Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2024, 18:15   #376
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.955
Immerhin kann man den ganzen Mist jetzt besser ertragen, denn Bubatz legal.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2024, 18:42   #377
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.098
Gute Entscheidung. Auch wenn ich das Zeug selbst nicht will.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2024, 15:25   #378
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Wie bei der Umweltbewegung und der Letzten Generation("Klimakleber") kristallisiert sich auch bei den Bauern immer mehr eine radikale Minderheit heraus.

Mein Vorschlag: "Güllebauern." Andere Vorschläge sind willkommen.

Bauernproteste in Brandenburg - Verletzte durch Straßenblockade mit Misthaufen
Zitat:
Am Sonntagabend hatten Bauern bei Protesten in Brandenburg Gülle und Mist auf Hunderte Meter einer Bundesstraße gekippt. Es kam zu Unfällen mit mehreren Verletzten. Der brandenburgische Landesbauernverband kritisierte die Aktion.
Die sind doch nicht mehr ganz dicht in ihren Hornochsenschädeln.
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 11:44   #379
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Fast ein Drittel Windstrom
Zitat:
Über die Hälfte des erzeugten Stroms in Deutschland stammte 2023 aus erneuerbaren Energieträgern. Windkraft löste die Kohle als wichtigste Quelle ab und erreichte einen Höchstwert bei der Einspeisung.
Deutschland kauft Gas aus Algerien
Zitat:
Die deutsche Politik setzt eigentlich auf grüne Energie. Dennoch unterzeichnete jetzt erstmals ein deutscher Gashändler einen Vertrag in Algier - und manche fragen sich: warum?
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 16:43   #380
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.098
Breite Versorgung an Rohstoffen zur Reduzierung von Abhängigkeit oder Besänftigung der vielen übertrieben kritischen Bürger wegen des Umbaus der Stromversorgung. Sind schon mal zwei Argument.

Generell muss die aktuelle Regierung derzeit ne Menge wippen und legt da auch ordentlich vor. Wird halt nur medial kaputtgeredet bzw. ignoriert. Darum werden sie dafür genauso wenig Anerkennung bekommen wie für den Mindestlohn oder andere politische Arbeit mit Weitsicht.

Politische Erfolgsbewertung ist leider so schrecklich oberflächlich und propagadageprägt.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 17:46   #381
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.955
Nicht nur die ach so übertrieben kritischen Bürger üben Kritik, an der Energiewende sondern auch der Bundesrechnungshof.

Dass die Ampel nicht an allem Schuld ist, völlig klar, aber man sollte diese Regierung aus Kinderbuchautoren, Trampolinmädchen, Studienabbrechern, Cum Ex Betrügern & Co. auch nicht unnötig verteidigen. (Und bevor falsche Vermutungen aufkommen, ich bin weder CDU'ler und erst recht kein AfD-Wähler)
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (07.03.2024 um 17:48 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 19:01   #382
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Na Holla die Waldfee. Da finde ich lediglich Cum-Ex-Betrüger verachtenswert. Unternehmensbankrotteur(Lindner) finde ich ebenfalls nicht grundsätzlich verachtenswert.

Geändert von CM Punkomaniac (07.03.2024 um 19:09 Uhr).
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 22:22   #383
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.100
Es steht übrigens jedem frei, in die Politik zu gehen, anstatt die Abwertungskarte vom bequemen Sofasitz aus zu ziehen.
Engagiert euch! Lokal, regional, national. Die wenigsten Politiker sind Berufspolitiker, zumal Politiker auch kein Lehrberuf ist.
ich für meinen Teil engagiere mich auf lokaler Ebene in einer ziemlich kleinen Partei, freue mich aber auch immer auf den Austausch mit anderen, anstatt mit dem Finger auf andere zu zeigen.
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 10:13   #384
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
Es steht übrigens jedem frei, in die Politik zu gehen, anstatt die Abwertungskarte vom bequemen Sofasitz aus zu ziehen.
Engagiert euch! Lokal, regional, national. Die wenigsten Politiker sind Berufspolitiker, zumal Politiker auch kein Lehrberuf ist.
ich für meinen Teil engagiere mich auf lokaler Ebene in einer ziemlich kleinen Partei, freue mich aber auch immer auf den Austausch mit anderen, anstatt mit dem Finger auf andere zu zeigen.
Ich für meinen Teil engagiere mich politisch. Mache ich seit meinem Teenageralter. Und auch heute nicht durch 'Likes', 'Daumen hoch' und Hashtags, denn ich bin (seit 2014) nicht (mehr) auf den großen Social-Media-Plattformen angemeldet. Seit 2017 aber nicht mehr parteigebunden. Sowas mache ich nicht mehr.
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2024, 16:10   #385
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Standort Deutschland
Zitat:
Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich schlechter als im Rest der EU. Dennoch will Microsoft hierzulande Milliarden investieren. Ist der Standort Deutschland besser als sein Ruf?
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 16:42   #386
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.955
Wie stark Lebensmittel überteuert sind
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 17:18   #387
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.184
Nicht umsonst rechnet unsere Holding mit einem weiteren Rekordjahr. Zumindest bekommt der "kleine" Mitarbeiter mit 7% Lohnerhöhung auch seinen kleinen Teil ab. Außerdem wird unsere private Unfallversicherung die von der Firma bezahlt wird von 50 auf 100.000€ verdoppelt. Auch wenn unsere Geschäftsführung oft Sachen verlangt die gesetzlich zumindest fragwürdig sind, stecken sie sich wenigstens nicht alles in die eigene Tasche auch wenn ich noch nicht darüber weggekommen bin das unser Big Boss mir mal erzählen wollte das er manche Monate weniger verdient als ich. Ich war damals noch einfacher Schichtführer mit 23 DM/h.

Ich muß aber auch zugeben in dem Fall bin ich egoistisch. Mittlerweile habe ich, wenn auch kleine, Umsatzbeteiligung die ich mir als Firmenanteile auszahlen lassen. Also, je mehr Wachstum desto besser für mich und meine Anteile die ich vorher schon hatte. Vielleicht kann ich dann meine angepeilten Ruhestand mit 63 ein paar Jährchen nach vorne ziehen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2024, 16:54   #388
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Kritik an Söders China-Reise
Zitat:
Ein "voller Erfolg", eine Politik der langen Linien und "Geleitschutz" für die Wirtschaft - der bayerische Ministerpräsident Markus Söder zog vor einigen Tagen im sozialen Netzwerk X eine überschwänglich positive Bilanz seiner China-Reise - das eingebettete Video zeigte ihn unter anderem bei der Panda-Beobachtung und auf der Chinesischen Mauer. Es gehe im Verhältnis zum kommunistisch regierten China um "Dialog statt Abgrenzung".

Ganz anders bewertet der SPD-Außenpolitiker Michael Roth die China-Reise. "Markus Söder ist nicht der erste Landespolitiker, der eine Nebenaußenpolitik zu betreiben versucht. Aber selten ist jemand so krachend gescheitert wie er", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag dem "Tagesspiegel".

In China habe Söder einen "Größenwahn ganz im Stile von Ludwig II." gezeigt, so Roth. "Keck behauptet der bayerische Regionalpolitiker, zwischen dem Freistaat und dem kommunistischen Regime China gebe es eine Partnerschaft auf Augenhöhe."

China setze in seiner Wirtschafts- und Handelspolitik verstärkt auf Abschottung, trete nach außen deutlich aggressiver und nach innen repressiver auf, betonte der SPD-Außenpolitiker. "China verwehrt europäischen, deutschen und bayerischen Unternehmen exakt die Rahmenbedingungen, die die Diktatur für ihre eigenen Staatskonzerne bei ihrem weltweiten Expansionsdrang einfordert. Von Partnerschaft auf Augenhöhe ist da nirgendwo etwas zu sehen oder zu spüren.

Söder konterkariere die Außenpolitik Deutschlands und der EU. Dieser ignoriere, dass dem "überfälligen Strategie- und Politikwechsel Deutschlands und der EU im Umgang mit China" ein dramatischer Strategie- und Politikwechsel in Peking vorausgegangen sei, so Roth.

Der CSU-Politiker Söder kommt zu einer völlig anderen Bewertung. Ein Treffen mit dem chinesischen Premierminister Li Qiang sei "sehr wertschätzend" verlaufen. "Wir sind da schon auf Augenhöhe im Gespräch - und das ist etwas Besonderes." Und man wolle weiter im Dialog bleiben. Er habe auch den Krieg in der Ukraine und die Menschenrechtssituation angesprochen.
[...]
Außenministerin Annalena Baerbock gilt als Kritikerin der Volksrepublik und hatte den chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping im September vergangenen Jahres als Diktator bezeichnet. Zudem warnt sie immer wieder vor chinesischen Expansionsbestrebungen im Südchinesischen Meer.
Nach den Russland-Problemen in der SPD jetzt also China-Probleme in der CSU.
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2024, 18:58   #389
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Statistikamt Eurostat
Zitat:
Mehrere EU-Mitgliedstaaten haben 2023 die Regeln für Haushaltsdefizite und Staatsschulden gebrochen. Elf Länder hatten ein Defizit von mehr als drei Prozent bezogen auf die gesamte Wirtschaftsleistung, wie aus Daten des EU-Statistikamtes Eurostat hervorgeht. Damit liegen sie über den EU-weit geltenden Obergrenzen, die sich die Mitgliedsländer selbst gegeben haben. Außer Zypern, Dänemark, Irland und Portugal gaben alle 27 EU-Länder mehr Geld aus als sie einnahmen. Das höchste Defizit hat Italien mit 7,4 Prozent, gefolgt von Ungarn (6,7 Prozent) und Rumänien (6,6 Prozent). Das Defizit der Bundesrepublik betrug wie schon im Vorjahr 2,5 Prozent und reißt den Grenzwert damit nicht.
[...]
Außerdem darf der Schuldenstand eines Mitgliedstaates 60 Prozent der Wirtschaftsleistung nicht überschreiten. Im vergangenen Jahr wiesen laut Eurostat 13 EU-Länder eine Schuldenquote von mehr als 60 Prozent des BIP auf. Die höchsten Schuldenquoten hatten 2023 Griechenland (161,9 Prozent), Italien (137,3 Prozent), Frankreich, Spanien und Belgien. Die niedrigsten Quoten von Staatsschulden hatten Estland (19,6 Prozent), Bulgarien (23,1 Prozent), Luxemburg, Dänemark, Schweden und Litauen. Die Schuldenquote Deutschlands lag bei 63,6 Prozent - also nahe an der Obergrenze von 60 Prozent. Laut Prognosen des IWF verschulden sich Staaten wieder mehr - doch gegen den Trend wird die Schuldenquote in Deutschland wohl schrittweise zurückgehen und ab 2027 wieder unter 60 Prozent der Wirtschaftsleistung liegen.
[...]
Wie schlimm steht es um die deutsche Industrie?
Zitat:
Die deutsche Industrie blickt pessimistisch auf das laufende Jahr, rechnet mit einem erneuten Rückgang ihrer Produktion. "Deutschland fällt 2024 voraussichtlich weiter zurück", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, heute zum Auftakt der Hannover Messe. "Wir rechnen mit einem Minus in der Industrieproduktion um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr."

Es wäre der dritte Rückgang in Folge: 2022 sank die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe um 0,2 Prozent, 2023 lag das Minus bei 1,2 Prozent. Damit lag die Fertigung um rund neun Prozent unter dem Rekordniveau von 2018; der vor sechs Jahren eingeleitete Abwärtstrend ist weiter intakt.

Doch ein genauerer Blick auf die Datenlage zeichnet ein etwas positiveres Bild. Der negativen BDI-Prognose zum Trotz gibt es ein paar Hoffnungsschimmer - steht es also um die deutsche Industrie am Ende gar nicht so schlecht, wie es der alleinige Fokus auf die Industrieproduktion vermuten lässt?
[...]

Geändert von CM Punkomaniac (22.04.2024 um 19:15 Uhr).
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 08:06   #390
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
Quo vadis, Deutschland? Nach Japan! Ich lese jetzt gerade zum ersten Mal in diesem Artikel in einem deutschsprachigen Japan-Magazin, dass Teile des deutschen Heeres nächstes Jahr an einer Übung in Japan teilnehmen.

Japan und Deutschland planen im nächsten Jahr erste gemeinsame Übung der Streitkräfte
Zitat:
Die Bundeswehr plant, im nächsten Jahr an einer gemeinsamen Übung mit den japanischen Bodenselbstverteidigungskräften teilzunehmen, wie der deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Kyodo News bekannt gab. Es wird das erste Mal sein, dass die Bodentruppen beider Länder an einer gemeinsamen Übung in Japan teilnehmen. Deutschland intensiviert derzeit seine Beziehungen zu Partnern im indopazifischen Raum, darunter auch Japan, das ebenfalls seine Partnerschaften stärken möchte, insbesondere angesichts der militärischen Aufrüstung Chinas.
[...]
Pistorius erklärte, dass Mitarbeiter der deutschen Bundeswehr kürzlich Japan besucht haben, um ihre Teilnahme an den GSDF-Übungen zu koordinieren. Diese Zusammenarbeit folgt auf den Abschluss eines Verteidigungspaktes Anfang dieses Jahres, der den Austausch von Nachschub und logistischer Unterstützung erleichtern soll. Das Abkommen über den Erwerb und die gegenseitige Unterstützung (Acquisition and Cross-Servicing Agreement, ACSA) vereinfacht den Austausch von Lebensmitteln, Treibstoff und Munition zwischen den japanischen Selbstverteidigungskräften und dem deutschen Militär. Die See- und Luftstreitkräfte beider Länder haben bereits gemeinsame Übungen durchgeführt, und Deutschland hat sich verpflichtet, in diesem Jahr eine Fregatte, ein Versorgungsschiff und Flugzeuge in die indopazifische Region zu entsenden. Diese Schiffe und Flugzeuge werden voraussichtlich im August Japan erreichen.
Die Fregatte 'Hessen' ist erst am Sonntag von ihrem Einsatz im Roten Meer zurückgekehrt und in Wilhelmshaven eingelaufen, da läuft die Fregatte 'Baden-Württemberg' aus dem Hafen der spanischen Stadt Rota in Richtung Ostasien aus.
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2024, 19:07   #391
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.603
So viele Übernachtungen wie nie - Rekordquartal für Deutschland-Tourismus
Zitat:
Deutschland ist derzeit als touristisches Ziel beliebt wie noch nie: In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres verbuchten die Beherbergungsbetriebe 88,9 Millionen Übernachtungen. Das sind 8,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Damit sei der bisherige Höchstwert aus dem ersten Quartal 2019, dem Jahr vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland, mit damals 86,9 Millionen Übernachtungen übertroffen worden. "Das ist der höchste jemals erfasste Wert für das 1. Quartal eines Jahres", hieß es dazu.

Im ersten Quartal verbuchten die Betriebe bei Übernachtungen von Gästen aus dem Inland binnen Jahresfrist ein Plus von 8,5 Prozent auf 73,9 Millionen.

Bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland ging die Zahl um 7,8 Prozent auf 15,0 Millionen nach oben.

Die Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten beziehungsweise zehn Stellplätzen beim Camping.
[...]

Geändert von CM Punkomaniac (13.05.2024 um 19:08 Uhr).
CM Punkomaniac ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.