Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2022, 18:10   #651
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Ich finde es faszinierend, dass wir seit Jahrzehnten willentlich auf eine Ökokrise zusteuern, die mit 100%iger wissenschaftlicher Sicherheit in der Wirkung mindestens genauso verheerend sein wird wie ein Atomkrieg. Unter der Ausrede, die Vermeidung könne unsere Freiheit einschränken (auch wenn es in Wirklichkeit mehr um Gewohnheit, Konsum und Sucht geht).

Aber jetzt wollen dieselben Leute vor dem Faschisten Putin kapitulieren, obwohl dies mit 100%iger Sicherheit die Freiheit kostet. Und das alles, weil es vielleicht sein könnte, dass der verschmähte Irre im Kreml auf den roten Knopf drückt.

Unter diesen Umständen möchte ich mich ausnahmsweise mal der Sprache bedienen, mit der die ökologische Selbstzerstörung seit Jahren verharmlost wird...

Hört doch auf mit Eurer Atomwaffenhysterie!
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 18:24   #652
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.140
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ich finde es faszinierend, dass wir seit Jahrzehnten willentlich auf eine Ökokrise zusteuern, die mit 100%iger wissenschaftlicher Sicherheit in der Wirkung mindestens genauso verheerend sein wird wie ein Atomkrieg. Unter der Ausrede, die Vermeidung könne unsere Freiheit einschränken (auch wenn es in Wirklichkeit mehr um Gewohnheit, Konsum und Sucht geht).

Aber jetzt wollen dieselben Leute vor dem Faschisten Putin kapitulieren, obwohl dies mit 100%iger Sicherheit die Freiheit kostet. Und das alles, weil es vielleicht sein könnte, dass der verschmähte Irre im Kreml auf den roten Knopf drückt.

Unter diesen Umständen möchte ich mich ausnahmsweise mal der Sprache bedienen, mit der die ökologische Selbstzerstörung seit Jahren verharmlost wird...

Hört doch auf mit Eurer Atomwaffenhysterie!
Vorhin habe ich im Facebook Alice Weidel was von "Frieden schaffen ohne Waffen" schwadronieren hören. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Sobald es darum geht, einem Faschisten Paroli zu bieten, entdecken diese verlogenen B*starde ihren "Pazifismus".

Ansonsten: Jedes Wort wahr, lieber Nani. Dasselbe gilt für Face und eine Reihe anderer.

Meine Traumpaarung wäre ja, wie jeder weiß, Schwarz-Grün gewesen. Inzwischen sage ich sogar: mit Grün als Kanzlersteller. Mehr denn je sehe ich das so. In der SPD scheinen mir da zu viele Altlasten zu sein. Und ich kann Scholzens wohlfeiles Bedienen der Ängste der Masse, um sich nicht rechtfertigen zu müssen, nicht mehr hören. Atomkrieg für den A*****.
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 20:23   #653
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Kann man sagen, dass Ihr bereit seid, wenn nötig, bis zum letzten Ukrainer gegen Russland zu kämpfen?

Geändert von Borden (23.04.2022 um 20:43 Uhr).
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 21:04   #654
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.406
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Kann man sagen, dass Ihr bereit seid, wenn nötig, bis zum letzten Ukrainer gegen Russland zu kämpfen?
Ziemlich polemisch und zynisch, muss ich sagen. Niemand wird wohl ernsthaft wollen, dass noch mehr Menschen auf diese sinnlose Weise ihr Leben verlieren.

Vielleicht sollte man einfach auch mal anerkennen, dass wir als Bundesrepublik bereits sehr viel Hilfestellung leisten. Ob es nun die medizinische und humanitäre Versorgung der Flüchtlinge ist, oder das Bereitstellen entsprechender Ressourcen vor Ort (Medikamente, Verbandsmaterial, etc.). Von den beträchtlichen finanziellen Mitteln ganz zu schweigen.
Und auch Waffen und Munition wurden ebenfalls bereits geliefert. Man sollte das jetzt nicht nur auf die aktuelle Diskussion über schwere Waffen reduzieren.

Gerade bei Letzterem wird mir da einfach nicht zuende gedacht. Panzer, schwere Artillerie, Raketenabwehrsysteme lassen sich ja nicht mal eben so aus den Rippen schnitzen. Und selbst wenn das in ausreichender Menge vorhanden wäre, so müssten die ukrainischen Soldaten darauf auch noch geschult werden. Schicken wir dann die Leute dafür gleich mit? Wäre das dann nicht auch bereits eine aktive Einmischung in den Krieg?

Dass unsere Regierung momentan ziemlich rumeiert, steht außer Frage. Aber es gilt ebenso, dafür Sorge zu tragen, dass die Bevölkerung hierzulande nicht plötzlich umschwenkt und der ohnehin bereits viel zu große Egoismus wieder Überhand gewinnt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 21:05   #655
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Kann man sagen, dass Ihr bereit seid, wenn nötig, bis zum letzten Ukrainer gegen Russland zu kämpfen?
Sollte man nicht, da das ein ausgesprochen dummer Satz ist.

Ich persönlich sterbe aber lieber, als mich mit der degenerativen Geisteskrankheit und evolutionären Verirrung der Diktaturverehrung abzufinden. Oder in Angst zu leben.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 21:17   #656
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Sollte man nicht, da das ein ausgesprochen dummer Satz ist.

Ich persönlich sterbe aber lieber, als mich mit der degenerativen Geisteskrankheit und evolutionären Verirrung der Diktaturverehrung abzufinden. Oder in Angst zu leben.
Dann bist du sicher stolz auf Habeck, und dass er dafür sorgt, dass Katar als Energielieferant Russland ablöst.
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 21:25   #657
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.406
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Dann bist du sicher stolz auf Habeck, und dass er dafür sorgt, dass Katar als Energielieferant Russland ablöst.
Katar führt meines Wissens nach derzeit keinen Angriffskrieg gegen jemanden. Die Menschenrechte dort sind natürlich zu kritisieren, aber die Energieressourcen, auf denen ein Großteil unserer Industrie angewiesen ist, bekommen wir traurigerweise nicht aus Regionen, die für ihr Demokratieverständnis bekannt sind.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2022, 23:04   #658
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.122
Es ist wirklich erschreckend wie wenig man von unserem Kanzler hört. Teilweise habe ich den Eindruck als wüssten nicht einmal seine Koalitionspartner was er vor hat bzw. ob er überhaupt irgendwas vor hat. Klar so was sollte man nicht spontan aus dem Bauch entscheiden, aber der Krieg tobt bereits seit fast 2 Monaten und die Diskussion ob man schwere Waffen liefert oder nicht, hat man auch schon eine Weile. Das man gewisse Sachen nicht in der Öffentlichkeit diskutieren will kann ich noch irgendwo verstehen, aber es sollte doch wenigstens eine Richtung erkennbar sein.
Von einem Kanzler erwarte ich eine gewisse Führung, vor allem in Krisenzeiten, aktuell bekommen wir aber nur ein Rụmgeeiere.

Zitat:
Katar führt meines Wissens nach derzeit keinen Angriffskrieg gegen jemanden. Die Menschenrechte dort sind natürlich zu kritisieren, aber die Energieressourcen, auf denen ein Großteil unserer Industrie angewiesen ist, bekommen wir traurigerweise nicht aus Regionen, die für ihr Demokratieverständnis bekannt sind.
Das wir immer noch auf Gas angewiesen sind, sei es jetzt als Energieträger oder als Grundstoff für verschiedene Produkte, ist unbestritten. Deswegen fände ich es wichtig das spätestens jetzt ein Umdenken stattfindet und man endlich die Erneuerbaren Energien voran bringt. Da man sich aber nicht einmal dazu durchringen kann ein temporäres Tempolimit einzuführen (gäbe ja mehr als genug Gründe ein dauerhaftes einzuführen), habe ich einfach die Befürchtung das man nur die Diktatur austauscht und weitermacht wie bis her.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 09:05   #659
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.140
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Kann man sagen, dass Ihr bereit seid, wenn nötig, bis zum letzten Ukrainer gegen Russland zu kämpfen?
Billige Polemik.

Die Frage ist eine andere: Wie weit würde man gehen, seine Freiheit zu verteidigen? Das Geschlucktwerden von einem Diktator nicht hinzunehmen? Unterdrückung und Säuberungen nicht draußen auf der Straße, vor der Haustür, erleben zu wollen?

Nach deiner Logik hätten sich wohl auch die Polen und die Tschechen Hitlers Politik fügen sollen? Das ist nämlich dieselbe Situation.
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 09:07   #660
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.631
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ich persönlich sterbe aber lieber, als mich mit der degenerativen Geisteskrankheit und evolutionären Verirrung der Diktaturverehrung abzufinden. Oder in Angst zu leben.
Für die Ukrainer ist es aber eben keine persönliche Entscheidung. Sie werden zum Militärdienst gezwungen oder verlieren auch als Zivilisten das Leben oder alles, was sie sich aufgebaut haben. Das wäre nicht so, wenn die Russen ohne großen Widerstand einmarschiert wären. Vielleicht wäre das Leben nachher schlechter, aber sie hätten es immerhin noch.
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 09:22   #661
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Sozialverband warnt vor Energieembargo

So klingt das, wenn jemand realistisch denkt.
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 12:01   #662
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.140
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Für die Ukrainer ist es aber eben keine persönliche Entscheidung. Sie werden zum Militärdienst gezwungen oder verlieren auch als Zivilisten das Leben oder alles, was sie sich aufgebaut haben. Das wäre nicht so, wenn die Russen ohne großen Widerstand einmarschiert wären. Vielleicht wäre das Leben nachher schlechter, aber sie hätten es immerhin noch.
Das ist der Grund, warum es Diktaturen und Völkermord auf der Welt gibt. Weil es Menschen gibt, die das anrichten und solche, die es hinnehmen. Aus Feigheit oder Bequemlichkeit oder intellektueller Behäbigkeit.

"Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke der Bösen, sondern die Schwäche der Guten." Romain Rolland
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 19:29   #663
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 850
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Für die Ukrainer ist es aber eben keine persönliche Entscheidung. Sie werden zum Militärdienst gezwungen oder verlieren auch als Zivilisten das Leben oder alles, was sie sich aufgebaut haben. Das wäre nicht so, wenn die Russen ohne großen Widerstand einmarschiert wären. Vielleicht wäre das Leben nachher schlechter, aber sie hätten es immerhin noch.
Mmh... Dann lasst die Russen doch auch gewaltfrei nach Estland, Lettland, Litauen, Polen, Georgien und vielleicht noch Finnland einmarschieren. Und lasst uns Ihnen alles geben, was Sie vielleicht wollen.
Ich will das nicht ins lächerliche ziehen, aber meiner Meinung nach ist DAS genau die Denkweise die Neville Chamberlain 1938 an den Tag gelegt hat. Hitler hat sich danach eins ins Fäustchen gelacht, genauso wie Putin das jetzt würde und mit Sicherheit teilweise schon tut.

Man kann als einzelnes Individuum wohl schwer für eine Gesamtheit sprechen, aber ich persönlich würde kämpfen und mein Leben geben, sollte so etwas hier passieren. Mag das noch so martialisch klingen und voller Pathos sein.
Das viele Ukrainer nach dem Einmarsch zum Kriegsdienst gezwungen, bzw. das zunächst mal den Männern im wehrfähigen Alter die Ausreise untersagt wurde, ist ein Fakt. Ich glaube, die Mehrheit wäre sowieso nicht gegangen, und hätte das getan, was sie letztendlich auch gemacht hat: Ihre Frauen, Kinder, Alten & Kranken an die Landesgrenze gebracht, und sind wieder zurückgefahren. Ich glaub, bei den meisten war das kein Zwang.
Das ist für mich übrigens auch einer der Gründe, wieso wir Deutschen der ukrainischen Flüchtlingswelle offener und hilfsbereiter gegenüberstehen, als der, die wir 2015 erlebt haben. Dazu kommt natürlich noch ein annähernd gleicher Kulturkreis, aber das ist Thema für nen anderen Thread. Geflüchtete Frauen und Kinder, deren Männer und Väter in der Heimat kämpfen um den Aggressor zurückzudrängen.

Ich bin wahrlich NICHT bewandert im Thema "Recht"; glaube aber das bei uns wahrscheinlich so eine Regelung zum Verbot der Ausreise wehrfähiger Männer im Kriegsfall nicht möglich wäre (so wie ich unser Land kenne, aber kann mich auch täuschen).
RICHTIG fände ich Sie allemal.
Wie begegnet man denn jemand, der abhaut weil er nicht für das kämpfen will, wovon er profitiert hat (Freiheit)? Der das alles immer als selbstverständlich angesehen hat (was es nie war und ist)? Und der womöglich noch zurückkommt, wenn es vielleicht tatsächlich gelungen ist, das Land erfolgreich verteidigt zu haben??
Das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden und soll er auch. Bei mir wäre er direkt jedes Recht auf Sozialleistungen schon mal los.

Ein Leben zu haben unter aufgezwungener Herrschaft, womöglich noch mit jahrelangen schilmmen Repressalien und womöglich noch Vertreibung aus der Heimat ist für mich keines, was erstrebenswert ist.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"

Geändert von Hennig1979 (24.04.2022 um 19:31 Uhr).
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 19:49   #664
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.519
Die Frage ist ob es dafür ein Gesetz braucht (wehrfähige Männer nicht ausreisen lassen), denn im Kriegsfall würde ja das Kriegsrecht gelten und unter dem kann die Regierung diverse Notmaßnahmen treffen, die über die normalen Befugnisse hinausgehen. Also ich denke das würde hierzulande auch ähnlich ablaufen.

Ich denke man sieht auch in der Ukraine, dass die große Mehrheit lieber gegen Russland kämpft und für die Freiheit stirbt, als unter Putin zu leben. Einem imperialistischen Kriegstreiber, dessen Streitkräfte auch noch massivste Kriegsverbrechen begehen (systematisch), darf man keinen Millimeter entgegenkommen. Hätte man schon 2014 nicht tun sollen, aber besser spät als nie.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 22:06   #665
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Das ist der Grund, warum es Diktaturen und Völkermord auf der Welt gibt. Weil es Menschen gibt, die das anrichten und solche, die es hinnehmen. Aus Feigheit oder Bequemlichkeit oder intellektueller Behäbigkeit.

"Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke der Bösen, sondern die Schwäche der Guten." Romain Rolland
Leider sehr gut und treffend formuliert.

Nicht nur in Bezug auf (diesen) Krieg, auch auf viele andere gesellschaftliche Probleme. Sexismus, Demokratiefeindlichkeit...


Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Für die Ukrainer ist es aber eben keine persönliche Entscheidung. Sie werden zum Militärdienst gezwungen oder verlieren auch als Zivilisten das Leben oder alles, was sie sich aufgebaut haben. Das wäre nicht so, wenn die Russen ohne großen Widerstand einmarschiert wären. Vielleicht wäre das Leben nachher schlechter, aber sie hätten es immerhin noch.
Hier findet gerade eine sehr gefährliche Verdrehung bzw. Gleichschaltung zwischen Opfern und Tätern statt.

Wenn Menschen zur Verteidigung ihres Landes verpflichtet werden, ist das etwas völlig anderes als bspw. wenn die russische Soldaten als Kanonenfutter für Putins Machtfantasien verbrannt werden. Das ist genauso wenig vergleichbar wie Mord und Notwehr.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich inzwischen eine Menge persönliche Geschichten gehört habe, wo ukrainische Männer ihre Frauen und Kinder am Berliner Hauptbahnhof abgeliefert haben und freiwillig in den Krieg zurückkehren. Oder ihr Leben für humanitäre Rettungen aufs Spiel setzen.


Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Dann bist du sicher stolz auf Habeck, und dass er dafür sorgt, dass Katar als Energielieferant Russland ablöst.
1. Whataboutism.
2. Nö, bin ich nicht. Aber Katar ist derzeit tatsächlich viiieeel besser als Russland.
3. Selbst wenn dem nicht so wäre, würde ich es Habeck nicht vorwerfen. Wenn irgendwann mal ein Politiker eine einwandfrei vernünftige und zugleich moralische Politik praktizieren sollte, würde man ihn mit brennenden Mistkabeln (sic) über den Ural davonjagen. Ich persönlich kenne kein Land auf dieser Welt, das moralisch einwandfrei handelt.


Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Sozialverband warnt vor Energieembargo

So klingt das, wenn jemand kurzfristig opportunistisch denkt.
fixed.


Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Mmh... Dann lasst die Russen doch auch gewaltfrei nach Estland, Lettland, Litauen, Polen, Georgien und vielleicht noch Finnland einmarschieren. Und lasst uns Ihnen alles geben, was Sie vielleicht wollen.
Ich will das nicht ins lächerliche ziehen, aber meiner Meinung nach ist DAS genau die Denkweise die Neville Chamberlain 1938 an den Tag gelegt hat. Hitler hat sich danach eins ins Fäustchen gelacht, genauso wie Putin das jetzt würde und mit Sicherheit teilweise schon tut.
Stimmt. Kapitulation vor Mördern ist der schnellste Weg zu mehr Morden.
Da unterscheiden sich politische Verbrecher nicht vor normalen Kriminellen.


Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Die Frage ist ob es dafür ein Gesetz braucht (wehrfähige Männer nicht ausreisen lassen), denn im Kriegsfall würde ja das Kriegsrecht gelten und unter dem kann die Regierung diverse Notmaßnahmen treffen, die über die normalen Befugnisse hinausgehen. Also ich denke das würde hierzulande auch ähnlich ablaufen.

Ich denke man sieht auch in der Ukraine, dass die große Mehrheit lieber gegen Russland kämpft und für die Freiheit stirbt, als unter Putin zu leben. Einem imperialistischen Kriegstreiber, dessen Streitkräfte auch noch massivste Kriegsverbrechen begehen (systematisch), darf man keinen Millimeter entgegenkommen. Hätte man schon 2014 nicht tun sollen, aber besser spät als nie.
Jep.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2022, 23:41   #666
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
fixed.
Ein Zitat zu türken, ist nicht die feine Art.

Geändert von Borden (24.04.2022 um 23:58 Uhr).
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 07:20   #667
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Ein Zitat zu türken, ist nicht die feine Art.
Na, dann ist es ja ein Glück, dass ich das nicht getan habe, sondern nur in einer im Internet weit verbreiteten Weise Deine Aussage parodierte, was aus dem Wort "fixed" auch hervorgeht.

Ich persönlich finde es übrigens nicht die feine Art, wirtschaftliche Interessen über Menschenleben und Menschenrechte zu stellen.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 08:17   #668
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Ich werd mich mal mit Jod-Tabletten eindecken (sofern es noch welche gibt).

Wie war das nochmal? Im Fall dass eine Atomrakete anfliegt, unter dem Tisch verstecken und sich die Ohren zuhalten?
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 08:35   #669
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.140
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Ich werd mich mal mit Jod-Tabletten eindecken (sofern es noch welche gibt).

Wie war das nochmal? Im Fall dass eine Atomrakete anfliegt, unter dem Tisch verstecken und sich die Ohren zuhalten?
Ihr wollt es nicht verstehen, oder? Es gibt keinen Atomkrieg solange niemand die russische Grenze überschreitet. Das wäre so, als wenn sich Putin selbst in die Silikonbirne schießt. Und wozu sollte er das tun? Außerdem: Greift dieses ängstliche "Argument" eigentlich immer oder wäre irgendwann auch damit Schluss? Wenn Putin ins Baltikum einmarschiert? Polen? Würdet ihr dann auch mit Putins Atomwaffen argumentieren und kuschen?
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 08:42   #670
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.908
Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Ich werd mich mal mit Jod-Tabletten eindecken (sofern es noch welche gibt).

Wie war das nochmal? Im Fall dass eine Atomrakete anfliegt, unter dem Tisch verstecken und sich die Ohren zuhalten?
Mach das, Kumpel. Solange Du Dir die Ohren zuhältst, kannst Du keinen Unsinn schreiben.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 11:47   #671
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.122
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Wenn Menschen zur Verteidigung ihres Landes verpflichtet werden, ist das etwas völlig anderes als bspw. wenn die russische Soldaten als Kanonenfutter für Putins Machtfantasien verbrannt werden. Das ist genauso wenig vergleichbar wie Mord und Notwehr.
Ist das wirklich so viel anders? Wenn ich es richtig im Kopf habe müssen doch alle zwischen 18 und 60 im Land bleiben. Was kann den ein 18 Jähriger der wahrscheinlich noch nie eine Waffe in der Hand hatte groß ausrichten, oder ein Ende 50 Jähriger dessen Wehrdienst 30+ Jahre her ist?
Ich hatte noch nie eine richtige Waffe in der Hand und habe letzte Woche erst wieder gemerkt wie beschissen meine sportliche Verfassung nach 2 Jahren Pandemie ist. Von daher bezweifle ich das ich an irgendeiner Front groß was ausrichten würde und daran wird wahrscheinlich auch kein militärischer Crashkurs groß was ändern. Deswegen finde ich den Zwang zu Kämpfen mehr als kritisch. Man kann ja auch helfen in dem man die verwundeten bergt bzw. versorgt, Trümmer wegräumt etc. Ist jetzt auch nicht ungefährlich, trotzdem sicherer als ein Kampfeinsatz.
Ich kann aber auch jeden verstehen der lieber fliehen möchte. Egal ob man jetzt bei seiner Familie sein will oder einfach nur sein Leben retten möchte. Ist zwar nicht heldenhaft, aber dafür menschlich.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 12:02   #672
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.406
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Ist das wirklich so viel anders? Wenn ich es richtig im Kopf habe müssen doch alle zwischen 18 und 60 im Land bleiben. Was kann den ein 18 Jähriger der wahrscheinlich noch nie eine Waffe in der Hand hatte groß ausrichten, oder ein Ende 50 Jähriger dessen Wehrdienst 30+ Jahre her ist?
Ich hatte noch nie eine richtige Waffe in der Hand und habe letzte Woche erst wieder gemerkt wie beschissen meine sportliche Verfassung nach 2 Jahren Pandemie ist. Von daher bezweifle ich das ich an irgendeiner Front groß was ausrichten würde und daran wird wahrscheinlich auch kein militärischer Crashkurs groß was ändern. Deswegen finde ich den Zwang zu Kämpfen mehr als kritisch. Man kann ja auch helfen in dem man die verwundeten bergt bzw. versorgt, Trümmer wegräumt etc. Ist jetzt auch nicht ungefährlich, trotzdem sicherer als ein Kampfeinsatz.
Ich kann aber auch jeden verstehen der lieber fliehen möchte. Egal ob man jetzt bei seiner Familie sein will oder einfach nur sein Leben retten möchte. Ist zwar nicht heldenhaft, aber dafür menschlich.
In jeder Armee gibt es auch Versorgungstrupps und Logistikeinheiten. Also genau die Art Aufgaben, die du beschreibst.
Ich kenne die Gepflogenheiten der ukrainischen Armee im Hinblick auf Einberufung zwar nicht, könnte mir aber gut vorstellen, dass auch dort im Vorfeld eine eingehende, medizinische Untersuchung erfolgt, wie wir es hier von der Musterung kennen.
Man sollte sich das nicht gleich so vorstellen, dass alles, was nicht bei Drei auf dem Baum ist und halbwegs geradeaus laufen kann, gleich eingefangen und an die vorderste Front gescheucht wird.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 12:33   #673
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.096
Zitat:
Zitat von Creed Beitrag anzeigen
Ist das wirklich so viel anders? Wenn ich es richtig im Kopf habe müssen doch alle zwischen 18 und 60 im Land bleiben. Was kann den ein 18 Jähriger der wahrscheinlich noch nie eine Waffe in der Hand hatte groß ausrichten, oder ein Ende 50 Jähriger dessen Wehrdienst 30+ Jahre her ist? [...]
Also das was ich bisher gelesen und gehört habe ist, dass unerfahrener Männer und Frauen (die als Freiwillige auch an Kampfhandlungen teilnehmen) zunächst nicht an direkt an der Front eingesetzt werden. Wie Riddler schon schrieb, gibt es genug Möglichkeiten in der Versorgung, Logistik, Sanitätsdienst, usw. für Menschen ohne militärische Ausbildung, die im Land bleiben müssen. Es gehen ja auch keine Militärs durchs die ukrainischen Städte und drücken jedem Mann zwischen 18 und 60 eine Waffe in die Hand und geben die Richtung vor. Sie müssen im Land bleiben, was ich persönlich falsch finde, werden aber nicht dazu gezwungen, an Kampfhandlungen teilzunehmen.

Hier mal ein interessanter Beitrag und "Streit"-Gespräch unter Ökonom_innen über die Sanktionen und ein Stopp von Gas und Öl gegenüber Russland. Es gibt zwar immer mehr Mahner_innen, die einem Energieembargo entgegen stehen, gleichzeitig aber auch immer mehr Studien, die dem widersprechen und einen Stopp der Einfuhren für verkraftbar halten.

Zitat:
Zitat von Borden Beitrag anzeigen
Dann bist du sicher stolz auf Habeck, und dass er dafür sorgt, dass Katar als Energielieferant Russland ablöst.
Habeck macht genau das, was ich eigentlich von einem Minister erwarten würde (Lambrecht und Scholz aus Kanzler wären hier meine Gegenbeispiele). Er denkt in so einer Ausnahmesituation pragmatisch und sucht pro-aktiv nach Lösungen. Ihm merkt man bisher am deutlichsten an, dass das alles andere als eine leichte Situation für ihn als Politiker und als Mensch ist. Neben Anna-Lena Baerbock macht er tatsächlich einen richtig guten Job und das sollte man auch mal anerkennen. Und das ich so etwas jemals schreiben würde, hätte ich bis vor ein paar Monaten auch nicht gedacht.
__________________

#freelina

Geändert von Frank Drebin (25.04.2022 um 12:37 Uhr).
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 13:26   #674
Borden
Cut
 
Registriert seit: 09.09.2021
Beiträge: 82
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Habeck macht genau das, was ich eigentlich von einem Minister erwarten würde (Lambrecht und Scholz aus Kanzler wären hier meine Gegenbeispiele). Er denkt in so einer Ausnahmesituation pragmatisch und sucht pro-aktiv nach Lösungen. Ihm merkt man bisher am deutlichsten an, dass das alles andere als eine leichte Situation für ihn als Politiker und als Mensch ist. Neben Anna-Lena Baerbock macht er tatsächlich einen richtig guten Job und das sollte man auch mal anerkennen. Und das ich so etwas jemals schreiben würde, hätte ich bis vor ein paar Monaten auch nicht gedacht.
Erinnere dich an deine Worte, falls es zum Gas- und Ölembargo kommt, und wir hier dann mehr Nachteile davon haben sollten als Russland, dass sein Zeug einfach teurer an andere verkauft. Muss nicht so kommen, aber kann.

Geändert von Borden (25.04.2022 um 13:28 Uhr).
Borden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2022, 13:39   #675
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.061
Wenn du wirklich glaubst, dass Deutschland bei einem Energieembargo auf russisches Öl und Gas schlimmer dran ist als Russland, dann empfehle ich dir, dich über die Situation in Russland zu informieren. In der Hauptstadt Moskau ist es nicht garantiert, dass du eine Toilette in deiner Wohnung hast. In Dörfern ist es nicht garantiert, dass du fließendes Wasser hast.
China wird Russland nicht zur Rettung eilen und sein Öl und Gas teurer kaufen. China denkt zuerst an China.

Geändert von CM Punkomaniac (25.04.2022 um 13:43 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.