Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2022, 16:56   #4201
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.068
Bei all dem Quatsch, den PappHogan in diesem Thread verzapft, finde ich trotzdem, dass wir die Kirche im Dorf lassen sollten. "Nur über xxx's Leiche" ist eine Redewendung seit dem 18. Jahrhundert. Sich darüber aufzuregen, ist in etwa so wie der Shitstorm, dem Katrin Müller-Hohenstein nach ihrem Satz "[...] für Miroslav Klose muss sein Tor ein "innerer Reichsparteitag" gewesen sein" ausgesetzt war.

Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
Ich lese hier nur sporadisch nicht und weiß nicht, ob PappHogan negativer aufgefallen ist mit Aussagen.
Nur in diesem Thread. Ansonsten habe ich ihn immer als einen angenehmen Teil dieses Forums wahrgenommen.

Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Solllte es in D mal so etwas wie einen "Freedom-Day" geben (ich weiß, nur über Lauterbachs Leiche, ich weiß...), dann würde ich die Maske freiwillig in Bussen und Bahnen tragen.
Was hoffentlich nicht bedeutet, dass du dich sonst weigerst, sondern nur, dass du sie unfreiwillig trägst. Wäre höchst unsolidarisch, wenn du dich weigertest.
__________________
How many zombies could Rob Zombie rob, if Rob Zombie would rob zombies?
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 18:10   #4202
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Bei all dem Quatsch, den PappHogan in diesem Thread verzapft, finde ich trotzdem, dass wir die Kirche im Dorf lassen sollten. "Nur über xxx's Leiche" ist eine Redewendung seit dem 18. Jahrhundert. Sich darüber aufzuregen, ist in etwa so wie der Shitstorm, dem Katrin Müller-Hohenstein nach ihrem Satz "[...] für Miroslav Klose muss sein Tor ein "innerer Reichsparteitag" gewesen sein" ausgesetzt war.
Sehe ich auch so. Kann zwar Creeds Interpretation nachvollziehen, aber so eine Eingleisung traue ich PappHogan nicht zu. Bis auf seine Äußerungen hier fand ich ihn immer auch immer angenehm.

Trotzdem ist die Aussage niveaulos. Nicht die Redewendung, sondern die abermalige substanzlose Andeutung, dass Lauterbach & co. Aggressoren sind, die die Maßnahmen durchsetzen weil sie diese toll finden. Ebenso könnte man einen Zahnarzt diskriminieren, weil er Kindern beruflich wehtut. Das ist einfach eine Aushöhlung der Vernunftgesellschaft.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 18:29   #4203
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.132
Es ist vielleicht eine Redewendung, die sich aber einfach überholt hat. Es gab immer Dinge, die konnte man sagen und irgendwann haben Entwicklungen der Zeit dazu geführt, dass diese einfach nicht mehr angebracht sind.

Ist es in diesem Fall ein großes Drama, das eine Ermahnung oder nen Bann erfodert? Sicher nicht. Trotzem darf und soll man imo da schon was dagegen sagen.
Und bei dieser konkreten Redewendung ganz besonders, wenn die betroffene Person bereits Morddrohungen im gleichen sachlichen Zusammenhang erhalten hat. Von Leuten, die auch anderen Ausdrücke nutzen, wie es dier gleiche Nutzer hier auch getan hat. (Stichwort Söder/Adolf)
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 21:19   #4204
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.002
Vermutlich sollte das auch eher von den Moderatoren ausdiskutiert werden und nicht hier im Forum. Die "normalen" User können sich ja gern in Widerrede üben. Hier wird aus meiner Sicht ohnehin viel durcheinander geworfen, der Freedom Day wurde doch glaube ich in GB und Dänemark als solcher benannt, nicht ursprünglich bei den Querdenkern.

Ich bin mir nicht sicher, ob man so einen Tag überhaupt fest definieren sollte, weil auch danach noch Menschen am Corona-Virus sterben werden, weil auch danach noch ein Mundschutz bitte wenigstens in Krankenhäusern und Pflegeheimen getragen werden sollte, weil Corona halt auch irgendwie nicht besiegt werden wird.

Im Grunde genommen muss man meiner Meinung nach ohnehin mehr in Richtung der Posts von S C H blicken, weil es da um die Pflege, die Gesundheit, die Schwestern und Pfleger geht, die nach gut 2 Jahren Pandemie noch immer ausharren sollen, noch immer nur mit einmaligen Prämien, mit Klatschen "belohnt" wurden. Nani hat in dem Zusammenhang zwar recht, dass es kurzfristige Themen und langfristige Themen gibt, aber die kurzfristige Situation mit Corona hat uns sehr deutlich gemacht, dass hier auch seit langem und langfristig einiges im Argen liegt. Eine Lehre ist doch, dass wir es in einer Pandemie geschafft haben, Intensivbettenkapazitäten aufgrund von Personalmangel abzubauen.

Daher sollten und müssen wir das Personal im Gesundheitsbereich höher achten, müssen uns jetzt erst recht an die langfristigen Themen begeben. Denn egal ob Corona ein Einmaleffekt ist, oder solche Viren/Pandemien künftig häufiger auftreten, wir haben da ein riesengroßes Problem. Die Gesellschaft altert, wir haben bei Weitem nicht den Höhepunkt erreicht, wie wollen wir damit umgehen? Wie wollen wir die Berufsbilder spannender machen, finanziell interessanter? Das erscheint mir ungleich wichtiger, als darüber nachzudenken, wer wann seinen Freedom Day hat - auch wenn wir sicherlich alle die Schnauze von Corona voll haben.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2022, 21:51   #4205
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.121
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so. Kann zwar Creeds Interpretation nachvollziehen, aber so eine Eingleisung traue ich PappHogan nicht zu. Bis auf seine Äußerungen hier fand ich ihn immer auch immer angenehm.
Nur um es klarzustellen. Ich wollte damit nur sagen, das ich verstehen kann wenn man sich an dieser Redewendung stört und das ich sie aus genannten Gründen nicht mehr verwenden würde bzw. versuchen würde sie zu vermeiden.
Ich kenne PappHogan nicht, trotzdem bezweifle ich das er es begrüßen würde wenn Lauterbach oder einer anderen Person was schlimmes zustoßen würde, nur weil sie beim Thema Corona eine andere Ansicht vertritt.

Zum Thema Freedom Day. Finde ich auch irgendwie schwierig. Zum einen frage ich mich wie man das definieren will. Wann ist es den wieder "normal" bzw. wie vor Corona? Wenn man keine Maske mehr tragen muss? Wenn es wieder Konzerte gibt? Wenn alle wieder alles machen können unabhängig von ihrem Impfstatus? Ich denke das wird einfach Zeit brauchen bis sich so etwas wie "Normalität" wieder einstellt und da fände ich es einfach falsch wenn man sagt "heute ist Freedom Day, ab sofort ist das Leben wieder normal."
Zum anderen hat Corona einige Probleme offen gelegt. Die teilweise desolaten Bedingungen in der Pflege. Thema Bildungsgerechtigkeit (ein Kind mit eigenem PC hat gegenüber einem Kind das sich ein PC mit X Geschwistern teilen muss einfach eine Vorteil). Die mangelnde Digitalisierung. Das so viele Menschen, warum auch immer, ein schwieriges Verhältnis zum politischen System haben etc. Ein Freedom Day hätte so was abschließendes und ich befürchte das man die Probleme schnell wieder vergisst wenn man Corona für beendet erklärt. Wobei ich denke das man die Probleme leider so oder vergessen wird und sich wenig ändert. Man will ja die Zeit vor Corona wieder haben, nicht die danach.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2022, 20:16   #4206
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.002
Schaue ja ab und an mal nach Stellenausschreibungen, auch bei meinem derzeitigen Arbeitgeber (Laboranalytik) und was sehe ich da in einer Stellenbeschreibung für den Standort Wien zum Thema "Ihr Profil":
Sie bringen einen 2G Nachweis sowie Bereitschaft zu COVID-19 (Auffrischungs-) Impfungen mit.

Ist das mittlerweile Usus im Nachbarland und ein Grund, jemanden nicht einzustellen? Hätte da jetzt selbst gar kein Problem mit, da geimpft und noch so halbwegs bereit Auffrischungsimpfungen zu machen (fand nur die Nebenwirkungen mit jeder Impfung schlimmer -.-), aber mich würde da einfach mal interessieren, wie das arbeitsrechtlich so in Österreich ist und mal ausgeklammert, dass die Abschaffung ja scheinbar auch schon wieder thematisiert wird.

Blöd gesagt könnte ich ja aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden und werde dann diskriminiert?
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2022, 21:28   #4207
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 7.487
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Schaue ja ab und an mal nach Stellenausschreibungen, auch bei meinem derzeitigen Arbeitgeber (Laboranalytik) und was sehe ich da in einer Stellenbeschreibung für den Standort Wien zum Thema "Ihr Profil":
Sie bringen einen 2G Nachweis sowie Bereitschaft zu COVID-19 (Auffrischungs-) Impfungen mit.

Ist das mittlerweile Usus im Nachbarland und ein Grund, jemanden nicht einzustellen? Hätte da jetzt selbst gar kein Problem mit, da geimpft und noch so halbwegs bereit Auffrischungsimpfungen zu machen (fand nur die Nebenwirkungen mit jeder Impfung schlimmer -.-), aber mich würde da einfach mal interessieren, wie das arbeitsrechtlich so in Österreich ist und mal ausgeklammert, dass die Abschaffung ja scheinbar auch schon wieder thematisiert wird.

Blöd gesagt könnte ich ja aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden und werde dann diskriminiert?
In Österreich herrscht Impfflicht und das nicht EInrichtungsbezogen.
Für die, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können gibt es sicher entsprechende Gutachten und Atteste, gibbet hierzulande ja auch.

Allerdings würde ich mir als jemand der nicht geimpft werden darf tatsächlich die Frage stellen, ob der Medizinsektor bzw Pharmazeutische Bereich dann dat richtige für mich ist...
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 00:13   #4208
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.068
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Schaue ja ab und an mal nach Stellenausschreibungen, auch bei meinem derzeitigen Arbeitgeber (Laboranalytik) und was sehe ich da in einer Stellenbeschreibung für den Standort Wien zum Thema "Ihr Profil":
Sie bringen einen 2G Nachweis sowie Bereitschaft zu COVID-19 (Auffrischungs-) Impfungen mit.

Ist das mittlerweile Usus im Nachbarland und ein Grund, jemanden nicht einzustellen? Hätte da jetzt selbst gar kein Problem mit, da geimpft und noch so halbwegs bereit Auffrischungsimpfungen zu machen (fand nur die Nebenwirkungen mit jeder Impfung schlimmer -.-), aber mich würde da einfach mal interessieren, wie das arbeitsrechtlich so in Österreich ist und mal ausgeklammert, dass die Abschaffung ja scheinbar auch schon wieder thematisiert wird.

Blöd gesagt könnte ich ja aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden und werde dann diskriminiert?
Soweit ich im Gesetz nichts überlesen habe, bist du als Ausnahmefall kein Freiwild für Diskriminierung. Die Ausnahmen sind da klar artikuliert. Allerdings steht im Gesetz auch nichts hinsichtlich Einstellungskriterien inklusive Impfungen. Ich gehe aber davon aus, dass du gegen eine Ablehnung seitens des Arbeitgebers auf Grundlage einer nicht zu ermöglichenden Impfung Rechtsmittel einlegen dürftest.

Hier ist das Gesetz. Im Gegensatz zu Fragen nach Schwangerschaft scheint der Arbeitgeber aber das Recht zu haben, nach dem Impfstatus zu fragen. Das stammt allerdings noch aus der Zeit ohne Impfpflicht.
__________________
How many zombies could Rob Zombie rob, if Rob Zombie would rob zombies?
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 16:10   #4209
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.068
Der Vorstand der BKK Provita hat mehr oder minder eigenmächtig an das RKI geschrieben, dass unter den 10.900.000 Versicherten der Krankenkasse ganze 216.695 Meldungen wegen Nebenwirkungen bei der Covid-19-Impfung eingegangen sind. Nicht nur deckt sich das nicht mit den Daten anderer Krankenkassen, das Schreiben des Herrn ist völlig unspezifisch und schmeißt unterschiedlichste Daten zusammen, wo sie nicht zusammengehören. Dann kam heraus, dass der Vorstand der Querdenkerbewegung nahesteht, die BKK Provita hat ihn mittlerweile entlassen. Dass sich die Krankenkasse von ihm trennt, die anderen Kassen diese Zahlen nicht bestätigen können und dass sämtliche Experten diese Zahlen auseinandergenommen haben, spielt natürlich keine Rolle. Die versammelte Schwurblerschaft auf Twitter und Co. hat einen vermeintlich offiziellen und damit glaubwürdigen Beweis für die Verschwörung rund um Impfung und Co. ... hat er toll gemacht.
Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachricht...nebenwirkungen
__________________
How many zombies could Rob Zombie rob, if Rob Zombie would rob zombies?
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 18:56   #4210
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.519
Jucken an der Einstichstelle ist eine Nebenwirkung. Wenn jemand das meldet, landet das in einer Liste. Genauso wie leichtes Fieber, Hautrötung, usw. Die reine Zahl sagt also noch gar nichts aus und solange überwiegend nur leichte Nebenwirkungen auftreten, ist das auch gar kein Problem. Selbst wenn die absolute Zahl stimmt, wäre es also kein Grund zur Sorge, die erwähnten Umstände ganz ignorierend.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:21   #4211
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.391
In RLP ab morgen wieder fast überall 3G und die Maskenpflicht entfällt fast überall.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2022, 16:57   #4212
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 650
Mal ein paar blöde Fragen. Ich habe am Sonntag nen positiven Schnelltest gehabt.
PCR Test war erst heute Nachmittag, Ergebnis noch offen.
Bleibe ich trotzdem in Quarantäne, auch wenn der PCR Test negativ ist?
Und wenn er positiv ist, zählt die Quarantäne erst ab dem Ergebnis bzw. was ist mit der Zeit die man in der Luft hängt? In Bezug auf die Lohnfortzahlung.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2022, 17:17   #4213
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.392
Zitat:
Zitat von OrtensLaw Beitrag anzeigen
Mal ein paar blöde Fragen. Ich habe am Sonntag nen positiven Schnelltest gehabt.
PCR Test war erst heute Nachmittag, Ergebnis noch offen.
Bleibe ich trotzdem in Quarantäne, auch wenn der PCR Test negativ ist?
Und wenn er positiv ist, zählt die Quarantäne erst ab dem Ergebnis bzw. was ist mit der Zeit die man in der Luft hängt? In Bezug auf die Lohnfortzahlung.
Wenn der PCR-Test negativ ist, entfällt die Quarantäne. Zählen müsste es mMn ab dem Zeitpunkt des Tests, da man dir ja nicht anlasten kann, dass die Auswertung des Tests so lange dauert.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2022, 17:21   #4214
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 650
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Wenn der PCR-Test negativ ist, entfällt die Quarantäne. Zählen müsste es mMn ab dem Zeitpunkt des Tests, da man dir ja nicht anlasten kann, dass die Auswertung des Tests so lange dauert.
Okay, Danke erstmal. Gewisse Symptome habe ich ja trotzdem, unabhängig davon was der Test später sagen wird.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2022, 15:08   #4215
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 650
So, habe jetzt endlich das Ergebnis von der App, bin leider positiv. Symptome schwanken so ein bisschen hin und her aber bis dato auszuhalten. Jetzt muss sich nur noch das Gesundheitsamt melden.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2022, 16:09   #4216
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.121
Zitat:
Zitat von OrtensLaw Beitrag anzeigen
Und wenn er positiv ist, zählt die Quarantäne erst ab dem Ergebnis bzw. was ist mit der Zeit die man in der Luft hängt? In Bezug auf die Lohnfortzahlung.
Der Tag des Testes ist der Tag 0. Nach 7 Tagen kannst du dich wieder freitesten wenn du keine Symptome mehr hast, dafür reicht ein Schnelltest von einer offiziellen Teststation. Ansonsten dauert die Quarantäne 10 Tage. So war es zumindest bei mir.
Wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen das es bei einem leichten Verlauf bleibt.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2022, 17:53   #4217
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 650
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Der Tag des Testes ist der Tag 0. Nach 7 Tagen kannst du dich wieder freitesten wenn du keine Symptome mehr hast, dafür reicht ein Schnelltest von einer offiziellen Teststation. Ansonsten dauert die Quarantäne 10 Tage. So war es zumindest bei mir.
Wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen das es bei einem leichten Verlauf bleibt.
Erstmal Dankeschön für die Info und Genesungswünsche. Ja, bis jetzt geht's eigentlich, hoffen wir mal das es so bleibt. Also PCR Test war gestern, Auswertung kam heute. Heißt das jetzt bis 16. oder 17. März?
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2022, 16:59   #4218
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.435
So, erster Corona-Fall bei uns in der Abteilung. Und es trifft ausgerechnet die Kollegin, die dauerhaft im Homeoffice ist. Ich vermute mal, ihre Tochter hat es aus dem Kindergarten mitgebracht.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2022, 17:08   #4219
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.727
Der Kindergarten ist eine Brutstätte für alle bekannten und unbekannten Krankheiten.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2022, 17:42   #4220
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.435
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Der Kindergarten ist eine Brutstätte für alle bekannten und unbekannten Krankheiten.
Das kenne ich von meiner Cousine und meinem Schwager. Der Kindergarten testet auch das Immunsystem der Eltern nochmal auf Herz und Nieren.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2022, 18:25   #4221
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.002
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Der Kindergarten ist eine Brutstätte für alle bekannten und unbekannten Krankheiten.
Wahrscheinlich stammt das Corona-Virus also gar nicht aus einem Labor oder einem Wildtiermarkt in Wuhan sondern aus einem Kindergarten!

Aber zum Glück ist das eh nächste Woche vorbei.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2022, 17:06   #4222
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.702
Aktuell sind noch 23,5% der Deutschen nicht geimpft. Damit sind noch ~21,2 Millionen Deutsche ungeimpft. Seit Mitte Juli als wir die 50 Millionen Erstimpfungen erreicht hatten sind also nur noch 13 Millionen Erstimpfungen dazu gekommen. Da ist also (Überraschung *hust*) noch Luft nach oben.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2022, 18:13   #4223
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 7.487
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Aktuell sind noch 23,5% der Deutschen nicht geimpft. Damit sind noch ~21,2 Millionen Deutsche ungeimpft. Seit Mitte Juli als wir die 50 Millionen Erstimpfungen erreicht hatten sind also nur noch 13 Millionen Erstimpfungen dazu gekommen. Da ist also (Überraschung *hust*) noch Luft nach oben.
Reden wir von "deutschen" oder nur von Erwachsenen?
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2022, 19:17   #4224
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.702
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
Reden wir von "deutschen" oder nur von Erwachsenen?
Von Deutschen. Die Stiko empfiehlt die Impfung ab 12. Ich habe jetzt keine genauen Zahlen wieviele Kinder von 0-11 es gibt gefunden, es gibt knapp 9 Millionen Kinder zwischen 0-13. In sofern vermutlich ungefähr 7,5 Millionen Menschen für die es keine explizite Empfehlung zur Impfung gibt (wobei Kinder ab 5 Jahre geimpft werden können und zumindest in meinem Freundeskreis auch durchaus werden). In sofern sind es mindestens 13,7 Millionen ungeimpfte Deutsche Erwachsene (vermutlich ein paar mehr, Kinder zwischen 5-11 sind zu 21,5% erstgeimpft, also nochmal round about 750.000).

Für genauere Zahlen nach Altergruppen:
88,8% der Menschen 60+ sind mindestens einmal geimpft
79,4% 18-59
65,2% 12-17
21,5% 5-11

Ansonsten hat das ZDF die Daten auch noch mal aufbereitet.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2022, 20:27   #4225
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.391
Da Frage ich mich allerdings auch wie viele der ungeimpften Personen genesen sind. Meine Kids, ihre Mutter und ihr Stiefvater fallen auch unter ungeimpfte sind aber genesen und bei den Inzendenzien die derzeit in Deutschland kursieren werden das nicht die einzigen sein.

Ich warte ja immer noch darauf das ich mich anstecke um mir die 3. Impfung zu sparen. Eine Woche bezahlten Urlaub, ich muß mich nicht wieder ins Impfzentrum setzen um mir meine Spritze zu holen, ich verschwende keinen freien Tag. Überall um mich herum höre ich nur noch ich hab/hatte Corona nur um uns macht das Zeug einen großen Bogen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.