Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2008, 05:01   #1
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.817
WWE Armageddon 2008
vom Sonntag, den 14. Dezember 2008
Veranstaltungsort: HSBC Arena in Buffalo, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)

Vor der Show besiegten John Morrison und The Miz in einem Dark Match Jesse und Festus.

Wie gewohnt gibt es nach dem Eröffnungsvideo der Großveranstaltung ein kleines Feuerwerk und eine formelle Begrüßung der Zuschauer durch Jim Ross zum letzten Pay Per View des WWE-Jahres 2008. Und es geht auch gleich los mit einem Kampf:

Matt Hardy vs. Vladimir Kozlov
Hardy versucht es erst offensiv, doch Kozlov hält dagegen und so drängt er den Publikumsliebling in die Ringecke. Matt kommt aber wieder frei, nur um nach zwei missglückten Tritten wieder in der Ecke malträtiert zu werden. Dann jedoch ein Einroller von Matt für Zwei, und danach dreht Vladimir auf, indem er Hardy gegen den Stahlpfosten schleudert. Nun versucht es der Russe mit einem Aufgabegriff, doch Matt gibt nicht auf und will sich zurückkämpfen, doch ein Headbutt schickt ihn wieder auf die Bretter. Im Anschluss konzentriert sich Kozlov auf den linken Arm des ECW Champions, der kommt schließlich frei, und dann verlagert sich der Kampf nach draußen, wo Matt die Oberhand gewinnt und zurück im Ring mit dem Side Effect einen 2-Count bekommt. Der Twist Of Fate gelingt jedoch nicht, sodass ein Schlagabtausch zwischen den beiden Männern in der Ringecke entbrennt, den Kozlov gewinnt, und schließlich wird Matt für drei Sekunden auf die Matte gefesselt.
Sieger: Vladimir Kozlov

Hinter den Kulissen amüsieren sich Edge und Vickie Guerrero köstlich darüber, wie Matt von Kozlov verdroschen wurde, und als der Rated R Superstar den Raum verlassen hat, kommt Chavo Guerrero Jr. hinzu, der Vickie eine Frage stellen möchte: Wie haben sie und Edge es hingekriegt, Jeff Hardy vor den Survivor Series hinterrücks auszuschalten? Vickie ist nicht froh über die Frage und meint, dass Chavito ihr lieber einen Kaffee holen soll. Die heutige WWE Mobile Umfrage dreht sich auch um die Frage, ob nun Edge, Triple H oder doch Vladimir Kozlow (oder gar jemand ganz anderes?) für die Attacke gegen Jeff verantwortlich war.

Dann wird noch Hornswoggle gezeigt, und der kleine Mann flirtet mit Eve Torres, als Finlay auftaucht und ihm sagt, dass er während des Belfast Brawls im Backstagebereich bleiben soll.

Rey Mysterio vs. CM Punk
William Regal und Layla sitzen zusammen mit dem WWE Intercontinental Title während des Kampfes am Ring, und nach einem Handshake der Kontrahenten beginnt der Kampf mit einem Lockup. Rey erwischt den etwas besseren Start, etwas schnelles Chainwrestling mitsamt einiger Cover von Beiden, und sowohl ein früher 619- als auch GTS-Ansatz werden jeweils mit einem Armdrag gekontert. Punk wirft seinen Gegner nach draußen und folgt mit einem Dive, und dafür gibt’s im Ring einen 2-Count, und kurz darauf setzt der Chick Magnet einen Aufgabegriff an. Dieser ist nicht vom Erfolg gekrönt, Mysterio will eine Gegenoffensive starten, doch er landet in der Tree Of Woe Position, aber aus dieser Position heraus kontert er Punk aus und springt einen Moonsault für Zwei. Nach einem Bodyslam versucht es Punk dann wieder mit einem Aufgabegriff, Rey gelangt in die Seile und setzt dann selbst einen Armbar an. Auch CM greift in die Seile, dafür kassiert er kurz darauf aber einen Missile Dropkick, der ihn nach draußen schickt, und außerhalb des Ringes wird er vom Luchadore mit einem Suicide Dive umgemäht. Zwischen den Seilen dann ein Crossbody Block für Zwei, doch Punk rollt sich durch und fährt selbst einen 2-Count ein. CM geht wieder in die Offensive, nach einem Knee gibt es einen Nearfall, und kurz darauf befindet sich Punk wieder in der Position für den 619. Dieser folgt aber nicht, es soll den GTS geben, doch stattdessen kann Rey doch noch den 619 zeigen. Springboard Splash von Mysterio für Zwei, danach aber der GTS von CM Punk, und damit ist Schicht im Schacht.
Sieger: CM Punk

Im Backstagebereich wird Jeff Hardy gezeigt, und das Charismatic Enigma erklärt, dass jeder versucht hat, ihn zu zerbrechen. Heute Nacht wird aber eine neue Ära beginnen, denn er wird beweisen, dass es das Zeug zum Champion in sich hat und dementsprechend wird er als Champion die Veranstaltung verlassen.

Als Nächstes sind John Bradshaw Layfield und Shawn Michaels zu sehen, denn deren Streitigkeiten werden in einem Clip zusammengefasst. JBL erscheint dann auch, und zwar in einem Anzug und mit Cowboyhut. Im Ring stellt er seinen neuesten Angestellten in Form von HBK vor, und der Showstopper kommt in Straßenklamotten in die Arena. Zwischen den Seilen erklärt Shawn, dass auch er nicht immun gegen die schlechten wirtschaftlichen Zeiten ist, und auch als WWE Superstar ist er leider nicht reich, denn genau wie viele 20-Jährige hat er sein Geld lieber für Autos und so weiter ausgegeben, anstatt es zu sparen. Er hat auch all seine Operationen selbst bezahlt, und in Kombination mit seiner Frau und seinen zwei Kindern hat ihn das in finanzielle Nöten getrieben, und von daher hat er die Offerte von JBL angenommen. Er mag Bradshaw zwar nach wie vor nicht, aber der Kerl ist nun mal ein Finanzgenie, und Shawn will sicher gehen, dass seine Kinder das College besuchen und seine Verwandte ihre Häuser behalten können. Er will nicht zu einer Wrestlingtragödie werden und aus der Not heraus in alten Schulsporthallen antreten müssen, um Geld zu bekommen. Daher folgt nun auch ein Handshake zwischen JBL und HBK, und die Zuschauer quittieren dies mit “You sold out”-Chants, während Bradshaw verschwindet und Shawn im Ring zurücklässt.

Eve Torres will Randy Orton im Backstagebereich interviewen, doch auf ihre Frage nach seiner Strategie antwortet Cody Rhodes, der zusammen mit Manu ebenfalls anwesend ist und Batista verbal niedermacht, während er die Wrestler der zweiten und dritten Generation hyped. Orton wird heute Nacht seine Legende fundamentieren, doch eben dieser Randy verlässt wortlos das Geschehen.

Belfast Brawl
Mark Henry (mit Tony Atlas) vs. Finlay

Der Ire kommt nur mit dem Shillelagh und ohne seinen Sohn in die Arena, und nach dem Erklingen der Ringglocke beginnt sofort ein Brawl der Kontrahenten, und das Geschehen verlagert sich bald nach draußen, wo die Männer Bekanntschaft mit Kommentatorenpult und Ringabsperrung machen müssen. Henry verhindert, dass Finlay eine Aktion vom Apron aus zeigt, doch dafür weicht Finlay seinerseits einem Splash im Seilgeviert aus. Der Ire wirft nun Kendo Sticks und eine Mülltonne in den Ring, kassiert aber einen Schlag mit dem Mülltonnendeckel von Tony Atlas, und Henry nutzt dies aus, um Finlay zu dominieren. Schließlich starten der Fighting Irish Bastard aber ein Comeback, er teilt mit einem Kendo Stick aus, und nach einem DDT setzt Finlay auch die Mülltonne gegen den Worlds Strongest Man ein. Henry will sich wehren, sein Gegner weicht aber einem Splash aus und schnappt sich den Shillelagh, der aber aufgrund eines Trittes von Mark vorerst nicht zum Einsatz kommt. Vielmehr zerbricht Henry sogar den Shillelagh, und nach einem Kendo Stick-Schlag von Finlay wird auch der Stick zerbrochen und ein Bearhug gegen den Iren angesetzt. Nun erscheint Hornswoggle, Finlay wird gegen ihn geworfen, und dann verschwindet der Kobold unter dem Ring, wo Tony Atlas dann nach ihm sucht. Währenddessen kassiert Finlay weiter Prügel, Henry setzt auch die Mülltonne ein, und dann befördert er einen Teil der Ringtreppen ins Seilgeviert. Diese kann er aber nicht einsetzen, denn Finlay startet ein Comeback, bekommt von Hornswoggle einen zweiten Shillelagh zugeworfen, und nach dem Einsatz des Schlagstockes ist Ende im Gelände.
Sieger: Finlay
Es ist Zeit für Charlie Haas, oder besser gesagt Santa Haas, denn Charlie ist als Weihnachtsmann bei den Diven. Santino Marella und Beth Phoenix kommen hinzu und reden über ihren Slammy, den sie Slamantha genannt haben, und dann will sich Santino sein nächstes Geschenk holen, doch es erscheint nur der The Boogeyman. Marella will wegrennen, doch nun ist Goldust zur Stelle, und gemeinsam singen der Boogeyman, Goldust und einige andere wie Jesse und Festus ein kleines Liedchen. Im Anschluss gibt es noch eine kleine Kaufaufforderung für den Film von Mr. Kennedy.

Batista vs. Randy Orton (mit Cody Rhodes & Manu)
Ausgeglichener Start der beiden ehemaligen Evolutionsmitglieder, mehrere Lockups, und Orton setzt mehrere Male einen Headlock an. Randy kann Batista auch nach draußen befördern, dort wird er von Rhodes und Manu attackiert, was dazu führt, dass der Referee die Beiden vom Ring wegschickt. Zwischen den Seilen nutzt Orton derweil seinen Vorteil aus, er bearbeitet den Arm des Animals, doch dieses nun mit der Gegenoffensive in Form von Clotheslines. Es soll die Batista Bomb geben, doch Randy mit dem Konter und einem Neckbreaker. Nach einem Kniestoß des Legend Killers gibt es einen 2-Count, und nun setzt Randy wieder einen Headlock an. Batista befreit sich jedoch, er nutzt seine Power aus und befördert Orton nach draußen, wobei es so aussieht, als könnte Orton wieder seine Schulter verletzt haben. Diese Vermutung bewahrheitet sich aber nicht, denn Randy zieht kurz darauf schon wieder einen DDT durch und fährt dafür auch einen 2-Count ein. Der Legendkiller ist am Drücker, er bearbeitet die verschiedenen Körperteile des Animals, auch mit Aufgabegriffen wie einem Rear Chinlock. Batista befreit sich erst, wird dann aber wieder in den Griff, dieses Mal verstärkt durch eine Bodyscissors, genommen. Er kann sich aber ein zweites Mal befreien, und nach einem Side Slam von Batista liegen schließlich beide Männer am Boden. Schlagabtausch, dann einige Clotheslines vom Animal, es geht kurz nach draußen, und dann will Batista gar eine Aktion vom obersten Seil zeigen. Pustekuchen, stattdessen gelingt Randy ein Superplex für Zwei. Auch Batista mit einem 2-Count, und zwar nach einem Spinebuster, woraufhin beide ihre Finisher zeigen wollen, damit aber keinen Erfolg haben. Dafür gelingt Orton jedoch ein Backbreaker, nach dem der RKO aber wieder nicht durchgezogen werden kann, da Batista stattdessen einen Slam zeigt. Dafür aber ein DDT vom Legendkiller, der seinen Kick an den Kopf ausführen will, aber ausgekontert wird und schlussendlich nach der Batista Bomb den 3-Count einstecken muss.
Sieger: Batista

Michelle McCool, Maria, Mickie James & Kelly Kelly vs. Victoria, Natalya, Jillian Hall & Maryse
Zur optischen Unterscheidung sind die Faces rot, die Heels grün gekleidet. Mickie beginnt gegen Maryse, diese wechselt alsbald zu Natalya, doch James behält die Oberhand und wechselt Kelly ein. Diese ist Natalya und den Heels dann unterlegen, und nach einem 2-Count kommt Jillian in den Kampf. Kelly gelingt kurz darauf der Wechsel zu Maria, diese versucht bald ein Cover, doch Victoria geht dazwischen, was zur Intervention der Faces führt. Schließlich zeigt Michelle McCool ihren Finisher gegen Victoria und das war’s auch schon.
Sieger: Michelle McCool, Maria, Mickie James & Kelly Kelly

Und nachdem es mit den Diven schon einen optischen Leckerbissen zu sehen gab folgt nun die allseits beliebte Khali Kiss Cam von und mit dem The Great Khali und Ranjin Singh. Singh versucht die siegreichen Ladies davon zu überzeugen, Khali zu küssen, doch die auserwählte Michelle McCool verlässt stattdessen den Ring. Aber kein Problem, Singh hat ja einen Notfallplan, und so erscheint Mae Young. Da jeder Mensch statistisch gesehen schon mit 70 Jahren 100.000 Küsse hinter sich hat, kann man sich ja vorstellen, wie erfahren Mae ist, und daher lernt Khali beim anschließenden Geknutsche vielleicht sogar noch etwas.

Hinter den Kulissen wird Chris Jericho gezeigt, und dann fasst ein Clip die Fehde zwischen ihm und John Cena zusammen.

WWE World Heavyweight Title Match
John Cena © vs. Chris Jericho

Vor dem Kampf werfen sich beide noch ein paar Worte an den Kopf, dann geht es los und Jericho erwischt den besseren Start, sodass Cena gleich mal etwas einstecken muss. Es geht kurz nach draußen, dann wieder zurück, und zwischen den Seilen legt Jericho mit Headbutts und Schlägen nach. Ein Sleeper Hold wird angesetzt und trotz Cenas Gegenwehr lange gehalten, zumindest bis John zum FU ansetzen kann. Y2J kontert jedoch mit einem DDT, und mit einem Bulldog gegen die Ringtreppe setzt der Herausforderer einen nächsten Akzent. 2-Count, dann einige Tritte und Aktionen von Jericho gegen den Kopf und Nacken des Champions, doch dieser weicht dann einer Attacke aus und geht selber in die Offensive. Der Five Knuckle Shuffle folgt, FU-Ansatz, gekontert, ebenso auch eine Walls Of Jericho von Y2J, der stattdessen einen Belly To Belly Suplex verkraften muss. Wieder ein 2-Count, ebenso nach einem Missile Dropkick und dem Lionsault vom Herausforderer. Jericho will nun einen Superplex folgen lassen, kassiert allerdings einen Flying Leg Drop, und nun soll der FU den Sack zu machen. Chris auf den Schultern des Champions, doch er befreit sich und zieht den Codebreaker durch…2-Count. Jericho ist sauer auf den Ringrichter, ist dadurch abgelenkt und kassiert den FU, allerdings gelingt auch ihm der Kickout bei Zwei. Cena will den STFU folgen lassen, landet allerdings in den Walls Of Jericho. Der Champ gelangt in die Seile, wird aber zurück in die Ringmitte gezogen, wo er dann aber den STFU überraschend ansetzen kann, und Y2J bleibt nichts anderes übrig, als aufzugeben.
Sieger: John Cena

Nun wir aufgelöst, wen die Zuschauer für die Attacke auf Jeff Hardy vor der Survivor Series verantwortlich gemacht haben. 65 Prozent gehen von Edge aus, immerhin 23 Prozent von einer anderen Person, und nur 7 respektive 5 Prozent sind der Meinung, Triple H bzw. Vladimir Kozlov seien Schuld.

WWE Title - 3-Way Match
Edge © vs. Jeff Hardy vs. Triple H

Jeff dreht von Anfang an richtig auf, und so teilt er gegen beide Gegner einiges aus, auch in den Ringecken. Hunter wird nach draußen geworfen, Jeff will mit einem Dive folgen, doch Edge verhindert dies, nur um dann selbst nach draußen befördert zu werden. Daraufhin gelingt Hardy doch noch sein Dive, allerdings kassiert er im Anschluss eine Clothesline von Triple H. Dieser macht ihn auch mit der Ringabsperrung bekannt, doch kann The Game nicht nur austeilen, denn Edge ist wieder zur Stelle und punktet mit Schlägen und Tritten. Es gibt einen Nearfall vom Champion, der danach sowohl einen High Knee als auch einen Neckbreaker einstecken muss. Der Pedigree soll die Entscheidung bringen, aber Jeff ist wieder da, und er attackiert Hunter. Der King Of Kings versucht es trotzdem noch mal, doch der Whisper In The Wind funkt dazwischen. Jeff streckt Triple H nieder und attackiert dann Edge, dann geht es in die Ringecke, und dort landet Edge beim Ansatz eines Superplexes in der Electric Chair Drop Position auf Hunters Schultern. Jeff fegt ihn mit einer High Flying Aktion um, 2-Count dafür, Triple H setzt den Pedigree bei Jeff Hardy an, wird aber ausgekontert. Hardy attackiert seinen Gegner in der Ringecke, bis er selber von Edge attackiert wird, es soll den Spear geben, doch statt Jeff trifft Edge Triple H. Der Rated R Superstar wird nun von Hardy aus dem Ring geworfen, zwischen den Seilen gibt es den Twist Of Fate und die Swanton Bomb gegen Hunter, Cover…doch Edge zieht Jeff aus dem Ring. Außerhalb des Seilgevierts kloppen sich Edge und Hardy nun gegenseitig gegen die Zuschauerabsperrungen und Kommentatorenpulte, und Jeff bereitet den SmackDown-Tisch für eine Aktion vor. Bevor er diese zeigen kann, wird er aber von Hunter attackiert, und der Cerebral Assassin bereitet seinerseits das Pult von Raw vor. Triple H und Jeff stehen gemeinsam auf dem Kommentatorenpult des roten Brands, der Pedigree soll folgen, doch ein Konter von Jeff, der jedoch trotzdem durch einen Tisch fliegt, und zwar durch den von SmackDown, Edges Spear sei Dank. Triple H und Edge machen sich daraufhin zurück auf den Weg in den Ring, wo The Game zum Pedigree ansetzt, aber mit einem DDT niedergestreckt wird. Trotzdem gelingt ihm daraufhin der Spinebuster, und auch der Pedigree wird endlich durchgezogen. Cover, aber Vladimir Kozlov erscheint und unterbricht. Die Kavallerie in Form von Matt Hardy ist im Anmarsch, und dieser bearbeitet Kozlov, während Triple H im Ring mit dem Spear von Edge niedergestreckt wird, und zwar für einen 2-Count. Der Rated R Superstar will nun einen Conchairto durchziehen, wird aber von Jeff mit einem Chairshot daran gehindert, und das Charismatic Enigma steigt auf das oberste Seil, wo allerdings eine Attacke von Triple H folgt. Hunter wendet sich aber Edge zu, dieser kassiert die Pedigree, und wie aus dem Nichts springt Jeff Hardy jetzt doch noch die Swanton Bomb, und diese reicht zum Sieg aus!
Sieger & Neuer WWE Champion: Jeff Hardy

Jeff kann es nicht fassen, das Publikum rastet aus, und damit endet der letzte Pay Per View des WWE-Jahres 2008.
Cactus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 05:24   #2
RhinoRaines
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.02.2006
Beiträge: 315
Jeff Hardy ist der neue WWE Champion!

Also damit hätte ich nie im Leben gerechnet, zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt. Hätte eher gedacht das sie ihm den Titel erst bei WM 25 geben, welches meiner Meinung nach auch angebrachter gewesen wäre.
Aber WWE agiert ja seit Jahren immer schon extrem Ratingsorientiert und will so anscheinend neuer Zuschauer für ihr Produkt begeistern.

Ansonsten muss man sagen, dass ein frischer Champion sicherlich mal angebracht ist! Nur, wie eben schon geschrieben ist das knapp vier Monate zu früh.
__________________
???
RhinoRaines ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 05:38   #3
DemonOfDeathValley2.0
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 2.662
Wow! Also der definitive Höhepunkt war sicher Jeffs Titelgewinn. Ich hätte auch nie damit gerechnet, dass es ausgerechnet heute passiert, obwohl die WWE schon Werbung für Houseshows mit Jeff als WWE Champ gemacht hat...

Wrestlemania wäre wohl angebrachter gewesen, verbunden mit einem Royal Rumble- Sieg von Jeff Hardy. Alos das wäre mein Wunschszenario gewesen... aber egal. Jeff ist neuer WWE Champion und es freut mich wahnsinnig für ihn!

Der Rest des PPVs war eigentlich nichts besonderes. Wo das mit HBK hinführen soll, ist mir noch nicht klar, bin aber sehr gespannt.

Und LOL... Santa Haas
__________________
-
THANK YOU TAKER! 22.11.1990-???
Pro-Wrestling is just the weirdest f*cking business in the world. CM Punk- 26.11.2014
Mein WrestleMania 32 Reisebericht! https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=72148
DemonOfDeathValley2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 05:48   #4
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 16.100
Oha also mit einem Jeff als Champion damit hätte keine gerechnet oder eben die wenigsten, da ich nun dachte das man mit dem Titelgewinn von Edge die Fehde bis zur nächsten Wrestelemania aufbaut und da ihm den Titel gibt. Aber freut mich echt für Jeff, da er im Moment sowas von over ist.

Die Sache mit Shawn Michaels und JBL klingt auch interessant mal sehen wie es weitergeht. Kann sich zu einer sehr guten SL entwickeln, wenn man sie konsequent weiter bookt, aber man weiß ja wie die WWE in der letzten Zeit manch schöne Storyline kaputt machte (Rey vs. Kane)
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 06:58   #5
Triple F
ECW
 
Registriert seit: 23.03.2003
Beiträge: 5.900
Der Titelgewinn von Jeff war auf jeden Fall die größte Überraschung des Abends. War es für den Großteil der Fans sicher ein Highlight, muss er mir erst noch beweisen, dass er einen guten Champ abgeben kann, denn am Stick kann er mich immer noch gar nicht überzeugen und ich bin schon sehr gespannt auf seinen Reign, obwohl es natürlich Schade für Edge ist, den Titel wieder nur so kurz gehalten zu haben, obwohl er doch seinen Charakter dermaßen genial präsentiert.

Die anderen Kämpfe waren im großen und ganzen vorauszusehen, wobei ich den Sieg von Punk sehr positiv fand, während ich Finlay lieber gegen den Worlds Strongest Man jobben hätte sehen wollen...bin schon sehr gespannt auf den Rumble...
__________________
SAW macht Sachen. Immer noch. Seit 2006.
Triple F ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 07:25   #6
Triple 6
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 1.063
Man hätte sich Hardys TRitelgewinn bis WM 25 aufheben sollen, und sich mehr zeit nehmen müssen die Fehde gegen Edge hoch zu halten. Smackdown hatte viel zu lange einenen Face Champion mit HHH, sodass es mal wieder eine Abwechslung war mit Edge einen reinen Heel zu haben, der mit Vickie an seiner Seite massig Heat ziehen kkann, um auch so den Face besser darstehen zu lassen.

Verschenktes Potential.
Triple 6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 08:03   #7
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.937
Guter PPV mit Jeff Hardy als neuen WWE Heavyweight Champion !!!! Er hat es auch um es mal ehrlich zu nehmen verdient. Gut, ich wäre auch dafür, dass man bis WM 25 wartet und es zu einem großen Main Event zwischen ihm und Hunter kommt, aber hey, es ist es nunmal und ich bin doch glücklich darüber. Vor allem, dass die WWE den Mut bewiesen hat diesen Schritt zu machen und das obwohl Hardy immer mal durch Eskapaden aufgefallen ist.

Auch ein ganz gutes Match des Abends war CM Punk gegen Rey. Die beiden haben oft sehr gute technik gezeigt und bewisen, was sie drauf haben und wie gut beide zusammen arbeiten können. Mit dem für mich verdienten Sieger den Punker.

Selbst Kozlov wusste mich zu überzeugen, obwohl ich einer von denen bin, die ihn eigentlich hier am board nicht sonderlich mögen.

Das Diven Match war.....naja ein Diven Mtach halt.

Das Segment um Hass und Co. war auch sonderlich gut gemacht und der Belfast Brawl war gut aufgbaut, nur leider stimmt mich der Matchausgang nicht ganz so glücklich. Mit Henry als Sieger, hätte er langsam wieder als Monster aufgebaut werden können.

Batista gegen randy war auch ganz ok, doch auch hier ür mich der falsche Matchausgang.

Ich gebe den PPV aufgrund des guten soliden Wrestlings und dem überaschendem Tizel gewinn von Jeff ein 2-.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 08:25   #8
automatix
ECW
 
Registriert seit: 15.01.2002
Beiträge: 6.203
Ist das witzig - da wird endlich Jeff Hardy Champion, da ist die WWE endlich mal nicht vorhersehbar und jeder hier meckert....
__________________
RB Leipzig - Tradition seit 1912

"I like you - not very much, but i like you"
http://www.youtube.com/watch?v=Aeaz4s7q0Ag
automatix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 09:05   #9
WWE Fan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.08.2008
Beiträge: 1.715
Endlich gewinnt Jeff seinen ersten großen Titel...

Erst holen M&M wieder einen Titel und jetzt Jeff...wirklich perfekt...

Aber auch wie die meisten hier wundert es mich das er den Titel jetzt schon holt...hoffe nicht er muss ihn vor/bei WM25 abgeben...

Zum Rest des PPV´s:

-Kozlov gewinnt war mir eigentlich klar
-über den Sieg von Punk freue ich mich sehr da ich den kleinen Gartenzwerg nicht leiden kann
-mhm...Finlays Sieg gefällt mir gar nicht
-mir wäre es lieber gewesen wenn Orton gewonnen hätte
-Cena gewinnt...na ja...

Ich gebe dem PPV dank Jeff ne gute 2...
WWE Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 09:21   #10
XoX
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 13.10.2008
Beiträge: 468
Naja, dass Jeff Champion ist wurde m.E. sogar recht gut aufgebaut. Dadurch dass aus Jeffs Titelambitionen sogar schon eine "Seitenfehde" mit Matt gegen Kozlov erwachsen ist und diesen "mysteriösen" Angriff auf Jeff vor den Survivor Series hätte man schon Indizien finden können (ich habe aber selbst auch nicht so wirklich dran geglaubt). Ich tippe mal dass jetzt entweder Kozlov den Titel gewinnt oder der "mysteriöse Angreifer", wer immer sich als dieser herausstellen wird.
Bin mal gespannt wie man Edge jetzt darstellt, vor allem auch seine Beziehung zu Vickie...

Zum Rest:
- Kozlovs Sieg war in dem Moment sicher, als bekannt gegeben wurde dass es sich um ein Non-Title-Match handelt.
- SuperRey kann ja doch noch verlieren. Hoffen wir mal auf eine schöne Fehde zwischen Punk und Regal.
- Belfast Brawl: Bei keinem anderen Kampf (mal von den Diven abgesehen) war mir das Ergebnis so egal. Diese Fehde nervt irgendwie... Hätte Finlay ohne Hornswoggles Hilfe gewinnen können, hätte sein Gimmick mal wieder einen Funken Ernsthaftigkeit bekommen, aber so...
- Diven-Match: Zum Match selbst no comment, nur Storylinetechnisch absoluter Müll: War da nicht ne Mini-Fehde McCool gegen Maria (mit angedeutetem Heelturn von McCool) am laufen? Und jetzt teamen die beiden... ganz doll...
- Batista vs. Orton und Jericho vs. Cena: Beides ganz ansehnliche Matches, beide Male der vorauszusehende Sieger, beide Male gähnende Langeweile was den Fortgang der entsprechenden Storylines angeht. Gerade bei Batze vs. Orton, warum ein cleaner Sieg? Die Storyline hätte man deutlich besser weiterführen können, wenn Cody/Manu sich eingemischt hätten und es nur ein DQ-Win für Batista gewesen wäre...

Ach ja. Note: 2

Geändert von XoX (15.12.2008 um 09:22 Uhr).
XoX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 09:53   #11
Vio
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 750
Da kann man mal sehen, was Triple H für SD! alles erreichen kann...sogar, dass ein SD!-Match im Main Event einer RAW-Großveranstaltung steht
Vio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 10:11   #12
Der_Wrestling_Fan
ECW
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 8.534
Hmm, Shawn Michaels als Bösewicht? Mal gucken ob ich mich daran wieder gewöhnen werde

Geändert von Der_Wrestling_Fan (15.12.2008 um 12:20 Uhr).
Der_Wrestling_Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 10:13   #13
peilo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.01.2005
Beiträge: 1.323
kein schlechter PPV!

ABER: Warum zum Teufel so eine Wendung im Titelgeschehen? Warum wurde Hardy niedergeschlagen, um nicht im Titelkampf teil zu nehmen, wenn er dann doch den Titel nun gewinnt!
peilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 10:29   #14
Flip McVicker
ECW
 
Registriert seit: 20.02.2004
Beiträge: 5.556
Vielleicht wollte Triple H sich nicht für Hardy hinlegen müssen und Kozlovs Standing wollte man ebenfalls nicht durch einen Pinfall an ihm durch Hardy kaputt machen lassen. Deswegen lieber die Variante, dass man Edge kurzfristig zum Champion machte und er dann den entscheidenden Pinfall einstecken musste.
Flip McVicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 10:36   #15
XoX
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 13.10.2008
Beiträge: 468
... und hat gleichzeitig ein Hintertürchen mit dem "mysteriösen Angreifer" offen, um der Storyline weiter Stoff zu geben. Find ich definitiv nicht die schlechteste Lösung. Da ist Spannung drin. Hoffentlich weiß WWE, das zu nutzen.

Zu HBK und JBL: Erinnert mich ein bisschen an die guten alten 90er, wo diverse angestellte eines gewissen Million Dollar Man des Geldes wegen Heel geturnt sind, bzw. manmit Nikolai Volkoff auch einen "aus finanziellen Nöten" zum Stable des betuchten Heels gewechselten Face präsentierte (auch wenn diese Storyline ziemlich unterging damals, weil von der Million Dollar Corporation Leute wie Bam Bam Bigelow, IRS und Tatanka mehr in den Vordergrund gestellt wurden).
XoX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 11:07   #16
Ayatollah
Cut
 
Registriert seit: 11.04.2004
Beiträge: 54
und das nach all den Jahren. Hätte es nie und nimmer für möglich gehalten, dass der gute Jeff mal Champ wird. Verdient hat er es auf jeden fall.Und interessant ist die Story auch wieder geworden.
__________________
Joh Palloch und der Bashschaffner werden die Welt beherrschen
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 11:47   #17
m.u.r.i.
ECW
 
Registriert seit: 01.01.2002
Beiträge: 8.910
Zitat:
Zitat von XoX Beitrag anzeigen
... und hat gleichzeitig ein Hintertürchen mit dem "mysteriösen Angreifer" offen, um der Storyline weiter Stoff zu geben. Find ich definitiv nicht die schlechteste Lösung. Da ist Spannung drin. Hoffentlich weiß WWE, das zu nutzen.

Zu HBK und JBL: Erinnert mich ein bisschen an die guten alten 90er, wo diverse angestellte eines gewissen Million Dollar Man des Geldes wegen Heel geturnt sind, bzw. manmit Nikolai Volkoff auch einen "aus finanziellen Nöten" zum Stable des betuchten Heels gewechselten Face präsentierte (auch wenn diese Storyline ziemlich unterging damals, weil von der Million Dollar Corporation Leute wie Bam Bam Bigelow, IRS und Tatanka mehr in den Vordergrund gestellt wurden).
Aber die Angestellten waren nie "grösser" als der Million Dollar Man. Bei JBL und Michaels ist das Problem halt gegeben, das Michaels unwiderruflich der grössere Star als JBL ist und darin sehe ich die Schwierigkeit. Auch kann man IMO aus Michaels keinen Heel mehr machen. Aber ich denke, diese Sache wird an der nächsten WM spätestens geklärt.
__________________
Die grösste Online-Kinoplattform der Schweiz:
OutNow.CH
*****************************
Lieber Gott, wenn wir dir Lady Gaga geben, kriegen wir dann Kurt Cobain zurück?
m.u.r.i. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 11:52   #18
Triple 6
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 1.063
Zitat:
Zitat von automatix Beitrag anzeigen
Ist das witzig - da wird endlich Jeff Hardy Champion, da ist die WWE endlich mal nicht vorhersehbar und jeder hier meckert....
Weil der Zeitpunkt einfach nicht gut gewählt ist. Mit einer Fehede Hardy vs. Edge, mit Letzterem als Champion , hätte man bei WM vielmehr erreichen können, als Hardy Titelgewinn bei einem unbedeutenden Zwischen PPV reinzuquetschen. Hin zu kommt, dass ich es lieber sehe, wenn der Face der Jäger ist, sich gegen einen schier übermächtigen Heel behaupten muss, der von verschiedenen Handlangern beschützt wird, die seinen Titel mit für ihn sichern, und der sich gegen allerlei Umstände dann beim wichtigsten PPV der WWE den Titel holt. Das ist ein klassischer Aufbau, der funktioniert. Jetzt sehe ich die Gefahr, dass Hardy Übergangschampion sein wird, er beim Rumble oder spätestens No Way Out den Titel wieder abgenommen kriegt von Edge, und Trips dafür seinen Spot im WM-Hauptmatch erhalten wird.

Man könnte es noch retten, wenn es in der nächsten Smackdown Sendung seitens Vickies zu einem unfairen Rückkampf Edge vs. Hardy kommt, bei dem Edge durch einen miesen Trick sich den Titel zurückholt und Hardy keinregulärer Rüclkkampf gewährt wird, wodurch er gewzungen sein wird, den Rumble zu gewinnen, um Rache zu üben.
Triple 6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:12   #19
CJS21
blaues Auge
 
Registriert seit: 13.05.2008
Beiträge: 17
Eigentlich hatte ich ja gedacht, Jeff holt sich den Titel erst bei WM25 indem er das Money in the bank gewinnt und dann nach dem ME sofort einlöst.

Aber so freue ich mich auf jeden Fall. Aber ich denke das er jetzt erstmal einen test Run bekommt, um zu beweisen, dass er Champ sein kann, ohne dass er nochmal negativ auffällt.

Also schätze ich, dass er den Titel bis zum Rumble haben wird, dann verliert und ihn dann bei WM25 zurückgewinnt um ihn dann länger zu halten...
CJS21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:26   #20
hoffi
blaues Auge
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 47
Ich weiß garnicht, was hier schon wieder rumgemeckert wird, ich finds super das Jeff Champion ist, ich verstehe auch nicht warum der Zeitpunkt schlecht gewählt sein soll? In dieser Story sind noch so viele Türen die offen stehen und zugeschlagen werden können, z.b. wer war der Mysteriöse Angreifer (Christian???), wie wird man Triple H weiter in die sache einbinden, wie verhalten sich Vicky+ Edge und zu guter letzt was ist mit Big Show oder dem Undertaker? Das Programm der beiden kann man ja als abgeschlossen betrachten, denken das mindestens einer von beiden sich noch in den Titelkampf einmischt, wenn nicht sogar beide?
Zur show an sich hab mich gut unterhalten gefühlt, Rey kann verlieren, Finlay- Henry: solides match, falscher sieger; Batista- Orton: klasse match, zum sieger erübrigt sich jeder kommentar; Jericho- Cena, das der Superman gewinnt war vorhersehbar; Divenmatch: hab ich nicht gesehen; Matt- Kozlov: guter opener mit dem richtigen sieger.
__________________
Manchmal ist man der Hund und manchmal die Laterne!!!
hoffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:31   #21
Suppenwarrior
unverletzt
 
Registriert seit: 17.09.2007
Beiträge: 9
Ich bin ganz auf der Seite von Automatix. Endlich gibt es mal einen überaschenden Sieger im WWE Championship Match und was is die Reaktion - Gemeckere.

Was wäre gewesen wenn Edge denn Titel verteidigt hätte?
Dann hätten alle gesagt keine großen Überaschungen alle Matche waren voraussehbar.

Was wäre gewesen wenn Trips den Titel zum 27x gewonnen hätte?
Der Schwiegersohn des Chefs kann sich vor dem Match eh das Resultat aussuchen. Uns steht eine langweilige Zeit mit Hunter als Champ bevor ...

Jeff wird eine guten Champ abgeben und wird sicher nicht so schnell wie CM Punk oder Rey Mysterio fallen gelassen. Ein Mann der solche Publikumsreaktionen bekommt wird nicht so schnell wider abgeschoben.

Zu den restlichen Matches:
Kozlov VS. Hardy - War ein unterhaltsames Match mit dem richtigen Sieger. Vielleicht mit einer darauffolgenden Fehde um den ECW Titel.

Punk VS. Rey - Sehr schnelles und technischversiertes Match das ebenfalls den richtigen Sieger hat. Er wird Regal sicher das Gold abnehemen. Dadurch hat er in kürzester Zeit alle Titel in RAW gehalten. So viel zum Thema Underdog.

Henry VS. Finlay - Ein Schmankerl weil man eh viel zu wenige Hardcore Matches sieht. Der Sieger war mir ziemlich egal.

Tusis Match - Die Mädels schön anzusehen das Match leider nicht

Orton VS. Batze - Auch ein sehr gutes Match bei dem ich eher mit Orton als Sieger gerechnet hätte. Die Fehde geht sicherlich gut weiter ...

Cena VS. Jericho - Finde beide im Ring überragend, wobei mir Jericho besser gefälllt. Der Sieg Cena's geht in Ordnung. Trotzdem hoffe ich das Jericho weiter gepushed wird.

Edge VS HHH VS Hardy - Mit Abstand das beste Match des Abends. Mit einem Sieger den niemand erwartet hätte ....

Fazit: Meiner Meinung nach einer der gelungestens PPV's des Jahres
Suppenwarrior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:41   #22
m.u.r.i.
ECW
 
Registriert seit: 01.01.2002
Beiträge: 8.910
Zitat:
Zitat von hoffi Beitrag anzeigen
der Mysteriöse Angreifer (Christian???),
.
An diese Möglichkeit hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber ob die WWE-Schreiber diesen Steilpass wirklich annehmen und verwerten?
__________________
Die grösste Online-Kinoplattform der Schweiz:
OutNow.CH
*****************************
Lieber Gott, wenn wir dir Lady Gaga geben, kriegen wir dann Kurt Cobain zurück?
m.u.r.i. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 12:56   #23
hoffi
blaues Auge
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von m.u.r.i. Beitrag anzeigen
An diese Möglichkeit hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber ob die WWE-Schreiber diesen Steilpass wirklich annehmen und verwerten?
Ist doch eine gute option, nr. 30 beim RR ???
Wobei dieses thema noch viel diskussionstoff bietet.
__________________
Manchmal ist man der Hund und manchmal die Laterne!!!
hoffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 13:32   #24
The_Rocks_Peoples
blaues Auge
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 46
da sieht man mal wieder das Triple H nicht gegen Jeff Hardy den Titel verlieren wollte
sonst hätte man Edge nicht als Übergangschampion gebraucht
aber ich finds gut er hats sichs verident
The_Rocks_Peoples ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 13:49   #25
Schandfleck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 3.824
Ich kann nicht in Worte fassen was passierte als Jeff den Titel gewann aber es war krass und ich finde es ist in jeglicher Hinsicht verdient.Vor allem das Szenario drumherum finde ich sehr gut gemacht...Ich äußere mich später nochmal ausführlich und ich entschuldige mich schonmal jetzt für folgednes

OH MY GAWD...JEFF HARDY - WWE CHAMPION!!!
Schandfleck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
armageddon, chris jericho, edge, jeff hardy, john cena, triple h
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.