Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Internet, PC & Technik

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.03.2017, 13:49   #4901
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Ich fand die Diskussion ganz nett über die PS1, aber würdet ihr den Rest des Boards damit verschonen oder einen eigenen Thread aufmachen? Danke.

Und PS1 war schon immer PSX in Deutschland
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 14:00   #4902
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Klugscheisser 4 Life! :sasmokin: Ich liebe es wenn die Leute "Fuck you!" schreien, den Tisch umschmeissen und mit hochrotem Kopf aus dem Raum stürmen. :sasmokin:
Gut, dass gewisse "Mittelchen" das im Moment unterdrücken, bevor ich noch ausraste, hehe.

Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Ja du vielleicht, aber die Anderen noch nicht. :D
Siehste, dann können wir doch jetzt Freunde sein.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 14:39   #4903
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Zitat:
Zitat von Arjen Robben Beitrag anzeigen
Habe gestern mal 4-5 Stunden in Horizon: Zero Dawn reingeguckt.

Optisch überragend, grade in 4K HDR, auch die Vertonung ist klasse, vor allem aber spielt es sich unglaublich rund und ist einfach mal etwas komplett neues.

Zur Story kann man noch nicht viel sagen, weil ich gerade erst sowas wie ein erweitertes Tutorial hinter mir habe und jetzt erst so richtig auf die freie Welt losgelassen werde, bisher aber durchaus interessant.

Die paar "Dino"-Sorten, denen ich bisher begegnet bin, waren noch keine allzugroße Herausforderung, sterben kann man trotzdem recht fix, wenn man nicht aufpasst.

Ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben, macht Spaß auf mehr.
Maggus? Weitergezockt? Kann es was?
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 17:17   #4904
Arjen Robben
Moderator
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 11.956
Nur ein bisschen heute, aber ja, es kann was. Bin heute einfach ein bisschen durch die Gegend gestreift, das Spielgebiet ist auf jeden Fall riesig groß.

Hab die ersten Maschinen überbrückt und mir ne Reitgelegenheit beschafft, damit kommt man dann ganz gut vorwärts.

Die Wetter-Effekte sind herausragend gut umgesetzt, optisch macht das Spiel generell enorm viel her, aber das hatte ich ja schon erwähnt.
Arjen Robben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 22:31   #4905
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.426
Nun...ich habe soeben Assassin's Creed II durchgespielt. Es war das erste und bisher einzige der Reihe, welches ich gespielt habe und was soll ich sagen ? Es war in Ordnung.

Wenn man die Steuerung erstmal drinne hat, macht es unheimlich Spaß über die Dächer von Florenz und Venedig zu flitzen, Wachen blitzschnell niederzustrecken und waghalsige Manöver hinzulegen, die in Venedig leider zu häufig im Wasser endeten. Gleichzeitig ist die Steuerung aber gewöhnungsbedürftig. Nicht jedes Manöver, was mit einem ungewollten Sprung in die Tiefe endete, fühlte sich wie ein eigener Fehler an. Eher war es häufiger eine gemischtes Gefühl aus eigenem Fehler und schlechter Kontrolle über Ezio.
Das Kämpfen war ziemlich einfach, fand ich. Eigentlich konnte man die meiste Zeit nur mit Kontern und X-Taste drücken durchkommen. Bis zu den allerletzten Kämpfen, was halt irgendwo schade ist. Mit dem Kampfsystem hätte man mehr machen können.

Die Charaktere waren durch das Spiel weg eher zum Vergessen. Ezio ist ganz nice und vor allem Leonardo war cool, aber sonst alles grau und unbedeutend. Gerade bei den Bösewichten, vor allem auch wegen ihrer Anzahl, war ich eher enttäuscht.

Grafisch und Soundtechnisch ist alles solide gewesen. Einige Synchronisationspunkte haben sehr schöne visuelle Situationen geschaffen. Nichts zu meckern hier...

Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass selbst ähnlich ablaufende Missionen zumindest kleine, aber bedeutende Unterschiede aufweisen. Keine Mission fühlt sich zu 100% wie eine vorherige an, was man von recht vielen anderen Spielen nicht behaupten kann. Etwas schade war es allerdings, dass es nur zwei, oder drei mal die Situation gab, dass mehrere Erinnerungsanfänge der Hauptstory gleichzeitig vorhanden waren und man sich quasi seine nächste Mission aussuchen konnte. Wäre schöner gewesen, wenn sie das öfter im Spiel gehabt hätten.
Neben den Missionen hat es mich auch überrascht, wie viel man nebenbei an Collectables zu finden hat und auch der Aufbau der Villa war ganz nice von der Idee her. Da ich allerdings sehr früh sämtliche Schätze in Florenz und der Toskana komplettierte und z.B. auch alle Statuen in Monteriggioni einsammelte, war ich gefühlt zu früh und zu schnell fertig mit der Villa und ich hatte quasi schon so um Sequenz 7 oder 8 herum genug Moneten zusammen, dass ich gar nicht mehr auf meinen Kontostand achten musste.

Dann noch die Story...und oh man...diese Story. Das, was rund um Ezio passiert ist solide. Es ist halt eine typische Geschichte von Rache. Nichts besonderes, aber auch nicht schlecht umgesetzt. Alles zusätzliche zur übergreifenden Hauptstory der Spielereihe war unheimlich langweilig, verwirrend und hat mich nicht bei der Stange halten können. Und ich habe wirklich versucht mich in diese Story zu verbeißen, aber dann hat es mir doch eher wieder nach Venedig und Florenz verschlagen, wo ich ein paar Barden umbrachte.
Diese ganze Story mit Templern und Edensplitter und was noch alles erinnert mich zu sehr an den ganzen Illuminati-Hype und den konnte ich schon nicht ab.

Zum Endkampf, bzw. zum finalen Stretch des Spiels:
Spoiler:
Rodrigo ist mal ein beschissener Endboss. Beziehungsweise hat mich die letzte halbe Stunde des Spiels angepisst. Erst muss man Rodrigo in Venedig bekämpfen, wo man ihm drei mal hintereinander seine Lebenspunkte auf "Null" bringen muss. Dann darf man ihn nicht mal verfolgen, weil das blöde Assassinen-Initiierungsritual dazwischen kommt. Danach erfährt man, dass er Papst geworden ist (Super, man hätte ihn ja auch nicht schon Jahre zuvor in Venedig töten können...) und man die Sixtinische Kapelle infiltrieren muss. Gesagt, getan, ich begehe ein Attentat mit meiner Pistole aus der Menge heraus. Natürlich stirbt Rodrigo nicht, wie jeder andere der "Boss"-Charaktere, sondern man darf ihn nochmal bekämpfen...und danach dann noch ein letztes Mal, ausnahmsweise ohne Waffen. ... Ich weiß, er ist der Endboss und daher muss er Stärker und mehr Widerstand haben, aber er ist quasi so widerstandsfähig, wie die letzten 5 Obermacker, die ich vorher tötete zusammen. Das ist blöde balanciert in meinen Augen...


Summa summarum gebe ich dem Spiel 7 von 10 Punkten.

Ich habe mir vorm Beenden des Spiels schon Black Flag bestellt. Hauptsächlich wegen dem Setting, denn die übergreifende Story ist mir sowas von egal. Ich freu mich auf Havanna und hoffe es macht mir dort genauso viel Spaß, wie es mir in Florenz und Venedig gemacht hat.
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 23:33   #4906
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Ich hab dann beim heutigen Shoppen im PS-Store Horizon: Zero Dawn doch erstmal links liegen lassen, denn neben Torment: Tides of Numenara bin ich endlich über das Deutschland-Release von Duke Nukem 3D - 20th Anniversary world Tour gesolpert und das musste ich mir natürlich holen!
Da ich 120€ ausgeben wollte/konnte habe ich die dann mit Mordheim komplettiert. Freue mich auch endlich Mal wieder ein hübsches Warhammer Spielchen zu zocken - bin da echt gespannt drauf; zumal es von den ganzen Warhammer Releases der letzen Zeit wirklich auch am vielversprechendsten ausschaut - (Vermintide werd ich mir aber wohl auch noch (dann im April mit Mass Effect: Andromeda) zulegen und Horizon: Zero Dawn wird in den Mai verschoben.

Bei Duke Nukem kommt ein schönes Retro-Feeling auf. Das macht einfach nur Laune und natürlich die Sprüche! Die Sprüche!!!

Geändert von Shao Khan (02.03.2017 um 23:34 Uhr).
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 06:33   #4907
Sorci
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2004
Beiträge: 1.554
Mordheim ist grausam
Sorci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 06:55   #4908
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.189
Zitat:
Zitat von Sorci Beitrag anzeigen
Mordheim ist grausam
Grundsätzlich ist das Setting cool und die Spielidee auch, quasi wie gemacht für das Warhammer Universum. Ich habe es dann aber nach ein paar Stunden sein lassen.

Das Spiel hat einen knackigen Schwierigkeitsgrad und verzeiht keine Fehler. Damit kann ich leben und es gehört auch zum Spiel. Wenn du dich aber dann ständig über die ungenaue Steuerung und diverse Bugs ärgen musst, die dir dann unverschuldet Männer kosten dann ist der Frustlevel hoch.
__________________

Zurück bei Papi...


Geändert von mumu (03.03.2017 um 06:57 Uhr).
mumu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 07:17   #4909
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Resident Evil : Revelations ~ Nintendo 3DS

Aus meinem kurzen Post im RE ~ Thread:

https://www.genickbruch.com/vb/showpost.p...&postcount=158

RE : Revelations kam ursprünglich für Nintendos kleinen aber feinen 3DS.
Hauptcharakter in diesem Teil war mal wieder Serienurgestein Jill Valentine, jedoch schlüpfte man in wenigen Kapiteln auch in die Rolle von Chris Redfield und einigen neuen Charakteren.

Hauptschauplatz des Spiels war ein Luxuskreuzer, und zeitweise andere kurze Szenerien wie ein verschneiter Bergpass samt Höhle oder ein Hangarkomplex.

Inhaltlich stellte man sich hier wieder Virus-Mutationen statt von Parasiten kontrollierten "Besessenen" entgegen und begibt sich auf die Jagd nach einer mysteriösen Terrororganisation.

Die Gegnervielfalt ist recht gering, jedoch fällt das meiner Meinung nach nicht so sehr ins Gewicht, da die einzelnen Gegner relativ unterschidlich agieren, einzelne Schwachpunkte haben, und es ein paar toughe Spezialisten unter ihnen gibt, wie unsichtbare Hunter und die aggressiven, schwertschwingenden Scarmiglione.

Generell setzt das Game auch wieder mehr auf Atmosphäre als auf Dauergeballer, was denke ich auch gut funktioniert. Das Erkunden des Schiffes fühlt sich doch recht klassisch an.
Natürlich gibt es zwischendurch auch einige Actioneinlagen gegen größere Gegnergruppen, doch halten sich diese absolut im Rahmen.
Und die obligatorischen knackigen Bosskämpfe gegen munitionsschluckende Ungetüme dürfen natürlich nicht fehlen.

Um die Ballereien gegen die Gegner ein wenig zu vereinfachen, wurde hier ein neusrtiges Waffen-Mod-System eingeführt. Mit gefundenen, sowie freigeschalteten Waffenteilen ließen sich die Waffen individualisieren.
So konnte man zum Beispiel die Feuerrate, Magazingröße oder Nachladegeschwindigkeit verbessern, oder die Waffen um Spezialeffekte wie aufladbare Schüsse oder verbesserte Mannstoppwirkung oder Lähmungsmöglichkeit erweitern.

Aufspüren konnte man einige dieser Teile, sowie Munition, verschiedene Granatenvarianten oder Heilkräuter mit dem praktischen Genesis-Gerät.
Mit diesem konnte man unsichtbare Items auspüren, sowie Gegner scannen um dadurch Heilkräuter zu erhalten, bzw einen netten Bonus für das scannen aller Gegnertypen.

Zusätzlich erweitert wurde die recht lange Kampagne um den sogenannten Raid-Modus.
In diesem wesentlich actionreicheren Bonusmodus ballerte man sich erneut durch die Abschnitte des Story-Modus, jedoch mit komplett anderen Gegnerplatzierungen und anderem Spielprinzip.
Mit einem der aus der Story bekannten, sowie einigen andereren Seriengesichtern, ballerte man sich durch die Abschnitte um Gegner zu erledigen, EP zu sammeln, neue stärkere Waffen zu erhalten und schwerere Stufen freizuschalten.

Zusätzlich zu den bekannten Gegnern gesellten sich auch besonders herausfordernde Spezialvarianten der Gegner wie z.B. kleine aber schnellere Versionen, große und extrem robuste oder besonders aggressive die mit einem Kronensymbol versehen wurden, jedoch noch mehr EP und besonders seltene Waffen oder Teile hinterlassen konnten.

Spielte man alle drei Schwierigkeitsgrade des Raid-Modus komplett durch, konnte man sich an einer besonders knackigen Bonusmission versuchen, dem Geisterschiff.
In diesem Level konnte man sich durch das komplette Schiff ballern um einen bestimmten Zielort zu erreichen. Je nach gewähltem Weg erhöhte sich der Gegnerlevel schrittweise von ursprünglich Level 1 bis auf das Maximum. Spieler die vorher nicht so viele gesammelte BP (die zu sammelnde Währung des Modus) wie möglich in die Upgrades wie sammelbare Munition, Kräuter etc. investiert haben, brauchen sich an diesem Höllentrip gar nicht versuchen, denn Ressourcen sind knapp.

Und wenn man meint, man hätte den Boss des Geisterschiffs letztlich erlegt, gibt es noch einen besonders fiesen Schlag ins Gesicht bzw. eine "nette" Überraschung.

Abschließend möchte ich sagen, das mir das Game extrem Spaß gemacht hat, es gibt einiges zum Freischalten, höhere Schwierigkeitsgrade, neue Waffen oder Spezialteile, und besonders der extrem spaßige Raidmodus (auch im Online-Ko-Op) ist extrem fordernd und sorgt Motivation und Langzeitspaß.
Mal wieder ein etwas "klassischerer" Ableger, der mir aber absolut gefallen hat und durchaus einen Blick wert ist.

Technisch sieht das ganze auf Nintendos Kleinem echt sehr schick aus, der 3D-Effekt kommt hier schön zur Geltung und soundtechnisch gibt es auch nix zu meckern. Hier gab es optional sogar eine deutsche Sprachausgabe, wie in RE 6, die nicht schlecht ist, ich da aber doch eher puristisch veranlagt bin, also auf Englisch zocke.

Mittlerweile gibt's das Game auch für die PS3 und PS4 zum Beispiel, erweiternd natürlich mit Trophäen, einer neuen fiesen Gegnervariante, deutlich knackigerem Raid-Modus und zwei neuen Charakteren für diesen, nämlich Rachael (Ooze) und HUNK.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (03.03.2017 um 07:24 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 11:07   #4910
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von Sorci Beitrag anzeigen
Mordheim ist grausam
Sehe ich nicht so.
Die ersten 3 Gefechte haben mir großen Spaß gemacht. Das man vollkommen rundenbasiert spielt ist zunächst erstmal wieder gewöhnungsbedürftig, aber als Battle Isle Veteran findet man sich dann auch wieder schnell zurecht.
Außerdem macht eine Undead-Warband unglaublich fun!
Zitat:
Zitat von mumu Beitrag anzeigen
Grundsätzlich ist das Setting cool und die Spielidee auch, quasi wie gemacht für das Warhammer Universum. Ich habe es dann aber nach ein paar Stunden sein lassen.

Das Spiel hat einen knackigen Schwierigkeitsgrad und verzeiht keine Fehler. Damit kann ich leben und es gehört auch zum Spiel. Wenn du dich aber dann ständig über die ungenaue Steuerung und diverse Bugs ärgen musst, die dir dann unverschuldet Männer kosten dann ist der Frustlevel hoch.
Ja der Schwierigkeitsgrad ist heftig. Auch das Bezahlungssystem ist gerade wenn es Fehlschläge gab schnell sehr hart, aber man findet sich damit zurecht.
Klar kann es einen vermutlich Frusten, aber bisher überwiegt bei mir eher noch der positive aspekt und der spaß am Spiel. Vielleicht hängt das auch gerade damit zusammen, das ich die Untoten spiele, die ja keine der 4 Standard-Warbands sind und vielleicht einwenig aus dem Balancing gefallen sind. Das weis ich natürlich nicht, aber ausnahmsweise muss ich hier auch Mal den Online-Modus loben, denn ich habe heute nach dem Frühstück einfach nur Bocj gehabt eine Runde zu zocken und wollte mich nicht wieder in die Kampagne verstricken, also mal schnell den Online-modus gecheckt.
Ging schnell und flüssig und die Gegner scheinen auch zu passen. Hab zwar verloren - Aber schwiß drauf!

Mein Hauptaugenmerk gilt von den neuen Spielen jetzt sowieso erstmal Torment: Tides of Numenera.
Hab jetzt den Anfang hinter mich und muss sagen das Kampfsystem ist gut auf die PS4 umgesetzt. Es ist gewöhnungsbedürftig an der Konsole zu sitzen und viele der Informationen einfach nur zu lesen (wie eben bei Planescape Torment auch schon) aber es ist einfach ein saugelungenes Spiel geworden und das Setting gefällt mir auch jetzt schon. Das Spiel wird wie sein geistiger Vorgänger viele Stunden meiner Zeit aufsaugen.

... ud irgendwann werde ich dann auch Mal noh die Main-Storyline von Fallout 4 und Skyrim beenden, die beiden spiele ich aktuell eigentlich gerade nur zum Levlen und hier und da Mal was jagen, bzw Haus (Skyrim) oder Siedlung/Vault (Fallout) auszubauen.

Also aktuell gibt es viel zu tun und wenn das so weiter geht muss ich nächstes Jahr eine noch größere HD in meine PS4 einbauen (wobei ich bis dahin dann vllt auch den 4K TV (mit min 70", die PS Pro und VR haben werde ... -> Hachja Zukunftspläne)
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 11:42   #4911
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Hab diese Woche mal Evoland 2 angespielt:

Und ich muss sagen: Zwar ist der Humor mit einigen "Anspielungen" nicht ganz meins und zu aufgesetzt, aber das Spiel an sich ist gut gelungen.
Man muss sich das Ding als Mischmasch aus verschiedenen Spielprinzipien vorstellen:
Zu Beginn startet man im typischen Fernost RPG Stil (2D, Top Down), Das wechselt dann in vorzeitliche Version (NES Grafik^^) und später dann in einen 2D Side Scroller wie Super Mario und es soll noch mehrere verschiedene Modi geben.
Die Story: Man startet als Soldat oder was auch immer und wird in eine Maschine gesetzt, wacht irgendwo in einem Wald auf und wird gefunden. Natürlich spielt man gleich mal den Held und tötet ein paar Monster und findet die Tochter des Bürgermeisters und rettet sie -> Danach Dämonen und Zeitreise und der ganze "Rette die Welt" Kram.
Sehr liebevoll umgesetzt. Das Spiel hat ein relativ simples Kampfsystem, aber wartet auch immer wieder mit gelungenen Rätseln, versteckten Truehen und eben den wechselnden Modi auf.

Ist was für 1-2 h für Zwischendurch, die Story soll nach ca. 12 h durch sein.

Für ein paar Euro auf jeden Fall ein Blick wert
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 13:23   #4912
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Gestern Abend mit meiner Sister, Super Mario Kart auf dem SNES

Immer noch cool, spaßig und gegeneinander schön spannende Duelle.
Bis zu dem Zeitpunkt wenn ich (Koopa) und meine Sister (Luigi) im 100er gegen die CPU fahren, natürlich alle vier Cups nacheinander.

Erstmal schön flockig alle drei ersten Cups Gold gefahren, wollte ich Depp natürlich noch kurz vor Smackdown noch den Special Cup fahren.

Donut Plains 3 war schon kacke nachdem ich die ganze Zeit irgendwo zwischen Bowser und Donkey Kong feststeckte, die beiden Ärsche keinen Platz machten, mich partout die ganze Zeit rammten und ich bloß mit 'nem Stern in der letzten Runde von sechs auf immerhin 4 kam.

Koopa Beach 2 hab' ich dann souverän gewonnen, die heißt ja auch nicht Yoshi Beach oder Peach Beach.

Vanilla Lake 2 ging auch an mich, knapp vor meiner Sis ins Ziel gekommen.

Ghost Valley 3 habe ich dann absolut dominiert, ich bin der ungekrönte Meister des Slidens in Ghost Valleys.

Durch den verkackten ersten Kurs ging es dann in der Rainbow Road in die Entscheidung.
Ich führte mit drei Punkten Vorsprung vor Yoshi (dieser nervige Dauer-Ei-Schmeisser) und meiner Sis, die glaube ich neun Punkte weniger als ich hatte.

Und so kam es wie es kommen sollte.....
Natürlich fahre ich die ersten drei Runden absolut am Limit, jede Kurve wird perfekt gefahren, kein Absturz in den Abgrund und auch keine Kontakte mit den blinkenden Wummps.
Meine Sis gurkt irgendwo auf dem vierten rum und bekommt plötzlich nen Stern und überholt mich sogar knapp. Ich mir gedacht "kein Problem", das schaffe ich noch in 1 1/2 Runden.
Doch was folgte war ein riesen-upfuck und ein Ausraster biblischen Ausmaßes....

Die ganze Zeit hole ich allmählich auf, bin kurz vor der Überholung, auf einmal schiebt meine tolle Schwester mich in meine eigens gelegte Bananenschale, natürlich "aus Versehen", weil ich die Wahl zwischen Abgrund, Banane und Kollision hatte.
Und was passiert???...Super-Gummiband-Yoshi kommt angerauscht und rammt mich in den Abgrund und was macht Lakitu??
Setzt mich einen verdammtem Millimeter vor dem dämlichen Glitzer-Wummp ab.

Natürlich die ganze Bande an mir vorbeigerauscht, Brüllanfall, fliegender Controller, und Yoshi mit dem Gesamtsieg, weil me ~~ zero points.

Ich liebe Mario Kart, aber.....MARIO KART IST KRIEG
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 13:40   #4913
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.360
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Super Mario Kart auf dem SNES
Die Rennen fand ich durch die strikte Gegnerreihenfolge persönlich immer irgendwie scheiße. Da hat es mich einfach zu sehr genervt. Dafür habe ich die Duelle im 1 vs. 1 mit den Luftballons immer geliebt. Allerdings gab es da leider auch nur die Wasserkarte und vor allem die letzte Karte (mit den vielen Ausweichmöglichkeiten / Flure).
NarrZiss ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 14:16   #4914
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von NarrZiss Beitrag anzeigen
Die Rennen fand ich durch die strikte Gegnerreihenfolge persönlich immer irgendwie scheiße. Da hat es mich einfach zu sehr genervt. Dafür habe ich die Duelle im 1 vs. 1 mit den Luftballons immer geliebt. Allerdings gab es da leider auch nur die Wasserkarte und vor allem die letzte Karte (mit den vielen Ausweichmöglichkeiten / Flure).
Kam ja dadurch, dass man je nach Fahrer einen Konkurrenten hatte, der dann an 1 bzw 2 gesetzt war, zum Beispiel wenn man Mario wählt war' Donkey Kong, mit Donkey selbst Toad usw.
Die Gegnerreihenfolge selbst kann je nach Konkurrent echt ärgerlich sein, vor allem wenn man Mario und Luigi hinter sich hat und permanent immer einer 'nen Stern einsetzt.

Was mich genervt hat, war dieser nervige Gummiband - Effekt.
Du kannst absolut perfekt fahren und im 100cc oder 150cc wurde jeder kleinste Verbremser brutal von der CPU bestraft und die holen dich fast sofort ein.

Multiplayer ist natürlich nochmal extra spaßig, vor allem wenn alle was drauf haben.
Immer wieder witzig mit 'ner Feder über rote Panzer zu springen^^.

Den Teil auf der Wii fand ich auch grandios, vor allem die Rainbow Road geht gut ab und das Bowser-Bike rockt.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (04.03.2017 um 14:18 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 15:01   #4915
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.242
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Was mich genervt hat, war dieser nervige Gummiband - Effekt.
Du kannst absolut perfekt fahren und im 100cc oder 150cc wurde jeder kleinste Verbremser brutal von der CPU bestraft und die holen dich fast sofort ein.

Den Teil auf der Wii fand ich auch grandios, vor allem die Rainbow Road geht gut ab und das Bowser-Bike rockt.
Zum Ersten: Da spiele ich gerade ein Spiel mit gefühlt so einem Effekt auf der Switch: Fast RMX. Absolut geniales Spiel, genialer Soundtrack, aber es ist einfach verdammt anspruchsvoll für so n Racer, gar kein Vergleich zu Mario Kart. Ein kleiner Fehler und du bist vom 1. aufn 7. Platz gerutscht, aber trotzdem verdammt spaßig. xD

Ich liebe ja den Wii U-Teil. Die Strecken sind absolut genial (Außer der in meinen Augen schlechtesten Rainbow-Road aller Zeiten^^), das Item-Balancing ist okay, könnte aber ein wenig besser sein, nur die Kampfarenen sind halt nicht vorhanden, sondern auf normalen Strecken. Deshalb freu cih mich schon, obwohl ichs für die U habe, auf das Spiel für die Switch.^^ Liegt aber auch daran, dass ich mich ja regelmäßig mit anderen Leute zum 3DS-Zocken treffe und das wird auf der Switch vermutlich fortgesetzt, da passt MK8 Deluxe halt perfekt rein. xD
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 15:46   #4916
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.987
Mario Kart 64 war cool. Bis auf dieses eine Mal als meine Cousins, mein Bruder und ich uns geprügelt haben. Dieser blöde blaue Panzer.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 15:57   #4917
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Der Wrestling-Nerd Beitrag anzeigen
Zum Ersten: Da spiele ich gerade ein Spiel mit gefühlt so einem Effekt auf der Switch: Fast RMX. Absolut geniales Spiel, genialer Soundtrack, aber es ist einfach verdammt anspruchsvoll für so n Racer, gar kein Vergleich zu Mario Kart. Ein kleiner Fehler und du bist vom 1. aufn 7. Platz gerutscht, aber trotzdem verdammt spaßig. xD

Ich liebe ja den Wii U-Teil. Die Strecken sind absolut genial (Außer der in meinen Augen schlechtesten Rainbow-Road aller Zeiten^^), das Item-Balancing ist okay, könnte aber ein wenig besser sein, nur die Kampfarenen sind halt nicht vorhanden, sondern auf normalen Strecken. Deshalb freu cih mich schon, obwohl ichs für die U habe, auf das Spiel für die Switch.^^ Liegt aber auch daran, dass ich mich ja regelmäßig mit anderen Leute zum 3DS-Zocken treffe und das wird auf der Switch vermutlich fortgesetzt, da passt MK8 Deluxe halt perfekt rein. xD
Der Gummiband-Effekt in Rennspielen führt dazu, dass die gegnerische KI hinter dem Spieler "mitgezogen" wird, heißt man kann kaum Abstände rausfahren.
Meistens trifft der eher in Arcade-lastigen Rennspielen auf, jedoch hin und wieder in Sims wie Gran Turismo und GT2 damals.
Außer mit brutalst übertunten Karren (Viper, Corvette, GT40) und ein paar Spezialfahrzeugen wie dem Suzuki Escudo Pike's Peak konnte man da kaum realistische Abstände rausfahren.

Gerade noch versucht eine genaue Beschreibung zu googlen, aber außer irgendwelchen Foren finde ich da nix.

Erinnert mich daran, dass ich mir unbedingt noch MK7 für 3DS holen muss.
Ein Nachbarsjunge von mir soll da angeblich auf einer Strecke mal 'nen Weltrekord gehalten haben, aber der labert bestimmt.

@Punisher: Jau, der blaue Panzer....was für ein Asi-Spielzeug.
Da kann man aber auch echt manchmal ausrasten. *lach*
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (04.03.2017 um 15:59 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 21:46   #4918
Macho Man Randy Savage
ECW
 
Registriert seit: 05.05.2004
Beiträge: 5.833
Mirrors Edge Catalyst herrlich tolles Spiel super Steuerung und selbst wenn man. Fünf mal gestorben ist hat man keinen Frust und wiederholt es wieder und wieder
__________________
Die Worte von Wolfgang Stach über GB.com
Darauf erübrigt sich jeder Kommentar. GB ist nichts anderes als eine Abschreibeseite von US-Quellen. Eigene Kontakte haben sie keine!
Macho Man Randy Savage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 21:50   #4919
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.987
Zitat:
Zitat von Macho Man Randy Savage Beitrag anzeigen
Mirrors Edge Catalyst herrlich tolles Spiel super Steuerung und selbst wenn man. Fünf mal gestorben ist hat man keinen Frust und wiederholt es wieder und wieder
Die Kampfsequenzen sind aber leider nicht so wirklich gelungen.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 22:13   #4920
Macho Man Randy Savage
ECW
 
Registriert seit: 05.05.2004
Beiträge: 5.833
Das stimmt bisher dachte ich es liegt an meiner Steifheit. Oder weil ich bisher zuwenig Talente freigeschaltet habe im Kampfbaum.
__________________
Die Worte von Wolfgang Stach über GB.com
Darauf erübrigt sich jeder Kommentar. GB ist nichts anderes als eine Abschreibeseite von US-Quellen. Eigene Kontakte haben sie keine!
Macho Man Randy Savage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 01:52   #4921
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Dementium - The Ward ~~ Nintendo DS bzw 3DS (3D-Remake im eShop)

Ein Horror-Ego-Shooter (ohne Witz) für Nintendos kleinen aber feinen Handheld, eines der wenigen FSK 18 Games für diesen und ganz nebenbei eine kleine, fiese Horrorperle.

Der Protagonist wacht ohne Erinnerung in einer Nervenheilanstalt auf und gruselt, schießt und rätselt sich durch diese.
Ich würde das Game als Mischung aus Doom (Shooter, Waffenauswahl inklusive Kreissäge, Flinte und co) und Silent Hill (Atmo, Gegnerdesign, Rätsel, Karte) bezeichnen.

Das Game ist schön gruselig, die Gegner sind fies und eklig, abgedrehte und knifflige Bosse, ein paar knackige Rätsel, die Atmosphäre ist stimmig..macht Spaß und sieht in dem 3D-Remake (das Original war für DS) auch richtig gut aus.
Der Sound ist auch passend, die Musik ist schön atmosphärisch, die Waffensounds sind in Ordnung aber manche Gegnerlaute können nerven, vielleicht ist das aber auch so gewollt, denn wir sind ja hier auch in 'ner Klapse.

Die Steuerung ist eine Mischung aus Touchpad (umsehen und zielen), Circle-Pad (bewegen) und Button-Steuerung (feuern, Waffen wechseln und interagieren) und ist präzise und schnell erlernt.

Der Schwierigkeitsgrad ist am Anfang recht gering, steigert sich aber mit der Zeit merklich und es gibt einige fiese Stellen im Spiel und insbesondere die Bosse haben es in sich und sind echt toughe S.O.B.s.

Das Game hab' ich damals durch Zufall und wegen dem roten FSK-Flatscher bei Saturn entdeckt und es aus Interesse direkt mitgenommen.

Macht echt Spaß und auch die Fortsetzung Dementium 2 macht nix gravierend verkehrt, und ist ebenfalls ein schön gruselig-abgedrehter Psychohorror-Trip. (Ebenfalls NDS bzw 3DS)

Für ein Indie-Game echt gelungen, und vor allem auch empfehlenswert, da es ja für den 3DS nicht wirklich viele Horror-Games gibt...
Sollte man unbedingt im Dunkeln und mit Kopfhörern spielen, dann greift die Atmosphäre am stärksten.

Hat sich für mich gelohnt.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (06.03.2017 um 06:52 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:05   #4922
Jim Lahey
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.09.2006
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von just a beaver Beitrag anzeigen
Yakuza Zero

Kaz ist einfach der Hammer. Zur Story kann ich noch nicht wirklich etwas sagen, hab nur Kapitel 1 gezockt. Die Action ist aber over the top und die Mini-Games unglaublich bescheuert (Kaz war gestern erstmal abdancen). Negativ finde ich, dass die Substorys jetzt auf der Karte angezeigt werden, weil es einfach zu leicht ist, wenn man nur nach eine Markierung suchen muss (war eventuell aber schon bei Teil 5 so, der fehlt mir noch). Werde heute noch einige Gesichter eintreten und weiter Mini-Games zocken. Bin mehr als zufrieden.
Das Ende der Story ist so fies.

Spoiler:
Die letzten zwei Szenen mit Makoto... Goro ist so ein krasser Typ und ich fand es so bitter wie er Makoto am Ende nicht sagt wer er ist und sie ein ruhiges Leben geschenkt bekommt ohne je den Namen ihres Helden zu erfahren. Kein Wunder dass Giro so ein verrückter Hund wird. Bester Typ.

Um Tachibana ist es auch schade, der war auch mehr als cool.

Kaz und Nikishi waren teilweise etwas anstrengend, wirkten wie ein Liebespaar. Die Sache mit dem neuen Anzug am Ende war aber lustig.
Jim Lahey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 08:19   #4923
Echoes
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.06.2015
Beiträge: 978
Bin ich eigentlich der einzige, der sinnlos Zeit mit der WWE Champions-App verbrennt?

Rundenbasiertes Wrestling mit zu levelnden Charakteren trifft auf Bejeweled-Spielmechanik. Das trifft genau den richtigen Nerv bei mir.
__________________
Echoes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 08:34   #4924
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Echoes Beitrag anzeigen
Bin ich eigentlich der einzige, der sinnlos Zeit mit der WWE Champions-App verbrennt?

Rundenbasiertes Wrestling mit zu levelnden Charakteren trifft auf Bejeweled-Spielmechanik. Das trifft genau den richtigen Nerv bei mir.
Schon von gelesen, aber was ich so gehört hab' sagt mir Pokémon Shuffle mehr zu.
Mittlerweile 550 Normalstufen, Zusatzstufen die man durch S-Ränge freispielt, bis jetzt exklusive den neuen fast alle Pokémon fangbar (Unterschiede in Angriffsstärke, Fähigkeit und Typen und natürlich levelbar), fordernde Missionskarten und wöchentlich wechselnde Events, die sich auch deutlich in Art und Schwierigkeit unterscheiden..das macht tierisch Bock.^^

Zuletzt mal angefangen ~ The Legend of Zelda ~ Twillight Princess (Wii)

Nachdem ich bis jetzt nur gutes über den Teil gelesen hab und das einer der wenigen Zelda-Teile ist, den ich nicht zuende gespielt habe, zieh ich das jetzt mal durch.
Bin aber noch recht am Anfang bislang...
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 09:50   #4925
Shao Khan
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 18.512
Zitat:
Zitat von Echoes Beitrag anzeigen
Bin ich eigentlich der einzige, der sinnlos Zeit mit der WWE Champions-App verbrennt?

Rundenbasiertes Wrestling mit zu levelnden Charakteren trifft auf Bejeweled-Spielmechanik. Das trifft genau den richtigen Nerv bei mir.
Naja ich habs genau 30 Minuten gespielt und mich dann wieder Magic the Gathering Puzzle Quest gewidmet.

Was zum Großteil daran lag das mir die Charakteranimationen absolut Null zugesagt haben und das mir von WWE das Beat'em Up dessen Namen ich vergessen habe auf dem Tablet vollkommen genügt.
Shao Khan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.