Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2024, 04:06   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 21.004
WWE RAW #1618
vom Montag, den 27. Mai 2024
Veranstaltungsort: Enmarket Arena in Savannah, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: def rebel: "Born to be"
Kommentar: Michael Cole und Pat McAfee



Die Show begann mit dem hier erwähnten Statement von Triple H, dass es bei Gunthers Turniersieg vom Samstag aufgrund der damaligen Entscheidung des Referees bleiben wird, auch wenn Randy Ortons Schulter beim Pinfall eigentlich gar nicht am Boden war.

Gunther trat danach auf und erklärte, er habe Orton geschlagen, womit er der verdiente "King of the Ring" sei und beim "SummerSlam" um den Titel von Damian Priest kämpfen wird. Er selbst habe erst dem WWE Intercontinental Title und nun der Turnierkrone Prestige gebracht, während es dem WWE World Heavyweight Title an Prestige magelt, da der Champion durch das Einlösen seines Money-in-the-Bank-Koffers eine Abkürzung genommen hat. Damian Priest unterbrach den "Ringgeneral" daraufhin und wies darauf hin, dass er am Samstag gar nichts unter Beweis gestellt hat, da er Orton nicht wirklich geschlagen hat. Er selbst habe sich den Koffer einst hingegen ehrenvoll verdient. Und nun werde er Gunther demnächst eine Lehrstunde erteilen.

Drew McIntyre unterbrach die beiden. Die Zuschauer riefen nach CM Punk, woraufhin der Schotte anmerkte, dass dieser sicher schon Unfug angerichtet und gefeuert worden wäre, wenn er ihn nicht verletzt hätte. Dann erklärte er, in drei Wochen würde er sich beim "Clash at the Castle" selbst zum Champion krönen. Gunther zog daraufhin grinsend von dannen. McIntyre fuhr fort, Damian Priest würde in Schottland in ein Kriegsgebiet reisen. Die dortigen Fans würden ihn mental brechen, und er werde ihm den Titel abnehmen. Priest lachte ihn daraufhn aus und stellte die Gegenfrage, ob denn McIntyres Frau bei der Show sein würde und wie ihr Name sei. McIntyre reagierte wütend, während sich Priest amüsierte, wie leicht angreifbar sein kommender Gegner ist.

Das Segment wurde dadurch abgebrochen, dass Braun Strowman auftauchte, um sein für heute geplantes Match gegen JD McDonagh zu bestreiten. Dieser hatte seit Priests Auftauchen schon die ganze Zeit mit in der Szenerie gestanden.

Braun Strowman besiegte JD McDonagh in 9:31 Minuten mit einem Powerslam, obwohl The Judgment Day gegen ihn eingegriffen hatten.

Nach dem Match wurde Strowman von JD McDonagh, Carlito und Finn Bálor attackiert. Er wehrte sie ab, woraufhin JD McDonagh einen Stuhl herbeiholte. Mit diesem schlug er Strowman gegen den Rücken, was diesem jedoch nichts ausmachte. Er drehte sich langsam um und nahm ihn den Stuhl ab. Ehe er ihn zum Einsatz bringen konnte, flüchteten The Judgment Day.

Liv Morgan gab bekannt, kein Bedauern über die Art und Weise zu empfinden, wie sie Becky Lynch bezwungen hat. Sie habe nicht gewusst, dass Dominik Mysterio auftauchen würde. Sie kündigte an, Becky heute im Steel Cage zu schlagen, und dass dies erst der Beginn ihrer großen Rachetour sei.

Damian Priest sagte im Backstagebereich zu Finn Balór und Carlito, dass das Braun-Stroman-Problem heute hätte gelöst werden müssen. Er forderte sie auf, nach McDonagh zu suchen, um neue Pläne schmieden zu können.

Ricochet erhielt von seinen Ärzten das medizinische Okay, in den Ring steigen zu dürfen. Er bat Adam Pearce daraufhin um ein Match gegen Bron Breakker, der ihn jedoch informierte, dass Breakker suspendiert wurde und zu Hause sitzt. Ilja Dragunov kam hinzu und bot Ricochet ein Rematch an. Der wollte den Kampf direkt am heutigen Abend ausfechten. Dragunov erwiderte, er würde Matches bestreiten, um Gegner zu brechen, aber er würde nicht gegen bereits gebrochene Gegner kämpfen. Ricochet erklärte, er sei niemals gebrochen, und forderte Pearce auf, den Kampf anzusetzen.

Bevor das nächste Match begann, stellte Kommentator Michael Cole die Frage, warum Ricochet von Bron Breakker attackiert wurde, woraufhin ein QR-Code mit der Aussage "Because we believed" eingeblendet wurde.

Ricochet besiegte Ilja Dragunov via Disqualifikation in 10:32 Minuten, da der suspendierte Bron Breakker auftauchte und Ricochet spearte.

Nach dem Abbruch des Kampfes wurde auch Dragunov von Breakker gespeart. Offizielle kümmerten sich daraufhin um Ricochet und Dragunov, während Adam Pearce Breakker zur Rede stellen wollte. Der grinste jedoch nur und ließ ihn stehen. Nach einer Werbepause sah man dann allerdings, dass Pearce und Breakker im Backstagebereich miteinander stritten. Cathy Kelley wollte den General Manager anschließend dazu befragen, doch Kiana James bat ihn in diesem Augenblick um Gehör. Pearce meinte zu Kiana, sie sollte in sein Büro kommen, um dort ihr Anliegen durchzudiskutieren. Nach den gerade erlebten Dingen bräuchte er erstmal einen Drink.

Aus irgendeinem Grund werkelte R-Truth in einem Eiscreme-Verkaufswagen herum. The Miz fragte ihn, warum er ihn gebeten hatte, weiße Kleidung zu tragen. R-Truth erwiderte, es läge daran, dass The Miz Vanille repräsentieren würde, während er selbst für Erdbeeren stünde. The New Day kamen hinzu und baten um einen Shot auf die von Awesome Truth gehaltenen Titel. R-Truth war einverstanden, The Miz jedoch nicht. Daraufhin erklärte R-Truth den Eiswagen für geschlossen. Karrion Kross marschierte einen Augenblick später zu The New Day und versuchte Unfrieden zwischen den beiden zu stiften. Außerdem empfahl er Xavier Woods, sich das heutige Match der Authors of Pain anzusehen. Woods erwiderte, in der kommenden Woche könnten er und Kofi Kingston gerne gegen die Authors of Pain kämpfen.

Authors of Pain (Akam und Rezar) besiegten The Creed Brothers (Brutus Creed und Julius Creed) in drei Minuten mit dem "What a Rush".

Im Backstagebereich sagte Rey Mysterio, die LWO hätte Carlito einst mit offenen Armen empfangen, doch sein Neid auf Dragón Lee habe ihn verbittert. Wenn sie nachher in den Ring steigen, würde Carlito herausfinden, was geschieht, wenn man sich der LWO in den Weg stellt.

Sheamus sprach darüber, wie großartig die Show am Samstag gewesen sei. Er selbst habe nicht teilnehmen können, da Ludwig Kaiser sein Knie verletzt hatte. Nun sei er jedoch zurück und könne es gar nicht abwarten, sich an Kaiser zu rächen. Kaiser wurde daraufhin auf der Videoleinwand eingeblendet und machte sich darüber lustig, dass Sheamus ein alter Mann sei. Sheamus suchte daraufhin im Backstagebereich nach Kaiser. Der entdeckte ihn eher und attackierte ihn hinterrücks. Ein Brawl brach aus, bis Sicherheitskräfte dazwischengingen.

An einer anderen Stelle des Backstagebereichs sagte Becky Lynch zu Lyra Valkyria, dass der Samstag für sie beide zwar nicht wie geplant verlaufen sei, aber es ginge nicht immer nur ums Gewinnen, sondern darum, jedes Mal besser zu sein als beim letzten Mal. Die beiden gaben sich einen Fistbump.

Lyra Valkyria besiegte Kairi Sane in 3:42 Minuten.

Im Backstagebereich sagte Damian Priest zu Carlito, er sollte sich für seinen Kampf fertigmachen. Carlito wollte wissen, ob ihn The Judgment Day heute unterstützen würden, er erhielt jedoch keine Antwort. Nachdem Carlito weg war, tauchte JD McDonagh auf. Der sagte, er habe sich mit Liv Morgan unterhalten. Priest erwiderte, er habe auch mit ihr gesprochen, aber nur, um ihr mitzuteilen, dass sie ihren Titel nicht lange halten wird. Wenig später kam auch noch Dominik Mysterio hinzu und sagte, er habe mit Rhea Ripley gesprochen und ihr gesagt, er würde alles wieder hinbiegen, was er am Wochenende verbockt hat. Priest kommentierte, er sei froh, nicht in Dominiks Schuhen zu stecken.

Im Backstagebereich suchten Kairi Sane und Dakota Kai IYO SKY auf. Diese zeigte sich extrem wütend, ging auf die umherstehenden Möbel los und rauschte ab.

Rey Mysterio besiegte Carlito in 10:23 Minuten mit einem Springboard Splash. Finn Balór versuchte Carlito während des Kampfes zu unterstützen, der konnte jedoch kein Kapital aus dem Ablenkungsversuch schlagen.

Nach dem Kampf versuchten Rey Mysterio und Dragón Lee, Finn Balór und Carlito abzufertigen. Damian Priest war zur Stelle. The Judgment Day übertrumpften die LWO-Mitglieder. Für Dragón Lee setzte es eine Razor's Edge, während Mysterio mit dem "South of Heaven" von Priest ausgeschaltet wurde. Balór und Carlito freuten sich daraufhin, bis Priest ihnen mit einem bösen Blick zu verstehen gab, sich zu beherrschen. Ihm hatte es offensichtlich gar nicht gefallen, dass seine Teamkollegen die Sache nicht alleine lösen konnten.

Chad Gable regte sich darüber auf, dass Akira Tozawa am Samstag nicht zur Stelle war. Der Japaner entschuldigte sich. Gable meinte, er sei nicht wütend, aber sehr enttäuscht. Als Otis und Maxxine Dupri hinzukamen, bezeichnete Gable die beiden als "Goldlöckchen und die drei Gehirnzellen". Er behauptete, er wäre heute Intercontinental Champion, wenn Otis keinen Mist gebaut hätte. Heute müsse sich Otis in einem Kampf gegen Bronson Reed eine zweite Chance verdienen.

Bronson Reed besiegte Otis in 3:36 Minuten mit dem "Tsunami". Chad Gable war mit am Ring, aber er unterstützte Otis nicht.

Nachdem das Match vorüber war, berief Chad Gable eine Sitzung der Alpha Academy ein. Er erklärte, Otis würde es an Disziplin mangeln, weswegen er sie ihm nun einhämmern würde. Er forderte ihn auf, sich zu den Seilen zu wenden und zog sich seinen Gürtel aus. Ehe er zuschlagen konnte, stoppte Maxxine Dupri ihn. Gable machte sich daraufhin über Maxxine lustig und forderte sie auf, zu verschwinden. Sami Zayn trat auf und sagte, Gable sei kein harter Hund, sondern ein schwaches kleines Männlein. Dank Manipulation habe er sich mehrere Shots auf den WWE Intercontinental Title ergaunert, er sei jedoch immer gescheitert. Dann nahm er Gable den Gürtel weg. Otis stellte sich daraufhin zwischen Gable und Zayn. Sami fragte, wie viel sich Otis noch von Gable gefallen lassen möchte. Er forderte ihn auf, auf die Fans zu hören. Gable ging auf Zayn los, der ihn jedoch zurückschlug, bis Otis dazwischenging. Dadurch gewann Gable die Oberhand. Die Zuschauer forderten Otis auf, gegen Gable vorzugehen, doch der tat es nicht. Nachdem Zayn abgefertigt worden war, marschierten Gable und Tozawa ab. Otis blieb noch einen Moment zurück und schaute Zayn an, dann aber hörte er auf Gables Befehl, ihm zu folgen.

In einem Interview mit Cathy Kelley sagte Shayna Baszler ihr übliches Sprüchlein auf: Es sei ihr egal, dass Bianca Belair und Jade Cargill die Champions sind, denn diese hätten genauso viele Körperteile wie alle anderen auch, die man bearbeiten kann und denen man Schmerzen bereiten kann. Sonya Deville kam hinzu und erklärte, mit ihrer Hilfe könnten Baszler und Zoey Stark Champions werden, doch ihr Angebot wurde abgelehnt. Nachdem auch noch Alba Fyre und Isla Dawn auftauchten und eine Warnung in Richtung von Baszler und Stark aussprachen, wies Sonya Deville darauf hin, dass man sehen könnte, dass es dem WWE-Roster an Respekt für die beiden mangelt.

Steel Cage Match - WWE Women’s World Title Match
Liv Morgan (c) besiegte Becky Lynch
in 13:12 Minuten und behielt somit ihren Titel. Kurz vor dem Ende des Kampfes tauchte Dominik Mysterio auf, öffnete die Käfigtür und bot Becky Lynch an, herauszukommen. Finn Balór und JD McDonagh waren zur Stelle, um Dominik zu stoppen, doch der meinte, er habe die Sache im Griff. Braun Strowman lief herbei und verscheuchte Balór und McDonagh. Dann verpasste Strowman Dominik einen Tackle, der dadurch gegen die Käfigtür prallte. Diese schwang zurück und traf Becky im Gesicht, was Liv Morgan die Gelegenheit gab, den Kampf zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Nachdem der Main Event vorüber war, marschierte Liv Morgan mit ihrem Gürtel zu Dominik, packte ihn und presste ihm einen Kuss auf die Lippen. Dann lächelte sie, während Dominik sie ratlos anblickte. Die Szene wurde nicht mehr im Fernsehen ausgestrahlt, aber sofort von WWE im Internet veröffentlicht.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Geändert von Axel Saalbach (28.05.2024 um 05:17 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 08:10   #2
MrBenni
Rippenprellung
 
Registriert seit: 17.07.2022
Beiträge: 170
Das war wohl beckys vorerst letztes Match. Geht wohl nun erst mal in die Pause welche ja geplant war ehe Ripley sich verletzte
MrBenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 09:02   #3
DrDorian
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 10.563
Schade. Hatten einen guten Run, aber so lächerlich wie The Judgment Day derzeit dargestellt wird kann man das Stable jetzt auch in die Tonne kloppen.

Edit: Und was haben die Creed Brothers eigentlich verbrochen?

Geändert von DrDorian (28.05.2024 um 09:03 Uhr).
DrDorian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 09:13   #4
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.621
Zitat:
Zitat von DrDorian Beitrag anzeigen
Edit: Und was haben die Creed Brothers eigentlich verbrochen?
Keine Sorge. Die sind bald an Gables Seite. Ihr Problem im Main Roster war bisher, dass sie im Ring liefern, allerdings 0 Charakter haben.
Als Heels an Gables Seite wird sich das ändern. Gleiches gilt für Nile.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 10:04   #5
DrDorian
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 10.563
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Keine Sorge. Die sind bald an Gables Seite. Ihr Problem im Main Roster war bisher, dass sie im Ring liefern, allerdings 0 Charakter haben.
Als Heels an Gables Seite wird sich das ändern. Gleiches gilt für Nile.
Stimmt,die ganze Sache um Gable hatte ich in meiner kurzen, künstlichen Aufregung ganz verdrängt. Das ganze hätte ich aber auch lieber gestern als heute.
DrDorian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 10:20   #6
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.896
Auf Gable mit den Creed Brothers freue ich mich, das wird klasse. Die Weichen sind auf jeden Fall schon gestellt und das ganze wird ganz sicher viel besser funktionieren als die Prophets mit Lashley.

Die Show fand ich gut, aber die Fans waren elendig lahm, traurig wenn gutes Wrestling und Segmente so wenige Reaktionen auslöst, da waren die Zuschauer am Wochenende also wesentlich besser.
__________________
Meltzer: "For whatever reason, you know, umm, you know, poor people don't like AEW." :D
Vince Black ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 11:31   #7
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.621
Große Spannung aktuell im RAW World Title Picture.
Drew in Glasgow ist eigentlich riesiger Favorit. Allerdings gilt das gleiche für Gunther beim Summerslam. Zu mal es noch im gleichen Monat in den deutschsprachigen Raum nach Berlin geht.
Nach dem die WWE unter Triple H bei den Männern auf lange Regentschaften baut, wäre das allerdings gefühlt ein Titelwechsel zu viel.
Andererseits wäre ein bisschen Chaos gerade deshalb auch erfrischend. Nicht vergessen darf man die Wildcard CM Punk, sowie die potenzielle Implosion des Judgement Days.

--------------------------

Das andere große Highlight bei RAW ist aktuell Gable. Klar hätte ich ihm auch einen Sieg gegen Gunther gegönnt. Sein Heel-Run ist allerdings wesentlich besser und wahrscheinlich auch langlebiger. Er spielt seine Rolle bärenstark und die Tatsache, dass die Alpha Academy zuvor sehr lange zusammen war und durch Dick und Dünn ging, ist es auch durchaus verständlich, dass es ihnen allen schwer fällt sich von ihrem Mentor zu lösen. Zu mal Maxxine, Otis und Tozawa auch nicht als die intelligentesten Wesen auf dem Planeten dargestellt wurden.
Auch wenn Otis aktuell die Sympathie der Zuschauer gehört, gehe ich davon aus, dass die Academy am Ende Kanonenfutter für Gables neues Stable sein wird. Ivy Nyle, die Creed Brothers und Gable - darauf freue ich mich enorm.
Ihre aktuelle Niederlagenserie ist ein ideales Motiv für den Wechsel zu Gable.

----------------------------

Karrion Kross klarere Ansprache gefällt mir. Gerade wo der Uncle vor der Tür steht ist es wichtig, dass andere Charaktere mit Mysterie-Touch das Feld räumen. Kross bleibt ein Manipulator, aber das ohne seltsame Sanduhr Promos und Rätselstunde.
AOP mag ich eh seit NXT Zeiten. Die wurden damals im Main Roster bis zur ihrer Entlassung unter Wert verkauft.
Die können was und haben mit ihrer Statur ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal.

----------------------------

Der Main Event war gut anzuschauen und der Käfig wurde gut eingebaut ins Match. Liv überzeugt mich trotzdem noch nicht in Gänze. Ich hoffe, dass man Dom bald an ihre Seite stellt. Das dürfte sehr dabei helfen ihr die notwendige Heat zu beschaffen.
Und die Vorfreude auf die Rückkehr von Mami steigt damit natürlich auch.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (28.05.2024 um 11:34 Uhr).
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 12:11   #8
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 7.008
Gegenwärtig merkt man beim JD, dass Mami von vorne bis hinten fehlt. Priest agiert mir persönlich als (inoffizieller) Anführer etwas zu sehr wie Roman Reigns.
Im Prinzip ist das ja auch in gewisser Weise sein Vorrecht als WHC, aber der Rest der Truppe wird hier mMn zu schwach bzw. sogar zu doof dargestellt. Da sind mir gerade zu viele Baustellen auf einmal auf (Carlito, McDonagh). Balor hängt zwischen den Stühlen. Einzig interessant ist im Moment tatsächlich Dom im Zusammenspiel mit Liv Morgan.

Gable und die Alpha Academy wird hingegen gut weitergeführt. Die Creed-Brüder und Ivy würde ich auch sehr gerne an der Seite von Gable sehen. Da sollte man jetzt aber langsam Nägel mit Köpfen machen, sonst wird es schnell langweilig.

Die Situation im WHC-Picture ist momentan auch völlig unvorhersehbar, was mir gut gefällt. Bis zum Slam ist es ja noch etwas hin, weswegen es durchaus vorher noch zu einem Wechsel kommen könnte. Hier würde mir ein Gewinn von McIntyre beim Clash tatsächlich am meisten zusagen. Die entscheidende Frage ist hier natürlich auch, wann CM Punk wieder in den Ring steigen kann/darf.
Bei Gunther bin ich mir immer noch unsicher, inwieweit WWE im ME mit ihm plant.
Und dann wäre da ja auch noch Rollins, der ja sicherlich auch irgendwann wieder auftauchen wird.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 17:10   #9
Viperwarfare
Rippenprellung
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 216
Gehöre wohl zur Minderheit, die Liv Morgan einfach ganz und gar nichts abgewinnen kann.
Ich kann zwar verstehen, dass man sie gerade aufbauen will, gerade wenn es um Rhea’s Return geht um auch gleichzeitig ein Face Turn für sie hinzulegen, aber für mich bleibt Liv als Performerin einfach nur "MID".

Sie hat grossen Progress gemacht, ja, aber sie wird niemals die Womens Division führen können, nicht mal im Ansatz und das Match hat es ziemlich gezeigt. Ihr Charakter besteht aus einem möchte-gern Crazy Girl, deren Schauspiel null überzeugend ist, ausser eben für junge Teenies oder Männer über 30, die halt noch im Keller gammeln und sich über ihr Aussehen einen abwedeln.

An sich wäre die Story auch gut, aber hier geht mir das schlechte Acting eben noch mehr auf die Eier, als ohnehin schon, was durch die restliche Präsentation nicht gerade besser wird (grade ihr Theme ist halt immer noch wie ein Song für ein Kinderprogramm).

Naja, ansonsten ist RAW weiterhin stark dabei, Perc Gable wird bald aufrüsten mit den Creeds und mir fiel gerade hier enorm auf, wie sehr ich es mag, wenn sich mehrere Parteien gleichzeitg anstressen. Gunther im Hintergrund zu haben während Drew und Damian Priest (der Woche zu Woche besser wird) sich beefen und ein CM Punk auch noch irgendwo was mitzureden hat.
Zudem sehe ich schon beim nächsten PLE Ricochet vs. Dragunov vs. Breakker, was ziemlich geil werden könnte, wo mich auch jeder Akteur sehr stark überzeugt.

Das Trio zwischen Sonya Deville und Shayna/Stark halte ich zudem für eine enorm gute Paarung. ich bin gespannt, wie sich das entwickeln wird, Sonya Deville fand ich als "Mouthpiece" schon immer enorm gut.

Geändert von Viperwarfare (28.05.2024 um 17:10 Uhr).
Viperwarfare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 17:58   #10
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 726
-JD ohne Mami,ist am ausei anderbrechen,nur eine streitende Gruppe von witzfiguren.

-King gunther,einfach cool den zu sehen,dazu geht wohl jetzt die sheamus Fehde weiter. Raw aber trotzdem nicht wirklich gut geführt
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.