Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Musik

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2023, 14:11   #851
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Kumpel rief letzte Woche an. "Ey, nächste Woche spielen Testament und Voivod in der Markthalle! Hin da!"
Gerade kam der Anruf der Bestätigung. Morgen geht's also recht spontan zu Testament und Voivod.
Jetzt muss ich nur noch die Diskographie von Voivod verinnerlichen, denn von denen kenne ich gar nichts. Aber sind ja bestimmt nur zwei Alben und 'ne EP ...

Spoiler:
Ja, es sind 16 Full-Lengths und sieben EPs ...
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Der Landknecht (12.06.2023 um 14:11 Uhr).
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2023, 15:19   #852
Flip McVicker
ECW
 
Registriert seit: 19.02.2004
Beiträge: 5.738
Fürs Konzert werden wahrscheinlich die letzten drei Alben (und eine EP) relevant sein, sowie "Killing Technology", "Dimension Hatröss" und vielleicht noch die "Nothingface".
Ich hatte auch überlegt nach Stuttgart zu gehen, aber da hätte für mich eben Voivod Headliner sein müssen und nicht Testament, und mit Exodus (die auch dabei waren) kann ich nicht so viel anfangen.

Stattdessen geht es dann jetzt am Wochenende zu Jungle Rot, Cerebral Extinction und Redsphere. Zwar kein Muss für mich, aber da ich nicht alleine hingehe, warum nicht.
Flip McVicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2023, 15:37   #853
mickey knox
Cut
 
Registriert seit: 28.06.2009
Beiträge: 97
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Kumpel rief letzte Woche an. "Ey, nächste Woche spielen Testament und Voivod in der Markthalle! Hin da!"
Gerade kam der Anruf der Bestätigung. Morgen geht's also recht spontan zu Testament und Voivod.
Jetzt muss ich nur noch die Diskographie von Voivod verinnerlichen, denn von denen kenne ich gar nichts. Aber sind ja bestimmt nur zwei Alben und 'ne EP ...

Spoiler:
Ja, es sind 16 Full-Lengths und sieben EPs ...
Die Kombo hab ich letzte Woche in Stuttgart gesehen. Ich fand es top. Leider haben ja Exodus kurzfristig die komplette Tour gecancelt. Das wäre die Kirsche gewesen.
mickey knox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 04:58   #854
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von mickey knox Beitrag anzeigen
Die Kombo hab ich letzte Woche in Stuttgart gesehen. Ich fand es top. Leider haben ja Exodus kurzfristig die komplette Tour gecancelt. Das wäre die Kirsche gewesen.
Ja, deswegen, wegen des Preises und weil's unter der Woche war, war's wohl auch relativ leer. Voivod haben übrigens abgeliefert ohne Ende, und bei Testament war wie immer der Sound scheiße.

Vital Remains haben nebenbei ihren Auftritt auf dem Party San-Festival im August wegen gesundheitlicher Gründe abgesagt. Die wissen also jetzt schon, dass jemand von ihnen im August krank sein wird. Natürlich kann's sein, dass einer von denen gesundheitlich so angeschlagen ist, dass er jetzt schon weiß, dass es bis August nichts wird, und dann wünsche ich demjenigen nichts außer schneller Genesung, aber:
Ich bin da gerade wegen deren Historie echt skeptisch. In Flensburg sehen wollen vor Äonen: abgesagt ohne Nennung von Gründen und ohne vernünftige Ankündigung vorher (wir sind zu fünft damals extra hochgefahren). Anderes Konzert abgesagt aus Gründen, die ich nicht mehr weiß. Party San-Festival ohne den damaligen Sänger Glen Benton spielen wollen: Party San zieht die Reißleine und schmeißt die Band vom Line-up. Und jetzt eine erneute Absage. Ich dachte sofort an "The Boy Who Cried Wolf" ...
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Der Landknecht (16.06.2023 um 05:02 Uhr).
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 08:43   #855
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.896
Die haben bei uns auch gespielt, aber unter de Woche, ohne Auto kannst vergessen. Ich wäre allerdings wegen Exodus gegangen, dass sie abgesagt haben...kommt soweit entgegen dass ich nichts verpasst habe Voivod kenne ich ehrlich gesagt zu wenig, dafür liebe ich Testament, Chuck Billy und seine Mannen gehen immer, auch wenn das schon stimmt mit dem Sound
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 11:15   #856
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von Vince Black Beitrag anzeigen
Die haben bei uns auch gespielt, aber unter de Woche, ohne Auto kannst vergessen. Ich wäre allerdings wegen Exodus gegangen, dass sie abgesagt haben...kommt soweit entgegen dass ich nichts verpasst habe Voivod kenne ich ehrlich gesagt zu wenig, dafür liebe ich Testament, Chuck Billy und seine Mannen gehen immer, auch wenn das schon stimmt mit dem Sound
Ich kannte Voivod gar nicht*. Kumpel zeigte mir bei ihm vier Stunden vor Konzertanfang ein paar Sachen, das war's. Aber die haben mich total weggeballert. Einer der besten Opening Acts, die ich jemals gesehen habe.

*namentlich natürlich schon.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Der Landknecht (16.06.2023 um 12:27 Uhr).
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 11:18   #857
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ich kannte Voivod gar nicht. Kumpel zeigte mir bei ihm vier Stunden vor Konzertanfang ein paar Sachen, das war's. Aber die haben mich total weggeballert. Einer der besten Opening Acts, die ich jemals gesehen habe.
Ich habe einfach gehört dass die musikalisch top sind, aber hatte sonst noch nie den Nerv da reinzuhören, werde dies aber gerne machen
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 11:56   #858
Flip McVicker
ECW
 
Registriert seit: 19.02.2004
Beiträge: 5.738
Voivod sind definitiv unterbewertet. Gibt zwar auch Sachen aus der Diskographie, die man sich sparen kann, aber kenne kaum eine Band, die nach so vielen Jahren der Existenz nochmal so frisch und spielfreudig an alte Zeiten anknüpfen konnte wie man es seit der "Target Earth" tut.

Ist natürlich nicht jedermanns Geschmack vom Sound her, aber was das Songwriting angeht ist man qualitativ ganz weit oben angesiedelt.

Als Einstieg würde ich mal "The Wake" empfehlen.

Zum Glück stehen die auch so voll im Saft, dass ich mal nicht davon ausgehe die letzte Chance verpasst zu haben die live zu sehen.

Geändert von Flip McVicker (16.06.2023 um 11:57 Uhr).
Flip McVicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 12:28   #859
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von Flip McVicker Beitrag anzeigen
Voivod sind definitiv unterbewertet. Gibt zwar auch Sachen aus der Diskographie, die man sich sparen kann, aber kenne kaum eine Band, die nach so vielen Jahren der Existenz nochmal so frisch und spielfreudig an alte Zeiten anknüpfen konnte wie man es seit der "Target Earth" tut.

Ist natürlich nicht jedermanns Geschmack vom Sound her, aber was das Songwriting angeht ist man qualitativ ganz weit oben angesiedelt.

Als Einstieg würde ich mal "The Wake" empfehlen.

Zum Glück stehen die auch so voll im Saft, dass ich mal nicht davon ausgehe die letzte Chance verpasst zu haben die live zu sehen.
Danke für die Tipps. Ich werde mich mit denen natürlich mal näher beschäftigen, vielleicht schon bald. Aber ich gehe bei sowas ja immer chronologisch vor.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 17:33   #860
Flip McVicker
ECW
 
Registriert seit: 19.02.2004
Beiträge: 5.738
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Danke für die Tipps. Ich werde mich mit denen natürlich mal näher beschäftigen, vielleicht schon bald. Aber ich gehe bei sowas ja immer chronologisch vor.
Wenn man die Zeit dafür hat, ist das natürlich die lohnenswerteste Herangehensweise, weil es bei Voivod auch sehr spannend ist wie die sich musikalisch weiterentwickelt haben im Laufe der Zeit.

Die ersten beiden Alben sind jetzt auch nur bedingt meins, aber ah der "Killing Technology" wird's dann wirklich interessant.
Flip McVicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2023, 18:10   #861
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von Flip McVicker Beitrag anzeigen
Wenn man die Zeit dafür hat, ist das natürlich die lohnenswerteste Herangehensweise, weil es bei Voivod auch sehr spannend ist wie die sich musikalisch weiterentwickelt haben im Laufe der Zeit.

Die ersten beiden Alben sind jetzt auch nur bedingt meins, aber ah der "Killing Technology" wird's dann wirklich interessant.
Tatsächlich zeigte mir mein Kumpel aus mehreren Epochen der Band was, und mir gefiel auch das, was ich von der "Rrröööaaarrr" hörte. Halt schön oldschooliger Thrash. Nur den Albumtitel mag ich nicht, denn den werde ich mir niemals merken können, also die Schreibweise.
Wenn ich alsbald oder wann auch immer dazu komme, Voivod zu hören, werdet ihr / wirst du es ja auch sehen, denn das wird dann im "Welche Platte hört ihr gerade?"-Thread erwähnt werden - nebst einer kleinen Schilderung meiner Gefühle ob des jeweiligen Albums.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2023, 08:14   #862
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.896
Nächste Woche stehen bei mir 2 Daten an.

Am Dienstag geht es ab ans Open Air in Thun:

Headliner: Mötley Crüe
co Headliner: Def Leppard
Opener: Europe

Das wird ein Fest musikalisch wird Crüe in der schlechtesten Form ever sein, aber es ist für mich ein Muss. (müsste mein 8. Mal sein) Ich freue mich auf den Opener Europe, die sind musikalisch ganz geil, leider nur ein Set von 45 Minuten.

Dann Samstag in einer Woche geht es weiter zu Sister (swe) und Girish and the Chronicles, letztere sind auch cool, eine Indische Hard Rock Band, die haben es echt drauf.
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2023, 09:41   #863
Yajack Landratasady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.859
Morgen Abend bin ich in Hamburg in der Barclays Arena auf einem Konzert von Blink-182. Mal sehen, wie es wird. Lust habe ich irgendwie gar nicht.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."
Yajack Landratasady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2023, 13:54   #864
y2jforever
EM-König 2024
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.873
Zitat:
Zitat von Jack Casady Beitrag anzeigen
Morgen Abend bin ich in Hamburg in der Barclays Arena auf einem Konzert von Blink-182. Mal sehen, wie es wird. Lust habe ich irgendwie gar nicht.
What's your age again?* Aber gut, kann halt nicht jeder heute zu den Ärzten gehen nech

Klingt aber garnicht so schlecht. Viel Spaß


*Edit: Lief gerade sehr passend durch meine FB timeline
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Das Nordkorea keine ernstzunehmende Bedrohung ist, zeigt sich daran, dass sie sich keinen eigenen AfD-Abgeordneten leisten können" - @gebbigibson on Twitter
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei

Geändert von y2jforever (16.09.2023 um 14:09 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 07:34   #865
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Ich haue den Anfang mal in einen Spoiler. Schlafdeprivation und Aufmerksamkeitsdefizitstörung sind wahrlich keine gute Kombination, wenn man gleichzeitig noch das Medikament gegen Aufmerksamkeitsdefizitstörung nimmt. Schlimmer beschädigt wird der mentale, manuelle sowie verbale Filter eigentlich nur noch von der Mischung aus Aufmerksamkeitsdefizitstörung und Alkohol, optional erweitert durch - you guessed it - das Medikament gegen Aufmerksamkeitsdefizitstörung.
Nebenbei ist das sowieso nur ein Text, der als Beschreibung eines Konzerts anfängt und in einem Rant über den Begriff Europatour endet.

Spoiler:
Kumpel ruft Freitag an und fragt, ob ich Bock habe, im April nach Hamburg aufs Konzert zu gehen. Habe um Bedenkzeit gebeten und vorgestern schließlich zugesagt. Samstag, den 6.4., sehe ich in der Markthalle dann also: Vexed, die es bei Metal Archives zweimal gibt, nämlich einmal als Thrash Metal-Band aus Italien und einmal als Black/Death/Thrash Metal-Band aus ... Italien. Und beide sind inaktiv. Also (Part I) sind die es schon mal nicht - hätte stilistisch sowieso eher weniger gepasst. Also (Part II) weitergeforscht und festgestellt, dass die englische Band Vexed gemeint ist. Also (Part III) auf Facebook nachgeguckt und gesehen, dass sie aus Hastings stammen und auf deren eigentlicher Website ... wie eine typische Schützenfestbierzeltcoverband aussehen und laut Biografie auch tatsächlich eine Mischung aus Rockklassikern und Popsongs spielen. Zu sowas lüde mich mein Kumpel sicherlich nicht ein. Also (Part IV) nochmal recherchiert und dann endlich, finally, wurde-verdammte-Axt-nochmal-aber-auch-Zeit herausgefunden, dass die ein Vierergespann aus [insert place here] sind und laut Napalm Records, ihrem Label, - ich zitiere - "Alt-Metal" spielen. Alternative Metal also. Alternative Metal ist weitgefasst. Das kann sowas wie Skindred sein. Das kann sowas wie Tool sein. Beides passt nicht zu den anderen Bands des Konzerts. Also (Part V) Reviews bemüht und gelesen, dass es sich bei der Band eigentlich eher um eine Mischung aus Deathcore und Djent handelt. Höreindrücke, die ich gerade, jetzt, in diesem Moment erhalte, bestätigen diese genretechnische Einreihung (wobei es im Verlaufe des Albums dann doch Einflüsse aus dem Alternative Metal gab - Anm. v. Humppathetic ca. 30 Minuten nach Niederschrift der vorangegangenen Einschätzung). Interessant: Der Gesang wird von einer Frau übernommen. Ist sogar gar nicht so schlecht. Der Deathcore-Anteil ist relativ moderat bzw. tolerabel gehalten (will sagen: bisher keine erwartbar-nervigen Breakdowns), und gerade gibt's sogar Klargesang. Worauf ich aber eigentlich hinauswill: Wie kacke schwierig kann es eigentlich sein, zu eruieren, was für eine Band den Spot des Openers bei einem Konzert ausfüllt?
Die zweite Band - und die, deretwegen ich mich vor allem auf das Konzert freue - lautet auf den Namen Revocation. Technical Death/Thrash Metal-Band aus Boston, Massachusetts. Dass ich die mal sehen darf, hätte ich nie gedacht. Ick freu' mir 'nen Ast.
Dritte Band sind die beliebten, bekannten, beneideten, brutalen und vor allem belgischen Brutal Death-/Death Metal-/Grindcore-Rabauken von Aborted. Abgeschlossen wird der Abend dann von den mir nur namentlich bekannten Deathcore-Krawallern (und Labelkollegen von Aborted) Carnifex, die ihr neuestes Album namens Necromanteum vorstellen. Deathcore interessiert mich, wie man hier ja allenthalben weiß, wenig, aber mit denen beschäftige ich mich natürlich, denn sie spielen ja schließlich den Main Event. Ich bin gespannt, ob sie mir taugen. Wäre ja neben Lorna Shore erst die zweite Band aus dem Bereich, die mir gefiele. Fun Fact: Fast alle letzten Konzerte, die ich in Hamburg besucht habe oder hätte, habe oder hätte ich nicht wegen des Hauptacts sondern wegen einer der Vorbands oder der Vorband besucht. Bei Eyes Wide Open interessierten mich die vorher auflaufenden (aber zugegebenermaßen von Konzert zu Konzert mit Eyes Wide Open den Main Event Spot tauschenden) Parasite Inc.; bei Testament interessierten mich eher Voivod; bei In Flames, die ich wegen einer Gastritis sausen lassen musste, hätten mich eher Orbit Culture interessiert; und bei Insomnium interessierten mich (damals) mehr Stam1na - ich ließ Insomnium sogar komplett links liegen. Das passiert mir nicht nochmal. Mag die Band mittlerweile sehr gerne. Funner Fact: Die Europatour der Amerikaner von Carnifex, der Belgier Aborted, der Amerikaner Revocation und der Briten Vexed umfasst 20 Daten/Orte und startete am 16.3.2024 nicht nur in Deutschland (Köln) und endet nicht nur in Deutschland (nämlich eben mit dem Konzert in Hamburg am, wie weiter unten steht, 6.4.2024), diese sogenannte Europatour ist bei nur 20 Daten/Orten sechsmal in Deutschland zu Gast - das sind mal eben 30% aller Konzerte. Dreimal ist man in England (immerhin noch 15%), zweimal in Schweden (10%), dazu noch einmal in den Niederlanden, Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien und Italien - diese Länder schaffen also wenigstens die 5%-Hürde. Aber wie wahnsinnig freundlich uns Deutschen gegenüber. Von 47 europäischen Ländern werden also gerade einmal zwölf angesteuert. Von den 20 größten europäischen Ländern werden 13 nicht bereist. Okay. Island fällt weg, weil kaum Einwohner und elendig weit vom Schuss entfernt. Ukraine und Russland fallen aus offensichtlichen Gründen weg. Kasachstan hat kaum eine Metalszene. Belarus dürfte anreisetechnisch vielleicht auch schwierig werden angesichts der geografischen Nähe zu Russland/Ukraine. Aber warum Länder wie Portugal, Spanien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Ungarn und vor allem fucking Norwegen (!) und fuckinger Finnland (!!!) weggelassen werden, möge man mir mal erklören. Und ja, Konzerte gibt's in Schweden. Norwegen, Finnland und Schweden sind allerdings für europäische Verhältnisse riesige Länder mit dank Natur zerklüfteter Asphaltierung. Da käme ich mir als Nordmanntanne und Nordfrautanne einigermaßen veräppelt vor.


Um Kliqer zu zitieren: Lirum, Larum - so sieht's also aus:

Wo? Hamburg.
Geht's genauer? Markthalle.
Wann? 6.4.2024 (endlich mal ein Konzert auf 'nem Samstag!).
WANN? Einlass 17:30.
WANN FÄNGT'S AN, DU NULPE? 18:30.
Wie heißt das? Necromanteum EU/UK Tour 2024.
Wer spielt? Carnifex, Aborted, Revocation, Vexed, äh, Vexed, ich meine Vexed, nee, Shit, Vexed!
Was macht man dafür locker? Den krude-kuriosen Preis von 43,45€.

Außerdem schon mal geplant aber noch nicht zu 100% sicher (=Karte ist noch nicht gekauft, wird aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit baldigst erledigt):

Wo? Hamburg.
Geht's genauer? Heiligengeistfeld in Hamburg.
Noch ein bisschen genauer? Uebel & Gefährlich im Flakturm IV auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg.
Wann? 2.6.2024 (juhu, Konzert aufm Sonntag ... ).
Wann??? 20 Uhr Einlass.
WANN???? 20:30 wohl.
Wer spielt? Asinhell und Endseeker.
Wie viel kostet's? 32,45€.
Warum schreibt sich das Uebel und Gefährlich eigentlich mit den Vokalen U und E im Wort Uebel aber dem Umlaut Ä im Wort Gefährlich? Das haette ich auch gerne mal in Erfahrung gebracht. Wüsste ich nur zu gerne.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Der Landknecht (27.02.2024 um 07:44 Uhr).
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 08:58   #866
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.892
@Humppa: Zu Carnifex: Deathcore trifft auch nur noch bedingt zu. Früher ja. Mittlerweile würde ich das eher als "Blackened Death Metal mit Breakdowns" betiteln. Ich mag sie sehr, sowohl früher als auch heute. Da ich seit einiger Zeit deutlich Black-Metal-offener bin, gefallen sie mir aktuell mehr
Ich wäre auch wirklich gern zu dieser Tour gegangen (habe Carnifex & Aborted beide bisher 3x gesehen), aber bei dem Termin in München bin ich bereits auf dem "Dark Easter Metal Meeting" - ein 2-tägiges BM-Festival - welches ebenfalls in München stattfindet.
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram

Geändert von FearOfTheDark (27.02.2024 um 09:00 Uhr).
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2024, 13:40   #867
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Außerdem schon mal geplant aber noch nicht zu 100% sicher (=Karte ist noch nicht gekauft, wird aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit baldigst erledigt):
Wer spielt? Asinhell und Endseeker.
Und es wurde gestern erledigt. Im Juni dann schön Endseeker zum zweiten Mal und Asinhell zum ersten Mal sehen und mit dem Endseeker-Lenny erst mal ein Bierchen schlürfen.

Zitat:
Zitat von FearOfTheDark Beitrag anzeigen
@Humppa: Zu Carnifex: Deathcore trifft auch nur noch bedingt zu. Früher ja. Mittlerweile würde ich das eher als "Blackened Death Metal mit Breakdowns" betiteln. Ich mag sie sehr, sowohl früher als auch heute. Da ich seit einiger Zeit deutlich Black-Metal-offener bin, gefallen sie mir aktuell mehr
Ich wäre auch wirklich gern zu dieser Tour gegangen (habe Carnifex & Aborted beide bisher 3x gesehen), aber bei dem Termin in München bin ich bereits auf dem "Dark Easter Metal Meeting" - ein 2-tägiges BM-Festival - welches ebenfalls in München stattfindet.
Die Breakdowns sind bekanntermaßen ja leider das Problem für mich. Aber ich werde mich in die Band mal reinhören, und anschauen werde ich sie eh. Selbst wenn ich sie nicht gutfinden sollte, können sie mich live ja begeistern. Ging mir mit Eyes Wide Open im Indra in Hamburg letztens ja genauso.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2024, 22:39   #868
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Mittwoch. Dortmund. Judas Priest.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2024, 15:05   #869
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Ca. 10 Minuten bis zum Hauptbahnhof Dortmund. Dann auf Hallensuche. Ortskundige Taxifahrer sind ein Segen …
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2024, 08:36   #870
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Dann wollen wir mal ein paar Eindrücke loswerden:

Uriah Heep

Die einzige Band an diesem Abend, die ich zuvor noch nie live gesehen habe. Der Auftritt war relativ kurz, aber sehr überzeugend. Überraschend war die Härte. Ich kenne im Grunde nur die ersten fünf Alben. Die meisten Songs davon habe ich nicht wiedererkannt, weil sie bei dem Auftritt wesentlich härter gespielt wurden. "Rainbow Demon" ist auf dem Album nicht halb so heavy. Ich habe dann erstmal geprüft, wer der Sänger ist und es gedanklich etwas auf ihn geschoben. Es hat sich herausgestellt, dass der (Bernie Shaw) schon seit Mitte der 80er bei der Band ist. Ich muss mir wohl mal das neue Album holen.

Mick Box, Kopf der Band seit Menschengedenken, bewegt sich allerdings durchaus etwas geriatrisch. Aber da man hier lt. Shaw 150 Jahre Heavy-Rock-Historie vereinigt sieht, ist ihm dies durchaus zu gestatten. Ob das rechnerisch völlig richtig ist, müsste aber geprüft werden. Saxon haben meines Erachtens etwas später angefangen als die anderen beiden. Shaw hat übrigens relativ viel Deutsch mit dem Publikum gesprochen und das gar nicht mal so schlecht.

Saxon

Ich habe nur Motörhead öfter live gesehen als Saxon. Das letzte Mal ist aber fast 20 Jahre her. Aber geändert hat sich nichts. Ich höre die Band so gut wie nie auf Platte. Aber live waren und sind sie eine Macht, die ihresgleichen sucht. Biff Byford hat sein Publikum im Griff. Die reagieren auf jede Geste. Der Mann altert einfach nicht. Viele Songs habe ich nicht erkannt, da die paar Alben die ich habe, dementsprechend schon älter sind. Aber ein paar der Klassiker, die ich gerne höre, waren dabei. Ich habe die zweite Disc der ersten Auflage von "Killing Ground" mit einigen neu eingespielten (oder remastered?) Klassikern öfter gehört, als alles andere was bei mir rumsteht. Das hat also gepasst. Und wie gesagt, die muss man sehen.

Judas Priest

Die habe ich 2008 auf dem Bang Your Head gesehen und da waren sie gar nicht gut aufgelegt, was vor allem an Halford lag. Bald 20 Jahre später bewegt er sich zwar auch ziemlich geriatrisch, wirkt aber wesentlich agiler als damals. Die Songauswahl war OK. Dass die Band kein 3-Stundenkonzert mehr macht, dürfte verständlich sein. Insofern haben natürlich einige Lieblingsstücke gefehlt. Es sei. Wenn Halford seinen extrem hohen Gesang ausgepackt hat, war der Sound nicht gerade optimal. Rückkoppelungen? Die Worte hat man jedenfalls nicht oder nur sehr schwer verstanden. Zudem macht er es auch z. T. auch bei Songs, bei denen das nie so war. Auf mich hat es im Übrigen so gewirkt, als würde er da technisch nachhelfen. Beim regulären Gesang hat man z. B. die Atmung deutlich (nicht störend) wahrgenommen. Da nicht so sehr. Aber es sei. Der Mann ist 72 Jahre alt. Wenn ihm das hilft, noch einige Jahre auf der Bühne zu stehen, kann ich damit gut leben.

Sehr gutes Konzert mit marginalen Schwächen, die eigentlich nicht wirklich ins Gewicht fallen. Richard Ian Faulkner tut Priest sichtlich gut. Saxon hatten auch so einen jungen Springinsfeld an der Gitarre, den ich nicht kenne. Der ist ständig auf seinen Monitor gehopst. Offensichtlich haben die den festgeschraubt. Sonst wäre er wohl irgendwann mit dem Ding umgefallen.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.

Geändert von Kain (28.03.2024 um 08:37 Uhr).
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2024, 08:41   #871
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.928
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Judas Priest

Bald 20 Jahre später bewegt er sich zwar auch ziemlich geriatrisch, wirkt aber wesentlich agiler als damals.
Geriatrisch(er), aber agiler? Das musst du mir mal erklären.

Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Auf mich hat es im Übrigen so gewirkt, als würde er da technisch nachhelfen.
Da bist du nicht der erste, von dem ich diese Vermutung höre.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Der Landknecht (28.03.2024 um 08:41 Uhr).
Der Landknecht ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2024, 08:54   #872
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
2008 hat er sich bewegt, als hätte man ihm den Rücken gebrochen. Gestern war er eigentlich ständig in Bewegung. Die Knie sind halt nicht mehr so elastisch wie sie mal waren usw. Daher heutzutage geriatrisch. Aber halt doch leichtfüßiger als 2008. In dem Jahr habe ich die Geratrie gar nicht erwähnt.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2024, 14:19   #873
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Eine Ergänzung ist wohl noch nötig. Da waren sehr viele junge Menschen im Publikum. Ich selbst wurde 1979 auf die Welt losgelassen. Das waren also alles keine neuen Bands, als ich sie kennengelernt habe. Jetzt werden diese Bands von Leuten entdeckt, die noch nicht geboren waren, als ich ich sie erstmals gehört habe.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2024, 16:52   #874
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.896
Morgen gibt es bei mir auch das gleiche Programm, Heep, Saxon und Priest. Gespannt bin ich nicht, habe JP ja vor 2 Jahren schon gesehen, Faulkner ist richtig geil, wird glaube ich das 7. Mal Priest. Saxon habe ich 2 mal auf dem BYH gesehen sowie Heep, die ich aber lahm finde
__________________
Meltzer: "For whatever reason, you know, umm, you know, poor people don't like AEW." :D
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2024, 18:42   #875
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Zitat:
Zitat von Vince Black Beitrag anzeigen
sowie Heep, die ich aber lahm finde
Dir muss mal jemand den zarten, schweizerischen Hintern versohlen.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.