Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Lucha Libre

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2024, 15:06   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 20.889
CMLL Viernes Espectacular
vom Freitag, den 19. April 2024
Veranstaltungsort: La Arena México in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko)



In dieser Woche war der "Viernes Espectacular" vor allem mit dem dritten Halbfinale im Universal Tournament des Consejo Mundial de Lucha Libre beworben worden, dem Turnier, in dem 23 amtierende Titelträger aus den Reihen der ältesten Wrestlingliga der Welt versuchen, den (aktuell) Besten unter sich auszumachen. Los ging es jedoch zunächst einmal mit einem Match der Mini-Division:

El Mercurio und Pierrothito besiegten Galaxy und Shockercito in 8:55 Minuten. Die beiden Técnicos wurden zeitgleich zur Aufgabe gezwungen. Pierrothito nutzte einen Armbar gegen Shockercito, Galaxy wurde mit einem kombinierten Arm- und Leglock zum Aufgeben gebracht.

Lightning Match
El Legendario besiegte Vegas
nach 9:51 Minuten, somit also kurz vor dem Erreichen des Zeitlimits. Er beförderte ihn mit einem Springboard Frankensteiner vom zweiten Seil und pinnte ihn.

Persephone, Stephanie Vaquer und Zeuxis besiegte Catalina, Lluvia und Marcela in 11:54 Minuten. Lluvia wurde nach einem Springboard Frog Splash von Persephone geinnt, anschließend fiel Catalina einem Roca Driver von Zeuxis zum Opfer.

Nach dem Kampf wurde darauf hingewiesen, dass sich die beiden Box-Geschwister Gabriela und Sebastian Alexander Fundora in der ersten Reihe befanden. Gabriela Fundora ist die amtierende Weltmeisterin der IBF im Fliegengewicht, ihr älterer Bruder hat vor zwei Wochen in Las Vegas die vakanten Light Middleweight Titles der WBO und WBC gegen den russisch-australischen Boxer Tim Tszyu gewonnen. Damit sind die beiden Fundoras das erste Geschwisterpaar, das bei den Damen und den Männern zeitgleich Boxweltmeister ist.

Esfinge, Flip Gordon und Titán besiegten El Hijo del Villano III, Villano III Jr. und Zandokan Jr. in 15:37 Minuten.

Im Semi-Main Event des Abends folgte nun in einem Kampf, in dem zwei Rudo-Quartette gegenander antraten:

Ángel de Oro und die Guerreros Laguneros (Gran Guerrero, Stuka Jr. und Último Guerrero besiegten El Templario und die Infernales (El Averno, Euforia und El Mephisto in 12:41 Minuten.

Der Kampf erstreckte sich über lediglich zwei Durchgänge. In der ersten Runde des Aufeinandertreffens wurde El Templario vom Referee erwischt, als er Ángel de Oro gefoult hatte. In der zweiten Runde des Kampfes rächte sich Ángel de Oro, indem er El Templario die Maske vom Gesicht riss. Im Gegensatz zu seinem Rivalen wurde er dabei nicht erwischt, so dass er die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und ihn einrollen konnte. Damit war das Match vorzeitig entschieden.


Zum Abschluss des Abends fand nun noch das letzte ausstehende Halbfinal des Universal Tournaments statt. Nachdem in der ersten Woche zehn aktuelle Besitzer der Mexican National Titles gegeneinander angetreten waren und eine Woche später zehn derzeitige CMLL World Champions aufeinandergeprallt waren, machten nun noch die aktuellen Besitzer der historischen (NWA) Titles den letzten Finalisten unter sich aus. Da es in diesem Bereich nur drei Einzeltitel gibt, war das Teilnehmerfeld viel kleiner als in den beiden Wochen zuvor, jedoch war es nominell das am stärksten besetzte. Atlantis Jr. besitzt derzeit den (NWA Historic Light Heavyweight Title), Místico nennt seit geraumer Zeit den (NWA Historic Middleweight Title) sein Eigen, und Máscara Dorada hat vor einigen Monaten den (NWA Historic Welterweight Title) gewonnen.

Im letzten Jahr waren Atlantis Jr. und Místico auch schon Teil dieses Blocks gewesen. Damals war Rocky Romero der dritte Mann im Bunde gewesen. Místico und der Kubaner hatten sich 22 Minuten miteinander beschäftigt, und nachdem es der Príncipe de Plata y Oro endlich geschafft hatte, den Rudo zu eliminieren, war er von Atlantis Jr. in dessen "Atlántida" genommen und zur Aufgabe gezwungen worden.

Universal Tournament, Semi Final - 3-Way Elimination Match
Máscara Dorada besiegte Atlantis Jr. und Místico
in 18:22 Minuten.

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Atlantis Jr. (durch Místico)
2. Místico (durch Máscara Dorada Jr.)

Das Match verlief ähnlich wie im vergangenen Jahr, jedoch mit anderem personellen Ausgang. Obwohl alle drei Gegner Técnicos sind, hatten die Zuschauer Atlantis Jr. zu ihrem Buhmann auserkoren. Passenderweise arbeitete sich Místico an ihm ab und schaffte es dann endlich, ihn mit der "Mística" zum Abklopfen zu bringen. Kurz nachdem er ihn erledigt hatte, überraschte ihn dann Máscara Dorada seinerseits mit einer Mística und entschied das Halbfinale damit zu seinen Gunsten. Damit wird Máscara Dorada in der kommenden Woche in einem weiteren 3-Way Match auf Magnus und auf Titán treffen, um den eigentlichen Turniersieger zu bestimmen.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Geändert von Axel Saalbach (20.04.2024 um 16:28 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.