Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2022, 06:05   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.049
WWE Friday Night SmackDown #1194
vom Freitag, den 1. Juli 2022
Veranstaltungsort: Footprint Center in Phoenix, Arizona (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: AC/DC: "Are You Ready"
Kommentar: Michael Cole und Pat McAfee

Seth Rollins, Drew McIntyre, Riddle, Sheamus, Sami Zayn, Omos und MVP standen zu Beginn der Show bereits im Ring, bis auf Omos und MVP alle auf einer großen Leiter. Rollins ergriff als erster das Wort und sagte, dass er wohl für alle sprechen würde, wenn er behauptet, dass der SummerSlam die wohl beste Gelegenheit sei, den Money in the Bank Contract einzucashen. Nachdem jeder ankündigte, dass er morgen gewinnen werde, kamen nacheinander The Miz, Ezekiel, Happy Corbin und Madcap Moss in die Halle und jeder von ihnen stellte den Anspruch, den letzten Platz im Ladder Match einzunehmen. Am Ende kam Adam Pearce und setzte kurzerhand das erste Match des Abends an:

10 Man Battle Royal
Happy Corbin
besiegte Ezekiel, Madcap Moss, The Miz, Seth Rollins, Omos, Riddle, Sami Zayn, Sheamus und Drew McIntyre (15:22 Minuten)

- Omos eliminierte Ezekiel
- Omos eliminierte Madcap Moss
- Omos eliminierte The Miz
- Seth Rollins eliminierte sich selbst, weil er keine Lust mehr hatte, kassierte draußen aber noch einen RKO von Riddle
- Riddle, Sheamus und McIntyre eliminierten Omos
- Sheamus eliminierte Riddle
- McIntyre eliminierte Sami Zayn
- Happy Corbin eliminierte Sheamus und McIntyre

Nach dem Match gab sich Corbin im Interview endlich mal wieder sehr selbstbewusst, bis Kayla Braxton ihn auf die Herausforderung von Pat McAfee ansprach, denn plötzlich wurde Corbin ruhig und nachdenklich.

Natalya lästerte backstage über Ronda Rousey und behauptete, Rousey habe Angst vor ihr. Morgen werde sie Rousey mit dem Sharpshooter besiegen und zum zweiten Mal den WWE SmackDown Women’s Title gewinnen.

Xavier Woods und Kofi Kingston kamen in den Ring und beschwerten sich über The Viking Raiders, die letzte Woche die gute Stimmung im Ring zerstörten. Sie forderten die Raiders auf, in den Ring zu kommen, was diese sich nicht zweimal sagen ließen. Woods und Kingston griffen an, wurden aber mal wieder verprügelt.

Um den letzten Teilnehmer des Money in the Bank Ladder Matches zu ermitteln, setzte Adam Pearce ein 4-Way Match zwischen Corbin, Moss, Ezekiel und Miz an.

Asuka, Liv Morgan und Alexa Bliss besiegten Lacey Evans, Raquel Rodriguez und Shotzi mit Morgans ObLIVion gegen Shotzi (13:18 Minuten)

Nach dem Match kassierte Asuke von Co-Kommentatorin Becky Lynch den Manhandle Slam.

Sonya Deville besuchte Adam Pearce, beschwerte sich darüber, wie er letzte Woche mit ihr umging und verpasste ihm eine schallende Ohrfeige.

The Usos und die Street Profits trafen sich mit Kayla Braxton im Ring, um ein paar Fragen aus dem WWE Universe zu beantworten. Über die Frage, ob die Usos Angst hätten, das Match morgen zu verlieren, konnten sie nur lachen. Die Profits wurden gefragt, ob sie den Killerinstinkt verloren hätten, was diese natürlich verneinten. Am Ende schrien sich beide Teams an und hauten jeweils die Catchphrases der Gegner raus.

Max Dupri kam in den Ring und stellte mit ma.çé und mån.sôör die ersten Mitglieder der Maximum Male Models vor.

Ronda Rousey sagte backstage, dass sie Natalya morgen besiegen werde.

4-Way Match - Money in the Bank Qualifying Match
Madcap Moss
besiegte The Miz, Happy Corbin und Ezekiel per Abstauber gegen Ezekiel, nachdem dieser kurz zuvor Corbins End of Day kassierte (10:34 Minuten)

Die Show endete mit einem feiernden Moss und einem genervten Corbin, der sich auch noch Witze von Pat McAfee anhören durfte.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 06:52   #2
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 501
Gute SmackDown-Ausgabe, action-geladen, gleich mal mit der 10 Man Battle Royal, wobei ich die Battle gut fand, jedoch den Sinn dahinter nicht verstehe. Der Gewinner, Baron Corbin, hat ja gar nichts davon. The New Day gegen Wiking Raiders, kann man immer bringen. Das Frauen-Match wurde wohl als Vorbereitung für das Women's Ladder Match gebracht. Clever war die Szene mit Becky Lynch, als Moderatorin, die Asuka attackierte. Das 4-Way-Match oder Qualifying Match war dann nötig, um die Spannung aufzubauen, wer der letzte Teilnehmer bei den Männern wird. Madcap Moss ist eine echte Überraschung! Ich hätte eher auf Baron Corbin oder Ezekiel gesetzt. Insgesamt alles soweit richtig gemacht bei SmackDown diesmal.

Geändert von Hannoveraner (02.07.2022 um 08:24 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.