Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.03.2021, 23:41   #14376
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.099
Da kommst Heim, schaltest den TV an, Madame hat wohl bevor sie ins Bett gegangen ist ZDF geschaut, also läuft bei mir nach dem Einschalten Markus Lanz. Gut den Typ kann ich sowieso nicht leiden, aber was sich gerade der Andreas Bovenschulte zusammen stammelt das geht auf keine Kuhhaut.

P.s. hat der Lanz gerade in der Nase gepopelt und den Popel gedreht um ihn an seine Hose zu schmieren, oder hab ich mich da verfügt?
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden

Geändert von k-town1900 (25.03.2021 um 23:52 Uhr).
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 07:42   #14377
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.142
3 Uhr schlafen gelegt. 6.30 putzmunter. Das gibt ein ausgedehntes Nickerchen später -.-
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 07:51   #14378
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.382
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
3 Uhr schlafen gelegt. 6.30 putzmunter. Das gibt ein ausgedehntes Nickerchen später -.-
Einen völlig kaputten Schlafrhythmus kann ich dieses Jahr auch. Völlig fürn Eimer.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 08:25   #14379
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.142
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Einen völlig kaputten Schlafrhythmus kann ich dieses Jahr auch. Völlig fürn Eimer.
Hab noch einige Bücher zu lesen, aber trotzdem. So ein geschossener Schlafrhythmus schlägt auf die Laune.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 08:56   #14380
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.382
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Hab noch einige Bücher zu lesen, aber trotzdem. So ein geschossener Schlafrhythmus schlägt auf die Laune.
Joah. Vor allem ist meiner wirklich völlig durch. Ich bin gestern quasi pünktlich zu AEW aufgestanden, heute dann so gegen 5. Das ist alles garnicht meine Zeit. Dafür bin ich dann gestern auch um 21 ins Bett gefallen. Langsam zehrt die mangelnde Struktur im Home Office echt an mir
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 21:39   #14381
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Joah. Vor allem ist meiner wirklich völlig durch. Ich bin gestern quasi pünktlich zu AEW aufgestanden, heute dann so gegen 5. Das ist alles garnicht meine Zeit. Dafür bin ich dann gestern auch um 21 ins Bett gefallen. Langsam zehrt die mangelnde Struktur im Home Office echt an mir
Erscheint mir aber doch irgendwo ein Luxusproblem zu sein. Klar fehlen womöglich ein bisschen die sozialen Kontakte, wenn man nicht zu denen gehört, die auch zuhause von Meeting zu Meeting hetzen. Aber wo ist das Problem, trotzdem die Morgenroutine abzuspulen und dann einfach je nach Arbeitsweg eine halbe Stunde eher anzufangen (wenn es denn geht) oder die Zeitersparnis nutzen, um einfach mal zu frühstücken oder son Unfug? Feierabend sollte man dann gerade im Homeoffice auch pünktlich machen (oder zumindest so, wie man es im Betrieb auch macht) und dann einfach einen klaren Cut machen. PC oder Remote-Desktop einfach gar nicht mehr starten. Klar, dazu gehört auch ein bisschen Selbstkontrolle, aber die Tagesstruktur, die täglichen Pflichten, all das ist ja nicht plötzlich weg, weil man zuhause arbeitet.

Ich persönlich mache zwar nur gelegentlich mal Home-Office, finde es aber regelmäßig erschreckend, wie hoch meine Produktivität dabei ist. Es kommt durchaus vor, dass ich nach 6 Stunden alles erledigt habe und dann irgendwann vor dem Problem stehe, die unliebsamen Dinge erledigen zu können/müssen, die halt nicht so eilig sind und bei denen man im Betrieb gerne sagen kann: "Passt heute nicht mehr, mach ich wann anders.."
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 22:26   #14382
Nebsirob
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.04.2007
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
... Klar fehlen womöglich ein bisschen die sozialen Kontakte, wenn man nicht zu denen gehört, die auch zuhause von Meeting zu Meeting hetzen. Aber wo ist das Problem, trotzdem die Morgenroutine abzuspulen und dann einfach je nach Arbeitsweg eine halbe Stunde eher anzufangen (wenn es denn geht) oder die Zeitersparnis nutzen, um einfach mal zu frühstücken oder son Unfug? Feierabend sollte man dann gerade im Homeoffice auch pünktlich machen (oder zumindest so, wie man es im Betrieb auch macht) und dann einfach einen klaren Cut machen. PC oder Remote-Desktop einfach gar nicht mehr starten. Klar, dazu gehört auch ein bisschen Selbstkontrolle, aber die Tagesstruktur, die täglichen Pflichten, all das ist ja nicht plötzlich weg, weil man zuhause arbeitet.

Ich persönlich mache zwar nur gelegentlich mal Home-Office, finde es aber regelmäßig erschreckend, wie hoch meine Produktivität dabei ist. Es kommt durchaus vor, dass ich nach 6 Stunden alles erledigt habe und dann irgendwann vor dem Problem stehe, die unliebsamen Dinge erledigen zu können/müssen, die halt nicht so eilig sind und bei denen man im Betrieb gerne sagen kann: "Passt heute nicht mehr, mach ich wann anders.."
Das sehe ich bei mir ganz genau so.
Anstatt um 8:00-8:45 (je nach Verkehrslage) fange ich nun immer gemmütlich um sieben zu Hause an. Die Zeit für`s Brötchen/Brote auf Vorrat fertig machen fällt weg, da man die nach Bedarf "nebenbei" machen kann (z.B. wenn SAP wieder ewig braucht, um eine Datei hochzuladen/zu speichern), was letzenendes auch einen finanziellen Vorteil bringt, das ich mein Essen nur nach Bedarf und nicht auf Verdacht fertig mache. Meine Produktivität hat sich im Home Office (bzw. Ortsflexibles Arbeiten, wie es bei uns heißt) auch spürbar verbessert.
Im Bezug auf das "Feierabend machen" muss ich gestehen, das ich, während ich bei "normaler Arbeit" immer auf die Uhr schaue (nicht zuletzt, wegen der Fahrtdauer, was sich ja auch auf den Rest des Tages, bzw. die eigentliche Hausarbeit auswirkt), ich im Home Office, sogar unbewusst einige "Gutstunden", bzw. Gut-Zeiteinheinten angesammelt habe.

Zugegeben, ich bin in einer recht kleinen Abteilung (ein Kollege sitzt gegenüber, die zwei "Höheren" gegenüber von uns), aber den dirtekten Kontakt vermisse ich nicht unbedingt. Mit den Projektleitern hatte man höchstens Kontakt, wenn es mal eine Nachfrage gab, oder man `nen Kaffee machen wollte (da dort die Sensenso steht), aber ansonsten lief bei uns das Meißte auch über`s Telefon. Mit den beiden "Oberen" bin ihc nun halt bei Bedarf telefonisch in Kontakt und mit meinem "Raum-Kollegen" telefoniere ich mindestens 3 mal am Tag, um mich mit im Abzustimmen, ofeene Fragen zu klären und halt ein wenig smalltalk (Flurfunk war bei uns eh nie groß vorhanden...). Ja, es ist schade, das ich die 2-3 Leute nicht auch ab und zu sehe, aber es schränkt mich nicht in meiner Arbeitsweise ein. Und in Kontakt ist auch man so... irgendwie. (Ja, wir hätten auch Skype, Teams, etc. zur Verfügung, aber für die meißten Anliegen reicht das gute alte Telefon).
Nebsirob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2021, 22:41   #14383
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.382
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Erscheint mir aber doch irgendwo ein Luxusproblem zu sein. Klar fehlen womöglich ein bisschen die sozialen Kontakte, wenn man nicht zu denen gehört, die auch zuhause von Meeting zu Meeting hetzen. Aber wo ist das Problem, trotzdem die Morgenroutine abzuspulen und dann einfach je nach Arbeitsweg eine halbe Stunde eher anzufangen (wenn es denn geht) oder die Zeitersparnis nutzen, um einfach mal zu frühstücken oder son Unfug? Feierabend sollte man dann gerade im Homeoffice auch pünktlich machen (oder zumindest so, wie man es im Betrieb auch macht) und dann einfach einen klaren Cut machen. PC oder Remote-Desktop einfach gar nicht mehr starten. Klar, dazu gehört auch ein bisschen Selbstkontrolle, aber die Tagesstruktur, die täglichen Pflichten, all das ist ja nicht plötzlich weg, weil man zuhause arbeitet.
Nicht irgendwo ein Luxusproblem sondern ganz bestimmt eins.

Ich bin das mit dem viel im Home Office eigentlich gewöhnt, einfach weil ich dort normal auch einfach besser voran komme als wenn alle 5 Minuten nen Student oder Kollege in meiner Bürotür steht. Das Problem ist halt: ich habe immer schon "zu viel" und extrem unregelmäßig gearbeitet. Also fast immer mehr als die 40 Stunden die ich bezahlt werde. Das ist eigentlich auch kein Problem weil ich meinen Job echt gerne mache und in der Wissenschaft ist das halt normal. Man arbeitet halt wenn es läuft, wenn die Ideen fliessen. Andersrum habe ich halt an Tage wo es nicht lief auch einfach früher Feierabend gemacht oder bin nach 2 Stunden Arbeit erstmal einkaufen gegangen und habe geguckt ob es danach besser wird. Dem entsprechend habe ich aber halt selten meine 8 Stunden und dann Feierabend sondern jeder Tag war halt so lang (oder kurz) wie er war, wie es gerade passte. Also die Wochenarbeitszeit konnte auch einfach mal ungefähr so aussehen: 9 - 3 - 5 - 11 - 7 - 6 - 2 Stunden. Egal ob ich nun im Büro war oder von zu Hause gearbeitet habe (was normal so 1-3 Tage die Woche waren). Wie gesagt, normal ist das alles cool und das man arbeitet kann wann man will hat viele Vorteile. Man kann auch einfach mal Dienstags auffen Konzert gehen und Mittwochs dann um 12 zur Arbeit kommen (oder im Notfall auch garnicht wenn gerade kein Meeting ansteht) so lange am Ende die Ergebnisse stimmen.

Aber so habe ich halt schon immer im home office gearbeitet aber nie gelernt das zu kontrollieren weil ich das quasi von selbst kontrolliert hat. Nur seit dem nichts stattfindet halt nicht mehr. Wie gesagt, sehr klare first world problems.

Was halt aktuell auch fürn Eimer ist, ist das die normale Interaktion fehlt. Die ganzen Ideen die an der Kaffeemaschine geboren werden, die Fragen für die man mal eben nebenan ins Büro geht aber für die man nicht anruft.

Ich bin der letzte der da Mitleid braucht und versuche deswegen auch nicht zu meckern. Nach Ostern hat sich das auch wieder alles eingerenkt. Aber es gibt halt so Tage wo einen das alles ein bisschen mehr mitnimmt und wenn es dann auch noch aktuell nicht läuft ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2021, 16:04   #14384
The incredible Falk
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 1.274
Die letzte Woche und deren Folgen...

Von Sonntag zu Montag Nacht hat sich auf einer Zahnwurzel ein eitriger Abszess gebildet. Meine Oberlippe ist dadurch brutal angeschwollen. So schlimm, dass ich, so ich es konnte, mit offenem Mund schlafen musste, weil die Haut nicht mehr zum zumachen gereicht hat.
Da ich nun aber seit Anfang März einen neuen Job hatte(!), bin ich trotzdem auf Arbeit gefahren, habe mich versucht durchzukämpfen, wurde dann aber auch nach Hause geschickt, weil es nicht mehr ging. Das ganze hat sich auch körperlich spürbar ausgewirkt.
Also war ich seit Montag jeden Tag beim Zahnarzt und das ganze zu "melken", bis der Krebel von Zahn am Freitag endlich weniger schmerzhaft gezogen werden konnte. Natürlich war ich krankgeschrieben.
Resultat des Ganzen... Am Sonnabend hatte ich ein Einschreiben samt Kündigung im Briefkasten.
Ich trauere jetzt weniger dem Job und den Kollegen schon gar nicht nach.
Aber mich nervt die jetzt fällige Arbeitslosigkeit samt dem Rattenschwanz der da dranhängt. Anträge stellen, wieder Bewerbungen schreiben, sich bei Vorstellungsgesprächen demütigen lassen (sicher nicht bewusst), wieder mit mir selbst hadern, ob ich für alles zu blöd bin... na das Ganze eben!
__________________
Ganz egal wie gut du irgendwas kannst, es gibt immer ungefähr eine Million Leute die es besser können als du!
The incredible Falk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2021, 09:41   #14385
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.729
Spiegel Online.

Viele Artikel sind mittlerweile Plus Artikel, die man nur mit einem Abo lesen kann. Soweit so gut. Auch wenn man kein Plus Abonnent war, konnte man bisher jedoch die Kommentare zu dem Artikel lesen, was durchaus auch sehr interessant sein konnte. Jetzt haben sie allerdings auch die Kommentarspalte gesperrt und man braucht das Abo auch, um die Kommentare zu lesen. Finde ich persönlich einfach doof.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2021, 13:21   #14386
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Zitat:
Zitat von The incredible Falk Beitrag anzeigen
Da ich nun aber seit Anfang März einen neuen Job hatte(!), bin ich trotzdem auf Arbeit gefahren, habe mich versucht durchzukämpfen, wurde dann aber auch nach Hause geschickt, weil es nicht mehr ging. Das ganze hat sich auch körperlich spürbar ausgewirkt.
Resultat des Ganzen... Am Sonnabend hatte ich ein Einschreiben samt Kündigung im Briefkasten.
Auch wenn du erst einen Monat da warst, muss man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen. Wirst freundlich nach Hause geschickt wegen Krankheit, kriegst dann aber quasi hintenrum die Kündigung. Wie asozial ist das bitte?
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2021, 14:47   #14387
The incredible Falk
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 1.274
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Auch wenn du erst einen Monat da warst, muss man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen. Wirst freundlich nach Hause geschickt wegen Krankheit, kriegst dann aber quasi hintenrum die Kündigung. Wie asozial ist das bitte?
Das war wohl das I-Tüpfelchen der Diskrepanzen. Ich hatte auch mal skeptisch angemerkt, dass man wenigstens beim Anlernen vielleicht mal ne Maske aufsetzen könnte und derzeit vielleicht mal nicht 12-15 Leute gemeinsam am Mittagstisch sitzen sollten.
Und auch das Anlernen selbst hab ich kritisiert. Wenn ich an meinen letzten Job denke, hat meine Übergabe samt Anlernen nen Eintrag ins Lexikon verdient.
__________________
Ganz egal wie gut du irgendwas kannst, es gibt immer ungefähr eine Million Leute die es besser können als du!
The incredible Falk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2021, 16:50   #14388
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.726
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Auch wenn du erst einen Monat da warst, muss man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen. Wirst freundlich nach Hause geschickt wegen Krankheit, kriegst dann aber quasi hintenrum die Kündigung. Wie asozial ist das bitte?
So sind Arbeitgeber. Wenn sie könnten, würde das jedes Unternehmen tun. Arbeit lohnt sich nicht, und Arbeitgebern zu vertrauen ist dumm. Traurig, sowas.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2021, 16:59   #14389
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
So sind Arbeitgeber. Wenn sie könnten, würde das jedes Unternehmen tun. Arbeit lohnt sich nicht, und Arbeitgebern zu vertrauen ist dumm. Traurig, sowas.
Ich hatte solche Erfahrungen bisher glücklicherweise nicht, allerdings habe ich auch noch nie in großen Firmen gearbeitet. Selbst der rassistische Chef vom Taxiunternehmen war so nicht drauf. Gut, ich hatte gekündigt, aber er gab mir noch Tipps mit auf den Weg.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 13:20   #14390
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.099
Auf Facebook ist mal wieder eine Diskussion losgebrochen über Asoziale, Penner, Junkies in Kaiserslautern. Die sitzen z.Z. im Stadtpark rum. Die Diskussion geht so jedes halbe Jahr von vorne los. Erst wird sich darüber ausgelassen daß sie am Hbf sitzen. Von dort wurden sie von Polizei und Ordnungsamt so gut wie verdrängt, alles hat gejubelt. Dann ging es weiter daß sie sich in der Innenstadt treffen. Von dort wurden sie wieder verdrängt, alles hat gejubelt bis sie feststellten daß sie jetzt im Volkspark sitzen. Also dort das selbe Spiel nach vielen Beschwerden der Bevölkerung und nun sitzen sie halt im Stadtpark.

Da frag ich mich was viele Leute eigentlich im Kopf haben? Glauben die das die Penner, Junkies, Asoziale einfach aus dem Stadtbild verschwinden nur weil man sie durch viele Kontrollen und Platzverweise von einem Standort verdrängt nach dem Motto aus den Augen aus dem Sinn?

Die Leute die sich am meisten aufregen sind dann auch die, die am lautesten schreien wenn zb in Ludwigshafen unter einer Brücke unter der sich viele Obdachlose angesammelt hatten geräumt wird oder der Regierung die Schuld geben weil in einem harten Winter Menschen auf der Straße erfrieren.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 18:18   #14391
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Stromzählerablesung war mal wieder dran. Wie jeden März halt. Und wie jedes Jahr musste ich meinen Nachbarn bitten, mir den Raum, in dem sich die Stromzähler befinden, aufzuschließen. Ich wollte nicht extra meine Vermieterin kommen lassen. Dass ich keinen Schlüssel für den Raum habe, habe ich mir damit erklärt, dass ich der einzige Mieter in dem Haus bin. Sagt mir mein Nachbar:"Nö, deine Vermieterin hat auch keinen Schlüssel. Und ich habe auch nur einen, weil ich ihn mir nachmachen ließ. Nur drei Parteien haben einen Schlüssel."
Also nicht nur, dass sich die Stromzähler unnötigerweise in einem verschlossenen Raum befinden - es kommt theoretisch nicht mal jeder hinein.
Was bewahren die da auf, dass sie nur Auserwählte hineinlassen? FBI-Akten, die den wahren Mörder Kennedys nennen? Der Beweis, dass Merkel ein Reptiloid ist? Die Bundeslade? Mein Vater vermutete geheime Dossiers, die Gates' Verwicklung in die Impfstoffe und die implantierten Chips aufzeigen.

Mit anderen Worten: Es ist einfach auf so vielen Ebenen völlig dumm.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 18:30   #14392
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.099
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Stromzählerablesung war mal wieder dran. Wie jeden März halt. Und wie jedes Jahr musste ich meinen Nachbarn bitten, mir den Raum, in dem sich die Stromzähler befinden, aufzuschließen. Ich wollte nicht extra meine Vermieterin kommen lassen. Dass ich keinen Schlüssel für den Raum habe, habe ich mir damit erklärt, dass ich der einzige Mieter in dem Haus bin. Sagt mir mein Nachbar:"Nö, deine Vermieterin hat auch keinen Schlüssel. Und ich habe auch nur einen, weil ich ihn mir nachmachen ließ. Nur drei Parteien haben einen Schlüssel."
Also nicht nur, dass sich die Stromzähler unnötigerweise in einem verschlossenen Raum befinden - es kommt theoretisch nicht mal jeder hinein.
Was bewahren die da auf, dass sie nur Auserwählte hineinlassen? FBI-Akten, die den wahren Mörder Kennedys nennen? Der Beweis, dass Merkel ein Reptiloid ist? Die Bundeslade? Mein Vater vermutete geheime Dossiers, die Gates' Verwicklung in die Impfstoffe und die implantierten Chips aufzeigen.

Mit anderen Worten: Es ist einfach auf so vielen Ebenen völlig dumm.
Ich sag mal so:

Ich kenne jemanden der war bestimmt schon 5x im Knast weil er Strom geklaut hat. Kann also auch eine Vorsichtsmaßnahme sein daß kaum jemand bei euch im Haus einen Schlüssel zu den Stromkästen hat. Verstehe mich jetzt Bitte nicht falsch ich möchte Dich nicht beschuldigen. Es könnte nur ein Argument sein warum nicht jede/r den Schlüssel bekommt. Mich würde deine Situation auch aufregen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden

Geändert von k-town1900 (03.04.2021 um 18:30 Uhr).
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 18:32   #14393
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Nee, ich verstehe dich da schon. Dass jemand Strom klaut, war mir als Option gar nicht bewusst. Stelle ich mir in einem Haus, wo nur Eigentümer wohnen, aber irgendwie unwahrscheinlich vor. Und es stellt sich die Frage, warum manche einen Schlüssel bekommen und manche nicht. Vernunft und Verlässlichkeit können keine Gründe sein. Mein Nachbar, den ich absolut mag, ist mit seinem chaotischen Verhalten häufiger Gesprächsthema von Eigentümerversammlungen gewesen. Dass gerade er den Schlüssel kriegt, ist dann nicht nachvollziehbar.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 11:23   #14394
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Ach, euch muss ich mit der Dummheit von Menschen nicht auch noch malträtieren. Sorry.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.

Geändert von Humppathetic (04.04.2021 um 11:49 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 11:52   #14395
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 16.729
Man sollte generell bei Facebook vermeiden Kommentare zu lesen. Ich mache es dennoch immer wieder, weil ich es einfach nicht lassen kann und jedes Mal denke ich mir, dass das ein Fehler ist.

Und ja, es gibt einige Seiten, die früher mal echt witzig/cool/interessant waren und mittlerweile nur noch zur politischen Stimmungsmache genutzt werden oder um arrogante, selbstgefällige Posts zu produzieren, in denen sich Leute daran aufgeilen, weil sie sich über andere stellen. Twitterperlen ist auch so ein Beispiel. Inzwischen nahezu unerträglich.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 12:23   #14396
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Man sollte generell bei Facebook vermeiden Kommentare zu lesen. Ich mache es dennoch immer wieder, weil ich es einfach nicht lassen kann und jedes Mal denke ich mir, dass das ein Fehler ist.

Und ja, es gibt einige Seiten, die früher mal echt witzig/cool/interessant waren und mittlerweile nur noch zur politischen Stimmungsmache genutzt werden oder um arrogante, selbstgefällige Posts zu produzieren, in denen sich Leute daran aufgeilen, weil sie sich über andere stellen. Twitterperlen ist auch so ein Beispiel. Inzwischen nahezu unerträglich.
Ich bin auch am Überlegen, ob ich Facebook komplett den Rücken kehren sollte. Der Gedanke manifestiert sich in mir immer deutlicher.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 20:23   #14397
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
Also, ich glaube, ich werde gerade veräppelt oder stehe kolossal auf dem Schlauch. Habe von chip.de das Open Broadcaster Software Studio heruntergeladen. Ist heruntergeladen. Klicke es an, um es zu installieren. Klappt auch. Dann klicke ich auf das entstandene Symbol - will das das Open Broadcaster Software Studio wieder installieren - was es ja schon ist. Ist das Ouroboros, die selbstverzehrende Schlange, oder was?

Edit: Das ist jetzt peinlich. Ich hatte aus Versehen jedes Mal wieder auf die Installationsdatei geklickt.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.

Geändert von Humppathetic (04.04.2021 um 20:40 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 20:53   #14398
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Ich bin auch am Überlegen, ob ich Facebook komplett den Rücken kehren sollte. Der Gedanke manifestiert sich in mir immer deutlicher.
Mach es. Facebook ist eh eine sterbende Plattform und Instagram ist z. B. einfacher zu bedienen und übersichtlicher. In meinem Freundeskreis gibt es kaum noch Leute, die wirklich aktiv auf Facebook sind. Ich nur von Berufswegen her, aber dann auch nur alle 3 Wochen, um irgendein Posting für die Boomer unter uns aufzusetzen.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 21:03   #14399
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 8.036
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Mach es. Facebook ist eh eine sterbende Plattform und Instagram ist z. B. einfacher zu bedienen und übersichtlicher. In meinem Freundeskreis gibt es kaum noch Leute, die wirklich aktiv auf Facebook sind. Ich nur von Berufswegen her, aber dann auch nur alle 3 Wochen, um irgendein Posting für die Boomer unter uns aufzusetzen.
Witzig. Als jemand Ende 30 hab ich bis auf einen niemanden der Insta nutzt, alles knubbelt sich bei Facebook. Na, vielleicht bin ich auch zu alt...
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 22:08   #14400
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.499
So. Ich habe Chrome angeglichen, in der Desktopanpassung was verändert, aber OBS Studio weigert sich einfach, Videos vom Browser zu machen. Es frustriert schon ein wenig.
__________________
A wonderful bird is the pelican.
His bill will hold more than his belican.
He can take in his beak
enough food for a week,
but I'm damned if I see how the helican.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.