Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.12.2021, 19:14   #3901
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.137
Ich bin kein Mensch vom (medizinischen) Fach und möchte mich auch nicht als ein solcher ausgeben, aber ich denke nicht, dass wir uns die kommenden Jahre vierteljährlich impfen lassen müssen. Kommt erstmal die Impflicht (was ich inzwischen für imperativ halte), wird in der breiten Bevölkerung überall eine gewissen Immunisierung herrschen. Natürlich wird man dann immer noch nach einer Infektion mit einer Virusvariante unter Umständen krank. Aber eben nicht gefährlich krank. Und nicht alle auf einmal. Ich bin da ehrlich gesagt relaxt (Wäre ich allerdings auch, wenn ich mich tatsächlich die nächsten Jahre vierteljährlich impfen lassen müsste ).
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2021, 13:15   #3902
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.386
Wenn ich solche Meldungen wieder lese dann begreife ich Mal wieder warum so viele Leute die Coronamaßnahmen für scheiße befinden und sich verarscht vorkommen. Die Schulbusse sind trotz den Entlastungsbussen immer voll bis unters Dach. Jetzt heult alles rum wegen Omicron und der 4. Welle, aber die Entlastungsbusse abschaffen wollen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2021, 13:48   #3903
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.389
Eine Meldung, die der Schwurbler-Fraktion mal den Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur aufzeigt:

13-Millionen-Metropole Xuan wird nach 69 Coronafällen komplett mit Ausgangssperre belegt.

Setzt natürlich voraus, dass diese Meldung überhaupt den Weg ins Hirn dieser Knalltüten findet.

Geändert von Riddler (23.12.2021 um 13:48 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2021, 16:52   #3904
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.433
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Eine Meldung, die der Schwurbler-Fraktion mal den Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur aufzeigt:

13-Millionen-Metropole Xuan wird nach 69 Coronafällen komplett mit Ausgangssperre belegt.

Setzt natürlich voraus, dass diese Meldung überhaupt den Weg ins Hirn dieser Knalltüten findet.
Die checken halt nicht, dass draußen rumlaufen und laut "Diktatur" schreien in einer richtigen Diktatur nicht funktioniert. Normalerweise müsste man dieser Art von Leuten einfach mal einen Aufenhalt für einen Monat in Ländern spendieren, die wirkliche Diktaturen sind. Dafür muss man noch nicht einmal bis nach Nordkorea reisen.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 06:21   #3905
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.137
Darf ich zu Weihnachten mal so richtig gute Neuigkeiten verbreiten?

Wer des Englischen mächtig ist, hier die aktuellsten Daten zu Infektiosität, Inkubationszeit und Krankheitsverlauf bei Omikron.

In Kürze:

Negativ:

Omikron ist ansteckender als die Grippe, als grippale Infekte und als alle anderen Sars-Viren bisher.

Wir alle werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später damit in Kontakt kommen.

Positiv:

Die Krankheitsverläufe sind im Schnitt deutlich weniger heftig. Bei Geboosterten sowieso.

Bei Delta beginnen die ersten Symptome im Schnitt fünf Tage nach Infektion. Bei Omikron schon nach zwei. Warum ist das (für mich als medizinischen Laien) gut? Weil man eher weiß, ob man infektiös ist. Wenn man sich etwa nach einem Risikokontakt testet. Und weil man nicht drei oder vier, sondern nur einen Tag rumläuft, ohne zu wissen, dass man infiziert ist.

Die Krankheit dauert mit Omikron nicht so lange. Nach vier oder fünf Tagen ist (wenn denn Symptome auftreten) alles vorbei.

Das Infektionsrisiko ist bereits nach acht Tagen vernachlässigbar. Bei Delta waren zehn Tage, die man sich in Quarantäne begeben müsste.

Und zu guter Letzt: Die Breite der verschiedenen Symptome ist bei Omikron nicht mehr dieselbe wie bei Delta. Man verliert zum Beispiel seltener den Geschmack. Dass es seltener schwere Lungenentzündung gibt, weiß inzwischen ohnehin jeder. Insgesamt ähnelt Omikron damit als Sars-Infektion erstmals sehr einem grippalen Infekt bzw. einer Grippe. Je nachdem, wie heftig es einen erwischt. Und wie wir alle wissen - je öfter geimpft, desto entspannter kann man sein.

So. Schöne Weihnachten!
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 09:21   #3906
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.433
Dann hoffe ich einfach nur, dass sich diese Daten bestätigen und es auch wirlich so wird. Derzeit sind die Politik und die hiesigen Wissenschaftler wegen Omikron ja noch im Panikmodus.

Danke dir jedenfalls für die Zusammenfassung.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 09:30   #3907
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.905
Ich warte noch gespannt auf Erkenntnisse zu LongCovid bei Omikron. Das finde ich genauso wichtig wie die Häufigkeit des schweren Verlaufs.

Ansonsten toitoitoi, dass es in diese Richtung geht.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 09:53   #3908
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.888
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Dann hoffe ich einfach nur, dass sich diese Daten bestätigen und es auch wirlich so wird. Derzeit sind die Politik und die hiesigen Wissenschaftler wegen Omikron ja noch im Panikmodus.

Danke dir jedenfalls für die Zusammenfassung.
Ja, diese Meldungen habe ich auch vernommen und so sprechen einige schon vom Anfang des Endes der Pandemie.
Das könnte etwas früh sein, wäre evolutionsbiologisch aber folgerichtig.
Ein Virus kann nur dann langfristig überleben, wenn es seinen Wirt nicht zu schnell umbringt, sodern eher leichte Krankheitsverläufe verursacht unsd sich schneller verbreitet um die "konkurrenz"-Viren zu verdrängen.

auch sollen die eiweiß-moleküle an der Oberfläche sich dairnd verändern bei Omikron, was wohl zu den milderen Krankheitsverläufen beiträgt.

Unsere Politiker, einschließlich dem bipolaren Lauterbach, sind immer noch im Panikmodus und verbreiten Untergangsstimmung.
Wie lange noch?
__________________
Live sometimes sucks!
But Death is no alternative.

How can i ever stand out being fake in aworld full of fakeness.
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 12:46   #3909
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.121
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Unsere Politiker, einschließlich dem bipolaren Lauterbach, sind immer noch im Panikmodus und verbreiten Untergangsstimmung.
Wie lange noch?
Nur weil vor den Gefahren gewarnt wird, verbreitet man noch lange keine Untergangsstimmung und eine Ferndiagnose würde ich mir auch nicht zutrauen.
Das Omikron seltener schwere Verläufe hervorruft wurde zwar schnell vermutet, aber wirklich sicher war es vor 1 oder 2 Wochen auch noch nicht. Es besteht zudem immer noch die Gefahr das zwar seltener Menschen einen schweren Verlauf haben, dadurch das sich aber mehr Menschen anstecken dieser Effekt weitestgehend ausgeglichen wird.
Von daher finde ich es gut das man lieber noch etwas vorsichtig ist und auf die Gefahren hinweist, anstatt wie im Sommer ein Rennen zu startet wer als schnellstes lockert nur um ein paar Monate später überrascht festzustellen das die Pandemie doch noch nicht vorbei ist.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 13:02   #3910
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.905
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Ja, diese Meldungen habe ich auch vernommen und so sprechen einige schon vom Anfang des Endes der Pandemie.
Das könnte etwas früh sein, wäre evolutionsbiologisch aber folgerichtig.
Ein Virus kann nur dann langfristig überleben, wenn es seinen Wirt nicht zu schnell umbringt, sodern eher leichte Krankheitsverläufe verursacht unsd sich schneller verbreitet um die "konkurrenz"-Viren zu verdrängen.
Ebola likes this.

Ist eine logische Hoffnung, aber kein garantiertes Szenario.

Wer bei den realistischen und begründeten Vorsichtsäußerungen von Panikmache und Untergangsstimmung redet, klammert sich an einem weltfernen Spiritualitismus fest, der das Leben vieler Menschen gefährdet.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 18:33   #3911
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.115
Kürzlich im Getränkemarkt:

Frage an den Verkäufer: Haben Sie Corona?
Er völlig entsetzt antwortet: waaaas?! Ich soll Corona haben?!

Was kann ich dafür, dass das Bier so heißt!!

Und dann noch die verbissene Frau an der Kasse mit dem Kommentar: darüber macht man keine Scherze!
Ja gehen die denn alle zum Lachen in den Keller? Beim nächsten Mal frage ich nach dem Bier mit Virushintergrund!
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 21:55   #3912
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.389
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Kürzlich im Getränkemarkt:

Frage an den Verkäufer: Haben Sie Corona?
Er völlig entsetzt antwortet: waaaas?! Ich soll Corona haben?!

Was kann ich dafür, dass das Bier so heißt!!

Und dann noch die verbissene Frau an der Kasse mit dem Kommentar: darüber macht man keine Scherze!
Ja gehen die denn alle zum Lachen in den Keller? Beim nächsten Mal frage ich nach dem Bier mit Virushintergrund!
Die Gags mit dem Bier sind aber auch mittlerweile so alt wie die Pandemie besteht. Mehr als ein gequältes Schmunzeln darf man da nicht mehr erwarten.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 22:14   #3913
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.504
Das ist aber schon irritierend, selbst wenn man wirklich nach diesem Getränk fragt, würde ich das besser verpacken um nicht für unnötig Stress zu sorgen.
__________________
"Schweig still, Dirnenspross, deiner Mutter vermochte ich Beischlaf zu leisten"
General Nek.F.U. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 22:35   #3914
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.701
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ebola likes this.

Ist eine logische Hoffnung, aber kein garantiertes Szenario.
Zumal das Virus das ja nicht entscheiden kann. Das Virus mutiert und wenn es dabei alle Wirte tötet ist das Virus danach auch hinüber. Das ist für das Virus dann auch blöd aber wie gesagt, es trifft da ja vorher keine bewusste Entscheidung.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 22:55   #3915
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.115
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die Gags mit dem Bier sind aber auch mittlerweile so alt wie die Pandemie besteht. Mehr als ein gequältes Schmunzeln darf man da nicht mehr erwarten.
Zum Glück ist Humor unterschiedlich
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 23:28   #3916
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 10.671
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Zum Glück ist Humor unterschiedlich
Vielleicht kannten sie den Gag ja noch nicht weil kein normaler Mensch Bier aus durchsichtigen Flaschen kauft.

Aber eigentlich ist der spätestens seit dem letztem Sommer tot. Das damit nochmal jemand im Dezember 21 kommt ist fast schon wieder witzig...
__________________
Born in The Länd

Geändert von Tyrion Lannister (25.12.2021 um 23:28 Uhr).
Tyrion Lannister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2021, 23:37   #3917
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.115
Zitat:
Zitat von Tyrion Lannister Beitrag anzeigen
Vielleicht kannten sie den Gag ja noch nicht weil kein normaler Mensch Bier aus durchsichtigen Flaschen kauft.

Aber eigentlich ist der spätestens seit dem letztem Sommer tot. Das damit nochmal jemand im Dezember 21 kommt ist fast schon wieder witzig...
wie auch immer, ich hoffe dass keiner auf der Kellertreppe ausrutscht
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2021, 11:20   #3918
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.067
Daraus hätte die Brauerei der Marke aber 'ne gute Publicityaktion machen können. Auf jede Flasche einfach "Corona (not the virus)" draufdrucken. Hätte bei manchen bestimmt Sympathiepunkte gebracht und den Umsatz angekurbelt.
__________________
How many zombies could Rob Zombie rob, if Rob Zombie would rob zombies?
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2021, 11:57   #3919
Johnny Bravo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2005
Beiträge: 4.849
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die Gags mit dem Bier sind aber auch mittlerweile so alt wie die Pandemie besteht. Mehr als ein gequältes Schmunzeln darf man da nicht mehr erwarten.
Ein gequältes Schmunzeln ist schon zu viel. Da stellt man sich seit zwei Jahren jeden Tag in der Pandemie in den Laden und die Kundschaft kommt mit so einem infantilem Gehabe daher. Die Reaktion vom Kassenpersonal ist deswegen ja auch richtig, wenn auch noch viel zu freundlich. Aber wahrscheinlich haben die auch einfach keine Lust mehr, dass sie sich neben den Maskenverweigeren, diskussionsfreudigen Imfpgegnern und dauernd kontrollierendem Ordnungsamt auch noch mit so einem Kindergarten auseinandersetzen zu müssen.
__________________
König der Dummen - Corona Edition
Filsener Dorfmeister '17 & '18
Johnny Bravo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 15:25   #3920
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 322
Der AfD-Abgeordnete Bernd Grimmer starb kurz vor Weihnachten an Corona. Und wie fast immer mit demselben Vorspiel. Mein Beileid für die Hinterbliebenen,......deren verstorbenen Freunde und Verwandte den Müll der AfD glaubten. Hätte Grimmer mal auf Lauterbach statt auf Weidel gehört, dann müsste die AfD in BW jetzt nicht kondolieren und gleichzeitig die Todesursache verschweigen.

Das Deutsche Krebsforschungszentrums (DKFZ), die Deutsche Krebshilfe und die Deutschen Krebsgesellschaft beteiligen sich ein bißchen an der Panikmache. Von den 18 großen universitären Krebszentren in Deutschland haben 12 keine Kapazitäten mehr, um weitere Patienten aufzunehmen. Momentan findet also einen Priorisierung von Ungeimpften statt.

Diese Bevorzugung muss beendet werden. Meines Erachtens ist jetzt die Zeit (da jeder der will, eine Impfung bekommen kann) gekommen, dass Op.s die nötig sind und Nachbetreuung auf Intensivstationen benötigen, nicht mehr verschoben werden sollten. Drohen die Intensivstationen durch zusätzliche Covid-Fälle Ungeimpfter vollzulaufen, sollten Covid erkrankte Geimpfte Vorrang haben vor Ungeimpften. Wenn die Kapazitäten dann nicht mehr ausreichen, müssen Ungeimpfte dann in einfache Isolierstationen verlegt werden und fehlende Ausrüstung und Personalmangel dort als gewolltes Risiko ertragen. Man sollte es ruhig benennen, als das, was es ist: Triage, denn die Prognose für einen Ungeimpften ist wesentlich schlechter als die Prognose für die meisten der anderen Patienten, insbesondere wenn man die Ansteckungsgefahr für das Personal endlich mit einpreist.
https://www.dkfz.de/de/presse/presse...spatienten.php

Geändert von Ragtimer (27.12.2021 um 15:57 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 16:14   #3921
Rallion
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2001
Beiträge: 1.981
Zitat:
Zitat von Ragtimer Beitrag anzeigen
Das Deutsche Krebsforschungszentrums (DKFZ), die Deutsche Krebshilfe und die Deutschen Krebsgesellschaft beteiligen sich ein bißchen an der Panikmache. Von den 18 großen universitären Krebszentren in Deutschland haben 12 keine Kapazitäten mehr, um weitere Patienten aufzunehmen. Momentan findet also einen Priorisierung von Ungeimpften statt.

Diese Bevorzugung muss beendet werden. Meines Erachtens ist jetzt die Zeit (da jeder der will, eine Impfung bekommen kann) gekommen, dass Op.s die nötig sind und Nachbetreuung auf Intensivstationen benötigen, nicht mehr verschoben werden sollten. Drohen die Intensivstationen durch zusätzliche Covid-Fälle Ungeimpfter vollzulaufen, sollten Covid erkrankte Geimpfte Vorrang haben vor Ungeimpften. Wenn die Kapazitäten dann nicht mehr ausreichen, müssen Ungeimpfte dann in einfache Isolierstationen verlegt werden und fehlende Ausrüstung und Personalmangel dort als gewolltes Risiko ertragen. Man sollte es ruhig benennen, als das, was es ist: Triage, denn die Prognose für einen Ungeimpften ist wesentlich schlechter als die Prognose für die meisten der anderen Patienten, insbesondere wenn man die Ansteckungsgefahr für das Personal endlich mit einpreist.
https://www.dkfz.de/de/presse/presse...spatienten.php
Warum soll dann ein Krebspatient im Endstadium auf die Intensivstation, wenn ein ungeimpfter COVID-Patient eine statisch höhere Überlebenschance hat?
Warum soll eine wichtige Tumor-OP durchgeführt werden mit Nachbehandlung auf der Intensiven, wenn ein ungeimpfter COVID-Patient eine statisch höhere Überlebenschance hat?
Und das lässt sich unendlich weiterführen.
So einfach ist das nicht.
Die Frage ist: Wer entscheidet es? Wer legt die Regeln für die Triage fest?
Nicht der Arzt, der allen Helfen soll.
Nicht der immer arroganter herumschreiende Montgomery, der sich für etwas besseres hält und jetzt seine Maske fallen lässt: https://www.n-tv.de/panorama/Weltaer...e23022213.html. Was ein Pisser.

Diese Vorgaben kann in der Demokratie nur die Legislative machen. Die Ärzte sind jetzt immer mehr nur Exekutive.
Und wer diese Vorgaben macht, verliert die nächsten Wahlen.
Aber sie sind notwendig.
__________________
Mein Hobby: ich sammle Figuren. http://www.figuresassemble.com
Rallion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 16:30   #3922
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.905
Zitat:
Zitat von Rallion Beitrag anzeigen
Warum soll dann ein Krebspatient im Endstadium auf die Intensivstation, wenn ein ungeimpfter COVID-Patient eine statisch höhere Überlebenschance hat?
Warum soll eine wichtige Tumor-OP durchgeführt werden mit Nachbehandlung auf der Intensiven, wenn ein ungeimpfter COVID-Patient eine statisch höhere Überlebenschance hat?
Und das lässt sich unendlich weiterführen.
So einfach ist das nicht.
Die Frage ist: Wer entscheidet es? Wer legt die Regeln für die Triage fest?
Nicht der Arzt, der allen Helfen soll.
Nicht der immer arroganter herumschreiende Montgomery, der sich für etwas besseres hält und jetzt seine Maske fallen lässt: https://www.n-tv.de/panorama/Weltaer...e23022213.html. Was ein Pisser.

Diese Vorgaben kann in der Demokratie nur die Legislative machen. Die Ärzte sind jetzt immer mehr nur Exekutive.
Und wer diese Vorgaben macht, verliert die nächsten Wahlen.
Aber sie sind notwendig.
Moralisch bin ich geneigt, die Zurückstellung der Behandlung von Ungeimpften (sofern kein wichtiger Grund vorlag) genauso zu unterstützen, wie die Entrüstung über das 2G-Urteil. Ich finde es durchaus zweifelhaft, dass Juristen die medizinische Verhältnismäßigkeit beurteilen.

Allerdings obliegen solche Entscheidung letztlich nicht immer der Moral oder der Vernunft, sondern den Institutionen der öffentlichen Ordnung. Das muss man akzeptieren. Darum akzeptiere ich beispielsweise das 2G-Urteil, denn juristisch ist es logisch, auch wenn es medizinisch sub-optimal ist.
Die Konsequenz ist dann eben die Impfpflicht.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 16:45   #3923
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.792
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Moralisch bin ich geneigt, die Zurückstellung der Behandlung von Ungeimpften (sofern kein wichtiger Grund vorlag) genauso zu unterstützen, wie die Entrüstung über das 2G-Urteil. Ich finde es durchaus zweifelhaft, dass Juristen die medizinische Verhältnismäßigkeit beurteilen.

Allerdings obliegen solche Entscheidung letztlich nicht immer der Moral oder der Vernunft, sondern den Institutionen der öffentlichen Ordnung. Das muss man akzeptieren. Darum akzeptiere ich beispielsweise das 2G-Urteil, denn juristisch ist es logisch, auch wenn es medizinisch sub-optimal ist.
Die Konsequenz ist dann eben die Impfpflicht.
Und in Zukunft stellen wir die Behandlung von Rauchern, Alkoholikern, Drogenabhängigen und Fettleibigen zurück? Was geht bitte in diesem Land ab?
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 17:17   #3924
Johnny Bravo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2005
Beiträge: 4.849
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Und in Zukunft stellen wir die Behandlung von Rauchern, Alkoholikern, Drogenabhängigen und Fettleibigen zurück? Was geht bitte in diesem Land ab?
Ja, wenn sie die Intensivstationen überbelasten und durch Raucher, Alkoholiker... eine Zusammenbruch des Gesundheitssystem droht, dann muss man schauen, wie man mit der Situation umgeht. Aus dem Bauch heraus: Im Zweifel würde ich einen eigentlich gesund lebenden Menschen mit einer Krebserkrankung einem Alkoholiker mit Leberversagen vorziehen, wenn man sich entscheiden müsste.

Und Du?
__________________
König der Dummen - Corona Edition
Filsener Dorfmeister '17 & '18
Johnny Bravo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2021, 17:24   #3925
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 322
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Und in Zukunft stellen wir die Behandlung von Rauchern, Alkoholikern, Drogenabhängigen und Fettleibigen zurück? Was geht bitte in diesem Land ab?
Nein, in der Gegenwart werden Behandlungen verzögert (sofern sie für Kliniken und Krankenhäuser) relevant sind. Zusätzlich wurde die Personaluntergrenze ausgesetzt, Patienten werden von ITS schneller verlegt als es medizinisch ratsam wäre, einige Notaufnahmen wurden eingeschränkt etc.
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.