Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Sport

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.04.2022, 14:56   #51
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.528
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Kurz und knapp: wie (oder ob überhaupt) in solchen Fällen zukünftig zu verfahren ist.
Freiburg möchte hier lediglich Klarheit haben. Mehr nicht. Punkt.
Das ist tatsächlich in den Regeln geregelt. Spieler raus (glaub mir gelber Karte) und indirekter Freistoß. (Was der Schiedsrichter in dem Fall dann sogar falsch gemacht hat) Wie viel klarer soll es denn werden?

Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Ich frag mich was das Geschrei soll. Jeder andere Verein hätte auch Einspruch eingelegt. Die Bazis hätten wahrscheinlich schon auf der Tribüne das Einspruchsschreiben fertig gemacht und mit dem Hubschrauber nach Frankfurt fliegen lassen. Danach hätten sie in jede Kamera geheult und gewettert das ihnen die 3 Punkte zustehen.
Und bei jedem anderen Verein hätte ich das Gleiche gesagt. Wegen 20 Sekunden in einem Spiel das quasi so entschieden war einen Einspruch einzulegen ist arg lächerlich.
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 15:39   #52
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.021
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Und bei jedem anderen Verein hätte ich das Gleiche gesagt. Wegen 20 Sekunden in einem Spiel das quasi so entschieden war einen Einspruch einzulegen ist arg lächerlich.
Unsere primär auf Geld aufgebaute Gesellschaft ist per se arg lächerlich.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 16:12   #53
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.469
Ein Tabellenplatz in der Bundesliga alleine ist ca. zwei Millionen Euro wert, da Freiburg auch noch in der Nähe der Champions League-Plätze liegt, reden wir dann auch noch von einer Unmenge an TV-Geldern durch diesen Wettbewerb. So lächerlich man diesen Einspruch auch sportlich finden kann, als Arbeitgeber von über 150 Angestellten hat der SC Freiburg schon fast eine ethische Verpflichtung, diesen Einspruch einzureichen.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 16:25   #54
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.840
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Das ist tatsächlich in den Regeln geregelt. Spieler raus (glaub mir gelber Karte) und indirekter Freistoß. (Was der Schiedsrichter in dem Fall dann sogar falsch gemacht hat) Wie viel klarer soll es denn werden?
Ich sehe das Problem ehrlich gesagt auch nicht. Wenn ein Spieler aufs Spielfeld läuft ohne das der Schiri (bzw das Schiedsrichtergespann) das erlaubt (z.B. nach einer Behandlung) ist das Gelb. Wenn der Schiri den aufs Feld schickt obwohl der auszuwechselnde Spieler nicht runter ist (was natürlich an den Bayern liegt weil die Nummer falsch war) soll das ne größere Strafe nach sich ziehen? Ergibt irgendwie keinen Sinn.

Dazu kommt noch, dass Spieler das Spielfeld garnicht an der Stelle verlassen müssen wo die Schiris stehen. Bei einer Verletzung kann man z.B. auf der anderen Seite raus gehen. Ich sehe jetzt nicht das Sabitzer (oder wer auch immer eingewechselt wurde) das kontrollieren muss wenn der 4. Offizielle sagt Du kannst aufs Feld.

Das ist für mich auch nochmal was anderes als wenn z.B. ein nicht spielberechtigter Spieler eingewechselt wird oder damals der 4. Ausländer etc.
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
Ein Tabellenplatz in der Bundesliga alleine ist ca. zwei Millionen Euro wert, da Freiburg auch noch in der Nähe der Champions League-Plätze liegt, reden wir dann auch noch von einer Unmenge an TV-Geldern durch diesen Wettbewerb. So lächerlich man diesen Einspruch auch sportlich finden kann, als Arbeitgeber von über 150 Angestellten hat der SC Freiburg schon fast eine ethische Verpflichtung, diesen Einspruch einzureichen.
Ich kann irgendwo verstehen, dass Freiburg den Einspruch einlegt so lange es irgendeine Chance gibt das er durch kommt. Praktisch finde ich das ganze aber extrem aufgebauscht zumal der Vorteil für Bayern (im Vergleich zu einem zusätzlichen Wechsel) halt praktisch nicht existent ist.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (05.04.2022 um 16:26 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 16:56   #55
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.528
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
Ein Tabellenplatz in der Bundesliga alleine ist ca. zwei Millionen Euro wert, da Freiburg auch noch in der Nähe der Champions League-Plätze liegt, reden wir dann auch noch von einer Unmenge an TV-Geldern durch diesen Wettbewerb. So lächerlich man diesen Einspruch auch sportlich finden kann, als Arbeitgeber von über 150 Angestellten hat der SC Freiburg schon fast eine ethische Verpflichtung, diesen Einspruch einzureichen.
Sorry, aber das ist Schwachsinn. Ethisch richtig wäre es zu sagen: "Egal, wir hätten eh verloren, konzentrieren wir uns lieber darauf unsere Arbeit richtig zu machen", statt über 150 Angestellte jetzt auch noch Einsprüche erheben und auf Anrufe von DFB und Medien warten zu lassen. Ein jeder hat dadurch mehr Arbeit und vermutlich alles für genau gar nix. Oder glaubt tatsächlich irgendwer, dass Freiburg das Spiel am grünen Tisch gewinnt?
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 16:59   #56
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.529
Es ist ein Fehler passiert und der gehört ausjudiziert, das ist alles. IMO geht es da tatsächlich weniger um Gewinnchancen als darum Klarheit für alle Zeiten zu schaffen.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:01   #57
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.441
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Sorry, aber das ist Schwachsinn. Ethisch richtig wäre es zu sagen: "Egal, wir hätten eh verloren, konzentrieren wir uns lieber darauf unsere Arbeit richtig zu machen", statt über 150 Angestellte jetzt auch noch Einsprüche erheben und auf Anrufe von DFB und Medien warten zu lassen. Ein jeder hat dadurch mehr Arbeit und vermutlich alles für genau gar nix. Oder glaubt tatsächlich irgendwer, dass Freiburg das Spiel am grünen Tisch gewinnt?
Freiburg gewinnt das Spiel wahrscheinlich nicht am grünen Tisch. Wenn es die Bazis wären die Einspruch erhoben hätten wäre ich mir da allerdings nicht so sicher das sie das Spiel nicht doch zugesprochen bekämen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:02   #58
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.021
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Ein jeder hat dadurch mehr Arbeit und vermutlich alles für genau gar nix. Oder glaubt tatsächlich irgendwer, dass Freiburg das Spiel am grünen Tisch gewinnt?
Die Arbeit ist nun wirklich überschaubar und durch die potentielle Gewinne (Punkte, Neuansetzung) locker gerechtfertigt.

Ich finde die Überspitzung, dass es unethisch wäre die Chance liegen zu lassen, durchaus gut gesetzt. =)
Der Haken ist doch einfach, dass die klassische Fußball-Ethik namens "Sportsgeist" oft einfach nicht mit echter sportlicher Vernunft vereinbar ist. Das ist doch eigentlich auch nichts neues, oder?
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:03   #59
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Das ist tatsächlich in den Regeln geregelt. Spieler raus (glaub mir gelber Karte) und indirekter Freistoß. (Was der Schiedsrichter in dem Fall dann sogar falsch gemacht hat) Wie viel klarer soll es denn werden?
Es lag somit ein Fehler des Schiris vor (welcher halt blöderweise auch der verantwortliche Offizielle bei Wolfsburg-Münster war).
Dieser Fehler hatte jetzt weiß Gott nicht mal ansatzweise Auswirkungen auf das Spiel.
Aber der Einspruch geschieht ja - wie meistens - nach dem Was-wäre-wenn-Prinzip.
Spieler A betritt das Feld, Gegenspieler orientiert sich neu, aber Spieler B befindet sich weiterhin auf dem Feld, wodurch Gegenspieler für einen Moment irritiert ist. Sekundenbruchteile können manchmal entscheidend sein.
Ob man das grundlegend klären muss, sehe ich auch nicht unbedingt als zwingend notwendig an, kann die Freiburger Sicht aber durchaus nachvollziehen.

Es sollte mMn aber völlig ausreichen, von Fall zu Fall zu entscheiden.

Geändert von Riddler (05.04.2022 um 17:05 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:32   #60
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.145
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Es ist ein Fehler passiert und der gehört ausjudiziert, das ist alles. IMO geht es da tatsächlich weniger um Gewinnchancen als darum Klarheit für alle Zeiten zu schaffen.
This.
Und am Ende darf dann bitte auch mal stehen, dass ein Schiri ne Verantwortung hat und dafür sorgen muss, dass Auswechslungen korrekt durchgeführt werden.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:39   #61
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.527
Hat schon einen komischen Beigeschmack, dass mit Dingert der selbe Schiedsrichter beteiligt ist, der schon bei Münster - Wolfsburg den 6. Wechsel übersehen hat.

Ansonsten verstehe ich die Kritik an Freiburg nicht. Das muss sportrechtlich überprüft werden, hätte jeder andere auch gemacht.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:02   #62
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.840
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Es ist ein Fehler passiert und der gehört ausjudiziert, das ist alles. IMO geht es da tatsächlich weniger um Gewinnchancen als darum Klarheit für alle Zeiten zu schaffen.
Laut den DfB Regeln, Seite 21, Regel 3 (Spieler), Absatz 3 (Auswechselvorgang):
"Ein Auswechselspieler betritt das Spielfeld ausschließlich:
- während einer Spielunterbrechung,
- an der Mittellinie,
- nachdem der ausgewechselte Spieler das Spielfeld verlassen hat und
- nach einem Zeichen des Schiedsrichters."

Da der Spieler erst "nach einem Zeichen des Schiedsrichters" das Spielfeld betreten darf (und das offensichtlich gekommen war, sonst hätte der Spieler ja direkt Gelb bekommen) ist es doch ein sehr offensichtlicher Fehler des Schiedsrichters, der dem Spieler ja das Zeichen gegeben hat das Spielfeld betreten zu dürfen. Ich weis nicht, was es da zu klären gibt.

Der ausgewechselte Spieler muss auch zunächst vom Schiedsrichter die Erlaubnis zum verlassen des Spielfeldes erhalten. ("Der Spieler, der ausgewechselt wird, muss: vom Schiedsrichter die Erlaubnis zum Verlassen des Spielfelds erhalten, sofern er dieses nicht bereits verlassen hat, und das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie verlassen, es sei denn, der Schiedsrichter zeigt an, dass der Spieler das Spielfeld direkt und sofort an der Mittellinie oder an einer anderen Stelle verlassen darf (z. B. aus Sicherheitsgründen oder wegen einer Verletzung),").

Laut den Regeln liegt die Beaufsichtigung des Korrekten Wechselvorgangs also klar im Aufgabenbereich des Schiedsrichters der diese Aufgaben anscheinend nicht korrekt erfüllt. Er hat nicht gewährleistet das ein Spieler das Spielfeld verlassen hat bevor er den Ersatzmann drauf geschickt hat. Ich sehe wirklich nicht was es da zu klären gibt wenn ich ehrlich bin.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:02   #63
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.753
Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Ansonsten verstehe ich die Kritik an Freiburg nicht. Das muss sportrechtlich überprüft werden, hätte jeder andere auch gemacht.
Ist schon mal falsch, weil im umgekehrten Fall Bayern sicherlich keinen Einspruch eingelegt hätte.
Diese Situation gab es z. B. in den 90ern. Ohne Konsequenz, weil die benachteiligte Partei das Spiel klar gewann und somit auf eine Untersuchung verzichtete.
Freiburg legt diesen Einspruch also nicht ein, weil sie diese Situation aus reinem Interesse und im Sinne anderer Mannschaften geklärt haben will, sondern weil sie die geringe Chance wahrnehmen möchten ein 1:4 in einen Sieg umzuwandeln am grünen Tisch.
Das ist wie gesagt vollkommen legitim. Für den Popo ist einzig diese peinliche Erklärung mit der sie ihr tolles Image retten möchten. Denn dummerweise hat Christian Streich sich am Spieltag bereits gegen einen möglichen Einspruch ausgesprochen.
Auch sehe ich hier nicht, wie diese Klärung in der Zukunft helfen soll, denn solche Situationen spielen sich in entscheidenden Details eh immer anders ab. Es ist eine Verkettung von Fehlern.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:05   #64
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.527
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Laut den DfB Regeln, Seite 21, Regel 3 (Spieler), Absatz 3 (Auswechselvorgang):
"Ein Auswechselspieler betritt das Spielfeld ausschließlich:
- während einer Spielunterbrechung,
- an der Mittellinie,
- nachdem der ausgewechselte Spieler das Spielfeld verlassen hat und
- nach einem Zeichen des Schiedsrichters."

Da der Spieler erst "nach einem Zeichen des Schiedsrichters" das Spielfeld betreten darf (und das offensichtlich gekommen war, sonst hätte der Spieler ja direkt Gelb bekommen) ist es doch ein sehr offensichtlicher Fehler des Schiedsrichters, der dem Spieler ja das Zeichen gegeben hat das Spielfeld betreten zu dürfen. Ich weis nicht, was es da zu klären gibt.

Der ausgewechselte Spieler muss auch zunächst vom Schiedsrichter die Erlaubnis zum verlassen des Spielfeldes erhalten. ("Der Spieler, der ausgewechselt wird, muss: vom Schiedsrichter die Erlaubnis zum Verlassen des Spielfelds erhalten, sofern er dieses nicht bereits verlassen hat, und das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie verlassen, es sei denn, der Schiedsrichter zeigt an, dass der Spieler das Spielfeld direkt und sofort an der Mittellinie oder an einer anderen Stelle verlassen darf (z. B. aus Sicherheitsgründen oder wegen einer Verletzung),").

Laut den Regeln liegt die Beaufsichtigung des Korrekten Wechselvorgangs also klar im Aufgabenbereich des Schiedsrichters der diese Aufgaben anscheinend nicht korrekt erfüllt. Er hat nicht gewährleistet das ein Spieler das Spielfeld verlassen hat bevor er den Ersatzmann drauf geschickt hat. Ich sehe wirklich nicht was es da zu klären gibt wenn ich ehrlich bin.
Es geht darum, zu klären wie man eben jetzt mit dem Regelverstoß umgeht. Dass der Schiedsrichter eine Mitschuld trägt, steht doch außer Frage, aber das war in Münster auch der Fall und das Spiel wurde am Ende gegen Wolfsburg gewertet.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:22   #65
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.441
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Ist schon mal falsch, weil im umgekehrten Fall Bayern sicherlich keinen Einspruch eingelegt hätte.
Diese Situation gab es z. B. in den 90ern. Ohne Konsequenz, weil die benachteiligte Partei das Spiel klar gewann und somit auf eine Untersuchung verzichtete.
Freiburg legt diesen Einspruch also nicht ein, weil sie diese Situation aus reinem Interesse und im Sinne anderer Mannschaften geklärt haben will, sondern weil sie die geringe Chance wahrnehmen möchten ein 1:4 in einen Sieg umzuwandeln am grünen Tisch.
Das ist wie gesagt vollkommen legitim. Für den Popo ist einzig diese peinliche Erklärung mit der sie ihr tolles Image retten möchten. Denn dummerweise hat Christian Streich sich am Spieltag bereits gegen einen möglichen Einspruch ausgesprochen.
Auch sehe ich hier nicht, wie diese Klärung in der Zukunft helfen soll, denn solche Situationen spielen sich in entscheidenden Details eh immer anders ab. Es ist eine Verkettung von Fehlern.
Und das sagt wer das Bayern im umgekehrten Fall keinen Einspruch eingelegt hätte wenn sie nicht gerade 3 Spiele vor Schluss 10 Punkte vor dem nächsten Verfolger zur Meisterschaft gelegen hätten?

Ich kann mich in den 90er nur an Wechsel erinnern die den 4. nicht EU Ausländer betrafen und die wurden alle konsequent am grünen Tisch bestraft. Ich kann mich allerdings noch an ein Phantomtor erinnern wo überlegt wurde ob man es einfach annuliert und den Spielstand ohne Phantomtor in die Wertung einfließen lässt und gerade die Bazis auf ein Wiederholungsspiel gedrängt haben weil sie sonst Punkte verloren hätten.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:32   #66
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.518
Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Es geht darum, zu klären wie man eben jetzt mit dem Regelverstoß umgeht. Dass der Schiedsrichter eine Mitschuld trägt, steht doch außer Frage, aber das war in Münster auch der Fall und das Spiel wurde am Ende gegen Wolfsburg gewertet.
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Und das sagt wer das Bayern im umgekehrten Fall keinen Einspruch eingelegt hätte wenn sie nicht gerade 3 Spiele vor Schluss 10 Punkte vor dem nächsten Verfolger zur Meisterschaft gelegen hätten?

Ich kann mich in den 90er nur an Wechsel erinnern die den 4. nicht EU Ausländer betrafen und die wurden alle konsequent am grünen Tisch bestraft. Ich kann mich allerdings noch an ein Phantomtor erinnern wo überlegt wurde ob man es einfach annuliert und den Spielstand ohne Phantomtor in die Wertung einfließen lässt und gerade die Bazis auf ein Wiederholungsspiel gedrängt haben weil sie sonst Punkte verloren hätten.
Äpfel und Birnen. Wolfsburg hat einmal zu oft gewechselt und die Wechsel der nicht eu Ausländer haben bewirkt, dass Spieler eingewechselt wurden die laut Statuten nicht spielberechtigt waren. Beides ist hier nicht passiert.
Edith: am Handy falsch gelesen,
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner

Geändert von Iceman.at (05.04.2022 um 18:40 Uhr).
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:46   #67
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.840
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Ich kann mich in den 90er nur an Wechsel erinnern die den 4. nicht EU Ausländer betrafen und die wurden alle konsequent am grünen Tisch bestraft.
Jo, aber da wurde vom Verein ein Fehler begangen der dem Schiri auffallen kann aber nicht muss*. Hier war es ein Fehler des Schiris der schlicht seinen Job nicht gemacht hat.

*Also unter der Annahme, dass es damals in den Regeln keinen Passum gab "der Schiri muss überprüfen ob durch die Einwechslung die Ausländerregel verletzt wird". Glaube ich aber nicht, da es ja immernoch eine Ausländerregel gibt, man darf nur 4 Spieler die nicht aus Europa kommen einsetzen. Das der Schiri dies bei einer Einwechslung überprüfen muss steht in den aktuellen Regeln nicht drin.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (05.04.2022 um 18:47 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 18:50   #68
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.527
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Äpfel und Birnen. Wolfsburg hat einmal zu oft gewechselt und die Wechsel der nicht eu Ausländer haben bewirkt, dass Spieler eingewechselt wurden die laut Statuten nicht spielberechtigt waren. Beides ist hier nicht passiert.
Edith: am Handy falsch gelesen,
Es ist etwas passiert, was regeltechnisch nicht passieren darf und was auch nicht unter die Tatsachenentscheidung fällt. Ich sehe nicht, wo das ein Äpfel und Birnen Vergleich ist, die Statuten verbieten das Spielen mit zwölf Spielern. Ich kann verstehen, dass man die Sache mit den 20 Sekunden affig findet aber wo zieht man denn die Grenze?
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 19:49   #69
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.441
Da hier ja auch einige American Football Fans unterwegs sind, da achtet auch kein Schiri darauf ob mehr Spieler auch dem Platz sind. Im Gegenteil es wird normal weiter gespielt und der Regelverstoß (oft auch vom Gegner forciert) nach dem Spielzug geandet. Da so etwas aber beim Fußball regeltechnisch nicht möglich ist muß es eben nach dem Spiel entschieden werden.

OK, vor einigen Jahren wäre ein solcher Fehler wahrscheinlich nicht mal aufgefallen (weniger Kameras) bzw es hätte niemand wirklich gejuckt (weniger Medieninteresse), aber wenn man die Fußball-Nostalgie zur Seite lässt (was ich nicht gerne tue), dann ist das ein klarer Regelverstoß und der muß nun mal am grünen Tisch entschieden werden.

Uns wurde 1954 die Meisterschaft geklaut weil ein Spieler von RWE von der Hintertorlinie in Socken aufs Spielfeld kam um die entscheidende Flanke zu schlagen. Heute unmöglich damals noch nicht mal eine Anekdote in den Geschichtsbücher Wert.

Wenn ein 4. EU Ausländer auf den Platz kommt, dann müsste zumindest der 4. Schiri Einspruch erheben, tut er aber nicht weil es nicht seine Aufgabe ist sondern die Aufgabe vom Trainer/Mannschaft solche Fehler zu vermeiden.

Übrigens ich dachte die Regel mit nicht 4 EU Ausländer auf dem Platz wäre inzwischen angeschafft.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 12:37   #70
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.753
https://www.kicker.de/stuttgart-gege...02/aufstellung

Bei diesem Spiel standen auch 12 Mann einer Mannschaft auf dem Feld. Genauer gesagt spielte die Arminia 1 1/2 Minuten mit einem Mann mehr. Hat Stuttgart am Ende nicht gejuckt, weil Sie das Spiel gewonnen haben. Logisch. Der Argumentation von Freiburg folgend hätte der Protest aber dennoch erfolgen müssen. Da angeblich Klärungsbedarf herrscht. Wobei eigentlich nicht, wenn man sich die Bewertung des Schiedsrichters durchliest. Ist eigentlich klar geregelt:

Zitat:
Zitat von Kicker
Großzügig und souverän; allerdings hätte er von Heesen Gelb zeigen müssen, weil dieser etwa eineinhalb Minuten lang als 12. Mann der Arminia spielte. Schiedsrichter-Assistent Insam hatte nicht bemerkt, dass von Heesen auf den Platz gelaufen war, Bode den Rasen jedoch nicht verlassen hatte.
https://www.kicker.de/stuttgart-gege...0302/spielinfo

Also nochmal: Kann Freiburg gerne versuchen. Legitim. Aber ihre Erklärung ist einfach zum totlachen.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 13:57   #71
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.536
Das eigentliche Problem ist hier das Verbandsrechtssystem, das immer einen "Buhmann" (in dem Fall den SC Freiburg) braucht der Einspruch einlegt um überhaupt aktiv zu werden. Anstatt das man als DFB von sich aus sagt ein "Vertreter" von uns (Schiedsrichter) der für die ordnungsgemäße Durchführung verantwortlich ist hat einen Fehler begangen der so nicht im Regelwerk vorgesehen ist, wir prüfen das unabhängig vom Ergebnis und den Beteiligten.
So zwingt man den Vorstand vom SC Freiburg schon aus Haftungsgründen zu der Nummer was dann auch noch in einer lächerlichen Erklärung gipfelt und alle Beteiligten schauen wieder dumm aus.

Interessant wirds aber dann natürlich schon welche Strafe dann folgt und wo der DFB evtl. in der Begründung die Grenze zieht (Ballberührung, Dauer des Vergehens etc.).

Geändert von Marky21und23 (06.04.2022 um 14:01 Uhr).
Marky21und23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 08:04   #72
Desperado
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.08.2003
Beiträge: 11.529
Zum Nachholspiel Augsburg vs. Mainz:

https://www.kicker.de/joellenbeck-ha...28/artikel.amp

Immerhin: Der Schiedsrichter gibt zu, dass die Entscheidung Quatsch war. Hilft nicht mehr, finde ich aber trotzdem gut.

Und er versucht es ja höflich zu formulieren...
... Aber das Ding geht eindeutig auf den VAR.
__________________
--- www.pcwa-entertainment.de ---
--- Was wäre unser Planet ohne Pinguine? ---
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 11:19   #73
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 502
Laut Focus Online;
DFB-Gericht weist den Einspruch von Freiburg ab.

Geändert von Hannoveraner (08.04.2022 um 11:20 Uhr).
Hannoveraner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 12:36   #74
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Der Kicker bestätigt dies. Interessant ist dabei vor allem, dass das Gericht hier in erster Linie dem Schiedsrichtergespann die Hauptschuld gibt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 12:51   #75
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.840
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Der Kicker bestätigt dies. Interessant ist dabei vor allem, dass das Gericht hier in erster Linie dem Schiedsrichtergespann die Hauptschuld gibt.
Warum ist das interessant? Das Schiri Gespann trägt doch offensichtlich die Hauptschuld weil sie sich nicht vergewissert haben das ein Spieler den Platz verlassen hat und trotzdem den Einwechselspieler drauf geschickt haben. Das richtige Abarbeiten dieses Schemas ist aber laut den Regeln explizit Ihre Aufgabe.

Oder meinst Du es ist interessant, dass das Sportgericht mal gesagt hat das Schiris Schuld sind was sonst unabhängig vom Sachverhalt nie passiert?
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (08.04.2022 um 12:52 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.