Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Sport

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2022, 19:21   #26
Grandmaster DJ
Moderator
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 28.493
Zuschauer sofort wieder verbieten. Die bringen nichts .
__________________
"Hard work pays off. Dreams come true. Bad times don't last, but bad guys do."
Grandmaster DJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 20:02   #27
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.114
Zitat:
Zitat von NarrZiss Beitrag anzeigen
Ich habe die Szene nicht gesehen, aber was soll da potentiell nachkommen? Wenn das so war, hat der Schiri einfach ziemlich geschlafen.

Er hätte dementsprechend den Spieler anweisen müssen, das Spielfeld zu verlassen (ihn vllt. verwarnen müssen) und es hätte einen indirekten Freistoß für Freiburg gegeben.

Siehe die Regel hier. oder hier
Mittlerweile kamen ja noch ein paar Details. Collinas Erben verarbeitet das Ganze, bleibt aber in erster Linie bei der vorherigen Bewertung.
NarrZiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 20:08   #28
Desperado
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.08.2003
Beiträge: 11.529
Könnte mir vorstellen, dass es eine Spielwiederholung gibt, wenn der Schiedsrichter nach der Unterbrechung das Spiel fälschlicherweise mit Schiedsrichterball anstatt indirektem Freistoß fortgesetzt hat.

Als nicht-neutraler Beobachter hoffe ich natürlich auf eine direkte Wertung für den SC Freiburg...
... Aber da sehe ich keinen Weg für.
__________________
--- www.pcwa-entertainment.de ---
--- Was wäre unser Planet ohne Pinguine? ---
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 20:52   #29
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.145
Ich sehe da tatsächlich eher die Wertung für den SC, da (Quelle Sportschau) wohl die Bayernbank dem 4. Schiri die falsche, weil alte, Rückennummer Comans gesagt hat und der darauf nicht reagiert hat.

Das dann nicht darauf geachtet wird, dass erst ein Spieler das Spielfeld verlässt und dann ein neuer drauf kommt, wäre dem Schrigespann anzulasten.
Dann aber hätte man Sabitzer (?) vor Spielfortsetzung die gelbe Karte geben müssen, weil er irregulär das Spielfeld betreteten hat. Ebenso dann die falsche Spielfortsetzung.
Gleichzeitig muss natürlich auch der Bayernspieler eigentlich wissen, dass er kommt, wenn ein anderer Spieler mit ihm abklatscht (oder verletzt raus ist).

Lirum Larum, man wird vermutlich wieder dem Schirigespann (übrigens war der gleiche Schiri wir beim Wolfsburger Pokal-Wechsel-Fehler) den Rücken stärken und auf die Eigenverantwortung des Vereins und seiner Spieler verweisen.
Finde ich das richtig? Nein, denn auch die Schris sollten schon mitdenken und darauf achten, dass ein Spieler das Spielfeld verlässt. Aber das ist imo die aktuelle Regelauslegung und damit (leider) dann konsequent.

Die 12 Sekunden dürfen natürlich keine Rolle spielen, es zählt die Spielfortsetzung, wo zieht man sonst dann die Grenze.
Und natürlich vorausgesetzt, dass der SC Einspruch gegen die Spielwertung einlegt. Sollte dann Bayern die Punkte behalten, müsste auch ich als Bayernfan einen Bayernbonus einräumen.
__________________
#EC4ESC

Geändert von Mustakrakish (02.04.2022 um 20:54 Uhr).
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 21:03   #30
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.114
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Das dann nicht darauf geachtet wird, dass erst ein Spieler das Spielfeld verlässt und dann ein neuer drauf kommt, wäre dem Schrigespann anzulasten.
Das dürfte auch der entscheidende Punkt sein, da es unter diesem Paragraphen, aber das Schiedsgericht hat auch schon bei Wolfsburg in der offiziellen Begründung ausdrücklich die absolute Narrenfreiheit für Schiedsrichter ausgesprochen.


Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Dann aber hätte man Sabitzer (?) vor Spielfortsetzung die gelbe Karte geben müssen, weil er irregulär das Spielfeld betreteten hat. Ebenso dann die falsche Spielfortsetzung.
Gleichzeitig muss natürlich auch der Bayernspieler eigentlich wissen, dass er kommt, wenn ein anderer Spieler mit ihm abklatscht (oder verletzt raus ist).
Rein regeltechnisch hätte Coman mit gelb verwarnt werden müssen, weil er das Spiel hätte verlassen müssen. Und das Spiel hätte mit indirekten Freistoß für Freiburg statt einem Schiedsrichterball weitergehen müssen. Die Schiedsrichter haben Sabitzer ausdrücklich aufs Spielfeld gewunken. Sprich: Nicht er war falsch auf dem Feld, sondern quasi Coman. Und diese Verantwortung liegt ausdrücklich beim Schiedsrichtergespann.

Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Lirum Larum, man wird vermutlich wieder dem Schirigespann (übrigens war der gleiche Schiri wir beim Wolfsburger Pokal-Wechsel-Fehler) den Rücken stärken und auf die Eigenverantwortung des Vereins und seiner Spieler verweisen.
Wünschenswert wäre, wenn der DFB bzw. die DFL endlich reagiert. Erstens müssen die Schiedsrichter bei solchen Fehler auch durchaus zur Verantwortung gezogen werden. Nicht unbedingt mit einer Geldstrafe, aber mit einer Spielsperre.

Zweitens ist das Profitum für die Schiedsrichter mitterweile mehr als überfällig. Das wird aber nicht passieren, weil es vom DFL / DFB nicht gewollt ist. Würde natürlich auch Geld kosten.

Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Und natürlich vorausgesetzt, dass der SC Einspruch gegen die Spielwertung einlegt. Sollte dann Bayern die Punkte behalten, müsste auch ich als Bayernfan einen Bayernbonus einräumen.
Streich hat in der PK ausdrücklich gesagt, dass er davon ausgeht, dass man keinen Einspruch einlegen will. Allerdings hat er indirekt gefordert, dass sich die Gerichtsbarkeit den Fall dennoch gesondert ansieht.

Geändert von NarrZiss (02.04.2022 um 21:08 Uhr).
NarrZiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 21:08   #31
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.145
Zitat:
Zitat von NarrZiss Beitrag anzeigen


Streich hat in der PK ausdrücklich gesagt, dass man keinen Einspruch einlegen will.
Aber ist das so wie Streich es gern hätte bzw. deutet? Im deutschen Recht gibt es ja generell Vergehen, die automatisch und welche, die nur nach Anzeige verfolgt werden.
Wie ist das im "Sportrecht"?
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 21:26   #32
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Aber ist das so wie Streich es gern hätte bzw. deutet? Im deutschen Recht gibt es ja generell Vergehen, die automatisch und welche, die nur nach Anzeige verfolgt werden.
Wie ist das im "Sportrecht"?
Als Trainer entscheidet er im Verein ja nicht über etwaige Einsprüche. Das machen dann eher die Vereinsoffiziellen.
Im Idealfall beratschlagen die sich natürlich mit ihrem Trainer, aber wenn die Vereinsführung der Meinung ist, dass sich ein Einspruch lohnen würde, wird's einen Einspruch geben.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 22:04   #33
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 7.526
Schauen wir mal, was Felix Zwayer im Sportstudio sagt
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 00:51   #34
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 10.770
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
Schauen wir mal, was Felix Zwayer im Sportstudio sagt
Die Verabschiedung von Hayali "Vielen Dank Felix Hoyzer"
__________________
Born in The Länd
Tyrion Lannister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 09:17   #35
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 502
Zuerst zum Spieltag, bis jetzt, insgesamt;
Leverkusen und Bayern München haben vom Ergebnis her wie erwartet abgeliefert, Aufgabe erfüllt. Mit dem Ausgang Frankfurt/Fürth kann ich leben. Enttäuschungen waren Köln und Dortmund, von beiden hätte ich jeweils einen Sieg verlangt. Positive Überraschungen des Tages hingegen waren Bochum und Bielefeld! Hut ab, vor der jeweiligen Leistung beider Teams!

Nun zu Bayern München, Kingsley Coman, sowas darf in der Profi-Liga einfach nicht passieren! Wo sind wir denn, in der Kreisliga Celle oder wat? Selbst da geht's professioneller zu. Beim Heimspiel von Westercelle gegen Unterluess vor Jahrzehnten ging es Regel-konform zu. Das ist hier aber die Bundesliga, man sollte meinen, daß hier Leute mit Fussball-Sachverstand ihren Job erledigen. Freiburg ist auf jeden Fall im Recht, aber Punkte werden die Freiburger am Ende des Tages nicht zusätzlich kriegen, darauf wird's nicht hinauslaufen.

Geändert von Hannoveraner (06.04.2022 um 16:28 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 10:35   #36
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 7.526
Für die, die argumentieren, dass mit "Schiedsrichterball wo Ball" (manche Dinge sind hängengeblieben) fortgesetzt wurde, statt eines indirekten Freistoßes: Schaut man, wo der ausgeführt wurde und berücksichtigt die Spieler im Umfeld war das ja quasi ein indirekter Freistoß
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 13:12   #37
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.021
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Als Trainer entscheidet er im Verein ja nicht über etwaige Einsprüche. Das machen dann eher die Vereinsoffiziellen.
Im Idealfall beratschlagen die sich natürlich mit ihrem Trainer, aber wenn die Vereinsführung der Meinung ist, dass sich ein Einspruch lohnen würde, wird's einen Einspruch geben.
Rein wirtschaftlich betrachtet würde eine Wiederholung ein weiteres Heimspiel gegen Bayern im vollen Stadion bedeuten. Jetzt mal unabhängig vom sportlichen Ausgang ist das ökonomisch schon verlockend.

Für den Sport wäre es aber schade. Aus ein paar Sekunden zu zwölft ist ja - in dem Fall - kein relevanter Wettbewerbsvorteil entstanden.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 17:10   #38
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 502
Endstand:

FC Augsburg - VfL Wolfsburg 3:0

Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05 1:1

P. S.: Danke Augsburg!!

Geändert von Hannoveraner (04.04.2022 um 07:09 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 18:55   #39
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.145
Freiburg opfert sich für die Klärung der Situation und legt Einspruch ein.

Finde ich die Situation wegen den paar Sekunden affig? Absolut.
Ist es dennoch richtig von Freiburg? Absolut.

Wo kann man auf den Satz "Wir wollen hier keinen Präzedenzfall schaffen." im Urteil wetten?
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 19:05   #40
Grandmaster DJ
Moderator
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 28.493
So sehr ich Schlotterbeck auch mag, hätte er mit petzen nicht noch ein paar Minuten warten können, bzw. es für sich behalten können ?
Hätte mich echt interessiert wann es die Schiedsrichter selbst bemerkt hätten.
Bzw. wäre das Urteil sicherlich einfacher zu fällen wenn es um einen längeren Zeitraum geht.
Dingert selbst hat aber wohl nichts zu befürchten.
__________________
"Hard work pays off. Dreams come true. Bad times don't last, but bad guys do."

Geändert von Grandmaster DJ (04.04.2022 um 19:07 Uhr).
Grandmaster DJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 19:23   #41
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Für eine grundsätzliche Klärung ist der Einspruch sicherlich sinnvoll. Ich habe bloß die Befürchtung, dass der DFB als Folge nur wieder einen neuen, bürokratischen Unsinn erfindet und damit dann wieder über das Ziel hinaus schießt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2022, 19:43   #42
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.753
Es ist Freiburgs gutes Recht. Da bin ich denen nicht Böse.
Das Statement ist aber 1A.
Wahrscheinlich brauchten die nicht 2 Tage um über den Einspruch zu diskutieren, sondern über die Formulierung.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 05:40   #43
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.528
Wegen, was waren es, 20 Sekunden? Tobias Escher hat es in Bohndesliga ganz gut gesagt: Wir bewegen uns immer weiter weg von Sport und hin zur Bürokratie. Mir egal ob es Freiburgs Recht sei, Einspruch einzulegen. Sportlich hat der Fehler nix mit dem Ergebnis zu tun.

Generell finde ich die Diskussion um das Thema ziemlich übertrieben.

Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Für eine grundsätzliche Klärung ist der Einspruch sicherlich sinnvoll. Ich habe bloß die Befürchtung, dass der DFB als Folge nur wieder einen neuen, bürokratischen Unsinn erfindet und damit dann wieder über das Ziel hinaus schießt.
Was genau soll da denn "geklärt" werden? Es ist ein Fehler passiert. Punkt.
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)

Geändert von Mr. Boardie Lee (05.04.2022 um 05:41 Uhr).
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 08:19   #44
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Wegen, was waren es, 20 Sekunden? Tobias Escher hat es in Bohndesliga ganz gut gesagt: Wir bewegen uns immer weiter weg von Sport und hin zur Bürokratie. Mir egal ob es Freiburgs Recht sei, Einspruch einzulegen. Sportlich hat der Fehler nix mit dem Ergebnis zu tun.

Generell finde ich die Diskussion um das Thema ziemlich übertrieben.



Was genau soll da denn "geklärt" werden? Es ist ein Fehler passiert. Punkt.
Das musst du den SC Freiburg fragen. Das ist deren Begründung gewesen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 09:13   #45
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.021
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Es ist Freiburgs gutes Recht. Da bin ich denen nicht Böse.
Das Statement ist aber 1A.
Wahrscheinlich brauchten die nicht 2 Tage um über den Einspruch zu diskutieren, sondern über die Formulierung.
Das ist ja auch die Quadratur des Kreises:
Wir wollen als sympathischer Sportclub gelten und wissen, dass die Situationen keine sportliche Bedeutung hatte. Aber es gibt nun einmal faktisch wirtschaftliche Zwänge. Gerade auch für die kleinen Clubs, die sich den Charakter des Sportclubs erhalten wollen.
Wie verkaufst Du das rein ökonomisch gedachte Thema also möglichst romantisch verklärt?

Ich hatte so ein 70:30-Gefühl, dass Freiburg - trotz der frühen reflexartigen Kommentare sie würden es nicht tun - doch noch einen Einspruch einlegt. Umso spannender war für mich, wie sie das am Ende formulieren.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus

Geändert von Nani (05.04.2022 um 09:14 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 10:24   #46
Mr. Boardie Lee
Moderator
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 3.528
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Das musst du den SC Freiburg fragen. Das ist deren Begründung gewesen.
Du hast gesagt, für eine Klärung ist das sicher sinnvoll. Also nochmal: Was soll denn geklärt werden?
__________________
Cheese Nacho Baby!

Mr. Boardie Lee auf Twitch und YouTube
(Läuft nicht alles rund noch; Feedback erwünscht!)
Mr. Boardie Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 13:38   #47
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.787
Zitat:
Zitat von Mr. Boardie Lee Beitrag anzeigen
Du hast gesagt, für eine Klärung ist das sicher sinnvoll. Also nochmal: Was soll denn geklärt werden?
Kurz und knapp: wie (oder ob überhaupt) in solchen Fällen zukünftig zu verfahren ist.
Freiburg möchte hier lediglich Klarheit haben. Mehr nicht. Punkt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 14:33   #48
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.441
Ich frag mich was das Geschrei soll. Jeder andere Verein hätte auch Einspruch eingelegt. Die Bazis hätten wahrscheinlich schon auf der Tribüne das Einspruchsschreiben fertig gemacht und mit dem Hubschrauber nach Frankfurt fliegen lassen. Danach hätten sie in jede Kamera geheult und gewettert das ihnen die 3 Punkte zustehen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 14:42   #49
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 27.953
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Für eine grundsätzliche Klärung ist der Einspruch sicherlich sinnvoll. Ich habe bloß die Befürchtung, dass der DFB als Folge nur wieder einen neuen, bürokratischen Unsinn erfindet und damit dann wieder über das Ziel hinaus schießt.
Eigentlich wurde doch nach dem Spiel Münster-Wolfsburg alles geklärt. Die Mannschaft, die den Wechselfehler begeht wird bestraft. Ob er nach 20 Sekunden oder 20 Minuten bemerkt wird, ob er Einfluss auf das Spiel hatte oder nicht, ist dabei egal.
__________________
Schleswig-Holstein - jetzt auch ohne AfD
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 14:52   #50
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.021
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Kurz und knapp: wie (oder ob überhaupt) in solchen Fällen zukünftig zu verfahren ist.
Freiburg möchte hier lediglich Klarheit haben. Mehr nicht. Punkt.
Na ja. Ganz so idealistisch sehe ich das jetzt nicht.


Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Ich frag mich was das Geschrei soll. Jeder andere Verein hätte auch Einspruch eingelegt. Die Bazis hätten wahrscheinlich schon auf der Tribüne das Einspruchsschreiben fertig gemacht und mit dem Hubschrauber nach Frankfurt fliegen lassen. Danach hätten sie in jede Kamera geheult und gewettert das ihnen die 3 Punkte zustehen.
Ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass ausgerechnet die Bayern da am ehesten abgewunken hätten, wenn sie wirklich verloren hätten.
Allerdings mehr, weil sie die Punkte normalerweise eh nicht unbedingt brauchen und weil sie da vermutlich eher noch den Image-Verlust abwägen.


Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Eigentlich wurde doch nach dem Spiel Münster-Wolfsburg alles geklärt. Die Mannschaft, die den Wechselfehler begeht wird bestraft. Ob er nach 20 Sekunden oder 20 Minuten bemerkt wird, ob er Einfluss auf das Spiel hatte oder nicht, ist dabei egal.
Wobei das ja verschiedene Wechselfehler waren. Die 6. Einwechslung war grundsätzlich ein sportlicher Vorteil für den Rest des Spiels.
Wenn auf der anderen Seite ein Spieler 20 Sekunden länger über den Platz läuft und in der Zeit nichts passiert, das Spiel dazu mit 4:1 ziemlich deutlich ausfällt, dann kann man schon von einem rein formalen Makel sprechen.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.