Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2021, 14:12   #2526
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
Da auch der Chef sich hat auch impfen(als 1.) lassen und noch rumläuft, hat ein Pfleger zu ihr gesagt.
AFAIK kommt es gelegentlich zu allergischen Reaktionen bei Leuten die eh schon starke Allergien haben.

Über langfristige Nebenwirkungen habe ich bisher nichts gelesen*

*Und ja, die wären aus dem Zulassungsverfahren sehr wahrscheinlich bekannt. Bei Impfungen treten langfristige Nebenwirkungen normal nach spätestens 2-8 Wochen auf. Langfristige Nebenwirkungen bedeutet, dass die Nebenwirkung länger anhält, nicht unbedingt das sie erst nach Jahren auftritt.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 14:30   #2527
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
AFAIK kommt es gelegentlich zu allergischen Reaktionen bei Leuten die eh schon starke Allergien haben.

Über langfristige Nebenwirkungen habe ich bisher nichts gelesen*

*Und ja, die wären aus dem Zulassungsverfahren sehr wahrscheinlich bekannt. Bei Impfungen treten langfristige Nebenwirkungen normal nach spätestens 2-8 Wochen auf. Langfristige Nebenwirkungen bedeutet, dass die Nebenwirkung länger anhält, nicht unbedingt das sie erst nach Jahren auftritt.
Ihr Hausarzt sagte, dass e zu allergischen Reaktionen kommen kann. Doch dazu müsste man schon selbst stark bis hoch Allergika sein. Er sagte und das habe ich auch auf neutralen Seiten gelesen, kann es zu einem Kribbeln oder Knochenschmerzen kommen bis hin zu einen Taubheitsgefühl in Armen und Beinen im schlimmsten fall im Gesicht. Dies soll aber nicht lange dauern.

E: Deshalb bleiben die Ärzte auch für 15 bis 20 Minuten bei ihnen um dem sofort entgegen zu wirken. Doch bis jetzt ist alles gut verlaufen. Einer ist da, der hat so schlimm Zucker, dass er keine Beine mehr hat und auch auf einen Auge fast blind und der hat keine Nebenwirkungen gezeigt. Das was ich gehört habe, sollen die Bewohner aus dem heim, erst wieder nach dem WE raus dürfen und Besucher empfangen. Dies soll aber als Schutz und Vorsichtmaßnahme dienen. Dies ist aber eine Anweisung vom Hauptsitzt des Seniorenheims. So sagte sie mir das.
__________________
1. Champion of Boardhell.

Geändert von Darth Schaffi (07.01.2021 um 14:34 Uhr).
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 14:45   #2528
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
Ihr Hausarzt sagte, dass e zu allergischen Reaktionen kommen kann. Doch dazu müsste man schon selbst stark bis hoch Allergika sein. Er sagte und das habe ich auch auf neutralen Seiten gelesen, kann es zu einem Kribbeln oder Knochenschmerzen kommen bis hin zu einen Taubheitsgefühl in Armen und Beinen im schlimmsten fall im Gesicht. Dies soll aber nicht lange dauern.
Klingt alles lustiger als Covid. Ich drücke deine Mutter natürlich alle Daumen das da alles glatt geht. Ernsthafte Sorgen wegen der Impfung würde ich mir aber nicht machen. Meine Eltern sind in Gruppe 2 und wenn die durch sind mach ich erstmal 3 Kreuze.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 14:55   #2529
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Klingt alles lustiger als Covid. Ich drücke deine Mutter natürlich alle Daumen das da alles glatt geht. Ernsthafte Sorgen wegen der Impfung würde ich mir aber nicht machen. Meine Eltern sind in Gruppe 2 und wenn die durch sind mach ich erstmal 3 Kreuze.
Ja, ist es auch. Ihr Hausarzt hatte zur ihr gestern gesagt, dass sie sich auf jeden Fall impfen lassen soll bzw. muss. Wenn sie es nicht machen würde, dann könnte sie sich einen neuen Hausarzt suchen.
Sie hatte 8(!) Schlaganfälle, eine sehr schwere Lungenentzündung und ihre Lunge war so voll Wasser, dass da nicht mal mehr eine Espresso Rasse mehr rein gepasst hätte. Dazu hat sie auch einen Herzschrittmacher bekommen.
Zum Glück waren die Schlaganfälle alles nur sehr kleine und sie hatte glück, dass einer Zentral war, sonst hätte sie es und wir es nicht einmal mit bekommen.


*Meine Mutter ist auf kein Medikament allergisch. Nur, sie verträgt keine "scharfen" Salben, da sie eine empfindliche Haut hat.

E: Sie hat mich gerade angerufen und alles gut verlaufen.
__________________
1. Champion of Boardhell.

Geändert von Darth Schaffi (07.01.2021 um 15:28 Uhr).
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 15:55   #2530
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.484
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Ruhig Blut, Jungs. Ist eine belastende Zeit für manche. Für andere. Vergesst das nicht.
Jungs? Mein Ton war absolut sachlich.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 16:17   #2531
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.875
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
AFAIK kommt es gelegentlich zu allergischen Reaktionen bei Leuten die eh schon starke Allergien haben.

Über langfristige Nebenwirkungen habe ich bisher nichts gelesen*

*Und ja, die wären aus dem Zulassungsverfahren sehr wahrscheinlich bekannt. Bei Impfungen treten langfristige Nebenwirkungen normal nach spätestens 2-8 Wochen auf. Langfristige Nebenwirkungen bedeutet, dass die Nebenwirkung länger anhält, nicht unbedingt das sie erst nach Jahren auftritt.
Also ich fand den Artikel hier zu dem Thema ganz gut.

Allein schon die dort beschriebene Unterscheidung der Pharmakokinetik (Körper baut Stoffe über mehrere Wege ab) von Pharmazeutika wie Antibiotika etc., und der Pharmakodynamik (temporäre einzelne Reaktion/en) der Vakzine, deren Wirkstoffe anders als Antibiotika länger im Körper bleiben sollen, müsste eigentlich sämtliche Skepsis auflösen und den Verschwörungsgläubigen Wind aus den Segeln nehmen.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius

Geändert von Blast (07.01.2021 um 16:18 Uhr).
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2021, 19:34   #2532
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.650
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Jungs? Mein Ton war absolut sachlich.
Klar, Humppi. Es war ja auch nicht an jemanden Bestimmtes gerichtet, sondern ein Anstoß für jeden, der sich gern stoßen lassen möchte, oder so. Also, alles gut.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 02:21   #2533
Ragtimer
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 569
Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde CDC hat ausgewertet, wie oft es nach den knapp 1,9 Millionen bisher in den USA verabreichten Biontech-Impfungen zu schweren allergischen Reaktionen gekommen ist. Die Antwort ist: 21 mal.

https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/70/wr/mm7002e1.htm?
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 16:01   #2534
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
Noch einmal ein Update: Von den 90 Bewohnern von dem Seniorenheim, die sich haben impfen lassen, haben keine allergischen Symptome gehabt und allen geht es gut. Am 28. bekommen sie die 2. Dosis und dann ist auch gut.

Kleine Fakten: 95% der Bewohner haben sich impfen lassen. Zwei Personen vom Personal haben sich nicht impfen lassen. Eine darf es nicht, weil sie Probleme mit ihren Nieren hat und die andere ist einfach noch etwas skeptisch. Sie ist aber keine Gegnerin vom impfen, sie hat nur die Befürchtung, dass das alles irgendwie zu schnell ging.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 16:20   #2535
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.484
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
Noch einmal ein Update: Von den 90 Bewohnern von dem Seniorenheim, die sich haben impfen lassen, haben keine allergischen Symptome gehabt und allen geht es gut. Am 28. bekommen sie die 2. Dosis und dann ist auch gut.

Kleine Fakten: 95% der Bewohner haben sich impfen lassen. Zwei Personen vom Personal haben sich nicht impfen lassen. Eine darf es nicht, weil sie Probleme mit ihren Nieren hat und die andere ist einfach noch etwas skeptisch. Sie ist aber keine Gegnerin vom impfen, sie hat nur die Befürchtung, dass das alles irgendwie zu schnell ging.
Die Skepsis ist wohl auch durchaus berechtigt. Der Impfstoff kam ja in der Tat extrem schnell. Er wurde sicherlich getestet, aber in so kurzer Zeit können Fehler passieren.
Auf jeden Fall werden nicht plötzlich zwei Leute daran sterben, und dann stellt sich heraus, dass eine 100 Jahre alt war und natürlichen Grundes starb und der andere drei Wochen später einen Herzinfarkt hatte.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2021, 16:53   #2536
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Maskengegner drohen Lehrern
"In vielen Schulen sind Schreiben eingegangen, in denen mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht wird, sollten sich die Lehrenden der Maskenpflicht an Schulen nicht widersetzen."

Die Logik ist welche hier? "Wenn du dieses Gesetz nicht brichst, brichst du das Gesetz!"
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2021, 00:21   #2537
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Maskengegner drohen Lehrern
"In vielen Schulen sind Schreiben eingegangen, in denen mit strafrechtlichen Konsequenzen gedroht wird, sollten sich die Lehrenden der Maskenpflicht an Schulen nicht widersetzen."

Die Logik ist welche hier? "Wenn du dieses Gesetz nicht brichst, brichst du das Gesetz!"
Frag halt mal Sophie Scholl. Oder Jana aus Kassel!
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2021, 15:20   #2538
DaDamien86
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 331
Meine Schwiegermutter wurde auch geimpft. Sie lebt noch
DaDamien86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 17:28   #2539
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.040
Wie blöd kann man eigentlich sein?
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 17:08   #2540
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
So, nun ist es soweit, in dem Heim, in dem meine Mutter* ist und lebt ist auf Etage 1 Corona ausgebrochen und natürlich haben das zwei Bewohner bekommen, die nicht geimpft sind bzw. wollten. Die erste Etage ist nun quasi abgeriegelt die Bewohner dürfen, nicht mehr nach unten zum essen und auch generell nicht.

*Meine Mutter bewohnt die 2. Etage.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 20:04   #2541
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
So, nun ist es soweit, in dem Heim, in dem meine Mutter* ist und lebt ist auf Etage 1 Corona ausgebrochen und natürlich haben das zwei Bewohner bekommen, die nicht geimpft sind bzw. wollten. Die erste Etage ist nun quasi abgeriegelt die Bewohner dürfen, nicht mehr nach unten zum essen und auch generell nicht.
Autsch. Deine Mutter hat die erste Impfung aber hinter sich oder?
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2021, 20:36   #2542
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.172
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Autsch. Deine Mutter hat die erste Impfung aber hinter sich oder?
Ja natürlich. Als sie wusste, wann die kommen, hat sie den Schein sofort ausgefüllt, dass sie sich impfen lassen will. Am 28. kommen die noch einmal und dann bekommen die dann ihr 2. Spritze.
Wie ich schon mal schrieb, haben sich 95% der Bewohner impfen lassen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die zwei die nun Corona haben, entweder es von selbst nicht wollten. Oder ob die Kinder oder andere Verwandte es nicht wollten.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 09:36   #2543
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Wie blöd kann man eigentlich sein?
Ich erhöhe um "Das ist ein Forschungsprojekt, kein Urlaub, nix zu sehen hier."

Im Bundesland Kärnten wurde der erste Unterpunkt "Impfwillige in den Alten- und Pflegeheimen (Personal und Bewohner)" abgehakt. Impfrate: 54%
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 09:51   #2544
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 16.758
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Ich erhöhe um "Das ist ein Forschungsprojekt, kein Urlaub, nix zu sehen hier."

Im Bundesland Kärnten wurde der erste Unterpunkt "Impfwillige in den Alten- und Pflegeheimen (Personal und Bewohner)" abgehakt. Impfrate: 54%
Wenn es nicht um die Immunisierung derjenigen ginge, bei denen der Impfstoff nicht funktioniert, könnte man das als "Evolution" abhaken.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 10:42   #2545
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Wenn es nicht um die Immunisierung derjenigen ginge, bei denen der Impfstoff nicht funktioniert, könnte man das als "Evolution" abhaken.
Ich sag so: Die Impfbereitschaft wird sprunghaft steigen sobald die merken, dass die nicht ohne auf All Inclusive Urlaub fliegen / das Land nicht verlassen können, weil andere Länder das voraussetzen.

Persönlich wäre ich dann auch noch dafür, dass für jeden Impfverweigerer dann auch weiterhin Maskenpflicht überall gilt. Es werden zwar Anmerkungen der Marke "Das ist wie der Judenstern bei den Nazis damals!" kommen, wäre mir aber in diesem speziellen Fall egal.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 13:18   #2546
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.383
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
So, nun ist es soweit, in dem Heim, in dem meine Mutter* ist und lebt ist auf Etage 1 Corona ausgebrochen und natürlich haben das zwei Bewohner bekommen, die nicht geimpft sind bzw. wollten. Die erste Etage ist nun quasi abgeriegelt die Bewohner dürfen, nicht mehr nach unten zum essen und auch generell nicht.

*Meine Mutter bewohnt die 2. Etage.
Zum Glück wurde die meisten geimpft, so das man hoffen kann das die ganze Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Drücke auf jeden Fall die Daumen das es zu keinen weitere Fällen kommt.

Bund und Länder ziehen Treffen vor

Aktuell sind ja eine FFP2-Maskenplicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen, Grenzkontrollen und Vorgaben für mehr Homeoffice im Gespräch. Eine FFP2 Pflicht, finde ich problematisch, da es immer noch nicht genügend gibt und die Dinger auch nicht gerade günstig sind. Wenn man so eine Pflicht einführt, muss man auch dafür sorgen das alle ausreichend viele bekommen. Ansonsten schließt man manche Menschen vom öffentlichen Leben aus.
Das man Unternehmen immer noch nicht verpflichtet, da wo es möglich ist, Leute ins Homeoffice zu schicken verstehe ich einfach nicht. Ich fühle mich da schon ein wenig verarscht. Im März letzten Jahres habe ich ein Studium begonnen. Ich habe keine Vorlesung vor Ort gehört und meine mit Studierende kenne ich fast nur als Kachel. Da es wichtig ist Kontakte zu vermeiden finde ich es aber trotzdem gut, auch wenn ich das Gefühl habe zu vereinsamen, von manchen mitbekomme das sie komplett überfordert sind und sich alleingelassen fühlen, ich den Eindruck habe weniger zu lernen als in Präsenz etc. Mittlerweile erwische ich mich aber auch öfters bei dem Gedanken "wenn Leute ins Büro dürfen und vor Ort und auf dem Weg ihre Aerosole verteilen können, warum muss ich dann zu Hause hocken?"
Ich hoffe wirklich das man es bald hinbekommt großflächig zu impfen und das im Frühjahr bzw. Sommer (wäre schon cool wenn ich meinen 30. wenigstens im kleinen Rahmen feiern könnte), die Lage sich entspannt.
__________________
Glück und Pech sind nichts weiter als die richtige oder falsche Mischung aus einer Gelegenheit, der Vorbereitung darauf und des nötigen Selbstvertrauens.
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 13:47   #2547
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.484
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Ich erhöhe um "Das ist ein Forschungsprojekt, kein Urlaub, nix zu sehen hier."

Im Bundesland Kärnten wurde der erste Unterpunkt "Impfwillige in den Alten- und Pflegeheimen (Personal und Bewohner)" abgehakt. Impfrate: 54%
Bitte sage mir, dass das Bild ein Fake oder Satire ist. Das ist so dermaßen offensichtlich bescheuert, dass darauf doch niemand hereinfallen kann.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 14:27   #2548
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Bitte sage mir, dass das Bild ein Fake oder Satire ist. Das ist so dermaßen offensichtlich bescheuert, dass darauf doch niemand hereinfallen kann.
Das ist leider die traurige Wahrheit.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 14:40   #2549
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.706
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Zum Glück wurde die meisten geimpft, so das man hoffen kann das die ganze Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Drücke auf jeden Fall die Daumen das es zu keinen weitere Fällen kommt.

Bund und Länder ziehen Treffen vor

Aktuell sind ja eine FFP2-Maskenplicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen, Grenzkontrollen und Vorgaben für mehr Homeoffice im Gespräch. Eine FFP2 Pflicht, finde ich problematisch, da es immer noch nicht genügend gibt und die Dinger auch nicht gerade günstig sind. Wenn man so eine Pflicht einführt, muss man auch dafür sorgen das alle ausreichend viele bekommen. Ansonsten schließt man manche Menschen vom öffentlichen Leben aus.
Das man Unternehmen immer noch nicht verpflichtet, da wo es möglich ist, Leute ins Homeoffice zu schicken verstehe ich einfach nicht. Ich fühle mich da schon ein wenig verarscht. Im März letzten Jahres habe ich ein Studium begonnen. Ich habe keine Vorlesung vor Ort gehört und meine mit Studierende kenne ich fast nur als Kachel. Da es wichtig ist Kontakte zu vermeiden finde ich es aber trotzdem gut, auch wenn ich das Gefühl habe zu vereinsamen, von manchen mitbekomme das sie komplett überfordert sind und sich alleingelassen fühlen, ich den Eindruck habe weniger zu lernen als in Präsenz etc. Mittlerweile erwische ich mich aber auch öfters bei dem Gedanken "wenn Leute ins Büro dürfen und vor Ort und auf dem Weg ihre Aerosole verteilen können, warum muss ich dann zu Hause hocken?"
Ich hoffe wirklich das man es bald hinbekommt großflächig zu impfen und das im Frühjahr bzw. Sommer (wäre schon cool wenn ich meinen 30. wenigstens im kleinen Rahmen feiern könnte), die Lage sich entspannt.
FFP2 Pflicht halte ich in erster Linie aus Kostengründen für schwierig. Insbesondere für die, die jeden tag auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind. Ich vermute, dass viele Leute, gerade die mit wenig Einkommen die Masken dann viel zu lange verwenden, was ja auch nicht gerade gesundheitsfördernd ist.


Dazu kommt, dass FFP2 Masken auch generell nicht ganz unproblematisch sind, wie das RKI hier auch schreibt. So finde ich es schon verwunderlich, dass die Regierung so etwas in bestimmten Bereichen zur Pflicht erklären will, obwohl das RKI deutlich vor gewissen Risiken warnt. HIer ein entsprender Auszug der Website des RKI mit Stand vom 18.11.2020:

Spoiler:
Beim bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken muss eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung im Voraus angeboten werden, um durch den erhöhten Atemwiderstad entstehende Risiken für den individuellen Anwender medizinisch zu bewerten. Der Schutzeffekt der FFP2-Maske ist nur dann umfassend gewährleistet, wenn sie durchgehend und dicht sitzend (d.h. passend zur Gesichtsphysiognomie und abschließend auf der Haut, Nachweis durch FIT-Test) getragen wird. Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen MNS hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben. In den „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen.

Gemäß Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, i.d.R. 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren. Bedingt durch den zweckbestimmten, zielgerichteten Einsatz sind keine Untersuchungen zu den gesundheitlichen, ggf. auch langfristigen Auswirkungen der Anwendung von FFP2-Masken außerhalb des Gesundheitswesens z.B. bei vulnerablen Personengruppen oder Kindern verfügbar. Bei Gesundheitspersonal sind Nebenwirkungen wie z.B. Atembeschwerden oder Gesichtsdermatitis infolge des abschließenden Dichtsitzes beschrieben. Beim Einsatz bei Personen mit z.B. eingeschränkter Lungenfunktion oder älteren Personen sind gesundheitliche Auswirkungen nicht auszuschließen.

Die Anwendung durch Laien, insbesondere durch Personen, die einer vulnerablen Personengruppe angehören (z.B. Immunsupprimierte) sollte grundsätzlich nur nach sorgfältiger Abwägung von potentiellem Nutzen und unerwünschten Wirkungen erfolgen. Sie sollte möglichst ärztlich begleitet werden, um über die Handhabung und Risiken aufzuklären, einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten, die für den Träger vertretbare Tragedauer unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festzulegen und gesundheitliche Risiken/Folgen zu minimieren. Weiterhin sollten FFP2-Masken grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich i.d.R. um Einmalprodukte handelt.

Es ist darauf hinzuweisen, dass im Kontext der allgemeinen Infektionsschutzmaßnahmen das Tragen einer Alltagsmaske eine wichtige Maßnahme darstellt, die allerdings einzeln angewendet nicht so effektiv sein kann wie die Kombination von mehreren Maßnahmen im Sinne eines Maßnahmenbündels. Deshalb sollte der Einsatz von Masken nicht dazu führen, dass andere Komponenten der AHA+L-Regeln vernachlässigt werden oder sogar Risiken bewusst in Kauf genommen werden (z.B. durch Erhöhung der Personendichte in geschlossenen Räumen mit schlechter Belüftung, oder Erhöhung der Zahl der nicht zwingend erforderlichen Kontakte).

Abschließend ist darauf hinzuweisen, dass bei fortschreitendem Infektionsgeschehen es zudem nicht auszuschließen ist, dass es wie zu Beginn der Pandemie zu Engpässen in der Versorgung mit FFP-Masken im Gesundheitswesen, kommen könnte. Siehe auch die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie.

In der Allgemeinbevölkerung ist die Mund-Nasen-Bedeckung eine akzeptierte, verfügbare und einfach zu handhabende Maßnahme



Das bedeutet, dass die meisten auch gar nicht wissen, wie solche Masken getragen werden sollen, dass sie auch den entsprechenden Schutz bieten. Die wenigsten werden sich diese Informationen selbst beschaffen und dann bringt die Maßnahme auch nichts. Abgesehen davon glaube ich nicht, dass die FPP2 Pflicht, außer dass sie die Leute, die sowieso schon kaum Geld haben, noch mehr belastet, einen messbaren Effekt haben wird. Für mich klingt das schon sehr nach Aktionismus, geboren aus Verzweiflung und Hilflosigkeit, weil die Zahlen einfach nicht runtergehen.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2021, 15:53   #2550
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.368
Ich habe Ende letzten Jahres vom normalen Mund-Nase-Schutz auf FFP2 umgestellt und komme mit den Dingern soweit klar. Ich habe allerdings den Vorteil, dass ich persönlich die wirklich nur beim Einkaufen trage. Danach bin ich meistens etwas stärker geschwitzt als bei einem normalen MNS aber ansonsten trotz Asthma und Übergewicht keine Probleme. Das sind aber halt kurzfristige Anwendungen. Eine Freundin von mir hat in der Schule mit FFP2 Maske unterrichtet und hatte auch keine Probleme. Aber natürlich beides relative junge Menschen.

Alles in allem finde ich den Ansatz aber eher problematisch. Zum einen sind die Masken nicht immer leicht verfügbar. Ich habe auf meinen grob ne Woche warten müssen wegen Lieferengpässen. Zum anderen kosten FFP 2 Masken Geld. Ich meine ich habe so 1,50€ pro Stück bezahlt was auf nen Monat gerechnet schnell 35, 40 € werden wenn man normal 5 Tage die Woche arbeitet. Das wäre für mich persönlich nicht so das Problem aber ich kann halt auch einfach aufs Auto ausweichen statt Bus fahren.

Sinnvoller wäre es mMn tatsächlich 2-3 Wochen komplett runter zu fahren und die Zahlen deutlich zu senken. Nicht dieses halbgare was man aktuell macht. Ich meine aktuell sind deutlich weniger Leute im Home Office als im April.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.