Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2022, 16:51   #1651
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 320
Bis jetzt hat die AfD die Austritte ehemaliger Gründungsmitglieder wie Lucke, Adam, Jung und Petry gut verkraftet und die Nationalsozialisten sind dabei innerparteilich stärker geworden. Das ist eben (inzwischen) eine reine Protestpartei. Von der Lucke-Professorenpartei hin zu Lindemann-Proletenpartei. Auf Leute die nur opponieren, weil sie opponieren wollen, muss nicht mehr eingegangen werden. Konrad Adam begründete seinen Austritt mit den finanziellen Unregelmäßigkeiten Meuthens und Weidels während ihrer Wahlkämpfe, den Lobbyistenfilz von Bauernverbänden und der Wohnungswirtschaft, Gaulands Unterstützung für Höcke und Kalbitz, dem unter Zeitdruck zusammen geflickten Parteiprogramm "voller hohlen Phrasen", die Ablehnung der Erbschaftssteuer durch den sich überschätzenden Albrecht Glaser, die Geldgier Armin-Paulus Hampels und so weiter.

Der Vorsitzende einer Partei sollte seine Partei einigermaßen gut kennen. Meuthen konnte sich letztes Jahr in einem Interview vor der Bundestagswahl trotz mehrfacher Nachfragen nicht dazu durchringen, die Wahl der Kandidaten seiner eigenen Partei, deren Vorsitzender er damals war, zu empfehlen. Als er nach Jens Meier gefragt wurde: "Wir können gern die 20 Minuten damit verbringen. Mir würden noch 10, 20 Namen einfallen."

Die Partei findet aber auch immer wieder adäquaten Ersatz, der die Wähler und erst recht die Mitglieder hervorragend repräsentiert. Ich denke zum Beispiel an den Bundesschatzmeister Carsten Hütter, der wegen 2G empfohlen hat mit Säuglingen zu konkurrieren und "Windeln zu horten".

Außenpolitisch isoliert sich die AfD aus dem Kreis der neuen europäischen Rechten heraus. Die Nazis der AfD sind für jemanden wie Orban viel zu extremistisch.
https://www.t-online.de/nachrichten/...itspielen.html

Der Corona-Beitrag der Berliner AfD. Sie stellte den Antrag*"Nicht Angela Merkel, Jesus Christus besiegt den Tod. Erlösung und Heil findet der Mensch durch Gottes Gnaden, nicht durch Merkels Gnaden!“
https://www.parlament-berlin.de/ados...g/d18-3535.pdf
__________________
„Es gibt kein Fegefeuer für Kriegsverbrecher. Sie fahren direkt in die Hölle, Botschafter.“ Der UN-Botschafter der Ukraine zu seinem russischen Amtskollegen am Ende der Sitzung des UN-Sicherheitsrates.
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2022, 17:30   #1652
sun
blaues Auge
 
Registriert seit: 28.03.2022
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von Ragtimer Beitrag anzeigen
Außenpolitisch isoliert sich die AfD aus dem Kreis der neuen europäischen Rechten heraus. Die Nazis der AfD sind für jemanden wie Orban viel zu extremistisch.
https://www.t-online.de/nachrichten/...itspielen.html
Nur das Orban ein Teil der EVP Familie für sehr lange Zeit war, und besondere Nähe zur CSU hat. Die AFD war ja teilweise Mitglied der EKR Fraktion ist aber den Weg von einer Europa kritischen Extrem konservativen Partei, zu einer Rechten Partei gegangen. Heute sollte sie eher in einer Liga mit der Liga Nord und dem FN sein.
sun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 06:09   #1653
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 320
"In der Partei herrsche Kakophonie, deren Mitglieder ins Zelt schiffen uns und sich anschließend über die Nässe beschweren." Diese Einschätzung stammt vom Vorsitzenden der AfD. Vom aktuellen Vorsitzenden. Zehn verlorene Wahlen zehren anscheinend an den Nerven. Falls auch er wie seine Vorgänger die Partei verlässt, wird er vielleicht auch so reden wie der ehemalige Landesvorsitzende in RLP, der in guter AfD-Tradition aus der Partei austrat. Für ihn war sie am Ende zu asozial, zu Russland-freundlich, in Thüringen war zu viel Geflügel, Gauland, Weidel und Chrupalla bezeichnete er als oppurtunistische Mandatsträger, die Mitglieder und Wähler verbreiten Verschwörungstheorien, agieren polemisch und mit Stammtischgenörgel.

https://m.tagesspiegel.de/politik/in...l#opencomments

https://m.facebook.com/story.php?sto...ource=timeline
__________________
„Es gibt kein Fegefeuer für Kriegsverbrecher. Sie fahren direkt in die Hölle, Botschafter.“ Der UN-Botschafter der Ukraine zu seinem russischen Amtskollegen am Ende der Sitzung des UN-Sicherheitsrates.
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 07:16   #1654
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 27.869
Also alles wie immer, bei den Alternden faschistischen Deppen.
__________________
Schleswig-Holstein - jetzt auch ohne AfD
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2022, 08:59   #1655
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.892
Ich finde es seit Jahren erstaunlich, dass immer mal wieder Spitzenpolitiker der AfD ausscheiden, weil die ihnen zu rechtsextrem, laut, antisemitisch, diktatorenfreundlich und asozial ist.

Die waren das doch nahezu immer. Wenn ich einen Porno gucke, beschwere ich mich hinterher doch auch nicht über Nacktheit.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2022, 19:37   #1656
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.001
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ich finde es seit Jahren erstaunlich, dass immer mal wieder Spitzenpolitiker der AfD ausscheiden, weil die ihnen zu rechtsextrem, laut, antisemitisch, diktatorenfreundlich und asozial ist.

Die waren das doch nahezu immer. Wenn ich einen Porno gucke, beschwere ich mich hinterher doch auch nicht über Nacktheit.
Ich glaube nicht, dass die AfD die ganze Zeit über wirklich rechtsextrem war. Natürlich war sie immer auch Sammelbecken für Rechtsextreme, Antisemiten usw., aber zur Geschichte gehört auch, dass die Union in der Merkel-Ära sehr stark in die Mitte gerückt ist und in der AfD halt wirklich auch mal eine Reihe von sehr konservativen Menschen drin war. Professoren-Partei, gegen die Euro-Rettung usw. Lucke, Petry und Co sind halt einfach von rechts überrannt worden. Dass haben die womöglich nicht kommen sehen, sicher waren die zu naiv, aber wahrscheinlich hatten sie auch immer die Hoffnung, dass man sich FPÖ-mäßig halt irgendwo auch ausreichend bei den anderen anbiedern könnte.

Ist es denn nur ein Zufall, dass die AfD jetzt schwächer wird, wo die Union in der Opposition ist, wo mit Merz jemand CDU-Chef ist, den in den Online-Foren die gleichen Leute bejubeln, die an anderer Stelle auch pro-AfD sind?

Zumal wir hier auch bei den letzten Wahlen von Landtagen reden, wo die AfD auch bei der vorherigen Wahl nicht stark war.
NRW 7,4 --> 5,4
SH 5,9 --> 4,4
Saarland 6,2 --> 5,7

Und ich befürchte, dass sich das alles nochmal ganz massiv ins Gegenteil drehen wird, wenn die Leute verstehen, dass die Preiserhöhungen durch Corona, den Russland-Ukraine-Krieg und die Anforderungen durch den Klimawandel nicht nur kurzfristig sind. Da können die Regierenden nur bedingt eingreifen, dennoch braut sich da ganz viel Protestwähler-Potential zusammen. Und die Linken halte ich momentan für noch schlechter aufgestellt, als die Chaostruppe von der AfD.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2022, 20:04   #1657
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.058
Allerdings wusste bereits Lucke von den Kontakten nicht gerade weniger AfD-Politiker in die rechtsextreme Szene. Unter anderem wurde er des Öfteren darauf angesprochen, dass sich Parteimitglieder mit der Identitären Bewegung, der Partei Die Rechte und anderem rechtsradikalen Gesocks "verbrüderten". Und statt diese Entwicklung ernstzunehmen und gezielt zu bekämpfen, leugnete er diese Richtung zumindest öffentlich immer wieder.
Aber ich stimme dir zu, dass die Partei sich immer weiter radikalisiert hat, doch glaube ich, dass die letzten Parteichefs, die ausstiegen (namentlich Frauke Petry und Jörg Meuthen), das nicht unbedingt nur taten, weil sie die Entwicklung der AfD mit Besorgnis beobachteten, sondern vor allem auch, um ihr Gesicht zu wahren, denn sie hatten diese Entwicklung ja selbst angeschoben.
__________________
How many zombies could Rob Zombie rob, if Rob Zombie would rob zombies?

Geändert von Humppathetic (22.05.2022 um 20:11 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2022, 20:35   #1658
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.779
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Lucke, Petry und Co sind halt einfach von rechts überrannt worden. Dass haben die womöglich nicht kommen sehen, sicher waren die zu naiv, aber wahrscheinlich hatten sie auch immer die Hoffnung, dass man sich FPÖ-mäßig halt irgendwo auch ausreichend bei den anderen anbiedern könnte.
Da möchte ich vehement widersprechen, da ich überzeugt davon bin, dass es weder ein "Überrennen" gab noch "Naivität" der treibende Faktor war. Meiner Wahrnehmung nach haben alle - angefangen von Lucke und Henkel über Petry bis hin zu Meuthen - bewusst die Unterstützung von und durch Rechtsextreme in Kauf genommen bis forciert, solange es ihnen genutzt hat. Erst als sie die Geister, die sie selber riefen, nicht mehr kontrollieren konnten, haben sie hingeworfen und damit angefangen, ihre eigene Rolle als Steigbügelhalter kleinzureden oder zu bestreiten.

Sie haben mit dem Feuer gespielt, bis sie sich die Finger verbrannt haben. Sie wurden immer wieder darauf hingewiesen, welche Gefahren es mit sich bringt, und trotzdem haben sie das Feuer weiter geschürt. Dementsprechend sind es für mich Brandstifter. Ich lasse da weder Naivität noch Fahrlässigkeit gelten und finde so eine Erzählung auch mehr als schwierig.

Aktuell gibt es in der ARD-Mediathek übrigens die Doku AfD-Leaks: Die geheimen Chats der Bundestagsfraktion mit Auszügen aus der internen Whatsapp-Gruppe der AfD-Bundestagsfraktion 2017-2021. Da gibt es (mal wieder) genügend Beispiele dafür, was für eine Gefahr für unser freiheitlich-demokratische Grundordnung im Bundestag saß und sitzt.

Geändert von Cactus (22.05.2022 um 20:35 Uhr).
Cactus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 08:26   #1659
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.892
Zitat:
Zitat von Cactus Beitrag anzeigen
Ich lasse da weder Naivität noch Fahrlässigkeit gelten und finde so eine Erzählung auch mehr als schwierig.
Genau.

Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den Leuten, ihren Zielen und ihrer Gefährlichkeit. Aber alle Prominente Köpfe der AfD haben in ihrer Zeit sich aktiv dafür entschieden, gewalttätige Extreme f0r ihre Zwecke zu nutzen. Und ob Du nun ein Steigbügelhalter (Lucke) oder ein zorniger verwirrt Ex-Konservativer (Gauland) oder ein fachistischer Ideologe (Höcke) bist, spielt nur eine untergeordnete Rolle, solange Du eine staats- und menschenfeindliche Horde anstachelst.

Auch in NSDAP gab es verwirrte Rechte, die nur aus pragmatischen Gründen mit den ideologischen Mörsern kollabiert haben.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 21:59   #1660
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.380
Gerade auf ARD:

AFD-Leaks: Die geheimen Chats

Wer keine Zeit hat gibt es die Sendung bestimmt auch in der Mediathek.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 09:47   #1661
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.118
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Gerade auf ARD:

AFD-Leaks: Die geheimen Chats

Wer keine Zeit hat gibt es die Sendung bestimmt auch in der Mediathek.
Die Doku findet man hier. Werde ich mir später mal anschauen.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2022, 20:34   #1662
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.380
So darf es gerne weiter gehen
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2022, 21:03   #1663
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.892
Ich wäre stolz darauf gewesen, wenn sie den Parteitag trotz der tiefen ideologischen Gräben bis zum Ende durchgezogen hätten.

Wenn sie sich infolgedessen gegenseitig die Schädel eingeschlagen hätten, wäre das natürlich schweren Herzens zu billigen gewesen.

Es hätte zudem in einer zutiefst deutsch-patriotischen Weise der langfristigen moralischen Konsequenz ihrer begriffsgebundenen Religiosität am ehesten entsprochen.

Geändert von Nani (19.06.2022 um 21:04 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2022, 18:57   #1664
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.861
Vorstandsmitglied Roman Reusch sagte auf dem Parteitag gegenüber dem Verfassungsschutz folgendes: "Man kann es seinem Gegner auch sehr, sehr einfach machen". Ich finds amüsant, wie eine Partei vehement behauptet verfassungskonform zu sein, hier aber offen von dem Gegner spricht. Und unser aller Bernd treibt es sogar noch auf die Spitze und schwaffelt, dass der "sogenannte Verfassungsschutz" Teil dieses Machtinstruments, der unser Deutschland abwickeln will, sei und man sich deshalb nicht weiter um deren Einschätzungen kümmern solle. Bravo Bernd, bravo.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2022, 21:46   #1665
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.672
Zitat:
Zitat von Der Landrat Beitrag anzeigen
Vorstandsmitglied Roman Reusch sagte auf dem Parteitag gegenüber dem Verfassungsschutz folgendes: "Man kann es seinem Gegner auch sehr, sehr einfach machen". Ich finds amüsant, wie eine Partei vehement behauptet verfassungskonform zu sein, hier aber offen von dem Gegner spricht. Und unser aller Bernd treibt es sogar noch auf die Spitze und schwaffelt, dass der "sogenannte Verfassungsschutz" Teil dieses Machtinstruments, der unser Deutschland abwickeln will, sei und man sich deshalb nicht weiter um deren Einschätzungen kümmern solle. Bravo Bernd, bravo.
Gelegentlich tut man bei der AfD aber auch clevere Dinge. Zum Beispiel dem Verfassungsschutz kostenlos was zu lesen geben. So wurden beim Parteitag am Saaleingang kostenlose Magazine verteilt. Unter den Heften befanden sich Titel wie „Männer der Waffen-SS“ sowie ein „Kalender mit den schönsten Aktfotos 1920–1945“.

Wow, just wow ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (20.06.2022 um 21:47 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.