächeren mitziehen. Ob im ganz Kleinen in Schule, Sportverein, Freundeskreis, oder etwas größer auf Gemeindeebene hin zu Ländern und eben Staaten.

Warum ist es besser oder akzeptabler, wenn meine Steuern als "Besserverdiener" zu Tschakkeline aus Buxtehude umverteilt werden als zu Mauricio aus Neapel? Ich habe mit beiden nicht unmittelbar etwas am Hut.

Entweder wir sind eine Gemeinschaft oder wir sind keine. Dass es für Geld im Umkehrschluss auch eine gewisse Mitsprache bzw. ein Gemeinschaftsbudget geben muss, ist eh klar. Ich komme aus der Finanzwelt und bin ganz klar für Corona-Bonds, Euro-Bonds oder wie auch immer man es nennen mag. Es ist DIE Chance den Populisten den Hahn abzudrehen, eine echte Gemeinschaft aufzubauen und den zukünftigen Generationen ein gemeinsames Europa in die Wiege zu legen.

Und Mal ehrlich, die Zeche zahlen wir so oder so, denn irgendwann müsste wohl auch so ein Schuldenschnitt für Italien kommen. Jetzt kann man dem aber einen schönen Anstrich mitgeben. Damit sich Griechenland nicht wiederholt.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 22:26   #1060
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.051
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Aber es wird immer so sein, dass Stärkere einen Teil der Schwächeren mitziehen. Ob im ganz Kleinen in Schule, Sportverein, Freundeskreis, oder etwas größer auf Gemeindeebene hin zu Ländern und eben Staaten.

Warum ist es besser oder akzeptabler, wenn meine Steuern als "Besserverdiener" zu Tschakkeline aus Buxtehude umverteilt werden als zu Mauricio aus Neapel? Ich habe mit beiden nicht unmittelbar etwas am Hut.

Entweder wir sind eine Gemeinschaft oder wir sind keine. Dass es für Geld im Umkehrschluss auch eine gewisse Mitsprache bzw. ein Gemeinschaftsbudget geben muss, ist eh klar. Ich komme aus der Finanzwelt und bin ganz klar für Corona-Bonds, Euro-Bonds oder wie auch immer man es nennen mag. Es ist DIE Chance den Populisten den Hahn abzudrehen, eine echte Gemeinschaft aufzubauen und den zukünftigen Generationen ein gemeinsames Europa in die Wiege zu legen.

Und Mal ehrlich, die Zeche zahlen wir so oder so, denn irgendwann müsste wohl auch so ein Schuldenschnitt für Italien kommen. Jetzt kann man dem aber einen schönen Anstrich mitgeben. Damit sich Griechenland nicht wiederholt.
Naja, wenn man jetzt solidarisch die Schulden trägt, hat man ja nicht mehr die Möglichkeit nochmal dasselbe wie mit Griechenland abzuziehen. Also Schulden machen lassen, dann zwingen einzusparen, übrigens beim Gesundheitssystem, Sozialsystem und den Pensionisten, und dann im Endeffekt mehrere Milliarden Gewinn aus der Notlage der Griechen zu erhalten.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 01:05   #1061
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.850
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Naja, wenn man jetzt solidarisch die Schulden trägt, hat man ja nicht mehr die Möglichkeit nochmal dasselbe wie mit Griechenland abzuziehen. Also Schulden machen lassen, dann zwingen einzusparen, übrigens beim Gesundheitssystem, Sozialsystem und den Pensionisten, und dann im Endeffekt mehrere Milliarden Gewinn aus der Notlage der Griechen zu erhalten.
Naja, du weißt aber schon das andere Staaten da kein Mitsprache Recht haben oder? Ich sag mal so, selbst wenn Länder wie Deutschland bereits 2006 etwas dagegen gehabt hätten, das Griechenland so viele Schulden macht, wenn sie dies gesagt hätten, wäre von den Griechen (nicht ganz zu unrecht) vermutlich gesagt worden: "lasst das mal unsere Sorge sein und kümmert euch um eure Länder".
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 07:52   #1062
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von OrtensLaw Beitrag anzeigen
Ging mir ähnlich. Anfangs habe ich auch noch etwas reißerischer reagiert. Ich glaube aber das ist normal. Manchmal muß man erst mit der Situation klar kommen bzw. damit und mit sich selbst im Reinen sein. Das zuzugeben tut aber ungemein gut.
Selbst Anfang März waren wir uns z.B. bei uns im Verein noch einig, eine größere Veranstaltung Mitte März durchzuziehen. 4 Tage später war der Spiel-und Trainingsbetrieb eingestellt und alles andere abgesagt, 1 Woche später Ausgangsbeschränkung. Man war halt durch Influenza, Rinderwahnsinn, Schweinegrippe, Sars, Ebola etc. was halt irgendwo und irgendwie als "globale Gefahr" verkauft wurde auch abgestumpft bzw. war es halt auch im Nachhinein (zumindest global gesehen) nicht so schlimm wie oft prophezeit. Corona schärft einen evtl. auch wieder mehr dafür.

Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Ich glaube langfristig wird man an gemeinsamen Schulden nicht vorbeikommen. Ob sie jetzt Corona-Bons oder Euro-Bons heißen ist am Ende auch egal.
Was ich an der Diskussion nicht wirklich verstehe wie sollen die jetzt genau helfen? Selbst wenn heute alle sagen würde "gute Idee wir machen das." wird das ewig dauern bis die Dinger kommen. Man muss verhandeln wie das genau funktionieren soll, die Parlamente der Länder müssen zustimmen, es wird garantiert Verfassungsbeschwerden geben etc. Wenn ich jetzt also Geld brauche, was ja verständlich ist, bringt es mir doch nix wenn in ein paar Jahren irgendwelche Bons existieren.
Was jetzt nicht heißen soll das ich die Idee schlecht finde. Wenn Europa bzw. die EU mehr zusammenwachsen soll, was ich begrüßen würde, wird man daran nicht vorbeikommen und da es ein komplizierter Prozess werden wird sollte man lieber früher als später damit anfangen.

Das man gleich die Nazi-Keule schwingen muss, vor allem wenn man selbst mal nen Faschisten als Führer hatte, finde ich auch kindisch. Trotzdem könnte man schon hinterfragen ob die Austeritätspolitik der letzten Jahre, die auch Deutschland vorangetrieben hat, ein Grund ist warum manche Länder so krass betroffen sind. Wenn man immer sparen, sparen und nochmal sparen soll leidet auch sehr schnell das Gesundheitswesen drunter. Selbst in Deutschland, hat man vor ein paar Monaten noch darüber diskutiert ob man wirklich so viele Krankenhäuser braucht.
Glaubst du die Populisten scheren sich darum wann und wie das Geld dann kommt bzw. welche Fakten da zugrunde liegen. Es wird einfach Stimmung gemacht, solange man die Bonds nicht bekommt, damit man mit dem Finger auf die bösen Deutschen und Franzosen zeigen kann die für die Misere verantwortlich sind. Bekommt man die Bonds ist man der Held, bekommt man sie nicht, schiebt man das eigene Versagen auf andere. Regel Nr 1 des Populismus
Tricks der Populisten

Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Aber es wird immer so sein, dass Stärkere einen Teil der Schwächeren mitziehen. Ob im ganz Kleinen in Schule, Sportverein, Freundeskreis, oder etwas größer auf Gemeindeebene hin zu Ländern und eben Staaten.

Warum ist es besser oder akzeptabler, wenn meine Steuern als "Besserverdiener" zu Tschakkeline aus Buxtehude umverteilt werden als zu Mauricio aus Neapel? Ich habe mit beiden nicht unmittelbar etwas am Hut.

Entweder wir sind eine Gemeinschaft oder wir sind keine. Dass es für Geld im Umkehrschluss auch eine gewisse Mitsprache bzw. ein Gemeinschaftsbudget geben muss, ist eh klar. Ich komme aus der Finanzwelt und bin ganz klar für Corona-Bonds, Euro-Bonds oder wie auch immer man es nennen mag. Es ist DIE Chance den Populisten den Hahn abzudrehen, eine echte Gemeinschaft aufzubauen und den zukünftigen Generationen ein gemeinsames Europa in die Wiege zu legen.

Und Mal ehrlich, die Zeche zahlen wir so oder so, denn irgendwann müsste wohl auch so ein Schuldenschnitt für Italien kommen. Jetzt kann man dem aber einen schönen Anstrich mitgeben. Damit sich Griechenland nicht wiederholt.
Ich bin prinzipiell auch für die EU und auch, dass man schwächeren Ländern hilft falls nötig. Das Problem damit ist, wenn man dann halt erfährt, dass keine Hilfe genug ist, oder die Länder in autokratischen Strukturen abrutschen (Italien, Ungarn, Polen etc.) wird das hier in Deutschland ebenfalls Mühlen auf die Räder der Populisten/Extremen sein. Mit Logik ist denen nicht beizukommen.
Es entsteht schnell ein Bild der "Erpressung" durch die Länder die etwas fordern, nach dem Motto: Wenn ihr uns nicht gebt was wir wollen treten wir aus der EU aus bzw. bei der Türkei halt das Druckmittel Flüchtlinge.
Das ist wirklich nur sehr schwer zu ertragen, da jegliche Vernunft scheinbar abhanden gekommen ist. Da hilft es auch wenig, wenn die Rückmeldung aus der Bevölkerung kommt, dass sie die EU wichtig finden, die Wahlergebnisse sagen halt in der breiten Masse was anderes.
Alles in allem sehr verzwickte und schwierige Situation. Corona hilft da natürlich kein Stück weiter.


Heute morgen habe ich zum ersten Mal im Radio gehört, dass Zahlen zu Corona vom RKI mit Zusatz veröffentlich wurden:
"Todesfälle an ODER MIT Corona Infektion". Außerdem wurde eine Zahl der Infektionen in Altersheimen separat aufgeführt. Man versucht wohl etwas mehr Transparenz rein zu bekommen.
__________________
Just did it!

Geändert von Skuriles (21.04.2020 um 07:54 Uhr).
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 08:47   #1063
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.773
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Söder und Laschet halten Geisterspiele ab dem 9. Mai für möglich

Hier macht man sich darüber lustig das die WWE systemrelevant ist, aber soweit sind wir davon auch nicht entfernt.
Immerhin wurde DER Sport in Deutschland jetzt mehrere Wochen lang komplett auf Eis gelegt. Das finde ich schon ziemlich konsequent und mutig.

Wrestling in den USA durfte hingegen durchweg "Geisterveranstaltungen" abhalten. Und das, obwohl Ausbreitung und Letalität dort viel dramatischer sind als bei uns.

Bei solchen Unterschieden darf man ruhig die "eigene" Konsequenz loben.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.

Geändert von Nani (21.04.2020 um 08:50 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:13   #1064
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.089
Abgesagt ist jetzt im Übrigen auch das Oktoberfest. Spannend wird, ob die Leute sich jetzt tatsächlich ändern und der ganze Wahnsinn, der unsere Zeit für mein Gefühl ausmacht, etwas eingedämmt wird, weil man ja sieht, dass es doch auch ohne geht. Oder zumindest nicht diese gewaltigen Ausmaße braucht, die manche Veranstaltungen, Sportereignisse & Co angenommen haben.

Wobei, wenn man sich ansieht, was letzte Woche bei der Öffnung der Baumärkte und Gartencenter in Österreich los war und wie sich das Gleiche gestern wiederholt hat, nachdem einige McDonald's ihre McDrive-Schalter öffnen durften, glaube ich eigentlich nicht an großartige Verhaltensänderungen...
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:21   #1065
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.384
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Immerhin wurde DER Sport in Deutschland jetzt mehrere Wochen lang komplett auf Eis gelegt. Das finde ich schon ziemlich konsequent und mutig.

Wrestling in den USA durfte hingegen durchweg "Geisterveranstaltungen" abhalten. Und das, obwohl Ausbreitung und Letalität dort viel dramatischer sind als bei uns.

Bei solchen Unterschieden darf man ruhig die "eigene" Konsequenz loben.
Mag sein das der Vergleich etwas hinkt, aber wirklich notwendig ist beides nicht.

Konsequent wäre es wenn man die Saison beendet hätte. Selbst bei einem Geisterspiel habe ich doch zig Leute vor Ort. Sei es die Spieler auf dem Feld, die Spieler auf der Ersatzbank, die Leute für die Technik etc. Anreisen müssen die Leute auch irgendwie, wo die Gefahr besteht das man sich irgendwo ansteckt bzw. das Virus verbreitet.
Dann läuft man auch Gefahr das wieder irgendwelche Deppen sich vor den Stadien versammeln um die Mannschaften anzufeuern oder sich zum gemeinsamen Fußball gucken treffen.
Wenn es wirklich nur ums Geld geht, soll von mir aus der Staat einspringen. Ich kann mit Fußball gar nix anfangen. Trotzdem sehe ich ein das es für viele Leute wichtig ist, sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Deswegen hätte ich kein Problem wenn der Staat dafür sorgt das kein Verein pleite geht.
Aber jetzt Spiele zu veranstalten fände ich zu riskant.

Mit der Arbeit der Regierung bin ich im großen und ganzen zufrieden. Klar im Nachhinein kann man immer sagen das hätte man so und so machen müssen. Aber ganz ehrlich, wer hat im Januar oder Februar den nicht gedacht "In 2 Wochen interessiert sich keiner mehr für Corona".
Trotzdem sehe ich die Gefahr das man die Maßnahmen zu schnell wieder lockert und man in ein paar Wochen wieder zurückrudern muss.

Zitat:
Glaubst du die Populisten scheren sich darum wann und wie das Geld dann kommt bzw. welche Fakten da zugrunde liegen. Es wird einfach Stimmung gemacht, solange man die Bonds nicht bekommt, damit man mit dem Finger auf die bösen Deutschen und Franzosen zeigen kann die für die Misere verantwortlich sind. Bekommt man die Bonds ist man der Held, bekommt man sie nicht, schiebt man das eigene Versagen auf andere. Regel Nr 1 des Populismus
Ganz egal ist es den Populisten nicht wo das Geld herkommt. Es gibt ja schon Rettungsmöglichkeiten wie den ESM, die könnte man theoretisch ja nutzen. Da man aber gesehen hat was mit Griechenland passiert ist, kann ich schon verstehen das man darauf keinen Bock hat.
In der aktuellen Diskussion sind übrigens eher die Deutschen und die Niederländer die Buhmänner. Die Franzosen sehen die Bonds nicht ganz so kritisch.
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:35   #1066
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.051
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Naja, du weißt aber schon das andere Staaten da kein Mitsprache Recht haben oder? Ich sag mal so, selbst wenn Länder wie Deutschland bereits 2006 etwas dagegen gehabt hätten, das Griechenland so viele Schulden macht, wenn sie dies gesagt hätten, wäre von den Griechen (nicht ganz zu unrecht) vermutlich gesagt worden: "lasst das mal unsere Sorge sein und kümmert euch um eure Länder".
Das war vielleicht ein wenig schlecht formuliert, ich drösel das mal auf damit es verständlich wird, was gemeint war.
Zu dem Erlauben von Schuldenmachen, damit war gemeint, dass Griechenland jahrelang das Budget geschönt hat, das wusste jeder in der EU der was mit Finanzen am Hut hatte. Die EU hat aber nix gemacht, im Gegenteil, man hat die Griechen obwohl sie eindeutig finanziell nicht die Bedingungen erfüllt haben, mit in den Euro gelassen, das konnte nur in einem Desaster enden, ausgelöst wurde es dann halt durch die Finanzkriese 2008. Man hat also willentlich die Griechen etwas machen lassen, dass sie eigentlich nach den eigenen EU Standards nicht hätten machen dürfen, hat sich danach offiziell gewundert und geschimpft, und dann daraus Profit in Milliardenhöhe gezogen.

Zitat:
Zitat von Ivanhoe Beitrag anzeigen
Abgesagt ist jetzt im Übrigen auch das Oktoberfest. Spannend wird, ob die Leute sich jetzt tatsächlich ändern und der ganze Wahnsinn, der unsere Zeit für mein Gefühl ausmacht, etwas eingedämmt wird, weil man ja sieht, dass es doch auch ohne geht. Oder zumindest nicht diese gewaltigen Ausmaße braucht, die manche Veranstaltungen, Sportereignisse & Co angenommen haben.

Wobei, wenn man sich ansieht, was letzte Woche bei der Öffnung der Baumärkte und Gartencenter in Österreich los war und wie sich das Gleiche gestern wiederholt hat, nachdem einige McDonald's ihre McDrive-Schalter öffnen durften, glaube ich eigentlich nicht an großartige Verhaltensänderungen...
Bin gestern nach der Arbeit um ca. 21:15 extra mal zwei Abfahrten früher von der Bundesstraße abgefahren um zu sehen ob da immer noch so viel bei McDonalds los ist, da standen mindestens 15 Autos, der letzte sogar auf die Gemeindestraße zurück. Die Menschheit lernt es einfach nicht.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner

Geändert von Iceman.at (21.04.2020 um 11:40 Uhr).
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:39   #1067
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Bin gestern nach der Arbeit um ca. 21:15 extra mal zwei Abfahrten früher von der Bundesstraße abgefahren um zu sehen ob da immer noch so viel bei McDonalds los ist, da standen mindestens 15 Autos, der letzte sogar auf die Gemeindestraße zurück. Die Menschheit lernt es einfach nicht.
Den Teil kapier ich gerade gar nicht.

Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Konsequent wäre es wenn man die Saison beendet hätte. Selbst bei einem Geisterspiel habe ich doch zig Leute vor Ort. Sei es die Spieler auf dem Feld, die Spieler auf der Ersatzbank, die Leute für die Technik etc. Anreisen müssen die Leute auch irgendwie, wo die Gefahr besteht das man sich irgendwo ansteckt bzw. das Virus verbreitet.
Dann läuft man auch Gefahr das wieder irgendwelche Deppen sich vor den Stadien versammeln um die Mannschaften anzufeuern oder sich zum gemeinsamen Fußball gucken treffen.
Wenn es wirklich nur ums Geld geht, soll von mir aus der Staat einspringen. Ich kann mit Fußball gar nix anfangen. Trotzdem sehe ich ein das es für viele Leute wichtig ist, sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Deswegen hätte ich kein Problem wenn der Staat dafür sorgt das kein Verein pleite geht.
Aber jetzt Spiele zu veranstalten fände ich zu riskant.
Konsequent ist es die Saison zu Ende zu bringen - wann immer das auch sein mag.
Denn die finanziellen und rechtlichen Konsequenzen sind einfach absolut nicht abzuschätzen und das bei einem Abbruch eine Klagewelle sonders gleichen droht ist leider nicht nur Fantasie.
Aktuell haben wir ja quasi ein Berufsverbot für Fußballprofis.
Im Übrigen darf seit Montag auch wieder Tennis gespielt werden.

Geändert von Shao Khan (21.04.2020 um 11:44 Uhr).
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:40   #1068
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.089
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Bin gestern nach der Arbeit um ca. 21:15 extra mal zwei Abfahrten früher von der Bundesstraße abgefahren um zu sehen ob da immer noch so viel bei McDonalds los ist, da standen mindestens 15 Autos, der letzte sogar auf die Gemeindestraße zurück. Die Menschheit lernt es einfach nicht.
Vielleicht hat denen nicht geschmeckt, was sie sich selbst im Homeoffice aufgetischt haben? Auf die Idee zum McDo zu fahren käme ich jetzt aber so oder so nicht, da gibt's bessere Möglichkeiten, auch jetzt Burger zu essen. Zumindest hier in Wien, ich sehe schon ein, dass das am Land anders sein kann. Aber ausgerechnet diese "Burger"? Danke, aber nein Danke.

Zitat:
Zitat von Shao Khan Beitrag anzeigen
Den Teil kapier ich gerade gar nicht.
Wie meinst du das? Er hat extra einen Umweg gemacht, um zu sehen, ob viel los ist beim McDo. Und dem war offensichtlich so. Oder meinst du was Anderes?
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)


Geändert von Ivanhoe (21.04.2020 um 11:43 Uhr).
Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:42   #1069
faktotum
blaues Auge
 
Registriert seit: 29.01.2020
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von Shao Khan Beitrag anzeigen
Den Teil kapier ich gerade gar nicht.
Ich ebenfalls nicht. Der Abstand wird schon aufgrund der Fahrzeuglänge eingehalten, Bezahlung erfolgt nur bargeldlos ( zumindest bei uns im Land ).
faktotum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:44   #1070
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.051
Zitat:
Zitat von Shao Khan Beitrag anzeigen
Den Teil kapier ich gerade gar nicht.
Dass man sich, wenn man eh Zeit hat, lieber 20+ Minuten anstellt um einen völlig überteuerten ungesunden schlechtschmeckenden Burger zu kaufen anstatt in der Zeit sich was anständiges selber zu kochen?

Zitat:
Zitat von Ivanhoe Beitrag anzeigen
Vielleicht hat denen nicht geschmeckt, was sie sich selbst im Homeoffice aufgetischt haben? Auf die Idee zum McDo zu fahren käme ich jetzt aber so oder so nicht, da gibt's bessere Möglichkeiten, auch jetzt Burger zu essen. Zumindest hier in Wien, ich sehe schon ein, dass das am Land anders sein kann. Aber ausgerechnet diese "Burger"? Danke, aber nein Danke.
Wobei ich das nicht verstehe, gehen die Leute dann immer nur essen wenn sie gar nicht kochen können? So schwer ist das doch nun auch nicht, und sonst machen sie ja auch jeden Mist der in Youtube Turtorials vorgemacht wird nach.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:47   #1071
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von faktotum Beitrag anzeigen
Ich ebenfalls nicht. Der Abstand wird schon aufgrund der Fahrzeuglänge eingehalten, Bezahlung erfolgt nur bargeldlos ( zumindest bei uns im Land ).
Das war exakt auch mein erster Gedanke, denn rein ins Lokal darf ja noch niemand.
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Dass man sich, wenn man eh Zeit hat, lieber 20+ Minuten anstellt um einen völlig überteuerten ungesunden schlechtschmeckenden Burger zu kaufen anstatt in der Zeit sich was anständiges selber zu kochen?



Wobei ich das nicht verstehe, gehen die Leute dann immer nur essen wenn sie gar nicht kochen können? So schwer ist das doch nun auch nicht, und sonst machen sie ja auch jeden Mist der in Youtube Turtorials vorgemacht wird nach.
Jetzt verstehe ich deinen Ansatz.
Hab ich nicht viel Argumente dagegen - nicht kochen ist halt einfacher.
Muss aber doch auch jeder für sich entscheiden. Zumindest ein unmoralisches Verhalten oder ein Verstoß gegen Richtlinien ist es ja nicht durchs Drive-In zu kutschen.
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:49   #1072
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.051
Zitat:
Zitat von Shao Khan Beitrag anzeigen
Jetzt verstehe ich deinen Ansatz.
Hab ich nicht viel Argumente dagegen - nicht kochen ist halt einfacher.
Muss aber doch auch jeder für sich entscheiden. Zumindest ein unmoralisches Verhalten oder ein Verstoß gegen Richtlinien ist es ja nicht durchs Drive-In zu kutschen.
War ja jetzt einfach drauf bezogen, dass die Leute ihr Geld lieber einem Multinationalen Konzern für mieses Systemessen in den Rachen schmeissen, anstatt lokale Produkte zu kaufen und selber was richtig gutes zu kochen.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 11:50   #1073
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.142
Zitat:
Zitat von Ivanhoe Beitrag anzeigen
Wobei, wenn man sich ansieht, was letzte Woche bei der Öffnung der Baumärkte und Gartencenter in Österreich los war und wie sich das Gleiche gestern wiederholt hat, nachdem einige McDonald's ihre McDrive-Schalter öffnen durften, glaube ich eigentlich nicht an großartige Verhaltensänderungen...
In Klagenfurt musste die Polizei Leute vom McDonalds wegschicken, da man in beide Richtungen des Südrings und auf der Völkermarkter- und Rosentalerstraße staute ...
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 12:00   #1074
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
War ja jetzt einfach drauf bezogen, dass die Leute ihr Geld lieber einem Multinationalen Konzern für mieses Systemessen in den Rachen schmeissen, anstatt lokale Produkte zu kaufen und selber was richtig gutes zu kochen.
Ich denke das werden die Leute aber immer tun.
Es sei denn das lokale Produkt wird fertig zubereitet in einem Drive-In angeboten.
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 12:11   #1075
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.773
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
In Klagenfurt musste die Polizei Leute vom McDonalds wegschicken, da man in beide Richtungen des Südrings und auf der Völkermarkter- und Rosentalerstraße staute ...
Und das nur, um auf Suchtfaktor gezüchteten, gesundheitsschädigenden Kunststoff mit Geschmacksverstärkern in sich hinein zu stopfen.

Menschen sind bekloppt.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.