Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2022, 19:52   #1
Direwolf
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 1.745
Gerade lief es durch die Nachrichten und auch der NDR hat eine entsprechende Meldung veröffentlicht. 96 Jahre war natürlich schon ein ordentliches Alter. Wenn ich es richtig verstanden habe, so hat England mit Charles nun wieder einen König.

Ich bin zwar nie wirklich am britischen Adel interessiert gewesen, aber als prominente Figur ist die Queen natürlich auch an mir nicht vorbei gegangen.

R.I.P. Elisabeth II.
__________________
"Sowas kann doch nur Leuten einfallen, die bei Assoziationsspielchen neben "Hund", "Katze" und "Maus" auf "Hmmm, Schwingschleifer!" kommen, oder?" - Barlow
Direwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:00   #2
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.04.2001
Beiträge: 2.667
Ein langes Leben, dass sich als sie eine junge Frau war für sie recht plötzlich aber drastisch veränderte, ist somit zu Ende. Vieles richtig gemacht, einiges auch falsch. Wie es halt bei jedem Menschen ist. Ich gönne ihr den Frieden.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:00   #3
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 30.550
70 Jahre aufm Thron, wirklich ein Ende einer Ära

Möge Elisabeth II. in Frieden ruhen
__________________
Best Bout Machine - Kenny Omega


New Japan must see Matches
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:09   #4
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.428
96 Jahre...ein stolzes Alter, davon 70 auf dem Thron. Die einzige Persönlichkeit außerhalb meiner Familie, die mein ganzes Leben lang "da" war. Wird sicher komisch sein, wenn es bei entsprechendem Ereignissen künftig "God save the King" heißt.

Ruhe in Frieden.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:12   #5
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.173
Rest in peace, Her Majesty The Queen.
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:17   #6
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.716
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die einzige Persönlichkeit außerhalb meiner Familie, die mein ganzes Leben lang "da" war.
So wird es den meisten gehen... 70 Jahre auf dem Thron, mit 26 schon, das muss man sich mal vorstellen. Das wird nie wieder ein Mensch erreichen.

RIP
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:30   #7
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.000
Unglaublich und irgendwie unvorstellbar, dass es nun heißt "God save the King". Ich kenne nicht viele Leute, die ein Großbritannien ohne Queen Elisabeth II. erlebt haben, genau genommen überhaupt nur meinen Großvater, glaub ich. Es ist fast, als hätte man sie persönlich gekannt, so eine Konstante war sie.

Ich bin ja kein großer Freund der Monarchie, glaube aber tatsächlich, dass sie, Elisabeth, ein stabilisierender Faktor für ihr Land war, viel mehr, als es jeder andere Monarch in Europa in der heutigen Zeit je sein könnte.

RIP.

PS: Immerhin hat sie Boris Johnson noch von hinten gesehen, wenn mir diese Anmerkung erlaubt is
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 20:35   #8
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.788
Ein langes Leben, viel erlebt und eine durchaus beeindruckende Persönlichkeit - und doch ist es irgendwie unwirklich. Auch wenn ich keinen großen persönlichen Bezug zu ihr hatte, so gehörte die Queen einfach dazu. Sie war irgendwie immer da und zu wissen, dass sie es nun nicht mehr sein wird, ist doch irgendwie bedrückend. RIP
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 21:02   #9
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.309
Mein erster Satz, als ich das hörte: Ich bin zwar kein Monarchist und Königshäuser sehe ich immer mit einem schiefen Blick an, aber die Queen kann doch nicht sterben.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2022, 22:00   #10
The incredible Falk
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 1.186
Ich habs zwar schon vor ein paar Stunden mitgekriegt, aber komme jetzt erst von Arbeit und zur Ruhe. Plötzlich sackt das gerade.

Ähnlich wie bei Betty White hat man jahrelang Witze über das biblische Alter gelesen und selbst gemacht... und jetzt ist sie einfach tot.
Bis gestern hat man sie doch noch lächeln sehen. Und ihr Lächeln mochte ich immer sehr. Hatte irgendwie was schelmisches.

Meine Hoffnung: Jetzt wird sie Philipp wieder die Ohren langziehen, weil er schlechte Scherze macht.
__________________
Ganz egal wie gut du irgendwas kannst, es gibt immer ungefähr eine Million Leute die es besser können als du!
The incredible Falk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 07:04   #11
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.218
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Mein erster Satz, als ich das hörte: Ich bin zwar kein Monarchist und Königshäuser sehe ich immer mit einem schiefen Blick an, aber die Queen kann doch nicht sterben.
In die Richtung ging auch mein erster Gedanke. Monarchien finde ich im 22. Jahrhundert kritisch, auch wenn man sagen muss das die meisten Monarchen heutzutage zum Glück nur noch symbolische Aufgaben haben und politisch nicht mehr so viel Einfluss besitzen. Vor allem ist mir bei der Queen auch kein Fall bekannt wo sie politisch wurde.
Trotzdem ist es irgendwie surreal das sie jetzt gestorben ist. Sie war 70 Jahre im Amt, die allermeisten Menschen auf der Welt kennen nur ein England mit Queen Elisabeth II.. Hinzu kommt das es über sie wenig bis gar nix negatives zu berichten gab. Beim Tod von Diana soll sie eine schlechte Figur abgegeben haben, aber ansonsten fällt mir spontan kein "Skandal" oder der gleichen ein, was für die Länge ihrer Amtszeit doch beeindruckend ist.
Es ist schade das eine weitere historische Person gestorben ist, mit 96 hatte sie aber auf jeden Fall ein langes und beeindruckendes Leben und ich hoffe das sie ihren Frieden finden wird.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 08:02   #12
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.427
Immer noch schockierend irgendwie, auch ohne Bezug zum Adel usw, aber die Queen war eine Frau von Welt, eine Persönlichkeit die einfach jeder kannte, und die immer da war. Durch die eigentlich fast immer ruhige, unaufgeregte Art, nach außen hin, wirkte sie zudem auch recht sympathisch.
Aber immerhin ein schönes Alter erreicht.
RIP
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 10:25   #13
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.674
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Sie war 70 Jahre im Amt, die allermeisten Menschen auf der Welt kennen nur ein England mit Queen Elisabeth II.. Hinzu kommt das es über sie wenig bis gar nix negatives zu berichten gab. Beim Tod von Diana soll sie eine schlechte Figur abgegeben haben, aber ansonsten fällt mir spontan kein "Skandal" oder der gleichen ein, was für die Länge ihrer Amtszeit doch beeindruckend ist.
Mir würde da einiges "Negatives" einfallen...
aber über Tote soll man ja nichts Schlechtes sagen.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 12:38   #14
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 861
Eine Frau, die nicht als Thronfolgerin geboren wurde, da Ihr Vater vom abgedankten Bruder das Königsamt übernommen hatte. Letztlich hat Sie mit 70 Jahren eine Epoche geprägt. Und wie hier schon mehrmals erwähnt wurde; wer unter den lebenden Menschen kennt noch (bewusst) ein Großbritannien OHNE Queen Elizabeth?
Auch wenn Sie mal auf die Mütze bekommen hat (und im Fall Diana vielleicht sogar zurecht), hat Sie 70 Jahre stets pflichtbewusst Ihre Aufgaben erledigt. Und ist in den letzten 15 Jahren gar zu einer Art Pop-Ikone geworden.
Persönlich denke ich, dass das Ableben Ihres Mannes letztes Jahr und der Skandal um Andrew Ihr sehr zugesetzt haben. Abgesehen davon ist 96 ein sehr hohes Alter.
König Charles steht nun, selber auch schon 73 Jahre alt, vor der Aufgabe, zusammen mit William, der Ihm nachfolgen wird, die Monarchie auf Zukunft zu trimmen. Traue ich ihm durchaus zu, ich halte den neuen König für einen unterschätzten, intelligenten Mann, der oftmals nur auf das Diana-Carmilla Spektakel reduziert wurde.

R.I.P. Elizabeth
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"

Geändert von Hennig1979 (09.09.2022 um 12:39 Uhr).
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 22:43   #15
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.095
"Der Bundeskanzler" war für mich Helmut Kohl - es hat bis 1998 gedauert, um irgendwie zu realisieren, dass das nur ein Amt ist, was auch ein anderer machen kann.
2005 habe ich dann realisiert, dass der Papst nicht einfach nur der Papst ist, sondern ein Mensch der ein Amt inne hat. Und das der auch sterben kann - und ein Nachfolger gewählt wird.
Nun also "die Queen" - mindestens die Vorletzte, die ausgetauscht wird. Wobei ich - frei von Illusionen meiner Kindheit - tatsächlich nicht glaube, dass Charles III. daran anknüpfen kann, unabhängig vom Menschen hinter dem Amt.

Man muss schon weit blicken, nämlich zum Dalai Lama, um noch jemanden zu finden, der seit meiner Geburt in einem "Amt" war.

Umso trauriger, dass hier noch eine geht, die ich irgendwo respektiert habe, obwohl ich wohl nichts anderes so zwiegespalten sehe, wie die britische Monarchie. Auf der einen Seite die Hochachtung vor dieser Königin, der Respekt, vor dem Zeremoniell, der Wunsch, in Deutschland etwas vergleichbares zu haben, auf der anderen Seite die tiefe Verachtung von allem Monarchischen, weil es keinem Menschen zustehen sollte, qua Geburt über anderen zu stehen.

Möge dieser Song bald wieder auf Platz 1 in den britischen Charts stehen.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2022, 02:30   #16
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.649
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Eine Frau, die nicht als Thronfolgerin geboren wurde, da Ihr Vater vom abgedankten Bruder das Königsamt übernommen hatte. Letztlich hat Sie mit 70 Jahren eine Epoche geprägt. Und wie hier schon mehrmals erwähnt wurde; wer unter den lebenden Menschen kennt noch (bewusst) ein Großbritannien OHNE Queen Elizabeth?
Tatsächlich mein irischer Onkel, der 1941 geboren wurde. Ich frage mich, was er über ihren Tod denkt ...

Ich muss ehrlich sagen, dass mich ihr Tod, wenn auch "überraschend", völlig kalt lässt.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2022, 14:01   #17
C van Dam
ECW
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 7.856
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ich muss ehrlich sagen, dass mich ihr Tod, wenn auch "überraschend", völlig kalt lässt.
Das mag verwirrend erscheinen, ist aber auch nicht schlimmes. Ich befasse mich ebensowenig mit den Royals und was sie so machen. Ich kenne die englische Geschichte mit dem Empire, Kolonien, Weltkriegen usw. und habe daswegen eine recht nüchterne Betrachtungsweise dazu.

Ich denke das es einige Menschen trifft, obwohl die Frau schon 96 war, ist der Punkt das ein gewisser Kontinuitätsfaktor weg ist. Menschen kommen und gehen, Kriege entstehen und ebben ab, Weltereignisse kamen und gingen. Aber diese Frau war so etwas wie ein Stabilitätszeichen. Egal, wie es läuft, sie war immer da. Jetzt ist ist sie tot und wir werden einmal mehr daran erinnert (gerade unter dem Gesichtspunkt das wir Menschen Gewohnheitstiere sind) das nichts von Dauer ist
C van Dam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2022, 23:39   #18
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 7.637
Irgendwann endet alles. Ich hätte dereinst dem Männe gegönnt, dfass er die 100 vollmacht, hat nicht geklappt. Queen Mum wurde immerhin 101...also ganz ausgeschlossen war nicht, dass auch QEII dreistellig wird. 96 Jahre, davon - wie schon oft erwähnt, 70 auf dem Thron. Kein Privatleben.

Fest mag nur stehen, dass ihr Nachfolger nicht annähernd so lange regieren wird wie sie.
__________________
AKTUELL: FORMEL 1 TIPPSPIEL 2021 - GP VON MONACO

Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2022, 14:33   #19
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.309
Ich zweifel nach den letzten Tagen ein bisschen an, dass das Vereinigte Königreich eine parlamentarische Monarchie ist.

Republican protesters arrested at King Charles proclamations

'Despicable' amateur football teams in Sheffield face punishment for playing after Queen's death

Das ist ja fast wie in einer absoluten Monarchie mit zu bestrafenden Untertanen. Die drehen durch.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2022, 14:59   #20
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.649
Vor allem ist der eine gar kein Demonstrant gewesen. Der hat nach seiner Erzählung etwas, das nur Leute um ihn herum hören konnten, gesagt und wurde dafür festgenommen. Holla die Waldfee.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2022, 08:12   #21
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.218
Es gab ja Berichte das z. B. irische Fußballfans den Tod geradezu gefeiert haben sollen. Ich bin jetzt auch kein Fan der Monarchie und das die Iren auf das ganze Thema wahrscheinliche deutlich kritischer schauen als andere, kann ich verstehen. Trotzdem finde ich es so etwas ein wenig daneben, da immer noch ein Mensch gestorben ist. In einer Demokratie muss man aber auch so etwas aushalten können.
Was die Proteste angeht bin ich ehrlich gesagt schockiert das es zu Verhaftungen kam nur weil man ein Schild hochgehalten hat. Es gibt ja genügend Gründe warum man die Monarchie kritisch sehen kann. Sei es die Kosten (übernimmt eigentlich der Staat die Kosten für die ganze Trauer Sache oder die Familie der Queen?) oder auch einfach der Fakt das man das Staatsoberhaupt nicht wählen bzw. abwählen kann. Das man das ganze System in Frage stellt und seine Stimme dagegen erhebt, ist in meinen Augen, auch so kurz nach dem Tot der Queen, völlig legitim und so lange die Proteste friedlich blieben sehe ich auch keinen Grund warum die Polizei dagegen vorgehen sollte.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 09:47   #22
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.520
Der Totenkult in Großbritannien nimmt besorgniserregende Züge an, das Holocaust-Denkmal im Hyde Park wurde zu einem weiteren Schrein für die Königin.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 15:26   #23
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.428
Bei den vielen Staatsoberhäuptern vor Ort ist das in jedem Fall ein Alptraum für Polizei und Anti-Terror-Einheiten.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.