Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2012, 04:45   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
WWE RAW #1000
vom Montag, den 23. Juli 2012
Veranstaltungsort: Scottrade Center in St. Louis, Missouri (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler, Jim Ross und Michael Cole

Superstars-Taping

Spoiler:
Dark Match
Tyson Kidd und Justin Gabriel besiegten Curt Hawkins und Tyler Reks

Dark Match
Zack Ryder besiegte Michael McGillicutty


Die Ära der dreistündigen RAW-Ausgaben, die denkwürdige 1000. Episode, begann mit einem besonderen Intro der besten Momente aus der Geschichte der Sendung. Ob „Bret screwed Bret“, der Rücktritt von Edge, der Rücktritt von Ric Flair und der Tribut für Eddie Guerrero – alles war dabei. Das Ende machte John Cena und dabei wurde auch ein neues, etwas simpleres RAW-Logo debütiert. In der Halle wurde ein Feuerwerk abgebrannt und Vince McMahon hatte die Ehre die Zuseher begrüßen zu dürfen. Nach dem „Welcome to Monday NIght RAW“ leitete er bereits auf das erste Segment über und lud dazu D-Generation X in den Ring ein.

Shawn Michaels und Triple H kamen in DX-Tarnklamotten heraus und HBK meinte, nachdem er seinen Atem wiedergefunden hatte, dass ihm etwas fehle, obwohl er die Klamotten und auch seine Unterwäsche angezogen habe. Hunter antwortete, dass sie einmal mehr gewesen wären und auf das Stichwort hin fuhren die restlichen Mitglieder, X-Pac, Billy Gunn und Jesse James mi t einem Armytruck ein. Ein gemeinsamer Crotch Chop für das Publikum wurde von einem Intro für die New Age Outlaws gefolgt. HHH fragte, ob die Fans bereit seien „to suck it“. Dann musste er einen kleinen Disput zwischen Michaels und Gunn lösen, wer weitermachen dürfe und als sie nun gemeinsam weitermachten, unterbrach plötzlich Damien Sandow die Szene. Er beschwerte sich über das degenerierte Verhalten der D-X. Die Gruppe könne ihn durch ihre Überzahl natürlich fertigmachen, aber dann wäre er ein Märtyrer. D-X musste sich beraten und die Band entschied sich für die Sweet Chin Music, gefolgt von einem Pedigree. Gunn lieferte noch die berühmten zwei Worte hinterher und gemeinsam räumte die Gruppe den abgefertigten Sandow aus dem Ring.

Rey Mysterio, Sin Cara und Sheamus vs. Chris Jericho, Dolph Ziggler und Alberto del Río
Vor dem Match wurde noch Jim Ross begrüßt, der die Kommentatoren unterstützte und bei den Einzügen wurde besonderes Augenmerk auf Y2J und Dolph gelegt, die sich die Woche zuvor in die Haare geraten waren. Das Match selbst begann während einer Werbepause, danach hatten die Heels Sin Cara in der Mangel. Mit einem Swinging DDT befreite sich der Mexikaner und wechselte Sheamus ein. Der Ire zeigte zweimal den Irish Curse gegen Y2J, dessen Kollegen eingreifen wollten und in dem Chaos flogen Faces und Heels aus dem Ring. Jericho blieb mit Sheamus zurück und ihre diversen Finisher wurden angedeutet. Als der Great White nach einem misslungenen Brogue Kick in den Seilen hing, wollte Y2J ihn angreifen, aber Ziggler streckte den eigenen Partner mit einem Enzuigiri nieder. Daraufhin konnte Sheamus noch den Brogue Kick anbringen und den Sieg einfahren.
Sieger: Rey Mysterio, Sin Cara und Sheamus

Nachdem die Kommentatoren einige Touts von Fans zeigen ließen, begrüßten sie per Skype Charlie Sheen. Er meinte, er würde gut zur D-X passen und hatte auch Lob für Sheamus übrig. Dann wurde zum Heiratsantrag von Daniel Bryan an AJ übergeleitet. Letztere sah man nun in der Umkleidekabine beim Haare kämmen und sie dachte laut über die Hochzeit nach. Layla war ebenfalls anwesend und fragte, ob sie es wirklich durchziehen wolle. AJ erklärte, sie sei es leid das stets gefragt zu werden und habe auch die Frage nach ihrem Geisteszustand satt. Nicht sie sei mental instabil, sondern das Umfeld bei RAW. Man brauche nur bei der Türe hinauszublicken. Auf das Stichwort hin öffnete sie die Türe als gerade Jim Duggan mit seinem „Hoooo“ vorbeilief. Nach ihm folgten Roddy Piper und R-Truth, die mit Little Jimmy Seilspringen spielten. Layla freute sich über Jimmy, während AJ ihn als unsichtbares Kind bezeichnete. Plötzlich tauchte Mae Young mit einem jungen Mann in einem Hand-Kostüm auf und der stellte sich als der erwachsene Sohn von Mae vor. Eine verwirrte Layla wünschte AJ noch viel Glück und ließ sie dann in ihrer Kabine zurück.

Jack Swagger vs. Brodus Clay
Vor dem Match hieß Clay noch seinen “Brother from another Mother” Willkommen – Dude Love. Der Kampf bestand dann im Prinzip aus dem Big Splash nach nicht einmal 20 Sekunden. Nach dem Three Count tanzten Clay und Love, Swagger bekam auch noch Mr. Socko zu schmecken.
Sieger: Brodus Clay

Trish Stratus versuchte Triple H von den Vorzügen ihres Yoga-Programms zu überzeugen, als sie von den restlichen D-X Leuten überrascht wurden. Die nahmen Hunter zur Seite und X-Pac versuchte sich erfolglos an Trish ranzumachen.

Slick war nun als Pfarrer für die Hochzeit anwesend, der Ring war in weiß dekoriert und Daniel Bryan kam dann auch im weißen Smoking zum Ring. Die Braut durfte danach zu Orgelklängen in den Ring. Nach ein wenig Geschwafel fragte der Pfarrer, ob jemand Einwände gegen die Zeremonie habe und die Fans in der Halle schienen solche zu haben. Doch Slick tat sie als unqualifiziert ab und fuhr fort indem er Bryan den Ring überreichte. Der erklärte, dass er trotz aller Höhen und Tiefen AJ liebe und stets lieben werde und nach der Hochzeit ein neues Kapitel für beide anbreche. Er sagte ja und steckte AJ den Ring an, auch sie ließ rasch ein „Yes, yes, yes“ folgen und Slick meinte, das wäre wohl eindeutig. Plötzlich wies ihn AJ an zu stoppen, sie habe nicht ja zu Daniel Bryan gesagt, sondern zu einem anderen Mann, der ihr heute einen Antrag gemacht habe. „No Chance in Hell“ wurde gespielt und die Fans wurden verrückt. Vince kam auf die Bühne und erklärte, dass er ihr nicht diese Art von Antrag gemacht habe, sondern es sei ums Business gegangen. Er stellte AJ als neue General Managerin von RAW vor. Sie warf nun die Blumen Bryan ins Gesicht und hüpfte zu ihrer Musik aus dem Ring, nachdem sie ihm noch einen Kuss zugehaucht hatte. Während sie dann auf der Bühne „Yes, yes, yes“ rief, schrie Bryan „No, no, no“ im Ring und zerlegte die aufgebaute Deko.

Auch nach einer Werbepause war Bryan noch im Ring und rief weiter sein „No, no, no“ – da leistete ihm CM Punk Gesellschaft. Der meinte, dieses Pech habe keinem netteren Kerl passieren können, Bryan habe sich ja immer rührend um AJ gekümmert. Punk fuhr fort, dass Daniel hier weiter das trotzige Kind spielen könne, aber er selbst werde immer der Beste der Welt bleiben. Bryan entgegnete, dass Punk nicht einmal der Beste in diesem Ring sei und er selbst wäre der größte Superstar aller Zeiten. Das rief The Rock auf den Plan und der erklärte den beiden im Ring, speziell aber Daniel Bryan, dass nicht sie entscheiden würden, wer der größte Superstar sei, sondern die Fans. Für die hielt er sein Standard-Intro ab und dann wollte er weitermachen, aber Bryan unterbrach ihn. Das fand Rocky nicht so fein, er konnte dann doch weitersprechen. Rock erinnerte daran in St. Louis zum ersten Mal den WWE Title gewonnen zu haben und eröffnete den Fans und den beiden Wrestlern im Ring, dass er beim Royal Rumble gegen den Champion um den Titel antreten werde, wer auch immer dann Champion sei. CM Punk erklärte ihm, er stünde vor ihm und er könne den Rumble kaum erwarten. Heute werde er Cena bezwingen und beim Rumble dann The Rock. Der versprach hingegen sich den Titel zu sichern, als sich Bryan wieder einmischte. Dies wäre seine große Nacht gewesen und deshalb sage er nur, dass er sich den Titel holen werde um selbst gegen Rocky anzutreten. Er werde nicht nur Champion sein, sondern das Face von WWE. Der Great One erwiderte, er sei viel eher die Mischung aus einem Troll aus Herr der Ringe und einem Obdachlosen. Am Ende verpasste er ihm noch den Rock Bottom als Hochzeitsgeschenk „if you smell what The Rock is cookin‘“.

WWE Intercontinental Title Match
Christian (c) vs. The Miz

Vor dem Match wurde Bret Hart als spezieller Ringsprecher angekündigt. Er bedankte sich hier sein zu dürfen und erinnerte sich daran seinen ersten IC Title gegen Mr. Perfect gewonnen zu haben. Dann stellte er die Kontrahenten vor und die legten gleich heftig los und verließen rasch den Ring um eine Werbepause einzuläuten. Christian war ein wenig am Bein lädiert und The Miz bearbeitete dieses weiter. Christian befreite sich und zeigte als Tribut an Edge auch den Spear. Der Killswitch schlug aber noch fehl und das schwache Bein wurde zur Achillesferse des Champions. The Miz traf mit dem Reality Check und sicherte sich so den Titel und die Triple Crown aus IC Title, World Title und Tag Titles. Nach dem Sieg merkte er noch einmal an, wie „awesome“ er sei.
Sieger und neuer WWE Intercontinental Champion: The Miz

Charlie Sheen durfte wieder seinen Senf abgeben, fand Rocky cool und Daniel Bryan ein Wiesel mit „Anger Management“ Problemen.

Triple H war wieder im Ring und da er wisse, dass Brock Lesnar backstage sei, fordere er ihn auf zum Ring zu kommen um sich zu stellen. Zu „Here comes the Pain“ trat aber vorerst nur Paul Heyman auf. Trips wollte zwar mit dem Kopf der Schlange statt ihrem Schwanz sprechen, aber hörte dann zu was Heyman zu sagen hatte. Der lehnte ein Match beim SummerSlam im Namen von Lesnar weiter ab und erinnerte Hunter auch daran, dass noch zwei Gerichtsverfahren anhängig seien, als dieser wieder Grobheiten andeutete. HHH bezeichnete Lesnar als Feigling, was Heyman kindisch fand und ihm einen Kommentar über die Kinder von Hunter entlockte. Das fand dieser gar nicht lustig und Paul entschuldigte sich sarkastisch um dann fortzufahren, dass er die Kinder bemitleide. Stephanie McMahon hatte da auch ein Wörtchen dazu zu sagen, er solle nie wieder die Kinder ins Spiel bringen. Die Gerichtsverfahren seien auch nur ein Eingeständnis von Heyman, dass er mit anderen Mitteln stets gescheitert sei, bei WCW, ECW und WWE. Heyman wäre weit im Rückspiegel ihres Vaters. Heymans Kinder täten ihr leid, denn deren Vater sei einfach nur ein Parasit. Dazu setzte es eine Ohrfeige und Paul zog sich aus dem Ring zurück, doch dann bestätigte er nur, wenn Steph wolle dass ihr Ehemann sein Leben aufs Spiel setze, dann sei das Match nun fix. Steph bekomme wohl immer recht, sie sei eben Daddy’s Little Girl, das habe sie von Vince gelernt und werde es wohl ihren Kindern weitergeben. Die Frau von Trips attackierte nun Heyman als Brock Lesnar auf die Bühne kam und ein besorgter Hunter sie wieder aus dem Ring schickte. Lesnar stürmte das Seilgeviert und prügelte sich mit Trips, es ging hin und her bis HHH seinen Kontrahenten wieder aus dem Ring befördern konnte. Beide zerrissen noch ihre Shirts, es kam aber zu keinen weiteren Kampfhandlungen.

Nach ein paar Touts von Fans und einer Vorstellung des WWE13 Videospiels mit dem Traummatch John Cena vs. Steve Austin, wurde ein Rückblick auf dessen Fehde mit Vince McMahon gezeigt, welche die Attitude Ära definierte. Santino Marella und Hornswoggle verteilten einige WWE-Plüschfiguren an Kinder. Dann wurde Howard Finkel als Special Ring Announcer vorgestellt und kündigte Heath Slater an. Der meinte sein Sieg heute werde episch sein und er forderte eine Legende zu einem No-DQ, No-Countout Match heraus. Diese Herausforderung nahm Lita an und Slater war amüsiert.

No-Disqualification & No-Countout Match
Heath Slater vs. Lita

Direkt nach dem Ertönen der Ringglocke klärte Lita ihren Gegner auf, dass sie ein wenig Rückendeckung hätte. Die Acolytes Protection Agency kam zum Ring, ebenso wie all die anderen Legenden aus den letzten Wochen. Sie warfen den bereits fast getürmten Slater in den Ring und er kassierte den Twist of Fate, die Clothesline from Hell von John Bradshaw Layfield und dann einen Top-Rope Moonsault zum Three Count. Faarooq ließ noch ein „Damn“ folgen und die Legenden feierten mit der Siegerin.
Sieger: Lita

Sean Mooney interviewte Daniel Bryan, der die Nacht als vergiftet bezeichnete. AJ hätte ihn blamiert, dann The Rock und auch noch Charlie Sheen. Sheen brauche ebenfalls Hilfe und wenn er jetzt hier wäre, würde er ihn in den Yes-Lock nehmen und Charlie würde schneller aufgeben als er „Winning“ sagen könne. Der 100 Millionste Social Media Follower wurde dann von Michael Cole interviewt und die Muppets durften die besten Catchphrasen der WWE-Worker rekapitulieren.

Zack Ryder war mit Cena backstage und auch Gene Okerlund war dabei, selbigen vermutete Ryder als den Drahtzieher hinter G-TV, wobei Mean Gene anmerkte, dass er damals nicht einmal bei WWE gewesen sei. Plötzlich tauchte Rocky auf und Okerlund und Ryder machten sich aus dem Staub. Der Great One wünschte Cena Glück, aber Cena meinte, er habe gehört was Rocky gesagt hätte. Dank seines Koffers den er nun einlösen werde, freue er sich auf ein weiteres Match gegen The Rock beim Royal Rumble. Rocky war nicht abgeneigt und wünschte Cena noch einmal Glück.

Kane kam für ein Match zum Ring und die Kommentatoren erinnerten noch einmal an seine Verwicklungen in das Liebesdreieck von AJ, Daniel Bryan und CM Punk. Noch bevor Kane mit seinem Einzug fertig war, ertönte die Musik von Jinder Mahal, der mit Curt Hawkins, Tyler Reks, Hunico, Camacho und Drew McIntyre zum Ring kam. Er erklärte für 999 Ausgaben hätten sie keine Chance bekommen. Sie wollten offenbar an Kane ein Exempel statuieren, doch Gongschläge ertönten und The Undertaker kehrte zu RAW zurück. Er war schon beim ersten RAW dabei und vereinte die Brothers of Destruction. Als die Heels attackierten, räumten die Brüder auf und Hawkins und Hunico kassierten Chokeslams und Tombstones in Stereo. Kane und Undertaker beäugten sich und posierten dann gemeinsam für die Fans.

Charlie Sheen hatte noch ein paar Worte für Daniel Bryan übrig, den er als Ziegengesicht bezeichnete. Er meinte wenn Bryan das nächste Mal in Los Angeles sei, dann werde er ihm den Hintern versohlen. Das klang für Michael Cole nach einer Herausforderung und die Kommentatoren merkten dann noch an, dass SummerSlam in LA stattfinden werde.

WWE Title Match
CM Punk (c) vs. John Cena

Die beiden Kontrahenten begannen mit einem vorsichtigen Abtasten, dann landete Punk einige Chops zu „Whooo“-Rufen und Cena konterte mit ein paar krachenden Rechten. Weitere Schläge wurden abgetauscht, dazwischen auch Kicks und Tritte, immer abwechselnd und zur Freude der Fans. Cena blockte einen Running Bulldog mit einem Sitout Slam, aber der Five Knuckle Shuffle wurde mit einem Kick abgewehrt. Den GTS blockte wiederum Cena, dabei stieß er aber seinen Gegner gegen den Referee und dieser flog aus dem Ring und war ausgeknockt. Daher konnte er nach dem folgenden Attitude Adjustment kein Cover zählen. Stattdessen mischte sich Big Show ein und spearte John, bevor er auch noch den KO Punch folgen ließ. Punk war sich nicht sicher wie er reagieren sollte, holte dann aber den Referee zurück und nach ein wenig Bedenkzeit coverte er auch. Cena kickte aber aus dem Cover, nun sollte er dafür den GTS spüren. Doch wieder schien Punk unschlüssig und das nützte John um in den STF zu kontern. CM war verloren mitten im Ring, also tauchte neuerlich Big Show auf und das führte zu einer Disqualifikation, aber auch zur erfolgreichen Titelverteidigung.
Sieger via DQ: John Cena

Big Show zerstörte nun John Cena während CM Punk sich langsam abwendete. The Rock stürmte in den Ring und kümmerte sich nun um Big Show, konnte den Riesen mit einem Spinebuster auf die Matte befördern. Als er Anlauf zum People’s Elbow nahm, flog plötzlich Punk mit einer Clothesline heran und streckte ihn nieder. Anschließend verpasste er dem Great One noch einen heftigen GTS und stand mit einem starren Blick im Ring. Während Cena und Rock sich noch am Boden krümmten, ließ er sich den Titel aushändigen und marschierte dann langsam ohne große Emotionen die Rampe hoch. Selbst die Kommentatoren waren sprachlos ob dieses Endes und verabschiedeten sich ohne großen Pomp von den Fans am Ende dieser 1000. Ausgabe von RAW.
__________________
Слава Україні

Geändert von Face (01.08.2012 um 13:39 Uhr).
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 05:43   #2
Eventus
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 29.10.2010
Beiträge: 250
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Kane kam für ein Match zum Ring und die Kommentatoren erinnerten noch einmal an seine Verwicklungen in das Liebesdreieck von AJ, Daniel Bryan und CM Punk. Noch bevor Kane mit seinem Einzug fertig war, ertönte die Musik von Jinder Mahal, der mit Curt Hawkins, Tyler Reks, Hunico, Camacho und Drew McIntyre zum Ring kam. Er erklärte für 999 Ausgaben hätten sie keine Chance bekommen. Sie wollten offenbar an Kane ein Exempel statuieren, doch Gongschläge ertönten und The Undertaker kehrte zu RAW zurück. Er war schon beim ersten RAW dabei und vereinte die Brothers of Destruction. Als die Heels attackierten, räumten die Brüder auf und Hawkins und Hunico kassierten Chokeslams und Tombstones in Stereo. Kane und Undertaker beäugten sich und posierten dann gemeinsam für die Fans.
Wenn das hier "nur" für die 1000. EP war, wäre das schade, Brothers of Destroction FTW!!!!:gen ickbruch:
Eventus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 05:44   #3
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Liest sich nicht schlecht, allerdings ein bisschen lasch für eine Jubiläumsshow. Das Ende war, in meinen Augen, brilliant! Ein Heel CM Punk der jetzt dann auch wohl wieder am Mic glänzen darf. Ich geh mal sehr, sehr stark von Punk vs Cena beim Slam aus. Genauso wie Punk vs Rock bei WM obwohl mir Punk vs Austin besser gefallen würde! Aber wenn man wirklich Punko mit Rock in den Ring stellt und dann wahrscheinlich Cena und den Taker, was macht man dann mit Lesnar? Der soll ja selbstverständlich auch was für seine Millionen tun. Ich schau mir die Show auf jeden Fall nach der Arbeit an.*
Charles Montgomery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:09   #4
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Hm, weder Fleisch noch Fisch, aber zwei bzw. drei große Kritikpunkte:

- Lesnar/Hunter: a) Ansatt DX Damien Sandow zerstören zu lassen - wäre es nicht viel besser gewesen, wenn Brock Lesnar Shawn, X-Pac und die NAOs zerstört hätte? und b) Brock Lesnar wird wie die größte Pussy dargestellt, während Hunter sein Ego befriedigt und mal wieder Mr. Supermann spielt und das Match kommt nur wegen dem Bitching von Paul Heyman mit Stephanie zu stande. So verkauft man doch keine PPVs.

- So sehr ich mir auch wünsche, dass der Turn von CM Punk funktioniert, aber ich befürchte, dass der nicht stark genug war. Die Selbstzweifel hätten bei einer anderen Konstellation ein wichtiger Faktor sein können, aber nicht bei der Konstellation mit Punk und Cena, wo Punk einen richtig, richtig starken Heel Turn gebraucht hätte. The Rock zu involvieren war klasse, aber der Turn war ansonsten nicht konsequent genug, leider.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:13   #5
Brask
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 444
Yes Yes Yes, Punk wohl wieder als Heel unterwegs! Was mich jedoch überrascht! Ziggler wär nicht dabei, genauso erwarte ich eigentlich Wade Barrett zurück!!! Ach ja und The Miz ist neuer IC Champ!!!! Awesome!!!! Endlich ist der depush von ihm vorbei!!!! Kane wieder Face? Hoffentlich nur für diese Ausgabe!!! Cena cashed als.erster wrestler nicht erfolgreich ein! Yes Yes Yes Yes Yes Yes
Brask ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:17   #6
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Wird wohl nix mit Austin gegen Punk? Stattdessen wird es wohl the Rock. Was im Umkehrschluß bedeuten würde, das Punk bis zum RR Champion bleibt.
Das die Komplette Dx vertreten war fand ich überragend. Weniger spannend fand ich die Hochzeit und die Entscheidung das Aj der neue GM wird. Da fehlt klar der Wow effekt.
Ich finde die Idee das der Taker wieder mit Kane zusammengesteckt wird garnicht so schlecht. Das das erhöt die Chancen ihn öfter zu sehen. Alleine steht er keine längere Fehde mehr durch. Und kurz vor WM dann der Bruch und ein letztes großes Match zwischen den Brüdern!
Ne Überraschung war für mich der Gewinn von Miz. Ich hätte mir mehr Aufbau gewünscht.
Auch wenn der wirkliche Hammer gefehlt hat, wars doch recht okay und Unterhaltsam. Ne zwei ist da drin.
Nur eines bleibt offen: wie wollen die in Zukunft die drei Stunden füllen?
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:18   #7
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
- Lesnar/Hunter: a) Ansatt DX Damien Sandow zerstören zu lassen - wäre es nicht viel besser gewesen, wenn Brock Lesnar Shawn, X-Pac und die NAOs zerstört hätte? und b) Brock Lesnar wird wie die größte Pussy dargestellt, während Hunter sein Ego befriedigt und mal wieder Mr. Supermann spielt und das Match kommt nur wegen dem Bitching von Paul Heyman mit Stephanie zu stande. So verkauft man doch keine PPVs.
Da stimme ich dir voll zu, ob das nun dem Gehirn von Trip entspringt oder wie auch immer, aber Lesnar wird seit er zurück ist zum größten Deppen gemacht. Kein Wunder dass er einen Haufen Geld verlangt, für so ein Käsebooking kann die Maut nicht hoch genug sein.

Zitat:
So sehr ich mir auch wünsche, dass der Turn von CM Punk funktioniert, aber ich befürchte, dass der nicht stark genug war. Die Selbstzweifel hätten bei einer anderen Konstellation ein wichtiger Faktor sein können, aber nicht bei der Konstellation mit Punk und Cena, wo Punk einen richtig, richtig starken Heel Turn gebraucht hätte. The Rock zu involvieren war klasse, aber der Turn war ansonsten nicht konsequent genug, leider.
Hier denke ich ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ja vielleicht überlegt man bei WWE selbst noch, was man macht. Punk könnte sich nächste Woche entschuldigen, Cena ein SummerSlam-Match anbieten und alles ist wieder gut. Oder er baut auf dem angedeuteten Turn auf und erklärt, dass er es satt habe immer im Schatten der anderen zu stehen, trotz Titels keinen PPV-Main Event zu bestreiten usw. Da ist noch jede Menge Potenzial drinnen, auch wenn ich, wie im Tickerthread geschrieben, die Vorarbeiten für Cena vs. Punk beim Slam, Punk vs. Rock beim Rumble und Rock vs. Cena II bei Mania um den Titel sehe (natürlich mit einem jubelnden Cena am Ende, zweimal würde man ihn nicht für Rock hinlegen lassen).
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:28   #8
Austriaco
Cut
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 51
Hmm, was ich so gesehen habe, war die Hand ein Weißer. Aber war mark henry nicht der Vater? Müsste die Hand daher nicht dunkelhäutig sein? Wird es mit Mark Henry, Mae Young und dem echten Vater eine Story um die Vaterschaft geben?
Austriaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:31   #9
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Zitat:
Zitat von Austriaco Beitrag anzeigen
Hmm, was ich so gesehen habe, war die Hand ein Weißer. Aber war mark henry nicht der Vater? Müsste die Hand daher nicht dunkelhäutig sein? Wird es mit Mark Henry, Mae Young und dem echten Vater eine Story um die Vaterschaft geben?
Seit wann ist Mae Young denn schwarz? Zurück in den Biologie-Unterricht und Genealogie nochmal durchnehmen Die Allele des Mannes sind nicht automatisch dominant, nur weil Männer das starke Geschlecht sind. Und auch afroamerikanische Gene sind nicht automatisch dominant, sonst würde es ja irgendwann nur noch dunkelhäutige Menschen geben.
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Hier denke ich ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ja vielleicht überlegt man bei WWE selbst noch, was man macht. Punk könnte sich nächste Woche entschuldigen, Cena ein SummerSlam-Match anbieten und alles ist wieder gut. Oder er baut auf dem angedeuteten Turn auf und erklärt, dass er es satt habe immer im Schatten der anderen zu stehen, trotz Titels keinen PPV-Main Event zu bestreiten usw. Da ist noch jede Menge Potenzial drinnen, auch wenn ich, wie im Tickerthread geschrieben, die Vorarbeiten für Cena vs. Punk beim Slam, Punk vs. Rock beim Rumble und Rock vs. Cena II bei Mania um den Titel sehe (natürlich mit einem jubelnden Cena am Ende, zweimal würde man ihn nicht für Rock hinlegen lassen).
Ja, alles möglich, aber der Turn wird so nicht funktionieren. Mit einem einfachen Turn gegen Cena wird er trotzdem noch weiter bejubelt (wie heute Nacht gesehen) und mit den Selbstzweifeln verstärkt er das nur noch. Punk hätte hier ein wirklich starken Turn gegen alles und jeden gebraucht, nicht so eine halbgare Nummer. Wenn es jetzt zu einem weiteren Match zwischen Cena und Punk kommt, dann hat sich im Prinzip nichts geändert, was die Publikumsreaktionen betrifft.

Geändert von Daniel Prophet (24.07.2012 um 06:36 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:33   #10
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Hm,

ich würde nicht final daraus schließen, dass Punk jetzt automatisch wieder Heel wird.
Klar ist ein Angriff gegen Rocky eine Art "Majestätsbeleidigung" aber andererseits wären die Reaktionen bei einem Match beim RR so oder so auf Seiten von Rock.

Evtl. will Punk einfach "the best in the world" werden und dazu muss er Rock besiegen. Da der aber nie da ist musste er ihn provozieren.

Ich denke man ist auf dem besten Weg aus Punk einen Tweener wir Rocky und Austin zu ihren Hoch-Zeiten zu machen. Vom Pubklikum gefeiert, aber kein typisches Face Verhalten (Stunner an jeden, keine Eingreifen für Faces etc.).

Auf jeden Fall wird das ein dicke Nummer. Schade ist lediglich, dass man mit Cena vs. Show mit Sicherheit kein 5* Match zaubern kann.

Zum Rest: Sehr ordentlich. Miz kommt langsam wieder, der Rest war viel Show zum Jubiläum.
AJ als GM? Muss sich erst zeigen ob das sich auf Dauer bewährt bzw. wenn Sie auch in andere SLs eingebunden werden muss. Ich denke man nutzt das dazu Bryan ein wenig aus dem ME zu ziehen und ihn nun gegen AJ bzw. ihre Spielchen "fehden" lässt.

Vom Lesen her ne gute 2
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:35   #11
Austriaco
Cut
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 51
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Seit wann ist Mae Young denn schwarz? Zurück in den Biologie-Unterricht und Genealogie nochmal durchnehmen
Mark Henry ist Afroamerikaner. Und der bringt immerhin 50% seines Genmaterials mit. Seit wann sind Kinder von Kaukassiern und Afrikanern weiß?
Austriaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:37   #12
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Können sie und zwar ohne Probleme. Es kommt immer auf die Ausprägung von Genen an.

Wenn jemand mit rotem Haar und jemand mit blondem Haar ein Kind zeugen, dann hat das Kind doch auch keine orangenen Haare, weil es eben dominante und rezessive (?) Gene gibt. Oder um es noch deutlicher zu machen: Ein Mann und eine Frau zeugen doch keine Zwitter, sondern im Normalfall einen Jungen oder ein Mädchen.

Geändert von Daniel Prophet (24.07.2012 um 06:38 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:39   #13
Austriaco
Cut
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 51
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Können sie und zwar ohne Probleme. Es kommt immer auf die Ausprägung von Genen an.

Wenn jemand mit rotem Haar und jemand mit blondem Haar ein Kind zeugen, dann hat das Kind doch auch keine orangenen Haare, weil es eben dominante und rezessive (?) Gene gibt. Oder um es noch deutlicher zu machen: Ein Mann und eine Frau zeugen doch keine Zwitter, sondern im Normalfall einen Jungen oder ein Mädchen.
Haare und Hautfarbe sind aber 2 verschiedene Dinge. Ich hab do auch was gefunden: http://www.bioboard.de/topic,492,-po...zessiv%3F.html
Ich bin trotzdem für eine Vaterschaftsstory. Und bei Mark Henry sollte die Hand doch deutlich dunkelhäutiger sein.

Geändert von Austriaco (24.07.2012 um 06:42 Uhr).
Austriaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 06:40   #14
The Darkwarrior
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 03.03.2004
Beiträge: 352
Na Ja...war zwar ne Menge Starpower dabei...aber ein "must see", war das nicht. Was hat uns diese Sendung gebracht ?

Eigentlich 4 Dinge:
1. McMahon war der Hochzeitscrasher, wenn auch weit anders als erwartet.
2. AJ ist neuer GM beider Sendungen...na hoffen wir mal, das dies funktioniert.
3. Cena casht als erster Erfolglos ein.
4. CM Punk läutet Heel-Turn ein.

Was habe ich vermisst ?
1. Stone Cold Steve Austin
2. Etwas mehr Wrestling im Ring !!!
3. Shane McMahon

Über Lesnar gegen Tripple H wurde schon einiges geschrieben. Auch ich muss sagen, das dieses Match überflüssig ist...es kommt nur zustande weil sich Heyman und Steph jetzt noch in die Haare bekommen haben...ätzend...

Rocky bekommt eine Chance auf den WWE Titel beim Royal Rumble. Hm.. Rocky wird Champion...Cena gewinnt den Rumble...und schon kommt es zum grossen Re-Match um den Titel...und wahrscheinlich für knapp 3 Monate hat die WWE keinen zeigbaren WWE Champion im TV...na gut evtl. für 3 Auftritte bei Raw vor WM29.....und Punk kann sich in der Midcard mit Austin rumschlagen.

Also für mich ne Sendung die man sehen konnte, aber für ne Jubiläums Folge auch gut besetzt, obwohl immer noch etwas Knaller mässiges gefehlt hat.....
__________________
Berlin...Berlin...wir fahren nach Berlin....

14.04.2012 O2 World .....WWE Wrestlemania Revenge Tour
12.05.2012 DFB Pokal Finale Bor. Dortmund gegen Egale Katze
The Darkwarrior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 07:09   #15
Yaya
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.574
Nach Lesen des Berichtes folgender Beitrag:

3 sehr große Pluspunkte:

- The Miz gewinnt wieder einen Titel, & zwar den Intercontinental Titel von Christian, womit er sich die Triple Crown aufsetzt.

- Der Undertaker ist wieder da. Bin mal gespannt, ob es nur eine einmalige Sache war & er das nächste Mal wieder zur WrestleMania zu sehen ist oder ob die WWE tatsächlich wieder ein Programm für ihn parat hat & der Deadman wieder länger zu sehen sein wird.

- CM Punk verteidigt seine WWE-Championship & turnt Heel!!!
Als Heel gefiel er mir immer besser als als Face.
Da die WWE ja nun vorhat, Title-Runs wieder länger laufen zu lassen (womit Punk dann womöglich noch bis WrestleMania Champion bleiben könnte) & The Rock (als Face) beim Royal Rumble gegen den Champion antreten soll, klingt es mMn logisch, dass CM Punk dann gegen The Rock als Heel antritt.

Weitere Anmerkungen:

Der Hochzeits-Crash wundert mich nicht, da es bisher (so weit ich weiß) noch keine Hochzeit gab, die positiv (zumindest für beide Seiten) ausging. Allerdings freut es mich, dass genau das eintrat, was ich vermutet habe, nämlich dass AJ die Hochzeit crasht & dann hüpfend als der Halle rennt, wie sie es immer tut.

Der Rest? Die Legenden in einer Jubiläums-Ausgabe auftreten zu lassen ist ganz okay, gehört dazu. Muss ich aber nicht haben. Vom Lesen her war es doch zu sehr vollgepackt.
Aber erstmal sehen, wie es in Bildern aussieht. Die Ausgabe werde ich mir heute abend dann mal anschauen.

Zitat:
Zitat von Brask Beitrag anzeigen
Yes Yes Yes, Punk wohl wieder als Heel unterwegs! Was mich jedoch überrascht! Ziggler wär nicht dabei, genauso erwarte ich eigentlich Wade Barrett zurück!!! Ach ja und The Miz ist neuer IC Champ!!!! Awesome!!!! Endlich ist der depush von ihm vorbei!!!! Kane wieder Face? Hoffentlich nur für diese Ausgabe!!! Cena cashed als.erster wrestler nicht erfolgreich ein! Yes Yes Yes Yes Yes Yes
Dolph Ziggler war dabei, & zwar im ersten Match.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."

Geändert von Yaya (24.07.2012 um 07:25 Uhr).
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 07:13   #16
DemonOfDeathValley2.0
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 2.662
Die Show war schon ganz in Ordnung, bereue es nicht dass ich wach geblieben bin.

Erstmal das Intro, das war richtig cool. Unvergessene Szenen, dazu die Musik. Einfach perfekt. Alles dabei, von den Farewells von Edge und Flair, bis zur Tribute Show von Eddie. Und sogar kurz das geniale Segment von Edge, wo er als Ric Flair verkleidet war und für ein bisschen Stress im Verkehr sorgte und den einen Typen mitten am Highway in den Figure 4 Leglock nahm

DX mit Waltman, Road Dogg und Mr.Ass, yes! War schön, alle mal gemeinsam zu sehen, obwohl HBK nie mit den New Age Outlaws und X-Pac gemeinsam in der DX war. Aber egal. Der Beatdown von Sandow kann man sowieso als Push sehen für ihn.

Das 6 Man Tag Match war kurz und schmerzlos, ok. Schade, dass dieses Match das einzige war, was man von Jericho sah in den 3 Stunden. Also in der Hinsicht, da der Mann Monday Night RAW auch richtig mitgeprägt hat. JR durfte natürlich auch nicht fehlen. Und am Anfang dachte ich mir zuerst, dass die zur Jubiläums RAW tatsächlich Sin Cara vs Rey Mysterio bringen. Bis dann eben Sheamus rauskam.

Bei der Szene mit Mae Youngs Hand musste ich richtig laut lachen. DAS kam richtig unerwartet und ich finde es, wenn ich jetzt noch daran denke, saukomisch Typisch WWE! Und dann die Szene mit HHH und Trish... Deja vu anyone? Ich dachte schon, dass Stephanie wieder reinstürmen würde wie vor 10 Jahren!

AJ als GM ist eine echte Überraschung! Hat glaube ich niemand damit gerechnet. Da warte ich erstmal ihre ersten "Amtshandlungen" ab, bevor ich darüber ein Urteil verhänge. Btw, als Vinces Musik gespielt wurde... bin ich fast vom Stuhl gekippt

Gute Promo dann von Rock, CM Punk und Bryan. The Rock im selben Ring mit den 2 ehemaligen Indy-Stars. Wer hätte das geglaubt vor 6 Jahren! Einfach köstlich, wie Daniel da wie ein begossener Pudel mit dem weißen Anzug dastand und das Ganze über sich ergehen lassen musste. Und Rocky hat also ein WWE Title Match beim Royal Rumble. Eigentlich hab ich da nichts dagegen, nur dass er rauskommt und meint, er hat, mir nichts dir nichts, ein Title Match gefällt mir nicht. Wer gab ihm das Match? Vielleicht wird das noch ein wenig aufgeklärt.

Ich denke übrigens, dass das eine gute Nacht für Daniel Bryan war. Heiratet fast den neuen RAW & SD General Manager, gerät mit The Rock aneinander und wird von Charlie Sheen verarscht. Er hatte massig Aufmerksamkeit, jetzt bleibt noch die Frage offen was Onkel Charlie mit ihm anstellt, wenn die WWE das nächste Mal in L.A. (SummerSlam) ist

Mit Miz als neuen IC Champion kann ich sehr gut leben. Bei Smackdown könnte er ein wenig frischen Wind reinbringen. Auch immer wieder schön den Hitman zu sehen.

Und dann kam Slater raus und ich rechnete eigentlich mit Stone Cold, aber dann war die Überraschung groß als Litas Song eingespielt wurde. Verdammt, ich finde sie noch immer richtig scharf Dann der zu erwartende Beatdown von allen Legenden, Clothesline from Hell (toll genommen von Slater!) und ein DAMN durfte auch nicht fehlen.

Übrigens: Ich kanns nicht glauben, dass man versuchte aufzuklären, wer damals für G-TV verantwortlich war

Als dann die Tag Teams Kane umrundeten, wars klar dass Taker rauskommt. Schön so. Synchron Chokeslam und Tombstone. Ne Runde feiern, ich bin zufrieden.

Das WWE Title Match war nicht wirklich besonders, aber dann wurde abgeläutet als Big Show Cena attackierte. WTF. Cena hat es tatsächlich nicht geschafft, mit dem MitB Koffer den Titel zu gewinnen! Imposant, wie Rock auf Big Show losging. Fühlte mich wieder wie beim Royal Rumble 2000.

Dann der etwas, naja, halbgare Heel Turn von CM Punk. Ich hatte damit gerechnet. Ich hatte schon damit beim Segment mit Bryan gerechnet. Aber das Ganze ist nicht so richtig rübergekommen finde ich. Er könnte genauso gut nächste Woche rauskommen und sich entschuldigen usw. Würde meinen, dass ihn Rock an dem Abend richtig angepisst hätte usw. Naja, wird sich zeigen.

Und verdammt ja, ich weiß es war nirgendswo bestätigt aber wieso kein neuer WWE Title Belt? Es wird Zeit das hässliche Ding einzumotten Leute.

Ich geb dem ganzen eine 2!

Edit: Aja, HHH vs Lesnar. Ich denke ich weiß, wieso ich das editieren muss und ich diesen Punkt vorher übersehen habe. Aus dem Grund, dass es lahm war. Irgendwer schrieb vorher, es wäre besser gewesen, wenn Lesnar die DX attackiert hätte. Ja, das wäre um einiges besser gewesen. So gesehen kam alles nur zustande, weil Stephanie Heyman ein wenig herumohrfeigte. Ich hoffe beim Slam wenigstes auf ein anständiges Match und mit Brock Lesnar als Sieger. Weil wenn er verliert, braucht er erst gar nicht zu WrestleMania erscheinen, denn dann nimmt ihn keiner mehr ernst bzw kann ich mir nicht vorstellen, wie die WWE ihn zur WM-Zeit wieder richtig bedrohlich aufbauen will. Auch weil er fast nie da ist.
__________________
-
THANK YOU TAKER! 22.11.1990-???
Pro-Wrestling is just the weirdest f*cking business in the world. CM Punk- 26.11.2014
Mein WrestleMania 32 Reisebericht! https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=72148

Geändert von DemonOfDeathValley2.0 (24.07.2012 um 07:21 Uhr).
DemonOfDeathValley2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:13   #17
JayDee
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 2.763
Irgendwie vermiss ich die grossen Ankündigungen und das einläuten der grossen SL wo vorher immer wieder drüber spekuliert wurde.
Im Endeffekt kam davon gar nichts.
Am Ende bleiben von dieser Ausgabe nur, dass wir eine neue GM haben, die Anküdigung von The Rock beim RR um den Titel anzutreten und einen Turn von Punk.
Für die 1000ste Ausgabe habe ich eigentlich etwas mehr erwartet, aber das passiert bei der WWE ja leider immer bzw sehr oft. Man erwartet oder erhofft mehr und bekommt es meistens nicht.
Ich fand auch den Turn von Punk bzw das eingreifen von Big Show etwas unlogisch. Klar hat er beim letzten Raw den Koffer von Cena abbekommen, aber auch Punk hat ihn damals relativ dumm aussehen lassen beim Anfangssegment. Jetzt fertigt er Cena ab und Punk covert erfolgslos, dann muss BS sogar nochmal zurück kommen, um wieder zu verhindern das Cena gewinnt. (Das lässt Punk übrigens schwächer aussehen)
Am Ende vermöbelt BS wieder nur Cena und Punk darf dabei zuschauen.
Ich sehe es schon kommen, dass Punk nächste Woche raus kommt und sagt, dass ihm BS vor 2 Wochen bei Raw die Augen geöffnet hat und er das letzte Woche mit BS geplant hatte.
Irgendwie werde ich mit dem Turn wie er abglaufen ist nicht wirklich grün.

Ansonsten war viel belangloses in der Show. Aber es war schön mal wieder ein paar Legenden zu sehen und auch der Titelgewinn von Miz freut mich.
__________________
Einfach Symbadisch :)
JayDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:43   #18
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Hm, weder Fleisch noch Fisch, aber zwei bzw. drei große Kritikpunkte:

- Lesnar/Hunter: a) Ansatt DX Damien Sandow zerstören zu lassen - wäre es nicht viel besser gewesen, wenn Brock Lesnar Shawn, X-Pac und die NAOs zerstört hätte? und b) Brock Lesnar wird wie die größte Pussy dargestellt, während Hunter sein Ego befriedigt und mal wieder Mr. Supermann spielt und das Match kommt nur wegen dem Bitching von Paul Heyman mit Stephanie zu stande. So verkauft man doch keine PPVs.
Dito! Wäre besser wenn Lesnar HBK, X-Pac und die Outlaws vernichtet hätte und das Match nur wegen dem Gezicke zwischen Heyman und Steph (die zugegebenermaßen immer noch heißer ist als alle derzeitigen Divas) zustande kommt. Hunter steht wieder mal als Superman da, was aber die Chancen immerhin vergrößert, dass er beim Slam von Lesnar auf's Maul bekommt. Wäre ja noch für einen Street Fight zwischen Heyman und Steph beim Slam!

AJ der neue GM? Ok, unerwartet, aber damit kann ich mehr als leben. Besser als J-Lau, Teddy Long und 'n Laptop auf jeden Fall. Hoffentlich darf sie die Position nun 'ne Weile inne haben und verliert sie nicht so schnell wie Johnny.

Rocky will beim Rumble also 'n Titelmatch. Bekommt er aber nicht, weil da ist die Welt schon untergegangen!

Schön, dass Cena nicht wieder Champion ist und Punk evtl. beim Rumble auf The Rock treffen wird. Demnach könnte es bei WM29 zu Rock vs. Lesnar II kommen und der Taker darf dann Cena die Fresse polieren.

Cool auch wieder mal Lita in Action zu sehen, die in dem kurzen Auftritt sämtliche aktuellen Diven außer Beth und Natalya wieder mal auf die hinteren Reihen verfrachtet!

Aber wo war jetzt der neue WWE-Belt?

Geändert von Fox Black (24.07.2012 um 08:44 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:44   #19
Borimirov
blaues Auge
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 42
kurze Frage zu Jack Swagger und Brodus Clay. Hat es sich letzte Woche beim nicht stattgefundenen Match Swagger vs Ryback nicht etwas angekünigt, dass Swagger nicht mehr nur Kanonenfutter sein soll? Immerhin war er erste, der nicht clean gegen Ryback verloren hat.

Die Idee wurde in dem 16 Sekunden - Match wohl wieder verworfen.
Borimirov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:54   #20
RUFIO!
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.146
Also ich fand die Show jetzt nicht so der Knaller.Klar ein paar schöne Momente gab es , wie zB die DX REUNINON oder Die hand.Ansonsten kaum Matches und wenn dann waren die in ein paar min bzw Sekunden vorbei.Ich weiß nicht,irgendwie hatt es sich für mich nicht gelohnt das live mit zu verfolgen.Schade dabei hab ich mich echt gefreut auf die Sendung.
__________________
the ZIGG!!is here!!
RUFIO! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:54   #21
Cute Paul
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 1.191
Habe ich mir den Bericht nicht gut genug durchgelesen oder war Steve Blackman jetzt doch nicht dabei?!?
__________________
"We do Greco-Roman, freestyle. The Old Country way. No gimmick wrestling in my house." — The Iron Sheik
Cute Paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:58   #22
Arnie10
ECW
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 7.424
es war eine verdammt geile show!
doch es hatnwas gefehlt. austin hat gefehlt
ich verstehe nicht dass der grösste aller zeiten nicht anwesend war
Arnie10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:59   #23
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Warum sollte das Zerstören von Sandow eigentlich ein Push für ihn sein? Steht Heath Slater nach Wochen von Squashes jetzt im Main Event oder könnte dort mittelfristig ernsthaft landen? Wohl kaum.

Klar, für Slater hat das ganze insofern etwas positives, da er sonst wohl wie Drew McIntyre oder JTG gar nicht zu sehen wäre, aber ein Push ist das definitiv nicht.
Zitat:
Zitat von JayDee Beitrag anzeigen
Irgendwie vermiss ich die grossen Ankündigungen und das einläuten der grossen SL wo vorher immer wieder drüber spekuliert wurde.
Na ja, Punks Heel Turn hätte es sein können und soll es wohl auch sein. Allerdings nicht in der aktuellen schwachen Umsetzung...

Geändert von Daniel Prophet (24.07.2012 um 09:00 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 09:06   #24
Andrew Staunton
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 11.12.2008
Beiträge: 1.421
Zitat:
Zitat von JayDee Beitrag anzeigen
Irgendwie vermiss ich die grossen Ankündigungen und das einläuten der grossen SL wo vorher immer wieder drüber spekuliert wurde.
Im Endeffekt kam davon gar nichts.
Das hat aber auch nicht die WWE angekündigt, sondern diverse - wohl kaum richtig involvierte - "Quellen".
Man muss da immer aufpassen, aber sicherlich darf man das nicht in die Bewertung der Show mit einberechnen.
Andrew Staunton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 09:11   #25
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 2.119
Ich denke mal, dass das jetzt nur ein Teaser auf einen Turn von CM Punk war. Der "richtige" Heel Turn wird noch kommen.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
1000, big show, brock lesnar, brothers of destruction, charlie sheen, cm punk, d-generation x, daniel bryan, dude love, heath slater, hochzeit, john cena, kane, lita, paul heyman, raw, royal rumble, shawn michaels, stephanie mcmahon, summerslam, the rock, the undertaker, triple h, vince mcmahon
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.