Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2009, 09:20   #51
Gauntlet
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 60
Zitat:
Zitat von Mr Germany Beitrag anzeigen
True Wrestling Fans: "Lets Go Orton!"
Kids: "Lets Go Cena!"
So schauts aus und nicht anderst.
Typen wie du machen mich aggressiv! Du willst mir voraschreiben, wen ich mögen darf und wen nicht? Das untermauerst du, indem du alle Cena Fans kinder nennst und alle Orton Fans "Wahre Wrestling Fans"? Deine Meinungsmache stinkt zum Himmel!
Gauntlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 12:37   #52
The Pandastic
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 199
Also ich hab es (noch) nicht gesehen, bin aber nach dem lesen des berichtes wirklich gespannt darauf, mir den slam heut abend in aller ruhe zu gemüte zu führen.
Wenn es so gut ist, wie gelesen, dann bin ich wohl nach langem mal wieder begeistert von nem PPV der WWE.
Aber wann, ja wann endlich hört dieser cena orton quatsch auf? ich mag mal neue gesichter um den titel kämpfen sehen. Das heißt nicht das ich ORton und Cena nicht leiden kann, es heißt nur, das ich die schnauze voll davon hab, immer orton cena kämpfe zu sehen.
__________________
ja, ich hab einen an der klatsche, warum?
The Pandastic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 13:29   #53
JayDee
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 2.763
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
1.: CM Punk hat kein Charisma: Sehr schön, vielleicht spricht dich das nicht an was Punk in seiner Promo Zeit verzapft, aber Hell Yeah, mich spricht es an (und anscheinend viele andere in diesem Board auch).
Uns spricht folgendes an: Er sagt genau das was die Wahrheit ist, nicht mehr und nicht weniger, und er sagt es auf eine Art und Weise die mich daran glauben lässt dass er recht hat. Also passt meiner Ansicht nach das Charisma mehr als 100%. Nur weil du ihn nicht leiden kannst, ihm gleich das Talent abzusprechen, ist einfach extrem Markstyle. Gott sei dank haben sehr viele Leute die einen differenzierteren Geschmack als du und finden nicht das gut was ihnen WWE als Face vorsetzt. Lange Rede kurzer Sinn: du bist einfach ein Mark der nicht verarbeiten kann das der bessere Wrestler gewonnen hat. Um noch was klar zu stellen: Jeff Hardy hat in diesem Match sehr viel gezeigt, aber halt nur das was er kann: Spotwrestling. Darin ist er einer der besten die es gibt, aber zu einem kompletten Wrestler gehört einfach mehr als Bumps zu zeigen.
Also Sry, wieso musst du jemanden anmachen, der eine andere Meinung zu einem Wrestler hat wie du ?
Grade solche Kommentare finde ich da echt überflüssig:
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
du bist einfach ein Mark der nicht verarbeiten kann das der bessere Wrestler gewonnen hat.
Also wo kann ich bitte nachlesen, dass (hier in dem Beispiel) CM Punk der bessere Wrestler als Jeff Hardy ist ? Schon allein durch diese Aussage würde ich jetzt behaupten, dass du ein Punk-Mark bist, der es auch nicht akzeptieren würde, wenn der bessere Wrestler gegen Punk gewinnen würde. Wo bleibt da bitte die Logik ?
Mir selber spricht Punk auch nicht wirklich zu. Ich finde ihn extrem langweilig und seine Standard-Moves sind auch recht öde. (Nichts gegen seine In-Ring Qualitäten, aber die Standard-Moves wirken auf mich so öde, wie die von Cena)
Auch seine Promos nerven mich schon ein bisschen, da es eigentlich immer die gleichen Aussagen sind. ("Ich bin Straight-Edge" , "ihr seid alles Sünder", "deswegen bin ich besser als alle")
Ich werde einfach nicht richtig grün mit Punk, aber ich würde jetzt keinen deswegen anfahren, nur weil er Punk toll findet.
Das finde ich hier im Forum manchmal eh ziemlich schlecht. Sobald hier mal einer eine andere Meinung als die meisten haben, versucht man ihn gleich zu belehren. (Gut, ich kann manchmal auch so sein )

Auch solche Kommentare sind eher überflüssig, als lustig oder sonst was:
Zitat:
Zitat von Mr Germany Beitrag anzeigen
True Wrestling Fans: "Lets Go Orton!"
Kids: "Lets Go Cena!"
So schauts aus und nicht anderst.
Was du hier mit diesen kindischen Kommentaren erreichen willst, Mr Germany, dass werde ich wohl nie verstehen...

Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Ich weis, die WWE nennt ihn das Charismatic Enigma, nur müsste man sich diesen Namen meiner Meinung nach verdienen, und das geht nicht indem man Bumps einsteckt und High Risk Maneuver austeilt. Unter Charismatisch verstehe ich zumindest jemanden der mich mit einer Promo so fesselt das ich nicht erwarten kann ihn zu sehen, so zum Beispiel Chris Jericho, CM Punk oder die DX. Und darum verstehe ich nicht wenn Fans Jeff Hardy als charismatisch gefeiert wird, da er eigentlich nur stinklangweilig ist. Er ist genau das was John Cena für RAW ist, der Superman. Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist, das Cena zumindest ab und zu ne anständige Promo hinbekommt.
Gut, wie du hier so schreibst ist Jeff unqualifiziert, uncharismatisch und absolut ohne Talent am Mikro...
Wenn das so ist, musst du mir eines erklären:
Wie schafft es ein unqualifizierter, uncharismatischer Jeff Hardy zum absoluten Publikumsliebling zu werden, wenn er nichts kann ?
Wie kann er dann vorher unbedeutende Wrestler (wie CM Punk) so over bringen, wie er es jetzt grade wieder getan hat ?
Ich will nicht die ganze Zeit irgendwelche Mat-Wrestling Aktionen mit Submission Moves sehen. Ich will auch unterhalten werden, krasse Aktionen sehen, die einfach sprachlos machen.
Und genau das macht ein Jeff Hardy und genau das respektieren seine Fans.

Ich sage gleich dazu, dass ich weder Cena noch Hardy Fan bin, aber diese ständige Basherrei ist einfach nur noch nervig.
Klar ist ein Cena mit In-Ring-Skill nicht wirklich gesegnet, aber er ist einfach eine Person, die polarisiert und das wird einfach immer gebraucht. Ausserdem hat er gutes Mic Work und Charisma. Das "Superman"-Gimmick hat er sich auch nicht selber ausgesucht und er bookt seine Matches auch nicht selber und hat auch keinen Einfluss auf den Ausgang des Matches. Cena ist kein Hogan, der sich immer weigert hin zu legen.

Beschwert euch lieber über die schlechten Booker und über den Chairman, mit seinen komischen Wünschen und Vorstellungen...
__________________
Einfach Symbadisch :)

Geändert von JayDee (25.08.2009 um 13:30 Uhr).
JayDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 13:46   #54
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
Zitat:
Zitat von JayDee Beitrag anzeigen
Wie schafft es ein unqualifizierter, uncharismatischer Jeff Hardy zum absoluten Publikumsliebling zu werden, wenn er nichts kann ?
Wie kann er dann vorher unbedeutende Wrestler (wie CM Punk) so over bringen, wie er es jetzt grade wieder getan hat ?
Ich will nicht die ganze Zeit irgendwelche Mat-Wrestling Aktionen mit Submission Moves sehen. Ich will auch unterhalten werden, krasse Aktionen sehen, die einfach sprachlos machen.
Und genau das macht ein Jeff Hardy und genau das respektieren seine Fans.
Das ist es ja - das (meist jüngere) Publikum ist aus der Generation "höher, schneller, weiter" und schätzt kein klassisches Wrestling mehr. Deshalb kommen Spotmonkeys wie Rey oder Jeff eben gut an. Ein Sleeperhold ist für diese Fans meist langweilig, wenns nicht kracht, blutet und möglichst viele Stipulations oder Foreign Objects im Spiel sind, war das Match zum Gähnen. Aufregend ist eine Aneinanderreihung von Spots. Und auch das wird natürlich mit der Zeit langweilig, also müssen immer krassere Bumps her.

Für mich erzählt ein Wrestlingmatch aber eine Geschichte. Ein Sleeperhold, Matwrestling, das erfüllt einen Zweck. Klassische Aktionen bilden für mich die Basis eines guten Matches. Deshalb finde ich Wrestler die auf diese Moves verzichten oder sie kaum beherrschen nicht attraktiv und auch nicht besonders qualifiziert.

Und Hardy hat sicher auch das Plus bei den weiblichen Fans mit seinem Aussehen zu punkten, ja sogar junge Männer finden das Outfit natürlich "cool". Da kann Mark Henry mit seinem Feuerwehrkostüm einfach nicht mithalten
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 13:54   #55
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Und Hardy hat sicher auch das Plus bei den weiblichen Fans mit seinem Aussehen zu punkten, ja sogar junge Männer finden das Outfit natürlich "cool". Da kann Mark Henry mit seinem Feuerwehrkostüm einfach nicht mithalten
Wobei ich Mark Henry cooler finde als Jeff Hardy!
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 15:41   #56
JayDee
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 2.763
Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Das ist es ja - das (meist jüngere) Publikum ist aus der Generation "höher, schneller, weiter" und schätzt kein klassisches Wrestling mehr. Deshalb kommen Spotmonkeys wie Rey oder Jeff eben gut an. Ein Sleeperhold ist für diese Fans meist langweilig, wenns nicht kracht, blutet und möglichst viele Stipulations oder Foreign Objects im Spiel sind, war das Match zum Gähnen. Aufregend ist eine Aneinanderreihung von Spots. Und auch das wird natürlich mit der Zeit langweilig, also müssen immer krassere Bumps her.
Eben, da unterscheiden sich die Geister, aber aus meiner Sicht ist dies immer noch kein Grund, hier gegen die ganzen Wrestler zu bashen, die man selber nicht ausstehen kann oder nicht gut findet.
Ich will eine gute Mischung aus beidem sehen. Matwrestling und geniale Aktionen. Das macht Wrestling für mich aus. Wenn ich danach noch da sitze und denke: "Mann oh Mann, was für super Aktionen"
Was bringt es mir hier die ganze Zeit irgendwelche Sleepers zu sehen, was aus meiner Sicht die ganze Sache eh eher unrealistisch macht. In Wirklichkeit wäre das Match vorbei, wenn der Sleeper richtig angesetzt würde. Früher wurden Sleeperholds oder Camel Clutches als Finisher benutzt, weil es realistischer war. Heute befreit sich jeder Wrestler locker aus einem Submission Griff. Da sehe ich lieber irgendwelche High Fly Aktionen, denn dass kann wirklich nicht jeder.

Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Für mich erzählt ein Wrestlingmatch aber eine Geschichte. Ein Sleeperhold, Matwrestling, das erfüllt einen Zweck. Klassische Aktionen bilden für mich die Basis eines guten Matches. Deshalb finde ich Wrestler die auf diese Moves verzichten oder sie kaum beherrschen nicht attraktiv und auch nicht besonders qualifiziert.
Wie oben schon beschrieben, heute kann die Moves eh keiner mehr richtig, sonst gäbe es ja auch viel mehr Matches, die durch Submissions beendet werden
Wenn ein HHH einen Sharpshooter ansetzt, dann kommen die Gegner ruck zuck in die Seile. Setzt ein Jericho die Walls of Jericho an, dann gibts oft ein Tap Out. Wo ist da die Logik. Rhodes nimmt HHH vor ein paar Wochen in den Figure-Four-Leg-Lock. Trips kommt raus. Wendet aber Flair diese Aktion an, ist es auf einmal ein Finisher und die Leute geben reihenweise auf.

Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Und Hardy hat sicher auch das Plus bei den weiblichen Fans mit seinem Aussehen zu punkten, ja sogar junge Männer finden das Outfit natürlich "cool". Da kann Mark Henry mit seinem Feuerwehrkostüm einfach nicht mithalten
Alles auf das Aussehen des Wrestlers zu legen, ist ja wohl sehr einfach.
Klar spielt das Auftreten und das Gimmick des Wrestlers eine Rolle, aber das hat hier natürlich aus mit Charisma zu tun. Es gibt einige Wrestler die sicher nicht schlecht aussehen, aber nur wenige die solche Erfolge feiern können.
Hätten die Wrestler 0 Charisma und Austrahlung, wie ihnen hier immer nachgesagt wird, dann wären sie niemals so weit gekommen.

Es kann gut sein, dass manchen die Art oder in Ring Qualitäten eines Wrestlers, sein Auftreten oder sein Charisma nicht passen, aber aus meiner Sicht ist es einfach nur die Eifersucht, die manche Leute hier zu dieser Basherei bringen.
Wie war hier so schön die Aussage ? :
einfach ein Mark der nicht verarbeiten kann das der bessere Wrestler gewonnen hat.

Dies könnte man leicht Abändern, dass es hier zu passt. Man tausche einfach den Ausdruck Wrestler mit Entertainer.
WWE heist seid vielen Jahren schon "World Wrestling ENTERTAINMENT".
__________________
Einfach Symbadisch :)

Geändert von JayDee (25.08.2009 um 15:42 Uhr).
JayDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 16:46   #57
TheAnimal
blaues Auge
 
Registriert seit: 17.12.2006
Beiträge: 32
Sehr sehr geiler PPV.

Ich fühlte mich rundum sehr gut unterhaten.

Der Opener Ziggler vs. Rey war um Längen besser als bei NoC. Tolle Action.

Dann 2 kleine Tiefpunkte die Matches MVP vs. Swagger und Khali vs. Kane waren leider langweiig. Mag auch keine Kanes und Khalis.

Jerishow vs. Cryme Time .... solide Kost, aber da kommen noch bessere Gegner für Jerishow.

Comeback von DX. Hammer inszeniert (Ich steh auf Pyros). Tolles Match. Auch die Legacy hat hier gewonnen & wurden nicht schwach dargestellt. Einfach grandios.

Regal vs. Christian ... haben leider die Matchzeit nich bekommen, die Ihnen Kane, Khali, MVP und Swagger weggenommen haben.

Cena vs. Orton .... Kurioses Ende. Gutes Match. Richtiger Sieger (noch). Auch Ortons Zeit ist irgendwann mal um. Find ihn gut, aber er kann ja auch mal wieder auf Titeljagd gehen oder in tolle Non-Title-Matches bestreiten.

Hardy vs. CM Punk. Ganz klar das Match des Abends. Furioses Ende. Taker is back. Hat schon überascht. Wurden ja Gerüchte gestreut er komme erst langsam u. später zurück.
Sein Auftritt -> sehr symbolisch, d.h. er nimmt bildlich direkt den Platz von Hardy ein. Hardy macht wohl erstmal Pause. Taker bis WM26 und dann kommt plötzlich Hardy wieder.

PPV bekommt ne sehr gute 2++
__________________
Keep calm & listen to ska
TheAnimal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 16:57   #58
Dysthymia
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 727
Hier nun meine verzögerte Bewertung, die diesmal wohl oder übel kürzer ausfallen wird, da mein Gesundheitszustand angeschlagen ist.

Summerslam versprach, im Gegensatz zum Vierteljahrhundert-Blockbuster, der größte Event des Sommers zu sein. Die Stimmung war toll, Die Matches größtenteils sehr gut bis gut und ein paar durchschnittlich. Die Crowd war sensationell. Endlich mal wieder ein schöner PPV seitens der WWE.

Das DX Intro war recht lustig und unterhielt mich ganz ordentlich, schön Shawn wieder zu sehen, für mich das erste Mal, da ich RAW nicht verfolge.

Ziggler vs. Mastrio
Der Opener war grandios gewählt. Mit dem IC fing es an und Boy war das Match toll. Die Action, die Speed, die Taktik, die ausgeglichene Darstellung von Face und Heel, die vielen Nearfalls, die später tollen Crowd Reaktionen und der für mich doch überraschende Sieger ließen mich wirklich heiß werden auf den PPV. Sofern man noch weiter mit Ziggler plant und beim nächsten Mal in einer vernichtenden Schlacht gewinnen lässt, bin ich zufrieden. Ziggler hat hieraus nichts verloren und einiges dazugewonnen, das war ein Fight, der mich überzeugt hat.

Fazit: Oh yeah, this was an awesome start.


Jack Swagger vs. MVP
Die Fehde wurde durch ein kurzes Segment nochmal gehyped. Es trafen da wirklich zwei unterschiedliche Akteure aufeinander. Im Match selbst wurde ich etwas gekühlt. Es war okay. Nicht herausragend genug, weil es kurz war. Ein normales Midcard Match, das aber seine Berechtigung auf der Card hatte. Der Sieger war hier offen, da beide einen Push verdienen und ich bin mit MVP recht zufrieden, sofern man ihn, was ich bei RAW immer noch anzweifle, nun damit etwas in höhere Cardebenen pushen will.

Fazit: Eine kühlere Dusche, die aber ganz gut tun kann.


Jericho und Big Show vs. Cryme Time
Die Promo von Chris war gewohnte Kost. Die Fans reagierten dementsprechen angepisst. Anzumerken ist das neue Theme, das mir mehr gefällt. Das andere war ein amateurhaftes Mischmasch aus beiden Tracks, das hier wirkt professioneller und sogar arroganter.
Das Match war spannend, Cryme Time wurde wirklich hervorragend dargestellt und das Ende des Matches wurde in schöner Heelmanier gewonnen, während JTG nicht tappen musste und so noch mal schön dargestellt wurde. Eine schöne Chemie zwischen beiden Teams und priceless die grinsenden und verdienten Tag Team Champions am Ende.

Fazit: Ein gutes Match, machte Hunger auf mehr.


Das Punk-Segment war awesome. Ich bin Punkfan seit ROH. In der WWE schafft er es mich komplett zu überzeugen. Da ich mich repräsentiert fühle, weil seine Aussagen einfach wahr sind nur eben etwas hyperkritisch. Dennoch schön so einen Charakter zu haben, da ich Wahnträume habe, wie ich alleine gegen Welt und Gesellschaft kämpfe, für eine bessere Welt, passt mir Punks Charakter wunderbar ins Konzept.


Kane vs. Kalle
Das Match zwischen den beiden war recht solide für ein Big Men Match. Das Ende recht überzeugend und der DDT sah doch ganz nett aus. Da konnte man nicht mehr erwarten, da konnte man auch nicht mehr rausholen. Kanes Aufbau geht weiter, vielleicht macht man ja noch was mit ME und Kane, auch wenn das zwei Faktoren sind, die sich wie zwei gleichnamige Pole eines Magneten abstoßen.

Fazit: Okay, nicht gerade PPV tauglich und etwas lang.


DX vs. Legacy
Wow. Spannung ohne Ende. Eine wirklich wunderschöne Darstellung Legacy. Super Konter, schöne und vor allem intelligente Eingriffe. Ein sehr spannendes Ende und wirklich ein Krieg den die DX führen musste und als erschöpfte Sieger herauskam. Legacy gewinnt dadurch, wie damals Miz und Morrison auch, trotz Verlust eine ungeheure Intensität, Glaubwürdigkeit und Gefahr. Eines der besten und kontroversesten Teams der WWE Geschichte kämpft so lange und so erbittert gegen Neulinge. So war es eine wirklich schöne Geschichte, die im Ring erzählt wurde, endlich mal ein Triple H Match, das mir gefallen hat. Und HBK? Der ist unglaublich, mag man ihn mögen oder nicht, man darf ihm seinen legendären Status nicht absprechen. Gratulation an die Booker, zweitbestes Match dieses Abends!

Fazit: Hell yeah, 100% Unterhaltung, von Sekunde 1 bis Sieger. Schönes Matchbooking, tolle Leistung von allen Beteiligten.


Regal vs. Christian
Zu kurz um da irgendwas matchtechnisch zu analysieren. Schade, ich habe noch vor kurzem die Booker von WWE gelobt, dass sie Regal zum Nr. 1 Contender machen. Das war wirklich nicht nötig gewesen, auch der anschließende Beatdown kann sowas nicht entschuldigen.

Fazit: Absolut unnötig und ungerechtfertigt.


Superman vs. Memme
Wie bei jedem Superface vs. Heel Championshipmatch gibt es nur zwei Optionen bei RAW. A) Superface gewinnt clean und recht dominant gegen Heel. Oder B) Heel gewinnt mit Hilfe ungeklärter Mittel und verwirrender Mittel gegen Superface.
Das Match war Standard-Cena-vs-Orton-Kost. Daran muss nicht mals die x-te Auseinandersetzung dieser beiden Kontrahenten Schuld sein. Es wurde einfach dieselbe Geschichte erzählt, die man eben mit Cena erzählen kann. Es fehlte mir da doch ein roter Faden, der nicht auf das klassische "Superman zerstört das Böse, weil es Böse ist" Schema beruht. Cena ist definitiv nicht Schuld daran, man möchte ihn eben so verkaufen, mag für Marks klappen, die keinen Schimmer von interessanten Geschichten haben, weil sie blind sind für Pseudokinderhelden. Anyway das Match war für mich nicht interessant. Es war ein kleiner Dämpfer in diesem PPV und munterte mich nach dem ECW Debakel keineswegs auf. Die Fehler Lillians am Ende waren ebenfalls unprofessionell, mir fällt auf, dass sie sich häufen. Die Heelzüge Ortons, die ihn so darstellen lassen, wie er ist, sind verzweifelte Akte, um ihn seine Beliebtheit zu zerstören. Man konnte dies beim Schlagabtausch ja mehr als deutlich heraushören. Das panische Booking des Matchendes war zwar Ortonlike, aber mich zumindest wenig zufriedenstellend. In möglichst ausgewogener Sicht war es überraschend, dass Cena hier verloren hat und es ist natürlich gut das der Titel noch ein wenig in den Händen der Legacy bleibt.

Fazit: Durchschnitt


Hardy vs. Punk
Da blieb mir förmlich die Spucke weg. Dieses Match war geprägt von brutalen Spots, einer tierischen Intensität und einer Geschichte zwischen zwei Menschen, die einander wegen ihrer Art und wegen ihres Charakters absolut verachteten. Dieses Setting war ausschlaggebend für dieses überragende Match. Man arbeitete wirklich sehr lange daran und es trägt zumindest aus meiner Sicht auch Früchte. Die Waffen wurden wirklich sehr gut eingesetzt und bei einigen Bumps, dachte ich wirklich, dass die Wrestler nicht alle Tassen im Schrank hätten. Hardy hatte seinen gewohnten Highlight Moment mit der Swanton von der Leiter, die wirklich krass war. Die Holyshit Ausrufe der Fans waren allzu berechtigt. Und das recht Schöne war, dass man auch ohne Blut ein brutales Match auf die beine Stellen kann, da lobt man natürlich die Sellingqualitäten beider Kontrahenten. Die Darstellung von beiden war überragend, es gab Stellen da dominierte Hardy zu recht und andere da konnte Punk überzeugen. Wie ich so eine Darstellung doch liebe. Das Ende war geprägt von der gegenseitigen Zerstörung der Beiden und die Erschöpfung und Schmerzen konnte man beiden anmerken. Es ist recht klassisch gewesen, den Sieger so zu ermitteln, Hardy hat durch seinen Megaspot auch seinen Moment gehabt und büßt natürlich auch dank seiner Beliebtheit, trotz Verlust nichts an Stärke ein. Mit Punk als Sieger bin ich sehr glücklich, das Rematch steht noch an. Der Undertaker mischte sich dann auch überraschend an, genial die Gesichtszüge von Punk, als der Taker unter ihm lag. Warum Mark Calloway das dann tat, wurde nicht aufgeklärt, dafür müssen die Leute dann in SmackDown einschalten. Gerissen gemacht, Booker. Ich bin neugierig.

Fazit: Match des Abends, ein grandioser Abschluss eines guten PPVs


Endfazit: Summerslam. Das Wrestlemania des Sommers war es Gott sei Dank nicht, sonst wäre die Enttäuschung gleich geworden. Im Gegenteil war Summerslam the biggest Party of the Summer und das zu Recht. Herzen von Marks und Smarks konnten in die Höhe schlagen und man konnte ein Wrestling- und Storyreiches Fest erleben, das die WWE wirklich gut geplant hatte.
Von mir gibt´s hier eine 2+. Für eine Eins schaden da Cena vs. Orton und das ECW Debakel doch zu sehr.
__________________
Music is the voice of my soul.
Dysthymia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 17:41   #59
phreeak
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 610
Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Das ist es ja - das (meist jüngere) Publikum ist aus der Generation "höher, schneller, weiter" und schätzt kein klassisches Wrestling mehr.
Früher war alle besser... /ironie

Würde mal behaupten das Publikum alg., egal wie alt - von 3 bis 99 - mag gerne dieses "höher, schneller, weiter" Wrestling, mit schönen Moves, was nicht bedeutet, das sie Technisches Wrestling nicht mögen....Die abwechslung macht es...Wrestling verändert sich im laufe der Zeit, wie alles auf der Welt und die Wrestler auch.



Nun es in ein Klischee zu packen und zu meinen, das meist nur jüngere (oder andere sagen marks) auf sowas stehen find ich falsch.
__________________
Erstes Live Event: WWF @ Düsseldorf (18.04.1995 / Phillipshalle Düsseldorf)
Mit: Adam Bomb, Kwang, Lex Luger, British Bulldog, Bret Hart, Owen Hart, The Undertaker, Diesel, Razor Ramon, 1-2-3 Kid and many more.
phreeak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 18:07   #60
Mr Germany
Rippenprellung
 
Registriert seit: 14.01.2009
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von Gauntlet Beitrag anzeigen
Typen wie du machen mich aggressiv! Du willst mir voraschreiben, wen ich mögen darf und wen nicht? Das untermauerst du, indem du alle Cena Fans kinder nennst und alle Orton Fans "Wahre Wrestling Fans"? Deine Meinungsmache stinkt zum Himmel!

a) Wenn du aggressiv wirst, solltest du etwas anderes schauen.
b) Ich schreibe keinem vor, wen er favorisiert, ich teile nur die Meinung mit anderen Menschen.
__________________
๑۩۞۩๑ Things don't happen "for a reason"; yet there is a reason why things happen ... ๑۩۞۩
Mr Germany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 19:46   #61
(K)lobby Bashley
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 2.215
Zitat:
Zitat von Mr Germany Beitrag anzeigen
b) Ich schreibe keinem vor, wen er favorisiert[...]
Doch, tust du.

Zitat:
Zitat von Mr Germany Beitrag anzeigen
[...]ich teile nur die Meinung mit anderen Menschen.
Äh nein, das funktioniert anders.
(K)lobby Bashley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 20:39   #62
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
Zitat:
Zitat von phreeak Beitrag anzeigen
Nun es in ein Klischee zu packen und zu meinen, das meist nur jüngere (oder andere sagen marks) auf sowas stehen find ich falsch.
Ich würde mehr den Umkehrschluss wagen - es ist nicht so dass nur junge Zuseher Spotwrestling mögen, aber es ist doch fast ausschließlich so, dass nur ältere Zuseher (bzw. Zuseher die länger Wrestling verfolgen) einen Gefallen an Matwrestling, Submissions und Oldschool-lastigerem Stil finden. Am Anfang sind eben viele Fans (bitte das Wort nicht böse verstehen) Marks und erst wenn man sich länger und/oder intensiver mit Wrestling beschäftigt, lernt man den Sport an sich schätzen und nicht nur die Babyfaces und High-Risk-Moves.

Außerdem hat "klassisches" Wrestling durchaus einen Sinn - wenn man nicht Bump auf Bump nimmt, bleibt man wesentlich länger fit und kann auch mit 60 noch in den Ring steigen. In Summe macht es doch die Mischung aus, mir war zb der Punk-Hardy Kampf schon teilweise zu übertriebene Effekthascherei. Da fand ich den Kampf davor bis zu den blöden Finishes besser, auch mit Cena.

PS: An die "Streithähne" hier - schlagt euch gegenseitig die Schädel im realen Leben ein, aber hier wird ab sofort ein gepflegter Umgangston miteinander gewählt und Meinungen von anderen werden respektiert und nicht mit Schimpfworten bedacht, selbst wenn man nicht übereinstimmt. Dann kann man immer noch in sachlichem Ton seine eigene, abweichende Meinung darstellen und begründen. Aber nicht mehr!
__________________
Слава Україні

Geändert von Face (25.08.2009 um 20:40 Uhr).
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 20:46   #63
BOZZ G3nerati0n
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 786
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Wobei ich Mark Henry cooler finde als Jeff Hardy!
Aber nur, wenn er den Hut von Horny an hat
__________________
J.E.Y.Z.

!!! 20.10.2009 Zeit zum Scheinen !!! ein absoluter Pflichtkauf


ich bei Twitter
BOZZ G3nerati0n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 22:24   #64
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.410
War echt ein geiler Summer Slam besser als lestes Jahr mit einem genialen Ende ( Undertakers comback) ein hammer TLC Match DX Entranc war eine der geilsten ever.
Bloß die Arena fand ich net so toll sah irgendwie der vom Jundgment Day sehr ähnlich.
Trotzdem geb ich eine 1
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 08:16   #65
Corvus
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 574
So, nun konnte ich auch den Summerslam sehen, zwar nur in Stücken, aber besser als Gar nicht. Aber mal ganz von vorne.

Opening mit der DX war mal etwas anderes und von daher recht interessant. Zumindest das eine Mal. Mich stört die Ausrichtung der DX zur Trash Comedy schon sehr, vor allem weil das Match dann doch so intensiv geführt wurde. Also es hat unterhalten und war erfrischend anders, aber bitte nicht noch einmal damit sich das nicht abnutzt.

Rey vs Ziggler
Der Opener war wirklich klasse. Wunderbares Wrestling! Das Match war spannend und sehr schnell geführt. Die vielen near Falls gefielen mir sehr gut und jeder hätte zu jedem Zeitpunkt dieses Match gewinnen können. Gerade der Einroller von Ziggler nach dem 619 war Spannung pur. Dazu wirkte Rey in diesem Match auf mich etwas mutiger, also das er einen etwas älteren Stil in diesem Match ging. Er tauschte den ein oder anderen Standardmove gegen bewährte Kopfscheren
Auch Ziggler setzte durch schnell durchgezogene Powermoves immer wieder Akzente in diesem Match und lieferte einen schönen Kontrast in diesem Match.
Das Finish war nicht 100%ig sauber bzw. etwas holperig, aber wirklich schön vor allem ganz ohne 619. Mir hat dieser Opener wirklich sehr gut gefallen.

Swagger vs MVP
Die Promo zwischen Swagger und MVP war schön mit anzuhören. Das war doch mal wieder so richtig old school vor einem Match.
Das Match war dann grundsolide, aber leider auch nicht mehr. Auch das Finish sehr klassisch. Mit der Promo, dem Matchverlauf und dem Finish hätte das Match auch problemlos vor 15 Jahren beim Summerslam zu sehen sein können ^^ aber das machte für mich dieses Match auch zu etwas Besonderem

Jericho & Show vs Cryme Time
Die neue Theme der Tag Team Champions gefällt mir gut und lässt auf ein längeres Bestehen hoffen. Also wenn Edge als Face zurückkehrt und sich noch mit Jericho messen will und einen Tag Team Partner brauch der auch Face... also es liegt dieses Mal zumindest im Bereich des möglichen ^^
Mir gefiel dieses Match ebenfalls wirklich gut. Beide Teams haben eine gute Chemie, ganz zu schweigen von der Chemie die zwischen Big Show und Jericho besteht.
Nur denke ich das Cryme Time noch mehr an sich arbeiten muss. Shad hat teilweise große Probleme im Ring und ist ja auch die meiste Zeit draußen. JTG hat wirklich beeindruckende Fähigkeiten und massenhaft Trademarks, aber bei ihm kommt es mir oft nur wie eine aneinanderreihung von diesen Move vor und das ist wieder schlecht.
Insgesamt war das ein tolles Tag Team Match. WWE bitte mehr davon

Mir gefällt Punk. Mir gefiel Punk schon früher, aber richtig überzeugen konnte er mich nicht. Aber mir gefällt seine Darstellung, das ausleben des Charakters und das gezielte einsetzen seiner Stärken. Auch das Thema der Promo gefiel mir.

Kane vs Khali
Das darauffolgende Match hat mir gefallen. Ich war Skeptisch und wunderte mich über die vielen positiven Worte der User hier, aber die beiden Riesen haben einen wirklich guten Job gemacht. Der Low Dropkick von Kane vor dem DDT klang im übrigen recht brutal und der Inder verkaufte diesen sehr gut.

DX vs The Legacy
Vielleicht lag es daran das es schon später war als ich dieses Match sah, aber so richtig konnte mich das Match nicht überzeugen. Da fand ich das Tag Team Wrestling im Titelmatch besser. Gerade bei der DX vermisste ich eine Tag Team typische Dynamik, was vielleicht noch stärker zum Vorschein kam, weil gerade die Legacy eine sehr gute Chemie hat und ihre Eingriffe sehr gut koordinieren. Das wirkte bei Michaels und HHH eher etwas hölzern. Aber abgesehen von diesem kleinen Tag Team Effekt...
Das Match war spannend und die Darstellung beider Teams gefiel mir sehr gut. Der Legacy hat dieses Match viel gebracht und gerade das Finish wo Cody und Shawn sich kaum auf den Beinen halten konnten überzeugte! Nur die ehemalige Darstellung der letzten Monate von HHH hinterlässt auch weiterhin bei mir einen etwas faden Beigeschmack.
Insgesamt hat mich das Match sehr gut unterhalten und es erzählte eine wirklich tolle Story, aber gerade auf Seiten der DX waren doch Schwächen im Tag Team Wrestling zu erkennen. Ein kleiner Malus, aber zumindest mich hat es gestört.

Christian vs Regal
Was für ein böser Cliffhanger für Breaking Point, wenn sich die WWE damit, bzw. dem PPV, nicht ein wenig geschadet hat. Aber vielleicht vergesse ich das auch ganz schnell wieder, wie letztes Jahr Matt gegen Henry.

Orton vs Cena
Also ich hätte es ja nicht gedacht, aber mir hat das Match wirklich gut gefallen! Orton wurde über weite Strecken wirklich stark dargestellt, die verschiedenen Enden waren durchaus innovativ und mein Highlight war die Darstellung von Cena. Cena wirkte fast das ganze Match über geschafft und geschwächt, zudem verzweifelt bei jedem "Sieg".
Zumindest ich konnte nichts Supermannhaftes in diesem Match an ihm finden und fand Orton durchaus dominanter und präsenter.
Das Match hat mir also durchaus gefallen und zwar in verschiedenen Punkten.

Das TLC Match
Natürlich lebt dieses Match von Spots und Bumbs! Und wenn so ein Match angesetzt wird, dann will ich diese auch sehen. Aber trotzdem hielt sich das ganze im Grenzen und die Waffen wurden wirklich gut eingesetzt. Auch die Intensivität hat mir wirklich gefallen. Insgesamt die Intensität der Fehde und der Hass der Beiden. Ein wenig fühlte ich mich an Matches zwischen Edge und Cena oder sogar dem Match zwischen Owen gegen Bret bei vergangenen Summerslams erinnert. Ein wirklich gutes Match und mich störte das Finish nicht. Insgesamt wirkte das Match auf mich eher spontan, als inszeniert (mit Ausnahme des Leiter-Bumbs)

Dieser Summerslam kann sich sehen lassen. Sowohl im Vergleich mit den Vorjahren, als auch im Vergleich mit bisherigen PPVs aus diesem Jahr. Man wurde durchgehend unterhalten und jedes Match wusste auf seine Art zu überzeugen. Und zumindest wurde beim ECW Match auch eine Geschichte erzählt... oder so...

Ich bin sehr zufrieden
Corvus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 08:56   #66
Gauntlet
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 60
Zitat:
Zitat von Mr Germany Beitrag anzeigen
a) Wenn du aggressiv wirst, solltest du etwas anderes schauen.
b) Ich schreibe keinem vor, wen er favorisiert, ich teile nur die Meinung mit anderen Menschen.

a)Wrestling macht mich nicht aggressiv, intolerante User wie du, die alle Cena Fans als kiddies beschimpfen machen mich aggressiv.
b) Nein, du beschimpfst nur alle Cena Fans als Kiddies und hoffst, dass unsichere Menschen darauf reinfallen. Deine "Meinung" ist eine Beleidigung!Aber hey, mit Cena fans kann man es ja machen.
Gauntlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 09:05   #67
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
Zitat:
Zitat von Gauntlet Beitrag anzeigen
a)Wrestling macht mich nicht aggressiv, intolerante User wie du, die alle Cena Fans als kiddies beschimpfen machen mich aggressiv.
b) Nein, du beschimpfst nur alle Cena Fans als Kiddies und hoffst, dass unsichere Menschen darauf reinfallen. Deine "Meinung" ist eine Beleidigung!Aber hey, mit Cena fans kann man es ja machen.
Nachdem ich klipp und klar darauf hingewiesen habe die gegenseitigen Anfeindungen einzustellen, du es aber dennoch nicht lassen kannst und ohnehin schon wiederholt durch deine diskussionfeindliche Art aufgefallen bist, darfst du dich nun offiziell als verwarnt betrachten.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 09:05   #68
The Pandastic
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 199
Dienstag abend 20 Uhr:

für mich beginnt der Summerslam. Schon beim DX-Intro bekomme ich son gefühl, das dieser PPV tatsächlich noch mal richtig gut wird.
Dann das erste match;

Rey gegen Dolph:
Ein richtig gutes match mit wirklich starken aktionen auf beiden Seiten. So kanns doch weitergehen!! (Das die ein oder andere Aktion etwas ungewollt wirkte kam bestimmt nicht nur mir so vor)

Jack swagger gegen MVP:
Auch ein sehr ansehnliches Match bei dem sich beide gut verkaufen konnten. Das MVP gewinnt, war zwar zu erwarten, aber der Weg dorthin war wirklich unterhaltsam. Wobei mir das Ballin ein wenig zu lange dauert, aber ich mag ja auch den five knuckle Shuffle nicht, weil er zu laaaang dauert.Aber das schwächt das match nur geringfügig. Will sagen, selbst Ballin konnte mir das match nicht verderben.

Dann kam ja auch schon TAg team aktion mit

Jerichoshow VS Cryme time:
Dafür das ich kein sonderlich großer fan von Show und CT bin, wurde ich auch hier richtig anständig unterhalten. Jericho und Show machen Ihren job wirklich gut zusammen. Und auch CT haben ganz anständig ausgesehen. Hier rechne ich auch mit einer langen regentschaft der jerichoShow.

Kane Khali:
Naja, von zweien der langsamsten WWEler hatte ich ein langweiligeres Match erwartet, bin aber glücklicherweise eines besseren belehrt worden. Richtig schöne aktionen die von beiden gut verkauft wurden, egal ob eingesteckt oder ausgeteilt. Da könnte sich noch das ein oder andere feine kämpfchen verstecken in der SL.

DX-Legacy:
man oh man, das war wohl das längste Intro, das ich jemals sehen durfte, aber egal, ging um die DX, und die darf sich von mir aus noch längere Intros geben, solange die matches danach so sind...
Wahnsinns match, meiner meinung nach, die Legacy wurde stark wie nie gezeigt. Cody und Ted arbeiten wirklich gut zusammen! Da könnte eines der mächtigsten TAg teams der nächsten Jahre entstehen. Die DX hätte was das angeht ruhig ein wenig mehr glänzen können, aber wie hieß es kurz vor dem match: WAR und genau so hat es auch ausgesehen. Das ende des matches war für mich ein wahrer Augenschmaus. Weiter so, bitte, weiterso...

Christian gegen regal und seine "Lakaien":
naja, irgendwo mußte man ja die Zeit streichen, die die DX gebraucht hat, schade das es hier geschah, aber war ein guter beginn für eine feine Story(hoffe ich zumindest).

Orton Cena:
Um ehrlich zu sein, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet!!!
Ein richtig gut gemachtes Match, und endlich durfte sich Orton mal nicht so einfach aus der affäre ziehen. Mein minus punkt ist wie immer die Zeit die sich cena nehmen darf für seinen Shuffle, aber das war hier fast egal. Auch wenn ich Ceba gegen Orton fast nicht mehr sehen kann, das war mal ein fein unterhaltendes match.

Nun zum eindeutigen Highlight (also mein highlight)
Punk gegen Jeff:
Wahnsinn, gutes match in dem beide richtig gut verkauft wurden mit dem, was ich den OMG moment des PPV nennen würde. Man konnte den hass der beiden aufeinander förmlich mit den händen greifen.Wirklich gute aktionen mit und auch ohne waffen, und ein finish, das wir bei den nächsten slammys wiedersehen werden.Danke Jeff, danke Punk. Bitte mehr solcher matches und mehr solche PPVs.
Für mich der Summerslam ein PPV highlight des jahres.
bitte mehr solch guter PPVs

Ich bin geradezu begeistert...
__________________
ja, ich hab einen an der klatsche, warum?
The Pandastic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 09:10   #69
Gauntlet
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 24.06.2009
Beiträge: 60
Zitat:
Zitat von Stinkyface Beitrag anzeigen
Nachdem ich klipp und klar darauf hingewiesen habe die gegenseitigen Anfeindungen einzustellen, du es aber dennoch nicht lassen kannst und ohnehin schon wiederholt durch deine diskussionfeindliche Art aufgefallen bist, darfst du dich nun offiziell als verwarnt betrachten.
Ich als Cena Fan darf mich als Kiddie beschimpfen lassen, ohne mich wehren zu dürfen, während Mr.Germany straffrei davonkommt?
Gauntlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 09:35   #70
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.835
Zitat:
Zitat von Gauntlet Beitrag anzeigen
Ich als Cena Fan darf mich als Kiddie beschimpfen lassen, ohne mich wehren zu dürfen, während Mr.Germany straffrei davonkommt?
Grundsätzlich verweise ich bei Fragen bezüglich Verwarnungen, Streitigkeiten usw. auf die PN-Funktion an einen Offiziellen (am besten immer jenen der involviert war), aber hier ausnahmsweise auch öffentlich eine Antwort.

Mr. Germany hat niemanden persönlich angegriffen. Er hat eine etwas verallgemeinernde Sicht seiner Meinung gepostet. Dass in besagtem Match nämlich durchaus viele "Orton"-Rufe zu hören waren und diese kaum von den Kids gekommen sein dürften, ist nicht einmal so verkehrt. Vielleicht in Summe nicht der niveauvollste Kommentar, aber wie gesagt, kein Angriff, keine Beleidigung.

Im Gegenzug wird er von dir persönlich beleidigt (Typen wie du machen mich aggressiv, deine Meinungsmache stinkt zum Himmel). Daraufhin deeskaliert er, sagt noch einmal dass er niemanden persönlich angesprochen hat, sondern nur seine Meinung dargelegt. Daraufhin kommt mein Einwurf die Sache damit ruhen zu lassen, nur du hast nichts besseres zu tun als nochmal Öl ins Feuer zu gießen.

EDIT: Und damit ist die Sache jetzt endgültig erledigt. Hier wird kein weiteres Mal dieses Thema angeschnitten!
__________________
Слава Україні

Geändert von Face (26.08.2009 um 09:36 Uhr).
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 15:52   #71
apri
Cut
 
Registriert seit: 24.04.2008
Beiträge: 91
Ich fand die Matches des Summer Slams dieses Jahr richtig schlecht.
Bis auf DX gegen Lagacy.

Von diesem Match wurde ich sogar postiv überrascht, auch wenn ich den Einzug der DX ganz schrecklich fand.
Was soll denn dieses Kriegsgespiele?
Es heißt bei der WWE soll alles etwas Kindergerechter werden, was meiner Meinung nach eingentlich ein Gegenspruch wäre, würde ich die WWE nicht kennen.
Dann wiederum ist Krieg aber schon für die Kleinsten was tolles...
Und dann auch noch von einer Gruppe wie die DX, die schon lange ihren eigentlichen Sinn abgelegt haben, und heute nur noch zur Belustigung auftreten.

Ein anderes Match was noch halbwegs in Ordnung war, war Hardy gegen Punk. Es war zwar bei weitem nicht das was ich mir unter einem vernünftigen TLC-Match vorstelle, aber einer wie Punk scheint auch nicht für mehr in der Lage zu sein.
Aber man will ja keine Techniker mehr an der Spitze...

Ganz schlecht fand ich den Auftritt von Regal gegen Christian. Was soll denn sowas?
Hat die DX da vorher vielleicht überzogen, und nun musste man die Zeit wieder rein holen?

Orton gegen Cena war auch nur ein großer Witz.
Selbst die Garcia wusste ja zeitweise nicht mehr was abgeht, sonst hatte sie bestimmt nicht nach dem ersten Abschnitt Orton zum Sieger ernannt.
Eigentlich dachte ich diese Konstellation ist schon durchgekaut und schlechter geht es nicht mehr. WWE hat mir dann aber doch das Gegenteil bewiesen.

Und überhaupt... Wieso kann der einstige "Legend Killer" heute nicht mal mehr den kleinsten und schwächsten Gegner allein besiegen?
Er wird schon seit seiner Rückkehr so schwach dargestellt. Inzwischen ist er das schwächste Glied in der Legacy, finde ich.

Geändert von apri (26.08.2009 um 15:53 Uhr).
apri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 16:39   #72
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.680
Zitat:
Zitat von apri Beitrag anzeigen
Ganz schlecht fand ich den Auftritt von Regal gegen Christian. Was soll denn sowas?
Hat die DX da vorher vielleicht überzogen, und nun musste man die Zeit wieder rein holen?

Ich finde es gut gemacht!

So unterschiedlich sind Meinungen.

Schon kann man auf die nä. ECW-Folge gespannt sein und sich auf einen wütenden Regal freuen, der wohl eine tolle Promo halten wird über den Betrug vom SummerSlam.
Natürlich mit seinen neuen Buddies Kozlov und Ezekial.

Und darauf aufbauend haben wir für die nä. Wochen einen tollen ME bei der ECW bis hin zu Breaking Point.

Frage mich nur, ob Christian wirklich alleine gegen diese Übermacht bestehen kann?
Liest sich ein bisschen wie eine Mark-Frage, ich gebe es ja zu.
Aber ehrlich, gegen 2 Helfer die wohl permanent am Ring sein werden (um sie auch einfach On-air zu sehen) wird eine glaubhafte Titelverteidung doch sehr schwer.


Also entweder Christian holt sich Hilfe oder er umgeht vorerst einmal der Bedrohung durch Tricks wie beim SummerSlam 09
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2009, 14:33   #73
(K)lobby Bashley
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 2.215
Zitat:
Zitat von kuki83 Beitrag anzeigen
Ich finde es gut gemacht!

So unterschiedlich sind Meinungen.

Schon kann man auf die nä. ECW-Folge gespannt sein und sich auf einen wütenden Regal freuen, der wohl eine tolle Promo halten wird über den Betrug vom SummerSlam.
Natürlich mit seinen neuen Buddies Kozlov und Ezekial.

Und darauf aufbauend haben wir für die nä. Wochen einen tollen ME bei der ECW bis hin zu Breaking Point.

Frage mich nur, ob Christian wirklich alleine gegen diese Übermacht bestehen kann?
Liest sich ein bisschen wie eine Mark-Frage, ich gebe es ja zu.
Aber ehrlich, gegen 2 Helfer die wohl permanent am Ring sein werden (um sie auch einfach On-air zu sehen) wird eine glaubhafte Titelverteidung doch sehr schwer.


Also entweder Christian holt sich Hilfe oder er umgeht vorerst einmal der Bedrohung durch Tricks wie beim SummerSlam 09
Klingt wirklich bissle markig, aber was die Glaubwürdigkeit angeht, hast du natürlich recht. Wenn man mal das ECW Roster anschaut, dann sieht man klar, das es das C-Roster ist(sein soll). Dafür ist das, ich nenne es Alliierten-Stable, aber extrem stark mit Leuten wie Regal, Kozlov und Jackson. Das sind alles richtige Brocken und das kommt bei ECW eben noch besser zur Geltung.

Ich glaube/hoffe auch, dass Christian sich zumindest weiterhin mit Dreamer zusammentut und je nach dem evt. noch nen dritten mit ranholt und dann wirds richtig lustig. Wäre echt klasse, wenn man jetzt nach Hart Dynasty gleich wieder ein schönes Stable bei ECW verfolgen könnte.
(K)lobby Bashley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2009, 14:14   #74
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.680
Zitat:
Zitat von bobby Beitrag anzeigen
Klingt wirklich bissle markig, aber was die Glaubwürdigkeit angeht, hast du natürlich recht. Wenn man mal das ECW Roster anschaut, dann sieht man klar, das es das C-Roster ist(sein soll). Dafür ist das, ich nenne es Alliierten-Stable, aber extrem stark mit Leuten wie Regal, Kozlov und Jackson. Das sind alles richtige Brocken und das kommt bei ECW eben noch besser zur Geltung.

Ich glaube/hoffe auch, dass Christian sich zumindest weiterhin mit Dreamer zusammentut und je nach dem evt. noch nen dritten mit ranholt und dann wirds richtig lustig. Wäre echt klasse, wenn man jetzt nach Hart Dynasty gleich wieder ein schönes Stable bei ECW verfolgen könnte.
Eben, und die akt. ECW-Ausgabe hat auch mit dem siegreichen Regal gezeigt, dass es eine spannende Fehde zwischen dem Alliierten-Stable und Cpt. Charisma wird.

Anfangs beim Lesen, dachte ich mir auch "was soll denn dieser Sch...", aber dadurch kam die Fehde schön in Schwung.
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2009, 18:06   #75
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.004
Also ich war von diesem Summerslam sehr positiv überrascht, besonders nach de Trash-Booking bei RAW in den letzten Wochen. Es ist gelungen bis auf 2 Ausnahmen solide, bis sehr gutes Matches auf die Beine zu stellen, die richtig Spaß gemacht haben.

Besonders hervorzuheben sind der geniale, wenn auch etwas zu lange Einzug der DX und das anschließende Match. Das war wirklich große klasse und stärkt, trotz Niederlage, die Legacy. Der Sieg der DX hat mich als alten Fan ebenfalls gefreut. BTW toll gemachte Intro-Promo. HHH und HBK sind einfach wunderbare Entertainer.

Der 2. Mainevent im den WWE Title litt zwar ein wenig an Overbooking, aber es erinnete auch so ein bißchen an alte WCW-Zeiten. Aber ich habe herzaft gelacht. Ich hoffte sehr, dass Orton gewinnt, denn als Cena-Fan (und nein, ich bin kein Kiddy) war mir seine Niederlage ganz recht, denn ich will ihn nicht immer als Champ und schon gar nicht als unbesiegbaren Chuck Norris-Verschnitt sehen. Ich sage weiterhin das, was ich seir Ewigkeiten predige: Gebt dem Mann endlich mal ein Gimmick mit Charakter oder verpasst seinem jetzigen Gimmick wieder Charakter (z.B. durch Raps - da wäre doch mal ein Duett mit R-Truth eine nette Idee).

Der Mainevent war richtig klasse. Tolle Aktionen und ein Hardy-Mega-Bump, den man auch nicht alle Tage gesehen hat. Die Rückkehr des Takers habe ich erst zu den SS erwartet, dementsprechend dumm (ungefähr so wie CM Punk) habe ich geschaut, als der Gong tönte und auf einmal der Taler da lag, was ich erst merkte, als der Punk schon am Wickel hatte.

Negativ fand ich das ECW-Match, daraf habe ich mich als mittlerweile Christian-Sympathisant (das ich das mal sage, hätte ich nie gedacht...) ebenfalls gefreut. Auch weil ich den alten Fuchs Regal gerne mal wieder gesehen hätte. Schade, dass man den beiden keine Zeit gegeben hat und Christian nur von Regals Multi-Kulti-Söldnertruppe hat zerstören lasse. Ich bedaure es immer noch, dass man Kozlov derart in den Sand gesetzt hat. In seinem Shootfighter-Gimmick habe ich wirklich Potenzial mindestens für US-Title und IC-Title gesehen.

Das Match zwischen Kane und Khali war ebenfalls schwer anschaubar. Zum Glück hat es nicht lange gedauert, aber zwei unbewegliche Klötze im Ring, das strapaziert einen schon. Schade, dass man mit diese sowieso überflüssige Fehde Zeit verschwendete und man weder R-Truth, Kofi Kingston und vor allem John Morrison gesehen hat.

Aber egal, der Summerslam war ein sehr guter PPV und das Positive überwiegt klar und deutlich.

Glatte 2
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (29.08.2009 um 13:40 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cm punk, d-x, jeff hardy, john cena, randy orton, shawn michaels, summerslam, title, triple h, undertaker, vince mcmahon, wwe
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.