Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2023, 22:39   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 20.723
In einem abendlichen Block an WWE-Kurznews berichten wir vom Interesse an einer Star-Wrestlerin aus Japan, von bürokratischen Ärgernissen für Gunther, von der Rückkehr der WarGames, von einem emsigen Influencer, von einem nachsichtigen Corey Graves und von einem engagierten Vince McMahon.

• Laut einem Bericht des "Pro Wrestling Insider" ist World Wrestling Entertainment an einer Verpflichtung der in England geborenen italienisch-japanischen Wrestlerin Giulia interessiert. Eine Quelle will wissen, dass die Gespräche zwischen der Liga und der amtierenden Trägerin des NJPW Strong Women’s Title soweit fortgeschritten sein sollen, dass sie noch in diesem Monat im WWE Performance Center aufschlagen können. Allerdings steht die im Interner hoch geschätzte Wrestlerin noch bis zum kommenden März bei NJPWs Mutterkonzern Bushiroad unter Vertrag.

• Die ehemalige WWE-Wrestlerin Sarray hat indessen tatsächlich wieder einen Vertrag in den Vereinigten Staaten unterschrieben (wir berichteten). Allerdings kehrt sie nicht zu WWE zurück, sondern hat einen Vertrag mit der amerikanischen Joshi-Promotion Sukeban unterzeichnet. Deren Debütshow hatte im September stattgefunden.

• In unserem Diskussionsforum wurde es bereits angesprochen, aber noch nicht in den News erwähnt: Intercontinental Champion Gunther, der Ende Oktober bei vier Deutschlandauftritten vier Siege gegen Bronson Reed erzielt hatte, darf im kommenden halben Jahr die Vereinigten Staaten nicht verlassen. Laut einem Interview, das er mit dem österreichischen Schmierblatt Krone geführt hat, liegt dies an (nicht näher spezifizierten) "strengen Aufenthaltsbestimmungen".

• Zum zweiten Mal in Folge wird die "Survivor Series" unter dem Motto "WarGames" stehen. Im vergangenen Jahr hatte sowohl die Damen- als auch die Männerdivision jeweils ein WarGames Match bestritten (Showergebnisse). Die diesjährige "Survivor Series" wird am 25. November in Chicagos Vorort Rosemont stattfinden.

• Nachdem er bei "Crown Jewel" den WWE United States Title gewonnen hat, hat Logan Paul gegenüber ESPN erklärt, dass man ihn nun häufiger als bisher bei World Wrestling Entertainment erleben wird. Die Leute müssten sich fortan sowohl RAW als auch "SmackDown" aufsehen, denn er werde einige Überraschungsauftritte hinlegen und den Wrestlern zeigen, dass er "der wahre König" ist. In dem Zusammenhang erwähnte er zudem, dass er fortan auch mehr Zeit im Performance Center zu verbringen gedenkt, um zu trainieren.

• Corey Graves war dieser Tage in der Kurt Angle Show zu Gast und wurde auf CM Punk angesprochen. Obwohl die Freundschaft, die die beiden im richtigen Leben einst gepflegt hatten, zerbrochen ist, erklärte Graves an der Stelle, dass er eine Rückkehr von Punk zu WWE begrüßen würde, sofern diese das Beste für das Business sein sollte. Generell sei er zu alt, um nachtragend zu sein, und alles, was zwischen ihm und Punk geschehen ist, sei Schnee von Gestern. Er ergänzte, er sähe sich selbst als Profi, und als solcher würde er die Hand des Mannes schütteln und dann weiter seine eigenen Dinge tun.

Ultimate Fighting Championship wird im März erstmals eine Show in Saudi-Arabien veranstalten. Laut UFC-Chef Dana White ist dies voll und ganz Vince McMahon zu verdanken. Dieser habe den Deal im Alleingang arrangiert. Er habe jeden einzelnen nötigen Anruf erledigt und bei jedem Schritt Rücksprache mit White gehalten, um ihn zu fragen, ob er mit diesem oder jenem einverstanden sei.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2023, 17:03   #2
Horrgarth
unverletzt
 
Registriert seit: 19.10.2021
Beiträge: 1
Wenn Gunther in den USA bleiben muss wegen Aufenthaltsbestimmungen, heißt das, dass er gerade dabei ist, die amerikanische Staatsbürgerschaft zu bekommen und da muss man sich ununterbrochen in den USA aufhalten.
Horrgarth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2023, 18:22   #3
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.118
Zu Giulia: Besser WWE als AEW, wenns schon nicht STARDOM bleibt.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2023, 07:04   #4
JerryFlynnFan
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 446
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Zu Giulia: Besser WWE als AEW, wenns schon nicht STARDOM bleibt.
Sehe ich auch so. AEWs Womens Division kommt nicht ansatzweise an die der WWE ran.
__________________
I once asked Hogan "Why would a guy with fifty million care about Dave Meltzer?"-"Twenty million" he corrected me... Ric Flair- To be the Man
JerryFlynnFan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.