Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2023, 04:04   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 20.730
WWE Friday Night SmackDown #1267
vom Freitag, den 1. Dezember 2023
Veranstaltungsort: Barclays Center in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: def rebel feat. Supreme Madness: "Nobody Better Than Me"
Kommentar: Corey Graves, Kevin Patrick und Michael Cole



Kevin Patrick, Corey Graves und Michael Cole begrüßten uns zur neuesten Ausgabe von Friday Night SmackDown, ehe ein Video noch einmal das War Games Match der Frauen beleuchtete.

Bianca Belair kam danach zum Ring und freute sich darüber, in New York zu sein. SIe sprach darüber, dass ihr Team bei den Survivor Series das erledigt hätten, was sie versprochen haben und lobte ihre Kolleginnen Becky Lynch, Shotzi und Charlotte Flair. Der Sieg würde sich zwar gut anfühlen, doch sie sei noch nicht fertig mit Damage CTRL, denn sie will ihren WWE Women’s Title von IYO SKY zurück. Damage CTRL machten sich dann auch - ohne Bayley - auf den Weg zum Ring und Dakota Kai freute sich sarkastisch darüber, dass alle für Bianca jubeln würden. Sie beleidigte die Fans und die Stadt und meinte dann, dass Bianca es erst mit allen anderen Mitgliedern von Damage CTRL aufnehmen müsse, bevor sie ihr Titelmatch bekomme. Bianca war dafür bereit und Charlotte kam zusammen mit Shotzi zum Ring. Charlotte meinte, dass Bianca nicht die einzige Person sei, die ein Problem mit Damage CTRL hätte und ein wilder Brawl entstand.

Nach einer Werbepause sahen wir dann Damage CTRL, wobei sie auf Bayley stießen. Diese wunderte sich darüber, dass sie nicht in den vorherigen Plan eingeweiht sei, doch Dakota erklärte ihr, dass man sie für Kairi Sanes Vorbereitung auf das Match gegen Bianca heute brauchte.

Bobby Lashley besiegte Butch via Pinfall nach einem Spear. (8:06 Minuten)

Nick Aldis war in seinem Büro zu sehen und Paul Heyman fragte ihn, ob er Randy Orton zu SmackDown eingeladen habe. Aldis bestätigte dies, denn er wolle, dass Randy einen Vertrag für die blaue Show unterschreibe. Heyman fragte Nick, ob Roman Reigns auch darüber Bescheid wisse und Nick meinte, dass er das bestimmt aufgrund ihres jetzigen Gespräches sicherlich wüsste. Nick fragte Heyman, was er denn dagegen machen wolle und Heyman versprach, alles, was benötigt wird.

Butch lief im Backstagebereich herum und Kayla Braxton kam hinzu. Sie fragte ihn, warum Ridge Holland ihn letzte Woche im Stich gelassen habe, doch Butch wusste keine Antwort. Ihm sei es aber auch egal, denn er wäre nur zum Kämpfen hier. Pretty Deadly kamen ebenfalls hinzu und machten sich dann über Butch lustig, ehe sie ihn angegriffen.

An anderer Stelle hatte Cathy Kelley Santos Escobar bei sich, welcher noch nicht mit Rey Mysterio fertig sei. Joaquin Wilde und Cruz Del Toro würden diesem immer noch blind folgen, wobei er sich jetzt um Wilde kümmern wird.

Santos Escobar besiegte Joaquin Wilde via Pinfall nach dem Phantom Driver. (4:02 Minuten)

Nach dem Match prügelte Escobar noch weiter auf Wilde ein, ehe Dragón Lee zur Rettung in den Ring rannte. Es gab einen Brawl, wobei Lee am Ende erfolgreich war.

Nick Aldis war wieder zu sehen und Logan Paul kam vorbei, um ihm die Hand zu schütteln. Nach einer Werbepause bekam Nick dann Besuch von Adam Pearce und dieser wollte wissen, ob Nick wirklich Randy Orton zu SmackDown holen möchte. Nick bestätigte dies und Adam ließ ihn wissen, dass er ebenfalls einen Vertrag für Randy dabei hätte.

Logan Paul kam danach zum Ring und legte sich verbal mit den Kollegen und Fans an und bemerkte dann an, dass er Rey Mysterio leider kein Rematch gewähren könne, da dieser verletzt sei. Daher habe er sich mit Nick Aldis abgesprochen und um seinen nächsten Herausforderer zu finden, würde es ein Turnier geben. Die Teilnehmer wurden ebenfalls schon genannt und bestehen aus Austin Theory, Dragon Lee, Grayson Waller, Kevin Owens, Santos Escobar, Karrion Kross und einem NXT-Wrestler. Owens kam danach auch zum Ring und sprach darüber, dass er Logan vor zehn Jahren das erste Mal auf Vine gesehen habe und er wusste nach wenigen Sekunden schon, dass Logan ein Idiot sei. Seinen Drink "Prime" nannte er scheiße und versprach, dass er Logan beenden würde, da er im Turnier sei. Beide lieferten sich einen Staredown, ehe Grayson Waller und Austin Theory zum Ring kamen. Theory meinte, dass man im Ring stehen würde mit einem Mann, der Leute ausknocken könnte. Dann beleidigte er Owens ein wenig und wurde dafür von ihm ausgeknockt.

Kevin Owens besiegte Grayson Waller via Pinfall nach einem Roll-Up. (10:52 Minuten)

Ein Video zeigte die Rückkehr von CM Punk bei den Survivor Series und Punk wurde für die kommende Woche für SmackDown angekündigt.

Damage CTRL wurden wieder im Backstagebereich gezeigt, wobei Bayley etwas abseits stand. Sie wurde dann auch für das kommende Match zurückgelassen.

Bianca Belair besiegte Kairi Sane via Pinfall nach dem KOD. (10:26 Minuten)

Zum Abschluss der Show standen Nick Aldis und Adam Pearce im Ring und begrüßten Randy Orton, welcher sich zur großen Freude der Fans auf den Weg machte. Pearce und Aldis unterbrachen sich danach einige Male, ehe Pearce Randy eine Chance auf den WWE World Heavyweight Title versprach. Nick dagegen machte ihm das Angebot, dass er Jagd auf die Leute machen könnte, die ihn ausgeschaltet haben. Paul Heyman unterbrach das Ganze dann und sprach darüber, dass Randy auf der Suche nach Rache sei, doch heute Abend gäbe es keine RKOs und keine Entscheidung für Orton. Solo Sikoa und Jimmy Uso kamen daraufhin zum Ring und attackierten Orton, ehe LA Knight zur Rettung kam. Natürlich gab es dann doch einen RKO gegen Jimmy Uso zu sehen und Randy verlangte nach beiden Verträgen. Den für RAW warf er weg, unterschrieb dann den für SmackDown und schmiss ihn auf Jimmy. In Richtung Heyman meinte Randy dann, dass dieser Roman Reigns anrufen solle, um ihm zu sagen, Daddy is Back. Nick Aldis feierte mit seinem neuen Schützling und bekam plötzlich einen RKO ab, ehe Randy sich von den Fans feiern ließ.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Geändert von Indikatorgroupie (02.12.2023 um 07:39 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 09:33   #2
Unleben
Rippenprellung
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 116
also jetzt nicht direkt zu dieser Show.
Ich finde, Heels bekommen in der WWE die letzten Wochen garnichts mehr gebacken. Man könnte meinen Disney hat das Storytelling übernommen.
Unleben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 10:52   #3
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.753
Interessante Folge mit einigen offenen Fragen:

- Was läuft mit Ridge und Butch? Butch mit einem klasse Match gegen Lashley aber was nun? Ich finde es nicht schlecht dass man darauf eingeht aber keine Antwort hat.

- Wie weiter mit Santos? Ich finde ihn als Heel bei schon bei NXT tausend Mal interessanter als Face. Allerdings glaube ich dass er mit einem Stable besser rüber kommt. Ich hoffe er bekommt bald Zuwachs, ein Tag Team bei NXT bietet sich da förmlich an.

- Damage CTRL, Bayley erneut wieder mit einem unglücklichen Move, wie lange schauen die anderen da noch zu. Hier bei wird das ganze seit Monaten wirklich gut umgesetzt, aber der Turn gegen Bayley wird kommen

- Orton macht Jagd auf die Bloodline, wie passt Knight dazu? Wie will man es schaffen dass Randy und auch L.A. das Momentum nutzen?

- Owens gegen Paul wird geil, schade nur das Theory keine grosse Rolle mehr spielt, ich mag den Jungen

- Punk nächste Woche bei Smackdown, immer gerne
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 13:47   #4
E7
Rippenprellung
 
Registriert seit: 04.06.2019
Beiträge: 130
Hm, hat man Kairi jetzt nur als Jobberin zurück geholt? Fänd ich extrem traurig.
E7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 17:01   #5
alice17
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 31.03.2023
Beiträge: 4
Das typische Soap Opera-gegurke für die WWE-Bücklinge.
alice17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 17:08   #6
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 8.034
Zitat:
Zitat von alice17 Beitrag anzeigen
Das typische Soap Opera-gegurke für die WWE-Bücklinge.
Wenn du von Bücklingen sprichst frage ich: Was macht dann dein Kommentar hier, wenn dich WWE doch offenkundig nicht interessiert?
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 17:28   #7
SDL
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 11.04.2018
Beiträge: 486
Don’t feed the troll^^

Orton dann wohl erstmal auf der Jagd nach Reigns. Wird aber garantiert nicht den Titel gewinnen. Mögliches Team mit Punk, der angeblich auch auf Reigns treffen soll?
SDL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2023, 23:58   #8
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 15.716
Ich fand stark, dass Jimmy den RKO verkaufte, bis der Ring abgebaut wurde. Hätte nicht gedacht, dass ich das je schreiben werde, aber ich habe bock auf Orton. Er hat mir mit Riddle schon gefallen und nach langen Pausen hat man sich auch aktuell nicht an ihm sattgesehen. Er sieht motiviert aus und hat dann eigentlich immer abgeliefert. Könnte seit Cody der erste sein, der Reigns tatsächlich gefährlich wird. Den RKO an Aldis fand ich dann aber überflüssig. Ist zwar typisch Orton, aber entweder er müsste jetzt sofort suspendiert werden oder Aldis zeigt zu Beginn seiner GM-Karriere direkt Schwäche. Zudem finde ich es mal wieder unglücklich, ein Turnier mit acht Mann anzukündigen, obwohl die Fehde des Champions mit dem Herausforderer schon längst begonnen hat. Nach der großen Bloodline-Story war ein wenig die Luft raus, aber dank Knight, Orton und Punk schaffen sie es aktuell, dass es interessant bleibt.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2023, 10:50   #9
giana-sisters
Rippenprellung
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 179
Dass die alle Star-Power im Moment zum blauen Brand schaufeln wundert mich.
RAW dümpelt dann wohl so eher, oder wie empfindet ihr das?
__________________
"Forgive your enemies, but never forget their names"
J.F. Kennedy
giana-sisters ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2023, 13:52   #10
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.121
Zitat:
Zitat von giana-sisters Beitrag anzeigen
Dass die alle Star-Power im Moment zum blauen Brand schaufeln wundert mich.
RAW dümpelt dann wohl so eher, oder wie empfindet ihr das?
RAW wird brennen(positiv) wenn CM Punk und Seth Rollins endlich zusammen einen Kaffee trinken gehen. Wer, wie ich, WWE mag wird derzeit in allen 3 Brands ganz gut bedient, finde ich.

Die bringen ihre großen Namen eh in beiden Shows, je nach Bedarf.
__________________
"SCHMERZ IST ANSICHTSSACHE"
Caldorus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.