Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2022, 20:26   #4251
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.088
So, PCR Test ist auch positiv. Ich hab seit heute fast 0 Symptome mehr und bin eigentlich davon ausgegangen daß der Schnelltest falsch positiv war aber war dann wohl nicht so. Mal schauen wenn ich noch so alles angesteckt hab. Zu Hause und auf Arbeit sind sie zumindest noch alle negativ. Ich denke ich hab's mir irgendwo in den Öffis eingefangen keine Ahnung wo ich es sonst her haben sollte.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:33   #4252
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.383
Die Impfpflicht ist im Bundestag gescheitert

Eigentlich hätte ich sie zwar befürwortet, aber jetzt bin ich in erster Linie froh das Klarheit herrscht und das dieses Trauerspiel vorbei ist.
Aber es ist schon fast ein Skandal das die Union ihrer Mitglieder dazu auffordert mit Nein zu stimmen. Es war doch eine Gewissensentscheidung da sollte es keinen Fraktionszwang geben. Natürlich hätte man auch nur auf sein Gewissen hören können, aber ob es für die eigene Laufbahn so ratsam ist sich gegen die eigene Partei zu stellen ist mehr als fraglich.

Ich bin aber auf jeden Fall gespannt was im Herbst passiert, wenn die Zahlen wieder steigen sollten. Wenn man dann das gesellschaftliche Leben wieder einschränkt, wird man sich auf jeden Fall anhören müssen das man nicht alles andere versucht hat. Hoffen wir mal das es nicht so weit kommt.
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:45   #4253
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.942
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Aber es ist schon fast ein Skandal das die Union ihrer Mitglieder dazu auffordert mit Nein zu stimmen. Es war doch eine Gewissensentscheidung da sollte es keinen Fraktionszwang geben. Natürlich hätte man auch nur auf sein Gewissen hören können, aber ob es für die eigene Laufbahn so ratsam ist sich gegen die eigene Partei zu stellen ist mehr als fraglich.
Ja, es ist ein Skandal. Die Union gibt sich ja gerne staatstragend, hat hier aber einmal mehr bewiesen, dass sie es nicht ist. Ekelhaft.
Cactus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:45   #4254
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.190
Ich wäre eh davon ausgegangen, dass der BGH die Pflicht dann eh wieder gekippt hätte.
Gab ja genug Urteile a la: Es gibt mildere Mittel, die man noch nutzen kann. Aktuell gibt es kaum mehr Auflagen, mit denen man dann sagen könnte, die milderen Mittel sind ausgeschöpft um die Pandemie zu bekämpfen.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:52   #4255
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.332
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Ich wäre eh davon ausgegangen, dass der BGH die Pflicht dann eh wieder gekippt hätte.
Gab ja genug Urteile a la: Es gibt mildere Mittel, die man noch nutzen kann. Aktuell gibt es kaum mehr Auflagen, mit denen man dann sagen könnte, die milderen Mittel sind ausgeschöpft um die Pandemie zu bekämpfen.
Das mildeste Mittel, nämlich der gesunde Menschenverstand, den haben leider die Bürger und Politiker schon vor längerer Zeit in Rente geschickt.
Was unsere gewählten Volksvertreter seit Mitte 2020 machen ist einfach nur wahnsinnig wahnsinnig dumm. Da kann man nur den Kopf schütteln.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 14:16   #4256
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Die Impfpflicht ist im Bundestag gescheitert

Eigentlich hätte ich sie zwar befürwortet, aber jetzt bin ich in erster Linie froh das Klarheit herrscht und das dieses Trauerspiel vorbei ist.
Ich war eher dagegen, hätte sie aber auch für vertretbar gehalten. Bin ebenfalls froh, dass das Thema abgeschlossen ist.

Hätte man früher damit angefangen, wäre das noch etwas anderes gewesen. Nach dem Regierungswechsel war - dank der primär impfbedingten Immunisierungen - der Druck mE einfach nicht mehr groß genug. Knallhart muss man sagen, dass die Impfpflicht in Lockdown-Zeiten wirtschaftlich verhältnismäßig gewesen wäre. Aber seit der neuen Regierung gab es ja keine harten Lockdowns mehr.

Daher hat es mich eher gefrustet, dass die richtigen Impulse zuletzt zur falschen Zeit kamen. Lauterbach statt Spahn wäre vor zwei Jahren super gewesen. Jetzt wo wir einen Minister haben, der die Sache ernst nimmt, ist es offensichtlich, dass das Ministerium seine alte Irrelevanz zurückerhält.


Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Das mildeste Mittel, nämlich der gesunde Menschenverstand, den haben leider die Bürger und Politiker schon vor längerer Zeit in Rente geschickt.
WORD.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 16:14   #4257
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.942
Seid ihr sicher, dass jetzt "Klarheit herrscht" und "das Thema abgeschlossen ist"? Die beiden Anträge (AfD sowie Kubicki&Co) gegen eine Impfpflicht wurden ja auch mit riesiger Mehrheit (jeweils ~600 Gegenstimmen) abgelehnt.

Dementsprechend gehe ich davon aus, dass das Thema präsent bleibt und entweder auf eine konstruktive (doch noch ein Kompromiss zwischen Ampel und Union) oder unkonstruktive Art (gegenseitige Schuldzuweisungen bis Herbst, dann jammern, dass nichts passiert ist, wenn die Zahlen wieder steigen) gehandlet wird.

Geändert von Cactus (07.04.2022 um 16:14 Uhr).
Cactus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 17:45   #4258
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Sicher nicht, aber ich interpretiere das jetzt erstmal so.
Dass man parallel auch die Maßnahmenquengler abwatscht, ist wieder eine andere Geschichte und per löblich. Verstehe ich jetzt auch nicht als eine Pauschalbeurteilung pro Impfpflicht, sondern eher kontra Impfpanikmache.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.

Geändert von Nani (07.04.2022 um 17:48 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 19:07   #4259
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Wie die Corona Diktatur nicht nur einen demokratischen Prozess vortäuscht sondern dann auch noch so tut als würde sie die Impfpflicht ablehnen um uns in Sicherheit zu wiegen. Das klappt vielleicht bei den Schlafschafen aber nicht mit mir

Ich hoffe der Sommer wird trotz Lockerungen und Delta halbwegs gut über die Bühne gehen. Wenn die Impfung bis dahin nicht durch ein Wunder auch die Leerdenker erreicht wird der Herbst und Winter dann aber wieder nicht schön. Einmal mit Profis
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 21:22   #4260
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Wie die Corona Diktatur nicht nur einen demokratischen Prozess vortäuscht sondern dann auch noch so tut als würde sie die Impfpflicht ablehnen um uns in Sicherheit zu wiegen. Das klappt vielleicht bei den Schlafschafen aber nicht mit mir

Ich hoffe der Sommer wird trotz Lockerungen und Delta halbwegs gut über die Bühne gehen. Wenn die Impfung bis dahin nicht durch ein Wunder auch die Leerdenker erreicht wird der Herbst und Winter dann aber wieder nicht schön. Einmal mit Profis
Hätte man halt vor einem Jahr auch schon so schreiben können. Ich bin absolut enttäuscht von diesem Ergebnis und wundere mich halt auch über die Unvernunft der Politik. Man hätte die Impfpflicht im Sommer 2021 einführen können, Merkel hat ihr Versprechen mit dem Impfangebot gehalten und durch die Pandemie sollte eigentlich bekannt sein, dass es auf die Summe der Maßnahmen ankommt, nicht auf einzelne Maßnahmen.

In meinem Team ist derzeit die Hälfte krank, davon die Hälfte wegen Corona, trotz Booster, ist kein Allheilmittel, aber das würde halt helfen. Naja, feiern wir halt den Sommer durch und geben uns den Scheiß im Herbst wieder von vorne.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 21:53   #4261
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Das Scheitern der Impfpflicht war für mich die einzig logische Entscheidung. Eine Impfpflicht mit einem Impfstoff, der andauernd wieder aufgefrischt werden muss, ergibt für mich keinen Sinn und ist rechtlich kaum haltbar. Die Tatsache, dass bis auf Österreich kein anderes Land in Europa eine Impfpflicht ernsthaft in Erwägung gezogen hat, gibt mir das Gefühl, dass die Entscheidung die richtige war.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 22:23   #4262
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.344
Dennoch ist es natürlich ein sehr trauriges Bild, was die Politik da wieder abgibt. Jetzt sind wieder Fraktionszwänge wichtiger als Solidarität, die nächsten Wahlen stehen ja bald an.
Der Ukraine-Konflikt schwebt über allem momentan und die damit verbundenen Folgen.

Generell denke ich auch, dass eine allgemeine Impfpflicht zum jetzigen Zeitpunkt juristisch nicht mehr haltbar gewesen wäre. Alleine aufgrund des Umstands, dass neben den Impfstoffen ja mittlerweile auch ein gut wirkendes Medikament auf dem Markt ist, ist Corona mittlerweile ja sogar behandelbar.

Es bleibt natürlich abzuwarten, wie sich das weiter entwickelt mit Ansteckungen/Durchseuchung in der Bevölkerung und ob andere Varianten des Virus auftauchen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 23:18   #4263
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.821
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Das Scheitern der Impfpflicht war für mich die einzig logische Entscheidung. Eine Impfpflicht mit einem Impfstoff, der andauernd wieder aufgefrischt werden muss, ergibt für mich keinen Sinn und ist rechtlich kaum haltbar. Die Tatsache, dass bis auf Österreich kein anderes Land in Europa eine Impfpflicht ernsthaft in Erwägung gezogen hat, gibt mir das Gefühl, dass die Entscheidung die richtige war.
In Europa gibt es einige Länder mit Impfpflicht, nur keine allgemeine. Viele Länder haben eine Impfpflicht für medizinische Berufe, so wie wir (theoretisch) auch. Womit man dem Gesundheitswesen natürlich jetzt noch mehr aufbürdet und einen Bärendienst erweist.
Wenn eine Impfpflicht dann eben allgemein oder gar nicht. Das was man in der Politik in Sachen Corona gerade alles so macht ist in keinster Weise konsequent und/ oder nachvollziehbar.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 10:17   #4264
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 18.310
Die Impfpflicht ist denke ich auch wegen der aktuellen Variante schwer durchsetzbar. Omrikon macht eh sein völlig eigenes Ding (wie ich am eigenen Leib erfahren habe) und kreiert eine Rekord Infektionzahl nach der anderen. Weit über dem, was wir (dank Maßnahmen!) bei aggressiveren Varianten in Herbst und Winter erlebt hatten. Deswegen sehe ich auch noch nicht, dass man im Herbst wieder runterfahren wird. Mit welcher Begründung? Bei einer neuen raueren Variante eventuell. Doch selbst dann wird man das Rad wahrscheinlich nur schwer zurückdrehen können. Die Maskenpflicht erinnerte jeden Menschen im Frühling und Sommer zumindest aktiv daran, dass dies nicht unser normales Leben ist.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 11:43   #4265
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Die Maskenpflicht erinnerte jeden Menschen im Frühling und Sommer zumindest aktiv daran, dass dies nicht unser normales Leben ist.
Ohne das böse zu meinen, ich finde, dieser Satz sagt eine Menge über unser privilegiertes Leben aus.

Das "normale Leben" jedes Lebewesens ist es sich so gut wie möglich an die Lebensumstände anzupassen, dass es überlebt und seine diversen biologischen Bedürfnisse erfüllen kann. Die Veränderungen in unserem sozialem Zusammenleben - so hart sie sich mitunter anfühlen mögen - sind im Vergleich dazu noch recht milde. Auch bei den Menschen gab es schon viel Schlimmeres und steht uns viel Schlimmeres bevor. Unser reichhaltiger Wohlstand in vielerlei Hinsicht hat uns ganz schön empfindsam gemacht.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 17:10   #4266
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ohne das böse zu meinen, ich finde, dieser Satz sagt eine Menge über unser privilegiertes Leben aus.

Das "normale Leben" jedes Lebewesens ist es sich so gut wie möglich an die Lebensumstände anzupassen, dass es überlebt und seine diversen biologischen Bedürfnisse erfüllen kann. Die Veränderungen in unserem sozialem Zusammenleben - so hart sie sich mitunter anfühlen mögen - sind im Vergleich dazu noch recht milde. Auch bei den Menschen gab es schon viel Schlimmeres und steht uns viel Schlimmeres bevor. Unser reichhaltiger Wohlstand in vielerlei Hinsicht hat uns ganz schön empfindsam gemacht.
In der Theorie ist das sicherlich alles richtig und ich stimme dir auch zu, aber ich glaube, dass gesellschaftliche, soziale Strukturen so rational und logisch nicht funktionieren. Ich sehe das ja auch an mir selbst. Schau, ich bin 3-fach geimpft, weil ich mich selbst vor einem möglichen, schweren Verlauf schützen wollte. Ich gehe davon aus, dass die Pandemie erst dann endet, wenn eine Durchseuchung auf natürlichem Wege, in unserem - priveligierten - Fall mit ordentlicher Unterstützung durch die Impfstoffe, stattgefunden hat. So endeten gemäß Prof. Klaus Stöhr (Virologe und Epidemiologe. Während seiner 15-jährigen Tätigkeit für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) war er u. a. Leiter des Globalen Influenza-Programms und SARS-Forschungskoordinator) alle Pandemien in der Vergangenheit.

Worauf ich jedoch hinaus will, auch so etwas banales wie die Maske ist für die Menschen, die das nicht gewohnt sind, eine Veränderung, die für manche so stark ist, dass man das rational und logisch nicht begründen kann. Da passiert viel im Kopf. Gut, man hat dann natürlich auch die Verrücken, die Aggressiven und die Leerdenker mit dabei, aber das ist - und das dürfen wir auch nicht vergessen - nur eine kleine Minderheit.

Heute z.B. war ich das erste Mal seit Pandemiebeginn wieder in einem großen Einkaufszentrum mit großer Meile in der Mitte und den Läden rechts und links davon. Maske war freiwillig, ich würde sagen 70% trugen keine, 30% trugen eine. Ich trug auch keine und es war einfach schön, mal wieder einkaufen zu gehen, ohne nur maskierte Gestalten zu sehen. Einfach schön, mal wieder in Geschichter von Menschen zu sehen, eine Verkäuferin lächeln zu sehen und Menschen zu begegnen, wenn nicht jeder den Sabberlappen im Gesicht trägt.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (09.04.2022 um 10:45 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 20:36   #4267
sun
Cut
 
Registriert seit: 28.03.2022
Beiträge: 58
Was ich nicht ganz verstehe, ist das seltsame Verhalten in Deutschland. Bei mir steht die Frage, warum ist der Einsatz der Impfstoffe, nicht gemäße EMA Zulassung. Scheinbar gibt es ein Zulassungsverfahren, und dann wird drauf geschissen. Oder mit den Flüchtlingen aus der Ukraine, die eine ähnliche Impfquote haben wie wir in Deutschland, nur halt mit anderen Impfstoffen, die aber auch eine WHO Zulassung haben, diese aber nicht anerkannt werden und noch mal eine neue Impfserie starten sollen.
sun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 10:30   #4268
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Einfach schön, mal wieder in Geschichter von Menschen zu sehen, eine Verkäuferin lächeln zu sehen und Menschen zu begegnen, wenn nicht jeder den Sabberlappen im Gesicht trägt.
Empfinde ich genau so wie du. Es war einfach herrlich bei meinem Stammbäcker, mal wieder die Gesichter zu sehen.

Im Laden, also Aldi und Kaufland, habe ich die auf. Da war aber auch Hochbetrieb und da meine Mutter im Pflegeheim ist, werde ich das auch wohl erst einmal zweischneidig machen. Da im großen und vollen Laden immer einer sein kann, der Corona hat. Und ich möchte mich dann nicht anstecken, da ich ja meine Mutter besuche möchte.

Und ja, bin geboostert. Kenne aber genug, die Corona hatten bzw. bekommen haben. Deshalb bin ich da vorsichtiger.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 12:07   #4269
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 2.054
Nun ja, meinen 10-Euro Schein werde ich verlieren, ich hatte gewettet, das Lauterbach bis Ostern sein Amt los sein würde.
Eine Woche zeit wäre ja noch...

Er kann es einfach nicht.
Schlingerkurs,
Mal so, mal so, freiwillige Isolation, ach Nein lieber doch nicht!?
Nach Scheitern der Impfpflicht sieht er für den Herbst mal wieder den Weltuntergang auf uns zu kommen.

Sorry, der Mann ist einfach nicht mehr ernst zu nehmen.
__________________
Freiheit ist das einzige, was zählt.

Put the wokes to sleep.
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 12:13   #4270
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.344
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Nun ja, meinen 10-Euro Schein werde ich verlieren, ich hatte gewettet, das Lauterbach bis Ostern sein Amt los sein würde.
Eine Woche zeit wäre ja noch...

Er kann es einfach nicht.
Schlingerkurs,
Mal so, mal so, freiwillige Isolation, ach Nein lieber doch nicht!?
Nach Scheitern der Impfpflicht sieht er für den Herbst mal wieder den Weltuntergang auf uns zu kommen.

Sorry, der Mann ist einfach nicht mehr ernst zu nehmen.
Im Vergleich zu Jens Spahn jedoch eine deutliche Steigerung in dem Amt. Und was die Inkonsequenz angeht, ist das sicherlich nicht nur auf ihn zutreffend.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 13:15   #4271
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 8.030
Maske trage ich auf der Arbeit weiterhin, stört mich nicht. Beim Einkaufen hat sie mich auch nicht gestört, bleibt also auf. Was andere machen ist mir in dem Kontext vollkommen schnuppe, solange man in der Lage ist, sich an andere Regeln des An- und Abstands zu halten.
ÖPNV stellt sich die Frage ja nicht und darf gern beibehalten werden. Sehen die Züge wenigstens nicht immer aus wie rollende Fressbuden.
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 14:05   #4272
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Im Vergleich zu Jens Spahn jedoch eine deutliche Steigerung in dem Amt. Und was die Inkonsequenz angeht, ist das sicherlich nicht nur auf ihn zutreffend.
Inkonsequenz sehe ich überhaupt nicht. Sein Problem ist viel mehr, dass er das Virus immer noch ernst nimmt. So einer wäre in den letzten 2 Jahren im Amt wichtig gewesen. Ausgerechnet jetzt ist die Pandemie aber auch so unter Kontrolle und es braucht keinen "Hardliner" mehr.

Dummes Timing. Pappa geht es aber ohnehin eher um seine Feindbildpflege.
__________________
Respektlosigkeit ist ein Gift, das andere fast genauso schmerzhaft vergiftet wie Dich selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2022, 14:16   #4273
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
Maske trage ich auf der Arbeit weiterhin, stört mich nicht. Beim Einkaufen hat sie mich auch nicht gestört, bleibt also auf. Was andere machen ist mir in dem Kontext vollkommen schnuppe, solange man in der Lage ist, sich an andere Regeln des An- und Abstands zu halten.
ÖPNV stellt sich die Frage ja nicht und darf gern beibehalten werden. Sehen die Züge wenigstens nicht immer aus wie rollende Fressbuden.
Naja, ob es jetzt besser ist, wenn die Züge aussehen wie OP-Säle sei mal dahingestellt...
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 16:10   #4274
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.484
Ich mochte Lauterbach ja lange Zeit, und ich kann verstehen, dass er als Arzt eher zögerlich reagiert, wenn Maßnahmen eingestellt werden, als gebe es Covid-19 gar nicht mehr.
Aber in einem landesweiten Interview für die Bild am Sonntag von einer neuen, möglichen Killervariante im Herbst zu faseln, ist nicht nur alarmistisch, es ist auch einfach in Wortwahl und Faktizität hochgradig unseriös und schädlich für seine eigene "Agenda". Entweder nimmt man ihn und das Virus nicht mehr ernst, wenn er im Stile eines Weltuntergangsfilm-Trailers spricht, wird durch seine Wortwahl verunsichert oder wird noch weiter in einen Abwehrmodus verfallen, der potentiell bei Querdenkern und Konsorten enden kann.

Apropos Querdenker: Dass die Idioten, die Lauterbach entführen wollten, ernsthaft dachten, mit 20 Leuten könnten sie Deutschland übernehmen, fand ich dann doch ein wenig skurril.

Apropos Querdenker²: Naidoo distanzierte sich in einem Video gerade von seinen eigenen Verschwörungstheorien. Was gutes Durchschütteln und das Verstecken seiner Grasreserven so alles bewirken können ...

Hab' die Naidoo-Geschichte mal "künstlerisch" (ähem ...) verarbeitet. Et voilà: https://i.ibb.co/P4tM3sh/meme-xavier-naidoo.jpg
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.

Geändert von Humppathetic (20.04.2022 um 16:34 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2022, 17:56   #4275
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ich mochte Lauterbach ja lange Zeit, und ich kann verstehen, dass er als Arzt eher zögerlich reagiert, wenn Maßnahmen eingestellt werden, als gebe es Covid-19 gar nicht mehr.
Aber in einem landesweiten Interview für die Bild am Sonntag von einer neuen, möglichen Killervariante im Herbst zu faseln, ist nicht nur alarmistisch, es ist auch einfach in Wortwahl und Faktizität hochgradig unseriös und schädlich für seine eigene "Agenda". Entweder nimmt man ihn und das Virus nicht mehr ernst, wenn er im Stile eines Weltuntergangsfilm-Trailers spricht, wird durch seine Wortwahl verunsichert oder wird noch weiter in einen Abwehrmodus verfallen, der potentiell bei Querdenkern und Konsorten enden kann.
Für mich ist der Mann schon seit langem unten durch. Deswegen war das in dem Fall gar nicht mal schlecht, dass es mal Gegenwind auch von Virologenseite gab. Ich glaube, da schwingt bei Lauterbach auch ein wenig Frust ob der gescheiterten Impfpflicht mit.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.