Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.06.2011, 08:44   #1
Hedder 3:16
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 20.01.2006
Beiträge: 2.885
WWE NXT #70
vom Dienstag, den 21. Juni 2011
Kommentar: Maryse, Matt Striker, Todd Grisham und William Regal

Nach einem Rückblick auf Lucky Cannons Eliminierung aus der Vorwoche, kamen Hornswoggle und sein Rookie Titus O'Neil zum Ring. Hornswoggle gab undefinierbare Laute von sich, die Titus als offene Rechnung Hornswoggles mit Maryse deutete. Maryse kam zum Ring und wurde aufgefordert die Augen zu schließen, da Hornswoggle ein Geschenk für sie hätte. Ein Schmuckkästchen, mit einem Spielzeugring gefüllt, wurde Maryse überreicht. Die schien über das Präsent erfreut, erklärte Hornswoggle dann jedoch, dass er ein Hirn habe, welches seiner winzigen Körpergröße entspreche. Er sei ein fetter Troll und solle sich jemanden in seiner Größe suchen. Nachdem Maryse den Ring verlassen hatte, tauchte Zack Ryder auf und wunderte sich, dass Titus es so lange mit Hornswoggle aushalte. Er verhalte sich wie Hornswoggles Rattenschwanz um auf dessen Sympathiewelle mitzureiten. Titus entgegnete, dass Ryders Stirnband wohl etwas zu eng sei oder ihm die künstliche Sonne nicht bekäme. Er werde diese Staffel von NXT gewinnen und beweisen, dass Hornswoggle ein besserer Mentor als Ryder sei. Bevor noch mehr passierte, tauchte Matt Striker auf und setzte zwischen den Beiden ein Match an, welches den Main Event der Show bildete.

Es folgte ein Rückblick auf die Geschehnisse zwischen Yoshi Tatsu und Darren Young.

JTG, Chavo Guerrero Jr. und Darren Young vs. Conor O'Brian, Vladimir Kozlov und Yoshi Tatsu
Young und O'Brian begannen und beharkten sich gegenseitig mit Armbars und Arm Drags. Schließlich gewann Conor die Oberhand, so dass Darren nach draußen ging und sich dort sammelte. Anschließend wechselte Young zu Chavo, der aber auch kein wirkliches Mittel gegen Conor fand. Schließlich kamen Tatsu und JTG in den Ring. JTG verhöhnte Tatsu und verzog sich gleich wieder. Chavo kehrte in den Ring zurück, lieferte sich mit Tatsu einen offenen Schlagabtausch, bis dieser zu Kozlov wechselte. Der räumte mit Chavo und Darren auf und so landeten schließlich alle 3 Heels auf dem Hallenboden. Nach einer kurzen Werbeunterbrechung war Kozlov immer noch am Drücker, doch nach dem Wechsel zu Conor wendete sich das Blatt wieder zu Gunsten von Chavo und Co. Die Heels bearbeiteten in den nächsten Minuten gezielt Conors Bein. Conor versuchte sich mehrmals zu befreien und zu seinen Partnern zu wechseln, doch die Heels behielten weiterhin die Kontrolle und verhinderten den Wechsel. Schließlich wurde Darren Young etwas zu übermütig. Als er vom obersten Seil Conor attackieren wollte, fing ihn dieser mit einem Flapjack ab und schaffte schließlich das Hot Tag zu Tatsu. Der traf auf den ebenfalls eingewechselten JTG und verpasste diesem einige harte Aktionen. Tatsu kümmerte sich auch um Chavo und Darren, bevor er einen Shining Wizard gegen JTG folgen ließ. Darren und Chavo unterbrachen das Cover und wollten anschließend einen Double Suplex gegen Kozlov zeigen. Der konterte mit der gleichen Aktion, wurde aber von JTG nach draußen befördert. Als sich JTG wieder auf Tatsu konzentrierte, fing er sich von diesem einen Round Kick ein und der Referee zählte den 3-Count durch.
Sieger: Yoshi Tatsu, Vladimir Kozlov und Conor O'Brian

Nach einer kurzen Werbeunterbrechung war es Zeit für den RAW Rebound.

Backstage sah man Tyson Kidd wie er mit Lucky Cannon telefonierte. Er musste seinem Rookie die schlechte Nachricht verkünden, dass es kein erneutes Voting geben werde und es also bei seiner Eliminierung bleibe. In diesem Moment betrat er den Lockerroom, wo es von Kerzen nur so wimmelte. Yoshi Tatsu bat ihn, nichts anzufassen. Kidd wollte mit der ganzen Aktion nichts zu tun haben und verzog sich lieber.

Titus O'Neil (mit Hornswoggle) vs. Zack Ryder
Nach einer kurzen Anfangsoffensive von Ryder übernahm Titus das Kommando und fertigte seinen ehemaligen PRO regelrecht ab. Der nahm sich bei nächster Gelegenheit ein Päuschen außerhalb des Rings, wurde jedoch von Titus mit einem Hip Toss in den Ring zurück geholt. Es setzte einen Shoulder Tackle und eine Short Arm Clothesline. Hornswoggle durfte dann an Ryders Hintern herumknabbern, woraufhin sich Titus mit einem Roll up einen 2-Count sicherte. Ryder ging erneut nach draußen, was ihm auch weiterhin nichts nutzte, denn Titus war nicht zu stoppen. Schließlich gelang es Ryder Titus mit einem Double Knee Strike auszubremsen und einige Schläge anzubringen. Aus einem Reverse Chin Lock befreite sich Titus mit einem Jawbreaker, wurde aber von Ryder direkt wieder auf die Matte befördert und musste einen Running Boot einstecken. Ryder setzte erneut einen Reverse Chin Lock an, aus welchem sich Titus mit einem Belly-to-Back Suplex befreien konnte und beide Männer angeschlagen liegen blieben. Titus kam zuerst auf die Beine, übernahm wieder das Kommando und wollte schließlich den Clash of Titus zeigen, doch Ryder flüchtete erneut nach draußen und verpasste dort Hornswoggle einen Schlag. Titus kümmerte sich kurz um Hornswoggle, was Ryder nutzte, um ihn zu überrumpeln. Anschließend gab es den Rough Ryder und den Pinfall.
Sieger: Zack Ryder
__________________
13.03.2010 - ECW Arena
23.12.2011 - Hammerstein Ballroom
04.01.2015 - Tokyo Dome
01./02./05.01.2015 - Korakuen Hall
Hedder 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 17:46   #2
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.974
Was Ryder über Titus sagt ist sicherlich nicht falsch. Das er dann aber im Match Hornswoggle attakiert könnte man ja schon fast als Versuch der WWE interpretieren seine Popularität zu untergraben.
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 08:01   #3
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
Schau dir das nochmal an. Er hat nichtmal Horny attackiert. Wenigstens hat Ryder gesiegt 8-)
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 08:34   #4
Travis
unverletzt
 
Registriert seit: 21.06.2011
Beiträge: 3
Viel Belangloses, wenig Auffallendes. Da lange Match am Anfang ersparte wenigstens einen Wettbewerb, aber wirklich gut fand ich es auch wieder nicht. Nur Ryder fand ich irgendwie beeindruckend und ich war auch sehr über seinen Sieg gegen Titus O´Neil erfreut. Ryder is NXT!
Travis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 13:30   #5
Willy
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 10.078
Meine Meinungen/Wünsche für NXT:
1. Tyson Kidd sieht mit dem jetzigen Haarschnitt deutlich besser aus.
2. William ist ein genialer Kommentator.
3. Zack Ryder sollte weiter bei NXT auftreten und zwar regelmässig.
4. Titus O´Neil sollte NXT gewinnen.
__________________
So we rise
Receive the pain, but this isn't where this ends
Don't you forget that you are perfect
Don't you forget just who we are
We're strong enough
Willy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 18:39   #6
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.974
Im Showbericht steht Ryder flüchtet nach draussen und verpasst Hornswoggle einen Schlag. Wenn das keine Attacke ist was dann?
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nxt, redemption, wwe
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.